Das beste Wissen
von den Besten

Unsere Trainer und Referenten

Unsere Referenten und Trainer sind ausgezeichnete Profis und genießen Expertenstatus in ihrem Bereich. Ihre langjährige Erfahrung in Theorie und Praxis macht sie zu den Besten ihrer Branche. Wir pflegen lange Partnerschaften mit unseren Referenten und wissen um ihre hohe Qualität: Jeder einzelne ist von uns sorgfältig ausgewählt und kuratiert.

Alawi Lütz

Dr. med. Alawi Lütz ist seit 2007 ärztlicher und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Klinik für Anästhesiologie mit Schwerpunkt operative Intensivmedizin der Charité - Universitätsmedizin Berlin. An der Charité promovierte er mit dem Thema „Validierung von Messinstrumenten zur Delirdetektion bei kritisch kranken und postoperativen Patienten“. Seine aktuelle Forschungsarbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung und Untersuchung von nichtpharmakologischen Konzepten zur Delirprävention. Im Rahmen eines vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Forschungsprojektes wurde an der Charité ein neuartiges Behandlungszimmer für kritisch kranke Patienten entwickelt. Dabei war Alawi Lütz verantwortlich für die wissenschaftliche, interdisziplinäre Erarbeitung des Raumkonzeptes.

Albert Brenner

Albert Brenner ist Geschäftsführer/CEO bei der diva-e Digital Transformation Consulting in München und hat mit dem Aufbau einer Internetagentur im Jahr 1995 bereits sehr früh die transformative Wirkung des Internets erkannt. Von 1999 an entwickelte er, zusammen mit dem damaligen Gründerteam, eine Beratung für digitale Geschäftsmodelle und integrierte das Unternehmen 2005 in einen australischen Konzern. 2007 wechselte er in die Geschäftsleitung von Xerox und gestaltete als Marketing- und Strategieleiter die Transformation des Unternehmens von einem Hardware- zu einem Dienstleistungskonzern. 2013 gründete er zusammen mit Partnern die Digital Transformation Group. Albert Brenner ist Träger und Beirat des Social Media Excellence Kreis.

Albert Steinhard

Albert Steinhard, ist (ein oder der) „VERTRIEB-ERFOLGREICH-MACHER“. Nach über 20-jähriger Führungserfahrung im Vertrieb u.a. als Vertriebs-Geschäftsleiter bei der Fa. Hoffmann GmbH (europäischer Marktführer in der Werkzeugbranche), ist er seit 2005 selbstständig in der Vertriebs-Beratung tätig. Er hat diverse Vertriebskonzepte entwickelt, mit denen seine Kunden erfolgreich ihre Marktanteile und Roherträge erhöhen. Albert Steinhart ist ein ausgewiesener Praktiker, der selbst diverse Wettbewerbsprojekte initiiert und geleitet hat.

Alexander Bolz

Dr. Alexander Bolz ist seit Juni 2015 als Partner für SELECTEAM Deutschland GmbH tätig. Sein Beratungsschwerpunkt liegt im Bereich Executive Search und Business Coaching für die Branche der Finanzinvestoren, Corporate M&A Funktionen sowie im Wesentlichen der Automotive-, Maschinen- und Anlagenbauindustrie. Bereits in den vorhergehenden Jahren hat Herr Bolz in einer der Top 5 Personalberatungen in Deutschland diverse Vakanzen im gehobenen Managementbereich besetzen können. Er berät bis heute Unternehmen im Rahmen der M&A-Projekte und begleitet bzw. leitet Projekte der HR-Due Diligence.

Alexander Geißler

Alexander Geißler ist seit 2011 Inhaber und Geschäftsführer des Biohotels Mattlihüs. Der Familienbetrieb wird in dritter Generation geführt. Alexander Geißler stellte das Hotel vom Berggasthof auf ein ganzheitliches Biokonzept um.

Alexander Maier

Alexander Maier ist bei der KKU Concept für den Bereich Vertrieb West-Mitte zuständig. Nach seiner Ausbildung zum Kälteanlagenbauer bei der Eschenfelder KKU GmbH und dem anschließenden Studium der Versorgungstechnik sammelte Alexander Maier Vertriebserfahrungen im technischen Vertriebsinnendienst von Klimageräten bei der Daikin Germany GmbH. Im Januar 2014 kehrte das KKU-Eigengewächs an seine Ausbildungsstätte zurück, um seine Erfahrungen im Vertrieb einzubringen.

Alexander Redlein

Univ. Prof. Dr. Alexander Redlein ist a.o. Univ. Prof. für Immobilien und FM an der TU Wien und Past President der IFMA Austria, President der REUG sowie Mitglied des exekutiven Vorstandes der EuroFM. Er beschäftigt sich seit rund 20 Jahren in Forschung und Lehre mit dem Thema Facility Management. Er ist neben der Grundlagenforschung vor allem mit Technologietransfer im Rahmen von Forschungs- und Beratungsprojekten für die Unternehmen im CEE Raum beschäftigt. Dabei hat er bei internationalen Firmen zahlreiche FM-Strategien und Konzepte erstellt und FM-Prozesse optimiert. Außerdem führt er seit 2006 Umfragen bei den führenden Unternehmen im CEE Raum über den Status Quo und die Trends im FM sowie die Wertsteigerungspotentiale durch. Seine Spezialgebiete sind Risikomanagement, IKS und CSR im Bereich FM.

Alexander Süssemilch

Alexander Süssemilch arbeitet an der digitalen Transformation der Automobil- und Parkbranche. Er kümmert sich als Produktverantwortlicher bei trive.me – einer Marke der EDAG Engineering GmbH – darum, kontinuierlich neue Ideen im Bereich Parken zu generieren und diese in echte Mehrwert-Produkte zur Vernetzung von Fahrer, Fahrzeug und Umwelt umzusetzen.

Alfons Gramlich

Alfons Gramlich ist Prokurist und Kaufmännischer Leiter der Wayss & Freytag Ingenieurbau AG in München. In früheren Stationen seiner beruflichen Laufbahn war er für die Karl Stöhr KG, Hochtief AG, TechnoGrundbau GmbH und Porr Technobau München GmbH tätig. Er hat langjährige Erfahrungen in der Ausschreibung, Verhandlung und Vergabe von Nachunternehmerleistungen, mit Werklieferungen und Hauptbaustoffen bei Großprojekten.

Alfred Suedes

Alfred Suedes, Dipl. Kaufmann, war viele Jahre Steuerberater und Betriebsprüfer mit eigener Kanzlei ehe er sich der Geschäftsführung der familieneigenen Hotels widmete. Vor zehn Jahren übernahm er das Best Western Queens Hotel in Niefern, sowie zwei 4-Sterne Häuser in Oberstdorf. In der Zwischenzeit kaufte er Hotels dazu. 2007 begann er sich mit der Hotelerweiterung des Best Western Queens in Niefern zu beschäftigen und versuchte es erst mit der konventionellen Bauweise, ehe er 2013 die Erweiterung in Modulbauweise durchführte.

Seminare

Modulbau 2017

André Bartel

André Bartel führt gemeinsam mit Dr. Gabriele Bartel das seit 1970 bestehende Familienunternehmen BARiT, welches Kunstharzböden und Bodenkonstruktionen für OP-Räume, Reinräume, Objekte wie Universitäten, Praxen, Museen und Großküchen entwickelt und einbaut. Als Inhaber ist André Bartel für die Kunden in allen Projektphasen – Planung bis Fertigstellung – technischer und kaufmännischer Ansprechpartner.

André Bergmann

André Bergmann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Produktionssysteme/Fertigungstechnologien – additive und generative Verfahren, wie 3D-Drucken, Selective Laser Melting, Selective Laser Sintering – am Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK in Berlin. Zuvor arbeitete er von 2006 bis 2009 bei der Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH für Projekte im Bereich Entwicklungsprozesse, Modularisierung der Produktstruktur und Toleranzmanagement.

André Schlochtermeier

Dr. André Schlochtermeier ist seit 1999 Leiter des EU-Büros des BMBF für das europäische Forschungsrahmenprogramm (FRP) am Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (PT-DLR). Im Rahmen dieser Tätigkeit ist er zudem der Koordinator der deutschen Kontaktstellen zum Forschungsrahmenprogramm und nationaler Experte in mehreren Programmausschüssen. Dr. Schlochtermeier ist seit 1994 beim PT-DLR in Bonn. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Vorbereitung und Implementierung der EU Forschungsrahmenprogramme, das deutsche Beratungsnetzwerk zum FRP sowie der Europäische Forschungsraum.

Andrea Claussen

Dr. Andrea Claussen ist Executive Coach, Ärztin und Partnerin bei Leadershop Choices. Sie ist insbesondere spezialisiert auf Selbstmanagement und Führung im Rahmen schwieriger Entscheidungs- und Veränderungsprozesse. Sie arbeitet seit 15 Jahren mit Führungskräften an der Vertiefung und Verfeinerung von Selbstwahrnehmung, Selbstregulation und Fokus im beruflichen und privaten Umfeld. Ihr medizinischer Hintergrund, in Kombination mit einem INSEAD Executive Master in Consulting and Coaching for Change, unterstützt Klienten in transformativen Prozessen und hilft ihnen, andere Sichtweisen einzunehmen. Gemeinsam mit ihren Klienten entwickelt sie Lösungsstrategien im Umgang mit Ambivalenz, Veränderung und Komplexität. Die Integration von mentalen, körperlichen und persönlichen Aspekten mit dem Thema Führung, zeichnet ihren Coaching-Ansatz aus.

Andrea Koch

Andrea Koch arbeitet seit 1995 als selbstständige Management-Trainerin, Beraterin und Coach in verschiedenen Unternehmen. Davor sammelte sie mehrere Jahre Erfahrung als Trainerin in der Unternehmenspraxis bei Hewlett-Packard. Andrea Koch ist zertifizierte Project Management Professional (PMP®). Ihre Schwerpunkte liegen in der professionellen Einführung und Optimierung des Projektmanagements in Unternehmen und in der Schulung von Führungskräften, Projektleitern und Mitarbeitern. Außerdem moderiert sie Team-Reviews und coacht Projektleiter.

Andrea Poul

Andrea Poul ist seit 15 Jahren für die ECE Projektmanagement GmbH & Co KG als Center Managerin tätig. Seit Anfang 2014 ist sie für das im Oktober 2014 eröffnete Milaneo – Baden Württembergs größtes Shoppingcenter – verant-wortlich. Vor der ECE war Sie sechs Jahre – zuletzt als Verkaufsleiterin – bei Blume 2000, einer Tochter von Tchibo, tätig.

Andreas Krawczyk

Andreas Krawczyk ist Architekt BDA und Büromitgründer von NKBAK. Praktische Erfahrungen sammelte er als verantwortlicher Projektarchitekt für zahlreiche Projekte in Japan und in Deutschland. Des Weiteren ist er Mitglied im Städtebaubeirat der Stadt Frankfurt am Main.

Andreas Meyer-Landrut

Dr. Andreas Meyer-Landrut ist Partner bei DLA Piper. Vom Kölner Büro aus betreut er anspruchsvolle gesellschaftsrechtliche  Mandate in ganz Deutschland. Dabei ist er seit gut 20 Jahren auf das Aktien- und Konzernrecht spezialisiert. Die Beratung börsennotierter Gesellschaften und ihrer Organe bilden dabei einen Schwerpunkt. Eigene  Aufsichtsratstätigkeiten, regelmäßige Referententätigkeit, Fachveröffentlichungen und unabhängige Rankings belegen seine Expertise.

Andreas Mitterer

Andreas Mitterer ist Jurist und als Regierungsdirektor in der Bayerischen Justiz tätig. Ihm obliegen nicht nur verwaltungsspezifische Aufgaben, vielmehr ist er darauf spezialisiert, unterschiedliche strafrechtliche und strafvollstreckungsrechtliche Fallgestaltungen zu beurteilen, die sich ab dem Stadium des Ermittlungsverfahrens bis über eine Verurteilung hinaus ergeben können.Herr Mitterer verfügt über eine langjährige Unterrichtserfahrung im Bereich des Straf- und Strafverfahrensrechts. Er hat die für einen Strafverteidiger geforderten besonderen Kenntnisse im Rahmen eines erfolgreich absolvierten Fachanwaltslehrgangs unter Beweis gestellt.

Andreas Nick

Andreas Nick ist seit 2013 Technischer Leiter (CTO) der Airbus APWorks GmbH, einer hundertprozentigen Tochter von Airbus. APWorks hat sich auf die wirtschaftliche und technische Optimierung von Bauteilen mit Blick auf Form und Material sowie anschließende additive Fertigung spezialisiert. Zuvor arbeitete Andreas Nick in der Airbus Konzernforschung (ehemals EADS Innovation Works) an den Themenschwerpunkten Metalllegierungen der additiven Fertigung sowie Simulationen von Metallumformprozessen. Andreas Nick hält ein Diplom der RTWH Aachen in Metallurgie und Werkstoffkunde.

Andreas Seibold

Andreas Seibold ist Geschäftsführender Gesellschafter der Prof. Rotermund Seibold Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG in München. Seine fachlichen Schwerpunkte als Berater liegen in der Organisation im Facility-Management, der Vergabe von FM-Leistungen, der Dienstleistersteuerung sowie in weiteren kaufmännischen Fragen des Immobilienmanagements.

Andreas Thamm

Andreas Thamm ist Geschäftsführer der OVG Real Estate GmbH in Berlin. Seine zahlreichen Erfahrungen sammelte er u.a. bei der IMMOFINANZ AG in Wien und der METRO Properties Holding GmbH im In- und Ausland.

Andreas Wagner

Andreas Wagner, Dipl.-Ing (FH), leitet seit 2005 die Geschäfte beim studentischen Rundum-Dienstleister Studiwerk Trier. Diese Anstalt des öffentlichen Rechts, bewirtschaftet – neben einigen anderen zentralen Geschäftsfeldern wie Mensa und Kultur – mehr als 1.500 studentische Appartements. Die Errichtung der Wohnanlage enercase in Modulbauweise ist das erste Neubauprojekt im Studierendenwerk Trier seit langem.

Seminare

Modulbau 2017

Andreas Zimmermann

Andreas Zimmermann hat nach seinem Studium der Wirtschaftsinformatik an der Universität Paderborn mehrere Jahre als Unternehmensberater gearbeitet und 2008 das Beratungsunternehmen Changepoint Advisory GmbH gegründet. Changepoint ist auf die Verbesserung von Unternehmenskulturen und der Organisationseffizienz spezialisiert und zählt große wie mittelständische Unternehmen zu seinen Kunden. Außerdem hat Andreas Zimmermann kürzlich die Onlineplattform expertist gegründet, mit der Unternehmen mit Hilfe eines innovativen Prozesses und eines Bieterverfahrens Berater suchen und beauftragen können.

Anette Palm

Anette Palm, ist Führungsexpertin und – nach Erfahrungen in der Unternehmenspraxis von Boehringer Ingelheim KG und Hewlett-Packard GmbH – seit 1996 selbstständig in der Beratung tätig. Sie unterstützt Führungskräfte in der Steigerung ihrer Wirksamkeit und in der Professionalisierung ihrer Führungsfähigkeiten. Ihre Kernkompetenz liegt im Führungsdialog und entsprechend fokussiert sind ihre Themen auf Kommunikation und Gesprächsführung im Kontext organisationaler Strukturen. Sie bietet Führungskräften strukturierte und kluge Reflexionsräume zum Justieren ihrer professionellen Rolle. Seit 2007 hat sie ihr eigenes Beratungsbüro in Ulm.

Ann Kristin Barth

Ann Kristin Barth hat sich als Coach auf mentale Fitness und Strategien zur mentalen Selbstmotivation spezialisiert. Sie coacht Sportler und Führungskräfte beim Erreichen langfristiger Leistungsstärke und bei der Verwirklichung persönlicher und beruflicher Zielsetzungen.

Anna Bampi

Anna Bampi ist Gastgeberin in der berghoferin. Parallel zum Studium der Kunstgeschichte hat sie 2013 die Leitung eines familieneigenen Hotels in Oberradein, einem kleinen Bergdorf im Süden Südtirols, übernommen. Aus der leidenschaftlichen Idee eines kreativen Ansatzes zur Neuausrichtung dieses Hotelbetriebs ist im Jahr 2015 schließlich die berghoferin hervorgegangen – ein Projekt eines individuellen, unkonventionellen Gastgeberkonzepts, das die Kernbereiche des Hauses – Hotellerie und Gastronomie – und damit letztlich das gängige Wirkungsfeld traditioneller Gastlichkeit um neue (kulturelle) Spielräume erweitern will.

Anne David-Schröder

Anne David, Dipl. Betriebswirtin (FH), ist Management-Trainerin und zertifizierter Coach für Führungskommunikation und Teamentwicklung. Sie unterstützt Führungskräfte in beruflichen Wachstums- und Veränderungsprozessen, Entscheidungs- und Konfliktsituationen. Dabei helfen ihr neben einer Reihe fundierter Ausbildungen über 10 Jahre Berufserfahrung in der Wirtschaft als Projekt- und Teamleiterin sowie als Beraterin und Senior-Managerin für Führungskräfte-Entwicklungsprogramme bei verschiedenen Wirtschaftsförderungs-, Dienstleistungs- und Weiterbildungsunternehmen. Sie ist Inhaberin des LEADERSHIP COMPETENCE CENTER in Überlingen am Bodensee.

Annette Voss

Annette Voss ist Führungsexpertin und – nach Erfahrungen im Personalmanagement einer Großbank sowie als Projektleiterin an einer führenden Business School – seit 2001 als selbständige Beraterin, zertifizierter Coach und Autorin tätig. Sie unterstützt Führungskräfte, Teams und Organisationen in der Management-Entwicklung und bietet eine professionelle Begleitung von Veränderungsprozessen. Auch als Lehrbeauftragte mehrerer Hochschulen und Gesellschafterin eines erfolgreichen Familienunternehmens setzt sie sich in Theorie und Praxis mit Fragen der wirksamen Mitarbeiterführung und nachhaltigen Teamentwicklung auseinander. Seit 2008 ist sie zudem Mitglied des Beraterteams der JOCHUM DIALOG Consultants GmbH.

Anton Schwarz

Anton Schwarz ist Gründer und Inhaber von OLYMP Wärmetechnik. Sein Ziel war es mit einem gesunden Heizsystem ein Sommerklima in Winterräumen zu schaffen. Seit 1963 ist er ebenfalls als Hotelier tätig und beschäftigt sich seitdem intensiv mit den Trends im Wellness- und Gesundheitsbereich. Anton Schwarz ist seit vielen Jahren Inhaber zahlreicher Patente in diesem Bereich. Aufgrund seiner Erfahrung mit sämtlichen hoteleigenen Schwitzeinrichtungen und seiner Kenntnisse in der Wärmeerzeugung kreierte er die Hydrosoft Private Spa Kabine.

Arne Züll

Arne Züll ist Head of Strategic Marketing bei Karstadt sports, einem der größten Sportartikelhändler Deutschlands. Im Zuge der digitalen Transformation verantwortet er die strategische Neuausrichtung des Marketings, zu dem auch die Online-/Social Media Kommunikation gehört. In Kalifornien vom Snapchat-Fieber angesteckt, beschäftigt sich der 26-jährige Sportverrückte intensiv mit der Social MediaPlattform und dessen Potenzial als Marketingkanal der Zukunft. Als Speaker ist er Gast auf Social Media Konferenzen und Seminaren.

Axel Fischer

Dip.-Ing. Axel Fischer ist Leiter Servicevertrieb & Außendienst bei der Firma Tor System Technik GmbH in Düren. Er ist seit mehr als 25 Jahren in Führungsverantwortung bei Serviceorganisationen in unterschiedlichen Branchen des Maschinenbaus tätig. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in dem Auf- und Ausbau der Serviceorganisation im Unternehmen und der kunden- und wettbewerbsorientierten Ausrichtung des After Sales Service im jeweiligen Markt. Axel Fischer ist langjähriges Mitglied im Fachausschuss Service des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI).

Axel Neelmeier

is attorney and partner of SCHULZ NOACK BÄRWINKEL in Hamburg since 1981. He ishead of the Corporate Department of the firm and has extensive experience in corporate law. Axel Neelmeier has held numerous seminars for Managing Directors about legal rights, duties and liabilities for German as well as for English speaking audiences.

Axel Overath

Axel Overath ist seit 2009 Gruppenleiter Werkserhalt und Bauprojekte bei der ANDREAS STIHL AG & Co. KG. Dort war er bereits fünf Jahre als Projektleiter tätig. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der Betreuung von In- und Auslandsprojekten für Logistik-, Produktions- und Bürogebäude. Axel Overath war zuvor bereits zwölf Jahre als Planer für Industrie- und Gewerbebauten in mehreren Planungsbüros tätig.

Axel Steinhage

Dr. Axel Steinhage ist Direktor Forschung und Entwicklung der Future-Shape GmbH. Nach seinem Studium war er als Leiter der Forschung im Bereich Robotik und Dynamische Systeme am Institut für Neuroinformatik in Bochum tätig und wechselte danach als Leiter der Gruppe Mensch-Maschine-Interaktion in den Forschungsbereich von Infineon Technologies in München.

Bastian Pokorni

Bastian Pokorni war nach seinem Studium in unterschiedlichen Funktionen bei der Robert Bosch GmbH an der Schnittstelle zwischen Produktentwicklung und Produktion tätig. Seit 2012 beschäftigt er sich am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) mit den Themengebieten Produktionsmanagement und Industrie 4.0. Dabei steht die Erweiterung bestehender Produktionssysteme durch die Einführung von Industrie 4.0 im Vordergrund. Aktuell leitet er das Innovationsnetzwerk „Produktionsarbeit 4.0“ mit dem Schwerpunkt der systematischen Entwicklung und Implementierung von Industrie 4.0-Lösungen in Unternehmen sowie des Themas Change Management 4.0.

Bastian Steineck

Bastian Steineck berät Marken im Social Web. Nach Stationen im Journalismus und im eCommerce war er bei der Sportmarketingagentur Jung von Matt/sports als Head of Content verantwortlich für Kunden wie adidas Fußball, Karstadt sports und den Deutschen Olympischen Sportbund. Derzeit betreut er die Social Media-Kanäle von Google Deutschland – und ist gleichermaßen fasziniert von „Perfect-Minute-Posts“ auf Facebook wie von der authentischen Echtzeit-Kommunikation auf Snapchat.

Bastian Verdel

Bastian Verdel, ist Managing Director bei blauw in Nürnberg. Seine Leidenschaft liegt darin, Unternehmen erfolgreicher zu machen in dem Sie Ihre Kunden richtig verstehen. Seine langjährige berufliche Marktforschungskarriere nahm ihren Ursprung in der elterlichen Blumeneinzelhandelskette. Schon da wollte Bastian Verdel wissen, was Kunden antreibt und entschied sich daher für ein BWL-Studium und den Weg in die Marktforschung.

Beate Oehl

Beate Oehl ist seit über zwanzig Jahren in der Personalentwicklung tätig und langjährige Lehrbeauftragte für Schlüsselqualifikationen an der Europa Fachhochschule Fresenius, Fachbereich Wirtschaft und Medien. Zu ihren Themenschwerpunkten zählen die Entwicklung und Durchführung von Weiterbildungskonzepten in Unternehmen, die Evaluierung und Umsetzung von Arbeitsoptimierungen sowie die Begleitung von Organisationsentwicklungs- und Veränderungsprozessen in Unternehmen. Somit beobachtet und kennt Beate Oehl die sich verändernde Arbeitswelt im Sekretariat und trainiert mit Assistentinnen anhand zahlreicher aktueller Praxisbeispiele aus der Unternehmens- und Berufswelt.

Bernd Fels

Bernd Fels begleitet und berät seit mehr als 12 Jahren namhafte mittelständische Unternehmen und Konzerne, die neue Arbeits- und Büroumfelder planen – in der Regel mit der Zielsetzung, neue Wege zu gehen. Nach langjähriger Zugehörigkeit beim Quickborner Team aus Hamburg, in den letzten Jahren als Mitglied der Geschäftsleitung tätig, gründete Bernd Fels Ende 2011 zusammen mit Sven Iserloth „if5 anders arbeiten“. Folgendes Motto steht bei if5 an erster Stelle: Frohes Schaffen! Eine wenn auch antiquierte, aber dennoch wunderbare Wortschöpfung aus Leistung und Freude bei der Arbeit. Seine Aufgabe und sein Ziel: Schaffung eines Perspektivwechsels bei der Arbeits- und Büroumfeldplanung, um somit ein besseres Arbeiten (Arbeitgeberattraktivität) für Arbeitgeber und -nehmer zu erreichen.

Bernd Franz

Bernd Franz ist Syndikusrechtsanwalt und Compliance Officer der Allianz Deutschland AG in Unterföhring bei München. Herr Franz beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Thema der Korruptionsprävention, insbesondere der Hospitality-Compliance, und hält Integritäts-Trainings ab. Dafür bringt er eine 11-jährige Vertriebserfahrung im Segment der betrieblichen Altersvorsorge für mittelständische Unternehmen mit.

Bernd Heesen

Bernd Heesen, studierte Betriebswirtschaft in Deutschland, England und Frankreich sowie Soziologie in den USA. Er ist Diplom-Betriebswirt und Diplom-Kaufmann nach deutschem und französischem Recht. Außerdem verfügt er über einen Master of Business (MBA) Titel. Nach seinem Studium arbeitete und lebte Bernd Heesen zunächst in Paris, Boston und Sao Paulo. Mit 33 Jahren wurde er Partner bei einer der ‚Big-Four' Steuer-, Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften. Es folgten Stationen in Budapest und Prag, bevor er dann in Singapur und Sydney Verantwortung für verschiedene Märkte und Abteilungen übernahm. Seit Ende 2003 ist Bernd Heesen als geschäftsführender Gesellschafter der Internationalen Führungsakademie Berchtesgadener Land GmbH & Co. KG tätig und verantwortlich für alle Themen der betriebswirtschaftlichen Seminare der Akademie. Bernd Heesen hält Vorlesungen an Hochschulen im In- und Ausland. Außerdem ist er Fachbuchautor zu Themen der Investitionsrechnung, Bilanzanalyse und -gestaltung sowie Unternehmensbewertung.

Bernd Krohme

Bernd Krohme ist seit 10 Jahren Kapitän bei Condor auf A320 und seit drei Jahren stellvertretender Flottenchef der Airbus-Flotte bei Condor. Er ist Ausbildungs- und Auswahlkapitän für Pilotenbewerber und arbeitet dabei eng mit den Psychologen der DLR zusammen. Er ist darüber hinaus zuständig für die Abnahme und Testflüge von Flugzeugen nach Werkstattereignissen.

Björn Hiss

Björn Hiss ist Gründer und Geschäftsführer der MQ Real Estate GmbH. Die Firma entwickelt Standorte für Hotelketten und Parkhauseigentümer, in dem die oberen Stockwerke von Parkhäusern mit Raummodulen zu Hotels umgewandelt bzw. aufgestockt werden. Zuvor war Björn Hiss Projektleiter zur Entwicklung von Gewerbe- und Einzelhandelsimmobilien; er studierte Kulturwirt an der Universität Passau und Real Estate Investment and Finance an der European Business School.

Seminare

Modulbau 2017

Burkhard Böckem

Dr. sc. techn. Burkhard Böckem ist seit 2015 CTO von Hexagon Geosystems. Er ist für alle Technologien, Innovationen und Produktentwicklungen der Premiumbrand “Leica” für Vermessungslösungen verantwortlich. Seine Schwerpunkte liegen im innovativen Produktdesign, neuer vernetzter Softwarelösungen, sowie im Netzwerk der strategischen Partner. Darüber hinaus führt er ein kleines Team für disruptive Innovationen.

Burkhard Fröhlich

Burkhard Fröhlich hat seit 1978 seinen Schwerpunkt im redaktionellen Bereich der Architekturmedien. Bis heute hat er verschiedenste Medien und Angebote für Architekten mitentwickelt, von Fachmagazinen und Supplements über Bücher, Veranstaltungen und Kongresse. Er moderiert verschiedene Events, hält Fachvorträge und ist Jury-Mitglied in diversen Gremien. Er ist seit 1988 Chefredakteur der Zeitschriften DBZ Deutsche BauZeitschrift, Licht+Raum und Der Entwurf sowie seit 2002 Vorsitzender des Arbeitskreises Baufachpresse.

Burkhard Schmidt

Burkhard Schmidt ist als Jurist am Finanzamt München in der Abteilung Betriebsprüfung tätig. Sein Tätigkeitsbereich umfasst die Betriebsprüfung Münchener Versicherungskonzerne und der Münchener Niederlassungen ausländischer Versicherungsgesellschaften sowie die Zusammenarbeit zwischen Betriebsprüfung und Steuerfahndung. Zuvor war Herr Schmidt mehrere Jahre Leiter einer bayerischen Steuerfahndungsstelle.

Carsten K. Rath

Carsten K. Rath LEADERSHIP- UND SERVICE-EXCELLENCE-EXPERTE. Der Unternehmer Carsten K. Rath ist DER Leadership- und Service-Excellence-Experte Deutschlands (n-tv). Als Grand Hotelier hat er auf vier Kontinenten erfolgreich Grand-Hotels auf den Markteintritt vorbereitet, z.B. das Kempinski Taschenbergpalais, das Berliner Hotel Adlon, das Kempinksi London und die zur Ritz-Carlton Gruppe gehörenden Luxushotels auf Jamaika, in Sharm-el-Sheikh und Naples, etc.. Er etablierte Leadership- und Service-Excellence-Standards, die ihresgleichen suchen und wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. als Hotelmanager und Gastgeber des Jahres. Carsten K. Rath ist Gründer und CEO der Kameha Hotels & Resorts und gefragter Hochschuldozent. Er hält viel beachtete Vorträge auf nationalen und internationalen Bühnen. Als Berater ist er auf Vorstands- und Geschäftsführungsebene international geschätzt und hat das Vertrauen erfolgreicher Unternehmen. Carsten K. Rath ist eine außergewöhnliche Persönlichkeit, die das Beste im Menschen hervorbringt.

Christa Aumer

Christa Aumer ist Steuerberaterin und als Referatsleiterin für die ertragsteuerlichen Belange der inländischen Gesellschaften des Allianz-Konzerns zuständig. In 2016 wurde das Tax Compliance Management System der inländischen Allianz-Gruppe gemäß dem IDW Prüfungsstandard zertifiziert. Frau Aumer leitete das entsprechende Projekt und nimmt seither die Funktion als Tax Compliance Officer wahr.

Christian Deiting

Christian Deiting ist seit 2001 Mitglied der Geschäftsleitung und Projektleiter der viaLog Logistik Beratung GmbH. Außerdem ist er seit 2003 Teilhaber des Unternehmens. Zuvor war Christian Deiting vier Jahre Leiter der Logistik-Organisation bei der Böllhoff GmbH in Bielefeld. Seine Aufgabengebiete waren die Projektleitung und die Linien-Verantwortung für Transporte und Outsourcing.

Christian Hellbardt

Christian Hellbardt, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, ist Partner und Leiter des Geschäftsbereichs Transaction & Valuation Services bei Rödl & Partner in Nürnberg. Er startete für fünf Jahre in der Jahresabschlussprüfung und Steuerberatung und wechselte 1998 in den Bereich prüfungsnahe Beratungsleistungen. Dort hat er in den letzten 17 Jahren als Projektleiter eine Vielzahl von Transaktionen beraten, Due Diligence Reviews durchgeführt, Unternehmen und Vermögensgegenstände bewertet, Unternehmensplanungen erstellt sowie in Sanierungssituationen beraten. Herr Hellbardt ist Referent bei Vorträgen zu diversen Transaktionsund weiteren Bewertungsthemen und hat zahlreiche Artikel zu diesen Themen veröffentlicht

Christian Klose

Christian Klose leitet seit Januar 2016 als CDO die neue Stabsstelle Digitales Innovationsmanagement der AOK Nordost und war zuletzt als Geschäftsführer Markt tätig. Er versteht sich als Netzwerker, Lotse und Treiber im Sinne der Digitalisierung. Herr Klose verfolgt die Philosophie, dass die digitale Transformation der AOK Nordost nur gelingt, wenn neben den digitalen Entwicklungen der Faktor Mensch fokussiert wird - intern sowie extern.

