Ihr umfassendes IT-Vertrags-Training
> Grundlagen: Was gilt, wenn etwas nicht geregelt wird?
> Der Weg zum Vertragsabschluss: Das tägliche vertragstechnische Handwerkszeug
> Dos and Don´ts bei Vertragsverhandlungen
> IT-Szenarien und IT-Vertragstypen: Die wichtigsten gesetzlichen Unterschiede
> ASP, SaaS-Lösungen, Cloud Computing: Was ist besonders zu beachten?
> Softwarelizenzierung, Gewährleistung und Haftung für Mängel, Gewährleistungsrechte
> Softwarelizenzen in der Pflege, Maintenance und Support, Wartungsverträge
> Service Level Agreements und Dienstleistungsverträge
> Internationale Verträge
> Typische Probleme und Gegenmaßnahmen bei der Vertragsdurchführung

Zufriedenheit aus der letzten Veranstaltung mit diesem Thema:
 
 

Programm

Erster Seminartag

Ihr Seminarleiter:
Dr. Meinhard Erben, KANZLEI DR. ERBEN Rechtsanwälte, Heidelberg

Wozu sind Verträge gut?
> Ziele bei der Vertragsgestaltung
> Vermeiden von Risiken
> Abklären von Risiken
> Professionelle Formulierungen für Angebote und Verträge über IT-Leistungen
> Absicherungen und zielgerichtete Formulierungen
> Angebote und IT-Verträge

Der Ansatz für erfolgreiche Vertragsverhandlungen
> Dos and Don’ts bei Vertragsverhandlungen
> Typische Verhandlungssituationen bei IT-Verträgen

Grundlagen für IT-Verträge und AGB
> Vollständigkeit der Rechtsordnung: Was gilt, wenn etwas nicht geregelt wird?
> Treu und Glauben als Lückenfüller und Korrekturfaktor
> Vertragsfreiheit und ihre Schranken
> AGB-Recht: Begriff und Auswirkungen, Einbeziehung von AGB
– Wirksamkeit bestimmter wichtiger AGB für IT-Leistungen, Rechtsfolgen bei Unwirksamkeit
– Vorrang der Individualvereinbarung
> Die Relevanz der Beweislast
> Internationale Verträge

Das tägliche vertragstechnische Handwerkszeug
> Auf dem Weg zum Vertrag: Vorvertrag, vorläufiger Auftrag, LOI, MOU, etc.
> Vertragsabschluss durch Antrag und Annahme
> Verspätete Annahme, Annahme mit Änderungen, Annahme unter Bedingungen
> Beiderseitiger Verweis auf AGB
> Die „Auftragsbestätigung“
> Schriftformklauseln und mündliche Nebenabreden
> Kann Schweigen Rechtsfolgen bewirken?
> Das kaufmännische Bestätigungsschreiben: Begriff und Wirkung
> Wie kann jemand für einen anderen Verträge schließen: Stellvertretung und Vollmacht

Die praxisrelevanten IT-Vertragstypen und ihre wichtigsten Unterschiede
> Überlassungsverträge, klassisches Software-Lizenzgeschäft
– Kaufvertragsrecht vs. Werkvertragsrecht: Die wichtigsten Unterschiede
– IT-Projektverträge auf der Grundlage von Standardleistungen
> SaaS (Software as a Service)-Lösungen
– Mietvertragsrecht
– Application Service Providing, Cloud Computing, Hosting
– Unterschiede zur klassischen Software-Lizensierung
> Erstellung von IT-Programmen
– Werkvertrag vs. Dienstvertrag: Was liegt wann vor?
– Die wichtigsten Unterschiede zwischen Werkvertragsrecht und Dienstvertragsrecht
– Gewährleistung und Haftung für Qualität und Termine
> Verträge über IT-Dienstleistungen und Consulting
> Wartungs- und Pflegeverträge, Maintenance, Support
– Leistungspflichten des Auftragnehmers
– Rechte des Auftraggebers bei Pflichtverletzungen des Auftragnehmers
> Service Level Agreements

 

Zweiter Seminartag

Einzelne Vertragsbedingungen für IT-Verträge und AGB
> Software-Überlassung und SaaS-Lösungen
– Geschuldete Verwendbarkeit, Mängel, Fehlerbegriff, Besonderheiten bei Software
– Besonderheiten bei Open Source Software, bei Third Party Software
– Rechte des Auftraggebers bei Mängeln: Wandlung, Minderung, Rücktritt und Schadensersatz
– Gewährleistung und Haftung, Gewährleistung vs. Garantie, Besonderheiten bei Software
– Lizenzierung von Software: Das Einsatzrecht des Anwenders
> Nutzung gebrauchter Software, Weiterverkauf von Software-Lizenzen
> Cloud Computing: Auftragsdatenverarbeitung und Datenschutz
> Erstellung von IT-Programmen
– Geschuldete Beschaffenheit, Erarbeitung der Lösung
– Änderungen der Anforderungen (Change Requests)
– Verzug des Auftragnehmers, Mitwirkungspflichten des Kunden
– Abnahme, Gewährleistung, Mängel
– Rechte an den Ergebnissen, Nutzungs- und Verwertungsrechte
> Wartungs-, Pflege- und Supportverträge
– Die Pflicht zur Fehlerbeseitigung: Umfang, Abkündigung alter Versionen
– Anpassungen an geänderte Rechtsvorschriften, Einpflegen neuer Gesetze
> Service Level Agreements: Reaktionszeiten, Verfügbarkeitszeiten, Fehlerbeseitigungsfristen
> Allgemeine Regelungen
– Produkt- und Produzentenhaftung, Haftungsbeschränkungen für den Auftragnehmer
– Vertraulichkeit, Geheimhaltung, Tele-Support

 

Zeitlicher Rahmen

Erster Seminartag
9.15 Begrüßung der Teilnehmer
12.30 Gemeinsames Mittagessen
18.00 Ende des ersten Seminartages

Get-together: Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.

