Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
    Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • NEWSLETTER ANMELDUNG

    Unser Veranstaltungs-Newsletter informiert Sie über neue Seminare und aktuelle Konferenzen.
     

    Anmelden

Spannende Themen und aktuelles für Sie aufbereitet

„Für uns steht die Kundenzufriedenheit im Vordergrund“ - POS-Lösungen bei Vapiano

Erleben Sie Systemgastronomie der Zukunft!

Im dritten Teil unserer Serie über die neuesten Entwicklungen in der Systemgastronomie sprechen wir über die Kassensysteme bei VAPIANO: Das Produkt TCPOS der Zuchetti Gruppe. Ein Gespräch mit Herrn Gliemmo, Head of IT bei Vapiano.

 

Herr Gliemmo, was war Ihnen besonders wichtig in der Phase der Automatisierung im Bereich Kassensysteme?

Bei uns stand die Guest Journey im Vordergrund. Von der Essensbestellung, über die Produktion, bis hin zur Ausgabe der bestellten Speisen, war uns ein vollständig dematerialisierter Prozess wichtig. Mit TCPOS als Kassensystem können wir gewährleisten, dass unsere Kunden sowohl am bedienten Point-of-Sale als auch an Order-Points ihre Bestellung platzieren können. Danach wird die Produktion in der Küche komplett digital angestoßen.Heute noch per Produktionsdruck à iQSR ist in der Endphase der Entwicklung. Dies reduziert die Wartezeit unserer Gäste und erhöht damit die Zufriedenheit.

 

Stichwort Cloud und Datenbank: Welche technischen Voraussetzungen sind notwendig gewesen?

Unser Ziel war es weltweit auf eine einzige POS-Lösung zu setzen. Aufgrund dessen war es unbedingt notwendig, eine zentrale Datenbank für alle Standorte zu schaffen (zentral gehosted, aber eine Datenbank pro Land), die 24/7h online verfügbar ist. Vapiano hatte sich deshalb dazu entschieden, dies in der Cloud bei einem externen Unternehmen zu hosten. Auch hierbei stand uns Zucchetti Germany beratend zur Seite.

 

Was war der ausschlaggebende Punkt dafür, dass Sie sich für TCPOS entschieden haben?

Die Zucchetti Gruppe mit Ihrem Produkt TCPOS ist für uns der richtige Partner aufgrund verschiedener Punkte: TCPOS konnte uns davon überzeugen, dass unsere Anforderungen an eine zentrale Kassenlösung für alle Länder realisierbar sind. Während des gesamten Auswahlprozesses verstand Zucchetti es stets, unsere Bedürfnisse mittels TCPOS umzusetzen. Dabei war die Arbeit sehr partnerschaftlich und wir konnten nicht nur vom Produkt selbst, sondern auch von der langjährigen Erfahrung am Markt profitieren.

 

Gibt es aktuell noch Herausforderungen? Ist zum Beispiel jede Bestellung per Tablet, Smartphone, Touchscreen etc. umsetzbar und wird jede Zahlungsart an der Kasse akzeptiert?

Zum Systemstart gab es Herausforderungen zu bewältigen, die im Nachbau der bestehenden Vapiano Prozesse begründet waren. Das POS-System und die Nachfrage an Innovationen, die unsere Gäste fordern, werden permanent weiterentwickelt und auch die damit verbundenen Prozesse. Neue Zahlungsarten und erweiterte Bestellabläufe sind nur einige der Herausforderungen, denen wir uns mit Zucchetti gemeinsam stellen. Hierbei ist es uns wichtig, nicht nur auf Marktveränderungen zu reagieren, sondern unsere Positionierung als Trendsetter zu festigen und weiter auszubauen

 

Die Grenzen zwischen „online“ und „offline“-Bestellungen verschwimmen, der Point-of-Sale wird zum Point-of-Service – Was sind Ihrer Meinung nach aufkommende Trends im Bereich POS in D-A-CH in den nächsten fünf bis zehn Jahren?

Einen Trend in den nächsten 5-10 Jahren vorauszusehen ist schier unmöglich. Wir sind uns aber definitiv sicher, dass nur das Kundenerlebnis zum Erfolg oder Nichterfolg unseres Konzepts führt. Daher sehen wir uns in der Pflicht, unseren Kunden bereits heute einen hohen Servicefaktor entgegenzubringen. Eine Abgrenzung zwischen On- und Offline darf für den Kunden nicht spürbar sein. Wir beschäftigen uns bereits heute mit Themen wie Vorbestellung per App oder OrderPoints, um Kunden Wartungszeiten zu ersparen und den Bestellvorgang noch persönlicher, individueller auf den Kunden zugeschnitten zu gestalten.

 

Erleben Sie diese und andere Themen live auf der Fachkonferenz „Systemgastronomie der Zukunft“ am 12./13. September 2019 in München!

Kommentar schreiben

0 Kommentare

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice