Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
    Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • NEWSLETTER ANMELDUNG

    Unser Veranstaltungs-Newsletter informiert Sie über neue Seminare und aktuelle Konferenzen.
     

    Anmelden

Spannende Themen und aktuelles für Sie aufbereitet

Ein Blick zurück nach vorn - immer ein offenes Ohr für neue Ideen und Konzepte!

In unserem 25-jährigen Jubiläumsjahr möchten wir unsere langjährigen Referenten zu Wort kommen lassen. Diesmal spricht Professor Uwe Rotermund. Als einer der führenden FM-Berater leitet er aktuell das „Entscheiderseminar Facility Management“.

 

Auf die Frage nach einer der größten Branchen Deutschlands würde sicherlich recht schnell die Automobilbranche genannt werden. Nicht zu Unrecht, immerhin hält sie einen Anteil von 4,5 Prozent am Brutto-Inlandsprodukt. Ich selbst bin seit mehr als 35 Jahren als Planer und Berater in einer noch größeren Branche tätig. Mit einem Anteil von 5% am BIP und 10% aller deutschen Erwerbstätigen, zählt das Facility Management nach wie vor zu einer der am meisten unterschätzten Branchen. Dies mag auch daran liegen, dass es im allgemeinen Sprachgebrauch oft mit dem klassischen „Hausmeister“ verwechselt wird. Tatsächlich deckt das FM in seiner Gesamtheit aber alle technischen, infrastrukturellen, planerischen und kaufmännischen Aufgaben rund um Gebäude und Anlagen ab.

Dieser Umfang verlangt nicht nur integrierte Services, sondern auch eine strategisch ausgerichtete Planung. Dies gilt nicht nur mit Blick auf Betreiberverantwortung & Co., sondern wird auch vor monetären Gesichtspunkten interessant. So kann man mit Hilfe eines nachhaltigen Facility Managements nicht nur die Betriebs- und Nutzungskosten - nach den Personalkosten oft der höchste Ausgabenpunkt in Unternehmen - senken, sondern man trägt gleichzeitig zu einer langfristigen Wertentwicklung von Gebäuden und Anlagen bei.

Die effiziente Bewirtschaftung braucht also insbesondere im strategischen und administrativen Bereich geschulte Mitarbeiter. Auch wenn es mittlerweile sehr gute Studiengänge und qualifizierte Ausbildungsangebote für diesen Bereich gibt, lässt sich im Facility Management nach wie vor eine hohe Anzahl an Quereinsteigern feststellen. Hier bedarf es besonders guter Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, die das Management Forum Starnberg in dieser Form seit Beginn anbietet.

Egal ob mit Grundlagenwissen für Anfänger und Quereinsteiger oder in Expertengesprächen im sogenannten Entscheiderseminar – in mittlerweile 63 Seminaren, die ich seit den 90er Jahren für das Management Forum Starnberg durchführen durfte, konnte ich meinen Teil dazu beitragen.

Aus Referentensicht zählt das Management Forum Starnberg für mich zu den führenden Veranstaltern. Dies begründet sich nicht nur in dem stets sehr guten Kontakt, der sich von der Planung über die Seminarbetreuung bis zur Nachbereitung zieht. Das Team hat auch immer ein offenes Ohr für neue Ideen und Konzepte und ruht sich nicht auf dem bisher Erreichten aus. So haben wir gemeinsam verschiedene Tagungen und Konferenzen durchgeführt und bis dato neue Ideen erfolgreich etabliert.

Die Digitalisierung und die Transformation der Arbeitswelt verändern das Facility Management. Gleiches gilt sicherlich auch für das Fortbildungsgeschäft, das nach neuen Aus- und Weiterbildungskonzepten verlangt. Ich bin mir aber sicher, dass das Management Forum Starnberg auf all diese Fragen eine passende Antwort findet und freue mich, auch in Zukunft immer wieder neue Konzepte mit Ihnen auszuarbeiten.

 

In diesem Sinne gratuliere ich herzlich zum 25-jährigen Jubiläum und wünsche Ihnen, aber auch allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, weiterhin alles Gute!

 

Aktuelle Veranstaltungen von Professor Rotermund finden Sie hier.

Bild: © rotermund.ingenieure

Kommentar schreiben

0 Kommentare

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice