Ihre Weiterbildung ist uns wichtig: Sollte eine Durchführung in Präsenz nicht möglich sein, findet das Seminar online statt – selbstverständlich in gleicher Qualität!
Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 10:00 - 16:00 Uhr
    Fr. 10:00 - 13:00 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • NEWSLETTER ANMELDUNG

    Unser Veranstaltungs-Newsletter informiert Sie über neue Seminare und aktuelle Konferenzen.
     

    Anmelden

Future OP 2021

Zukunftsorientierte Konzepte für den OP | 29./30. September 2021 im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH)

Kosten:

Das Programm zur Konferenz Future OP

Erster Konferenztag: Mittwoch, 29. September 2021

 

Ihre Moderatorin:

Dr. Martina Oldhafer, Medizinsoziologin, Beraterin, Coach und Autorin

 

9:30    Begrüßung durch den Gastgeber Prof. Dr. Jens Scholz, die Moderatorin Dr. Martina Oldhafer und Management Forum Starnberg

 

9:45    Ersatzneubau Chirurgie – das Großprojekt in Freiburg

·        Raumstrukturen optimieren

·        Optimierung von Prozessen, prozessorientierte Architektur, Prozesse noch vor Planungsbeginn im Detail beleuchten

·        Zukunftsfähige Konzeption einer modernen Chirurgie

Tamara Sommer, Stabsstelle des Klinikumsvorstands Bau- und Entwicklungsplanung, Universitätsklinikum Freiburg

 

10:30  Modulare Erweiterung der OP-Abteilung für das Sana-Klinikum in Offenbach

Albrecht Schüßler, Teamleiter Drees & Sommer

 

11:15  Kommunikations- und Kaffeepause

 

11:45  Innovative Visualisierung im modernen OP

- Bedeutung für den Chirurgen und sein Team

- Stellenwert MIC im Wandel der Zeit

- Was wirklich zählt (heute und morgen)

Prof. Dr. Marco Sailer, Chefarzt der Klinik für Chirurgie und Ärztlicher Direktor des Bethesda Krankenhaus Bergedorf (BKB) in Hamburg

 

12:30  Digitale Versorgung von Patienten entlang der klinischen Wertschöpfungskette

-          Der Patient im Mittelpunkt 

-          Was bedeutet das für das Krankenhaus?

-          Wie kann man beide Interessen vereinbaren?

Jared Sebhatu, Chief Executive Officer, digital health transformation eG

 

13:15  Gemeinsames Mittagessen

 

14:30  Alles auf grün? Der OP in neuen Dimensionen

-      Dimensionen von baulichen Strukturen/ Ausstattungsmerkmalen/ Besonderheiten im neuen ZOP am UKSH in Lübeck

-      Notwendig neue Cluster- und Personalstrukturen

-      Durchlässigkeiten im Funktionsdienst und "der gemeinsame OP Katalog"

 

Sabine Probst, Pflegemanagerin, Dienstleistungszentrum OP, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck

Dr. Hendrik Runte, OP-Manager, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck

 

15:15  Wenn Nr. 5 sterilisiert – die Zukunft der OP-Versorgung

-      Integriertes Fallwagenkonzept mit prospektiver Steuerung der Materialkosten nach dem Prinzip des Target Costing

-      Automatisation in der Aufbereitung auf dem Stand des heute technisch Möglichen

-      Erstes vollautomatisiertes Fallwagenlager außerhalb Dänemarks

Joß Giese, OP-Manager, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel

 

16:00  Kommunikations- und Kaffeepause

 

16:30  Special – Future OP live! Besichtigen Sie mit uns OP und OP-nahe Bereiche des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein in Lübeck

 

Ca. 18.00 Gemeinsames Abendprogramm und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch,Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.


