Kontakt

phone+49 (0) 8151 27 19 - 0
mail info@management-forum.de

 

Veranstaltung

Titel:

Process & Performance Forum

Das Jahresforum für Prozess- und Performancemanagement
Beschreibung:

Fotogalerie: http://www.germancrmforum.de/process_performance/

 

Bessere Prozesse bieten nicht nur die Möglichkeit zur Kostensenkung, sondern auch die Chance zur Steigerung der Performance. Das Jahresforum thematisiert innovative Konzepte und erfolgreiche Umsetzungen.


Zielgruppe: Geschäftsführer und Unternehmer, Leiter BPM, Controlling, Finanzen, CRM, Vertrieb, Unternehmensentwicklung und Prozessverantwortliche

 

PROCESS & PERFORMANCE FORUM + Pre-Seminar „Prozessorientierung in der Praxis“ (25./26./27. Juni 2013) zum Preis von € 1.985,- zzgl. 19 % MwSt. >> Sie sparen € 400,-


Bitte beachten Sie auch unser:

GERMAN CRM FORUM 2013, 31. Januar / 1. Februar 2013
www.germancrmforum.de


Wann & Wo: 26.06.2013 - 27.06.2013 in PROCESS & PERFORMANCE FORUM 2013
25.06.2013 in Praxisseminar 2013 (Zusatzseminar)
Info PDF: PDF herunter laden
Weitersagen
 
 
Hier direkt online anmelden!
Jetzt online anmelden

zurück zur Liste »

Das Jahresforum für Prozess- und Performancemanagement

Bitte entnehmen Sie dem PDF und dem Reiter "Programm" das Vorjahresprogramm.

Das Programm für 2013 finden Sie hier ab Februar 2013

Fotogalerie: http://www.germancrmforum.de/fotogalerie_process.php

 

Unsere Partner


LEAD-PARTNER

igrafx

iGrafx bietet ein konkurrenzlos umfassendes BPA-Lösungspaket. Mit diesem können Unternehmen die Investitionsrentabilität (ROI) ihrer Initiativen zur Optimierung der Geschäftsprozesse steigern, denn sie erhalten im Gegenzug ein hochwertiges Produkt, die Möglichkeit zur mu?helosen systemweiten Implementierung und zur nahtlosen Produktaktualisierung und können über ein zentrales Repository prozessrelevantes Wissen austauschen und weitergeben. Damit senken sie ihre Kosten. iGrafx ist exakt auf die Erfordernisse der Hauptakteure in der Prozessabbildung zugeschnitten und stellt zugleich sicher, dass eine intensive Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen den prozessverantwortlichen Gruppen stattfinden kann. Mit Hilfe von iGrafx Performance Central (iPC) lassen sich Messwerte, welche das gegenwärtige Prozessverhalten sowie Strategien, die innerhalb des Enterprise Modeler Repositories abgebildet sind, visuell darstellen.
Unter der Leitung eines erfahrenen Management-Teams richtet das Unternehmen seinen Fokus darauf, umfassende und zugleich benutzerfreundliche Werkzeuge für Einzelpersonen und für Unternehmen bereitzustellen, die auf prozessorientierte Lösungen setzen, um im weltweiten Wettbewerb ihre Spitzenposition zu verteidigen. >> www.igrafx.de

 

PARTNER

 eqon

Die EQ. on Consulting Deutschland GmbH ist eine umsetzungsorientierte Unternehmensberatung für das produzierende Gewerbe. >> Dabei ist der Name Programm: Beratung mit EQ heißt, den bewussten Umgang mit Kommunikation als elementaren Bestandteil unserer Projektarbeit zu pflegen. Sie ist für die Qualität und Akzeptanz unserer Arbeit ein unerlässliches Muss. Die Leistungsebenen reichen von der strategischen Beratung u?ber Mehrwertdienstleistungen bis hin zur operativen Umsetzung kompletter Projekte. EQ. on berät seine internationalen Kunden branchenu?bergreifend in einem breiten Feld entlang der gesamten Prozess- und Wertschöpfungskette. >> Wir arbeiten in gemischten Teams aus Kollegen mit langjähriger Erfahrung im Linienmanagement und umsetzungsorientierter Beratung. Diese Zusammensetzung verbindet reichhaltige Praxiserfahrung mit exzellenten analytischen Fähigkeiten und herausragender Methodenkompetenz, nachhaltig belegt durch unsere Referenzen. >>www.eq-on.de