Zweiter Seminartag
8.30 Beginn des zweiten Seminartages
12.30 Gemeinsames Mittagessen
16.30 Ende des Seminars

Die Kommunikations- und Kaffeepausen werden im Verlauf des Seminars festgelegt.

 

 
 

Referenten

Ihr Seminarleiter

dr-meinhard-erben

Dr. Meinhard Erben ist Rechtsanwalt und Inhaber von KANZLEI DR. ERBEN Rechtsanwälte, Heidelberg. Er berät seit ca. 20 Jahren Anbieter und Beschaffer von IT-Leistungen bei der Verhandlung, Gestaltung und Durchführung von Verträgen über IT-Leistungen. Dr. Erben ist Autor von Fachbüchern im IT-Recht und wird seit vielen Jahren als Wirtschaftsanwalt für Unternehmen speziell im Bereich IT-Vertragsrecht empfohlen.

 
 

Teilnahme & Anmeldung

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Geschäftsführer und Führungskräfte aus den Bereichen IT-Services, IT-Vertrieb sowie IT-Einkauf.

Anmeldung

> per Telefon: +49(0)81 51/27 19-0
> per Telefax: +49(0)815 1/27 19-19
> per E-Mail: info@management-forum.de
> online: hier
> per Post: Management Forum Starnberg GmbH · Maximilianstr. 2b · D-82319 Starnberg

Teilnahmegebühr

Die Gebühr für die zweitägige Veranstaltung beträgt € 1.995,- zzgl. 19% MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Die Teilnahmegebühr enthält Getränke, Kaffeepausen, Mittagessen sowie ausführliche Arbeitsunterlagen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg schriftlich bestätigt. Nach Anmeldung erhalten Sie die Rechnung. Die Veranstaltungsteilnahme setzt Rechnungsausgleich voraus. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor.

Rücktritt

Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 75,- zzgl. 19% MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens zwei Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin schriftlich bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Seminargebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Termine und Orte

30. und 31. Januar 2017 in Starnberg: Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg, Münchner Straße 17, 82319 Starnberg, Telefon: 08151/4470-162,
Fax: 08151/4470-161, E-Mail: reservierung@vier-jahreszeiten-starnberg.de, www.vier-jahreszeiten-starnberg.de, Zimmerpreis: € 134,- inkl. Frühstück

27. und 28. April 2017 in Wiesbaden: Hotel Oranien Wiesbaden, Platter Straße 2, 65193 Wiesbaden,
Telefon: 0611/1882-0, Fax: 0611/1882-200, E-Mail: info@hotel-oranien.de, Zimmerpreis: € 113,- inkl. Frühstück

Zimmerreservierung

Für dieses Seminar steht in den Seminarhotels ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung rechtzeitig direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg GmbH vor. Die Zahlung erfolgt vor Ort im Hotel. Der Zimmerpreis ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten.

Registrierung

Der Seminar-Counter ist ab 8.30 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden.

Management Forum Starnberg

Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte stehen wir für
> professionelle Planung, Organisation und Durchführung > Zusammenarbeit mit namhaften Referenten
> aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte > viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte

Inhouse-Schulungen und Einzel-Coachings

Zu diesen und weiteren Themen bieten wir individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Inhouse-Schulungen und individuelle Einzel-Coachings an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches, auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot. Ihr Ansprechpartner: Peter Bartl, Tel.: +49 (0)8151/2719-0, peter.bartl@management-forum.de

Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 99,- zum Seminar von Management Forum Starnberg und zurück.
Infos unter: www.management-forum.de/bahn

DB

 
 

Ansprechpartner

Gundula Schwan
Geschäftsführerin
„Ihre Fragen zur Veranstaltung beantworte ich gerne!“
Tel. (0 81 51) 27 19 28
gundula.schwan@management-forum.de

 
 

Preisinformationen

 

 
 

Rückblick

Teilnehmerstimmen

„Sehr interessante Veranstaltung mit einem unterhaltsamen Dozenten, der auch versteht Beispiele aus dem ‚Leben‘ zu beantworten.“
Erik Sternischa, Cellent Finance Solutions GmbH

„Gut aufgebaut, perfekt präsentiert, gute Auswahl der Themen“
Klaus Spießhofer, Cellent Finance Solutions GmbH

„Gute Übersicht über die Kernpunkte“
Klaus Lederbauer, Kunststoffverarbeitung Wimmer GmbH

 
 

Partner

 

 
 
27.04.2017 - 28.04.2017
Hotel Oranien Wiesbaden / Wiesbaden
Alle Infos als PDF pdf icon
€ 1.995,00

Kontakt

GUNDULA SCHWAN
+49 (0) 8151 27 19 – 28
E-Mail senden
 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

30.03.2017 Düsseldorf


 
24.04.2017 - 25.04.2017 Frankfurt am Main


 
09.05.2017 Wien


 
10.05.2017 - 11.05.2017 Stuttgart/Esslingen