Ihr Handwerkskoffer für wasserdichte Wartungsverträge:

Praxisberichte
Vertrieb von Serviceverträgen, Preisgestaltung, Fernwartung

Die verschiedenen Wartungsvertragstypen
Service, Wartung, Instandhaltung

Leistungsbeschreibung
SLA, Verfügbarkeitsregeln, Reaktionszeiten, Preisanpassungsklauseln, Laufzeit, Kündigung

Gewährleistungs- und Haftungsbegrenzung
Die verbreitetsten Klauseln und was sie wirklich taugen

Vertragsdurchführung und Verhandlung
Handlungsvollmacht, Mängelrechte, Argumentationstechnik

Ihr Plus: Sie erstellen im Seminar Ihren individuellen Mustervertrag!

Zufriedenheit aus der letzten Veranstaltung mit diesem Thema:
 
 

Programm

Seminarbeschreibung

 

Themenstellung und Inhalt
Maschinen, Anlagen, IT-Hardware und Haustechnik funktionieren nur dann optimal, wenn sie regelmäßig gewartet, d.h. instand gehalten und gesetzt werden. Immer häufiger werden diese Dienstleistungen auf der Basis eines Wartungsvertrages angeboten. Denn sie bietet entscheidende Wettbewerbsvorteile für den Hersteller wie für den Anlagenbetreiber. Wartungszeit und Kosten lassen sich planen, die Servicekosten reduzieren.

Regeln Sie diese anspruchsvolle Aufgabe durch den Abschluss eines rechtssicheren Wartungsvertrages! Sichern Sie sich als Betreiber die maximale Rendite Ihrer Investition, offerieren Sie als Anbieter die perfekte, auf Ihre Kunden zugeschnittene Dienstleistung!

Durch Fehler im Abschluss von Wartungsverträgen geht den Unternehmen viel Geld verloren. Insbesondere die unkritische Verwendung der immer gleichen Vertragsmuster birgt erhebliche Risiken. Auf diesem Seminar erläutern Praxisexperten alle Kniffe, die für die Gestaltung der notwendigen Verträge wichtig sind und Ihnen mehr Sicherheit im Umgang mit der Technik bieten.

UNSER TIPP
Senden Sie uns Ihre Wartungs-(Muster)verträge vorab zu. Individuelle Klauseln und die Vertragsgestaltung können dann auf Wunsch im Seminar beispielhaft und anonym behandelt werden – konkretes Feedback mit Sofortnutzen!

 

Seminarprogramm

 

Zeitlicher Ablauf:
9.30 Uhr: Beginn des ersten Seminartages
17.30 Uhr: Ende des ersten Seminartages

9.00 Uhr: Beginn des zweiten Seminartages
16.30 Uhr: Ende des zweiten Seminartages

Am Ende des ersten Seminartages lädt Sie Management Forum Starnberg zum Get-together ein.

Die Kommunikations- und Kaffeepausen werden im Verlauf des Seminars festgelegt.

 

Erster Seminartag:

 

Rechtliche Grundlagen
> Pflicht zur Wartung: Arbeitssicherheit, TRBS 1112 und Verkehrssicherungspflichten
> Rechtsmythen vs. Rechtssicherheit
> Die verschiedenen Wartungsvertragstypen – Alles Werkvertrag, oder was?
> Wartungsverträge als AGB – Warum Dienstleister es rechtlich schwerer haben als die Auftraggeber
> DIN, VDI & Co: Technische Regeln setzen nur Mindeststandards
Prof. Dr. Ralf Imhof

Der Inhalt von Wartungsverträgen
> Die Leistungsbeschreibung: Das A&O als Stiefkind der Vertragsgestalter
> Was Dienstleister und Auftraggeber in die Verträge aufnehmen sollten
> Service-Level-Agreements, Verfügbarkeitsregeln und Reaktionszeiten
> Preisanpassungsklauseln, Laufzeit und Kündigung
Prof. Dr. Ralf Imhof

Vertrieb von Serviceverträgen
> Vorteile einer Kunden-/Serviceorganisation
> Preis-Leistungsverhältnis
> Betriebssicherheit, Verfügbarkeit
> Return on Investment
Dipl.-Ing. Klaus Schulze

Potenziale
> Hohes zusätzliches Umsatzpotenzial
> Ersatzteile und Reparaturen
> Differenzierung und Wettbewerbsvorteile
> Betriebskostenreduzierung beim Kunden
Dipl.-Ing. Klaus Schulze

Preisgestaltung
> Aufwand
> Marktgerechte Preise und Preisfindung
Dipl.-Ing. Klaus Schulze

Remote Service, Fernwartung
> Kostengünstig und schnell
> Einsparpotenziale
Dipl.-Ing. Klaus Schulze

 

Zweiter Seminartag:

 

Die Haftung aus Wartungsverträgen
> Gewährleistung und Schadensersatzhaftung
> Die verbreitetsten Klauseln zur Gewährleistungs- und Haftungsbegrenzung und was sie wirklich taugen > Beratungs- und Aufklärungspflichten: Was man alles wissen und sagen muss
> Garantie ist keine Gewährleistung: Der feine Unterschied
> Kostenerstattung bei Scheinmängeln
> Der Einsatz von Subunternehmern – Regress und Mindestlohn
> Haftung des Zulieferers oder Herstellers
> Verjährung
Prof. Dr. Ralf Imhof

Die nicht-vertragliche Haftung
> Haftung für Eigentumsschäden und Körperverletzungen
> Verantwortlichkeit von Fachkräften und Vorgesetzten
> Patente: Wer braucht die Lizenz zum Schrauben?
Prof. Dr. Ralf Imhof

Mustervertrag für Dienstleister und Auftraggeber
Die Teilnehmer können anhand vorgegebener Textbausteine einen Mustervertrag erstellen, der den Bedürfnissen Ihres Unternehmens oder Ihrer Branche angepasst ist. Dabei soll das am Vortag erworbene Wissen praktisch angewandt und vertieft werden. Die Textbausteine werden den Teilnehmern in elektronischer Form auf einem USB-Stick zur Verfügung gestellt. Jeder Teilnehmer kann so das Vertragsmuster an seinem eigenen Laptop leicht erstellen. Alternativ können die Teilnehmer ihre individuellen Anpassungen auch auf den Seminarunterlagen vornehmen.

> Aufbau des Vertrages
> Leistungsbeschreibung, Leistungsausschlüsse und Leistungsanpassungen
> Mitwirkungsleistungen des Auftraggebers
> Abnahme, Vergütung und Vergütungsanpassung
> Mängelhaftung und Verjährung
> Vertragslaufzeit und Kündigung
Prof. Dr. Ralf Imhof

Tipps & Tricks bei der Vertragsdurchführung
> Kaufmännisches Bestätigungsschreiben
> Vorsicht bei der Handlungsvollmacht
> Mängelrechte geltend machen

Verhandeln
> Vorbereitung als A&O
> Argumentationstechnik
> Dokumentation

Recht bekommen
> Die Beweislastverteilung
> Zulässige Beweismittel
> Vorsicht bei E-Mail, JPG & Co
Prof. Dr. Ralf Imhof

 
 

Referenten

Klaus Schulze

Dipl.-Ing. Klaus Schulze ist jetzt seit mehr als 25 Jahren in leitenden Funktionen im Bereich Technische Dienstleistungen und After Sales Service tätig. Nach abgeschlossener technischer und kaufmännischer Ausbildung baute er über mehrere Jahre eine Serviceorganisation für ein deutsches Unternehmen in Afrika und Südostasien auf. Seit 1989 umfasste sein Aufgabenbereich die Gesamtleitung und Organisation der After Sales Business Unit im Unternehmensbereich der Munters GmbH. Ab 2011 erfolgte der geplante Wechsel aus dem operativen Geschäft von Munters in die strategische Beratung. Zu diesem Zweck wurde die KSH-Ing Tech GmbH gegründet, deren Vorsitz Klaus Schulze übernommen hat. Im Rahmen seiner After Sales Aktivitäten ist er Vorsitzender im Fachausschuss After Sales Service sowie Fachbeiratsmitglied im Technischen Vertrieb des VDI.

Prof. Dr. Ralf Imhof

Prof. Dr. Ralf Imhof war von 1996 bis 2004 als Rechtsanwalt und zuletzt als Partner in der Kanzlei Schulz Noack Bärwinkel in Hamburg tätig, für die er jetzt als Of Counsel beratend tätig ist. An der Brunswick European Law School, Wolfenbüttel lehrt er Wirtschaftsprivatrecht und vertritt dort auch das Fach Gesellschaftsrecht. Prof. Imhof ist regelmäßiger Referent bei Management Forum Starnberg und wird stets mit Bestnoten bewertet.

 
 

Teilnahme & Anmeldung

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen, die Wartungsleistungen anbieten, dort insbesondere aus den Bereichen After Sales Service, Kundenbetreuung, Marketing, Vertrieb und Verkauf. Auf Seiten der Betreiberunternehmen wenden wir uns an Mitarbeiter aus den Bereichen Instandhaltung, Facility Management sowie an Werksleiter, Ingenieure und Techniker, Mitarbeiter im Einkauf und Geschäftsführer, soweit sie mit Wartungsverträgen Berührung haben.

