Ihre Weiterbildung ist uns wichtig: Sollte eine Durchführung in Präsenz nicht möglich sein, findet das Seminar online statt – selbstverständlich in gleicher Qualität!

Zum Hauptinhalt springen
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 9:00 - 17:00 Uhr
    Fr. 9:00 - 15:00 Uhr

  • NEWSLETTER ANMELDUNG

    Unser Veranstaltungs-Newsletter informiert Sie über neue Seminare und aktuelle Konferenzen.

    Anmelden

Fachkonferenz: Modularer Wohnbau 2022

2. Fachkonferenz für Bauherren, Planer, Kommunen, Projektentwickler, Investoren 23./24. November

Bewertung:
Kosten:
(Kategorie Bauherr)
(Kategorie Industrie)

Informationen zu der Konferenz "Modularer Wohnbau 2022"

Wir kümmern uns um Ihre Sicherheit!

Die Gesundheit unserer Teilnehmenden hat bei uns absolute Priorität. Wir gewährleisten eine sichere Durchführung der Veranstaltung durch die konsequente Umsetzung der Hygienevorgaben der Bundes- und jeweiligen Landesregierung. Unsere Maßnahmen werden analog zu den am Veranstaltungstag geltenden Vorschriften angepasst. Entsprechend entwickelt sich unser Hygienekonzept stetig weiter, um jederzeit allen Vorschriften und Ansprüchen gerecht zu werden.

Das Programm zur Konferenz "Modularer Wohnbau 2022"

Erster Tag: Mittwoch, 23. November 2022

Moderation: Nina Bendler, freischaffende Architektin

9.15 Eröffnung und Begrüßung durch Management Forum Starnberg und die Moderatorin


9.15 Modulares Bauen: Individualität und Serie

  • Modul und Serie
  • Modul und individuelle Räume
  • Modul und individuelle Fassadenelemente

Prof. Dr. Hebensperger-Hüther, Geschäftsführer und Gründungspartner, H2R-Architekten


10.00 Game Changer in der Wohnungswirtschaft: Digital, industriell, ökologisch!

  • Kommt die Wohnung der Zukunft aus der Fabrik?
  • Digitalisierung als Chance für die industrielle Fertigung
  • Fundamentaler Wandel im Planen, Bauen und Betreiben durch KI

André Pilling, Co-Founder und CDO, Imti Enterprises GmbH


10.45 Kommunikations- und Kaffeepause


PRAXISBEISPIEL

11.30 COOLE MODULE FÜR HEISSE TAGE

  • Warum Module? Warum Beton?
  • Atmosphäre und Stofflichkeit
  • Einsichten und Aussichten

Christoph Schneider, Mitglied der Geschäftsleitung und Teilhaber, moos giuliani herrmann architekten ag, Zürich 


PRAXISBEISPIEL

12.15 CHANCEN UND PERSPEKTIVEN DES MODULAREN HOLZ- UND HOLZ-HYBRIDBAUS

  • Mehrgeschossiger Wohnungsbau im Holz- und Holz-Hybridbau
  • Aufstockung einer 50er Jahre-Siedlung
  • Hybridkonstruktionen

Hinrich Böttcher, Geschäftsführender Gesellschafter, Grassinger Emrich Architekten GmbH


13.00 Gemeinsames Mittagessen


14.30 Abfahrt zu den gemeinsamen Besichtigungen 


Exklusive Besichtigungen

I. PRINZ-EUGEN-PARK Wohnquartier in Holz

ökologische Mustersiedlung

H2R-Architekten, München


II. GWG MÜNCHEN

Wohnanlage an der Kämpferstraße (Harthof)

Mehrgeschossiger Wohnungsbau

Richard Greß, Niederlassungsleiter Büro- und Wohngebäude München, Goldbeck Süd GmbH


17.00 Kommunikations- und Kaffeepause


17.30 Modularisierung als Chance für die Bauwirtschaft

  • Mehr, schneller, flexibler, nachhaltiger!
  • Industrialisierung sichert Zukunftsfähigkeit
  • Lösungsorientierte Geschäftsmodelle
  • Individuelle Kundenprojekte modular gelöst!

