Ihre Weiterbildung ist uns wichtig: Sollte eine Durchführung in Präsenz nicht möglich sein, findet das Seminar online statt – selbstverständlich in gleicher Qualität!

Zum Hauptinhalt springen
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 9:00 - 17:00 Uhr
    Fr. 9:00 - 15:00 Uhr

  • NEWSLETTER ANMELDUNG

    Unser Veranstaltungs-Newsletter informiert Sie über neue Seminare und aktuelle Konferenzen.

    Anmelden

Fachkonferenz: Bau und Betrieb von Grossküchen und Betriebsgastronomie 2022 - Schweiz

2. Jahresfachkonferenz rund um Trends und Effizienz 23./24. November 2022 in Zürich

Kosten:
(Standardticket )
(Industriepreis )

Programm der Konferenz "Bau und Betrieb von Grossküchen und Betriebsgastronomie 2022 - Schweiz"

Erster Tag: Mittwoch, 23. November 2022

Moderation: Verena Pliger, Moderatorin und freie Journalistin


9.30 Begrüßung durch die Moderatorin und Management Forum Starnberg


9.45 Essen und Trinken hält Maik und Nele zusammen: New Work braucht gesunde Teams

  • Mitarbeitergastronomie als Teil der Arbeit- gebermarke
  • Beispiele & Learnings

Und wer kocht denn noch für Maik und Nele?

  • Der zukünftige Arbeitsplatz Profiküche

Markus Tust, geschäftsführender Gesellschafter, SODA GROUP


10.30 Gute Planung?

Das sollten Sie bei einem Mitarbeiterrestaurant nicht vergessen!

Welche Methoden und Strukturen sichern eine zukunftsweisende, ziel- und lösungsorientierte Planung ab? Mit anschaulichen Beispielen aus der Praxis werden folgende Inhalte beleuchtet und Tipps für die Umsetzung herausgestellt.

  • Konzept vor Planung
  • Unterschiedliche Perspektiven (Gast, Auftrag- geber/Bauherr, Betreiber, Planer, Küchenbauer)
  • Qualität nicht nur bei den Speisen (Design, Ambiente, Servicelevel,...)
  • Weniger ist oft mehr, mit wenig Technik trotz- dem hohe Flexibilität und Output erreichen
  • Budgetprobleme? Wie man über Mehrwerte vom Kostendenken zum Ergebnisdenken kommt! Dies kann man nicht erst im Betrieb, sondern bereits in der Konzeptionierung und Planung berücksichtigen.

Sebastian Herrmann, geschäftsführender Gesellschafter, Reisner und Frank GmbH


11.00 Kommunikations- und Kaffeepause


11.45 Der Beitrag der Betriebsgastronomie zum Quartierleben

  • Welchen Stellenwert hat Gastronomie für das Quartiersleben?
  • Was macht erfolgreiche Konzepte in der Betriebsgastronomie aus, die von einem breiten Zielpublikum genutzt und geschätzt werden?
  • Wieso öffnen Betriebe ihre Gastronomie für das Quartier?
  • Was bedeutet eine Öffnung aus betrieblicher und baulicher Sicht?
  • Welche Unterschiede gibt es zwischen städtischen und ländlichen Standorten?

Dr. Joëlle Zimmerli, Geschäftsführerin, Zimraum GmbH


12.30 Genuss – ein generationsübergreifendes Bedürfnis

Yanick Mumenthaler, Bereichsleiter Gastronomie, Mitglied der Geschäftsleitung, Stiftung für Betagte Münsingen


13.15 N.N.


13:45 Gemeinsames Mittagessen


15.00 Gesamterneuerung USZ – Zukunft der Spitalküchen

  • Tendenz ambulant vor stationär
  • Patient First – Der Patient als Gast, mit dem Komfort wie im Hotel
  • Optimierung der Logistikprozesse
  • Zusammenspiel der Produktion, des Speisen- transports, der Patientenhotellerie und der Restaurants

Halil Dolan, Projektleiter, Sander Hofrichter Architekten (ash)


15.45 N.N.


16.15 Thermisch entkoppeltes Produktionsverfahren

  • Betriebliche Ausgangslage
  • Vorgehensweise
  • Sechs Monate bis zur Umstellung
  • Wege der Umstellung
  • Eckpunkte des neuen Systems
  • Rückblick und positive Resultate

Gerd Vinzenz Seelmann, Eidg. dipl. Küchenchef, Asana Spital Menziken AG


17.00 N.N.


18.00 Besichtigung und Get-together in der ON Kantine roots kitchen

Management Forum Starnberg lädt Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten, Partnern und Teilnehmenden – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.