Christian Kusulis

Christian Kusulis ist Rechtsanwalt, Partner und Mitglied der Praxisgruppe IP/IT/Medien am Frankfurter Standort der Sozietät GvW Graf von Westphalen. Er berät in den Bereichen gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht sowie Wettbewerbsrecht einschließlich Kartellrecht. Ein Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeit liegt auf technischen Fragestellungen, insbesondere der Lizenzierung und Durchsetzung diesbezüglicher Rechtspositionen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Wahrnehmung digitaler Rechte.

Christian Leggemann

Oberst i.G. Christian Leggemann ist seit 2013 Gruppenleiter „Gefahrenabwehr Bundeswehr“ am Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw) in Bonn. Davor war er in verschiedenen leitenden Positionen am Bundesministerium für Verteidigung tätig, u.a. als Referatsleiter „Grundsätze der Ausbildung des Heeres“, als Referatsleiter „Einsätze des Heeres“ und Bevollmächtigter des Inspekteurs Heer beim Einsatzführungsstab und als Büroleiter beim Chef des Stabes des Heeres. 1996-97 war er Kommandeur eines Infanteriebataillons der Deutsch-Französischen Brigade und im Rahmen der IFOR- und SFOR-Missionen der NATO in Kroatien und Bosnien stationiert.

Christian Meurer

Christian Meurer ist Betriebsleiter der Eberhardt Catering GmbH in Neuss, die sich u.a. auf die Gemeinschaftsverpflegung in Kliniken, Seniorenresidenzen und Pflegeeinrichtungen spezialisiert hat. In dieser Funktion setzt er täglich eine qualitativ hochwertige Speiseversorgung mit kosteneffizienter Logistik und geringem Personalaufwand um.

Christian Schultz

Christian Schultz ist Dipl.-Betriebswirt und Kaufmännischer Vorstand sowie Geschäftsführer der Diakonie Stiftung Salem gGmbH in Minden und verantwortet dort u.a. die Fachbereiche Altenhilfe und Behindertenhilfe sowie das Finanz- und Rechnungswesen, das Controlling und die IT-Abteilung.

Christina Herber

Christina Herber ist Projektmanagerin für Betriebsorganisation und Logistik im Gesundheitswesen bei der gsm Gesellschaft für Sicherheit in der Medizintechnik GmbH. Sie betreut Klinikprojekte in allen Dimensionen für vielfältige Themenstellungen. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist im Bereich Logistik, Prozessoptimierung und Lean Management sowie in der Beratung bei wirtschaftlichen Entscheidungen im Gesundheitswesen.

Seminare

Future OP 2017

Christine Sowinski

Christine Sowinski ist Leiterin des Bereiches Beratung von Einrichtungen und Diensten beim Kuratorium für Deutsche Altershilfe in Köln. Als Dipl.-Psychologin und ausgebildete Krankenschwester leitete sie ein Modellprojekt zur Pflege von HIV- und Aids-erkrankten Menschen und ist Mitautorin des Buches „Die fünfte Generation: KDA-Quartiershäuser: Ansätze zur Neuausrichtung von Alten- und Pflegeheimen“.

Christoph Eipper

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Eipper ist Geschäftsführer der Envi Experts GmbH. Er ist vorwiegend tätig in der Durchführung von Umwelt-Audits bei Unternehmens- und Immobilientransaktionen (Environmental Due Diligence) sowie bei Kreditwürdigkeitsprüfungen und versicherungstechnischen Umwelthaftpflichtanalysen. An der Universität Würzburg ist er zum Honorarprofessor für Geographie bestellt und richtet Veranstaltungen zu Standortkunde und Umweltrisikomanagement aus.

Christoph Hohenegg

Christoph Hohenegg ist Rechtsanwalt sowie Fachanwalt für Handels-, Gesellschafts- und Steuerrecht. Er ist einer der Partner der Münchner Wirtschaftskanzlei FORUM von Seelstrang & Partner mbB. Herr Hohenegg ist spezialisiert auf die auch steuerlich optimierte Umstrukturierung von Unternehmen, die Beratung von Unternehmensleitern zur Vermeidung persönlicher Haftung wegen Complianceverstößen, die steuerstrafrechtliche Beratung von Mandanten und deren Verteidigung vor den Strafverfolgungsbehörden und Strafgerichten sowie die Gestaltung von Verträgen im Unternehmensbereich.

Christoph J. Hauptvogel

Christoph J. Hauptvogel ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner bei Graf von Westphalen in München. Er berät die Arbeitgeberseite im nationalen und internationalen Arbeitsrecht, ist dabei sowohl außergerichtlich als auch als Prozessvertreter vor allen Gerichten und in allen Instanzen der deutschen Arbeitsgerichtsbarkeit tätig und referiert zudem bundesweit bei zahlreichen arbeitsrechtlichen Seminarveranstaltungen. Christoph J. Hauptvogel ist seit 2005 Partner bei Graf von Westphalen, zuvor war er Rechtsanwalt bei mehreren anderen deutschen Wirtschaftskanzleien. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind u.a. deutsches und europäisches Arbeitsvertragsrecht, die Durchführung von Personalabbau- und Massenentlassungsverfahren, die arbeitsrechtliche Begleitung von Reorganisationen, Unternehmenskäufen und Restrukturierungen sowie das Betriebsverfassungsrecht. Christoph J. Hauptvogel ist Vizepräsident des Verbandes deutscher Arbeitsrechtsanwälte VdAA e.V., Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein e.V. Mitglied der European Employment Lawyers Association (EELA) und Landesregionalleiter Bayern in der Deutschen Anwalts- und Steuerberatervereinigung für die mittelständische Wirtschaft e.V.

Christoph Rosenberger

Christoph Rosenberger Nach 11 Jahren US-Investmentbanking fand er 2001 als selbstständiger Unternehmensberater, Business Coach und Buchautor seine wahre Bestimmung im Umgang mit Menschen. Seine Schwerpunkte liegen in Schulungen von Verkaufs- und Führungspsychologie sowie in der physiognomischen Psychologie. Er gilt als einer der erfahrensten Vertriebsexperten im deutschsprachigen Raum. Rosenberger schafft es nachhaltig hoch komplexe Themen gehirngerecht und genussvoll aufzubereiten. Er ist unter anderem Gründer des österreichischen Dachverbandes für Physiognomik. Christoph Rosenberger ist Dipl. Psycho-Physiognomiker (HIZ).

Christoph Stutz

Christoph Stutz Sozialversicherungsfachmann mit eidg. Fachausweis, ist bei Walder Wyss Rechtsanwälte in Zürich als Rechtsanwalt für arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Fragestellungen tätig. Er berät Führungskräfte und Unternehmungen beim Abschluss von Anstellungsverträgen, in Kündigungsfällen und in arbeitsrechtlichen Gerichtsverfahren.

Christopher Mathes

Christopher Mathes ist Vorstand und CIO der azurit AG. Er arbeitet seit 20 Jahren in der IT. Zu seinen Aufgaben gehörten unter anderem das Management diverser großer IT-Strategieprojekte, die Entwicklung einer Onlineplattform im Bankenbereich sowie das europaweite IT Controlling im Versicherungssektor.

Claire Jones

Claire Jones is the Eurozone economy correspondent for the Financial Times. Prior to this, she was an economics reporter in London. Claire studied philosophy and economics at the London School of Economics.

Seminare

BREXIT

Claudia Bingel

Claudia Bingel ist Leiterin des Branchenteams Construction beim Industrieversicherungsmakler und Risikoberater Marsh in Stuttgart. Als Interessenvertreterin der versicherungsnehmenden Seite begleitet sie seit 25 Jahren Unternehmen beim Einkauf von Versicherungen und der Erarbeitung von Risikomanagementlösungen. Ihr Schwerpunkt liegt in der Entwicklung bedarfsgerechter Deckungskonzepte für Bauherren, Investoren, Planer und bauausführende Unternehmen. Ihre langjährige Erfahrung in der Baubranche und ihre anerkannte Expertise für kombinierte Projektversicherungen sowie in der Regulierung von Schadensfällen am Bau runden ihr Profil ab. Claudia Bingel hat Versicherungsbetriebswirtschaft an der Deutschen Versicherungsakademie studiert.

Claus Harder

Claus Harder ist seit April 2013 in der Funktion als Head of Plant and Production u.a. für die Personalplanung in der Produktion bei der seca gmbh & co. kg, Medizinische Messsysteme und Waagen, in Hamburg verantwortlich. Dabei war er maßgeblich für die Einführung von verschiedenen Instrumenten zur flexiblen Einsatzplanung zuständig. Er ist seit 20 Jahren als Ingenieur in der produzierenden Industrie tätig und war zuvor in verschiedensten Branchen wie Halbleiter – oder Elastomerfertigung aktiv. Neben technischen und IT-Aufgaben, wie Prozesstechnik oder Einführung von SAP, ist sein Arbeitsschwerpunkt die operative Führung in der Produktion.

Constantin von Ostini

Constantin von Ostini ist Vertriebsleiter für Transactional Services bei der TÜV Rheinland Industrie Service GmbH. Seit über 15 Jahren ist er erfolgreich in der Testing-Inspection-Certification (TIC) Branche in verschiedenen Positionen wie Key Account Manager, Geschäftsfeldleiter, Vertriebs- und Bereichsleiter tätig. Er begleitete als Senior Consultant zahlreiche technische Due Diligence Projekte im In- und Ausland.

Daniel Brunnett

Daniel Brunnett arbeitet derzeit als Business Enterprise Consultant und Design Thinking Coach bei der SAP Business Transformation Services. Als Berater entwickelt er technologiegetriebene, digitale Geschäftsmodell-Innovationen für Kunden und begleitet diese von der Idee bis zur Markteinführung. Hierbei nutzt er Methoden wie Design Thinking und Lean Prinzipien. Er war aktiv an mehreren Startup-Unternehmen beteiligt und ist aktuell als Mentor bei dem Biotech Startup nEcoTox freiberuflich tätig.

Daniel Schroeter

Daniel Schroeter ist seit 2012 Architekt und Projektleiter bei h4a Gessert + Randecker Generalplaner GmbH. Er plante das neue Gymnasium München-Nord – Eliteschule des Sports, das zum Schuljahr 2016/2017 eröffnet wird. Seine praktische Erfahrung sammelte er u.a. als Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz (EIPOS).

Daniel Walker

Daniel Walker ist Gründer der Beratungsgesellschaft walkerproject AG. Aufgrund der Wirkung, die das Team von walkerproject in Krankenhäusern erzielt, ist es inzwischen die größte Krankenhausberatung der Schweiz. Seit über 20 Jahren beschäftigt sich Daniel Walker mit Fragestellungen im Krankenhaus. Sein fachlicher Hintergrund ist die Organisationspsychologie und das Business Engineering. Daniel Walker ist Herausgeber von „Lean Hospital - das Krankenhaus der Zukunft“. Dieses Buch gehörte 2016 zu den bestverkauften Managementbüchern in Deutschland.

Dietmar Frank

Dietmar Frank trägt seit 2007 als Regional Director die operative Verantwortung für die Region Zentraleuropa und ist in dieser Funktion Mitglied des  Management Teams bei der EOS GmbH Electro Optical Systems in Krailling. Zuvor hatte er bei EOS seit Anfang 2003 bereits Führungsverantwortung als Regional Manager. Dietmar Frank startete seine berufliche Karriere bei EOS im Jahre 1994. Zuvor studierte er Allgemeinen Maschinenbau an der Technischen Hochschule München und kam bei seiner Diplomarbeit an der Clemson University in South Carolina (USA) zum ersten Mal mit den Themen Rapid Prototyping und Additiver Fertigung in Berührung.

Dimitri Kats

Dimitri Kats ist seit 1992 in Deutschland als Architekt und seit 2013 für die BPS International GmbH als leitender Architekt tätig. Er bringt Erfahrungen im Bereich der BIM-Anwendung aus mehreren deutschen und internationalen Projekten, wie z.B. dem Chinesische Zentrum in Moskau, dem Betriebsgebäude von Hamburg Wasser, dem Verwaltungsgebäude Haribo bei Bonn sowie Wohnanlagen im Landkreis Rosenheim und Starnberg bei München. Die Firma BPS International GmbH ist ein national und international tätiges Planungsbüro. Es gehört zu den innovativsten Planern auf dem Gebiet Building Information Modeling. Dimitri Kats referierte vor Kurzem im Rahmen von „BIM-Roundtable mit Praxiseinblick“ im Deutschen Bundestag und auf der Immohealthcare 2016 in Basel.

Dipl.-Betriebswirt Robert Rosellen

Dipl.-Betriebswirt Robert Rosellen ist verantwortlich für die Betreuung der größten Microsoft-Unternehmenskunden in Österreich und Mitglied der Geschäftsleitung. Er ist seit zwölf Jahren bei Microsoft tätig und war zuletzt Leiter des Vertriebes in der Fertigungsindustrie im Geschäftsbereich Enterprise & Partner Group bei Microsoft in Deutschland. Vor seinem Eintritt bei Microsoft war er bei HP, Bosch und Flextronics beschäftigt.

Dipl.-Ing. Architekt Ewald Rowohlt

Dipl.-Ing. Architekt Ewald Rowohlt, war von 1979 bis 1986 als Planer in verschiedenen Architekturbürostätig. Von 1986 bis 2008 war er Technischer Leiter bei der Neuland Wohnungsgesellschaft, Wolfsburg, sowie Geschäftsführer eines Facility Management Unternehmens. Seit 2008 ist er Geschäftsführer der GMH Gebäudemanagement Hamburg GmbH und seit 2012 der Geschäftsführer SBH Schulbau Hamburg.

Dipl.-Ing. MBA Thomas Fundneider

Dipl.-Ing. MBA Thomas Fundneider ist Gründer und Geschäftsführer von theLivingCore und verfügt als Verantwortlicher zahlreicher Großprojekte über umfassende Management-Erfahrung. Aus der Leitung einer Vielzahl von Multi-Stakeholder-Projekten kann Thomas Fundneider auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Er ist Vorstandsmitglied der pdma Österreich sowie des Bertalanffy Center for the Study of Systems Science und unterrichtet an mehreren europäischen Universitäten.

Dipl.-Ing. Thomas H.-J. Uhlemann

Dipl.-Ing. Thomas H.-J. Uhlemann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Fraunhofer-Projektgruppe Regenerative Produktion am Lehrstuhl für Umweltgerechte Produktionstechnik der Universität Bayreuth. Er verantwortet die Leitung und das Management von Industrie- und Forschungsprojekten. Thomas H.-J. Uhlemann befasst sich mit Fragestellungen der Produktionsplanung im Kontext echtzeitnaher Prozess- und Anlagenoptimierung. Den Schwerpunkt seiner Tätigkeit bilden Untersuchungen zur Kopplung von realem Produktionsprozess mit Simulations- und Optimierungsumgebungen als Kernbereich der Industrie 4.0 in Produktionssystemen. Herr Uhlemann ist als Referent zu produktionstechnischen Fragestellungen bei Arbeitgeberverbänden der Metall- und Elektroindustrie tätig.

Dirk Adomat

Dirk Adomat ist Leiter der Münchner Serviceagentur für Ganztagsbildung im Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München. Seine derzeitigen Arbeitsschwerpunkte sind u.a. die Entwicklung von pädagogischen Raumstandards – Münchner Lernhauskonzept – sowie die Kooperation zwischen Jugendhilfe und Ganztagsbildung, sozialräumliche Vernetzung.

Dirk Jannausch

Dirk Jannausch ist seit 2010 Geschäftsführer bei der Drees & Sommer AG. Seine Schwerpunkte liegen dort unter anderem in den Bereichen Werkstruktur-, Fabrik und Logistikplanung, Anforderungsmanagement & Bedarfsplanung, Prozess- und Organisationsberatung, sowie Lean Management für Unternehmen. Zuvor war er für die Leitung der Unternehmensentwicklung bei der Strenesse AG und als Bereichsleiter für Supply Chain bei der Leifheit AG tätig.

Dirk Smikale

Dirk Smikale ist bei der innogy SE mit Sitz in Essen für das Programm „innogize our work“ verantwortlich. Er war vorher mehr als 20 Jahre im RWE Konzern in verschiedenen Funktionen im operativen Personalmanagement tätig, zuletzt als Personalleiter einer international agierenden Tochtergesellschaft, bevor er strategische HR-Funktionen übernahm. In dieser Rolle ist er seit Anfang 2015 für die Gestaltung der Arbeitgeberattraktivität unter den derzeitigen demografischen Herausforderungen und die Entwicklung einer agilen Arbeitskultur zuständig.

Dominik Hohler

Dominik Hohler LL.M., ist Mandatsleiter bei Walder Wyss Rechtsanwälte in Zürich. Er berät nationale und internationale Unternehmen betreffend Corporate Governance, beim Auf- und Ausbau ihrer Unternehmensstrukturen, bei Umstrukturierungen und Finanzierungen sowie bei Sanierungsmaßnahmen und Insolvenz.

Dorothée Fendel

Dorothée Fendel ist Mitgründerin der Unternehmensberatung Fendel & Partner und hat langjährige Erfahrung in der Unternehmenskommunikation. Sie begleitet und berät Unternehmen und Teams in Umbruchsituationen. Als Coach und Facilitator wird sie für ihre Empathie und Klarheit geschätzt. Ihre Schwerpunkte: Unternehmens- und Führungskultur, Kommunikation, Teamaufbau, Führungskompetenz.

Dr. Alexander Linn

Dr. Alexander Linn ist Steuerberater und Director der Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in München und befasst sich dort mit der internationalen Steuerplanung multinationaler Unternehmen. Dazu gehören insbesondere internationale Umstrukturierungen, Finanzierungen und Fragen des Europarechts. Während seiner Zeit als Assistenzprofessor an der Universität Liechtenstein in Vaduz wirkte er an der Totalreform des Steuerrechts, insbesondere an der europarechtskonformen Ausgestaltung und an den Verhandlungen zum steuerlichen Informations- und Doppelbesteuerungsabkommen, mit.

Seminare

BREXIT

Dr. Andreas Dehio

Dr. Andreas Dehio ist Managing Associate der Linklaters LLP in Frankfurt/M. Er ist spezialisiert auf die Beratung von Banken und Finanzdienstleistern in sämtlichen strukturellen und produktbezogenen Fragen des Bankaufsichtsrechts, Investmentrechts und Wertpapierhandelsrechts und berät daneben im Bereich aufsichtsrechtlicher Untersuchungsverfahren (Regulatory Investigation).

Seminare

BREXIT

Dr. Astrid Gerhardt

Dr. Astrid Gerhardt ist selbstständig im Bereich Architekturpsychologie und Architekturkommunikation mit ihrer Firma gerhardt • informationen gestalten GbR. Außerdem ist sie Heißluftballon-Berufspilotin, Fluglehrerin und Prüferin für Personal und Luftfahrtgeräte.

Dr. Burkhard Rinne

Seminare

BREXIT

Dr. Carsten Ulbricht

Dr. Carsten Ulbricht, M.C.L., Rechtsanwalt Dr. Carsten Ulbricht ist auf Internet und die digitale Transformation spezialisierter Rechtsanwalt bei der Kanzlei Bartsch Rechtsanwälte (Standorte Karlsruhe und Stuttgart) mit den Schwerpunkten IT-Recht, Marken-, Urheber- und Wettbewerbsrecht sowie Datenschutz. Im Rahmen seiner anwaltlichen Tätigkeit berät Dr. Ulbricht nationale und internationale Mandanten in allen Rechtsfragen des E- und Mobile Commerce, Big Data, sowie zu allen Themen im Bereich Social Web. Seine Schwerpunkte liegen dabei auf der rechtlichen Prüfung internetbasierter Geschäftsmodelle, datenschutzrechtlichen Themen aber auch dem Umgang mit nutzergenerierten Inhalten. Neben seiner Referententätigkeit berichtet er seit dem Jahr 2007 regelmäßig in seinem Weblog zum Thema „Internet, Social Media & Recht“ unter www.rechtzweinull.de nicht nur über neueste Entwicklungen in Rechtsprechung, Diskussionen in der Literatur und über eigene Erfahrungen, sondern analysiert auch Internet Geschäftsmodelle und -projekte auf ihre rechtlichen Erfolgs- und Risikofaktoren.

Dr. Christian von Klitzing

Dr. Christian von Klitzing ist seit 2014 Geschäftsführer der Sana Kliniken Berlin-Brandenburg GmbH. Zuvor war er in verschiedenen Funktionen für die Sana Kliniken AG in Dresden und Berlin tätig, u.a. als Direktor am Sana Klinikum Lichtenberg. Nach dem Diplom im Wirtschaftsingenieurwesen promovierte er über mathematische Modellanalysen zur Quantifizierung des Adenosinstoffwechsels. Zu seinen Leidenschaften zählen die Planung und die Realisierung von Bauprojekten.

Dr. Christoph Kochenburger

Dr. Christoph Kochenburger ist geschäftsführender Gesellschafter der MEK Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. Als Fachanwalt für Verwaltungsrecht ist er auf dem Gebiet des öffentlichen Baurechts sowie des Umwelt- und Planung- srechts insbesondere bei Projektentwicklungen beratend tätig. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der projektbegleitenden Beratung von Großbaumaßnahmen unter Einbeziehung des Vertrags- und Nachtragsmana-gements, des Immobilienerwerbs sowie der Generalübernehmerabwicklung. Im Bereich Due Diligence entwirft er Konzepte und analysiert Projektabläufe, -strukturen und -dokumentationen zur Risikobeurteilung.

Dr. Edith Oberhofer

Dr. Edith Oberhofer ist seit vier Jahren bei der HGVUnternehmensberatung für Hotelbetriebe. Seit rund 15 Jahren ist sie bereits im Bereich Konzept und Produktentwicklung tätig. Als Quereinsteigerin bevorzugt sie kreative Methoden und das Miteinbeziehen von Partnern aus anderen Branchen um zu interessanten Hotelkonzepten zu finden.

Dr. Ernst Tabori

Dr. Ernst Tabori ist Ärztlicher Direktor des Deutschen Beratungszentrums für Hygiene des Universitätsklinikums Freiburg. Seine Schwerpunkte sind Bauhygiene in Krankenhäusern und ambulanten Gesundheitseinrichtungen sowie Hygiene in Operationseinheiten. Er hat zahlreiche Artikel zu Hygiene und Infektionsprävention in verschiedenen Fachpublikationen verfasst und etliche Fachvorträge im In- und Ausland gehalten. Außerdem ist er Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Fachzeitschriften „ambulant operieren“ und „Chirurgenmagazin“ sowie Mitherausgeber und Autor der Standardwerke „Ambulantes Operieren – Praktische Hygiene“, „Praktische Hygiene und Qualitätsmanagement“ und „Praktische Hygiene in der Pflege“.

Dr. Frank Wetzling

Dr. Frank Wetzling ist Rechtsanwalt und Fachanwalt und seit 2014 Partner der Rechtsanwaltskanzlei Wetzling & Habel in Mainz. Die Kanzlei ist spezialisiert auf Arbeitsrecht und berät Unternehmen im Bereich Personalführung, Kommunikation und Organisation. Dr. Wetzling war zudem Dozent an der Fachhochschule Mainz und in einer seiner früheren Stationen Leiter des Bereiches Führungskräfte der Schott Glaswerke, heute Schott AG mit 17.000 Beschäftigten. Dort war er als Prokurist international zuständig für Personalangelegenheiten der weltweit 700 Führungs- und Führungsnachwuchskräfte der Unternehmensgruppe. Zuvor arbeitete Dr. Wetzling in verschiedenen Funktionen im Bereich Personal und Außendienst für die Deutsche Unilever GmbH, Hamburg.

Dr. Franz Fendel

Dr. Franz Fendel ist Gründer der Unternehmensberatung Fendel & Partner und war bis 1999 Geschäftsführer in verschiedenen Unternehmen und Branchen. Als Berater, Coach und Facilitator begleitet er heute Kunden in Veränderungsprozessen. Er steht für unternehmerische Erfolgsfaktoren wie Führungskompetenz, Unternehmensspirit, Potenzialentwicklung, Leadership.

Dr. Georg Hünnekens

Dr. Georg Hünnekens ist seit 1999 als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht in der Kanzlei BAUMEISTER Rechtsanwälte tätig. Seine Schwerpunkte liegen im öffentlichen Bau- und Planungsrecht, im Immissionsschutzrecht, im Wasser- und Naturschutzrecht und im Energierecht. Dr. Georg Hünnekens ist außerdem Verfasser zahlreicher Fachpublikationen und Kommentare.

Dr. Gerald Kirchner

Dr. Gerald Kirchner ist bei der ALTANA AG verantwortlich für den Bereich Corporate EH&S (Environment, Health and Safety). Davor war er bei BYK, einem Geschäftsbereich von ALTANA, zuständig für das Innovationsmanagement und die globale Organisation im Bereich Produktsicherheit. Dr. Gerald Kirchner studierte in Graz (Österreich) Technische Chemie. Nach einem Postdoc-Aufenthalt am Massachusetts Institute of Technology (MIT) wechselte er zur Chemie Linz / DSM, wo er im Bereich „Chemische Zwischenprodukte“ tätig war.

Dr. Gerhard Vavrovsky

Dr. Gerhard Vavrovsky ist ärztlicher Leiter der Abteilung Physikalische Medizin & Rehabilitation am Herz-Jesu Krankenhaus in Wien. Bis Dezember 2015 übernahm er hier die Leitung des Qualitätsmanagements und Medizincontrollings. Zudem ist er für das Datenmanagement in der Steuerungsgruppe „Rapid Recovery Projekt“ am Herz Jesu Krankenhaus Wien verantwortlich.

Seminare

Future OP 2017

Dr. Götz-Sebastian Hök

Dr. Götz-Sebastian Hök ist Rechtsanwalt in Berlin. Seine Schwerpunkte liegen im internationalen Bau- und Prozessrecht sowie Bauvertragsmanagement mit Schwerpunkt Anlagen- und Infrastruktur. Er hat an zahlreichen individuell ausgehandelten Verträgen mitgewirkt und ist ferner in Bauverträgen nach NEC, FIDIC, JCT und ICE erfahren. Er ist als „Dispute Adjudicator“ auf der FIDIC President‘s List gelistet und aktiv. Er hat Erfahrung als Schiedsrichter und Mediator. Als Streitentenscheider war er in Projekten in Armenien, Bosnien, Deutschland, Mali, Marokko, Mexiko, Polen, und Tansania involviert. Er ist FIDIC akkreditierter Trainer, war von 2011 bis 2016 der Vorsitzende der Prüfungskommission für Trainerakkreditierungen bei FIDIC und ist FIDIC Legal Advisor. Er hat Projekterfahrung in Afrika, Asien, Europa und Südamerika. Er arbeitet an der Neufassung der FIDIC Verträge mit und gegenwärtig der DRBF „Country Representative“ für Deutschland. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen und trägt weltweit auf internationalen Konferenzen vor.

Dr. Gregor Körkel

Dr. Gregor Körkel trat nach dem Studium und Promotion im August 2014 in die Robert Bosch GmbH ein und koordiniert seit August 2015 die Industrie 4.0 Aktivitäten im Werk Feuerbach. Schwerpunkte seiner Arbeit bilden die Vernetzung mehrerer Standorte und das Ausrollen von Lösungen im Werk bzw. innerhalb des Produktionsnetzwerks. Dabei stehen neben Technologie insbesondere die Prozessgestaltung und -integration im Fokus.

Dr. Hannes Kenngott

Dr. Hannes Kenngott, MSc, ist Funktionsoberarzt Minimalinvasive Chirurgie an der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie des Universitätsklinikums Heidelberg. Darüber hinaus ist er Projektleiter des BMWi-Projekts InnOPlan – Innovative datengetriebene Effizienz P-übergreifender Prozesslandschaften, Baubeauftragter Neubau der Chirurgischen Klinik Heidelberg, Stellvertretender Wissenschaftlicher Sekretär des DFG-Sonderforschungsbereichs/ Transregio 125 „Cognition-Guided Surgery“ an der Universität Heidelberg sowie Gründer und Chief Medical Officer der Mint Medical GmbH.

Dr. Hannspeter Riedel

Dr. Hannspeter Riedel ist Partner der PSP Peters, Schönberger & Partner GBR, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater in München. Er berät seit vielen Jahren Unternehmen in aktienrechtlichen Fragestellungen und ist selbst in diversen Aufsichtsräten tätig.

Dr. Hans-Walter Borries

Dr. rer. nat. Hans-Walter Borries, Diplom Geograph, leitet seit 2002 als Geschäftsführender Direktor das Institut für Wirtschafts- und Sicherheitsstudien FIRMITAS in Witten. Er ist beordert als Reserveoffizier im Dienstgrad Oberst (B3 -Dienstposten) als Gruppenleiter beim Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen BAIUDBw der Bundeswehr in Bonn. Er hat einen Lehrauftrag als Gastdozent an der Universität Witten/Herdecke im Fachbereich Politik/Kulturreflexion und lehrt an der Führungsakademie der Bundeswehr (Hamburg) zum Thema „Kritische Infrastruktur“. Dr. Borries hat zahlreiche Veröffentlichungen und Fachbücher zur Thematik „Sicherheit, Bevölkerungsschutz und Krisenmanagement sowie zur Altlastenerfassung“ verfasst.

Dr. Harald Deinsberger

Dr. Harald Deinsberger berät als Baubiologe, Wohnpsychologe und Architekt zahlreiche Bauherren, Planer, Bauträger und Behörden bereits in der Gebäudeplanung über die Auswirkungen des Gebäudekonzepts auf das Wohnverhalten der Mieter. Sein Büro in Graz erstellt Analysen, welche die positiven und negativen Auswirkungen eines Wohngebäudes auf die Bewohner detailliert erfasst. Ebenfalls kümmert sich Dr. Deinsberger um Wohnprojekte im Bestand und zeigt Möglichkeiten zur Optimierung der Lebensqualität in puncto Wohn- & Architekturpsychologie auf. Zudem hält er an mehreren Universitäten in Österreich Vorträge zum Thema, ist Vorstand des Instituts für Wohn- & Architekturpsychologie (iWAP) und hat zahlreiche wissenschaftliche Artikel sowie ein Buch zu den Themen Wohn- & Architekturpsychologie veröffentlicht.

Dr. Hartwig Jaeger

Dr. Hartwig Jaeger gründete 2012 archimeda – medizinisch planen und bauen, eine unabhängige Planungsgesellschaft für die Konzeption und Realisierung von Baumaßnahmen im Gesundheitswesen, hauptsächlich bei Krankenhäusern, die auf die medizinische Konzeption fokussiert sind. Von 1999 bis 2005 hat er bei McKinsey als Berater in verschiedenen Industrien gearbeitet. Von 2005 bis 2012 betreute er bei der Klinikgruppe Vivantes in Berlin das Klinikmanagement und war Geschäftsführer einer Klinik in der Damp Gruppe.

Dr. Heinrich Schäperkötter

Dr. Heinrich Schäperkötter leitet seit 2003 den Bereich Innovationsstrategie, Innovationsmanagement, Forschungsförderung der Schaeffler AG in Herzogenaurach. In seiner Berufstätigkeit hat er leitende Positionen in der Automobil- und Allgemeinen Industrie beim Zulieferer und beim OEM bekleidet: Leiter Grundlagenentwicklung Elring Dichtungswerke, Leiter Forschung und Entwicklung Sachs-Dolmar, Geschäftsführer Hilti Entwicklungsgesellschaft, Geschäftsführer Trasco Fahrzeuge Bremen.

Dr. Jens-Uwe Nölle

Dr. Jens-Uwe Nölle ist seit 1996 als Rechtsanwalt zugelassen. Darüberhinaus ist er Gründungspartner der Rechtsanwaltsgesellschaft Nölle & Stoevesandt. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Gesellschafts- und Steuerrecht, wobei er sich insbesondere auf die umfassende Beratung mittelständischer Unternehmen und ihrer Geschäftsführer spezialisiert hat.

Dr. Jörg-Peter Schröder

Dr. Jörg-Peter Schröder arbeitet als Arzt, Führungs-Coach und Burnout-Experte seit 1987 im Gesundheitsmanagement. Er begleitet Unternehmer, Vorstände, Geschäftsführer und deren Teams an der Nahtstelle von Führung, Gesundheit, Performance und Persönlichkeitsentwicklung. Sein Schwerpunkt sind die Themen Burnout-Prävention und Unternehmensgesundheit, zu denen er zahlreiche Bücher veröffentlicht hat. Dr. Jörg-Peter Schröder sammelte eigene Führungserfahrung in internationalen Unternehmen, beispielsweise als Vice President Allianz Gruppe, als Senior Director Healthcare bei ORACLE und als Head of Healthcare and Social Welfare bei MICROSOFT. Darüber hinaus war er EFQM-Assessor am Herzzentrum München und Mitglied des Advisory Boards des Health-Management-Lehrstuhls an der INSEAD-Business-School in Fontainebleau.