 

intellior slogan rgb

Die intellior AG ist ein umfassender BPM-Lösungsanbieter fu?r die gesamte Bandbreite an Aufgabenstellungen rund um das Thema Geschäftsprozessmanagement. Mit Aeneis, der vielfach ausgezeichneten BPM-Profi–Software (20 Jahre, u?ber 1.000 Kunden) und Brainware, dem partnerschaftlich-lösungsorientierten BPM-Consulting (Modulares Beratungskonzept, Pragmatisches Vorgehensmodell) ermöglichen wir es, die Vorteile konsequenten Geschäftsprozessmanagements optimal zu erschließen um mit BPM zielorientiert noch erfolgreicher zu werden. Unsere Lösungen erhalten Sie dabei immer maßgeschneidert fu?r Ihre aktuellen und zuku?nftigen BPMAnforderungen. Mit Intellior werden Ihre Prozesse einfach besser. Get it Done! >> www.intellior.ag

 

 signavio
Die Signavio GmbH bietet eine vollständig webbasierte Lösung fu?r die Modellierung von Prozessen und ist Technologiefu?hrer im Bereich kollaborativer Prozessgestaltung. Erstmalig können alle Beteiligten in die Prozessgestaltung eingebunden werden. Mit seiner intuitiv nutzbaren Oberfläche bietet der Signavio Process Editor eine ideale Plattform fu?r die einheitliche Prozessmodellierung in kleinen und großen Unternehmen. Die Software as a Service Edition ermöglicht die Nutzung eines professionellen Modellierungswerkzeuges ohne Installationsaufwand im eigenen Haus. >> www.signavio.com

 

 

MEDIENPARTNER


leanmagazin 200-1

LEANmagazin existiert gerade mal seit Ende 2009 und ist bereits nach kurzer Zeit das führende deutschsprachliche Online-Fachmagazin zum Thema Lean Management und Projekt- und Prozessoptimierung. Mit 800 Beiträgen bleibt kein Thema rund um Lean
Management unberührt. Wir sind eine unabhängige Informationsplattform und haben es uns zur Aufgabe gesetzt, potenzielle LEAN-Nutzer und LEAN-Anbieter eine größtmögliche Informationstransparenz zu bieten. LEANmagazin bietet mit fast 200 Veranstaltungen den umfangreichsten LEAN-Eventkalender/LEAN-Seminarkalender. Sie finden weiterhin Anbieter von Tools, Consultants, Buchvorstellungen, ebooks, eine umfangreiche LEAN-Videothek und vieles mehr. >>www.leanmagazin.de

 

controlling logo

>>www.zeitschrift-controlling.de


innomanager rgb

Die Zeitschrift INNOVATIONSMANAGER - Magazin für Innovationskultur und nachhaltigen Unternehmenserfolg ist eine zentrale journalistische Plattform für Unternehmen aller Größe und jeder Branche, für Wissenschaftler vieler Fachbereiche und nicht zuletzt für Verbände und Studenten rund um Themen wie „Innovation", "Innovationsmanagement" und „Innovationskultur". Das Magazin führt die aktuellsten Erkenntnisse und Erfahrungen in inhaltlich fundierten und praxisnahen Beiträgen zusammen und fördert die Vernetzung und den Austausch der diversen Akteure auf dem weiten Feld der Innovationskultur.
 
Weitere Informationen, Probeexemplare und Abonnements erhalten Sie unter www.innovationsmanager-magazin.de oder j.maurer@faz-institut.de


zukunftsmanager

Das Onlinemagazin Zukunftsmanager versteht sich als hochwertiges Medium rund um Zukunftsthemen. In redaktionellen Artikeln und Autorenbeiträgen werden diese praxisnah aufbereitet und vermitteln den Lesern so einen konkreten Mehrwert. Es werden Chancen und Herausforderungen von Megatrends sowie die Umsetzung von Corporate Foresight-Methoden in verschiedenen Formaten diskutiert. Das Onlinemagazin erscheint sechsmal pro Jahr und richtet sich an Entscheider, Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft. >> Kostenfreier Download unter: www.zukunftsmanager-magazin.de

 

Willkommen!