Zweiter tag: Donnerstag, 24. November 2022

Moderation: Verena Pliger


9.15 Trends für die Gemeinschaftsverpflegung von morgen, – wo geht die Reise hin?

  • wie können Geschäftsmodelle angepasst werden
  • welche Rolle spielen KI und Roboter in Zukunft?

N.N.


10.00 Warum Wertschätzung in der Gemeinschaftsverpflegung so wichtig ist

Welche Rolle spielt «Wertschätzung» in der Gemeinschaftsverpflegung?

  • Was meint «Wertschätzung»?
  • Wertschätzung als Haltung und Einstellung
  • Zusammenhang Wertschätzung und Nachhaltigkeit
  • Auswirkung von Wertschätzung auf die Mehrzahlungsbereitschaft, Food Waste, nachhaltiger Ressourcenumgang und Gastzufriedenheit

Prof. Dr. Christine Brombach, Dozentin, Zürcher Hochschule für Angewandte Wisenschaften


10.45 N.N.


11.30 Kommunikations- und Kaffeepause


12.00 BECONIC – Ein modulares Konzeptbeispiel für Gemeinschaftsgastronomie, das System und Individualität vereint

  • Neue Herausforderungen und Marktentwicklungen 
  • Konzeptionelle Antworten der Betreiber
  • Stärken und Möglichkeiten von flächeneffizienten Konzepten >Wie passen Individualität und Konzepttreue zusammen und wo muss ein Umdenken stattfinden?

Marco Meier, Director Design & Construction, SV Group AG


12.45 Die Energieeffizienzverordnung EnEV – Die Anforderungen an gewerbliche Geräte steigen

Die EnEV gibt es seit 2018. Nur wenige Verordnungen werden unter den aktuellen Gegebenheiten schneller überarbeitet und verschärft. Nachdem zu Beginn Produkte für Endverbraucher reguliert wurden, sind inzwischen immer mehr gewerbliche Geräte betroffen. Wir zeigen auf, was aktuell im Food Consulting zu diesem Thema zu beachten ist, und welche nächsten Schritte zu erwarten sind.

Andreas Zolliker, Mitglied des Vorstandes, FCSI Schweiz


13.30 Gelegenheit zur Abschlussdiskussion und gemeinsamer Imbiss


ca. 14.30 Ende der Fachkonferenz

Zielgruppe zur Veranstaltung "Bau und Betrieb von Grossküchen und Betriebsgastronomie 2022 - Schweiz"

Dieses Jahresforum richtet sich an Küchenleiter:innen, Betriebsleiter:innen, F&B-Verantwortliche, Caterer, Einkaufs- und Wirtschaftsleiter:innen, Fachplaner:innen, Händler:innen aus den Bereichen Betriebsrestaurants, Krankenhäuser, Altenheime, Grossgastronomie, Cateringdienstleister, Event-Caterer, Bereichsfachschulen, Verbände, Studentenwerke, Schulküchen, Küchen der Behörden und der öffentlichen Hand, Verkehrsgastronomie und Fernküchen

Prof. Dr. Christine Brombach

Prof. Dr. Christine Brombach ist Dozentin an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Wädenswil, CH. Ihre derzeitigen Forschungs- und Lehraufgaben sind im Bereich Konsumentenforschung und Ernährungsverhalten. Momentan forscht und arbeitet sie an den Schnittstellen der Lebensmitelwahrnehmung und Sensorik und zur Umsetzbarkeit der Planetary Helath Diet und den Culinary Practices. Ihr Studium der Oecotrophologie absolvierte sie in Giessen und USA (MSc.). Nach ihrer Promotion an der Universität Giessen war sie für vier Jahre Projektkoordinatorin der Nationale Verzehrsstudie II am Max Rubner-Institut in Karlsruhe (D). 