Dr. Josef Langer

Dr. Josef Langer ist Geschäftsführer und Gründer der ventopay gmbh, dem Spezialist für Kassen und bargeldlose Abrechnung in der Betriebsgastronomie. Die Gesamtlösungen der ventopay beschleunigen die Bezahlung, vereinfachen die Abrechnung und erhöhen Kundenbindung. Josef Langer studierte Elektrotechnik an der TU Wien und der RWTH Aachen und promovierte in Informatik an der Johannes Kepler Universität in Linz. Seit 2003 ist Josef Langer Professor für eingebettete Systeme an der FH OÖ am Campus Hagenberg.

Dr. jur. Hans-Ingo Schliwienski

Dr. jur. Hans-Ingo Schliwienski ist seit 1995 Landesbeauftragter des THW für Nordrhein-Westfalen. Außerdem ist er im vorläufigen Dienstgrad Oberstleutnant d.R. am Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleitungen der Bundeswehr (BAIUDBw) in Bonn sowie Oberbrandmeister der Feuerwehr Remscheid.

Dr. Kai Müller

Dr. Kai Müller ist promovierter Diplom- Kaufmann und arbeitet seit mehreren Jahren in unterschiedlichen Führungs- und Controllingfunktionen. Er war bereits als Managementberater, Coach, Supervisor, Dozent und Projektleiter bei verschiedenen renommierten, deutschen Firmen. Dabei verantwortete er diverse Projekte und sammelte kontinuierlich wertvolle Projekt-Erfahrungen. Derzeit ist er Controller bei der Finanz Informatik GmbH & Co. KG in Hannover.

Dr. Kurt Kruber

Dr. Kurt Kruber ist Leiter des Bereichs Medizintechnik und Informationstechnik (MIT) am Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München mit rund 170 Mitarbeitern. Er verfügt über 25 Jahre Berufserfahrung in IT und Technik. Bevor er ins Gesundheitswesen wechselte, war er in der Halbleiter-/Solarindustrie, der Lebensmittelzulieferer-/ Kunststoffindustrie und im Anlagen-/Sondermaschinenbau tätig.

Dr. Martin Dotzer

Dr. Martin Dotzer ist Anästhesist und Leitender Arzt der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik im Oberbayerischen Murnau, einem überregionalen Traumazentrum mit 670 Betten. Seine Schwerpunkte sind OP-Organisation und Notfallmedizin; er ist der ärztliche Leiter der Alarmierungsplanung der Klinik und war Hauptverantwortlicher bei der Planung und Umsetzung der Klinikstrukturen für das Treffen der G7 im Jahre 2015 in Elmau.

Dr. Michael Heins

Dr. Michael Heins arbeitet seit knapp acht Jahren im Lufthansa Konzern und leitet aktuell die Abteilung Prozessmanagement bei LZ-Catering. Themenschwerpunkte sind dabei u.a. die Strategie- und Organisationsentwicklung sowie das Lean-Programm von LZ-Catering. Nach seinem Studium zum Diplom-Wirtschaftsingenieur und Promotion am Institut für Fabrikanlagen und Logistik in Hannover begann er seine Lufthansa-Karriere im Projektmanagement der Lufthansa Technik Logistik Services. Später folgte der Wechsel zu LZ-Catering.

Dr. Michael Wolff

Dr. Michael Wolff, Managing Partner, thaltegos GmbH Michael Wolff studierte Betriebswirtschaftslehre an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und der University of Wales in Bangor (UK). Im Anschluss promovierte er am Institut für Marketing der Ludwig-Maximilians-Universität München im Bereich Kundenmanagement. Dabei war er sowohl als Dozent am Institut, als auch für die Munich Business School, die Hochschule Amberg Weiden und die IHK Oberbayern tätig. Neben seiner Promotion arbeitete er bereits als freier Berater für namhafte Unternehmen und Organisationen. Nach deren Abschluss stieg Michael Wolff in eine Managementberatung der BMW Group ein. In seinen Projekten für Kunden aus den Branchen Automotive, Manufacturing und Utility fokussierte er sich auf analytische Methoden in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Service. Im Jahre 2011 gründete er zusammen mit seinen damaligen Kollegen die thaltegos GmbH. Das Unternehmen ist auf datengetriebene Beratungsansätze spezialisiert. Dabei wurden zahlreiche Kunden in der Entwicklung und Etablierung von „Data Science“-bezogenen Prozessen unterstützt.

Dr. Moritz Hämmerle

Dr. Moritz Hämmerle leitet die Abteilung „Production Excellence“ am Fraunhofer- Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) in Stuttgart und forscht dort seit 2008 an innovativen Themen rund um die Produktion. So zeigt er in der Fraunhofer-Studie „Produktionsarbeit der Zukunft – Industrie 4.0“ auf, warum Flexibilität zukünftig für die Produktion einen immer wichtigeren Wettbewerbsfaktor darstellt. Mit der „Flexi-Studie“ leitete er von 2009-2012 ein Vorstandsprojekt mit der Daimler AG, bei dem Strategien zur Ausrichtung der Personalflexibilität in der Produktion entwickelt und im Daimler Konzern umgesetzt wurden.

Dr. Oliver Lücke

Dr. Oliver Lücke ist Local Partner der PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft in München. Als Fachanwalt für Arbeitsrecht vertritt er Unternehmen wie auch Vorstände, Geschäftsführer und Manager in allen Vertragsangelegenheiten, insbesondere bei der Vertragsanbahnung und der Trennung sowie in Haftungsfällen. Als Mitherausgeber des im Beck-Verlag erschienen Buches „Vorstand der AG“ (2. Auflage 2010) und als Co-Autor des im Nomos-Verlag erschienen Kommentars zum GmbH-Gesetz von „Saenger/Inhester“ (2. Auflage 2013) sowie weiterer Beiträge in Fachzeitschriften ist er als Kenner der Materie ausgewiesen.

Dr. Otmar Michaeler

Dr. Otmar Michaeler ist seit 20 Jahren geschäftsführender Gesellschafter der Falkensteiner Michaeler Tourism Group (FMTG) und der Tourismus-Unternehmensberatung „Michaeler & Partner“. Außerdem ist Dr. Michaeler Präsident der Südtiroler Volksbank.

Dr. Peter Koch

Dr. Peter Koch ist bei Emerson Network Power in EMEA als Vice President Solutions für den Bereich Racks und Integrated Solutions tätig. In dieser Rolle ist er für die Weiterentwicklung der Produkte und Lösungen von Emerson Network Power im Hinblick auf eine energieeffiziente Rechenzentrumsinfrastruktur und die Kundenberatung auf höchster Managementebene verantwortlich. Sein Schwerpunkt liegt dabei auf einer ganzheitlichen und nachhaltigen Betrachtung der Rechenzentrumsinfrastruktur, insbesondere des Energiemanagements und der effizienten Nutzung von Gebäudeflächen, Systemen und Arbeitskraft unter Optimierung der Gesamtkosten.

Dr. phil. Christoph Quarch

Dr. phil. Christoph Quarch ist Philosoph, Theologe und Religionswissenschaftler, arbeitet freiberuflich als Autor, Vortragender und Berater. Er veranstaltet philosophische Seminare und Reisen in Zusammenarbeit mit „ZEIT-Reisen“ und ist Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen im In- und Ausland. Er ist Autor und Herausgeber von über 35 Büchern, zuletzt: Rettet das Spiel! (Hanser 2016).

Dr. Philipp Schäuble

Dr. Philipp Schäuble ist bei Clifford Chance in München tätig. Er gehört dem arbeitsrechtlichen Dezernat von Clifford Chance seit 2009 an, zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter und seit 2011 als Rechtsanwalt. Er berät Unternehmen zu allen Fragen des Individualund Kollektivarbeitsrechts und bei Transaktionen und komplexen Restrukturierungen sowie in Vorstands- und Geschäftsführerfragen. Zudem berät er Unternehmen zur Gestaltung von Vergütungssystemen in Instituten. Dr. Philipp Schäuble veröffentlicht regelmäßig Beiträge in Fachzeitschriften und ist Mitglied der Kommission Recht beim Bundesverband mittelständischer Wirtschaft e.V. (BVMW).

Dr. Reinhard K. Sprenger

Dr. Reinhard K. Sprenger studierte Philosophie, Psychologie, Betriebswirtschaft, Geschichte und Sport. Im deutschsprachigen Raum zählt er zu den bedeutendsten Beratern und Trainern für Personalentwicklung und Mitarbeiterführung. Er ist Lehrbeauftragter an den Universitäten Berlin, Bochum, Essen und Köln. Zu seinen Kunden gehören zahlreiche internationale Konzerne sowie nahezu alle Dax-100-Unternehmen. Seine Bücher wurden ausnahmslos Bestseller und liegen in etlichen Sprachen vor.

Seminare

Radikal führen

Dr. Roland Kraus

Dr. Roland Kraus ist seit 2011 geschäftsführender Gesellschafter der Multiguide GmbH, die im Rahmen eines Management-Buy-Outs aus der Siemens AG hervorging. Heute entwickelt und vertreibt die Multiguide GmbH Parkleitsysteme in mehr als 20 Länder. Zuvor war Dr. Roland Kraus als Leiter des weltweiten Parken-Geschäfts bei der Siemens AG tätig.

Dr. Sandra Breuer

Dr. Sandra Breuer ist Partnerin bei combine Consulting in München und entwickelt Strategien und Konzepte für betrieblich genutzte Immobilien. Die Schwerpunkte ihrer Beratungstätigkeit liegen in der Entwicklung von Standortstrategien sowie in der nutzerspezifischen Konzeptionierung von innovativen Arbeitswelten. Sie hat langjährige internationale Erfahrung als Führungskraft in einem DAX-30-Technologiekonzern und bei führenden Strategieberatungen gesammelt.

Dr. Stefan Gerlach

Dr. Stefan Gerlach ist seit 1990 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) in Stuttgart. Schwerpunkte seiner Tätigkeit bilden Verfahren zur Planung und Steuerung von Produktion und Logistik, sowie der bedarfsgerechte Einsatz von IT und mobilen Endgeräten in einer schlanken und flexiblen Produktion. Diese Themen gestaltet er auch im neuen Forschungsgebiet „Industrie 4.0“. Aktuell leitet er das Industrie 4.0 Leitprojekt „KapaflexCy“ mit dem Ziel der Gestaltung und selbstorganisierten Steuerung eines flexiblen Personaleinsatzes.

Dr. Stefan Reimoser

Dr. Stefan Reimoser ist seit 2000 bei Turner & Townsend in München beschäftigt. Seit 2012 ist er dort als Managing Director verantwortlich für Deutschland und Österreich mit 120 Mitarbeitern. Außerdem ist er Mitglied im „Europa-Board“ von Turner & Townsend. Vor seiner Zeit bei Turner & Townsend war er in einem Forschungsprojekt zum Thema Ionentherapie am CERN – Europäisches Zentrum für Teilchenphysik in Genf sowie als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Industriebau der Technischen Universität Wien tätig. Sein fachlicher Schwerpunkt ist Projektsteuerung/ Projektmanagement von Projekten im industriellen Sektor und im Gesundheitssektor. Er ist auch Experte auf dem Gebiet öffentlicher Betreibermodelle und für Public-Private-Partnership sowie zertifizierter Projektmanager (PMP®).

Dr. Stefan Simon

Dr. Stefan Simon ist Rechtsanwalt und Partner der SPITZWEG Partnerschaft in München. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die handelsrechtliche und gesellschaftsrechtliche Ausgestaltung vertrieblicher Strukturen sowie die Beratung in Compliance-Sachverhalten, insbesondere in den Schnittstellen zum Technikrecht und Arbeitsrecht. Herr Dr. Simon ist in diesen Themen auch in streitigen Angelegenheiten vor Gericht und Schiedsgerichten tätig. Er verfügt über langjährige Erfahrung in den Branchen IT / Telekommunikation, Anlagenbau und Automotive sowie mit Medizin- und Pharmaprodukten. Herr Dr. Simon ist des Weiteren seit mehreren Jahren Referent im Bereich Vertrieb, Compliance und Unternehmerpflichten.

Dr. Thomas Riedel

Dr. Thomas Riedel ist seit 15 Jahren als leitender Oberarzt der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin sowie als OP-Koordinator tätig. Nachdem er Facharzt für Anästhesiologie wurde, folgten weitere fachliche Abschlüsse, u.a. der leitende Notarzt, spezielle anästhesiologische Intensivmedizin und das Zertifikat im OP-Management. 2016 schloss er sein Masterstudium im Fach Gesundheitsmanagement an der Hochschule Ingolstadt ab.

Seminare

Future OP 2017

Dr. Thomas Salditt

Dr. Thomas Salditt leitet die Abteilung Digital Business Enabling welche globale Verantwortung für die Themen Content Management, Analytics, Payment, Solution Design / UX sowie 2nd Level IT Support hat. Er ist Teil des Digital Transition Teams der BSH Hausgeräte GmbH, Europas größtem Hersteller von Hausgeräten und einem der weltweit führenden Unternehmen in diesem Sektor. Mit einem Portfolio von 14 Marken – Bosch und Siemens sind die Hauptmarken – deckt die BSH ein breites Spektrum an Kundenbedürfnissen ab. Vorher arbeitete Dr. Salditt bei ProSiebenSat1 Media SE, zooplus AG und A.T. Kearney und blickt auf mehr als 10 Jahre Erfahrung in den Bereichen Handel, eCommerce und Digital Business zurück.

Dr. Thorsten Eggers

Dr. Thorsten Eggers ist Leiter der Arbeitseinheit Innovationsstrategien und Instrumente sowie Sprecher des Bereichs Innovationsfähigkeit und Forschungstransfer des Projektträgers im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR-PT). Nach seinem Studium promovierte er an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im Bereich Organisationssoziologie und arbeitete am Fraunhofer-Institut für System und Innovationsforschung ISI, Karlsruhe, im Bereich Industrie- und Serviceinnovationen. Seit 2005 ist er am DLR-PT tätig. Dr. Eggers arbeitete in dieser Zeit ein Jahr am BMBF und verantwortet in seiner Aufgabe als Dienstleister für das Ministerium die Projektförderung aber auch strategische Grundsatzfragen verschiedener Fachprogramme. Er leitet zudem im Auftrag des BMBF die Geschäftsstelle zum Bundesbericht Forschung und Innovation. Schwerpunkte seiner derzeitigen Arbeit sind Fragen zum Programm-Monitoring sowie zur regionalen Innovationsindikatorik, zur Mittelstandsförderung sowie zu Normung und Standardisierung.

Dr. Timo Hausschild

Dr. Ulrich Franke

Dr. Ulrich Franke ist Leiter des Institutes for Supply Chain Security GmbH. Seit über 15 Jahre berät Dr. Franke führende Industrie-, Handels- und Logistikunternehmen im Bereich des Risiko- und Sicherheitsmanagements entlang von Lieferketten. Als gelernter Speditionskaufmann studierte Dr. Franke Betriebswirtschaftslehre und promovierte als Jahrgangsbester an der Cranfield University, Centre for Logistics and Transportation, in England. Dr. Franke arbeitete viele Jahre in führenden Positionen bei Industrie- und Logistikunternehmen im In- und Ausland. Des Weiteren war er als Professor für Logistik und Supply Chain Management an der privaten Hochschule für Logistik und Wirtschaft in Hamm tätig. Diese spezialisierte Logistikhochschule leitete er als Rektor und Geschäftsführer über drei Jahre.

Dr. Ulrich Kaiser

Dr. Ulrich Kaiser ist seit 2003 als Direktor Technologie in der Konzernholding der Endress+Hauser AG tätig. Zuvor war er Entwicklungsleiter für den Bereich Durchflussmesstechnik bei der Endress+Hauser Flowtec AG. Insgesamt kann Dr. Kaiser auf über 25 Jahre Erfahrung im Management von Innovationen und Produktentwicklung in verschiedenen Branchen der Mess- und Analysetechnik zurückblicken.

Dr. Wolfgang Mayrhauser

Dr. Wolfgang Mayrhauser ist Oberarzt, Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin, Leiter des Qualitäts- und Risikomanagements und Leiter des Blutdepots des Krankenhauses der Stadt Dornbirn. Seit 2006 ist er Leiter des QM mit drei Zertifizierungen des Hauses nach KTQ. Seit Januar 2015 ist er als Mitglied des übergeordneten Projektteams OP-Umbau und interner Projektmanager OP-Umbau des KH Dornbirn aktiv.

Seminare

Future OP 2017

Dr.-Ing. Sebastian Khalaf

Dr.-Ing. Sebastian Khalaf ist seit 2015 Produktionsleiter Thermomix bei der Vorwerk Elektrowerke GmbH & Co. KG. Zuvor war er dort bereits drei Jahre als Bereichsleiter Technische Dienstleistungen und Technischer Leitungsreferent tätig.

E. Wolfgang Richter

E. Wolfgang Richter ist seit 1990 selbstständiger Ingenieur für Planung und Bauleitung TGA. Außerdem bildet er seit 1991 im Fach „Lüftungs- und Klimatechnik“ für HWK Frankfurt (Oder) aus. Zudem führt E. Wolfgang Richter seit fast 20 Jahren Seminarmaßnahmen für die TÜV Rheinland Akademie in den verschiedenen TGA-Bereichen durch.

Eduard Dörfler

Eduard Dörfler ist bei Südluft für den Vertrieb von Systemkomponenten und Komplettlösungen in der Küchenlüftungstechnik sowie für die Beratung und Unterstützung in der Planungs- und Konzeptionsphase verschiedenster Projekte in gewerblichen Großküchen zuständig.

Edzard Schultz

Edzard Schultz ist Gesellschafter bei Heinle, Wischer und Partner, Freie Architekten GbR, Berlin und Sprecher des Gesamtbüros. Er ist Mitglied im AKG und hatte Lehraufträge am Institut für Gesundheitswissenschaften der Technischen Universität Berlin inne. Zu seinen Projekten zählen u.a. Planungen und Realisierungen für die Charitè Universitätsmedizin Berlin, das Universitätsklinikum München Großhadern, das Universitätsklinikum Essen, das Universitätsklinikum Tübingen, die Universitäten Bochum und Dortmund, das Städtische Klinikum Brandenburg, für Vivantes Berlin sowie für einige Projekte im Ausland (z.B. Italien, Polen, Indien, Venezuela).

Egbert von Bestenbostel

Egbert von Bestenbostel ist Firmengründer und Geschäftsführer der A-TRON Blockheizkraftwerke GmbH und möchte mit seinem Unternehmen dazu beitragen, dass die Energiewende gelingt und die Energiekosten für jeden Einzelnen zukünftig reduziert werden können. Das Bestreben ist es, eine sehr hohe Energieeffizienz aus den Anlagen heraus zu holen und gleichzeitig die Schadstoffemissionen massiv zu reduzieren. Das Ziel, Wärme und Strom dezentral und günstig selbst zu erzeugen wurde bereits erfolgreich umgesetzt.

Eileen Ruelius

Dr. Eileen Ruelius ist Europäische Patentanwältin und seit 2000 im Bereich Pflanzenschutz der BASF tätig. Weiterhin ist sie in-house Expertin im Bereich Mergers & Acquisitions/IP.

Eler von Bockelmann

Eler von Bockelmann ist Rechtsanwalt am Münchener Standort der Kanzlei RITTERSHAUS. Er konzentriert sich dort auf die Bereiche Arbeitsrecht und Wirtschaftsrecht. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Passau war er als nebenberuflicher wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Bürgerliches Rechts, Arbeits- und Wirtschaftsrecht (Prof. Dr. Wolfgang Hromadka) tätig. Eler von Bockelmann ist seit 1991 in München als Arbeitsrechtler und Wirtschaftsanwalt tätig. Zugleich hat er Vorstandsfunktionen in verschiedenen Wirtschafts- und Sportvereinen.

Elide Mussner Pizzinini

Elide Mussner Pizzinini ist seit 2006 im Team des Hotel La Perla und steht seit 2010 Michil Costa, Inhaber und CEO, als Assistentin und Beraterin zur Seite. Elide Mussner Pizzinini führt die Costa Family Foundation onlus, eine Familienstiftung, die 2007 gegründet wurde. Im Hotel La Perla ist sie verantwortlich für die Philosophie des Unternehmens, das von einem alternativen Ansatz geprägt ist.

Eric Höweler

Eric Höweler, AIA, LEED AP (b. Cali, Colombia) is an architect, educator and co-founder of Höweler + Yoon Architecture, a multi-disciplinary architecture and design studio founded in 2005. Höweler is an Assistant Professor at the Harvard Graduate School of Design. He is the co-author of Expanded Practice: Höweler + Yoon Architecture/MY Studio and author of Skyscraper: Vertical Now. In 2012 Höweler + Yoon were winners of the Audi Urban Future Award, announced at the Istanbul Biennial.

Erich Thiedemann

Erich Thiedemann ist seit 1.1.2013 Leiter Operatives Personalmanagement der RWE Deutschland AG in Essen. Er ist seit 2004 im RWE Konzern tätig und war in verschiedenen Funktionen für das strategische und das operative Personalmanagement zuständig. Zuletzt bis Ende 2012 war er Leiter Operatives Personalmanagement der Zentrale Essen und Dortmund bei der RWE Rheinland Westfalen Netz AG bzw. bei der RWE Deutschland AG.

Eugen H. Bühle

Eugen H. Bühle ist Flugkapitän i.R. der Deutsche Lufthansa AG und verfügt über mehr als 40 Jahre Flugerfahrung. Er war u.a. Cheftrainer sowie Leiter der Hauptabteilung Pilotentraining der Lufthansa und Training Direktor bei AIRBUS in Toulouse. Er ist Inspector und Examiner des Luftfahrt Bundesamtes sowie Qualified Expert der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation und der Internationalen Airlineorganisation, Montreal. Seit 12 Jahren ist er als Consultant und Coach im Bereich Projekt- und Prozess Management tätig. Seit 2010 trainiert er als freiberuflicher Berater Top Level Nachwuchsführungskräfte der Industrie in Führungs-und Verhaltensthemen.

Florian Thiessenhusen

Florian Thiessenhusen ist Senior IT-Sicherheitsberater bei der INFODAS GmbH aus Köln und seit 13 Jahren im Bereich der Informationssicherheit tätig. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Beratung von privaten Unternehmen (Mittelstand, Konzerne) und Behörden hinsichtlich der Umsetzung von Normen zur IT-Sicherheit und entsprechender Zertifizierung. Fokus hierbei ist die Normenreihe ISO 27000 sowie der BSI IT-Grundschutz. Er ist ext. Datenschutzbeauftragter, zertifizierter Projektmanager (IPMA Level C) und Lead Auditor ISO 27001 (Informationssicherheitsmanagementsysteme) und ISO 22301 (Notfallmanagement).

Frank Blaimberger

Frank Blaimberger kam 2006 als Manager für internationale Projekte zu Fujitsu und verantwortet seit 2012 den Fachbereich Service& Tools. Dieser wirkt als Lösungsanbieter für den Produktionsbereich und das Qualitätsmanagement und stellt z.B. IT-Architekturleistungen zur Umsetzung von ‚Smart-Factory‘ Lösungen zur Verfügung. Darüber hinaus fungiert dieser Bereich als Schnittstelle zwischen der zentralen IT und den Bereichen Mainboard- und PC-Fertigung, um u.a. Bedarfe und Anforderungen aus den Geschäftsbereichen technisch aufzubereiten und abzustimmen. Im März 2014 holte Herr Frank Blaimberger mit seinem Team als erster Innovator eines deutschen Fujitsu Fachbereiches, den konzernweit ausgeschriebenen Qualitätspreis ‚Q-Finity Award‘ in das Produktionswerk nach Augsburg.

Frank Gerst

Frank Gerst ist Gründer und Mitinhaber der Drytech Group AG. Zuvor war er drei Jahre Mitarbeiter des Normenausschusses Bauwesen „Bauwerksabdichtungen DIN18195“. Frank Gerst ist seit 2000 außerdem Vizepräsident des Deutschen Holz- und Bautenschutzverbandes (DHBV). Er halt bei verschiedenen Fachverbänden regelmäßig Vorträge und veröffentlicht Fachbeiträge.

Frank Labitzke

Frank Labitzke ist als gelernter Naturwissenschaftler mit zusätzlich fundierter psychologischer Ausbildung sowohl in der Welt der Hardfacts, als auch der Welt der Softfacts zuhause. Seine Klienten profitieren von mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Unterstützung von Menschen und schätzen die Praxistauglichkeit der Konzepte für Mitarbeiter und Management im Umgang mit alltäglichen wie auch mit besonderen Herausforderungen. Da er sich sehr schnell in Unternehmenskulturen hineindenkt und -fühlt, kann er Kommunikationsprozesse effektiv fördern und vorhandene Konfliktsituationen effizient bewältigen helfen.

Frank M. Scheelen

Frank M. Scheelen ist erfolgreicher Unternehmer, mehrfach ausgezeichneter Speaker und renommierter Fachbuchautor – in über 20 Jahren hat er unter dem Leitbild „Wir fördern menschliches und unternehmerisches Wachstum“ sechs Firmen und Niederlassungen im In- und Ausland aufgebaut, die er als CEO erfolgreich strategisch führt. Er ist Gründer der INSIGHTS MDI International® Deutschland GmbH, der SCHEELEN® AG und deren Tochterfirmen in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Mit der exklusiven Lizenzvergabe von ASSESS Kompetenzanalysen, Instrumenten zur Stressprävention und der strategischen Partnerschaft zum Beratungshaus Zenger | Folkman, macht er innovative und bereits mehrfach erprobte Konzepte für den deutschsprachigen Raum verfügbar. Frank M. Scheelen kennt die unternehmerischen Herausforderungen aus erster Hand und ist als Vordenker sehr geschätzt.

Frank Niedermeyer

Frank Niedermeyer ist der verantwortliche Geschäftsführer bei Accenture für den Bereich Strategie CFO & Enterprise Value in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Herr Niedermeyer hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Definition und Umsetzung von Strategien im CFO-Bereich, inklusive Reorganisation, Prozessoptimierung und -harmonisierung sowie IT-Transformation. Mit seinen Kunden entwickelt er Realisierungswege und Konzepte zur Digitalisierung der CFO-Organisation und unterstützt CFOs in ihrer Rolle als „Value Creator“ für das Unternehmen.

Seminare

Digital Finance

Frank Rothardt

Frank Rothardt ist seit 2006 Geschäftsführer bei der PARK SERVICE HÜFNER GmbH + Co KG in Stuttgart. Vom 2001-2006 war er Prokurist bei der APCOA Autoparking GmbH und dort ebenfalls für das Neugeschäft zuständig. Davor sammelte er als technischer Leiter bei der Zeppelin Silo- und Apparatebau GmbH in Friedrichshafen Erfahrungen.

Frank Tosse

Frank Tosse ist seit 2006 als Leiter Hoch/Tiefbau im Bereich Standort Services tätig. Im Rahmen seiner Tätigkeit als Bauherr hat Frank Tosse die unterschiedlichsten Bauprojekte betreut, u.a. den Bau der „Bayerischen Filmhalle“, der Bavariafilmstraße und weitere Projekte vom Kindergarten bis zur Betriebskantine. Erfahrungen im Bereich modulares Bauen konnte Frank Tosse beim Bau von drei modernen Bürogebäuden und in der baulichen Betreuung von zehn Bestandsgebäuden der Baujahre 1995 - 2008 sammeln.

Seminare

Modulbau 2017

Frank-Wolfgang Hirdes

Frank-Wolfgang Hirdes ist seit 2010 selbstständiger Unternehmensberater in den Bereichen Logistik, Handel und anderen Dienstleistungen. Zuvor war er Gründungsvorstand der Capten AG (Logistikimmobilienberatungsunternehmen) von 2004 bis 2009 und verfügt über langjährige Erfahrungen im nationalen wie internationalen Banken- und Immobiliensektor (Projektentwicklung, Bestandshaltung und -optimierung). Zu seinen Beratungsschwerpunkten zählen Strategie und Logistik. Des Weiteren ist Frank-Wolfgang Hirdes Dozent an der IREBS Immobilienakademie.

Franz Öller MBA

Franz Öller MBA, MPH ist seit November 2015 alleiniger Geschäftsführer der Tauernkliniken GmbH und in dieser Funktion wesentlich am Zusammenschluss der beiden Krankenhäuser Zell am See und Mittersill zum Tauernklinikum verantwortlich. Zuvor war er bei der BDO Graz (Wirtschafts- und Steuerberatung) als Senior Consultant mit Schwerpunkt Public Health und ab 2012 im Kardinal Schwarzenberg’ schen Krankenhaus in Schwarzach als Assistent der Geschäftsleitung tätig. Im Mai 2015 trat er in die Geschäftsführung der Tauernkliniken GmbH ein.

Seminare

Future OP 2017

Frederik Humpert-Vrielink

Frederik Humpert-Vrielink ist Geschäftsführer der CETUS Consulting GmbH. Er blickt auf 20 Jahre Erfahrung als Berater für IT- und Informationssicherheit zurück. Sein Schwerpunkt liegt in der Beratung von Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen im Bereich Cyber-Security und Informationssicherheit sowie IT-Management. Er ist aktiver Autor für verschiedene Fachzeitschriften und Referent auf Kongressen und Konferenzen.

Friedrich Prem

Friedrich Prem ist ein österreichischer Manager, Experte für Bauherren- und Bauprojektmanagement und Fachautor. Er hat zahlreche Projekte und Programme im Healthcare-Sektor, darunter einige der größten in der Europäischen Union, auf strategischer Ebene entwickelt und operativ umgesetzt. Außerdem ist er ehrenamtlicher Geschäftsführer des World Construction Client Council. Er ist als Bauherrenvertreter (Construction Client Representative) international tätig.

Friedrich W. Nolting

Dr.-Ing. Friedrich W. Nolting ist Gesellschafter der Firma diplan GmbH und seit 2012 European Sales Manager der Aegis Software Gruppe. Vor der Mitbegründung von diplan war er leitender Oberingenieur am Institut für Fertigungstechnik der Universität Erlangen-Nürnberg, wo er auch 1988 bei Professor Feldmann promovierte. Branchenübergreifende Anerkennung erwarb sich Dr. Nolting durch zahlreiche Erstentwicklungen im Umfeld der Elektronikfertigung. Heute gehören seine Ideen und Konzepte wie die Clusteranalyse zur Rüstoptimierung oder das dynamische LED Binning zum Portfolio vieler namhafter Hersteller. Als Mitglied im Cluster Mechatronik und im ZVEI beteiligt sich Dr. Nolting aktiv an zahlreichen Veranstaltungen und Fachgruppen.

Gabriele Fuchs

Gabriele Fuchs ist Schauspielerin und Trainerin für Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung. Sie coacht Manager und Führungskräfte für öffentliche Auftritte, sowie Schauspieler und Moderatoren vor Rollen oder Castings. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Konfliktlösung und Teamentwicklung sowohl in mittelständischen Unternehmen, als auch in Großkonzernen. Gabriele Fuchs begann ihren beruflichen Werdegang mit einer kaufmännischen Ausbildung, es folgten ein Schauspielstudium und mehrere Jahre an verschiedenen Theatern. Anschließend wurde sie Leiterin der Produktion und Synchronisation der CIC Video GmbH, einem Joint Venture der Hollywoodstudios Paramount Pictures und Universal Studios. Seit 2000 ist sie selbstständig als Trainerin tätig. Ihre Seminare sind individuell und praxisorientiert gestaltet, fördern die Präsenz, erweitern das persönliche Wirkungsspektrum, die natürliche Ausstrahlung und persönliche Souveränität.

Georg Bröker

Georg Bröker ist Inhaber und Gründer der ATL negotiator. Sein internationales Beratungsunternehmen konzentriert sich auf die Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen im privaten und geschäftlichen Bereich. Wenn Mandanten seinen Rat suchen, befinden sie sich oft in schwierigen Situationen, angespannter Finanzlage oder sogar in existenzbedrohenden Krisen. Neben seiner Expertise für das Harvard Concept ist Georg Bröker zertifizierter Risikomanager und aktiver Geschäftsführer mehrerer Gesellschaften im In- und Ausland. Interkulturelle Konflikte und Verhandlungen mit unausgewogenen Teilnehmern prägen seinen Alttag. Daher sind seine Seminare vom realen Praxisbezug inspiriert und bieten leicht verständliche und umsetzbare Handlungsanweisungen.

