Wichtige gesetzliche Pflichten des Geschäftsführers
> Aufbringung und Erhaltung des Stammkapitals
> Jahresabschlüsse, Steuern und Abgaben
> Organisationspflichten

Gestaltung des Geschäftsführer-Dienstvertrages
> Unwirksame und fehlerhafte Klauseln, Vertragsmuster
> Problem der verdeckten Gewinnausschüttung

Persönliche Haftung und strafrechtliche Verantwortlichkeit
> Die GmbH in Krise und Insolvenz
> Schadensersatzpflicht bei Pflichtverletzung, Verschulden, Schaden
> Praxisfälle: Klassiker der Geschäftsführer-Haftung

D&O-Versicherung des Haftungsrisikos
> Rechtsfalle Nachhaftungsschutz
> Sicherung des Privatvermögens durch Asset Protection

Zufriedenheit aus der letzten Veranstaltung mit diesem Thema:
 
 

Programm

Seminarinhalt


Themenstelltung und Inhalt

Unwissenheit schützt vor Haftung nicht! Entgegen der verbreiteten Auffassung, mit Gründung einer GmbH zukünftige Haftungsfragen auf die GmbH beschränken zu können, ergeben sich vor allem in der Krise für den Geschäftsführer sehr wohl umfangreiche persönliche Pflichten und Risiken. Wenn der Geschäftsführer Fehler macht, kann er mit seinem gesamten Privatvermögen in die Haftung genommen werden. Die Verantwortung des Geschäftsführers erstreckt sich auf alle Belange der GmbH, er ist im Unternehmen für alles zuständig. Also kann er dafür juristisch auch zur Verantwortung gezogen werden, selbst für Aufgaben, die er an Mitarbeiter delegiert hat.

 

Alle Teilnehmer erhalten die Checkliste. „Die 10 wichtigsten Regeln für angehende GmbH-Geschäftsführer“


Zeitlicher Ablauf des Seminars:

10.00 Beginn des 1. Seminartages
09.00 Beginn des 2. Seminartages
ca. 13.00 Gemeinsames Mittagessen
ca. 18.00 Ende des 1. Seminartages
ca. 17.00 Ende des 2. Seminartages

Die Kommunikations- und Kaffeepausen werden im Verlauf des Seminars festgelegt.

 

Das Seminarprogramm

 

Rechtliche Stellung des Geschäftsführers
> Doppelstellung des Geschäftsführers
> Weisungsgebundenheit des GF
> Stellung gegenüber Gesellschaftern, Aufsichtsrat, Beirat
> Stellung gegenüber Gläubigern der GmbH

Bestellung und Abberufung
> Formalien der Bestellung und Abberufung
> Voraussetzungen und Folgen der Abberufung

Wichtige gesetzliche Pflichten
> Geschäftsführung und Vertretung der GmbH
> Widerspruchspflichten
> Aufbringung und Erhaltung des Stammkapitals,
> Jahresabschlüsse, Steuern und Abgaben, Anmelde- und Registerpflichten, Gesellschafterversammlungen
> Personalverantwortung: Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz
> Einrichtung eines Risiko-Frühwarnsystems

Wettbewerbsverbot
> Vertragliches und gesetzliches Wettbewerbsverbot
> Die Lehre von den sog. Geschäftschancen
> Befreiung vom Wettbewerbsverbot

Geschäftsführer-Dienstvertrag
> Sinn und Zweck des GF-Dienstvertrages
> Unwirksame und fehlerhafte Klauseln
> Rechtsschutz, Klagemöglichkeiten

Typische Regelungen in einem GF-Dienstvertrag
> Vorstellung eines Vertragsmusters
> Das Problem der verdeckten Gewinnausschüttung – typische Fälle

Vertretung der GmbH
> Grundsatz der unbeschränkten Vertretungsmacht des GF
> Das Verbot des § 181 BGB – Insichgeschäft
> Praxisproblem Gesamtvertretung

Die pflichtgemäße Organisation der GmbH
> Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Der Informationsfluss in der GmbH
> Chefsache: Die lückenlose Organisation
> Liquiditätsplanung und –management

Einzelne Risiken
> Cash-Pooling
> Vertragsmanagement

Die GmbH in Krise und Insolvenz
> Laufender Liquiditätsstatus
> Auszahlungsverbote
> Quotale Befriedigung von Gläubigern
> Aufklärungspflicht bei Vertragsverhandlungen

Die Insolvenz als Kern der GF-Haftung
> Pflicht zur rechtzeitigen Stellung eines ordnungsgemäßen Insolvenzantrags
> Strafrechtliche Sanktionen bei vorsätzlicher oder fahrlässiger Verletzung dieser Pflicht
> Die für den GF gefährlichsten insolvenzrechtlichen Haftungstatbestände

 Persönliche Haftung des Geschäftsführers
> Schadensersatzpflicht des GF: Pflichtverletzung, Verschulden, Schaden
> Pflicht zur Sorgfalt eines ordentlichen Geschäftsmanns
> In dubio contra GF: Die Verschuldensvermutung zu Lasten des Geschäftsführers

Praxisfälle: Klassiker der GF-Haftung
> Haftung gegenüber Dritten
> Verletzung von Schutzrechten Dritter
> Haftung für Kalkulationsfehler
> Nichtabführung von Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträgen für Arbeitnehmer

 Enthaftung des Geschäftsführers
> Entlastung durch die Gesellschafter
> Private Verwahrung entlastender Unterlagen
> Verjährungsregeln

Strafrechtliche Verantwortlichkeit
Wichtige Praxis-Fallgruppen
> Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft – und können strafbar sein
> Der Untreue-Straftatbestand
> Steuerstraftaten: Was tun, wenn die Steuerfahndung kommt?

Versicherbarkeit von Haftungsrisiken
> Versicherungsfalle Nachhaftungsschutz
> Gestaltungsmöglichkeiten zur prozessualen Durchsetzung der Ansprüche gegenüber der Versicherung

Sicherung des Privatvermögens des Geschäftsführers – Asset Protection
> Das Privatvermögen des GF als Haftungsmasse
> Legale Gestaltungsmöglichkeiten zum Schutze des Privatvermögens des Geschäftsführers
> Rechtliche Grenzen der Asset Protection: Strafrecht und Anfechtung

 

Sektempfang und Networking
Im Anschluss an den ersten Seminartag lädt Management Forum Starnberg Sie ein zum Dialog mit den Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch und Kontakte am Rande der Veranstaltung.

 
 

Referenten

Christoph Hohenegg

Christoph Hohenegg ist Rechtsanwalt sowie Fachanwalt für Handels-, Gesellschafts- und Steuerrecht. Er ist einer der Partner der Münchner Wirtschaftskanzlei FORUM von Seelstrang & Partner mbB. Herr Hohenegg ist spezialisiert auf die auch steuerlich optimierte Umstrukturierung von Unternehmen, die Beratung von Unternehmensleitern zur Vermeidung persönlicher Haftung wegen Complianceverstößen, die steuerstrafrechtliche Beratung von Mandanten und deren Verteidigung vor den Strafverfolgungsbehörden und Strafgerichten sowie die Gestaltung von Verträgen im Unternehmensbereich.

Prof. Dr. Ralf Imhof

Prof. Dr. Ralf Imhof war von 1996 bis 2004 als Rechtsanwalt und zuletzt als Partner in der Kanzlei Schulz Noack Bärwinkel in Hamburg tätig, für die er jetzt als Of Counsel beratend tätig ist. An der Brunswick European Law School, Wolfenbüttel lehrt er Wirtschaftsprivatrecht und vertritt dort auch das Fach Gesellschaftsrecht. Prof. Imhof ist regelmäßiger Referent bei Management Forum Starnberg und wird stets mit Bestnoten bewertet.

 
 

Teilnahme & Anmeldung

Zielgruppen

Mit dieser Veranstaltung wenden wir uns an > Inhaber und Gesellschafter von GmbHs > Geschäftsführer und deren Stellvertreter > Angehende GmbH-Geschäftsführer > Rechtsanwälte aus den Bereichen Gesellschaftsrecht > Unternehmensberatungen und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, die sich mit straf- und haftungsrechtlichen Fragen befassen

Anmeldung

per Telefon: 08151/27 19-0
per Telefax: 08151/27 19-19
per E-Mail: info@management-forum.de
online: hier
per Post: Management Forum Starnberg GmbH· Maximilianstraße 2b · D-82319 Starnberg

Teilnahmegebühren

Die Gebühr für das zweitägige Seminar beträgt € 1.995,- zzgl. 19% MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an diesem Seminar teilnehmen, gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer 10% Preisnachlass. Nach Anmeldung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung und die Rechnung. Ihre Teilnahme setzt Rechnungsausgleich voraus. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an. Änderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor. Die Seminargebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen sowie Mittagessen.

Termine und Orte

Donnerstag, 7. und Freitag, 8. September 2017 in Wiesbaden: Hotel Oranien Wiesbaden, Platter Straße 2, 65193 Wiesbaden, Telefon: 0611/1882-0, Telefax: 0611/1882-200, E-Mail: info@hotel-oranien.de, Zimmerpreis: € 113,- inkl. Frühstück.

Donnerstag, 19. und Freitag, 20. Oktober 2017 in Freising b. München: Marriott München Airport, Alois-Steinecker-Str. 20, 85354 Freising, Telefon Reservierungszentrale: 089/36002-898, Telefax Reservierungszentrale: 089/36002-235, E-Mail-Reservierung: mhrs.mucfr.reservation@marriotthotels.com, Zimmerpreis: € 149,- inkl. Frühstück.

Zimmerreservierung

Für dieses Seminar stehen in den Tagungshotels begrenzte Zimmerkontingente zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung direkt im jeweiligen Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg GmbH vor.

Registrierung

Der Seminar-Counter ist ab 9.00 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden.

Rücktritt

Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr von € 75,- zzgl. 19% MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung schriftlich bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen bzw. einer verspäteten Absage wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Management Forum Starnberg

Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte steht Management Forum Starnberg für

> professionelle Planung, Organisation und Durchführung

> aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte

> Zusammenarbeit mit namhaften Referenten

> viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte

Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 99,- zum Seminar von Management Forum Starnberg

DB_Logo_neu

Infos unter: www.management-forum.de/bahn

Inhouse-Schulungen

Zu diesen und vielen weiteren Themen bieten wir individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Inhouse-Schulungen an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot. Ihr Ansprechpartner: Peter Bartl, Tel.: 08151/2719-0, E-Mail: peter.bartl@management-forum.de

 
 

Ansprechpartner

„Ihre Fragen zu dieser Veranstaltung beantworte ich gerne!“

Christa_Rehse

Christa Rehse,
Konferenzmanagerin

Telefon: 08151/27 19 – 16;
christa.rehse@management-forum.de

Zu diesen und vielen weiteren Themen bieten wir individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Inhouse Schulungen an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches, auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot.

 
 

Rückblick

Stimmen ehemaliger Teilnehmer

 

„Kann ich weiter empfehlen“
J. Sitzmann, DEB-Stoko Europe GmbH

„Sehr kompetente Referenten mit sehr guten Praxistipps“
A. Meulenberg, Berzelius Metall GmbH

„Komprimierter Überblick zu den Pflichten und Risiken eines GmbH-GFs“
Dr. M. Six, Goldbeck Süd GmbH

„sehr hilfreich und informativ“
W. Schäfer, Jopp Electronics GmbH

 „Äußerst informativ“
R. Böhme, Part-Scientists GmbH

„Erwartungen voll erfüllt, alle Fragen zufriedenstellen beantwortet, Rahmen passt“
C. C. Carvalho, Inlingua Sprachschule

„Eine gute Veranstaltung um sich der nicht offensichtlichen Risiken und Pflichten bewußt zu werden.“
J. Kröpfl, SINN Consulting GmbH

„kompetent und auf die Fragen eingehend, praxisorientiert“
H. Furian, CONEXX Consulting Exxperts GmbH

„Gute Zusammenfassung der wesentlichen Themen“
G. Heimpl, CEVA Logistics Austria GmbH

„Die Inhalte sind ein „Muß“ für GF-Debütanten.“
T. Tech; Gertec GmbH Planungsgesellschaft

„So lernt man charmant und unerbittlich, die eigenen Wissenslücken rund um die Geschäftsführerhaftung zu schließen.“
S. Klomann; Phibo CAD/CAM Germany GmbH

„Sehr kompakte und interessante Informationsweitergabe.“
Mag. H. Bürger; Cegeka Solutions GmbH

„Die Veranstaltung gibt einen umfassenden Überblick über die Haftungsrisiken als GF“
S. Lang; ICT Facilities

 
 
19.10.2017 - 20.10.2017
Marriott München Airport / München
Alle Infos als PDF pdf icon
€ 1.995,00

Kontakt

CHRISTA REHSE
+49 (0) 8151 27 19 – 16
E-Mail senden
 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

30.03.2017 Düsseldorf


 
24.04.2017 - 25.04.2017 Frankfurt am Main


 
27.04.2017 - 28.04.2017 Wiesbaden


 
09.05.2017 Wien


 
11.05.2017 - 12.05.2017 Frankfurt am Main


 
16.05.2017 Düsseldorf-Ratingen