Lernen Sie, wie Sie die neue Software von SAP zur Identifizierung und Analyse von Steuerrisiken optimal nutzen können:
> Proaktives Management von operationalen Steuerrisiken – der Schlüssel heißt Transparenz
> Vorteile der digitalen Transformation zur verlässlichen Identifizierung und Analyse von Steuerrisiken einsetzen
> Mit SAP HANA große Datenmengen in Echtzeit analysieren
> Effiziente Durchführung von Korrekturprozessen und deren Dokumentation entsprechend der rechtlichen Anforderungen
> Straf- und haftungsrechtliche Risiken in den Steuerfunktionen verlässlich reduzieren

Ihr Vorteil:
Begrenzte Teilnehmerzahl – Die Referenten nehmen sich Zeit für Ihre individuellen Fragen

Für maximale Praxisnähe:
Live-Demonstration aller Seminarinhalte im SAP®-System!

SPECIAL:
Einführung von SAP Tax Compliance bei der BASF SE

 

Programm

Zum Seminarinhalt

 

Die Steuerfunktion in Unternehmen steht durch steigende Transparenz- und Dokumentationspflichten sowie die Digitalisierung vor neuen Herausforderungen. Verschärft werden diese noch durch striktere rechtliche Rahmenbedingungen und eine zunehmend restriktivere Handhabung durch die Finanzverwaltung.

Lernen Sie, wie Sie mit der Neuentwicklung von SAP Steuerrisiken proaktiv managen können, und Steuerabteilungen die digitale Transformation nutzen können. Erfahren Sie an vielen praktischen Beispielen, wie mit Hilfe von Algorithmen auf Basis von SAP HANA große Datenmengen in Echtzeit analysiert werden.

Reduzieren Sie Ihre straf- und haftungsrechtlichen Risiken mit der neuesten Technologie von SAP.

 

Zeitlicher Ablauf

 

Erster Seminartag

9.15 Begrüßung der Teilnehmer und Beginn des Seminars
12:00 Gemeinsames Mittagessen
18:00 Ende des ersten Seminartages

Get-together:
Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.

Zweiter Seminartag

8.45 Beginn des zweiten Seminartages
12.00 Gemeinsames Mittagessen
17.00 Ende des Seminars

Die Kommunikations- und Kaffeepausen werden im Verlauf des Seminars festgelegt.

SAP und alle Komponenten sind eingetragene Markenzeichen der SAP AG, Walldorf.

 

Erster Seminartag

 

Ihre Seminarleiter:
Rainer Fellmeth,
Product Owner im Produktmanagement, SAP SE
Jürgen Klevenz,
Principal Consultant, SAP SE
Klaus Olbrich,
Senior Tax Specialist, SAP SE

Herzlich willkommen!
> Begrüßung der Teilnehmer durch den Seminarleiter
> Überblick über Agenda und Seminarziele
> Abgleich der Erwartungen der Teilnehmer an das Seminar

Funktionsweise und Umfang von SAP Tax Compliance
> Flexible Definition von Regeln und Szenarien zur Erkennung von Compliance-Verstößen am Beispiel von fehlerhaften Buchungen
> Simulation von Regelanwendungen zur Regeloptimierung
> Flexible Einplanung und Ausführung der Szenarien
> Durchführen und Dokumentation von Korrekturmaßnahmen
> Tax Manager und Risk Manager im Wandel
> Praktische Anwendungsbeispiele im Bereich Umsatzsteuer

Identifizierung steuerlich relevanter Daten im System
> Identifikation der relevanten Daten am Beispiel FI Beleg
> Transaktionale Daten
> Stamm- und Konfigurationsdaten
> Metadaten
> Hilfsdaten
> Praxisbeispiele

Technische Grundlagen
> Lösungsarchitektur auf Basis von SAP HANA
> Vorgehensmodell zur Erstellung von Regeln und Szenarien
> Wie funktioniert die Bereitstellung der Daten?
> Live Demo