Georg Glanninger

Georg Glanninger startete 1997 als technischer Assistent eines Planungsbüros in Österreich. Nach rund 8 Jahren Auslandstätigkeit im Bereich Projekt- und Facilitymanagement für internationale Konzerne, startet Hr. Glanninger als globaler Facility Manager für die Erber AG. Die Koordination der Errichtung von weltweiten Produktion- und Bürostandorten des stark expandierenden Konzerns sowie die Entwicklung der neuen Firmenzentrale im niederösterreichischen Getzersdorf stellen das letzte Highlight in seiner Karriere dar.

Georg von Stein

Georg von Stein ist Journalist und Top-Medientrainer. Zu seinen Interviewpartnern zählen führende Persönlichkeiten aus der deutschen Wirtschaft und Politik wie Roland Berger und Hans Olaf Henkel. Aufbauend auf seiner 15- jährigen Erfahrung in den Medien trainiert Georg von Stein für professionelle und gewinnende Auftritte, z.B. bei IBM, Siemens, Bertelsmann uvm.

Gerd Maurer

Dr.-Ing. Gerd Maurer ist Geschäftsführer bei ATP architekten ingenieure, München. Von 2008 bis 2012 war er als Mitglied der Geschäftsleitung der Scherr+Klimke AG Ulm tätig. Davor hatte er die Landesgeschäftsführung der Ed. ZÜBLIN AG in Rumänien sowie die Bereichsleitung Ingenieur- und Industriebau Rumänien der STRABAG SE inne. Dr.-Ing. Gerd Maurer lehrt an der Universität Stuttgart. Er ist Beratender Ingenieur der Bayerischen Ingenieurkammer-Bau, ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Mauerwerk und Stahlbetonarbeiten sowie seit 2011 LEED Green Associate.

Gerhild Voigtländer

ist seit 1996 selbstständige Management Consultant und Geschäftsführerin der “CGV Schulungen”. Seit 2010 ist sie auch für die Rolf Schulz HR Consultants AG in Baden-Baden tätig. Frau Voigtländer verfügt über umfangreiche, langjährige Praxiserfahrung als Trainerin, Coach und Mediatorin. Ihre Kernbereiche sind Kommunikation, Konfliktmanagement und Projektmanagement. Sie begleitet Führungskräfte, Teams und Coachees in vielen groß- und mittelständischen Unternehmen aus Chemie, Pharmazeutik, Wirtschaftsberatung, Werkzeugmaschinenbau, Automobilzulieferer, Luft- und Raumfahrt und IT.

Gert Glawar

Gert Glawar ist Geschäftsführer der VAMED Health Project GmbH in Berlin. Er hat umfangreiche Praxiserfahrung aus Bauprojekten im Gesundheitswesen in Österreich, Bosnien-Herzegowina und Deutschland, u.a. als Projektleiter, Bauleiter und Oberbauleiter.

Gert von Borries

Gert von Borries ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater und war über 25 Jahre bei zwei großen internationalen Prüfungsgesellschaften im In- und Ausland tätig. Als Partner in der Prüfungsabteilung war er direkter Ansprechpartner für viele Aufsichtsräte in privaten, öffentlichen und bösennotierten Unternehmen verschiedenster Größen, Rechtsformen und Branchen. Aufgrund seiner  Auslandserfahrung ist er zudem mit den Unterschieden zwischen dem deutschen Aufsichtsrats- und dem Board of Directors System vertraut. Er ist außerdem als Referent, unter anderem bei firmeninternen Aufsichtsratsschulungen tätig.

Gisela Maria Schmitz

Gisela Maria Schmitz trainiert und coacht seit mehr als zwei Jahrzehnten Führungs- und Nachwuchsführungskräfte namhafter Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Sie ist zertifizierter Coach im Coaches-Pool der »Volkswagen Group Academy« Wolfsburg und durch das »Schulz von Thun Institut für Kommunikation« in Hamburg ausgebildete und zertifizierte Kommunikationsberaterin und -trainerin. Außerdem ist Gisela Maria Schmitz erfolgreich als Schauspielpädagogin und Regisseurin tätig. Im Jahr 2009 gründete sie BLICKWINKEL COACHING. Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Sensibilisierung für das Zusammenspiel von nonverbaler und verbaler Kommunikation, indem eine bewusste Verbindung hergestellt wird zwischen innerer Haltung, Körperausdruck und gesprochenem Wort. Durch diesen Ansatz kombiniert Sie in ihren Seminaren und Coachings Selbstklärung mit Verhaltenstraining. Gisela Maria Schmitz fördert und trainiert branchenübergreifend Führungskräfte auf dem Weg zu einer individuell stimmigen, überzeugenden, zielführenden und wertschätzenden Kommunikation.

Günther Rudolf

Günther Rudolf ist Abteilungsleiter Informationstechnologie am Bezirkskrankenhaus St. Johann in Tirol. Er ist seit über 20 Jahren dort beschäftigt und hat u.a. die digitale Fieberkurve eingeführt.

Hagen Schmidt-Bleker

Hagen Schmidt-Bleker gründete 1999 die Firma formitas, die sich mit den Facetten der Digitalisierung der Planungs- und Baubranche befasst. Mit dem Generalplaner Carpus+Partner AG fand er einen Partner, der das Potential virtueller 3D-Planung erkannte und dabei half, die nächsten Schritte als formitas GmbH zu gehen, deren Geschäftsführer Schmidt-Bleker seit 2007 ist. Er richtet seine Firma konsequent auf den nächsten Schritt in der „Evolution“ der 3DPlanung, das Building Information Modeling (BIM), aus und ist zudem Vorstandsmitglied des ccBIM e.V. (competence center for building information modeling). Zahlreiche Netzwerk- und Forschungspartner findet er auf dem RWTH Aachen Campus Melaten, in dessen Cluster Smart Logistik formitas lokalisiert ist.

Hans Drexler

Hans Drexler, Architekt, ist Mitbegründer des internationalen Architekturbüros Drexler Guinand Jauslin Architekten GmbH Frankfurt Rotterdam Zürich. Er studierte Architektur an der ETH Zürich und an der Bartlett School for Architecture London und befasst sich intensiv mit Lösungsansätzen zur Wohnungsknappheit in Deutschland. Hans Drexler vertritt die Meinung, dass „gute Architektur eine vielschichtige, kulturell verankerte Sichtweise und eine strategisch flexible Entwurfsmethodik verlangt. Das Büro dgj erhielt bereits viele Preise und Auszeichnungen für seine Projekte und widmet sich ganz und gar dem nachhaltigen und energieeffizienten Planen und Bauen.

Hansjörg Zimmermann

Prof. Hansjörg Zimmermann ist geschäftsführender Gesellschafter von DAS GOLDENE VLIES GMBH, DIGITAL BRANDING. Seit 2007 ist er Professor im Studiengang Markenkommunikation und Werbung an der Hochschule Macromedia. Hansjörg Zimmermann ist Gründer und Herausgeber von der zeitjung.de GmbH und Gründungsgesellschafter der Lablive GmbH – Gesellschaft für Mobile Education. 2015 wurde er Head Executive School und Vice Head School of Creative Art der Hochschule Macromedia.

Harald Niemöller

Harald Niemöller ist seit 2003 Mitglied der Geschäftsführung bei hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH und seit 2005 Niederlassungsleiter in München. Er befasst sich vor allem mit Brandschutzkonzepten für Sonderbauten. Harald Niemöller ist von der Baukammer Berlin öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz.

Harm R. Senne

Harm R. Senne leitet seit Oktober 2008 die Rechtsabteilung der WMF Group GmbH mit dem Schwerpunkt auf Handels-, Gesellschafts- und Wettbewerbsrecht sowie gewerblichen Rechtsschutz. Davor war er Rechtsanwalt in der internationalen Rechtsanwaltskanzlei Clifford Chance in Frankfurt/Main sowie als Legal Counsel bei der Deutsche Börse AG und als General Counsel bei der Deutsche Wohnen AG tätig. Er verfügt über mehrjährige Erfahrung bei der Gestaltung und Verhandlung von Verträgen und mit dem Thema Compliance insbesondere beim Vertrieb.

Heinrich Dorfer

Heinrich Dorfer führt in der dritten Generation den Quellenhof in der Nähe von Meran. Er hat unter anderem das Wellness- und Spa-Angebot deutlich erweitert und das Medical Center Quellenhof ins Leben gerufen. Außerdem ist Heinrich Dorfer im Hoteliers- und Gastwirteverband und im Wirtschaftsausschuss tätig.

Heinrich Reichl

Heinrich Reichl ist Referent für nationale Zuwendungen bei der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. in München. In der Abteilung „Zuwendungen und EU-Projekte“ unterstützt er die Wissenschaftler/innen der Fraunhofer-Institute bei Fragestellungen zu öffentlich geförderten F&E-Projekten (Bund/Länder/Gemeinden/Stiftungen). Dazu gehören die Beratung der Wissenschaftler/innen im Vorfeld der Antragstellung, die Antragstellung selbst und die Prüfung der Zuwendungsbedingungen hinsichtlich der Konformität in Bezug zu den Notwendigkeiten der Fraunhofer- Gesellschaft. Herr Reichl kann auf die Erfahrung einer mehr als zehnjährigen Tätigkeit in diesem Arbeitsgebiet zurückgreifen.

Heinz Fischböck

Heinz Fischböck ist stellvertretender Direktor im Vor- und Primarschulbereich der Europäischen Schule Frankfurt. Vorher war er Regionaler Schulinspektor in den Schulbezirken Leoben und Graz unter anderem mit den Arbeitsschwerpunkten schulische Qualitätssicherung, Controlling, Human Resources und regionale Bildungsplanung.

Helmut Köster

Dr. Helmut Köster hat sich als Architekt auf die Lichtplanung mit dem Schwerpunkt Tageslichttechnik und Energietechnik spezialisiert. Unter seiner wissenschaftlichen Leitung führt das Büro neben der Lichtplanung im Hochbau Auftragsforschungen und Entwicklungen auch für die Industrie durch. Mehrere Forschungsprojekte zu seinen Patenten wurden von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) und durch das Bundeswirtschaftsministerium, zum Teil auch in Kooperation mit Fraunhofer-Instituten und der Technischen Universität Berlin, gefördert.

Helmut Schlegel

Helmut Schlegel ist seit 2006 CIO am Klinikum Nürnberg. Davor war er sechs Jahre als Berater und Großprojektleiter bei der BULL AG und anschließend zehn Jahre im Management Systemintegration & Services in Nürnberg und Walldorf tätig. Für den Deutschen Städtetag ist er seit 2009 im Arbeitskreis IT der DKG. Seit 2011 ist er Vorstandsmitglied im KH-IT und seit 2014 Vizepräsident des ConhIT-Kongresses. Er ist Mitglied der Zertifikatskommission „Medizin-Informatik“ von GMDS, GI e.V. und und BVMI zurm Thema Managementkompetenz. 2014 erhielt er den IT-Innovation Award der CW und des CIO-Magazins.

Henning Bork

Dr.-Ing. Henning Bork ist als Leiter Strategie/M+A bei ASM Pacific Technologies beschäftigt, einem globalen Konzern, der Investitionsgüter für die Elektronikfertigung herstellt. Er verantwortet die Strategie des Geschäftsbereiches „Surface Mount Technologies“ und koordiniert dort die M+A Aktivitäten. Zuvor hatte Dr. Bork die Projektmanagementabteilung inne und leitete u. a. auch Programme zur Integration und Kostensenkung.

Henning Metz

Henning Metz, Dipl.-Ing. Architekt (FH), ist Niederlassungsleiter Darmstadt bei der Dressler Bau GmbH mit dem Schwerpunkt Wohnungsbau, Region Rhein-Main. Derzeit erarbeitet er Konzepte, um Wohngebäude von Flüchtlingsunterkünften über Schlichtwohnungsbauten hin zu höherwertigen Wohnungsbauten zu entwickeln. Die Herausforderungen liegen seiner Meinung nach darin, die Wohnungen flexibel zu halten, um sie jederzeit „wachsenden“ bzw. wechselnden Bedürfnissen anzupassen. Zuvor war Henning Metz u.a. bei Strabag Hochbau und Ed. Züblin AG tätig.

Herbert Kogler

Herbert Kogler, Ing. Dipl.-Ing., MSc, HTL für Maschinenbau und Betriebstechnik. Ist seit 2002 am LKH-Univ. Klinikum Graz, anfangs in der Budgetplanung und –abwicklung im IT-Bereich und IT-Projekte. Seit 2008 leitet er die Abteilung Service-Level-Management und Betriebsorganisation und seit 2012 auch die Stabsstelle Projektportfolio- Management. Zuvor war Herbert Kogler mehrere Jahre bei der Fa. Griffnerhaus mit dem Aufbau und der Leitung eines Projektmanagement-Office betraut.

Seminare

Future OP 2017

Hermann Zeuß

Hermann Zeuß ist Leiter Produktionsvorbereitung und Technologie Key Account EMS bei der Loewe Technologies GmbH in Kronach und verantwortlich für die Produktionsinvestitionen. Lead-Buyer für Produktionsequipment und Hilfsstoffe. Er ist außerdem Key Account Manager für das in 2012 gestartete EMS-Geschäft. Zudem ist er seit 2013 Stellvertreter der Produktionsleitung.

Holger Sanwald

Holger Sanwald, Dipl.-Ökonom, ist seit 2008 geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des 1. FC Heidenheim 1846. 2009 stieg der Verein in die 3. Liga auf, 2014 in die 2. Bundesliga. Der Verein zählt ca. 2.500 Mitglieder, erzielt einen Jahresumsatz von ca. 20 Mio. Euro und beschäftigt ca. 180 Mitarbeiter. Bis 2017 verantwortet Holger Sanwald die Fertigstellung der neuen Geschäftsstelle, den Ausbau des SparkassenBusinessClubs sowie einen Trainingsplatzneubau mit einer Gesamtinvestition von ca. 8 Mio. Euro.

Seminare

Modulbau 2017

Horst Platzer

Horst Platzer hat die OP-Leitung sowie die Leitung AEMP am der Hartmannspital GmbH, Wien, inne.

Seminare

Future OP 2017

Hubertus Huber

Hubertus Huber ist u. a. Unternehmer und Initiator der Envonia GmbH, der Unideck GbR sowie Co-Founder und Gesellschafter der Bergblut GmbH. Von 2011 bis 2015 hat er als Marketing Manager des Familienunternehmens F.M. Huber GmbH Erfahrungen gesammelt und fungiert dort aktuell noch als Partner.

Ignatz Schels

Ignatz Schels war nach dem Abitur und Informatik-Abschluss drei Jahre als Programmierer und Techniker bei einem führenden Computer-Fachverlag beschäftigt und ist seit 1986 selbstständig. Mit seiner Firma Schels DV-Training hat er sich spezialisiert auf Office-Automatisierung mit Schwerpunkt Excel und Datenbanken. Ignatz Schels ist einer der bekanntesten Computerbuchautoren mit ca. 50 Büchern und erfolgreichen Seminarreihen und schreibt regelmäßig Beiträge für Fachzeitschriften. Er hat u.a. das Excel-Kompendium und das große Excel-Handbuch für Controller beim Markt + Technik Verlag geschrieben.

Ilja Irmscher

Dr.-Ing. habil. Ilja Irmscher ist seit 1993 der geschäftsführende Gesellschafter der GIVT mbH, die sich seitdem als hersteller- und betreiberunabhängiges Ingenieurund Planungsbüro auf dem Gesamtgebiet des ruhenden Verkehrs profiliert hat und international tätig ist. Einen besonderen Tätigkeitsschwerpunkt bildet dabei die Planung von Parkbauten aller Art und von automatischen Parksystemen im Speziellen. Weiterhin ist Dr. Ilja Irmscher von der IHK öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Ruhenden Verkehr, Parken und Parkierungsanlagen.

Ines Manegold

Ines Manegold ist Geschäftsführerin der Orthopädischen Universitätsklinik Friedrichsheim in Frankfurt am Main sowie Geschäftsführerin von Manegold Management – Management im Gesundheitswesen. Sie hat weitreichende Erfahrung im Krankenhausmanagement und war u.a. Vorstandsvorsitzende der Kärntner Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft (KABEG) in Klagenfurt (Österreich), Kaufmännische Direktorin/Vorstand am Universitätsklinikum Düsseldorf, Kommissarische Kaufmännische Direktorin/CFO an der Uniklinik Köln, Finanzdezernentin am Universitätsklinikum des Saarlandes, Verwaltungsleiterin am Albertinen-Krankenhaus in Hamburg und Verwaltungsdirektorin der Rhein-Sieg-Klinik in Nümbrecht.

Ing. Volker Kikel

Ing. Volker Kikel ist von der Grundausbildung Ingenieur für Forstwirtschaft und hat an der Wirtschaftsuniversität Wien die Ausbildung zum Akademischen Krankenhausmanager und in weiterer Folge den Master für Hospital Management erworben. Er ist seit 1995 in verschiedenen leitenden Positionen im LKH – Univ. Klinikum Graz tätig, seit 16 Jahren als Bereichsmanager für sechs Kliniken als Teil der Klinikleitungen zuständig und seit 2005 Stellvertreter des Betriebsdirektors.

Jacob Chammon

Jacob Chammon ist Schulleiter der Deutsch Skandinavischen Gemeinschaftsschule in Berlin und gebürtiger Däne. Er ist ausgebildeter Lehrer in den Fächern Dänisch, Deutsch, Geschichte und Musik. In Dänemark arbeitet er seit Jahren im Verlagswesen und hat zahlreiche didaktische Bücher und Unterrichtsmaterialien im Bereich Englisch und Deutsch als Fremdsprache geschrieben – analog und digital.

Jan Burgunder

Dipl.-Ing. Jan Burgunder ist seit Dezember 2014 als Key Account Manager bei der KKU Concept GmbH tätig. Nach einer erfolgreichen Tätigkeit als Planungsberater bringt er nun sein Fachwissen, welches nicht nur durch eine Ausbildung als Kälteanlagenbauer sondern auch als Versorgungstechniker unterstrichen wird, bei der KKU Concept ein. Zuvor sammelte Jan Burgunder sowohl in den Bereichen der Abteilungs und Betriebsleitung als auch der Ausbildung Erfahrungen bei großen und mittelständischen Fachunternehmen.

Jan Dünzelmann

Jan Dünzelmann ist seit 2012 bei der FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG tätig. Als Managing Director verantwortet er den Bereich Real Estate einschließlich Asset-Management und Projektentwicklung. Nach seiner Beschäftigung bei Lohnbach Investment Partners wurde er Head of Commercial Acquisitions für Deutschland und Zentraleuropa bei Schroder Property Investment Management. Einer Führungsaufgabe bei einem regionalen Projektentwickler folgte der Wechsel zu FIEGE.

Jan Körner

Jan Körner ist Director VAT bei der BASF SE. In dieser Funktion ist er für die rechtliche einschließlich organisatorischer Beratung der Mehrwertsteuern der BASF Gruppe in Europa zuständig. Gegenwärtig leitet Herr Körner seitens der BASF ein Teilprojekt „Mehrwertsteuer-Risikomanagement“ im Rahmen eines umfassenderen Mehrwertsteuerprojektes bei der BASF. Innerhalb dieses Teilprojektes wird ein mehrwertsteuerliches Kontrollsystem für insgesamt 30 Staaten mit MwSt-Registrierungen von BASF Gruppengesellschaften unter Nutzung von SAP Tax Compliance Management in Zusammenarbeit mit SAP und Ernst & Young implementiert. Herr Körner ist zudem Mitglied der Mehrwertsteuer-Arbeitsgruppe von BUSINESSEUROPE sowie der Arbeitskreise Umsatzsteuer des BDI und des VCI. Er vertritt den BDI und den DIHK als Mitglied der „Mehrwertsteuer-Expertengruppe“ bei der Generaldirektion Steuern und Zollunion (TAXUD) der EU-Kommission.

Jan Lessner-Sturm

Dr. Jan Lessner-Sturm, arbeitet seit 2004 bei der METRO AG in Düsseldorf und ist dort seit 2008 als Director Labour Relations Germany & Labour Law tätig. Bei der Metro AG wurde kürzlich zum Thema „Arbeit im Home Office“ eine Betriebsvereinbarung für den Verwaltungs- und Holdingbetrieb, ca. 1.000 Mitarbeiter, abgeschlossen. Dabei geht es neben den typischen rechtlichen Fragen u.a. um personalpolitische Fragen, Haftungsfragen, IT-Security und Arbeitssicherheit.

Jan Peiniger

Jan Peiniger ist Gründer und Geschäftsführer Kreation der Digital-Agentur pemedia. Gemeinsam mit seinem Team beschäftigt er sich mit der Konzeption und Realisierung von Projekten im digitalen Umfeld. Dazu gehört ebenfalls die Unterstützung von Kunden bei der Entwicklung von eigenen digitalen Produkten und Servicekanälen. Zu den Kunden zählen unter anderem HRS, L’Oréal, Vodafone Deutschland, Eventim sowie diverse große klassische Agenturnetzwerke.

Jan Pierre Klage

Dr. Jan Pierre Klage ist Speaker, Trainer und Autor für Führungskräfte aller Branchen. Er verfügt über 25 Jahre Führungserfahrung in der Medienbrache. Als Innovationsexperte lehrt er heute an der Business and Information Technology School Hamburg sowie an der Hochschule Macromedia. Jan Pierre Klage war langjähriger Geschäftsführer des Jahreszeiten Verlags und Kommunikationschef der F.A.Z. Zudem war er als Vorstandsmitglied der International Newspaper Marketing Association in Dallas und für den VDZ tätig.

Jarno Nillesen

Jarno Nillesen ist Architekt und Gesellschafter beim niederländischen Architekturbüro Wiegerinck. Er befasst sich vor allem mit dem Thema Wohnen für Menschen mit Demenz. Herr Nillesen ist Autor von „Dimensionen für Demenz“, ein Buch mit konkreter Hilfestellung bei architektonischen Aufgaben zum Thema Wohnen mit Demenz.

Jens Dittrich

Jens Dittrich ist Vorstand der dvt Consulting AG. Er sammelte als verantwortlicher Projektleiter in führenden Unternehmen die notwendige Erfahrung bei der Planung der Infrastruktur von Rechenzentren. Neben der langjährigen Berufserfahrung hat er sich durch diverse Vorträge, Bücher und Veröffentlichungen auch international einen Namen gemacht. Seit vielen Jahren ist er Mitglied verschiedener nationaler und internationaler Normungsgremien. Er ist der Obmann des Gemeinschaftsunterkomitees GUK 715.5 „Rechenzentren“ und der Convener des europäischen Normungsgremiums CENELEC TC 215 WG3 „Facilities and Infrastructures Data Centre“. In diesen Gremien wurde die europäische Rechenzentrumsnorm EN 50600 entwickelt.

Jens Hollmann

Jens Hollmann Inhaber des Unternehmens medplus-kompetenz®, ist unter anderem Lehrbeauftragter an der Donau-Universität Krems in MbA-Studiengängen health-services. Seit vielen Jahren qualifiziert er im deutschprachigen In- und Ausland Chefärzte mit dem Schwerpunkt Führung und Selbstführung. Das Buch: »Führungskompetenz für Leitende Ärzte« ist 2012 in 2. Auflage im Springer Verlag Heidelberg erschienen und wurde begeistert vom Publikum und der Fachpresse aufgenommen. Sein neuestes Buch: »Leistungsbalance für Leitende Ärzte« ist 2013 erschienen.

Joachim Weinacht

Joachim Weinacht ist Rechtsanwalt in der Sozität Baumann & Wilschke Rechtsanwälte in Berlin. Die Tätigkeitsschwerpunkte der national und international aktiven Kanzlei liegen im Handels-, Gesellschafts- und Vertriebsrecht, Bank und Kapitalanlagerecht, Arbeitsrecht sowie Immobilienrecht. Die Sozietät ist langjähriges Mitglied und Sitz des Eurojuris Deutschland e.V. (Berlin)/Eurojuris International E.W.I.V. Brüssel. Herr Weinacht arbeitet seit vielen Jahren als Trainer im Rahmen rechtlicher Fortbildung.

Jochen Luksch

Jochen Luksch ist Geschäftsführer und Partner der Egger, Philips + Partner AG, Zürich, Verhandlungstrainer seit 2000. Nach journalistischer Ausbildung folgte ein Jurastudium in Saarbrücken und Bonn. Anschließend Zulassung als Rechtsanwalt (1995 – 2010), spezialisiert auf die Medien- und Verlagsbranche. Jochen Luksch hat Führungs- und Verhandlungserfahrung als Mitglied der Geschäftsleitung verschiedener Fachverlage und als Geschäftsführer im Bereich des professionellen Leistungssports. Außerdem verfügt er über intensive Verhandlungserfahrung im professionellen, internationalen Sportmanagement, Bereich Vertragsverhandlung, Finanzen, Sponsoring und Rechteverwertung. Er lehrt an verschiedenen Universitäten in der Schweiz und ist Lehrbeauftragter an der Frankfurt School of Finance & Management.

Johann Hofmann

Johann Hofmann ist Geschäftsbereichsleiter und arbeitet seit Abschluss seines Maschinenbaustudiums für die Maschinenfabrik Reinhausen. Als Leiter NC-Programmierung begann er die Daten- und Informationsflüsse papierlos zu systematisieren. Nach nahezu 20jähriger Detailarbeit war diese revolutionäre Lösung entwickelt und industrieerprobt. Das MES-System (Manufacturing Execution System) ist aus der Praxis für die Praxis entstanden. Johann Hofmann wurde mit seiner Innovation zum einem der Architekten und Wegbereiter der 4. industriellen Revolution. 2013 holte Johann Hofmann den ersten INDUSTRIE 4.0 AWARD für die Maschinenfabrik Reinhausen nach Regensburg.

Johann Kerkhofs

Johann Kerkhofs ist seit 2015 Gründer, Eigentümer und Managing Director der ARBOREA Hotels & Resorts GmbH. Außerdem ist er Inhaber und Geschäftsführer der Orange Lion Hospitality & Real Estate Solutions GmbH (ehemals Lindner Hotels Real Estate). Zuvor war Johann Kerkhofs General Manager in diversen Hotels und Resorts.

Johannes Gantner

Johannes Gantner, M. Sc. Dipl.-Ing. (FH), ist seit 2011 Mitarbeiter der Gruppe “Nachhaltiges Bauen” am Fraunhofer-Institut für Bauphysik in Stuttgart. Im Rahmen der „Studie zum ökologischen Vergleich von verschiedenen Bauweisen“ beschäftigt er sich mit der Analyse der Ökobilanz von Modulgebäuden in Stahlrahmenkonstruktion sowie deren Lebensende mit dem Fokus Standardrecycling und Wiederverwendung mit kleiner bzw. großer Aufbereitung.

Seminare

Modulbau 2017

Johannes Henz

Johannes Henz ist environmental Consultant bei der Envi Experts GmbH in Nürnberg. Die Schwerpunkte der Arbeit von Johannes Henz liegen seit 2010 in der Durchführung von Umwelt-Audits im Rahmen von Unternehmensauf- und -verkäufen, der Gutachtenerstellung in den Bereichen Altlastenbewertung, Sanierung und der En-vironmental bzw. Technical Due Diligence. Besonders bei der Technical Due Diligence gilt es, Gebäudeschadstoffe zu identifizieren, analysieren und zu bewerten. Insgesamt kann Johannes Henz in seiner Laufbahn auf bereits über 300 begutachtete Gebäude zurückblicken.

Johannes Siebzehnrübl

Johannes Siebzehnrübl ist Partner für IoT und Industrie 4.0 bei der azurit AG. Er war Mitgründer der KEGON AG und verantwortlich für zahlreiche IT-Projekte mit Fokus auf die Optimierung von IT-Kosten und Datenanalyse, sowohl im privaten als auch öffentlichen Sektor. Als Interim- Manager übernahm er 2005 die IT-Portfolio-Management- Abteilung einer führenden Bank. Seit 2015 unterstützt er die Umsetzung der Industrie-4.0-Strategie der Manitowoc Foodservice Inc, USA.

Johannes Weitzel

Dipl.-Ing. Johannes Weitzel ist seit 2006 für die Carpus+Partner AG tätig. Er leitet als Prokurist den Bereich Energie+Umwelt. Sein Tätigkeitsfeld beinhaltet die Vernetzung der technischen Komponenten komplexer Energiekonzepte mit bauphysikalischen Gebäudeauslegungen sowie den ökologischen Kriterien.

Jonas Högset

Jonas Högset, M. Sc. Engineering, is head of new construction at SABO, the Swedish Association of Public Housing Companies, and for SABO´s Kombohus. He started his career as a structural designer at the Swedish contractor NCC where he went on to a role as project manager for residential construction. Before joining SABO he came from a role as head of project management at a property management consultant company and before that as property manager at a large sports center in Stockholm.

Jörg Hattenbach

Jörg Hattenbach, Partner und Vorstand der Rödl Consulting. Seit 2012 leitet er bei Rödl & Partner das Team Sanierung und Operative Exzellenz. Mandanten sind überwiegend mittelständische Unternehmen mit internationalen Tochterfirmen und grenzüberschreitenden Werksstrukturen. Jörg Hattenbach bringt jahrelange Beratungserfahrung mit von einem der führenden Lean Management Institute sowie aus der Logistikbranche in Asien.

Seminare

BREXIT

Jörg Lammert

Jörg Lammert ist Architekt und Begründer des GEROTEKTEN Planungsbüros für soziale Aufgaben in Weimar. Er hat seit fast 20 Jahren ein breit gefächertes Kompetenznetzwerk aufgebaut, das sich auf die Planung, die Entwicklung, und den Umbau von sozialen Bauprojekten, insbesondere von bedarfs- und zukunftsorientierten Pflegeimmobilien, spezialisiert hat. Aus vielen Architektur und Sozialpreiswettbewerben gehen die Projekte des Büros immer wieder als Sieger hervor.

Jörg Mortsiefer

Jörg Mortsiefer ist seit 2009 Geschäftsfüher der Setrix GmbH in München. Zuvor war er in der IT-Branche bei Sun Mircosystems, Sequent Computer Systems und der Siemens AG tätig. Setrix bietet Produkte im Dienstleitungen für Lösungen auf den Gebieten der Verkehrstelematik, insbesondere im Bereich Parkmanagement.

Jörn Schattschneider

Jörn Schattschneider, Architekt, ist leitender Mitarbeiter im Architekturbüro Endres + Tiefenbacher. Davor war er acht Jahre lang technischer Leiter der Evangelischen Diakonissenanstalt Augsburg. Während dieser Zeit war er Bauherrenvertreter der Strukturmaßnahme „Neubau der Stadtklink DIAKO Augsburg“, bei der in vier Bauabschnitten die gesamte Klinik im historischen Umfeld durch Ersatzneubauten erstellt wurde. Die Aufrechterhaltung des Klinikbetriebs, die Errichtung der Energiezentrale mit Microgasturbienen für die Gesamtanlage, der Neubau von Modulstationen auf OP-Gebäuden und die Umsetzung der Einführung neuer Fachdiziplinen waren bei dem Projekt die Herausforderungen. Außerdem war er Projektleiter beim Neubau weiterer Gesundheitsimmobilien im öffentlichen Bereich.

Judith Nowacki

Judith Nowacki, geboren 1964 in Düsseldorf absolvierte diverse Schauspiel-, Pantomime- und Theatersportseminare von Kindesbeinen an. Heute arbeitet sie hauptsächlich als Unternehmensschauspielerin, ist gefragt als Referentin für „Team building“–Maßnahmen in unterschiedlichsten Firmen und Theatersport-Workshops im Bereich der Erwachsenenbildung, aber auch im Kinder- und Jugendbereich.

Julia Freis

Julia Freis ist seit 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik (fml) der Technischen Universität München. Ihr Forschungsschwerpunkt und Promotionsthema ist die Planung energieeffizienter Logistiksysteme. Sie studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Bremen mit der Vertiefung Produktionswirtschaft und Logistik und absolvierte ein Semester an der Reykjavik University in Island am Fachbereich für Bauingenieurwesen.

Jürgen Flemming

Jürgen Flemming hat nach einer naturwissenschaftlichen Ausbildung und einer Reihe von „Lehrjahren“ im Medienbereich eine solide Ausbildung als Projekt- und Programm- Manager bei einem amerikanischen Beratungsunternehmen erhalten. Dieses Wissen konnte er anschließend erfolgreich in Großprojekten bei deutschen Großkonzernen im Retailbanking und im Einzelhandel einsetzen. Seit 2009 arbeitet er in einem großen Stuttgarter Krankenhaus, bis 2015 als IT-Leiter, seit 2016 als Leiter Projektmanagement und Organisation. Die Tätigkeit als IT-Leiter brachte die Erkenntnis, dass IT im Krankenhaus sehr viel komplexer ist, als es zu erwarten wäre – und dass der Entwicklungsstand der IT im Krankenhaus verbesserungswürdig ist. 2013 begann er das Projektmanagement im Krankenhaus auf- und auszubauen, seit 2016 ist das seine Kernaufgabe.

Jürgen Klevenz

Jürgen Klevenz ist Principal Consultant bei SAP® und seit 1995 schwerpunktmäßig mit der internen Beratung in den Modulen FI und AM sowie SD, CO, MM und CRM beschäftigt. Derzeit arbeitet er an einem international ausgerichteten Projekt zum Aufbau von Shared Service Centers für Finance- und Administrationsaufgaben in Prag. Seine berufliche Laufbahn begann Jürgen Klevenz in der Kreditorenbuchhaltung der BCC Netzleittechnik.

Jürgen Lauber

Jürgen Lauber, Dipl.-Ing. Elektrotechnik, beginnt eine klassische Karriere in der Automationstechnik in Deutschland, Italien, USA und Schweiz. Nach zwanzig Jahren als angestellter Geschäftsführer wird er in einem Sabbatical Jahr zum Autor und Herausgeber des Buches BauWesen | BauUnwesen: Warum geht Bauen in Deutschland schief. Die enorme positive Resonanz halten Jürgen Lauber am Thema Bauen fest: Innerhalb eines Jahres ist er dreimal als Bauexperte im ZDF heute journal und als Redner im Deutschen Bundestag. www.mehr-wert-baukultur.org

Seminare

Modulbau 2017

Jürgen Schratter

Jürgen Schratter, arbeitet bei der Landeskrankenanstalten- Betriebsgesellschaft KABEG Management. Anfänglich war er hier als Unterabteilungsleiter für den technischen Einkauf, dann im Bau-Portfoliomanagement tätig, bevor er vor einem Jahr in das Investitions- und Facility Management als Unterabteilungsleiter wechselte. Zuvor arbeitete er u.a. für das Landeskrankenhaus Wolfsberg als Sachgebietsleiter des medizinischen Controllings, Abteilungsleiter der Bereiche IT und Organisation sowie Bau und Technik und als Stellvertreter des kaufmännischen Direktors.

Seminare

Future OP 2017

Jürgen Versluis

Jürgen Versluis, Senior Sales Manager, ist bei der Eurest Restaurationsbetriebsgesellschaft m.b.H. für die Neukundengewinnung verantwortlich und leitete mehrere Projekte ab Ausschreibungsbeginn bis zur Betriebsführung. Hierzu zählen neben der WU Mensa z.B. die Gastronomie der Uno City in Wien und der Hospitality-Bereich im neuen Allianz-Stadion in Wien.

Karl-Heinz Ellinghaus

Karl-Heinz Ellinghaus ist seit über 20 Jahren Geschäftsführer des Parkhausbetreibers OPG Center-Parking. Zuvor war er viele Jahre im Vorstand des „Bundesverbandes parken“ und Sachverständiger für Anlagen des ruhenden Verkehrs. Außerdem ist Karl-Heinz Ellinghaus Mitglied in verschiedenen Gremien, u.a. „DIN Beleuchtung“, dem technischen Ausschuss des Bundesverbandes parken und dem DBV.

Karl-Heinz Otto

Karl-Heinz Otto Dipl. Ing. und Dipl.–Wirtschaft Ing ist einer der führenden Experten auf dem Gebiet der EDV-Elektronik. Er ist Gründer der Bundesfachgruppe „Elektronik und EDV“ im BVS und seit 1981 als öffentlich bestellter und vereidigter Berufssachverständiger tätig. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten zählen u.a. die Sicherheitsanalyse der Elektroanlagen für informationstechnische Systeme und Gebäude, EMV- Untersuchungen in Gebäuden, Unterstützung bei Änderung und Planung auf eine EDV- / EMV-gerechte Installation und Schadenfeststellungen an elektronischen Systemen nach Grund, Umfang und Höhe. Er führt zahlreiche Seminare zu Themen wie hochverfügbare Stromversorgung und E-Installationen in Rechnerräumen und Rechenzentren durch, hat umfangreich zu diesen und weiteren Themen publiziert und ist weltweit als Berater gefragt.

Karsten Drath

Karsten Drath arbeitet seit 2006 als Executive Coach vornehmlich mit Top Managern und ist heute Managing Partner bei Leadership Choices. Er hat langjährige Praxiserfahrung als Unternehmensberater und Manager bei namhaften internationalen Konzernen wie Accenture, Bombardier, Perot Systems und Dell gesammelt. Karsten Drath ist ein gefragter Vordenker, Keynote Speaker und Autor im Bereich Führung und Resilienz. Er hat zahlreiche Artikel und Bücher zu den Themen Coaching, Führung und Resilienz veröffentlicht. Des Weiteren ist er staatlich geprüfter Heilpraktiker für Psychotherapie und arbeitet als Coach und Dozent u.a. am Center for Responsible Leadership der WHU in Koblenz und am World Economic Forum in Genf.

Kilian Veer

Kilian Veer leitet heute gemeinsam mit seinen Mitgründern sein eigenes Unternehmen, das erfolgreich einen digitalen Marktplatz im B2B etabliert hat. Zuvor hat er die digitale Organisation bei Deutschlands größtem Biotech Unternehmen Qiagen aufgebaut. Nach seinem Studium war er im Marketing bei PayPal/eBay tätig und hat dann in die strategische Beratung mit Schwerpunkt Digital Sales (zuletzt PWC/Strategy) gewechselt.

Kim Marc Bobsin

Kim Marc Bobsin ist Dipl.-Ing. Innenarchitektur und Geschäftsführer bei den Planungsbüros sbp (Seel Bobsin Partner). sbp ist spezialisiert auf die Konzeptionierung und Realisierung von Branded Environments in unterschiedlichsten Disziplinen. Zu den Schwerpunktbereichen gehören die Sparten Office, Retail, Fair & Exhibition.

Klaus Dederichs

Klaus Dederichs ist seit 2015 Associate Partner der Drees & Sommer GmbH und leitet den Standort Aachen mit dem Schwerpunkt ICT. Er beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit der Projektsteuerung und Planung von Großprojekten und komplexen Projektabwicklungen. Zu seinen Aufgaben zählen u.a. die Konzeption, Planung, die Sicherheits- und Standortanalyse von Rechenzentren sowie die Erstellung von Migrationskonzepten zur Georedundanz (Colocation/Housing/Hosting). Er ist Experte für die Digitalisierung von Gebäuden (Smart Commercial Building).

Klaus King

Klaus King ist seit 2011 Hoteldirektor im Hotel & Wellness-Refugium »DAS KRANZBACH «. Von 2008-2011war er F&B Manager, Teamleiter und Mitglied der Geschäftsleitung im Hotel & Resort Sonnenalp in Ofterschwang. Davor war Klaus King Geschäftsführer des Hotels Viktoria, des Gasthof Rubihorn sowie zwei weiteren Gastronomiebetrieben und einer Integrationsgesellschaft in Oberstdorf in Deutschland.

Klaus Olbrich

Klaus Olbrich ist Senior Tax Specialist in der Steuerabteilung der SAP SE. Er ist seit Anfang 2001 in der Steuerrechtsabteilung beschäftigt und verfügt über die Steuerberaterqualifikation. Schwerpunktmäßig ist er in den Bereichen Umsatzsteuer und Verfahrensrecht tätig. Darüber hinaus beschäftigt er sich intensiv mit der Abbildung von umsatzsteuerlichen Geschäftsvorfällen in den SAP®-Systemen, den steuerrechtlichen Aspekten und Fragestellungen des Cloud Computing sowie der Digitalisierung im Steuerrecht. Sein Spektrum umfasst daher insbesondere auch SAPs neue Software-Generation S/4 HANA. Vor seiner Tätigkeit in der Industrie war Klaus Olbrich in einer Steuerberater- und Rechtsanwaltskanzlei tätig.

Klaus Peter Sedlbauer

Prof. Dr. Klaus Peter Sedlbauer ist seit 2003 Leiter des Fraunhofer- Instituts für Bauphysik IBP und seit 2014 Professor für Bauphysik der Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt an der TUM Technische Universität München. Seit 2007 ist er Gesellschafter der WSGreenTechnologies in Stuttgart und seit 2008 Sprecher der Fraunhofer-Allianz BAU sowie Sprecher der Forschungsallianz zum Erhalt des Kulturerbes (FALKE).

Klaus Rovara

Klaus Rovara ist Head of eBusiness B2C & Social Media im Bereich Corporate Digital Transition bei der BSH Hausgeräte GmbH in München. Zuvor war er drei Jahre als CMO und Mitglied der Geschäftsleitung in der französischen Niederlassung in Paris und verantwortete dort die Markenkommunikation (on-/offline), Trade Marketing und Produktmanagement. 1999-2008 war er in verschiedenen Funktionen bei der Gaggenau Hausgeräte GmbH tätig, zuletzt leitete er fünf Jahre lang das internationale Marketing und Produktmanagement. Zuvor konnte er als Management Consultant Erfahrung im Change Management sammeln.

Klaus Schulze

Dipl.-Ing. Klaus Schulze ist jetzt seit mehr als 25 Jahren in leitenden Funktionen im Bereich Technische Dienstleistungen und After Sales Service tätig. Nach abgeschlossener technischer und kaufmännischer Ausbildung baute er über mehrere Jahre eine Serviceorganisation für ein deutsches Unternehmen in Afrika und Südostasien auf. Seit 1989 umfasste sein Aufgabenbereich die Gesamtleitung und Organisation der After Sales Business Unit im Unternehmensbereich der Munters GmbH. Ab 2011 erfolgte der geplante Wechsel aus dem operativen Geschäft von Munters in die strategische Beratung. Zu diesem Zweck wurde die KSH-Ing Tech GmbH gegründet, deren Vorsitz Klaus Schulze übernommen hat. Im Rahmen seiner After Sales Aktivitäten ist er Vorsitzender im Fachausschuss After Sales Service sowie Fachbeiratsmitglied im Technischen Vertrieb des VDI.

Knuth Götz

Dr.-Ing. Knuth Götz ist Gründer, Inhaber und Partner der IDM partners, Gesellschafter und Aufsichtsratsvorsitzender der Venture Holding AG sowie Aufsichtsrat u.a. in CDAX- Unternehmen. Er war mehrjährig erfolgreich in den Positionen Berater, Projektleiter, Business Development Manager, Entwicklungsdirektor, Geschäftsführer und Aufsichtsrat in den mechatronischen Branchen Automotive, Elektronikproduktion und Medizintechnik und anderen tätig.

Kunibert Lennerts

Prof. Dr.-Ing. Kunibert Lennerts ist Professor für Facility Management am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Davor war er als Bereichsleiter Immobilienmanagement / Facility Management in der Zentrale der Deutsche Bahn Immobiliengesellschaft mbH in Frankfurt am Main für einen der heterogensten und umfangreichsten Immobilienbestände Deutschlands verantwortlich. Er ist Mitautor der 6. Auflage des „Handwörterbuches der Betriebswirtschaft“, Autor zahlreicher Veröffentlichungen auf dem Gebiet des Facility Management und aktives Mitglied in verschiedenen nationalen und internationalen Verbänden. Er leitet das Forschungsprojekt OPIK (Analyse und Optimierung von Prozessen in Krankenhäusern).

Kurt Stümpfig

Kurt Stümpfig ist seit 25 Jahren bei der Linde AG tätig, davon seit 20 Jahren als Head of Catering Services. Zuvor hat der gelernte Koch bereits in diversen gehobenen Stationen der Gastronomie im baden-württembergischen Raum gearbeitet, bevor er seine Prüfung zum Ausbilder und zum Küchenmeister absolvierte. Seit 2003 ist er Mitglied im Prüfungsausschuss für Köche/innen der IHK München. Seine Bio-Zertifizierung erlangte er 2005 bevor er 2010 zum GV-Manager des Jahres ausgezeichnet wurde. 2016 wurde der Bio-Mentor mit dem „Frankfurter Preis – Großer Preis der deutschen Gemeinschaftsgastronomie“ ausgezeichnet.

Leopold Munk

Leopold Munk ist Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik GmbH und hauptverantwortlich für die Bereiche Controlling und Produktion. Nach dem Maschinenbaustudium hat er ca. 15 Jahre in der Entwicklung und Konstruktion gearbeitet. Während seiner 30-jährigen Berufstätigkeit hat er umfassende Erfahrung beim Aufbau und Einführung mehrerer Managementsysteme wie z.B. QM-System DIN ISO 9000 gesammelt.

Lisa Fiedler

Lisa Fiedler ist bei der VAUDE Sport GmbH & Co. KG in der Unternehmensentwicklung tätig und Teil des Nachhaltigkeits-Team. Die VAUDE Sport GmbH & Co. KG entwickelt, produziert und vertreibt nachhaltige Outdoor-Ausrüstung: funktionelle Bekleidung für draußen, Rucksäcke und Taschen, Schlafsäcke, Zelte, Schuhe, Campingzubehör. Frau Fiedler ist für die Strategieentwicklung und die Nachhaltigkeitsberichterstattung zuständig.

Lorenz Kaiser

Dr. Lorenz Kaiser ist Direktor für F&E-Verträge und IPR bei der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung. Sein Bereich mit der zentralen Zuständigkeit für alle 67 Fraunhofer-Institute umfasst die Abteilungen Forschungsverträge, Zuwendungen und EU-Projekte Patente und Lizenzen sowie Legal Corporate Governance. Er ist dabei besonders auf Verwertungsfragen des Technologietransfers spezialisiert. Dr. Kaiser verfügt über mehr als 30-jährige Erfahrung bei der Gestaltung und Verhandlung komplexer F&E-Kooperationen sowie strategischer Allianzen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Sein Arbeitsgebiet umfasst besonders Rechtsfragen des Gewerblichen Rechtschutzes, wie Erfinderrecht, Patentrecht und Urheberrecht.

Lorenzo Guetg

Lorenzo Guetg ist seit vielen Jahren als Architekt tätig und hat europaweite Erfahrung als Projektleiter von komplexen Bauvorhaben. Er widmete sich intensiv der Analyse der Plattenbauweise in Leipzig, Dresden und Berlin und führt seit 1994 sein eigenes Architekturbüro. Lorenzo Guetg betreute als Architekt im Auftrag der Stadt Basel mehrere Modulbauprojekte im Raum Basel.

Lothar Stempfle

Lothar Stempfle studierte Betriebswirtschaft. Er arbeitete langjährig im Außendienst sowie in Führungspositionen im Verkauf, bevor er sich als Verkaufstrainer selbstständig machte. Er verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Verkäuferausbildung und zählt in Deutschland zu den Topverkaufstrainern.

Lucas Müller

Lucas Müller, Dipl.-Ing., Freier Architekt BDA, studierte an der Universität Stuttgart und der Ecole des Beaux Arts, Paris. Seit 1997 ist er Mitinhaber von Arcass Freie Architekten BDA und seit 2007 Geschäftsführer der Arcass Planungsgesellschaft mbH. Er betreut komplexe und anspruchsvolle Bauvorhaben wie das Diakonie-Klinikum Stuttgart, Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall, Klinikum Konstanz und besitzt langjährige Erfahrung im Bereich Bauten des Gesundheitswesens.

Seminare

Modulbau 2017

Ludwig Rongen

Prof. Ludwig Rongen ist Dipl.-Ing. Architekt und Inhaber der RoA RONGEN ARCHITEKTEN GmbH sowie Stadtplaner BDA, zertifizierter Passivhausplaner und Passivhaus-Zertifizierer. Darüber hinaus ist er Professor an der Fakultät Architektur der FH Erfurt und Gastprofessor an der South-West-Jiaotong-Universität und an der Sichuan-Universität, beide Chengdu, VR China, und ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Thema “Passivhaus”.

Ludwig-Joachim Schwartz

Ludwig-Joachim Schwartz ist seit 2013 Geschäftsführer der Saint-Gobain PPL MG Silikon GmbH in Lindau. Er ist seit 1986 bei Saint-Gobain Sekurit in verschiedenen Positionen, wie als Projektingenieur oder Leiter der Logistik und Fertigungsvorbereitung und des Qualitätsmanagements, tätig.

Lukas Weder

Lukas Weder ist seit 2008 Assoziierter und Projektleiter bei der Barkow Leibinger Gesellschaft von Architekten mbH in Berlin. Sein Schwerpunkt liegt auf dem Bau von Produktionsstätten, wie dem HAWE-Werk in Kaufbeuren, einer Gesamtanlage in Neukirch oder neuen Produktionshallen. Zuvor war Lukas Weder fünf Jahre bei Augustin und Frank Architekten in Berlin tätig, bevor er 2003 zu Barkow Leibinger Architekten wechselte.

Mai-Britt Beldam

Mai-Britt Beldam ist Central Concept Developer – Healthcare der Ecophon Gruppe in Schweden. Seit ihrem Schulabschluss hat sie sich immer für die Themen Ton, Schall und Klang interessiert, zunächst über das Studium der französischen Sprache und ihrer Melodie. Während des anschließenden Studiums der griechischen Antike lernte sie den Effekt der Akustik antiker Gebäude auf den Menschen kennen. In ihrer heutigen Funktion verbindet sie ihre Leidenschaft für Klang und Bauwesen, um das Wohlgefühl und die Leistungsfähigkeit von Menschen in Gesundheitseinrichtungen zu fördern.

Manfred Keller

Manfred Keller ist Technischer Leiter (Bau- und Betriebstechnik) der Verbundverwaltung VITOSKliniken in Riedstadt und Heppenheim. Daneben führt er das Ingenieurbüro KELLER Energie- und Wärmetechnik und ist Mitgründer und Aufsichtsratsvorsitzender der örtlichen Energiegenossenschaft RIED eG. Seit über 25 Jahren ist er ehrenamtlich in der Betriebskommission der Stadtwerke Riedstadt tätig und beschäftigt sich in zahlreichen kommunalen Arbeitskreisen mit Energieeffizienz, Energiewende, Strom- und Wärmemonitoring sowie rationeller und regenerativer Energieverwendung.

Manuela Litschauer

Manuela Litschauer arbeitet seit zehn Jahren im Wilhelminenspital Wien, seit fünf Jahren ist sie hier Bereichsleiterin der Pflege der Operationsbereiche & AEMP. Zuvor war sie in verschiedenen österreichischen Kliniken tätig, unter anderem übernahm sie im Landeskrankenhaus Innsbruck die Stationsleitung der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und arbeitete im sozialmedizinischen Zentrum Ost Wien als Stationsleitungsvertretung.

Seminare

Future OP 2017

Marc Schrewe

Marc Schrewe, Dipl.-Bauingenieur (FH), ist Baumanager in der Abteilung Baumanagement West des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V. in Köln-Porz. Neben der Projektleitung für das Gebäude39 mit schwebender Architektur in Modulbauweise verantwortet Marc Schrewe zahlreiche Baumaßnahmen auf dem Gelände der DLR. Zuvor war er zehn Jahre als planender und beratender Ingenieur im Bereich Siedlungswasserwirtschaft tätig.

Seminare

Modulbau 2017

Marco Wolfrum

Marco Wolfrum leitet als Partner bei der FutureValue Group AG den Bereich Leistungserstellung und übt die Leitung in einer Vielzahl von Projekten aus. Seine Beratungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Financial Modeling, Risikomanagement, Rating sowie (risikogerechte) Unternehmensbewertung. Er ist unter anderem beteiligt an Projekten zum Auf- bzw. Ausbau von Risikomanagementsystemen in Unternehmen, am Aufbau und der Weiterentwicklung von (stochastischen) Financial Models - insbesondere in Excel (in Verbindung mit Add-Ins zur Durchführung von Simulationen wie Crystal Ball oder @Risk) - sowie an der (statistischen) Datenauswertung im Rahmen von Risikobewertungen oder Prognosemodellen. Herr Wolfrum ist zudem Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen und nimmt Lehraufträge wahr u.a. an der Steinbeis Hochschule Berlin, der FH Kufstein sowie an der Universität Augsburg. Seit September 2014 ist Hr. Wolfrum Mitglied des Vorstands der Risk Management Association e.V. (RMA).

Marcus Gerbershagen

Marcus Gerbershagen ist Partner der EIM Executive Interim Management GmbH in München und verfügt über umfassende Erfahrung als Geschäftsführer, Business Unit Manager, Projektmanager und Aufsichtsrat in den Bereichen ITK, Software, Neue Medien und Telematik. Er war u.a. 11 Jahre lang bei der microtec electronic GmbH als Geschäftsführer und als Vice President bei der Deutschen Telekom AG tätig. Als Interim Projektleiter für das automatische System zur Mauterfassung auf bundesdeutschen Strassen leitete er bei Toll Collect den Turnaround ein und war bei Xerox für das Outsourcing Geschäft in Central Europe verantwortlich. Zu seinen fachlichen Schwerpunkten gehören Krisenmanagement, Restrukturierung, Vertriebsperformance- und Effizienzsteigerungsprogramme, Management von Großprojekten sowie Change Management und die digitale Transformation.

Maria Doralt

Dr. Maria Doralt ist Partnerin bei DLA Piper Weiss-Tessbach Rechtsanwälte GmbH in Wien. Sie berät Klienten in allen Aspekten des Gesellschaftsrechts, einschließlich Corporate Governance Fragen, Fragen der Organhaftung, M&ATransaktionen, grenzüberschreitende Umstrukturierungen und Kapitalmarktrecht. Sie verfügt über mehr als 12 Jahre Berufserfahrung im Bereich Corporate Finance Advisory, sowohl aus wirtschaftlicher als auch aus rechtlicher Sicht. Vor ihrer Tätigkeit als Rechtsanwältin hat Maria Doralt bei Goldman Sachs im Investment Banking gearbeitet.

Marion Schiffner

Marion Schiffner ist Expertin für Zusammenarbeit in Organisationen, mit einem spezifischen Fokus auf interkulturellen Aspekten. Ihre Kernkompetenz liegt im Themenbereich Führung und Kommunikation. Sie unterstützt Führungskräfte, ihre Rolle wirksam auszuüben und die erforderlichen Führungs- und Selbstführungsfähigkeiten zu steigern. Marion Schiffner lebt seit 1990 in Mailand und bringt ihre autobiographisch naheliegende Expertise in Interkulturalität auf internationaler Ebene ein. Ihre Trainingssprachen sind Deutsch, Italienisch und Englisch.

Markus Groben

Markus Groben ist seit mehr als 20 Jahren in der Planung und Realisierung von gebäudetechnischen und sicherheitstechnischen Projekten verantwortlich tätig. Bei verschiedenen Kongressen referierte er zu unterschiedlichen Themen aus diesen Bereichen. Er ist Geschäftsführer der Groben Ingenieure GmbH in Höhenkirchen bei München. Die Groben Ingenieure GmbH ist seit mehr als 40 Jahren als Dienstleister im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung im Bauwesen in den Bereichen Elektrotechnik, Fernmelde-, Informations- und Sicherheitstechnik tätig.

Markus Knobel

Markus Knobel ist Partner bei der UNITY AG. Zudem leitet er das Competence Center Produktion und Digitale Planung. Er berät internationale Kunden in der Automobil- und Luftfahrtindustrie sowie im Maschinen- und Anlagenbau zur Fabrikplanung und Produktionsoptimierung. Zuvor war Markus Knobel bei der Siemens AG, Energieerzeugung, Erlangen, in der Kraftwerksplanung tätig. Im Bereich Industrie 4.0 entwickelt Markus Knobel Lösungsansätze für die Herstellung individueller, kundenspezifischer Produkte zu Herstellkosten der Massenfertigung.

Markus Köhler

Markus Köhler verantwortet als Senior Director Human Resources das Personalressort bei Microsoft Deutschland und treibt in der Funktion die „neue Welt des Arbeitens“ voran. Er ist bereits seit zehn Jahren für Microsoft tätig und war zuvor in Central & Eastern Europe in unterschiedlichen Leadership-Positionen tätig, u.a. als Senior HR Director für Central & Eastern Europe für 33 Länder und 2.500 Mitarbeiter.

Martin Hornburg

Martin Hornburg ist seit 2013 Büroleiter der RSE Planungsgesellschaft mbH in Kassel. Seit 2006 ist er ebenfalls als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden tätig. Martin Hornburg ist seit 1991 Architekt bei der RSE Planungsgesellschaft mbH und hat zuvor in verschiedenen Architekturbüros in Deutschland und der Schweiz gearbeitet.

Martin Lukasser

Dipl.-Ing. Martin Lukasser ist seit 2015 Prokurist bei der ATP Innsbruck Planungs GmbH. Zuvor war er dort drei Jahre als Head Architect BD beschäftigt. Von 2010 bis 2012 war Martin Lukasser bei der PEMA Projektentwicklungs GmbH in Innsbruck. Außerdem ist er allgemein beeidigter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger.

Martin Summer

Martin Summer, Betriebsökonom und Ingenieur, begann 1997 als Geschäftsfeldleiter Wohnbau, ehe er 2011 Geschäftsführer der Rhomberg Bau GmbH wurde. Er hatte bereits für mehr als 30 Wohnbauprojekte die Projektleitung inne und befasste sich zudem mit der Forschungsarbeit im Rahmen der Programmlinie „Haus der Zukunft“ des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie am Beispiel Wohnpark Sandgrubenweg, Bregenz.

Mathias Dubbert

Mathias Dubbert ist Referatsleiter Europapolitik, EU-Außenwirtschaftsförderung beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag in Brüssel. In dieser Funktion informiert er deutsche Unternehmen über aktuelle europäische Themen, u.a. auch über Finanzierungsinstrumente der EU und platziert Anliegen der deutschen Wirtschaft bei den Entscheidern in Brüssel. Aktuell beschäftigt sich Mathias Dubbert besonders intensiv mit den Konsequenzen des Brexit-Referendums für deutsche Unternehmen.

Seminare

BREXIT

Mathias Mantler

Dr. Mathias Mantler ist Rechtsanwalt und Partner der u. a. auf Real Estate und Vergaberecht spezialisierten LUTZ | ABEL Rechtsanwalts GmbH am Standort München. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Vergaberecht und Privaten Baurecht. Seine Expertise umfasst insbesondere die projektbegleitende Rechtsberatung von Auftraggebern und Auftragnehmern, v. a. in der Vertragsgestaltung und der Konzeptionierung von Ausschreibungen. Dr. Mantler ist Lehrbeauftragter der TU München und Hochschule Augsburg.

Matthias Fritzen

Matthias Fritzen studierte Architektur an der RWTH Aachen und der Kunstakademie Düsseldorf und gründete 1992 das Architekturbüdo Fritzen, später Fritzen + Müller-Giebeler. Er ist Mitglied im BDA-Landesvorstand NRW und in zahlreichen Gestaltungsbeiräten. u.a. der Städte Rheine, Warendorf und Straelen, und berät die Bauabteilungen der Ämter in städtebaulichen Themen. Sein Büro erhielt bereits zahlreiche Städtebaupreise, 2010 stellte er den Umbau des Alten Parkhauses, Stubengasse in Münster fertig.

Matthias K. Hettl

Matthias K. Hettl ist studierter Volkswirt und Betriebswirt und war nach Studium und Doktorandenzeit in der Geschäftsführung eines mittelständischen Unternehmens und als Consultant bei den Vereinten Nationen in New York tätig. Seit 1995 ist er Geschäftsführer des Management-Instituts Hettl Consult in Rohr bei Nürnberg. Als Coach, Trainer und Managementberater ist er für Vorstände, Geschäftsführungen und Führungskräfte mit den Schwerpunkten ‚Leadership Skills’ und ‚Managementkompetenzen’ tätig. Des weiteren hat er Erfahrungen als Aufsichtsrat, vertrat mehrere Jahre eine Professur für Management und ist Fachbuchautor und Verfasser zahlreicher Fachartikel. Als ‚excellent speaker’ gehört er zu den 100 bedeutendsten Referenten im deutschen Sprachraum und ist für die TOP Seminar- und Kongressveranstaltungen in Europa tätig.

Matthias Konietzko

Matthias Konietzko ist Geschäftsführer der GAKO International GmbH in München. Er ist zuständig für die Internationalisierung der Unguator®-Technologie und Experimentierung mit Spin-offs sowie Weiterentwicklung der Technologie. Seit November 2014 hat er in Scheßlitz den Aufbau einer Industrie-4.0-Produktion begleitet. Die Produktionsstätte wurde im Juli 2015 schließlich in Betrieb genommen.

Matthias Korff

Matthias Korff ist Mitgründer und Geschäftsführer der DeepGreen Development GmbH in Hamburg. Seit 2013 steht für ihn das Bauen in ökologischer Massivholzbauweise im Vordergrund der Projektentwicklungen. Den Anstoß hierfür gab das Projekt Woodcube auf der IBA Hamburg, ein fünfgeschossiges Mehrfamilienhaus aus Massivholz, welches beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis unter die Top-3-Gebäude gewählt wurde.

Maxi Scherer

Maxi Scherer ist Chefredakteurin von CATERING MANAGEMENT, der Fachzeitung für Führungskräfte der Gemeinschaftsverpflegungsbranche. Die diplomierte Lebensmitteltechnologin war zuvor unter anderem langjährig als Fachredakteurin für das Magazin HOTELBAU bei der FORUM Zeitschriften und Spezialmedien GmbH tätig. Seit Ende 2015 verantwortet sie den Verlagsbereich Food.

Maximilian Hochstein

Maximilian Hochstein ist seit 2013 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Fördertechnik und Logistiksysteme (IFL) des KIT angestellt. Er absolvierte im Jahr 2012 am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) sein Maschinenbaustudium mit der Vertiefung Energiesysteme. Sein Forschungsschwerpunkt umfasst neben dem Promotionsthema im Bereich der Fahrzeug- und Objektlokalisierung in Werkshallen arbeitsplatzgebundene Assistenzsysteme.

Meik Eusterholz

Meik Eusterholz ist Prokurist und Geschäftsfeldleiter mit Beratungsschwerpunkt Gesundheitswirtschaft bei der UNITY AG. Seit 2005 hat er in über 40 Projekten Prozesse im und um den OP herum gestaltet, Neu- oder Umbauten digital aus Prozessen heraus geplant und IT-Einführungen durchgeführt. Mehrere seiner Projekte sind mit nationalen Preisen ausgezeichnet worden. Vor seiner Zeit bei der UNITY AG hat er im Bereich Automotive und Maschinen-, Anlagenbau Prozesse nach Lean Management konzipiert und eingeführt.

Meike Kricke

Dr. Meike Kricke, ausgebildete Grundschullehrerin, ist seit 2009 aktiv an der Lehrer/-innen-Bildung beteiligt und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit einer Professionalisierung (angehender) Lehrkräfte für Inklusion – im internationalen Kontext. Aktuell begleitet sie das Projekt „Raum und Inklusion“ als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Internationale Lehr- und Lernforschung an der Universität zu Köln.

Melanie Huml

Melanie Huml MdL ist Staatsministerin im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege und seit 2013 Mitglied des Präsidiums der CSU. Mit großem Engagement setzt sie sich für mehr Gesundheit sowie größtmögliche Selbstbestimmtheit im Alter ein. Die Menschen und ihre Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt ihrer Gesundheits- und Pflegepolitik für Bayern.

Melanie von Graeve

Melanie von Graeve war selbst elf Jahre als Vorstandsassistentin in internationalen Konzernen tätig. Sie kennt die Tätigkeiten, das Arbeitsumfeld und die Nöte der heutigen Assistenz des mittleren und oberen Managements. 2001 gründete sie das Unternehmen DKTS Der Konferenz- und TagungsService in Frankfurt und verfügt somit über umfassendes Praxiswissen im Veranstaltungsgeschäft in jeglicher Ausrichtung. Als Trainerin vermittelt sie ihr Fachwissen grundehrlich, auf lebendige Art, beantwortet alle Fragen und berät mit ihrem gesamten Know-How kompetent und verbindlich.