Bessere Prozesse bieten nicht nur die Möglichkeit zur Kostensenkung, sondern auch die Chance zur Steigerung der Performance. Ziel ist die Steigerung der Leistung und damit der Profitabilität. Das Jahresforum thematisiert innovative Konzepte und erfolgreiche Umsetzungen. Hochkarätige Referenten aus bekannten Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen berichten über ihre Praxiserfahrungen und neue Erkenntnisse.

Das Forum beleuchtet Prozessmanagement als strategische und ganzheitliche Ausrichtung des Unternehmens. Dazu gehören die strategischen Aspekte ebenso, wie eine prozessorientierte Führung und Kultur, die Organisation und das Controlling. Aktuelle und zugleich herausfordernde Themen sind die abteilungs- und unternehmensübergreifende Integration von Prozessen sowie neue Ansätze und Möglichkeiten zur Optimierung, Messung und Steuerung.

Das PROCESS & PERFORMANCE FORUM bietet Ihnen Know-how und erprobte Erfolgsstrategien. Moderierte Fragerunden und Diskussionen eröffnen Raum für Interaktion und Erfahrungsaustausch. Es erwarten Sie inspirierende Keynote-Sprecher, wertvolle Erfahrungsberichte und zahlreiche praktische Beispiele.

Wir freuen uns auf Sie, beim PROCESS & PERFORMANCE FORUM!

 

Herzliche Grüße
Helmut Blocher

 

 


 


Erster Konferenztag / Donnerstag, 5. Juli 2012

Tagungsleiter: Prof. Dr. Klaus Möller, Lehrstuhl für Controlling und Performance Management, Universität St. Gallen


09.00

Keynote – Prozessmanagement

State of the Art in Theorie und Praxis


Aktuelle Trends und Entwicklungen im Prozessmanagement

- Einsatz von Prozessmodellen

- Ganzheitliches Prozesscontrolling

- Prozesse und Analytik

Prof. Dr. Klaus Möller, Universität St. Gallen


10.15

Prozessleistungsmanagement und analytische Prozessoptimierung

- Potenziale wertschaffender Prozesse

- Referenzprozessmodelle zur Steuerung von Rechnungswesen und Controlling

- Effizienzsteigerung durch Harmonisierung und Standardisierung

- Analytische Prozess-Leistungsmessung zur Prozess-Steuerung und Prozess-Optimierung

Dr. Felix Isbruch, Partner, PMC –The Performance Management Company, München


11.00
Pause


11.30

Best Practice – Erfolgreiches Prozessmanagement in der Praxis

Methoden und Ansätze aus Sicht der praktischen Anwendung

- Prozessmanagement - Methoden und Ansätze

- die Kernelemente eines erfolgreichen Prozessmanagements

- Integration von Prozessen, Systemen und Controlling

Volker Süßmeyer, Leiter Operations Management, Heraeus Materials Technology GmbH & Co. KG, Hanau


Prozessorientierte Unternehmensfu?hrung bei Dow Corning

- Prozessorientierte Unternehmensfu?hrung

- Organisationsschnittstellen, Project Portfolio Management und Entscheidungsgremien

- Lessions Learned und Herausforderungen


Alexander Fischer,
Global Business Process Leader Finance, Dow Corning, Wiesbaden


12.30
Gemeinsames Mittagessen


14.00

Best Practice – Risikoanalyse zur Optimierung des Vertriebsportfolios

Strukturierte Bewertung der Auftragskomplexität von entwicklungsintensiven Automationssystemen