Halil Dolan

Halil Dolan, Dipl. -Ing. M. Arch, AIA, LEED GA ist seit 2019 als Projektleiter für Sander Hofrichter Architekten in Karlsruhe tätig. Er betreut im Rahmen der Spitalplanung den Neubau Campus Mitte 1|2 des Universitätsspitals Zürich mit Fokus auf die interdisziplinäre Bereiche Intralogistik & Gastronomie. Halil absolvierte das Diplom an der HfT Stuttgart und schloss das Architekturstudium als Fulbright Stipendiat mit dem M. Arch am Virginia Tech in den USA ab. In seiner 17-jährigen Mitarbeit als Associate Principal bei Moore Ruble Yudell Architects in Santa Monica realisierte er zahlreiche Projekte im Bildungswesen & Mixed-Use in den USA, Asien und Europa. Neben seinem Lehrauftrag am Center of Media and Design am SMC hielt er regelmässig Vorträge und Vorlesungen im In- und Ausland.

Sebastian Hermann

Sebastian Herrmann stammt aus einer Gastronomiefamilie mit langer Tradition. Bereits im elterlichen Gasthof erlernte er, ob in der Küche oder im Service, die Besonderheiten dieser faszinierenden Branche. Er machte eine klassische Ausblidung im Hotel Traube Tonbach, studierte Betriebswirtschaft in Ravensburg und arbeitete u. a. im In- und Ausland für Do&Co, für die Kofler & Kompanie und für Dussmann Service. Seit 2013 arbeitet er für Reisner und Frank; zuerst als Leiter des Beratungsbüros und später als geschäftsführender Gesellschafter. Seine langjährigen Erfahrungen aus dem operativen Betrieb und seine BWL-Kenntnisse helfen ihm und Reisner und Frank heute bei der Entwicklung von betriebswirtschaftlich fundierten Gastronomiekonzepten und der darauf aufbauenden Fachplanung der Küchentechnik.

Marco Meier

Marco Meier ist gelernter Hotelier und Restaurateur und war seit 2011 in verschiedenen Funktionen bei der SV Group tätig, zu Beginn verantwortete er die Abteilung Business Development bei SV Schweiz in Dübendorf (CH). Seine Haupttätigkeiten lagen dabei im Bereich der Konzeption und Planung von modernen Gastronomiebetrieben in der Gemeinschaftsgastronomie, in der Beratung von Kunden sowie im Erkennen und Aufnehmen von Trends in der Restaurantgestaltung und in der Küchentechnik. Seit 2020 ist er in seiner Funktion als Director Design & Construction bei der SV Group mit seinem Team für die Konzeption, das Design und die Umsetzung aller mit der SV Group in Verbindung stehenden Konzepte und Bauprojekte verantwortlich.

Yanick Mumenthaler

Yanick Mumenthaler ist seit knapp 7 Jahren als Bereichsleiter Gastronomie in der Stiftung für Betagte Münsingen tätig. Sein Herz schlägt für das Geniessen und seine Leidenschaft ist das Kochen und das kreative Umsetzen von Ideen. Der Betagte Mensch steht in seinem Arbeitsumfeld im Zentrum unseres Handelns und gibt ihm mit seinen täglichen Rückmeldungen eine nie zuvor dagewesene Anerkennung und Zufriedenheit

Gerd Vinzenz Seelmann

Gerd Vinzenz Seelmann, Eidg. Dipl. Küchenchef; ist Mitglied im Schweizer Kochverband (SKV), Prüfungsexperte für Chefkoch FA und seit Februar 2020 Küchenchef im Asana Spital Menziken AG beschäftigt. Ursprünglich stammt er der klassischen Gastronomie ab. Sein Interesse lag aber immer darin, möglichst viele Küchen sowie Gastronomietypen zu erleben und zu verstehen. Seine lange Wanderschaft brachte ihn in Länder wie Österreich, Kanada und auch die Schweiz. wo er die Luxus Hotellerie aber auch bodenständige Catering Betriebe erlebte und letztendlich auch noch den Spital und Heimbereich. Derzeit beschäftigt er sich mit der Digitalisierung in der Produktionsküche und der digitalen Datenerfassung im Bereich Hygiene. Weiters hat er sich ein breites Wissen im Bereich Cook&Chill, Cook&Freeze sowie der Reorganisation von Gastronomieküchen in schwierigen Situationen erarbeitet.