Micha Bühler

Micha Bühler LL.M., ist Partner bei Walder Wyss Rechtsanwälte in Zürich. Er berät und vertritt Klienten in handels-, vertrags- und gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten vor staatlichen Gerichten und Schiedsgerichten, einschließlich in Verantwortlichkeitsprozessen und Fragen der Organhaftung, M&A-Streitigkeiten und insolvenzrechtlichen Prozessen. Er verfügt über 15 Jahre Berufserfahrung als Prozessanwalt.

Michael Berner

Michael Berner ist Produktionsleiter bei der BorgWarner Ludwigsburg GmbH im Werk Ludwigsburg und ist seit 2001 bei BorgWarner tätig. In den Anfangsjahren lagen seine Schwerpunkte in der Logistikplanung, z. B. die Einführung unterschiedlichster Lean-Projekte mit dem Fokus auf Produktionsversorgung und Lagerorganisation. Seit 2010 wendet Michael Berner diese Erfahrungen als Produktionsleiter am Standort Ludwigsburg an. Im Jahr 2014 holte Michael Berner den Industrie 4.0-Sonderpreis für innovative Arbeitsorganisation für BorgWarner nach Ludwigsburg.

Michael Böhm

Michael Böhm, Dip. Ing., ist Senior Product Manager im Bereich Imaging & Resection bei der Arthrex GmbH. Nach seinem Studium durchlief Herr Böhm Bereiche in der Medizintechnik bei den Firmen Meteka GmbH und Carl Zeiss GmbH bevor er seinen Werdegang 2009 bei der Arthrex GmbH begann. In seiner jetzigen Position ist er u.a. verantwortlich für die Produktgruppe Videolösungen, welche er in ganz Europa vertritt.

Seminare

Future OP 2017

Michael Burke

Michael Burke ist seit mehr als 20 Jahren in der Bertelsmann Stiftung in Gütersloh tätig. Als stellvertretender Leiter der Abteilung Finance & Tax verfügt er über langjährige Erfahrung im Bereich der Buchhaltung und Bilanzierung für gemeinnützige Organisationen mit den vielfältigsten Fragestellungen sowie über die Weiterentwicklung der Buchhaltungssystem und dazugehörige Abläufe.

Seminare

Digital Finance

Michael Haas

Michael Haas ist Referent der Geschäftsführung bei der Diakonie Stiftung Salem gGmbH in Minden und begleitet dort eigenverantwortlich das strategische Management und die Organisations- und Projektentwicklung. Als staatlich anerkannter Krankenpfleger und Dipl.-Pflegepädagoge hatte er zuvor Gelegenheit, vielfältige praktische Erfahrungen in der Intensivmedizin und der stationären und ambulanten Altenhilfe zu sammeln. Er ist Mitautor diverser Lehrbücher in der Altenhilfe.

Michael Hardi

Michael Hardi verantwortet seit 2016 bei der GEWOFAG Holding GmbH als Ressortleiter Bau alle baulichen und planerischen Tätigkeiten des Konzerns. Zuvor war er elf Jahre bei der Landeshauptstadt München im Referat für Stadtplanung und Bauordnung tätig. Er begann als Projektleiter für das AGFA-Gelände und das Siemensareal. Dann war er Leiter des Büros der Stadtbaurätin, Pressesprecher und persönlicher Mitarbeiter. Schließlich verantwortete Michael Hardi als Leiter im Bereich Entwicklungsmaßnahmen die städtischen Konversionsflächen v.a. auf ehemaligen Kasernenflächen sowie die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme Münchner Nordosten. Michael Hardi studierte Architektur mit Vertiefung Stadtplanung an der Technischen Universität München und absolvierte die Große Staatsprüfung zum höheren bautechnischen Verwaltungsdienst.

Michael Olk

Michael Olk arbeitet seit 2006 im Bereich IT Compliance in der Wirtschaftsprüfung und ist seit 2012 für die KPMG tätig. Er ist Manager und Certified Information Systems Auditor (CISA). Er berät Unternehmen aller Größen und Branchen im Bereich von IT Prozessen, IT Compliance und insbesondere bei der Umsetzung der elektronischen Archivierung.

Michael Schenkelberg

Michael Schenkelberg ist seit 2008 Leiter Vertrieb und Marketing der Schneider Intercom GmbH und zertifizierter technischer Risikomanager. Seit 2012 arbeitet er auch im Normungsausschuss der Deutschen Kommission Elektrotechnik. Er hat die Norm DIN VDE 0827 zur Reaktion auf Krisensituationen mit erarbeitet. Seit 2015 ist er Dozent für technisches Risikomanagement.

Michael Scheuern

Michael Scheuern ist Beauftragter des Rektorates für die Universitätsinfrastruktur der Université Luxembourg. Er entwickelt den mittel- und langfristigen Raumbedarf der Universität Luxembourg, koordiniert die Nutzerwünsche im Hinblick auf flächenrelevante Synergien und erstellt die Bauprogramme in enger Zusammenarbeit mit der Hochbauverwaltung.

Michael Schuster

Michael Schuster ist Geschäftsführer bei der G.I.B Gesellschaft für Information und Bildung mbH in Siegen. Seine Spezialgebiete sind Mengen- und Werteflüsse und Disposition. Darüber hinaus ist Michael Schuster Dozent für SAP an der Universität Siegen.

Michael Seelmann-Eggebert

Michael Seelmann-Eggebert ist seit 2012 als Projektleiter im Produktmanagement der DB Fernverkehr AG für die Analyse der Customer Experience und Customer Insights verantwortlich. Seit 2016 leitet er das Team Management Kundenfeedback und Erfolgsmessung Marketing, das sich insbesondere mit der Messung des Kundenerlebnisses entlang der gesamten Reisekette im Fernverkehr beschäftigt.

Nils Birschmann

Nils Birschmann ist seit 2005 Direktor Kommunikation der SRH Holding. Dieses Bildungs- und Gesundheitsunternehmen mit Sitz in Heidelberg betreibt Schulen, Hochschulen, Bildungseinrichtungen und Krankenhäuser. 12.000 Mitarbeiter erwirtschaften einen Umsatz von 900 Mio. Euro. In der Medienausbildung ist Nils Birschmann seit 18 Jahren als Projektleiter und Dozent aktiv. Nach Lehramtsstudium an der Universität Dortmund und Volontariat in Mannheim war er zunächst als Hörfunkjournalist in NRW, Hessen, Berlin und Baden-Württemberg tätig. Parallel dazu hat er ein Uni-Radio und eine multimediale Lehrredaktion für Studierende aufgebaut. Für die Universitäten Heidelberg und Mannheim entwickelte er praxisorientierte Medienworkshops. 2009 absolvierte er einen Führungslehrgang Finanzmanagement an der Management School St. Gallen, CH.

Nina Bendler

Nina Bendler, Dipl.-Ing. Architektin, ist seit 16 Jahren als Architektin und Planerin in der Bauwirtschaft tätig. Sie begann 11 Jahre als Projektleiterin bei Koschany+Zimmer Architekten, ehe sie zwei Jahre ins Baumanagement von Peek&Cloppenburg wechselte. Seit 2014 ist Nina Bendler als geschätzte Direktorin und Prokuristin wieder zurück bei Koschany+Zimmer Architekten.

Seminare

Modulbau 2017

Norbert Weisshaar

Norbert Weisshaar studierte Betriebswirtschaft mit Abschluss als Diplom-Betriebswirt. Er verfügt über langjährige Praxiserfahrung als Verkaufsleiter und Gesamtvertriebsleiter in internationalen Konzernen. Seit über 15 Jahren ist er als Verkaufstrainer tätig und hat sich auf anspruchsvolle Preisverhandlungen spezialisiert.

Olaf Köster-Ehling

Olaf Köster-Ehling ist Stellvertretender Vorstand der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft, einer eigenständigen gemeinnützigen Stiftung im Verbund der Montag-Stiftungen in Bonn. Getragen von einer inklusiven Grundhaltung engagiert sie sich für die Gestaltung eines Gemeinwesens, in dem alle Menschen gleichberechtigt teilhaben können.

Oliver Fronk

Oliver Fronk plant und baut als Senior Consultant der PRIOR1 GmbH Rechenzentren und hat mit seinem international preisgekrönten Konzept des „Algenativen Rechenzentrums“ bewiesen, dass er über die Trends und Notwendigkeiten der Zukunft Bescheid weiß.

Omer Dotou

Omer Dotou ist Leiter der Unternehmensberatung BDAE Consult GmbH & Co. KG, welche Unternehmen rund um den Mitarbeitereinsatz im Ausland berät. Als Jurist und staatlich geprüfter Rentenberater hat er sich nach 12-jähriger Erfahrung im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung auf die Beratung im Sozialversicherungsrecht bei Auslandsentsendungen spezialisiert und ist ein ausgewiesener Experte auf diesem Gebiet.

Seminare

BREXIT

Patricia Staniek

Patricia Staniek ist im deutschsprachigen Raum eine der renommiertesten Expertinnen für Verhaltensanalyse und Persönlichkeitsscanning des Menschen als Individuum und in der Gruppe. Mit ihren Körpersprache-, Mimik-, Sprach- und Stimm- Verhaltensanalysen überzeugt sie nicht nur im Bereich der öffentlichen Sicherheit, sondern auch in der Wirtschaft. Patricia Staniek arbeitet für Polizisten, Sicherheitskräfte, Justiz, Rechtsanwälte und Detektive als Aufdeckerin von scheinbar Verborgenem. In der Wirtschaft löst sie „Psychological Warfares“, tiefgreifende Konflikte, führt Gruppen und Teams in die Kooperationsfähigkeit und zu Hochleistung, arbeitet für Vorstände, CEOs, Manager, HR und Vertrieb.

Patrick Harpes

Patrick Harpes ist Netzwerk Ingenieur und Projektmanager im Centre Hospitalier Emile Mayrisch in Luxemburg. In seiner Funktion als Netzwerk Ingenieur hat er das aktuelle Netzwerk des Krankenhauses konzipiert und ausgebaut. Aktuell ist er im Projekt Neubau Südspidol als ICT Experte im Planungsteam. Bevor er 2012 zum Centre Hospitalier Emile Mayrisch wechselte, arbeitete er 20 Jahre im Forschungszentrum Henri Tudor in Luxemburg. Während dieser Zeit begleitete er zahlreiche Projekte im Bereich der Telematik und Datensicherheit im Gesundheitsbereich.

Patrick Hoffmann

Patrick Hoffmann ist geschäftsführender Gesellschafter der BioTrans AG und ist seit 2008 für BioTrans tätig. Gemeinsam mit seinem Team ist er für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb des BioTrans-Systems zuständig – das System zur ökonomischen und ökologischen Entsorgung von Speiseresten und Rüstabfällen aus Grossküchen. Über die Grenzen der Schweiz hinaus ist der Marktführer des Segments Nassmüll-Pump/Schwemm-Systeme bekannt und mit über 300 Anlagen in verschiedenen Ländern lösungsorientierter Ansprechpartner für alle Bedürfnisse der Nassmüllentsorgung.

Patrick Mombaur

Patrick Mombaur ist seit mehr als 20 Jahren in Managementfunktionen der IT tätig. In dieser Zeit besetzte er verschiedene Positionen der IT-Steuerung von Konzernen, z.B. als CIO der E.ON Energie und Geschäftsführer der E.ON IT, und in weltweit tätigen Softwareunternehmen, z.B. als Leiter Global Services von Parametric Technologies (PTC). Patrick Mombaur leitet heute als CIO und Geschäftsführer IT Solutions die Konzern-IT der SRH Gruppe. Größter Geschäftsbereich der SRH ist ihr Klinikverbund, der sich zum Ziel gesetzt hat, mit IT-Innovationen für Patienten, Zuweiser und Mitarbeiter zu schaffen.

Paul Baumann

Paul Baumann arbeitet seit 2011 bei der Drogeriekette Rossmann und ist dort als Bereichsleiter im Marketing für die Themen Kundenbindung & eCommerce verantwortlich. Zuvor arbeitete er in einer Krefelder Agentur als Social Media und PR-Berater. Zudem ist Paul Baumann im Bundesverband für Community Management aktiv und moderiert unter anderem den mobile zeitgeist-Podcast, einen der der erfolgreichsten deutschen Podcasts zum Thema Mobile Marketing.

Peter Adam-Luketic

Peter Adam-Luketic ist Geschäftsführer und Gründer der vtechnik Planung GmbH. Das im badischen Gaggenau beheimatete Unternehmen plant und baut seit über 26 Jahren Mensen und Betriebsgastronomien. 2014 wurde eines seiner Projekte, die neue Mensa der Juwi AG in Wörrstadt, mit dem begehrten Future Kitchen Award, dem einzigen Planerpreis der Branche ausgezeichnet. Aktuell plant und baut er unter anderem für Daimler, das Studentenwerk Bonn, Continental, Aesculap AG, den Mainzer Landtag und rund 30 Mensen für Schulen und die Hochschulgastronomie in Baden-Württemberg, Hessen, NRW, Niedersachsen und Bayern. Peter Adam-Luketic ist als Referent für verschiedene Institutionen tätig und zeigt in Branchen-Workshops, wie man Stolperfallen in der Küchenplanung vermeiden kann.

Peter Bachmann

Peter Bachmann ist Gründer, Gesellschafter und Geschäftsführer der Sentinel Haus Institut GmbH. Der gelernte Umwelttechniker und Fachwirt für Marketing ist seit 1993 in führenden Positionen in der Baubranche tätig. Als Initiator und Projektleiter betreute er in den Jahren 2004 bis 2006 das Sentinel-Forschungsprojekt (gefördert von der Bundesstiftung Umwelt).

Peter Fischer

Peter Fischer ist seit 21 Jahren im Klinikum St. Marien tätig, davon seit drei Jahren als Leiter der Klinik-Gastronomie. Zuvor war der gelernte Küchenmeister, Fachberater für Rohkosternährung und TQM-Assessor vier Jahre lang Bereichsleiter des Caterings in insgesamt zwei Kliniken und drei Seniorenheimen. 2016 wurde Herr Fischer mit dem GV-Manager des Jahres ausgezeichnet.

Peter Gentsch

Prof. Dr. Peter Gentsch ist Gründer der Business Intelligence Group und Inhaber des Lehrstuhls für Internationale Betriebswirtschaftslehre an der HTM Aalen mit den Schwerpunkten Digitale Transformation, E-Business und Social Media. Der Autor zahlreicher national und international ausgezeichneter Veröffentlichungen und Preise zu Big Data und Innovation Management ist darüber hinaus Gründer und Leiter des exklusiven Social Media Excellence- Kreises, zu dem Unternehmen wie Bosch, Coca-Cola, Daimler, Deutsche Post, Lufthansa, Microsoft, Telekom, Otto Group und O2 gehören.

Peter Kämper

Peter Kämper ist Geschäftsführer und Inhaber der Firma PKA Computernetzwerke. Er verfügt über eine sehr breite, mehr als 20-jährige Erfahrung in dem Bereich IT-Security und Netzwerkarchitektur. Zu seinen aktuellen Tätigkeitsschwerpunkten zählen die Themen Troubleshooting, Risiko- und IT-Sicherheitsanalysen, Schutzkonzepte gegen IT-Spionage und Sabotage, Hacking, Cyberwar und (D)DoS sowie Firewallplanung und -überprüfung, Netzwerkberatung und Netzwerkdesign. Der studierte IT-Consultant, Trainer und Dozent vermittelt seinen zahlreichen weltweit agierenden Kunden fundiertes, wettbewerbsrelevantes Expertenwissen und leistet fachliche Hilfestellung bei der Planung und Realisierung von integrierten Schutzkonzepten sowie Kunden-OS/Netz-Projekten. Seit 2014 lehrt er an der Fachhochschule Rosenheim zu Themen der IT-Sicherheit.

Peter Landgraf

Peter Landgraf ist seit 2013 Projektleiter Planung Bauprojekte für die Region EUMEA bei der BMW AG. Zuvor war er ein Jahr als Planungsspezialist ebenfalls bei der BMW AG und ein Jahr als Business Consultant bei der entellgenio GmbH in München tätig.

Peter Ossendorf

Peter Ossendorf ist Gesamtvertriebsleiter und Marketingleiter von Materialflusssystemen der MLR System GmbH in Alsdorf. Die MLR System GmbH entwickelt fahrerlose Transportsysteme und hat in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut den selbstfahrenden Pflegewagen entwickelt. Nach dem Studium von Maschinenbau und Chemie an der RWTH Aachen führte sein Weg über Akzo Fibers in Wuppertal und Noell Stahl- und Maschinenbau in Würzburg zur MLR System GmbH.

Peter Pichler

Peter Pichler ist Gründer und CEO von PETER PICHLER Architecture (PPA) in Mailand. Er ist Mitglied der Architektenkammer der Region Bozen. Peter Pichler wurde als junges Talent von der italienischen Architektenkammer nominiert. PPA ist ein Architektur- und Designunternehmen, das sich auf einen innovative und zeitgemäße Architektur und Design spezialisiert hat.

Peter von Quernheim

Peter von Quernheim studierte Betriebswirtschaft mit Abschluss als Diplom-Betriebswirt. Er war 17 Jahre in verschiedenen Verkaufsfunktionen sowie Vertriebsführungspositionen tätig, bevor er sich als Verkaufstrainer selbstständig machte. In Deutschland zählt Peter von Quernheim zu den Spitzen-Verkaufstrainern. Zu seinen Spezialgebieten gehört die Aus- und Weiterbildung von Key-Account-Managern.

Petra Beh

Petra Beh studierte Wirtschaftswissenschaften, Psychologie und Pädagogik. Bevor sie sich als Trainerin selbstständig machte, arbeitete sie 15 Jahre im Außendienst und als Verkaufsleiterin. Petra Beh hat sich auf anspruchsvolle Kommunikationstrainings spezialisiert. Eines ihrer Spezialgebiete sind Reklamationsschulungen mit dem Schwerpunkt „Psychologisch richtiger Umgang mit reklamierenden Kunden“.

Philipp Kirnbauer

Philipp Kirnbauer, Direktor Technik & Design, ist bei der Eurest Restaurationsbetriebsgesellschaft m.b.H. für alle Baumaßnahmen verantwortlich. Ihm obliegt die Auswahl der Designer und Architekten. Philipp Kirnbauer begleitet die Projekte von der ersten Handskizze bis zum schlüsselfertigen Projekt. Vorher verantwortete Philipp Kirnbauer diesen Bereich bei DO & CO.

Philipp Wotke

Philipp Wotke ist im Risk & Business Continuity Management im Bereich Logistik und IT der BASF Business Services Holding GmbH in Ludwigshafen tätig und Director GS/AR – Risk & Sustainability Management for Information Services, Supply Chain Management and Finance.

Pia Grünberg

Pia Grünberg ist Ernährungswissenschaftlerin und Betriebswirtin und arbeitet als freie Fachberaterin für Hochschulgastronomie und im Management-Coaching. Bis Ende 2016 leitete sie zehn Jahre die Abteilung Gastronomie des Studierendenwerks Bonn mit fünf Mensen und neun Cafeterien mit wöchentlich rund 38.000 Essen sowie einer Personalverantwortung für über 200 Mitarbeiter/innen. Davor sammelte sie in verschiedenen Positionen als Beraterin und Gutachterin im internationalen Bereich Erfahrungen. Ihr besonderes Augenmerk gilt der Neuentwicklung zielgruppengerechter Angebote sowie Optimierung der Wirtschaftlichkeit. Als freiberufliche Fachberaterin führt Frau Grünberg Führungskräftecoachings durch und berät im Bereich Optimierung von Prozessabläufen, QM- und Nachhaltigkeitsmanagement.

Prof. Dipl.-Ing. Uwe Rotermund

Prof. Dipl.-Ing. Uwe Rotermund M. Eng. TM ist Professor an der Fachhochschule Münster, Fachbereich Architektur. Am Lehrstuhl Immobilien-Lebenszyklus-Management ist er in zahlreiche Forschungs- und Lehraktivitäten eingebunden. Als Ingenieur und Berater in der Prof. Uwe Rotermund Ingenieurgesellschaft ist er in vielfältigen Projekten der freien Wirtschaft und der öffentlichen Hand tätig. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt in der Organisation von FM-Abteilungen, der Ausschreibung und des Controllings von Serviceleistungen sowie in der Berechnung und Optimierung von Lebenszykluskosten von Immobilien. Eigene Betreibererfahrungen sammelte Professor Rotermund als technischer Leiter der Kreiskrankenhäuser des Landkreises Kassel. Parallel leitet er das verbandsoffene Benchmarking 2016. In diesem umfangreichen Benchmarking-Pool werden, u.a. in Kooperation mit der GEFMA und der RealFM, Gebäudenutzungskosten analysiert und bewertet. 2007 wurde er von der Ingenieurkammer Niedersachsen zum öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für Facility Management ernannt. In verschiedenen lebenszyklusorientierten Architektur- und Investorenwettbewerben ist er in der Vorprüfung oder als Mitglied des Preisgerichts tätig.

Prof. Dr. Andreas Wieser

Prof. Dr. Andreas Wieser war Gründer und geschäftsführender Gesellschafter des Lanserhofs. Er hat dieses Unternehmen in über 30 Jahren zum führenden Gesundheitsbetrieb Europas und international zu einem Leading Medical Hospitality-Betrieb etabliert. Durch sein Engagement wurden Bausteine der modernen Gesundheitsmedizin interdisziplinär vernetzt und neu entwickelt. Derzeitige Tätigkeitsschwerpunkte: Executive Coach für Health & Healing Experten, Strategie- und Produktentwicklung, Entwicklung von gesundheitstouristischen Destinationen und Unternehmen, Monitoring, international tätiger Referent, Motivator, Inspirator sowie Präsident des Lans Institute als internationaler Think Tank.

Prof. Dr. Barbara Lenz

Prof. Dr. Barbara Lenz ist seit 2017 Direktorin des Berliner Instituts für Verkehrsforschung im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. Außerdem lehrt Sie als Professorin für Verkehrsgeographie an der Humboldt Universität zu Berlin. Am Institut für Verkehrsforschung hat Prof. Dr. Barbara Lenz nachfrage- und nutzerorientierte Forschung sowohl zum Personen- als auch zum Güterverkehr entwickelt und etabliert. Im Zentrum ihrer eigenen aktuellen Forschungsarbeiten stehen gesellschaftliche und verkehrliche Aspekte des autonomen Fahrens sowie Trends und Ursachen der Verkehrsentwicklung im Personen- und Güterverkehr.

Prof. Dr. Eduard Jochum

Prof. Dr. Eduard Jochum, verfügt über Praxiserfahrung aus leitenden Personal- und kaufmännischen Funktionen bei Porsche und Wandel & Goltermann. Von 1994 bis 2000 war er Professor für Unternehmenskultur, Personalführung und Organisationsentwicklung an der Frankfurt School for Finance & Management und von 2000 bis 2008 an der SRH Fernfachhochschule Heidelberg/Riedlingen. Von 1996 bis 2007 war er Gesellschafter der DIALOG CONSULT GmbH in Duisburg. 2008 gründete er die JOCHUM Dialog CONSULTANTS GmbH in Reutlingen. Schwerpunkte seiner derzeitigen Forschungs- und Beratungstätigkeit sind visions- und zielorientierte Unternehmensführung und -entwicklung, Systemisches Management, Führungskräfteentwicklung, Innovatives Personalmanagement, Organisations- und Unternehmenskultur sowie Personalauswahl. Prof. Dr. Jochum entwickelte das Dialog Führungs- und Gesprächsmodell (JDG).

Prof. Dr. Erwin Amann

Prof. Dr. Erwin Amann studierte Mathematik in Wien und wurde nach Postgraduiertenstudium am Institut für höhere Studien (IHS) in Wien, Promotion an der Universität Wien und Habilitation an der Universität Dortmund 2001 als Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Mikroökonomik, an die Universität Essen (seit 2003 Universität Duisburg-Essen) berufen. Seine Schwerpunkte sind Spieltheorie, Auktionstheorie, Evolutionäre Spieltheorie, Mechanismus Design sowie empirische Lehr- und Lernverhaltensforschung.

Prof. Dr. Gabriel Felbermayr

Prof. Dr. Gabriel Felbermayr leitet das Zentrum für Außenwirtschaft am ifo Institut in München und ist Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Nach einer Tätigkeit als Associate Consultant bei McKinsey habilitierte er sich und trat eine Professur für Volkswirtschaftslehre in Hohenheim (Stuttgart) an. Seine Forschungsschwerpunkte liegen u.a. in der empirischen ex post und ex ante Evaluation internationaler Handelspolitik und in der Analyse der Arbeitsmarkteffekte von Globalisierungsprozessen. Er berät die deutsche und die österreichische Bundesregierung, das deutsche und das europäische Parlament, die EU Kommission, die Weltbank sowie diverse Stiftungen und politische Parteien.

Seminare

BREXIT

Prof. Dr. h. c. Dr.-Ing. Eckart Uhlmann

Prof. Dr. h. c. Dr.-Ing. Eckart Uhlmann ist seit 1997 Leiter des Fraunhofer-Instituts für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK) in Berlin und Univ.-Professor für das Fachgebiet Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik am Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb (IWF) der Technischen Universität Berlin. Ab 2014 wird er Präsident der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktionstechnik (WGP). Zuvor war Herr Prof. Uhlmann u.a. Leitender Mitarbeiter der Bereiche Forschung und Entwicklung sowie Anwendungstechnik und Prokurist der Firmengruppe Hermes Schleifmittel GmbH & Co. KG in Hamburg.

Prof. Dr. habil. Rainer Völker

Prof. Dr. habil. Rainer Völker ist Professor für Management an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein und dort Leiter Kompetenzzentrum Innovation und nachhaltiges Management. Zuvor war er in verschiedenen Führungsfunktionen tätig, zuletzt als CFO bei einem Schweizer Konzern. Er ist außerdem Privatdozent an der Universität St. Gallen und Mitglied in Aufsichts- und Beiräten verschiedener Unternehmen. Seine Forschungsschwerpunkte sind Innovationsmanagement, Nachhaltigkeitsmanagent und Performance Management.

Prof. Dr. Hans-Ulrich Prokosch

Prof. Dr. Hans-Ulrich Prokosch hat an der Universität Giessen in Medizinischer Informatik promoviert und habilitiert. Nach einem zweijährigen Forschungsaufenthalt am LDS-Hospital in Salt Lake City (Utah, USA) kehrte er 1989 an das Universitätsklinikum Giessen zurück und übernahm dort die Leitung der Arbeitsgruppe Klinische Informationssysteme. 1995 erhielt er den Ruf auf die C3-Professur für Medizinische Informatik der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster. Gleichzeitig wurde ihm die Verantwortung zum Aufbau eines Krankenhausinformationssystems am Universitätsklinikum Münster übertragen. 2003 folgte er dem Ruf auf den C4-Lehrstuhl für Medizinische Informatik an die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und ist seitdem, parallel zu seinen universitären Aufgaben in Forschung und Lehre, als CIO des Universitätsklinikums Erlangen für dessen strategische ITEntwicklung verantwortlich. Er ist International Fellow des American College of Medical Informatics und Leiter des Fachausschusses Medizinische Informatik der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS e.V.).

Prof. Dr. Jürgen Stettin

Prof. Dr. Jürgen Stettin ist Diplom-Physiker und promovierter Mediziner. Nach einer mehrjährigen Selbstständigkeit in der Softwareentwicklung übernahm er 1986 die Leitung des technischen Marketings der Firma OLYMPUS Optical Europe für die Bereiche „flexible medizinische Endoskope“ und „Softwareentwicklung“. 1994 wurde er geschäftsführender Gesellschafter der Firma OLYMPUS Software Europe. 1999 erhielt er eine Professur für Medizintechnik an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg mit den Schwerpunkten Endoskopie, medizinische Gerätetechnik, Qualitätsmanagement, Regulatory Affairs und Risiko-Management. Ebenfalls 1999 gründete er die Firma PROSYSTEM AG, deren Schwerpunkt in der Beratung von Medizintechnikfirmen liegt. Hierzu zählen insbesondere Krisenmanagement, Risikomanagement, Einführung von QM Systemen, Softwareentwicklung, internationale Zulassungen sowie klinische Bewertungen und klinische Prüfungen. Von 2013 bis 2015 war er Präsident der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Krankenhaustechnik e. V. (WGKT). Er ist aktives Mitglied der Normungsgruppen für die IEC 62304, IEC 82304 und IEC 80001-1 sowie Chairman des TC 62D.

Prof. Dr. Jutta Lommatzsch

Prof. Dr. Jutta Lommatzsch ist als Hochschullehrerin für allgemeines und besonderes Wirtschaftsrecht an der HRW (Hochschule Ruhr West) und als Of Counsel in der Kanzlei Peters Rechtsanwälte, Düsseldorf, tätig. Sie unterstützt in der Beratung von Unternehmen in gesellschaftsrechtlichen und transportrechtlichen Fragestellungen. Einen Schwerpunkt ihrer Tätigkeiten bildet die „Haftungsvermeidung von Unternehmensleitungen.“

Prof. Dr. Klaus Schöffmann

Prof. Dr. Klaus Schöffmann ist Assoziierter Professor am Institut für Informationstechnologie an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, wo er an verteilten Multimediasystemen forscht. Er forscht an Systemen für die menschliche Interaktion mit Bildern und Videos sowie an der automatischen Inhaltserkennung in Videos, u. a. in Videodaten aus der medizinischen Endoskopie. Er ist (Co-) Autor von über 70 Forschungspapieren im Bereich Multimedia und lehrt verschiedene Themen der Informatik, wie z.B. Verteilte Systeme, Betriebssysteme, Multimediasysteme, Video Retrieval und Mobile App-Programmierung.

Prof. Dr. Markus Peschl

Prof. Dr. Markus Peschl ist Professor für Kognitionswissenschaft und Wissenschaftstheorie an der Universität Wien. Zusätzlich ist er Gründer von theLivingCore und ist dort als wissenschaftlicher Leiter (CSO) tätig; in dieser Funktion bringt er Leading-edge-Forschung direkt zu den Kunden und verfügt über eine langjährige internationale Erfahrung in Beratungsprojekten.

Prof. Dr. Max Otte

Prof. Dr. Max Otte ist eine anerkannte Autorität auf dem Gebiet des werthaltigen Investierens (Value Investing). Für seine Strategie wurde er drei Jahre in Folge von Börse Online mit dem Titel „Börsianer des Jahres“ ausgezeichnet. Er hat bereits zahlreiche Bücher („Der Crash kommt“) und Artikel zu Wirtschafts- und Finanzthemen veröffentlicht. Er ist Gründer des Finanzinformations- und Analyseinstituts IFVE Institut für Vermögensentwicklung GmbH in Köln und Herausgeber des Kapitalanlagebriefes DER PRIVATINVESTOR.

Seminare

BREXIT

Prof. Dr. Michael Huth

Prof. Dr. Michael Huth lehrt Logistik und Supply Chain Management an der Hochschule Fulda. Daneben forscht er am House of Logistics and Mobility (HOLM) in Frankfurt am Main. In den vergangenen Jahren lehrte er als Gastdozent unter anderem an der California State University San Bernadino und an der australischen University of the Sunshine Coast. Vor seinem Wechsel in die Hochschullehre war Michael Huth als Geschäftsführer einer Unternehmensberatung mit den Schwerpunkten Logistik und Risikomanagement tätig. Gemeinsam mit Frank Romeike hat er das Buch „Logistik-Risikomanagement“ (Springer 2015) herausgegeben.

Prof. Dr. Michael Kauffeld

Prof. Dr. Michael Kauffeld arbeitet seit 1986 im Bereich Kältetechnik. Von Anfang an mit den Schwerpunkten Energieeffizienz und natürliche Kältemittel. Seit 1994 beschäftigt er sich mit Eisbrei als effizientem Kälteträger, zunächst am Dänischen Technologischen Institut (DTI) und seit 2002 an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, wo er das Institut für Kälte-, Klima- und Umwelttechnik leitet. Michael Kauffeld ist in diversen Gremien der UNEP und des Internationalen Kälteinstituts (IIR) aktiv.