- Ausgangssituation im Vertriebsprozess

- Gestaltung des Angebotsprozesses

- Rahmenbedingungen für die Prozessgestaltung

- Risiko-/ Komplexitätsmatrix als Kernelement

- Umgesetzte Maßnahmen und erste Erfolge

Nils Berger, Geschäftsführender Gesellschafter, E&K Automation GmbH, Rosengarten


14.45

Best Practice – Prozessinnovationen bei der EBV Elektronik

Das Primat des Anwender-Nutzens

 - Ausgangslage im Unternehmen

- Projektauftrag EBV4U

- Dokumentation: Vorgehen, Werkzeuge, Nutzen

Andreas Fleissner, Manager Software Training, EBV Elektronik GmbH & Co. KG, Poing


15.30
Pause


16.00

Integrierte Wertketten statt hunderter funktionaler Teilprozesse

 Abteilungsübergreifende Prozessintegration durch echtes End-to-end Prozessmanagement

- Schwächen funktionaler Teilprozesssicht

- Echtes End-to-end Prozessverständnis

- Prozessmanagement als Integrationsinstrument

- Der Mythos von der Prozessorganisation

 Dr. Stefan Bergsmann, Geschäftsführer, Horváth & Partner Management Consulting, Wien


16.45
Podiumsdiskussion

Abteilungsübergreifende Prozessintegration – Anspruch und Wirklichkeit

Carola Bendl-Tschiedel, Raiffeisen Bank International AG

Dr. Stefan Bergsmann, Horváth & Partner

Karl Heinz Döppler, LEANmagazin; Armin Trautner, iGrafx

Moderation: Prof. Dr. Klaus Möller


17.30
Kurze Erfrischungspause


17.45

KEYNOTE – SIMPLICITY – Prinzipien der Einfachheit Strategien für einfache Prozesse

- Das Know-how und das Do-how

- Fünf Prinzipien (Restrukturieren, Weglassen, Ergänzen, Ersetzen, Wahrnehmen)

- Der Simplicity-Workshop

Jean-Philippe Hagmann, Partner, Denkmotor GmbH, Zürich


19.00

GET-TOGETHER am Starnberger See

Zeit zum entspannten Meinungs- und Erfahrungsaustausch in angenehmer Atmosphäre.

 


Zweiter Konferenztag / Freitag, 6. Juli 2012

9.00

Keynote - Next Generation Prozessmanagement

Aktuelle Herausforderungen und Entwicklungen

- Steigende Komplexität durch externe Prozessintegration

- Unternehmensübergreifende Geschäftsprozesse

- Standardisierte vs. flexible Geschäftsprozesse

- Innovative IT-Lösungen für semi-strukturierte Geschäftsprozesse

- Prozessmanagement in der Cloud

Prof. Dr. Christine Legner, Hautes Etudes Commerciales (HEC), Universität Lausanne


10.00

Best Practice – Erfahrungsbericht der ESB

Erfolgsfaktoren im Geschäftsprozessmanagement

- Anforderungen eines mittelständischen Energieversorgers

- Lessons learned und Ausblick Vortragender der Energie Südbayern GmbH, München

J. U. Scherberich, Leiter Organiationsentwicklung; B. Schorsten, Organisationsentwicklung, Energie Su?dbayern, München


10.45
Pause


11.15

Best Practice – Mehrwerte schaffen und Menschen überzeugen

Unser Weg zur prozessorientierten Steuerung

- Prozesse optimieren

- Prozessverantwortung etablieren

- Prozesse managen

Andreas Koch, Leiter Prozesse


12.00

Best Practice – Wo steuert die Herde hin?

Prozesse im internen Kontrollsystem

- Haben wir unser Unternehmen im Griff?

- Wer ist für die Prozesse verantwortlich?

- Process Owner, Revision, Risikomanagement – alles schon da?

- Der RBI-Zugang zum Internen Kontrollsystem

- ... und wo bleibt die Effizienz?