Praktische Umsetzung in der Unternehmenspraxis
> Arbeitslisten sowie Prüfungsviews am Beispiel Umsatzsteuer erstellen
> Customizing von Arbeitslistentypen
> Navigationsziele definieren
> Berechtigungsgruppen anlegen
> Quelldomäne und Feldeinstellungen vornehmen
> Einrichten von steuerlichen Untersuchungsobjekttypen
> Praktisches Fallbeispiel

 

Zweiter Seminartag

 

 

SAP Tax Compliance als Basis für ein innerbetriebliches Kontrollsystem
> Steuerrechtliche und rechtliche Rahmenbedingungen des IKS
> In Echtzeit verfügbare Informationen
> Effiziente Workflows aufsetzen
> Fallbeispiele im Bereich Umsatzsteuer

Implementierung von SAP Tax Compliance bei der BASF SE
> Business Beispiel BASF SE
> Herausforderungen bei der Implementierung
> Herangehensweise bei der Einrichtung von Regeln
> Tax-Manager und Risk-Manager in der Praxis
Jan Körner,
Director VAT, BASF SE

Digitale Technologien in der Steuer
> Verringerung von Complianceverstößen durch neue Technologien
> Die Steuerfunktionen im Rahmen der Digitalisierung
> SAP Tax Compliance vor dem Hintergrund der Betriebsprüfung
> SAP Tax Compliance als Bestandteil der Zertifizierung nach IDW PS 980
> Der Digital Tax Room – ein Blick in die Zukunft

Lessons Learned
> Zusammenfassung der beiden Seminartage an einem praktischen Beispiel im SAP System
> Live Demo der Prüfungsplanung, Durchführung der Prüfung und Überwachung der Prüfungsergebnisse
> Live-Demo der Follow-Up Aktivitäten und Aktionspläne inkl. des notwendigen Reportings

Zeit für Fragen und Antworten

 

 
 

Referenten

Jan Körner

Jan Körner ist Director VAT bei der BASF SE. In dieser Funktion ist er für die rechtliche einschließlich organisatorischer Beratung der Mehrwertsteuern der BASF Gruppe in Europa zuständig. Gegenwärtig leitet Herr Körner seitens der BASF ein Teilprojekt „Mehrwertsteuer-Risikomanagement“ im Rahmen eines umfassenderen Mehrwertsteuerprojektes bei der BASF. Innerhalb dieses Teilprojektes wird ein mehrwertsteuerliches Kontrollsystem für insgesamt 30 Staaten mit MwSt-Registrierungen von BASF Gruppengesellschaften unter Nutzung von SAP Tax Compliance Management in Zusammenarbeit mit SAP und Ernst & Young implementiert. Herr Körner ist zudem Mitglied der Mehrwertsteuer-Arbeitsgruppe von BUSINESSEUROPE sowie der Arbeitskreise Umsatzsteuer des BDI und des VCI. Er vertritt den BDI und den DIHK als Mitglied der „Mehrwertsteuer-Expertengruppe“ bei der Generaldirektion Steuern und Zollunion (TAXUD) der EU-Kommission.

Jürgen Klevenz

Jürgen Klevenz ist Principal Consultant bei SAP® und seit 1995 schwerpunktmäßig mit der internen Beratung in den Modulen FI und AM sowie SD, CO, MM und CRM beschäftigt. Derzeit arbeitet er an einem international ausgerichteten Projekt zum Aufbau von Shared Service Centers für Finance- und Administrationsaufgaben in Prag. Seine berufliche Laufbahn begann Jürgen Klevenz in der Kreditorenbuchhaltung der BCC Netzleittechnik.

Klaus Olbrich

Klaus Olbrich ist Senior Tax Specialist in der Steuerabteilung der SAP SE. Er ist seit Anfang 2001 in der Steuerrechtsabteilung beschäftigt und verfügt über die Steuerberaterqualifikation. Schwerpunktmäßig ist er in den Bereichen Umsatzsteuer und Verfahrensrecht tätig. Darüber hinaus beschäftigt er sich intensiv mit der Abbildung von umsatzsteuerlichen Geschäftsvorfällen in den SAP®-Systemen, den steuerrechtlichen Aspekten und Fragestellungen des Cloud Computing sowie der Digitalisierung im Steuerrecht. Sein Spektrum umfasst daher insbesondere auch SAPs neue Software-Generation S/4 HANA. Vor seiner Tätigkeit in der Industrie war Klaus Olbrich in einer Steuerberater- und Rechtsanwaltskanzlei tätig.