Prof. Dr. Peter R. Preißler

Prof. Dr. Peter R. Preißler verfügt über langjährige Erfahrungen in der betriebswirtschaftlichen Ausbildung von Vertriebs- und Verkaufsleitern aus allen Branchen. Professor Preißler gehört in Deutschland zu den ausgewiesenen Vertriebs-Betriebswirtschafts-Experten. Er hat zahlreiche Standardwerke zu betriebswirtschaftlichen Themen und angewandtem Controlling veröffentlicht. Als Unternehmensberater zählen zu seinen Kunden bekannte Unternehmen aller Größenklassen.

Prof. Dr. Philipp Walther

Prof. Dr. Philipp Walther ist seit 2015 Geschäftsführer der Wohnen und Pflege GmbH, München, die als Investor ein Mehrgenerationenwohnen in Tuntenhausen (Landkreis Rosenheim) mit Building Information Modeling in Auftrag gegeben hat. Zuvor war Philipp Walther viele Jahre als Bereichsleiter für internationale Projektplanungen und -entwicklungen mit Schwerpunkt Gesundheits- und Sozialimmobilie tätig. Er hat zudem eine Professur für Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsökonomie an der Hochschule Fresenius inne.

Prof. Dr. Ralf Imhof

Prof. Dr. Ralf Imhof war von 1996 bis 2004 als Rechtsanwalt und zuletzt als Partner in der Kanzlei Schulz Noack Bärwinkel in Hamburg tätig, für die er jetzt als Of Counsel beratend tätig ist. An der Brunswick European Law School, Wolfenbüttel lehrt er Wirtschaftsprivatrecht und vertritt dort auch das Fach Gesellschaftsrecht. Prof. Imhof ist regelmäßiger Referent bei Management Forum Starnberg und wird stets mit Bestnoten bewertet.

Prof. Dr.-Ing. Alexander Klein

Prof. Dr.-Ing. Alexander Klein, MBA, ist seit 2012 Professor für Integriertes Produktionsmanagement an der Hochschule Rhein-Waal in Kleve. Im Nebenamt ist er freiberuflicher Unternehmensberater mit den Schwerpunkten Fabrikplanung und Produktionssysteme. Zuvor war er bei der Siemens AG in verschiedenen Funktionen im Bereich Industrie- und Windenergiegetriebe tätig.

Prof. Dr.-Ing. Frank Fiedrich

Prof. Dr.-Ing. Frank Fiedrich leitet seit 2009 das Fachgebiet Bevölkerungsschutz, Katastrophenhilfe und Objektsicherheit an der Bergischen Universität Wuppertal. Nach seiner Promotion an der TH Karlsruhe zum Thema entscheidungsunterstützende Katastrophenmanagementsysteme arbeitete Prof. Fiedrich fünf Jahre am Institute for Crisis, Disaster and Risk Management der George Washington University, Washington DC. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der nationalen und internationalen Sicherheitsforschung. Seine Forschungsschwerpunkte sind u.a. Modellierung von katastrophenhaften Ereignissen, Schutz kritischer Infrastrukturen, Einsatz sozialer Medien im Bevölkerungsschutz, urbane Resilienz und interorganisationale Zusammenarbeit. Prof. Fiedrich ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Deutschen Komitees Katastrophenvorsorge (DKKV) und Ehrenmitglied der International Association for Information Systems for Crisis Response and Management (ISCRAM).

Prof. Dr.-Ing. Michael Günther

Prof. Dr.-Ing. Michael Günther ist seit über 20 Jahren Mitarbeiter im Seminarwesen bei Uponor. Seit 1995 hält er einen Lehrauftrag an der Berufsakademie Sachsen für den Bereich Heizungstechnik. Zusätzlich ist er an Energieberater-Lehrgängen für Architekten beteiligt und Mitglied der Gruppe „quo vadis“ im Expertenkreis „Fußbodenkonstruktion“. Ebenso ist Prof. Dr. Michael Günther Mitglied in diversen weiteren Arbeitskreisen der TGA-Branche. Seine Themenschwerpunkte sind das Planen von Wärmepumpenanlagen, Bewerten der Energieeffizienz von Gebäuden und TGA-Anlagen nach EnEV sowie Konzipieren hygienischer Trinkwasserinstallationen.

Prof. Samy Molcho

Prof. Samy Molcho ist die internationale Kapazität auf dem Gebiet der Körpersprache. Er hält seit über 30 Jahren Vorträge, Seminare und Coachings in aller Welt und ist Autor zahlreicher Bestseller über Körpersprache wie z.B. „Körpersprache“, „Alles über Körpersprache“, „Körpersprache im Beruf“, „Körpersprache des Erfolgs“. Samy Molcho ist einer der bedeutendsten Pantomimen des 20. Jahrhunderts. Er studierte klassischen, modernen und fernöstlichen Tanz sowie die Technik der Pantomime und absolvierte die Schauspielschule sowie ein Seminar für Regisseure und Dramalehre. Samy Molcho erlangte internationalen Ruhm als Pantomime an den berühmtesten Theatern der Welt und gastierte in über 50 verschiedenen Ländern auf vier Kontinenten. 1977 wurde Molcho zum ordentlichen Hochschulprofessor und 2001 zum Universitätsprofessor an der Universität für Musik und darstellende Kunst am Max-Reinhardt- Seminar in Wien berufen. Von 1980 bis 1990 leitete Samy Molcho die Internationale Sommerakademie für Pantomime und Körpersprache in Wien.

Professor Dr. Ingrid Breckner

Professor Dr. Ingrid Breckner beschäftigt sich als Stadt- und Regionalsoziologin an der HafenCity Universität Hamburg mit soziologischen Fragen der Stadtentwicklung. Sie forscht seit 25 Jahren auf den Gebieten soziale Ungleichheit, (sub-)urbanes Wohnen, demografischer Wandel, Mobilität und Migration, (Un-)Sicherheit in der Stadt, Energieeffizienz im Wohnungsbau, regionale Lebensmittelproduktion sowie Esskultur und deren Zusammenhänge. Durch ihre zahlreichen nationalen wie internationalen Lehr- und Forschungsprojekte besitzt Professor Breckner große Kompetenz in der Analyse der Wohnweise unterschiedlicher inner- sowie außereuropäischer Kulturen.

Professor Dr. Michael Voigtländer

Professor Dr. Michael Voigtländer ist seit Januar 2015 Leiter des Kompetenzfelds Finanz- und Immobilienmärkte und beschäftigt sich mit den Themen Wohnungspolitik, Demografie und Finanzmarktregulierung. Insbesondere untersucht er, welche Auswirkungen die Flüchtlingswanderung auf den Wohnungsmarkt und den Baubedarf hat. Professor Michael Voigtländer ist Honorarprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und Dozent für Immobilienökonomie an der ebs Oestrich-Winkel, der irebs Immobilienakademie, der Bergischen Universität Wuppertal und der Akademie deutscher Genossenschaften Volkswirtschaftslehre in Münster und Köln.

Professor Dr. R. Imhof

After working as an attorney from 1996 to 2004, Prof. Imhof became Of Counsel at SCHULZ NOACK BÄRWINKEL in Hamburg. He teaches company law at Brunswick European Law School, faculty of law of Ostfalia University. After his studies of law at the universities of Bonn and Munich Prof. Imhof worked at the legal department of the Deutsche Bank Argentina S.A. in Buenos Aires.

Professor Stephan Häublein

Professor Stephan Häublein ist seit 1999 als Architekt tätig und gründete 2004 gemeinsam mit Johannes Müller das Architekturbüro H2M Architekten. Stephan Häublein beschäftigt sich bereits seit Jahren mit den Themen Baukonstruktion sowie Bauen mit Stahl und übernahm 2007 verschiedene Lehraufträge an der FH Regensburg und der FH Coburg. Seit 2012 hat er die Professur für Nachhaltiges Bauen, Baukonstruktion und Bauökonomie an der FHWS Würzburg inne.

Seminare

Modulbau 2017

Rainer F. Kubbutat

Rainer F. Kubbutat ist seit den frühen 80ern mit Computer-Systemen und Netzwerk-Technologie vertraut. Nach Jahren in der PC-Fertigung als QA-Ingenieur im Einkauf mit intensiven Kontakten zu Herstellern weltweit wechselte er in die Anwendung und war dort für schnell expandierende homogene und heterogene Netzwerke verantwortlich. Seit Mitte der 90er Jahre ist er selbständiger Berater, Systemarchitekt, Projektant und Betreuer für Netzwerke. Er ist Hobby-Pilot, begeisterter Modellbauer, vielseitig naturwissenschaftlich interessiert und nicht nur im ITK-Bereich auf dem Stand der Technik. In den letzten Jahren befasste er sich verstärkt mit den Anwendungsmöglichkeiten von und Bedrohungen durch autonome Systeme und UAV. Als Drohnen-Experte ist er gefragter Referent und Ansprechpartner der Medien.

Rainer Fellmeth

Rainer Fellmeth ist als Product Owner im Produktmanagement der SAP SE. Er ist seit Anfang 2003 bei der SAP. Anfänglich in der Bankenberatung sowie im Solution Management von Financial Services. Ab 2011 war er in der Entwicklung für speziell für SAP HANA basierten Geschäftsanwendungen im Bereich Governance, Risk and Compliance (GRC) tätig, unter anderem für die Entwicklung von SAP Tax Compliance. Vor seiner Tätigkeit bei SAP war Rainer Fellmeth in verschiedenen Positionen in einer großen Regionalbank tätig.

Rainer Kohlhammer

Dr. Rainer Kohlhammer ist Rechtsanwalt und Partner der auf Wirtschaftsrecht, u.a. Real Estate spezialisierten Kanzlei LUTZ | ABEL Rechtsanwalts GmbH am Standort München. Seine Tätigkeitsschwerpunkte umfassen das Private Baurecht und das Immobilienwirtschaftsrecht. Dr. Rainer Kohlhammer ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Lehrbeauftragter für Vertrags- und Vergabemanagement am Bau an der Uni Karlsruhe (KIT).

Rainer Kupka

Rainer Kupka, Leiter Market Supply Regions, Festo AG & Co. KG, Esslingen, ist verantwortlich für den Betrieb der zentralen Lagernachschubsteuerung und dem Auftragsmanagement in den Regionen. Zu seinen Aufgaben gehört die Entwicklung von Marktversorgungskonzepten im Logistiknetzwerk unter Berücksichtigung der Geschäftsprozesse im SAP.

Rainer Schmitt

Rainer Schmitt ist Diplom-Psychologe mit dem Schwerpunkt Organisationspsychologie. Er arbeitet erfolgreich in den Bereichen Führungskräfteentwicklung und Coaching und besitzt Expertise in den Themenfeldern Persönlichkeitsentwicklung, Konfliktkompetenz, Selbst- und Gesundheitsmanagement sowie Begleitung in Veränderungsprozessen. Qualifiziert ausgebildet ist er u.a. in konstruktiver Kommunikation, Stressprävention, bewusstseinsorientiertem Coaching und zum psychologischen Organisationsberater. Persönliche Weiterentwicklung und nachhaltige Integration von Veränderungen liegen ihm am Herzen. Seit 1997 verfügt er über umfangreiche Praxiserfahrung als Trainer und Coach in Großkonzernen wie der Allianz Deutschland AG, Audi AG, Airbus Deutschland GmbH sowie durch seine Seminartätigkeit an verschiedenen deutschen Hochschulen und bei internationalen Unternehmensberatungen und Kanzleien.

Rainer von zur Mühlen

Rainer von zur Mühlen ist IT-Sicherheitsberater und Rechenzentrumsplaner. 1969 begann er als Student mit den ersten Beratungen gegen Computerkriminalität, als es sie noch gar nicht gab, für ihn aber eine erkennbare Gefährdung darstellte. 1972 gründete er die VZM GmbH in Bonn und veröffentlichte seine Diplomarbeit zum gleichen Thema im Luchterhand-Verlag. Heute beschäftigt er ein Planerteam von über 30 fest angestellten Ingenieuren und Informatikern. Im Rahmen der Beratungs- und Planungstätigkeit werden integrierte High-Tech- und RZ- Sicherheitskonzepte erarbeitet und umgesetzt. Dabei wird das Ziel der Kostenoptimierung bei Effizienzsteigerung und Höchstverfügbarkeit systematisch verfolgt. Im Oktober 2014 wurde ein von ihm begleitetes Level-4 Rechenzentrum mit Baukosten eines Level-3-RZ in Betrieb genommen! Ebenfalls 2014 wurde in Wien ein Level-3-RZ mit 5000m² fertig gestellt und zertifiziert (sein RZ-Nr. 565). Gegenwärtig sind sieben Rechenzentren in Planung oder Bau und zwei werden gerade saniert oder erweitert.

Rainer Winter

Rainer Winter ist seit 1994 als Fachplaner im Bereich Elektrotechnik sowie Sicherheitstechnik tätig und beschäftigt sich seit 2007 mit der Gewerke übergreifenden Planung von Rechenzentren. Zum Jahresbeginn 2015 wechselte er zur dc-ce RZ-Beratung GmbH & Co. KG und kümmert sich dort im Rahmen der Projektleitung um die Planung und Realisierung von Serverräumen und Rechenzentren.

Ralf Stock

Ralf Stock ist als Chefredakteur verantwortlich für die Website www.europarking.de, deren Newsletter sowie für europarking - Das Magazin. Als Senior Consultant berät er im Bereich Hospital Parking. In seiner langjährigen Tätigkeit als Leiter Verkehrstechnik beim ADAC erschuf Ralf Stovk das Programm „Das benutzerfreundliche Parkhaus“ und wirkte über 30 Jahre im FGSV-Ausschuss „Ruhender Verkehr“ an den Richtlinien zum Parken mit. Er ist ebenfalls als Sachverständiger vor Gericht tätig.

Ralph Bartsch

Dr. Ralph Bartsch ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Baupreisermittlung, Abrechnung im Hoch- und Tiefbau sowie Bauablaufstörungen und Partner des auf das technische Vertragsmanagement spezialisierten Ingenieurbüros BARTSCH WARNING PARTNERSCHAFT in München. Seine Tätigkeitsschwerpunkte umfassen die Begleitung Bauherren und Auftragnehmern in allen Phasen der Ausschreibung und Vergabe sowie die Bauausführung in technisch-vertraglichen Belangen, der Nachtragserstellung und Nachtragsprüfung, der Gutachtenerstattung sowie der Schulung und Beratung.

Ramona Sieber

Ramona Sieber arbeitet seit drei Jahren als Referentin des Qualitätsmanagement bei der LSG Sky Chefs München GmbH und erzielte dort mit dem Betrieb die Auszeichnung als weltbester Airline Catering Betrieb in Bezug auf Lebensmittelsicherheit und Qualität (2014 und 2015). 2009 schloss sie ihre Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten ab, bevor sie ihr Fachabitur absolvierte, um anschließend Oecotrophologie mit dem Schwerpunkt Lebensmittelbewertung zu studieren. Innerhalb dieses Studiums absolvierte sie ein Projektstudium zum Thema Lebensmittelsensorik, welches sie mit Bestnote abgeschlossen hat. Ihre Bachelorarbeit verfasste sie im Anschluss an ihr Praktikum bei der Nestlé Deutschland AG.

Raphael Schleiter

Raphael Schleiter ist seit 2010 Leiter Online-Marketing bei der HypoVereinsbank AG in München. Zuvor arbeitete er als Leiter Direct-Marketing und Vertrieb bei der Hubert Burda Media Group und von 2002 bis 2007 war er als Leiter Marketing/eCommerce/Kundenservice bei der Alois Dallmayr KG tätig. Weitere Erfahrungen sammelte Raphael Schleiter in seinen Tätigkeiten als Direkt-Marketing-Manager bei der Helvetia-Versicherung und als Marketing-Manager bei Schwab Versand. Seine Expertise liegt insbesondere im Online-Marketing und eCommerce sowie in den Bereichen Multikanal-Management, Performance-, Dialog-, Direkt- und Brand-Marketing.

Reiner Kelch

Reiner Kelch ist seit 2010 System- und Application Manager bei der Systemair GmbH für Car Park und Differenzdrucksysteme. Zuvor war er über 15 Jahre Vertriebs- und Produktmanager für einen internationalen Ventilatorenund Klimagerätehersteller mit dem Schwerpunkt Entwicklung und Anwendung von Brandgasventilatoren, Tunnel/Car Park und Differenzdrucksystemen. Außerdem ist Reiner Kelch Mitglied des AK Jetfans des NA 005-52-32 AA zur Vorbereitung der EN12101 Teil 3.

Reiner Neumann

Reiner Neumann trainierte bis heute mehr als 15.000 Fach- und Führungskräfte aus zahlreichen Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen und Größen, darunter auch viele DAX-Konzerne. Drei Faktoren machen den Unterschied: die wissenschaftliche Fundierung, die umfangreiche Trainingspraxis sowie mehr als zehn Jahre eigene Managementerfahrung im In- und Ausland. Der Diplom-Psychologe ist seit Jahren ein gefragter Trainer und Berater. Seine Managementkompetenz gründet sich auf langjähriger Berufserfahrung als Manager und Berater, davon sechs Jahre im Ausland. Er war unter anderem Leiter Personalentwicklung und Ausbildung für die Hamburg-Mannheimer AG, Bereichsleiter bei Mummert und Kienbaum sowie Vice President der ABB Business Services. Akademisch war Reiner Neumann nach dem Studium am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin und an der Ruhr-Universität Bochum tätig. Er hat Lehraufträge an verschiedenen Hochschulen und in MBA-Programmen von Business Schools. Reiner Neumann veröffentlichte neben zahlreichen Fachartikeln bis dato vierzehn Wirtschaftsbücher bei renommierten Verlagen.

Reinhard Eberl-Pacan

Reinhard Eberl-Pacan ist Dipl.-Ing. Architekt und Inhaber des Büros Eberl-Pacan Architekten + Ingenieure Brandschutz. Er ist seit 1989 als freischaffender Architekt und seit 2007 als Planer und Sachverständiger für den vorbeugenden Brandschutz in Berlin tätig. Neben seinen Vortragstätigkeiten, u.a. beim Berliner Brandschutz-Fachgespräch und beim Freiburger Brandschutz-Tag, ist er als Redakteur für Bauen+, eine Fachzeitschrift für Bauphysik des Fraunhofer Verlages, tätig.

Renè Kuhr

René Kuhr ist Senior Principal bei Accenture Strategy in Hamburg. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der IT- und Managementberatung mit dem Schwerpunkt Finanz- und Rechnungswesen. Er begleitet seine Kunden bei großen Finanztransformationen auf der Business- als auch der Technologieseite. Seinen fachlichen Schwerpunkt hat er im Bereich Enterprise Performance Management und Analytics.

Seminare

Digital Finance

Richard Riepe

Richard Riepe ist in der Geschäftsleitung Vertrieb DACH/BeNeLux und Objekt der windmöller flooring products WFP GmbH tätig und hat über 20 Jahre Erfahrung im Vertrieb von Bodenbelägen und bauchemischen Produkten.

Robert Altmannshofer

Robert Altmannshofer M.A. ist seit Dezember 1998 für die FORUM Zeitschriften und Spezialmedien GmbH mit Sitz in Merching tätig und dort maßgeblich an der Entwicklung des Bereichs Bau- und Immobilienzeitschriften mit den Titeln „Der Facility Manager“, „hotelbau“ und „industrieBAU“ beteiligt. Als Objektleiter und Chefredakteur fokussiert er seit 2010 auf die Magazine „industrieBAU“ und „Der Facility Manager“.

Robert Weinzierl

Robert Weinzierl ist Rechtsanwalt und Steuerberater. Er ist seit 2000 bei der KPMG AG und dort als Senior Manager im Bereich Indirect Tax Services tätig. Er berät mittelständische Unternehmen wie Großkonzerne in allen Fragen des Umsatzsteuerrechts.

Ronald Heckl

Ronald Heckl studierte Betriebswirtschaftslehre und war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Handel und Marktwesen der Universität Hamburg. Er übte verschiedene Tätigkeiten im Vertrieb und Marketing für internationale Unternehmen aus, bevor er sich als Unternehmensberater mit den Beratungsschwerpunkten Vertrieb und Marketing selbstständig machte. Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeit sind operative und strategische Vertriebsgestaltung, Vertriebssteuerung und Vertriebscontrolling, Changemanagement im Vertrieb sowie Post-Merger-Consulting. Zu seinen Beratungskunden zählt Ronald Heckl internationale Großkonzerne sowie mittelständische Unternehmen.

Sabine Altena

Als Moderatorin war sie viele Jahre bei Radio & TV tätig (Antenne Bayern, WDR, etc.), hat zahlreiche Prominente und Weltstars interviewt, Events vor bis zu 50.000 Menschen moderiert. Heute arbeitet Sabine Altena international als Managementtrainerin und Mediencoach. Sie hält Vorträge (Charisma, Schlagfertigkeit), moderiert Unternehmens-Events und ist Lehrbeauftragte an den Universitäten München und Konstanz sowie der Steinbeis Universität Berlin.

Sabine Hübner

Sabine Hübner EXPERTIN FÜR SERVICEQUALITÄT UND SERVICEKULTUR. Sabine Hübner ist Unternehmerin und Managementberaterin, Buchautorin erfolgreicher Businessbestseller, Hochschuldozentin für Servicemanagement und gefragte Keynote Speakerin. Als „Service-Expertin Nr. 1 in Deutschland“ (Pro 7) hat sie seit Jahren die Kundenbrille auf der Nase und weiß genau, was den Kunden überzeugt. Ihren reichen Erfahrungsschatz als Unternehmerin in einer hoch technisierten Branche im B2B-Sektor verbindet sie heute gekonnt mit ihrer Fachexpertise in der Beratung. Nationale und internationale Unternehmen aller Branchen verlassen sich auf ihre Lösungsstrategien. Sabine Hübner fasziniert als Keynote Speakerin auf großen und auf kleinen Bühnen. Weil sie weiß, wovon sie spricht. Bei ihr trifft Klarheit auf österreichischen Charme, Professionalität auf Empathie und Kreativität auf Konsequenz. Sie arbeitet strategisch, ergebnisorientiert und umsetzungsstark. Das Resultat? Unternehmerische Spitzenleistung, die beim Kunden einen messbaren Unterschied macht.

Sabine Kistler

Sabine Kistler hat nach ihrem Magister in Germanistik und einer dreijährigen Schauspielausbildung 11 Jahre als Schauspielerin an Bühnen im deutschsprachigen Raum gearbeitet. Zwischen 2000 und 2009 hat sie sich im Therapie- und Trainingsbereich qualifiziert (Psychodrama-Psychotherapeutin ÖAGG Wien, Master European Business Trainer®). Sie trainiert Führungskräfte namhafter Unternehmen wie Siemens und Amway.

Sarik Weber

Sarik Weber ist Privatinvestor und geschäftsführender Gesellschafter der Yoints GmbH, Betreiber der händlerübergreifenden Kundenbindungs-Plattform Yoints. Er gilt als Handelsexperte und Pionier beim Aufbau profitabler Digital-Unternehmen in Deutschland wie der eprofessional GmbH, der XING AG und Hanse Ventures.

Seminare

Handel 4.0

Sebastian Endres

Sebastian Endres, ist gemeinsam mit Harald Tiefenbacher Büroinhaber und Partner der Endres + Tiefenbacher Architekten GbR sowie Gesellschafter der Endres + Tiefenbacher Planungsgesellschaft mbH. Seit 2008 ist er mit der Projekt-Abwicklung der Strukturmaßnahme Evang. Diakonissenanstalt Augsburg beschäftigt. Außerdem hat er eine Vielzahl von Umund Neubauprojekten in unterschiedlichen Branchen realisiert, z.B. im Gesundheits-, Pflege-, Industrie- und Bildungsbereich.

Sebastian Lücke

Sebastian Lücke ist seit 2016 bei der WestWood Kunststofftechnik GmbH. Bereits seit 2011 ist er in der Bauchemie tätig. Sebastian Lücke ist verantwortlich für den Fachbereich „Parken“. Neben der Unterstützung des eigenen Vertriebsteams ist er zuständig für die bundesweite technische Beratung von Ingenieur- und Architekturbüros, Bauherren, Parkhausbetreibern sowie ausführenden Unternehmen der Betoninstandsetzung sowohl in der Planungs- als auch während der Ausführungsphase.

Sebastian Margaschewski

Sebastian Margaschewski ist Assistent des Regionalgeschäftsführers der Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH und dort u.a. zuständig für diverse Großprojekte am Standort St. Hedwig-Krankenhaus Berlin. Er ist examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger und absolvierte ein Masterstudium im Fachbereich Gesundheits- und Pflegemanagement. Seit 2006 ist er in diversen Krankenhäusern unterschiedlicher Trägerschaft tätig. Ab 2009 war er bei einer Unternehmensberatung im Bereich der Gesundheits und Sozialwirtschaft und ab 2011 in der kaufmännischen Direktion des Unfallkrankenhauses Berlin.

Seminare

Future OP 2017

Sebastian Merkle

Sebastian Merkle leitete bereits in jungen Jahren das Deutschlandgeschäft des Immobiliengutachters Knight Frank in London und München. 2010 wurde er eines der jüngsten Mitglieder des renommierten Branchenverbands: Royal Institution of Chartered Surveyors. 2012 wechselte Merkle nach Villingen-Schwenningen, wo er seither die Baugenossenschaft Familienheim leitet. Trotz der ländlichen Lage ist die Familienheim aus Villingen-Schwenningen in der Branche ein Begriff. Allein letztes Jahr erhielt das Unternehmen drei Preise, unter anderem den DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft.

Selena Gabat

Selena Gabat ist seit 2011 Director Social Media bei Sky. Ihr Verantwortungsbereich umfasst Digitale Kommunikation, Social Media Kampagnen und die Etablierung einer unternehmensweiten Social Media Strategie. Zuvor war sie als Senior Consultant bei Iskander Business Partner tätig. Die ersten zehn Jahre nach ihrem VWL Studium in Mannheim und London, hat Selena Gabat in diversen Marketing Funktionen bei deutschen Konzernen wie Holtzbrinck, Siemens und SAP verbracht.

Sigrid Gillmeier-Dirks

Sigrid Gillmeier-Dirks ist Diplom-Soziologin mit den Schwerpunkten BWL und Organisationspsychologie. Zwischen 1990 und 1995 arbeitete sie als interne Unternehmensberaterin im Headoffice der Allianz AG. Für weitere sechs Jahre war sie dort als Managementtrainerin und Organisationsentwicklerin beschäftigt. Als Leiterin eines internen Trainerpools sowie Projektmanagerin in diversen Business-Reengineeringprojekten sammelte sie in dieser Zeit eigene wertvolle Erfahrungen im managen von Teams. Seit 2001 ist sie freiberuflich tätig als Trainerin, Coach sowie als Beraterin in Management und Organisation. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen unter anderem in der Teamentwicklung, der Potenzialdiagnose und in der Führungskräfteentwicklung. Sie engagiert sich sowohl für mittelständische als auch global operierende Unternehmen. Zu ihren Kunden zählen u.a. Audi, Allianz, SKF, Dt. Leasing. Internationale Erfahrung hat sie während eines zweijährigen Aufenthaltes In San Francisco als Begleiterin in Change-Prozessen gesammelt.

Staffan Reveman

Staffan Reveman ist seit 1982 in der Branche der Stromversorgungstechnik in leitenden Positionen tätig. Der gebürtige Schwede hat Fiskars Power Systems D-ACH, heute die USV-Sparte bei Eaton Electric, gegründet und aufgebaut. Danach Newave Deutschland (heute ABB) und die Einführung und Ausbau der USV-Aktivitäten bei Rittal strategisch geführt. Seit Anfang 2011 berät er international tätige Unternehmen in technologischen und strategischen Fragen im Bereich der erneuerbare Energien, Stromversorgungstechnik und Nachhaltigkeit. Er hält Vorträge und führt Seminare durch, dient auch als Experte, Gesprächspartner und Ratgeber für Entscheidungsträger in der Wirtschaft und Politik.

Stefan Bolle

Stefan Bolle ist seit 2008 Leiter Vertrieb und Energiewirtschaft der GASAG Contracting GmbH in Essen, ein Konzernunternehmen der GASAG Berliner Gaswerke AG. Seit 2003 beschäftigt er sich in unterschiedlichen Positionen mit der Entwicklung und Realisierung von optimierten Energiekonzepten im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Er besitzt eine langjährige Bietererfahrung in Bezug auf die Ausschreibung öffentlicher Contractingprojekte und deren Auswertung. Insbesondere die rationelle Energieversorgung von Gebäuden wie Krankenhäusern, Hotels und kommunalen Liegenschaften gehört zu seinen Know-how-Schwerpunkten.

Stefan Drees

Stefan Drees ist seit 1999 für Feddersen Architekten in Berlin tätig und hat das Büro 2014 gemeinsam mit Jörg Fischer übernommen. Er beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Wohnformen im Alter und hat innovative Pflegeimmobilien entworfen und realisiert. Besonderes Augenmerk legt er dabei auf die Verbindung hoher architektonischer Qualität mit funktionalen Strukturen. Vor seiner Tätigkeit bei Feddersen Architekten hat er für die Büros Quick Bäckmann Quick, Stankovic & Bonnen sowie als freier Architekt gearbeitet.

Stefan F. Gross

Stefan F. Gross studierte Betriebswirtschaft mit Abschluss als Diplom-Kaufmann. Er ist Gründer und Leiter des Gross ErfolgsCollegs. Stefan F. Gross ist Autor verschiedener Fachbuch-Bestseller (Beziehungsintelligenz®) und er zählt in Deutschland zu den renommierten Business-Trainern. Eines seiner Spezialgebiete ist Kommunikationsverhalten in der Mitarbeiterführung und im Verkauf.

Stefan Maier

Stefan Maier beschäftigt sich seit 20 Jahren mit der Sicherung von Serverräumen und Rechenzentren und gründete 2008 die PRIOR1 GmbH, die im Bereich der Konzepterstellung, Detailplanung und Realisierung von Rechenzentren tätig ist. PRIOR1 macht immer wieder durch besondere Konzepte im Bereich hochsicherer und nachhaltig betriebener Rechenzentren auf sich aufmerksam. Gerade auf den Bereich Nachhaltigkeit legt Stefan Maier besondere Schwerpunkte in seiner Tätigkeit.

Stefan Rief

Dipl.-Ing. Stefan Rief startete seine berufliche Laufbahn im Jahr 2001 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation Stuttgart. Dort setzt er sich mit der Wirkung von räumlich-technologischen Arbeitsumgebungen auf Kommunikation, Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden von Menschen auseinander. Seit 2009 leitet Herr Rief das Competence Center „Workspace Innovation“, das sich ganzheitlich mit der Erforschung und Konzeption innovativer Infrastrukturen für Bürogebäude, Innovations- und Lernzentren, Laboren und Pflegeeinrichtungen beschäftigt. Herr Rief ist Dozent für Arbeitsgestaltung im Büro an der Universität Stuttgart und Mitautor in zahlreichen Publikationen, unter anderem „Arbeitswelten 4.0 – wie wir morgen leben und arbeiten werden“.

Stefan Wiener

Stefan Wiener ist seit 1992 nach einem Studium der Elektrotechnik im Bereich der aktiven und passiven Netzinfrastruktur mit Schwerpunkt Fiber Optic in verschiedenen Funktionen tätig. Davon mehrere Jahre im Vertrieb beim deutschen Kabelhersteller Leoni Fiber Optic und im Vertrieb für LWL-Installationstechnik, wie LWL-Spleiß-, LWL-Polier- und LWL-Messtechnik (Dämpfung, OTDR, Interferometrie, Inspektion, …). Die langjährige Tätigkeit als Projektleiter für eine Installationsfirma und eines Konfektionärs sowie die Tätigkeit als Planer in einem Ingenieurbüro rundet sein Expertenwissen im Bereich für Fiber Optic Netzinfrastruktur ab und ermöglicht ihm ein gutes Verständnis aller Belange verschiedenster Kundenklientel. Dieses über viele Jahre erworbene Wissen gibt er auch gerne im Rahmen von praxisorientierten Schulungen und Trainings weiter. Seit Mai 2016 arbeitet Stefan Wiener für die Firma Rosenberger-OSI GmbH & Co. OHG im Produktmanagement als Ansprechpartner für Planer.