Carola Bendl-Tschiedel, Director Organisation & Internal Control System, Raiffeisen Bank International AG, Wien


12.45
Gemeinsames Mittagessen


14.00

Komplexität und Dynamik

Analogien zwischen Jet-Piloten und Prozessverantwortlichen

- Prozesse in der Vorbereitung und Planung

- Lernen im Fokus

- Komplexitätsreduktion über Prozesse

- Denken und Arbeiten in Szenarien

Tom Haug, Maj.a.D., Geschäftsführer, tomkat training gmbh, Memmingen


15.30
Ende des PROCESS & PERFORMANCE FORUM

 

Die Referenten 2012

bendlCarola Bendl-Tschiedel ist Director Organisation & Internal Control System bei der Raiffeisen Bank International AG. Sie ist seit 2005 bei Raiffeisen International, später Raiffeisen Bank International, im Bereich Organisation und Prozessmanagement tätig. Davor war Frau Bendl-Tschiedel Universitätsassistentin für Organisation und Supply Management an der Wirtschaftsuniversität Wien. >> www.rbinternational.com

 




bergerNils Berger ist geschäftsführender Gesellschafter der E&K Automation GmbH, einem weltweiten Marktführer für fahrerlose Transportsysteme. Darüber hinaus ist er Gründer und Managing Partner der EQ. on Consulting AG. Er blickt auf eine langjährige Erfahrung in der Managementberatung und im Innovationsmanagement zurück. >> www.ek-automation.com

 

 

 

 

bergsmannDr. Stefan Bergsmann ist bei Horváth & Partners in Österreich für das Competence Center Prozessmanagement & Organisation verantwortlich. Außerdem ist er Vortragender der Horváth & Partners Academy sowie Gastvortragender an Universitäten und Fachhochschulen. >> www.horvath-partners.com

 




dopplerKarl Heinz Döppler ist geschäftsführender Gesellschafter der Döppler. Team GmbH, welche sich auf die Optimierung von administrativen Prozessen in Entwicklungs- und Engineeringbereichen spezialisiert hat. Karl Heinz Döppler gründete 2009 das Onlinefachportal LEANmagazin – heute das führende Fachmagazin für Lean- und Prozessmanagement im D-A-CH-Raum.  >> www.LEANmagazin.de

 




fleissnerAndreas Fleissner ist Manager Software Training in EMEA bei der EBV Elektronik GmbH & Co.KG, einem Unternehmen von AVNET, dem globalen Distributor für Halbleiter. Studien an der Universität Oldenburg und der University of Lancaster. Herr Fleissner ist Doktorand an der Universität Koblenz zum Thema Unternehmenskultur und Werte. >> www.ebv.com

 

 

 

 

hagmannJean-Philippe Hagmann ist Partner der Denkmotor GmbH. Er erarbeitet mit Kunden in Kreativworkshops neue Produkte und innovative Dienstleistungen. Er hält regelmäßig Referate zum Thema Vereinfachungsstrategien und Kreativitätstechniken. Mit seinen innovativen Produkten hat er schon mehrere Auszeichnungen erhalten, unter anderem den IKEA Förderpreis für kreatives Schaffen. >> www.denkmotor.com

 

 

 

 

haugTom Haug, Maj.a.D., zSPM, ist Geschäftsführer der tomkat training gmbh. Das Unternehmen führt Beratung, Coaching und Training im Projektund Prozessmanagement, in der Führungsausbildung und im Selbstmanagement durch. Tom Haug ist erfahrener Trainer und Coach sowie Jetpilot und Fluglehrer. Früher war er Jetpilot bei der Luftwaffe und in der Führungsakademie der Bundeswehr tätig. >> www.tomkat-training.de

 




isbruchDr. Felix Isbruch ist Geschäftsführer und Partner der Unternehmensberatung PMC - The Performance Management Company, München. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich Prozessleistungsmanagement und der Integration von Zulieferern in das Kostenmanagement. Zudem ist er Lehrbeauftragter der Universitäten Göttingen und St. Gallen. >>www.p-m-co.com

 




kochAndreas Koch ist Leiter Prozesse & Qualitätsmanagement bei der REWE Touristik GmbH in Köln. Zuvor war er bei REWE Touristik u. a. Leiter Architektur & Qualität sowie Leiter Projekt- und Prozessmanagement. Davor war er als Projektleiter und Führungskraft in der Telekommunikationsbranche tätig. Herr Koch ist ausgebildeter Projektleiter und Prozessmanager.>>  www.rewe-touristik.com