Zweiter Konferenztag: Donnerstag,30. September 2021

  

Ihre Moderatorin:

Dr. Martina Oldhafer, Medizinsoziologin, Beraterin, Coach und Autorin

  

9:30    Herausforderung zukunftssichere OP-Saalkonzeption - Reflektion realisierter Projekte und Zukunftsausblick

-      Rückblick auf über 175 modern ausgestattete OP-Säle

-      Was hat sich in den letzten 10 Jahren verändert

-      Tops und Flops der realisierten Lösungen

-      Highlights aus aktuellen Projekten

-      Einschätzungen zu aktuellen Trends

-      Ausblick auf die nächsten Jahre

Michael Zimmer, stellvertretender Bereichsleiter Informations- und Kommunikationstechnik bei der Hospitaltechnik Planungsgesellschaft mbH

 

10:15  Neubau Chirurgie – von der Planung in die Realität

-         Vom Hubschrauberlandeplatz in die Notaufnahme

-         Modernste, integrierte OP-Strukturen

Dr. Karin Diez, Leitung Planungsgruppe Medizin beim Klinikumsvorstand Universitätsklinikum Heidelberg

 

11:00  Kommunikations- und Kaffeepause

 

11:30  Partnervortrag

Arthrex GmbH

 

12:00  Partnervortrag

Brainlab AG

 

12:30  Gemeinsames Mittagessen

 

13:30  Der OP der Zukunft - Kollaboration als Erfolgskonzept

-      Technologische Entwicklung

-      Future Skills

-      Kollaborative Zusammenarbeit

 

Sabine Brase, Pflegedirektorin, Klinikum Oldenburg

 

14:15  Change doch mal – von der Vision zur Realität

-      Change Management in der Praxis - Wie Einbindung von Mitarbeitern in Großprojekte gelingen kann

-      Der Weg der Veränderung im UKSH – Ansätze, Maßnahmen und Erfolgsfaktoren

Ulrike Schrabback, Leiterin Change Management, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Kiel und Lübeck

 

15:00   Gelegenheit zur Abschlussdiskussion und Ende der Fachkonferenz

Diese Fachkonferenz richtet sich an Führungskräfte in Krankenhäusern, die in verantwortlicher Position an Planung, Bau und Betrieb von OPs beteiligt sind, darunter Geschäfts- und Verwaltungsleitung, ärztliche Leitung, OP-Management und OP-Pflege, Chirurgen und Anästhesisten. Des Weiteren sprechen wir Vertreter von Krankenhausträgern, Industrie und Dienstleistung, Architektur- und Ingenieurbüros an.

Sabine Brase

Sabine Brase ist Pflegedirektorin im Klinikum Oldenburg und verfügt über Branchenkenntnis im Gesundheitswesen seit über 20 Jahren. Als ausgebildeter Coach (DGfC) vereint sie in der klinischen Praxis ihrer Führungstätigkeit moderne, werteorientierte Führungsansätze, aktuelle Prozess- und Personalentwicklungsmodelle sowie theoretisches Managementwissen zur Organisationsentwicklung und Zukunftsfähigkeit der Kliniken. Dafür wurde sie mit dem Vordenker Award 2021 ausgezeichnet und ist auch Transformation Leader 2021.

Dr. Karin Diez

Dr. Karin Diez ist Architektin und Leiterin der Planungsgruppe Medizin am Universitätsklinikum Heidelberg (UKHD). Sie vertritt dort mit einem Team von 12 Mitarbeitern die strategische Bauplanung des Klinikums und der Medizinischen Fakultät. Dr. Diez arbeitet seit 2011 am UKHD. Sie hat dort neben unterschiedlichsten Maßnahmen und Projekten im Bereich Klinik-, Labor- und Forschungsbau den Neubau der Chirurgischen Klinik mit einem Investitionsvolumen von deutlich über 200 Mio. Euro seit Wettbewerbsbeginn bis zur Inbetriebnahme im Herbst 2020 begleitet.

Jos Giese

Joß Giese ist Facharzt für Anästhesiologie und seit 2013 OP-Manager im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel. Zuvor war er als OP-Manager und Anästhesist in den Asklepios Kliniken in Hamburg tätig.


Sabine Probst

Sabine Probst ist Operationstechnische Assistentin und seit 2020 Pflegemanagerin für das Dienstleistungszentrum OP im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck. Zuvor war sie als Koordinatorin des pflegerischen Departmentleiters sowie als OP-Leiterin am Universitätsklinikum Düsseldorf tätig.


Dr. Hendrik Runte

Dr. Hendrik Runte ist Facharzt für Anästhesiologie und seit 2020 OP-Manager im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck. Zuvor war er als Anästhesist im UKSH und im Marienkrankenhaus in Hamburg tätig.