Stefanie Hattel

Stefanie Hattel ist Redakteurin der Fachzeitung CATERING MANAGEMENT und zertifizierte Nachhaltigkeits-Journalistin. Ausgebildet bei der Mediengruppe St. Ulrich und an der Akademie der Bayerischen Presse (ABP), bildete sich die Diplom-Germanistin (Univ.) 2014/2015 an der Leuphana Universität Lüneburg berufsbegleitend zur Nachhaltigkeits-Journalistin weiter. Nebenbei war sie als freie Journalistin für Tageszeitungen, Verbände und Fachzeitschriften tätig. Zu ihren Themenschwerpunkten bei Catering Management zählen Nachhaltigkeits-Konzepte und Küche 4.0.

Steffen Engelhardt

Steffen Engelhardt, ist Client Service Director bei blauw in Nürnberg. Er betreut Kunden aus der Dienstleistungs- und Konsumgüter-Branche. Seine Leidenschaft fand er im Customer Experience Design und in der Innovationsberatung. Er ist ständig auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, wie man kundenzentrierte Unternehmensführung wirklich umsetzt.

Steffen Pilsel

Steffen Pilsel arbeitet seit sechs Jahren im Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt in Braunschweig. Zuvor war der gelernte Küchenmeister Küchenleiter verschiedener Unternehmen, wie der Kindertagesstätte Michaelis, der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt Braunschweig und des Hotel-Restaurants „Deutsches Haus“ in Gifhorn.

Stephan Boy

Stephan Boy ist Gründer und Geschäftsführer der KKI - Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen GmbH (KKI GmbH) und Vorstand des Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen e. V. (KKI e.V.). Außerdem ist er Mitglied des Gesamt- und Geschäftsführenden Vorstands des Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit e. V. sowie in verschiedenen Führungspositionen im Notfall- und Krisenmanagement bei Netzbetreibern tätig.

Stephan Lang

Stephan Lang ist Gründer und Geschäftsführer der ICT Facilities GmbH – ein Unternehmen der Zech Gruppe. Nach seinem Studium war er als Entwicklungsingenieur bei der Weiss Klimatechnik GmbH tätig und entwickelte dort unter anderem das erste Mini Environment in einem wafer stepper sowie die Operationsmodule modularer Feldlazarette diverser Nato-Armeen. Neben verschiedenen Führungsaufgaben übernahm er 1999 die Leitung der Entwicklung bevor er 2008 den Geschäftsbereich IT und Telekom aufbaute und bis 2013 leitete. 2013 wechselte er zur M+W Germany und übernahm die Leitung der überregionalen Business Unit ITT (IT & Telecomms). Hier wurden bereits die Grundlagen für das Rechenzentrumssystem ICT PRIME gelegt. Stephan Lang ist aktives Mitglied im Arbeitskreis Rechenzentrum innerhalb des Bitkom.

Stephan Manstein

Stephan Manstein lebt und arbeitet in Saarbrücken. Nach abgeschlossenem Studium der Katholischen Theologie in Trier arbeitete er 20 Jahre als Pastoralreferent des Bistums Trier in der Jugend- und Sozialarbeit. Seit 2009 ist er als Geschäftsführer für den Geschäftsbereich Altenhilfe der Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken (cts) verantwortlich. Die cts betreibt, vorwiegend im Saarland, neben 12 SeniorenHäusern, Krankenhäuser sowie Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen.

Stephan Nitzl

Mag. Stephan Nitzl ist Partner der DLA Piper Weiss-Tessbach Rechtsanwälte GmbH in Wien. Er verfügt über langjährige Erfahrung in allen Bereichen des Arbeitsrechts und berät Klienten beim Abschluss von Anstellungsverträgen, in Kündigungsfällen sowie der Aushandlung von Abkommen mit Betriebsräten, einschließlich Vereinbarungen über Sozialpläne sowie in allen Bereichen des österreichischen Kollektivarbeitsrechts und Sozialrechts. Seine Expertise umfasst auch die Haftung von Managern und Aufsichtsräten sowie die Vertretung in arbeitsrechtlichen Gerichtsverfahren.

Stephan Rist

Stephan Rist ist seit 2016 Mitglied der Geschäftsleitung bei Zach + Zünd Architekten GmbH BSA SIA in Zürich. Von 2006 bis heute leitete er vor allem die Projekte in der Ausführungs- und Realisierungsphase bis zur Fertigstellung.

Susanne F. Gopalan

Susanne Gopalan ist Geschäftsführerin einer Trainingsfirma und coacht Mitarbeiter sowie Führungskräfte. Sie hat umfassende Erfahrungen aus internationalen Vertriebstätigkeiten und Coachings u.a. bei McKinsey & Company Inc. in Düsseldorf, IBM Deutschland GmbH und Zeitgeist Film Ltd. New York. Susanne F. Gopalan hat die ADG-Trainerqualifikation der Akademie der Deutschen Genossenschaften, den Master in Speech & Communication von der San Francisco State University und eine Beraterausbildung bei McKinsey & Company. 1997 erhielt sie mit der WSA den Deutschen Trainingspreis (BDVT). 2006 erschien ihr Buch: Die Gopalan Strategie – Ein Weg von der Selbsterkenntnis zur Selbstverwirklichung. Ihre Schwerpunkte sind Gesprächsführung und der Umgang mit Konflikten.

Susanne Freye

Susanne Freye, Dipl.-Architektin und Betriebswirtin, begann ihren beruflichen Werdegang 1992 als Projektleiterin beim Projektsteuerer AYH Homola GmbH (jetzt Arcadis). 2000 wechselte sie zur ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG, Hamburg und übernahm ab 2006 als Director Construction sowie Facility Management die Durchführung aller Baumaßnahmen < 5 Mio. Euro von ca. 150 Bestandscentern sowie die Personalverantwortung für ca. 100 Mitarbeiter. Seit 2016 ist Susanne Freye selbstständig und gibt nun ihren Erfahrungsschatz gerne an Sie weiter!

Susanne Schantora

Susanne Schantora hat Pädagogik mit Schwerpunkt Psychologie, Anglistik und Sport studiert. Sie sammelte internationale Erfahrungen durch Auslandseinsätze in verschiedenen Kulturkreisen. Dabei bildete die Auflösung von Kommunikationskonflikten innerhalb von divergenten Interessengruppen den Schwerpunkt. Langjährige Erfahrungen in der Erwachsenenbildung als anerkannte Expertin für die Vermittlung von Lern- und Durchsetzungsstrategien runden ihr Profil ab. Susanne Schantora verantwortet den Bereich Lernpsychologie und Methodik bei der ATL negotiator.

Tanja Schöpke

Tanja Schöpke MBA ist Rechtsanwältin und Legal Counsel in der Zentrale der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. In der Abteilung für Zuwendungen und EU Projekte entwirft, verhandelt und betreut sie seit 2003 Forschungs- und Entwicklungsverträge mit der öffentlichen Hand und europäischen sowie anderen internationalen Zuwendungsgebern. Ihr Arbeitsgebiet umfasst dabei alle Rechtsfragen, die sich im Laufe eines öffentlichen F&E-Projekts stellen. Darüber hinaus hat Frau Schöpke an mehreren europäischen Initiativen zur Erstellung von Musterverträgen für Auftrags- und Kooperationsforschung maßgeblich mitgewirkt und ist Autor einer Studie im Auftrag der EU-Kommission zu entsprechenden Musterverträgen.

Thomas Birtel

Thomas Birtel schloss sein Studium zum Diplom-Ökonomen an der Ruhr-Universität in Bochum 1978 ab, wo er vier Jahre später zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften promovierte. Seine berufliche Laufbahn begann er 1983 bei Klöckner & Co., Duisburg. Zwischen 1989 und 1996 war er bei der schwedischen Frigoscandia-Gruppe als Geschäftsführer für Mitteleuropa tätig. Im Jahr 1996 trat er in die STRABAG-Gruppe als Mitglied des Vorstandes der STRABAG Hoch- und Ingenieurbau AG ein. 2002 wurde er in den Vorstand der STRABAG AG, Köln, berufen. Ab Januar 2006 war Thomas Birtel zusätzlich Mitglied des Vorstands des STRABAG SE-Konzerns; seit Juni 2013 ist er Vorstandsvorsitzender der STRABAG SE.

Thomas Braun

Thomas Braun ist seit 2010 bei Siemens Real Estate – der Immobiliensparte der Siemens AG - der General Manager des Projekts „Siemens Headquarters“. In dieser Position verantwortet er den Neubau der Konzernzentrale am Wittelsbacherplatz in München. Seit 2015 ist er dazu als General Manager für das Großprojekt „Siemens Campus Erlangen“ verantwortlich. 2002 stieg Thomas Braun bei Siemens Real Estate als Projektleiter ein. Ab 2004 übernahm er dort die Leitung der Abteilungen Development und Corporate Architecture. 2009 übernahm er die Funktion Head of Construction verantwortlich für die Region Asien.

Thomas Hey

Thomas Hey ist Fachanwalt für Arbeitsrecht, Partner seit 2000 und Leiter der Deutschlandgruppe Arbeitsrecht von Clifford Chance. Er berät Unternehmen in allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrecht und vertritt sie in damit verbundenen Verfahren vor Gericht. Dies gilt auch für die Rechtsverhältnisse von Vorständen und Geschäftsführern. Ferner ist er intensiv im Bereich des Mitbestimmungsrechts auf Unternehmensebene tätig und war selbst Mitglied eines Aufsichtsrats. Schließlich berät Thomas Hey zu Fragen des Betriebsrentenrechts, gründet und restrukturiert Betriebsrentenwerke und -systeme.

Thomas Klimiont

Thomas Klimiont ist Key Account Manager und Application Business Development Standards & Regulations Officer bei der Siteco Beleuchtungstechnik GmbH. Das Unternehmen gehört seit 2011 zu OSRAM. Seit Anfang 2017 ist Thomas Klimiont Vorsitzender der Deutschen Lichttechnischen Gesellschaft. Außerdem ist er Mitglied des Executive Committee der European Lighting Expert Association.

Thomas Mertens

Thomas Mertens ist geschäftsführender Gesellschafter der S.A:M GmbH. Er hat bisher über Jahre erfolgreich bei führenden Unternehmen der Branche seine Fähigkeiten unter Beweis gestellt und komplexe Projekte erfolgreich umgesetzt. Er ist ausgebildeter Küchenmeister und mit allen Arbeitsprozessen im Gastronomieumfeld im Detail vertraut. Herr Mertens verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Planung/Konzeption/Consulting und patentierter Geräteentwicklungen als Erfinder auf Basis der intuitiven Planungsmethodik für Konzept-, Fach- und Technikplanung.

Thomas Veith

Thomas Veith ist seit 2011 Geschäftsführer bei Parkraum Werte in Stuttgart, einem Beratungsunternehmen, das Mitglied im Bundesverband Parken e.V. ist. Außerdem ist er Gesellschafter und Geschäftsführer der ParkraumWelten GmbH&Co.KG und der HIB Parkraum Nürtingen GmbH. Zuvor war Thomas Veith 15 Jahre u.a. als Geschäftsführer Deutschland und Schweiz bei der APCOA Autoparking GmbH.

Thorsten Amos

Thorsten Amos ist für die Gestaltung und Optimierung der Prozessabläufe im Geschäftsfeld Customer Solutions bei der Festo AG & Co. KG verantwortlich. Er hat viele  internationale Projekte zur Optimierung der Market Supply Chain geleitet. Insbesondere die Implementierung und Gestaltung von Prozessen in SAP von der Angebotserstellung, Kundenauftragserfassung bis hin zur kompletten Bedarfs- und Versorgungsstrecke sind seine Schwerpunkte.

Thorsten Ludwig Ehle

Thorsten Ludwig Ehle, Rechtsanwalt, leitet die Bereiche Mergers & Acquisitions und Unternehmenscontrolling der Georgsmarienhütte Holding GmbH. In dieser Eigenschaft hat er eine Vielzahl von nationalen und internationalen M&A Projekten betreut. Während seiner Referendarausbildung arbeitete er bei der Anwaltskanzlei Andersen Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in München in der Beratung nationaler und internationaler Mandanten im Bereich des Gesellschaftsrechts. Thorsten Ehle hat die zweite juristische Staatsprüfung in Bayern abgelegt und führt ein MBA Degree der Purdue University/Krannert Graduate School of Management (GISMA Campus) mit dem Schwerpunkt Corporate Finance.

Thorsten Mühl

Thorsten Mühl ist Director Digital Marketing & CRM DACH bei The Walt Disney (Company) Deutschland GmbH in München. Seine Schwerpunkte hier sind digitale Veränderungsprozesse, Leadership, Verknüpfung von owned/earned/paid Modellen, Entwicklung digitaler Kampagnen, Strategien für Disney/Marvel/Star Wars Filme, Home Entertainment Produkte, Games sowie den Disney Channel free-to-air. Zuvor war er Account Director bei McCann/MRM Worldwide mit den Schwerpunkten: Etatverantwortung für Opel Deutschland und strategische und kreative Beratung von Opel Deutschland in allen digital marketing relevanten Fragestellungen.

Tillmann Engelke

Tillmann Engelke ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Er ist geschäftsführender Gesellschafter der in München ansässigen FORUM GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und FORUM Treuhand Steuerberatungsgesellschaft mbH. Herr Engelke ist spezialisiert auf die Prüfung von Jahresabschlüssen einschließlich der betriebswirtschaftlichen Bewertung von Unternehmenskennzahlen, die Analyse der Organisation von Unternehmen im Hinblick auf deren compliancegerechte Ausgestaltung, das internationale Steuerrecht (v.a. auf dem Gebiet des Umsatzsteuer- und Körperschaftsteuerrechts) und die auch grenzüberschreitende Umstrukturierung von Unternehmen.

Tina Heigenhauser

Tina Heigenhauser ist professionelle Bogenschützin, zweifache Weltmeisterin (WA 2013 und WUC 2012) und Doppeleuropameisterin (2012). Zu ihren Erfolgen zählen außerdem zwei Weltrekorde in 2011 und 2013. Zusammen mit ihrem Mann, Roman Heigenhauser, zweifacher Europameister, betreibt sie das Bogensport-Zentrum Chiemgau in Ruhpolding. Hier trainieren sie Bogenschützen – vom Anfänger bis zum Profi. Mit ihrer langjährigen Erfahrung und ihrem Know-how unterstützen sie Bogensportler auf dem Weg zu ihren persönlichen Erfolgen.

Tobias Gerlach

Tobias Gerlach ist CDO bei der Bavaria Film GmbH in Geiselgasteig. Dort baut er den Bereich Bavaria Digital auf. Daneben ist er auch noch Geschäftsführer der Bavaria Entertainment GmbH.

Tobias Guller

Tobias Guller ist Experte für Lean Management im Bauwesen und gründete 2014 sein Unternehmen Lean Ingenieure. Er berät Planer, Bauunternehmen, Ingenieurbüros und Bauherren bei der Anwendung von Lean Management. Als Berater, Trainer und Coach unterstützt er den Aufbau von Lean Projektabwicklungssystemen von der (Vor-) Planungsphase bis zur Übergabe. Der studierte Dipl. Wirtsch.-Ing. befasst sich seit über 10 Jahren mit der Anwendung der Lean Philosophie auf das Bauwesen. Er arbeitete drei Jahre als Organisationsberater an der Implementierung von Lean Construction bei der WOLFF & MÜLLER Spezialbau GmbH. Nach erfolgreichen Umsetzungsprojekten machte er sich 2010 mit seiner Expertise selbstständig.

Tobias Hofmann

Tobias Hofmann besitzt mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Gestaltung digitaler und analoger Nutzererlebnisse. Seit 8 Jahren ist er als Designer bei der Deutschen Telekom beschäftigt, hat in dieser Zeit den Aufbau des Bereichs Telekom Design unterstützt sowie eine Vielzahl unterschiedlicher Projekte begleitet. Seine Kompetenzen reichen von der Konzeption strategischer Zielbilder, übergreifender Richtlinien bzw. Styleguides bis zur Gestaltung konkreter Produkte und Services.

Tobias Looschelders

Tobias Looschelders verfügt über 7 Jahre Erfahrung als Digitalberater und -stratege. Als einer der ersten Online Reputation Manager Deutschlands hat er bereits für die Europäische Zentralbank, Roland Berger Strategy Consultants und Bettina Wulff gearbeitet. Er hat bereits zahlreiche Schulungen, Seminare und Workshops geleitet, u.a. als Dozent am Deutschen Medieninstitut. Bekannt ist Tobias Looschelders durch Interviews aus DIE ZEIT, der webselling oder dem WDR-Fernsehen sowie als Speaker auf Konferenzen.

Tom Kaden

Tom Kaden, Dipl.-Designer, beschäftigt sich bereits seit 1993 mit dem Thema Holzbau und Wohnen. 1996 gründete er das Architekturbüro Kaden und erhielt 2006 mit dem Büro Kaden Klingbeil den ersten Auftrag für ein mehrgeschossiges Wohngebäude (e3) in Holz in einer verdichteten, städtischen Situation. Damit begann auch sein Einstieg in das partizipative Bauen. Tom Kaden erhielt für die Leistungen seines Architekturbüros Kaden und Lager GmbH sowie seine Gebäude u. a. den Ingenieurbaupreis 2008, BDA-Preis 2009, Detail-Preis 2009 Holz, Deutscher Holzbaupreis 2015.

Tomas Pfänder

Tomas Pfänder ist Gründungsvorstand der UNITY AG, einer der führenden Beratungen für Industrie 4.0. Dort ist er u.a. verantwortlich für die Beratung im Healthcare-Sektor, und das Competence Center Produktion und Digitale Planung. Intern hat er die strategische und kaufmännische Führung inne und gestaltet die Internationalisierung der UNITY AG. Er hat über 20 Jahre Beratungserfahrung – vor allem in den Bereichen Strategie, Produktinnovation, Prozessoptimierung und Sanierung. Im Bereich Digitalisierung/Industrie 4.0 entwickelt er Geschäftsmodelle und gestaltet deren Umsetzung.

Torsten Barthel

Torsten Barthel ist seit 2014 Senior-Vertriebsberater Deutschland bei der S-CAPE GmbH, Berlin. Zuvor war er OR1-Spezialist für OP-Integration bei der KARL STORZ GmbH & Co. KG, Tuttlingen und ist seit sechs Jahren im Vertrieb von Lösungen im Gesundheitswesen tätig. Zuvor sammelte Torsten Barthel 15 Jahre Erfahrungen im IT-Projektvertrieb.

Seminare

Future OP 2017

Ulrich H. Wolff

Ulrich H. Wolff ist Partner der Linklaters LLP in Frankfurt am Main. Nach dem Abschluss seiner Studien in Tübingen, Freiburg und Montréal, startete er seine berufliche Karriere in der Kanzlei Oppenhoff & Rädler. Nach dem Zusammenschluss mit Linklaters leitete er mehrere Jahre die deutsche Praxis von Linklaters in London. Er ist spezialisiert auf die Beratung von Finanzinstituten und Unternehmen bei nationalen und internationalen M&A-Transaktionen, Umstrukturierungen, Unternehmensfinanzierungen (Corporate Finance), Private Equity und bankrechtlichen Fragen. Herr Wolff leitet die Initiativen der deutschen Linklaters-Büros in Bezug auf das Thema Brexit und die kanadische Praxis.

Seminare

BREXIT

Ulrich Terrahe

Ulrich Terrahe ist seit 1997 ausschließlich in der Rechenzentrumsplanung tätig, zunächst bei der Schnabel AG (von 1999 bis 2007 als Vorstand), seitdem als Geschäftsführer der dc-ce RZ-Beratung GmbH & Co KG, einem Ingenieurbüro das Beratungs- und Planungsleistungen rund um die Infrastruktur von Rechenzentren bietet. Seit 2013 betreibt das Unternehmen ein Test- und Forschungsrechenzentren in Berlin, in dem praxisnahe neue Technologien getestet oder entwickelt werden. Er referierte zu verschiedensten Rechenzentrumsthemen auf nationalen und internationalen Konferenzen. Außerdem ist er Veranstalter des Events „future thinking“ sowie des „Deutschen Rechenzentrumspreis“, einer Plattform für innovative Entwicklungen in der Branche.

Ulrike Jocham

Ulrike Jocham, Dipl.-Ing. Architektur und Bausachverständige, berät Wohnungsbauunternehmen zu Themen rund um das barrierefrei Bauen, wie Schwellenfreiheit, benutzerfreundliche und empowernde Architektur, Diversity Management und dem Umgang mit Inklusion und demografischem Wandel. Bereits als Heilerziehungspflegerin erlebte sie viele Situationen, die sie zur Überzeugung brachten, dass barrierefreies Leben für „Alle“ einen Mehrwert an Lebensqualität bringt. Ihr Anliegen ist es, Hemmschwellen abzubauen und den Entscheidern für Wohngebäude zu zeigen, wie leicht das geht.

Ulrike Kreuer

Ulrike Kreuer plant und entwickelt seit 14 Jahren bundesweit Gärten für Menschen mit Demenz. Ihr beruflicher Hintergrund ist „grün“ mit Herz und Verstand. Sie ist Gartenplanerin, Dipl.-Ingenieurin für Gartenbau, Gartentherapeutin nach IGGT, Ausbilderin für Garten und Landschaftsbau, Gärtnerin für Obstbau, Autorin und Seminarleiterin.

Univ. Prof. Dkfm. Dr. Roland Gareis

Univ. Prof. Dkfm. Dr. Roland Gareis ist geschäftsführender Gesellschafter der Roland Gareis Consulting GmbH. Er berät nationale und internationale Unternehmen zu den Themen Prozessmanagement, Projekt- & Programmmanagement, Changemanagement und Business Analyse. Er ist Entwickler des Managementansatzes „Management by Projects“ und Autor zahlreicher Publikationen, wie z.B. der Bücher „Happy Projects!“ und „Prozesse & Projekte“. Er war Vorstandsvorsitzender von PROJEKTMANAGEMENT AUSTRIA und organisierte den IPMA® World Congress „Management by Projects“ und war auch Research Director bei IPMA. Roland Gareis war Universitätsprofessor an der Wirtschaftsuniversität Wien (PROJEKTMANAGEMENT GROUP) und Academic Director des Professional MBA Project & Process Management an der WU Executive Academy bis 2013. 2014 gewann er den IPMA® Research Achievement Award.

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Arch. Christoph M. Achammer

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Arch. Christoph M. Achammer, CEO von ATP architekten ingenieure, studierte an der Technischen Universität Wien. Lehr- und Wanderjahre in Europa, Mittel- und Fernost, USA. Seit 1987 Partner bei ATP architekten ingenieure, einem der führenden Büros für Integrale Planung, ca. 650 Beschäftigte, acht europäische Standorte, Schwerpunkte: Produktion, Logistik, F&E. Gründungsmitglied der DGNB, ÖGNI, IG Lebenszyklus. Unternehmensweite BIM Strategie und Standards, zahlreiche Auszeichnungen. Universitätsprofessor am Lehrstuhl für Industriebau und interdisziplinäre Bauplanung, TU Wien, Institut für interdisziplinäres Bauprozessmanagement. Buchveröffentlichungen, Vorlesungen und Vorträge zum Thema Industriebau, Integrale Planung mit BIM und nachhaltiges Bauen.

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Hans Lechner

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Hans Lechner ist als Architekt, Generalplaner und Projektsteuerer in Wien, Frankfurt und München tätig. Er war Vorstand des Instituts für Baubetrieb und Bauwirtschaft an der Technischen Universität Graz. Er trägt zum Thema Bauprojektmanagement an der Universität für angewandte Kunst Wien, der arch+ing Akademie sowie im Rahmen der Lehrgänge von pmtools-eu vor und ist gerichtlich beeideter Sachverständiger. Er hat als Gutachter des BMVBS den Prozess zur Evaluierung der HOAI 2013 wissenschaftlich betreut und für die Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten den Vorschlag für Leistungsmodelle und Vergütungsmodelle für Planerleistungen LM.VM.2014 erarbeitet. Desweiteren ist er Autor zahlreicher Fachbücher zum Thema Planung und Bauprojektmanagement.

Urs Kohler

Urs Kohler ist Associate Consultant bei Egger, Philips + Partner AG seit 1992. Er hat als Verhandlungstrainer und -coach mittlerweile mehr als 5.000 Führungskräfte wie auch Verhandlungsteams begleitet und beraten. Nach dem Studium und Berufserfahrungen in der Industrie fünf Jahre internationale Projektleitungstätigkeit und Leitung eines Profit-Centers im Bereich Aus- und Weiterbildung. Urs Kohler arbeitet seit mehr als 20 Jahren als selbständiger Unternehmensberater, Trainer und Coach von Führungskräften für weltweit tätige Unternehmen aller Branchen, vor allem im Bereich Change Management/Organisationsentwicklung und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen. Darüber hinaus lehrt er zum Thema Verhandeln u.a. an der Universität St. Gallen, der Universität Liechtenstein sowie der Zürcher Hochschule der Künste. Urs Kohler arbeitet in mediationsfähigen Konfliktkonstellationen auch als Mediator.

Ursula von Minckwitz

Ursula von Minckwitz, Rechtsanwältin, arbeitet seit 1994 ausschließlich auf dem Gebiet des Bau-, Architekten- und Immobilienrechts projektbegleitend. Sie war zwei Jahre ebenfalls bei der AYH Homola GmbH aktiv in der Projektsteuerung tätig. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Vertrags-, Honorar- und Changemanagement. Mit ihrer Kanzlei MEK Rechtsanwaltsgesellschaft mbH vertritt sie seit 1997 deutschlandweit im Schwerpunkt institutionelle Auftraggeber, Projektentwickler, Bauträger sowie führende Projektsteuerungs-, Ingenieur- und Architekturbüros bei allen Fragen im Rahmen der Abwicklung von Immobilienprojekten. Sie ist Autorin von namhaften Fachpublikationen.

Uwe Lorig

Uwe Lorig ist Bereichsleiter bei der Klinikum Region Hannover GmbH. Seine ausgeprägte Kompetenz in dem Bereich Finanz- und Rechnungswesen in Krankenhäusern und anderen Gesellschaften erlangte Uwe Lorig durch über 12 Jahre Berufserfahrung. Unter anderem ist er für Jahres- und Konzernabschlüsse, Steuererklärungen, Liquiditätsplanungen sowie Umstrukturierung und Professionalisierung der Finanzabteilung zuständig.

Seminare

Digital Finance

Uwe Werner

Uwe Werner ist seit mehr als 30 Jahren in der BASF beschäftigt. Begonnen hat er in der Finanzabteilung, danach hat er mit verschiedenen Projektarbeiten (u.a. Einführung von Marktmechanismen zwischen internen Dienstleistern und Kunden innerhalb der BASF SE), der Erarbeitung von Strategien (u.a. der Infrastrukturstrategie für den Standort Ludwigshafen) und der Leitung von verschiedenen Controlling-Einheiten (z.B. Abteilung „Ver- und Entsorgung“) seinen Erfahrungshorizont erweitert. Z.Z. ist Uwe Werner verantwortlich für das Global-EHS-Controlling in der BASF. Der Aufgabenschwerpunkt liegt aktuell bei der Planung von globalen EHS-Kosten und -Investitionen, einer globalen Kosten-/Headcount- Berichterstattung für das EHS-Management und der Einführung eines „Demand Management Prozesses für die Funktion EHS“.

Vera Becher-Andre

Vera Becher-Andre ist seit vielen Jahren beim LARZARUS Hilfswerk in Deutschland e. V. zuständig für die Projektentwicklung. Die Lazarus-Gruppe betreibt Wohnprojekte für Senioren und Kindergärten. Vera Becher-Andre war Projektleiterin der Modulgebäude in Bergheim und Kempen. Sie hat Erfahrungen in Zusammenarbeit mit Generalunternehmern zum schlüsselfertigen Bau. Vera Becher-Andre studierte Sozialwissenschaften und Kunst an der RWTH Aachen.

Seminare

Modulbau 2017

Verena Pliger

Verena Pliger ist freie Journalistin aus Brixen in Südtirol/Italien. Sie hat für 3,5 Jahre beim TV-Sender SDF (Südtirol Digital Fernsehen) als Redakteurin und Moderatorin gearbeitet. Zuvor war die Abgängerin der Münchner Burda-Journalistenschule für 3,5 Jahre Chefredakteurin des Wirtschaftsmagazin Südtirol Panorama (Verlag FF Media). Die Journalistin hat Politikwissenschaften studiert und beschäftigt sich in ihren journalistischen Arbeiten vor allem mit den Themen Wirtschaft und Unternehmertum. Außerdem hat Verena Pliger in Bozen im Jahre 2011 das Bio-Bistro konzipiert, von der Einrichtung bis zu den Speisekarten.

Werner Metterhausen

Werner Metterhausen ist Senior Consultant der von zur Mühlen‘sche GmbH in Bonn. Aktuelle Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Dokumentation von unternehmenskritischen Rechnernetzen, Sicherheits-Beratungen zu Aufbau und Betrieb besonders schutzbedürftiger IT-Strukturen und die Planung und Bewertung der IT-Notfallvorsorge. Seit 19 Jahren befasst er sich ausschließlich mit Fragen der IT-Sicherheit. Er ist Autor mehrerer Bausteine der BSI-Grundschutzkataloge und BSI-lizenzierter Auditor für ISO 27001- Audits auf der Basis von IT-Grundschutz. Er ist Redakteur des Informationsdienstes »Sicherheits-Berater« und Seminarleiter und Dozent bei zahlreichen Seminaren, Schulungen und Workshops.

Wilhelm Schaffitzel

Dr. Wilhelm Schaffitzel ist Wirtschaftsingenieur, war einige Jahre in der Unternehmensberatung tätig, danach in verschiedenen Managementfunktionen in der Medienindustrie. Seit 2008 ist er Geschäftsführer der HOHENLOHER Spezialmöbelwerk Schaffitzel GmbH + Co. KG mit Sitz in Öhringen, einem traditionsreichen, innovativen und international erfolgreichen Einrichter im Bildungsbereich, der seit 2014 Teil der WALDNER-Gruppe ist.

Wolfgang Sunder

Wolfgang Sunder ist wissenschaftlicher Oberassistent am Institut für Industriebau und Konstruktives Entwerfen (IIKE) der TU Braunschweig. Er leitet verschiedene Forschungsprojekte im Themenfeld Gesundheitsbau und berät Klinikbetreiber in ihrer strategischen Ausrichtung. Seit 2013 ist er verantwortlich für den Teilbereich Bau im Forschungskonsortium InfectControl 2020. Ziel ist hier die Erarbeitung von präventivem Infektionsschutz bei der Planung von Gesundheitsbauten. Er ist zudem Partner im Architekturbüro APP in Hamburg.

Yasmine Bouali-Freybe

Yasmine Bouali-Freybe arbeitet seit 30 Jahren mit Menschen und begleitet sie in Seminaren, Beratungen und Coachings in vielfältigen Veränderungsprozessen. Sie leitet seit 18 Jahren Managementseminare vorwiegend für mittelständische Unternehmen und öffentliche Verwaltung. Ihre Themen sind dabei Psychologie für Führungskräfte, Kommunikation und Gesprächsführung, Teamentwicklungen, Besprechungen effektiv leiten, Selbst- und Zeitmanagement, Stressbewältigung. „Ich verstehe mich dabei als aufmerksame und respektvolle Begleiterin, die der Situation entsprechend Orientierung, Unterstützung und Konfrontation bietet: wirkungsvoll, humorvoll, wertschätzend. Herz und Achtsamkeit gewürzt mit Humor und Leichtigkeit bieten neue Wege an, wo der Weg zunächst unpassierbar erscheint, und geben neue Impulse für Veränderung.“

Yvonne Frei

Yvonne Frei arbeitet seit 29 Jahren im Bereich Körperarbeit. Ausgebildet im Poweryoga und Pilates widmet sie sich seit 10 Jahren dem konzentrierten und besonders achtsamen Praktizieren von Yogatechniken in Verbindung mit Meditation, Atmung und Entspannung, deren Schwerpunkt besonders im Ausbalancieren der Energiezentren liegt. Durch die Ausbildung in Magnified Healing (Lichtarbeit) verleiht sie ihrem Unterricht einen heilsamen Rahmen, der dem Teilnehmer die Möglichkeit bietet, Körper, Geist und Seele zu verbinden und verlorengegangene Kräfte wieder herzustellen. Yvonne Frei leitet seit 1988 ein Fitness- und Yogastudio im Herzen Münchens und veranstaltet erfolgreich Yogaretreats in Österreich und Italien.