 




legnerProf. Dr. Christine Legner ist ordentliche Professorin an der Universität Lausanne und Gastprofessorin an der EBS Universität. Davor war sie u.a. Vorstandsassistentin bei der SAP AG (1999-2002) und Projektleiterin an der Universität St.Gallen (2002 - 2007). Frau Legner ist Autorin einer Vielzahl von Fachpublikationen und Herausgeberin des Buchs „Strategic Enterprise Architecture Management“. >> www.hec.unil.ch

 




mollerProf. Dr. Klaus Möller ist Direktor des Instituts für Accounting, Controlling und Auditing an der Universität St. Gallen sowie Inhaber des Lehrstuhls für Controlling / Performance Management. Zudem ist er Mitherausgeber der Zeitschriften „Controlling“ und „Board“, wissenschaftlicher Leiter des CEPRA - Center for Performance Research & Analytics. >> www.aca.unisg.ch

 



 

john uwe scherberichJohn Uwe Scherberich ist Leiter der Organisationsentwicklung für die Energie Südbayern GmbH. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten gehören die Weiterentwicklung der internen Prozesse und Methoden im Prozessmanagement. Als Dozent vermittelt er bei verschiedenen Bildungsträgern die Themen moderne Organisationsentwicklung, Vertrieb und Marketing. >> http://www.esb.de/

 

 

 

bettina schorstenBettina Schorsten ist in der Organisationsentwicklung bei der Energie Südbayern GmbH tätig. Zu den Schwerpunkten ihrer Arbeit gehören die Bereitstellung und Entwicklung des internen Geschäftsprozessmanagementsystems sowie die Verbesserung der Prozesse. Abschluss als Diplom Kauffrau, danach absolvierte sie einen Master der Internationalen Beziehungen in Neuseeland. >> http://www.esb.de/

 

 

 


sussmeyerVolker Süßmeyer ist Dipl.-Wirtschaftsingenieur und Leiter Operations Management bei der Heraeus Materials Technology GmbH & Co. KG in Hanau. Zuvor u.a. Tätigkeit bei der ZF Sachs AG und in der Unternehmensberatung. Volker Süßmeyer ist Autor diverser Fachbeiträge zu den Themenbereichen Logistik und Mineralölwirtschaft und betreibt die Internetseite >> www.Strategische-Logistik.de >> www.heraeus.de

 




trautnerArmin Trautner ist Geschäftsführer der iGrafx GmbH und leitet die Geschäfte in der EMEARegion. Die Stationen seiner beruflichen Laufbahn reichen von Siemens-Nixdorf und Informix über die evosoft Kommunikationstechnik GmbH bis hin zu Micrografx, wo er von 1999 bis 2002 als Geschäftsführer bereits mit dem Vertrieb der iGrafx-Produktlinie betraut war. http://www.igrafx.de/

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich – unabhängig von Funktion und Branche – an alle, die mit Prozessmanagement zu tun haben:

› Geschäfts- und Unternehmensleitung

› Leiter BPM, Leiter Organisation, Leiter Unternehmensentwicklung

› Prozessverantwortliche


So melden Sie sich an
>> per Telefon: +49 (8151) 27 19 0 
>> per Telefax: +49 (8151) 27 19 19 
>> per E-Mail: info@management-forum.de
>> oder direkt online hier
>> per Post: Management Forum Starnberg GmbH · Maximilianstraße 2b · D-82319 Starnberg


Termine und Orte

Wir haben jetzt auch schon die Termine für 2013

Praxisseminar: 25. Juni 2013
PROCESS & PERFORMANCE FORUM 2013: 26./27. Juni 2013


Management Forum Starnberg
Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte steht Management Forum Starnberg für
– professionelle Planung, Organisation und Durchführung
– aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte
– Zusammenarbeit mit namhaften Referenten
– viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte

 

Reiseplanung

bahn_banner_99 
Für weitere Informationen zu vergünstigten Bahntickets bitte auf das Banner klicken und das PDF herunterladen.