Prof. Dr. Marco Sailer

ist seit 2005 Chefarzt der Klinik für Chirurgie und seit 2015 zusätzlich Ärztlicher Direktor des Bethesda KH Bergedorf (BKB) in Hamburg. Er studierte Humanmedizin in München, ging 1987 nach seiner Promotion nach Neuseeland, um dort seine Facharztausbildung zu absolvieren. Zurück in Deutschland bildete er sich auf dem Gebiet der Tropenmedizin fort und leitete schließlich von 1990 bis 1992 als Arzt und Entwicklungshelfer des Deutschen Entwicklungsdienst ein Missionskrankenhaus in Simbabwe. 1992 nahm er seine klinische Tätigkeit an der Universitätsklinik Würzburg auf und habilitierte dort in 1999. Er absolvierte zudem 2004 ein berufsbegleitendes Studium Krankenhausmanagement für Ärztinnen und Ärzte (MHM) an der Hochschule Hannover

Ulrike Schraback

Ulrike Schrabback ist Diplom-Ökonomin und seit 2019 Leiterin Change Management des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Kiel und Lübeck. Sie hat das Change Management am UKSH seit 2015 mit aufgebaut und war zuvor in weiteren Positionen im UKSH sowie in Beratungsunternehmen im Gesundheitswesen tätig.


Albrecht Schüßler

Albrecht Schüßler ist seit 2011 als Projektpartner bei Drees & Sommer im Team Gesundheitsbauten tätig. Seit Beginn seiner Tätigkeit als Architekt bei Arcass Architekten in Stuttgart im Jahr 1996 liegt sein Arbeitsschwerpunkt bei Bauten des Gesundheitswesens - vor allem für öffentliche Auftraggeber. Als langjähriger Projektleiter verfügt er über umfassende Erfahrung in der Gesamtkoordination von interdisziplinären Planungsteams und der Steuerung von komplexen Planungs- und Ausführungsprozessen. Die Kosten- und Terminplanung, einschließlich Überwachung, sowie die aktive Begleitung der Abstimmungsprozesse mit Genehmigungs- und Förderbehörden gehören dabei ebenso zu seinen Aufgaben wie die Durchführung von Nutzergesprächen zur Detailabstimmung.

Jared Sebhatu

leitet das Business Development der Smart Helios GmbH, einer Technologie-Ausgründung der Fresenius Gruppe. In dieser Rolle verantwortet er die Entwicklung der Markteintrittsstrategie und ist erster Ansprechpartner für strategische Partner. Durch Stationen bei einer Vielzahl internationaler Unternehmen in der Gesundheitswirtschaft baute er eine umfassende Expertise zum Innovationsprozess und zur Geschäftsmodellentwicklung, insbesondere in der digitalen Gesundheitsversorgung auf. Mit diesem Wissen berät er eine Vielzahl kleiner und großer Gesundheitsunternehmen in den Bereichen Strategie, Technologie und Innovationsmanagement.


Tamara Sommer

Tamara Sommer MBA ist seit 2014 als Projektleitung bei Großprojekten am Universitätsklinikum Freiburg tätig. Seit 2019 ist sie Teamleitung der Betriebsorganisationplanung. In den letzten Jahren hat Tamara Sommer Um- und Neubaumaßnahmen im Klinikbereich von der Erstellung des Raum- und Funktionsprogramms bis zur Inbetriebnahme betreut. Derzeit ist sie als Nutzervertreterin für den Neubau der chirurgischen Klinik tätig.

Michael Zimmer

Michael Zimmer ist Gesellschafter und stellvertretender Bereichsleiter Informations- und Kommunikationstechnik bei der Hospitaltechnik Planungsgesellschaft mbH. Er ist seit 2009 bei Hospitaltechnik und hat in dieser Zeit eine Vielzahl von Kliniken in den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnik, MED-IT, Hard- und Software sowie Bildsignalvernetzung betreut und beraten. 


Moderation

Dr. Martina Oldhafer

Dr. Martina Oldhafer MBA ist Medizinsoziologin mit umfangreichen Führungserfahrungen im Gesundheitswesen im ambulanten und stationären Bereich. Am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein war sie mit Aufbau und Leitung des Change Managements betraut. Sie ist als Beraterin, Coach und Autorin tätig.