Markus Tust

Markus Tust ist geschäftsführender Gesellschafter der SODA GROUP und seit über 30 Jahren im Außer-Haus-Markt tätig. Mit seinem Unternehmen feiert er in diesem Jahr 20-jähriges Jubiläum. Die Expertise von seinen Teams in den Bereichen Konzeptentwicklung sowie Gastronomie und Küchenfachplanung sind ein Teil der SODA GROUP, die von der Strategie bis zur Planung und Realisation sowie der Vermarktung der unterschiedlichsten Konzept- und Betriebstypen für alle denkbaren Anforderungen innovativ aufgestellt ist.

Dr. Joëlle Zimmerli

Dr. Joëlle Zimmerli ist Soziologien und Geschäftsführerin des sozialwissenschaftlichen Planungs- und Entwicklungsbüros Zimraum. Sie identifiziert die Bedürfnisse und Erwartungen von Zielgruppen, erstellt Nutzungskonzepte, begleiten komplexe Regional-, Stadt- und Arealentwicklungsprozesse, entwickelt Strategien, ist in Jurys tätig und betreibt Forschung zu Wohnbedürfnissen, Nutzerverhalten und gesellschaftlichen Entwicklungen. Sie lehrt an der TU Berlin im Masterstudium Real Estate Management das Fach Stadtsoziologie

Andreas Zolliker

Andreas Zolliker ist dipl. Ingenieur für Maschinenbau / Verfahrenstechnik und dipl. Wirtschaftsingenieur. Neben seiner Haupttätigkeit als Geschäftsleiter der Kältering AG, dem Dienstleistungszentrum des Schweizerischen Kältering, engagiert er sich in diversen Verbänden und Fachgruppen. Er ist Vorstandsmitglied des FCSI Schweiz und unterstützt Bund und Verbände zu Themen der Energieeffizienz von gewerblichen Kühlgeräten.

Moderation

Verena Pliger

Verena Pliger ist freie Journalistin aus Brixen in Südtirol/Italien. Sie hat dreieinhalb Jahre lang beim TV-Sender SDF (Südtirol Digital Fernsehen) als Redakteurin und Moderatorin gearbeitet. Zuvor war die Abgängerin der Münchner Burda-Journalistenschule für dreieinhalb Jahre Chefredakteurin des Wirtschaftsmagazin Südtirol Panorama (Verlag FF Media). Verena Pliger hat Politikwissenschaften studiert und beschäftigt sich in ihren journalistischen Arbeiten vor allem mit den Themen Wirtschaft und Unternehmertum. Außerdem hat Verena Pliger in Bozen im Jahre 2011 das Bio-Bistro konzipiert, von der Einrichtung bis hin zu den Speisekarten.

Preisinformationen der Konferenz "Bau und Betrieb von Grossküchen und Betriebsgastronomie 2022 - Schweiz"

Die Gebühr für die zweitägige Veranstaltung beträgt CHF 1.495,- zzgl. MwSt. Die Teilnahmegebühr für Hersteller* von Grossküchenaustattungen beträgt CHF 1.895,- zzgl. gesetzl. MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmenden 10% Preisnachlass. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg schriftlich bestätigt. Nach Anmeldung erhalten Sie die Rechnung. Die Veranstaltungsteilnahme setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

TERMINE UND VERANSTALTUNGSORTE ZUR Fachkonferenz: Bau und Betrieb von Grossküchen und Betriebsgastronomie 2022 - Schweiz

Mittwoch, 23. und Donnerstag, 24. November 2022 in Zürich: Sheraton Zürich Hotel, Pfingstweidstr. 100, 8005 Zürich, Telefon: +41 44 285 40 00, Internet: www.marriott.com/hotels/travel/zrhzs-sheraton-zurich-hotel/ , Zimmerpreis: CHF 249,- inkl. Frühstück.



Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 49,50 (einfache Fahrt mit Zugbindung inklusive City Ticket zur Nutzung in bestimmten Tarifzonen des ÖPNV für An- und Abreise in 126 Städten; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Infos unter: www.management-forum.de/bahn-sonderkonditionen

Platinpartner

Die Delegate-Group ist ein mittelständisches Unternehmen mit über 50 Mitarbeitern und gehört zu den weltweiten Marktführern für Softwarelösungen, Dienstleistungen und Consulting im Bereich professionelle Gastronomie im Catering und Healthcare Segment. Die gesamte Prozesskette vom Einkauf, über die Rezepturverwaltung, Menü- und Produktionsplanung und betriebswirtschaftliches Berichtswesen bis hin zur Erfassung der Menüwünsche von Patienten und Gästen in Krankenhäusern und Altenheimen wird durch die modulare Delegate Lösung unterstützt. Das Delegate Team setzt sich aus erfahrenen und langjährigen Branchenspezialisten, kombiniert mit erfahrenen Software-Ingenieuren und einem langjährigen Führungsteam zusammen. www.delegate-group.com

Restlos glücklich! Speisereste – ein wichtiges Thema! MEIKO GREEN Waste Solutions geht dabei einen ganz konsequenten Weg: Optimierung der Prozesse – ökologisch und ökonomisch. Von der Eingabestation bis zum Sammeltank bietet MEIKO GREEN Waste Solutions ein umfassendes technisches Portfolio für grüne Lösungen. Speisereste fallen ohnehin an, sie sind jedoch ein wertvoller Rohstoff und durch spezielle technische Anlagen zum Sammeln und Verwerten, gibt es die Möglichkeit, diesen Rohstoff in den Energiekreislauf zurückzuführen. Entdecken Sie den GREEN-Loop des Unternehmens – für nachhaltige, hygienische Lösungen. www.meiko-green.com

Die ventopay gmbh wurde 2012 gegründet und ist Innovations- und Technologieführer für bargeldlose Kassen-, Bezahl- und Bestellsysteme in der Gemeinschaftsverpflegung. ventopay garantiert schnelle Bezahlung, einfache Abrechnung und hohe Kundenbindung. Die Lösungen werden gemeinsam mit Kunden entwickelt und dabei individuell an die spezifischen Bedürfnisse von Stadien, Arenen, Caterer, Betriebsrestaurants, Krankenhäuser, Universitäten, Schulen und Automatenbetreiber angepasst. Als Full-Service-Dienstleister bietet ventopay von Beratung über Projektmanagement und Implementierung bis hin zu Schulung, Support und Wartung alles aus einer Hand. www.ventopay.com

Mit freundlicher Unterstützung von

FCSI – Foodservice Consultants Society International – ist der weltweite Dachverband der Hospitality-Industrie. Dazu zählen Konzeptentwickler Planer und Berater für das gesamte Gastronomie- und Beherbergungswesen sowie Experten in den anverwandten Bereichen Food-Konzepte, Hygiene, Architektur/Design, Ausstattung, Energie- und Umwelttechnologie, Betriebswirtschaft und Marketing.

Als FCSI Schweiz sind wir Teil dieser Beratungsgesellschaft mit rund 1.000 Mitglieder in über 35 Ländern. Mit unserem Know-how verhelfen wir Investoren und Gastgebern zu wirtschaftlichem Erfolg. www.fcsi.ch


PARTNER WERDEN!

Haben Sie Interesse, auf dieser Veranstaltung als Aussteller aufzutreten? Nutzen Sie die Gelegenheit, mit Ihrer Zielgruppe in direkten Kontakt zu treten! Präsentieren Sie Ihr Unternehmen auf dieser hochkarätig besetzten und erfolgreichen Konferenz mit einem Ausstellungsstand.

Bei Interesse melden Sie sich bitte per E-Mail unter frederik.marquardt@management-forum.de

Konzeption

Aussteller & Partner

Frédérik Marquardt

Geschäftsführer

+49 8151 2719–15

frederik.marquardt(at)management-forum.de

Organisation

Andrea Caldart

Veranstaltungsorganisation

+49 8151 27 19-27

andrea.caldart@management-forum.de

Kundenservice

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 9:00 - 17:00 Uhr
Fr. 9:00 - 15:00 Uhr