Anmeldung

> per Telefon: (0 81 51) 27 19-0
> per Telefax: (0 815 1) 27 19-19
> per E-Mail: info@management-forum.de
> online: hier
> per Post: Management Forum Starnberg GmbH · Maximilianstr. 2b · 82319 Starnberg

Teilnahmegebühr

Die Gebühr für das zweitägige Seminar beträgt € 1.995,- zzgl. 19% MwSt. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg schriftlich bestätigt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an diesem Seminar teilnehmen, gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer 10% Preisnachlass. Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung die Teilnahmebestätigung und eine Rechnung. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

Rücktritt

Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 75,- zzgl. 19% MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens zwei Wochen vor dem jeweiligen Termin schriftlich bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Termine und Orte

23. und 24. Oktober 2017 in Stuttgart/Esslingen: Best Western Premier Hotel Park Consul Stuttgart/Esslingen, Grabbrunnenstr. 19, 73728 Esslingen am Neckar, Telefon: 0711/41111-0. Telefax: 0711/41111-699, E-Mail: pcesslingen@consul-hotels.com, Zimmerpreis € 122,- inkl. Frühstück

7. und 8. Dezember 2017 in Frankfurt/M.: Maritim Hotel Frankfurt, Theodor-Heuss-Allee 3, 60486 Frankfurt/M., Telefon: 069/7578-0, Telefax: 069/7578-1000, E-Mail Reservierung: info.fra@maritim.de, Zimmerpreis € 129,- exkl. Frühstück

Zimmerreservierung

Für dieses Seminar steht Ihnen im jeweiligen Veranstaltungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung rechtzeitig und direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg vor. Die Zahlung erfolgt vor Ort im Hotel. Der Zimmerpreis ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten.

Registrierung

Der Seminar-Counter ist ab 8.30 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden.

Management Forum Starnberg

Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte stehen wir für > professionelle Planung, Organisation und Durchführung > Zusammenarbeit mit namhaften Referenten > aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte > viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte

Inhouse-Schulugen und Einzel-Coachings

Zu diesen und weiteren Themen bieten wir individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Inhouse-Schulungen und individuelle Einzel-Coachings an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches, auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot. Ihr Ansprechpartner: Peter Bartl, Tel.: 08151/2719-0, peter.bartl@management-forum.de

Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 49,50 (einfache Fahrt mit Zugbindung; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

deutsche-bahn-db-logo-header

Infos unter: www.management-forum.de/bahn

 
 

Ansprechpartner

„Ihre Fragen zur Veranstaltung beantworte ich gerne!“

Inessa Zotov
Konferenz-Managerin

Telefon: 08151 / 27 19-18
inessa.zotov@management-forum.de

 
 

Rückblick

Teilnehmerstimmen

 

„Für den „Dienstleister“ perfekt!“
S. Zolper, ALTENLOH, BRINCK & CO GmbH & Co. KG

„informativ und für die Praxis anwendbar, praxisnah und Erörterung an Beispielen“
B. Seybold, Technischer Vertrieb, Renishaw GmbH

„Sehr informatives Seminar, dass mir bei der Entwicklung von Wartungsverträgen sehr hilfreich sein wird“
S. Ratjen, RSK Prüfsysteme GmbH

„gute rechtliche Grundlage geschaffen unter Einbezug von Vertriebsaspekten + Praxisbeispielen“
N. Egner, Schenck RoTec Darmstadt

„Die Veranstaltung ist gut organisiert; Es wurden wie im Vorfeld angekündigt alle Themen besprochen und man hat sich genug Zeit für Fragen genommen, daher sehr empfehlenswert“
E. Schrötlin, KW-Kranwerke AG

„Informativ, trotz trockenen Themas interessant dargestellt“
P. Schlune, Dornier MedTech Europe GmbH

„Vertragsrecht sehr kompetent und praxisnah vermittelt.“
K. Slomianka, GEZE Service GmbH

„informativ und mit Bezug zur Praxis“
J. Härtli, DIGI SENS

„Durch praxisnahe Beispiele und erfahrene Referenten wurde die Kompetenz spielerisch erweitert.“
M. Drees, LKE GmbH

„Sehr informativ und gut gemacht.  Dieser Vortrag wird mir bei der Gestaltung neuer Service Verträge sehr helfen „
M. von Dreden, PERO AG

„Die Veranstaltung war sehr interessant und informativ.“
S. Hoppe, Welland & Tuxhorn AG

„Erwartungen wurden vollumfänglich erfüllt.“
F. Marijan, Hain Lifescience GmbH

„hochintensive und kompakte Veranstaltung“
U. Hambuch, P.E.G. eG

„Die rechtlichen Darstellung waren sehr gut und sind in der Praxis anwendbar.“
E. Futterlieb; REWE Markt GmbH

„Die Veranstaltung gibt einen sehr umfassenden Überblick über die Thematik.“
S. Hoppe; M+W CE GmbH

 
 
23.10.2017 - 24.10.2017
Best Western Premier Hotel Park Consul / Stuttgart/Esslingen
Alle Infos als PDF pdf icon
€ 1.995,00

Kontakt

Inessa Zotov
+49 (0) 81 51 - 27 19 - 18
E-Mail senden
 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

30.03.2017 Düsseldorf


 
24.04.2017 - 25.04.2017 Frankfurt am Main


 
27.04.2017 - 28.04.2017 Wiesbaden


 
09.05.2017 Wien


 
11.05.2017 - 12.05.2017 Frankfurt am Main


 
16.05.2017 Düsseldorf-Ratingen