Roland Sitzberger, Partner, Porsche Consulting GmbH


18.30 GET-TOGETHER

Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Referent:innen und Teilnehmer:innen – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung


SPECIAL

19.00 WOHNBAU-CHALLENGE mit Teilnehmer-Voting

Diskutieren Sie mit unserer Fachcommunity aktuelle Themen im Wohnbau. Mit Experten aus Industrie und Politik.


Zweiter Tag: Donnerstag, 24. November 2022

9.00 Begrüßung durch die Moderatorin

9.15 BIM im modularen Wohnungsbau

  • Methode und Möglichkeiten von BIM
  • Anwendung der BIM Methode am Beispiel des Modularen Wohnungsbaus

Julia Behm, Gründungspartnerin, Behm Maasberg Architekten


10.00 Innovative Technik für Modulbau und Bestandsgebäude

  • CO2 Reduktion
  • Voll elektrische Gebäude
  • Hohe Autarkie
  • Deutliche CO2Reduktion auch im Bestand

Hermann Stegink, Entwickler, HSC-Consulting


10.45 Kommunikations- und Kaffeepause


11.30 Grüne Architektur - Bauen mit Pflanzen

  • Kurzeinführung grüne Architektur
  • Konzepte und Techniken der Baubotanik
  • Anwendungsbeispiele

Prof. Dr. Ferdinand Ludwig, Professor für Green Technologies in Landscape Architecture an der TU München und Architekt, Office for Living Architecture


12.30 Das Stadtquartier P18 – Serieller Wohnungsbau in einer neuen Dimension

  • 330 Personalwohnungen in 6 Gebäuden mit 4 - 5 Geschossen.
  • Erster Bauabschnitt: Extrem kurze Bauzeit in modularer Bauweise
  • Maximal energieeffizient: Energiehaus-Plus-Quartier

Lara Katscher, Geschäftsführerin, Werner Sobek Green Technologies GmbH zusammen mit

Max Mannschreck, Architekt / Landschaftsarchitekt, Werner Sobek Design GmbH


13.30 Abschlussdiskussion und Möglichkeit zum gemeinsamen Imbiss


14.00 Ende der Veranstaltung

Zielgruppe der Konferenz "Modularer Wohnbau 2022"

Mit der Fachkonferenz wenden wir uns an alle am Bau Beteiligten, die sich für das Bauen von Wohngebäuden jeder Art, wie z.B. mehrgeschossiger Wohnungsbau, Mitarbeiterwohnungen, Studentenwohnheime, Hochhäuser, multitenant buildings, Boardinghäuser etc. beschäftigten und diese in modularer Weise umsetzen möchten. Herzlich eingeladen sind Geschäftsführer sowie leitende Fach- und Führungskräfte der Wohnungsbaugenossenschaften und -gesellschaften, der Bauabteilungen der Bauauftraggeberseite aus der freier Wirtschaft, Immobilien- und Projektentwicklungsunternehmen sowie Bauamtsleiter der Kommunen, Städte, Gemeinden und Landkreise der Bereich Quartiersentwicklung, Städtebau, Gebäudeplanung, Projektsteuerung, Hochbau. Außerdem angesprochen sind Architekten, Bauingenieure und Fachplaner der unabhängigen Architektur und Fachplanungsbüros.

Julia Behm

Julia Behm ist Architektin und hat sich auf die Anwendung der BIM Methode in der Planung spezialisiert. Sie ist Gründungspartnerin von Behm Maasberg Architekten in München, davor war sie 12 Jahre für Allmann Sattler Wappner Architekten tätig. Als Assoziierte und Projektleiterin leitete sie zuletzt den Bereich CAD-Systeme und Methodik gemeinsam mit Markus Maasberg.