Rainer Fellmeth

Rainer Fellmeth ist als Product Owner im Produktmanagement der SAP SE. Er ist seit Anfang 2003 bei der SAP. Anfänglich in der Bankenberatung sowie im Solution Management von Financial Services. Ab 2011 war er in der Entwicklung für speziell für SAP HANA basierten Geschäftsanwendungen im Bereich Governance, Risk and Compliance (GRC) tätig, unter anderem für die Entwicklung von SAP Tax Compliance. Vor seiner Tätigkeit bei SAP war Rainer Fellmeth in verschiedenen Positionen in einer großen Regionalbank tätig.

 
 

Teilnahme & Anmeldung

Zielgruppe

Dieses Anwenderseminar richtet sich an Leiter und leitende Mitarbeiter der Geschäftsbereiche Steuern, Rechnungswesen, Buchhaltung & Bilanzen, Controlling, Reporting, Unternehmensberatung.

Anmeldung

> per Telefon: +49 (8151) 27 19 0
> per Telefax: +49 (8151) 27 19 19
> per E-Mail: info@management-forum.de
online: hier
> per Post: Management Forum Starnberg GmbH · Maximilianstraße 2b · D-82319 Starnberg

Teilnahmegebühr

Die Gebühr für das zweitägige Seminar beträgt inklusive Mittagessen, Getränke sowie Arbeitsunterlagen € 1.995,- zzgl. 19 % MwSt. Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung die Teilnahmebestätigung und eine Rechnung. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an diesem Seminar teilnehmen, erhält der zweite und jeder weitere Teilnehmer 10% Preisnachlass. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

Rücktritt

Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 75,- zzgl. 19 % MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens zwei Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin schriftlich bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Seminargebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Termine und Orte

3.-4. April 2017 in München: Novotel München City Arnulfpark, Arnulfstraße 57, 80335 München, Telefon: 089/242078-0, Telefax: 089/242078-150, E-Mail: H8866@accor.com, Zimmerpreis: € 138,- inkl Frühstück

21.-22. Juni 2017 in Köln: Best Western Premier Hotel Park Consul Köln, Clevischer Ring 121, 51063 Köln, Telefon: 0221/9647-0, Telefax: 0221/9647-100, E-Mail: pckoeln@consul-hotels.com, Zimmerpreis: € 99,- inkl Frühstück

Zimmerreservierung

Für dieses Seminar steht in den Seminarhotels ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung rechtzeitig direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg GmbH vor.

Registrierung

Der Seminar-Counter ist ab 8.30 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden.

Management Forum Starnberg

Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte stehen wir für > professionelle Planung, Organisation und Durchführung > Zusammenarbeit mit namhaften Referenten > aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte > viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte

Inhouse-Schulungen und Einzel-Coachings

Zu diesen und weiteren Themen bieten wir individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Inhouse-Schulungen und individuelle Einzel-Coachings an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches, auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot. Ihr Ansprechpartner: Peter Bartl, Tel.: +49 (0)8151/2719-0, peter.bartl@management-forum.de

Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 99,- zum Seminar von Management Forum Starnberg und zurück.

deutsche-bahn-db-logo-header

Infos unter: www.management-forum.de/bahn

 
 
21.06.2017 - 22.06.2017
Best Western Premier Hotel Park Consul Köln / Köln
Alle Infos als PDF pdf icon
€ 1.995,00

Kontakt

GUNDULA SCHWAN
+49 (0) 8151 27 19 – 28
E-Mail senden
 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

03.04.2017 - 04.04.2017 München


 
04.04.2017 - 05.04.2017 Wiesbaden


 
27.04.2017 - 28.04.2017 München


 
27.04.2017 - 06.02.2018 


 
03.05.2017 - 04.05.2017 Frankfurt am Main


 
05.05.2017 Frankfurt am Main