Inhouse-Schulungen
Zu diesen und vielen weiteren Themen bieten wir individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Inhouse-Schulungen an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot. Ihr Ansprechpartner: Peter Bartl, Tel.: 08151/2719-0, E-Mail: peter.bartl@management-forum.de

„Ihre Fragen zu dieser Veranstaltung beantworten wir gerne!“

blocher_duplex

Helmut Blocher, MBA, Leiter Jahresforen

___________________________________

helmut.blocher@german-crm-forum.de

www.germancrmforum.de

www.management-forum.de

Maximilianstr. 2b

Tel. +49 8151 27 19 0

D-82319 Starnberg

nach oben

Blog / Veranstaltung live / must see

Zum Blog
Dieser Raum lebt Innovation
28.10.2014, 11:43 Uhr
Hier ein erster Blick auf das Raumkonzept des trendforums - Steelcase hat einen Rahmen geschaffen, in dem die Teilnehmer Trend und Innovation nicht nur spüren sondern auch leben können. Wir freuen uns auf eine tolle Veranstaltung am 3. /...
Studie: „Wer mehr arbeitet, ist nicht unbedingt erschöpfter...“
01.10.2014, 11:03 Uhr
Führungskräfte arbeiten viel – tatsächlich oder auch nur ‚gefühlt‘. Für manche ist die hohe Arbeitsbelastung ein Grund zum Jammern, für andere eine Quelle der Zufriedenheit. Einige führen ihre Mitarbeiter ‚charismatisch‘,...

Wir sind Ihr Partner bei Veranstaltungen


Ausstellung & Sponsoring
Sie treffen die Entscheider auf unseren Jahresforen und Fachkonferenzen
Inhouse Seminare
Wollen Sie das Know-how Ihrer Mitarbeiter steigern und sie in ihrer persönlichen Entwicklung unterstützen.
 

 

Top-Veranstaltungen im Überblick

  • Internet-Banner-Erfolgr-Mitarbeiterf-150x120
  • CustExperience Banner 150x120
  • Betrieb Gesund Banner 2015
  • Mobiles Arbeiten
  • 3D-Druck
  • Internet-Banner In Lean-Prozessen 150x120 neu
  • Entscheiden Druck Banner
  • Harvard Banner
  • BGMManager
  • Internet-Banner-Erfolgr-Mitarbeiterf-150x120
  • CustExperience Banner 150x120
  • Betrieb Gesund Banner 2015
  • Mobiles Arbeiten
  • 3D-Druck
  • Internet-Banner In Lean-Prozessen 150x120 neu
  • Entscheiden Druck Banner
  • Harvard Banner
  • BGMManager
  • Internet-Banner-Erfolgr-Mitarbeiterf-150x120
  • CustExperience Banner 150x120
  • Betrieb Gesund Banner 2015
  • Mobiles Arbeiten
  • 3D-Druck
  • Internet-Banner In Lean-Prozessen 150x120 neu
  • Entscheiden Druck Banner
  • Harvard Banner
  • BGMManager
  • Internet-Banner-Erfolgr-Mitarbeiterf-150x120
  • CustExperience Banner 150x120
  • Betrieb Gesund Banner 2015
  • Mobiles Arbeiten
  • 3D-Druck
  • Internet-Banner In Lean-Prozessen 150x120 neu
  • Entscheiden Druck Banner
  • Harvard Banner
  • BGMManager
  • Internet-Banner-Erfolgr-Mitarbeiterf-150x120
  • CustExperience Banner 150x120
  • Betrieb Gesund Banner 2015
  • Mobiles Arbeiten
  • 3D-Druck
  • Internet-Banner In Lean-Prozessen 150x120 neu
  • Entscheiden Druck Banner
  • Harvard Banner
  • BGMManager
  • Internet-Banner-Erfolgr-Mitarbeiterf-150x120
  • CustExperience Banner 150x120
  • Betrieb Gesund Banner 2015
  • Mobiles Arbeiten
  • 3D-Druck
  • Internet-Banner In Lean-Prozessen 150x120 neu
  • Entscheiden Druck Banner
  • Harvard Banner
  • BGMManager