Hinrich Böttcher

Hinrich Böttcher ist Geschäftsführender Gesellschafter bei Grassinger Emrich Architekten GmbH. Hinrich Böttcher studierte an der TU München Architektur. Er ist bekennender Treiber der Transformation hin zur Bauwende in der Bauwirtschaft und im eigenen Büro. Vor allem der modulare Holzbau und seine Chancen begeistern ihn.

Prof. Dr. Hans-Peter Hebensperger-Hüther

Prof. Dr. Hans-Peter Hebensperger-Hüther beschäftigt sich seit 1973 mit dem Wohnungsbau. Als Assistent arbeitete er am Lehrstuhl für Entwerfen und Gebäudelehre von Prof. Hermann Schröder an der TUM. 1996 bis 2017 war er Professor für Entwerfen und Gebäudelehre an der Hochschule Coburg und organisierte in dieser Zeit mehrfach die „Coburger Wohnbautage“. Sein Büro H2R Architekten hat in den letzten Jahren mehr als 1100 Wohnungen für die unterschiedlichsten Bauherrschaften realisiert. Knapp 500 davon wurden unter umfänglicher Beteiligung der künftigen Bewohner erstellt. 

Lara Katscher

Lara Katscher studierte Bauingenieurwesen mit den Schwerpunkten „Energieeffizientes Gebäudedesign“ und „Zukunftssicher Bauen“ in Coburg, Denpasar (Bali) und Frankfurt am Main. Seit 2018 war sie zunächst als Bauphysikerin/Nachhaltigkeitsspezialistin und Teamleiterin bei Werner Sobek Frankfurt tätig, bevor sie 2022 in Stuttgart die Geschäftsführung von Werner Sobek Green Technologies übernahm.

Prof. Dr. Ferdinand Ludwig

Prof. Dr. Ferdinand Ludwig studierte Architektur an der Universität Stuttgart. 2007 begründete er dort das Forschungsgebiet Baubotanik, das er bis 2017 leitete. Im Fokus seiner Forschung stehen architektonische Konzepte bei denen Pflanzen eine zentrale Rolle spielen. Dabei ist er überzeugt, dass mit der Funktionalität und gestalterischen Integration von Pflanzen brennende ökologische Fragen wie die Anpassung an den Klimawandel beantwortet werden können. 

Max Mannschreck

Max Mannschreck studierte Landschaftsarchitektur und Architektur in Nürtingen, Hongkong, Bali und Stuttgart. Er war von 2011 bis 2015 als Landschaftsarchitekt für Möhrle und Partner in Stuttgart tätig. Seit 2015 arbeitet er als Architekt bei Werner Sobek Design.

André Pilling

André Pilling ist seit über 25 Jahren erfolgreich als Architekt und Unternehmer tätig. Er ist Gründer und Geschäftsführer der POS4 Architekten Generalplaner GmbH und geschäftsführender Gesellschafter der DEUBIM GmbH, einem Beratungsunternehmen, das sich auf die digitale Transformation der Bau- und Immobilienwirtschaft spezialisiert hat. André hält Lehraufträge u. a. an der Bauhaus-Akademie in Weimar und doziert an der Akademie der Hochschule Biberach. Darüber hinaus ist André Pilling Mitglied des Executive Committee und des Industry Advisory Panel des buildingSMART International Professional Zertifizierungsprogramms und Sprecher des Präsidiums von buildingSMART Deutschland.

Christoph Schneider

Christoph Schneider studierte nach seiner Schreinerlehre an der Fachhochschule in Frankfurt/Main Architektur. Die ersten Jahre plante er u.a. bei Heribert Gies Architekten die Campusbebauung der Fachhochschule in Frankfurt. Seit 2004 ist Christoph Schneider stellvertretender Geschäftsführer, Mitinhaber und Projektleiter bei moos giuliani herrmann architekten ag mit Firmensitz in der Nähe von Zürich. Der Modulbau und der Weg zum Bauen mit Betonmodulen waren für ihn und sein Büro spannend und überzeugend.