Die Gebühr für die zweitägige Veranstaltung beträgt € 795,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Zusätzlich beinhaltet die Teilnahmegebühr auf Wunsch drei Ausgaben der Fachzeitschrift KTM. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg GmbH schriftlich bestätigt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an dieser Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen behalten wir uns vor. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

TERMINE UND VERANSTALTUNGSORTE ZUR Future OP 2021

Mittwoch, 29. und Donnerstag, 30. September 2021 in Lübeck: Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck, .



Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 54,90 (einfache Fahrt mit Zugbindung inklusive City Ticket zur Nutzung in bestimmten Tarifzonen des ÖPNV für An- und Abreise in 126 Städten; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Infos unter: www.management-forum.de/bahn-sonderkonditionen

Platinpartner

ADK plant und realisiert Gebäude in modularer Bauweise. Die als Gesamtkomplex konzipierten Immobilien werden in einzelne Module aufgeteilt. Im eigenen Werk werden diese Module maximal vorgefertigt und bedarfsspezifisch ausgestattet, anschließend zum Bestimmungsort transportiert und binnen kürzester Zeit zusammengefügt. Auf diese Weise realisiert ADK Neubauten und Bestandserweiterungen auch in Bereichen mit hohen Qualitäts- und Hygienestandards. Nach der Fertigstellung ist kein Unterschied zu konventionellen Bauweisen erkennbar. Die Klientel kommt aus allen Bereichen des Gesundheitswesens, der Wirtschaft, Kommunen und Regierungen - weltweit. www.adk.info

Als weltweit agierender Hersteller von Medizinprodukten sind wir führend auf den Gebieten Produktentwicklung und medizinische Ausbildung in der Orthopädie. In Einklang mit unserer Unternehmensmission Helping Surgeons Treat Their Patients Better helfen wir Chirurgen, ihre Patienten besser zu behandeln. So ist Arthrex Wegbereiter auf dem Gebiet der Arthroskopie und hat über 14.000 innovative Produkte und Operationsverfahren entwickelt, welche die minimal-invasive Orthopädie weltweit verbessern. Unser Leistungsspektrum umfasst elektronische Geräte für die Arthroskopie, Rekonstruktionsinstrumentarium und Implantate für die Sportmedizin und Traumatologie, Gelenkprothetik sowie Produkte für die Orthobiologie. www.arthrex.com

Brainlab Software und Hardware erzeugen und optimieren Daten, um kritische chirurgische Eingriffe, radiochirurgische Behandlungen und OP-Effizienz zu verbessern. Dazu stellen wir dem OP-Team ein hochentwickeltes, benutzerfreundliches Toolset zur Verfügung, mit dem die Dokumentation, Kommunikation, Integration und schließlich auch der Behandlungserfolg für den Patienten verbessert werden kann.

Brainlab Digital O.R. wurde als offene, modulare Plattform entwickelt, um die benötigten Daten in allen Setups zu erfassen, verwalten und anzuzeigen, von einfachen allgemeinchirurgischen bis hin zu komplexen Hybrid-Operationssälen. www.brainlab.com

Die Richard Wolf GmbH ist ein deutsches, mittelständisches Medizintechnik-Unternehmen, das ein breites Spektrum an Produkten und Lösungen für die Endoskopie und die extrakorporale Stoßwellenbehandlung anbietet. Ergänzend bietet Richard Wolf auch integrierte OP-Managementsysteme an. Die neueste integrierte und vollständig netzwerkbasierte OP-Systemlösung `core nova´ entlastet durch seine Vernetzung alle am OP-Betrieb Beteiligten vom Organisations- und Administrationsaufwand und ist damit für Kliniken und Praxen gleichermaßen interessant. Richard Wolf beschäftigt weltweit rund 1.500 Mitarbeiter, davon etwa 1.100 in Deutschland. Mit 15 Niederlassungen sowie 130 Auslandsvertretungen ist das Unternehmen weltweit präsent. Der Hauptsitz ist in Knittlingen. www.richard-wolf.com