Roland Sitzberger

Roland Sitzberger ist Partner für den Geschäftsbereich Bau und Immobilien bei Porsche Consulting. In dieser Position berät er Bauunternehmen, Bauherren und Bauzulieferer aus den Bereichen Hoch- & Tiefbau, Infrastruktur- und Anlagenbau. Im Fokus steht die Steigerung bzw. Absicherung der Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftsfähigkeit von Unternehmen im projektbasierten Umfeld durch eine zukunftsorientierte Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen, Prozessen sowie leistungsfähigen Organisationen. Zentrale Themen sind Effizienzsteigerung im Projektgeschäft, Modularisierung und Industrialisierung sowie digitale Transformation.

Hermann Stegink

Hermann Stegink, staatlich geprüfter Techniker (Hochbau) und Betriebswirt, begleitet seit mehr als 35 Jahren Unternehmen aus dem Bereich Bauhandwerk und Bauindustrie bei ihren Vorhaben und bei der Entwicklung neuer Baumethoden speziell und unabhängig rund um das Thema „Bauen mit Fertigteilen“. Zu seinen Auftraggebern zählen Architekten, Bauherren, Bauunternehmungen, öffentliche Auftraggeber und Fertigteilwerke in Deutschland und den Niederlanden. Seit 2014 entwickelte er den Modulbau in massiver Bauweise mit der Firma Solid.box. Dieses Konzept gehört mit zu den Siegern des europaweiten Wettbewerbs des GdW´s in Berlin zum Thema serielles und modulares Bauen.

Moderation

Nina Bendler

Nina Bendler ist freischaffende Architektin, die sich bereits intensiv mit dem Modulbau auseinandergesetzt hat. Von 2014 bis 2020 war sie als Prokuristin bei Koschany+Zimmer Architekten KZA tätig und entwickelte mit ihrem Team einen Modulbaukasten für die Vonovia AG, der bundesweit umgesetzt wurde. Zudem gewann ihr Team 2018 einen der Rahmenverträge des GDW-Wettbewerbs für Modulares Bauen. Parallel dazu war sie von 2018 bis 2020 als Vertretungsprofessorin an der FH Aachen für das Fach Baumanagement im Fachbereich Architektur tätig. Nina Bendler kennt in ihrer über 20-jährigen Tätigkeit sowohl die Sicht als Architektin wie die des Planers und Bauherren. 

Preisinformationen zur Konferenz "Modularer Wohnbau 2022"

Kategorie Bauherr: Die Gebühr für die zweitägige Veranstaltung Modularer Wohnbau beträgt € 895,- zzgl. gesetzl. MwSt. , für die Kategorie INDUSTRIE € 1.595,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Dies sind > Anbieter von Modul- und Elementbauweisen bzw. anderen modularen Bausystemen | In dieser Preiskategorie sind maximal zwei Personen aus einem Unternehmen zugelassen.

Die Gebühr für die eintägige Veranstaltung Vorfertigung beträgt € 1.295,- zzgl. gesetzl. MwSt. bzw. € 895,- zzgl. gesetzl. MwSt. bei Buchung als dritter Tag. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem/der zweiten und jedem/jeder weiteren Teilnehmenden 10% Preisnachlass. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Nach Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Teilnahmebestätigung und die Rechnung. Die Veranstaltungsteilnahme setzt Rechnungsausgleich voraus. Orts-, Format-, Termin- und Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

TERMINE UND VERANSTALTUNGSORTE ZUR Fachkonferenz: Modularer Wohnbau 2022

Mittwoch, 23. und Donnerstag, 24. November 2022 in München: Design Offices München Atlas, Rosenheimer Str. 143C , 81671 München, Internet: https://www.designoffices.de/standorte/muenchen-atlas .



Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 49,50 (einfache Fahrt mit Zugbindung inklusive City Ticket zur Nutzung in bestimmten Tarifzonen des ÖPNV für An- und Abreise in 126 Städten; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Infos unter: www.management-forum.de/bahn-sonderkonditionen

Platinpartner

Mit dem Anspruch „building excellence“ realisiert GOLDBECK zukunftsweisende Immobilien mit System wirtschaftlich, schnell und bei passgenauer Funktionalität. Das Unternehmen versteht Gebäude als Produkte und bietet seinen Kunden alle Leistungen aus einer Hand: vom Design über den Bau bis zu Services während des Betriebs. Zum Leistungsangebot gehören Logistik- und Industriehallen, Büro- und Schulgebäude, Parkhäuser und Wohngebäude. Bauen im Bestand und gebäudenahe Serviceleistungen vervollständigen das Spektrum.

Ganzheitliche Planungskompetenz, die eigene industrielle Vorfertigung sowie führende Technologien sind die Erfolgsfaktoren für GOLDBECKs elementiertes Bauen mit System. Mit mehr als 10.000 Mitarbeitenden an fast 90 Standorten in Europa ist das Unternehmen zuverlässiger Partner für die mittelständische Wirtschaft und Großunternehmen, Investoren, Projektentwickler sowie öffentliche Auftraggeber. www.goldbeck.de

Goldpartner

Ihr starker Partner als Generalunternehmer für kleine bis mittlere Modulbau Projekte. Mit unserem intelligenten, modularen Bausystem bietet Ihnen Jaeger Modulbau von der Konzeption über die Planung bis zur Realisierung Ihres Vorhabens ein Komplettpaket für nachhaltiges und intelligentes Bauen. Jaeger Modulbau plant und realisiert Immobilienprojekte in den Assetklassen Kitas, Schulen, Bettenstationen, Labore, Funktionsgebäude, Büros, Hotels und Wohngebäude. www.jaeger-modulbau.de

Komfortlüftung effizient planen und realisieren. Seit über 40 Jahren sind wir Ihr verlässlicher Lüftungspartner und setzen konsequent auf modernste Elektronik und hochwertige Komponenten. Daraus resultieren individuelle Lüftungslösungen für unterschiedlichste Bauvorhaben. Die Qualität unserer Komfortlüftungsgeräte spiegelt sich in verschiedenen Zertifikaten und einer grundsätzlichen Förderbarkeit wider.

www.meltem.com

Energie sparen, Bauschäden vermeiden, gesündere Gebäude. Der Mensch im Zentrum, die Baukultur voran bringen – das ist der Kernidee von pro clima. Dafür entwickeln wir seit über 30 Jahren lückenlose Luft- und Winddichtungs-Systeme.Sie richten sich konsequent an den Gesundheits- und Komfortbedürfnissen der Nutzer. Vieles, was als pro clima - Initiative begann, ist mittlerweile Stand der Technik und wird in über 40 Ländern weltweit erfolgreich eingesetzt. www.proclima.de

Mit freundlicher Unterstützung von

PARTNER WERDEN!

Haben Sie Interesse, auf dieser Veranstaltung als Aussteller aufzutreten? Nutzen Sie die Gelegenheit, mit Ihrer Zielgruppe in direkten Kontakt zu treten! Präsentieren Sie Ihr Unternehmen auf dieser hochkarätig besetzten und erfolgreichen Konferenz mit einem Ausstellungsstand.

Bei Interesse melden Sie sich bitte per E-Mail unter frederik.marquardt@management-forum.de

Konzeption

Dr. Victoria Hohenadel

Projektmanagerin

+49 8151 27 19-17

victoria.hohenadel@management-forum.de

Aussteller & Partner

Frédérik Marquardt

Geschäftsführer

+49 8151 2719–15

frederik.marquardt(at)management-forum.de

Organisation

Dennis Kober

Teamleitung Veranstaltungsorganisation

+49 8151 2719–26

Dennis.kober(at)management-forum.de

Kundenservice

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 9:00 - 17:00 Uhr
Fr. 9:00 - 15:00 Uhr