Goldpartner

AWERONET MEDICAL bietet Ärzten, Krankenhäusern und medizinischen Einrichtungen innovative Produkte, individuell zugeschnitten. Zu unseren Leistungen gehören konzeptionelles OP-Bildmanagement und das notwendige Hardware-Equipment. Unter der Marke ALPHACLIN® entwickeln und implementieren wir Systeme für die digitale Bildwiedergabe und Dokumentation. Egal ob Wandkonsole, All-in-One-PC oder Medical Display: komplett aus Aluminium gefräst sind unsere Produktlinien technische und visuelle Highlights! www.aweronet-medical.de

Die Zukunft des Bauens. Wir gestalten die Zukunft des Bauens und lieben Herausforderungen: Die Halbierung der Bauzeit bei gleichzeitig höchster Qualität. Eine schlüsselfertige Übergabe zum festen Termin. Fixe Kosten mit anschließender Flexibilität beim Gebäude. Von der Planung über die Produktion bis zur Montage und Inbetriebnahme. Dafür steht Cadolto als Modulbauunternehmen und Marktführer bei medizinischen Gebäuden. Daneben bauen wir Labor- und Reinraum-, Büro-, Bildungs-, Wohngebäude, Pflegeheime und Hotels sowie Rechenzentren und Telekommunikationseinrichtungen. Dauerhaft oder temporär. Zum Kauf oder zur Miete. Wir fertigen im Werk, witterungsunabhängig und unter ständiger Qualitätskontrolle. Mit einem maximalen Vorfertigungsgrad von bis zu 90 Prozent. Mit der Erfahrung und dem Knowhow aus 780 weltweit realisierten Projekten, von rund 300 Spezialisten aus allen Gewerken, in zwei deutschen Werken, mit 130 Jahren Tradition. www.cadolto.com

Das 1945 gegründete Familienunternehmen KARL STORZ (Tuttlingen, Deutschland) ist weltweit ein anerkannter Marktführer und Lösungsanbieter für die Endoskopie in der Human- und Veterinärmedizin. Mit innovativen Produkten, Dienstleistungen und integrierten Lösungen steht KARL STORZ seit über 75 Jahren für Zuverlässigkeit, Qualität und Verfügbarkeit. Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt seine Produkte mit Fokus auf funktionelles Design, präzises handwerkliches Können und kontinuierlichen Fortschritt. Vom Stammsitz in Tuttlingen hat sich KARL STORZ vom einstigen Zweimann-Betrieb in ein global agierendes Unternehmen entwickelt, das heute mit über 50 Niederlassungen in mehr als 40 Ländern vertreten ist. www.karlstorz.com

Stryker ist ein weltweit führender Hersteller und Anbieter medizintechnischer Produkte und Dienstleistungen. Im Geschäftsbereich Endoskopie bietet Stryker voll integrierte OP-Säle mit System an. Diese stützen sich auf eine fachübergreifende Videoplattform, eine innovative Datenmanagementlösung für den OP, Deckenversorgungseinheiten und die Einbindung in das Krankenhaus-Netzwerk. Mit dem nun integrierten Unternehmen Berchtold runden wir unser Leistungsportfolio mit OP- und Untersuchungsleuchten, sowie mobilen OP-Tischen ab. www.stryker.de

Medienpartner

KTM Krankenhaus Technik + Management ist mit über 10.000 Exemplaren (IVW-geprüft) eine der meistbeachteten Publikationen für den Healthcare-Bereich in D-A-CH und konzentriert sich auf Fakten und Lösungen für mehr Effizienz im Unternehmen ‚Krankenhaus’. Als unabhängige Fachzeitschrift berichtet sie über Neuheiten und Entwicklungen im Markt – seriös, kompetent und praxisorientiert. KTM ist offizielles Organ des fbmt e. V., der DGTelemd e. V. und des KKC e. V. www.ktm-journal.de

Die Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft ist ein Fachverlag für Medizin, Management und Gesellschaft.

Programmschwerpunkte liegen im Health Care Management, Krankenhaus- und Versorgungsmanagement sowie in den Fachgebieten Anästhesie, Intensiv-, Notfall- und Schmerzmedizin. Zudem ist der Verlag in den Themengebieten Psychiatrie und Psychotherapie (mit einem besonderen Fokus auf der Forensischen Psychiatrie) aktiv und publiziert Bücher zu Gesellschaftsthemen, welche die Bereiche Gesundheit und Gesundheitssystem berühren.

Innovative Themen, führende Autoren und moderne Konzepte kommen in Projekten zusammen, die mit großer Konzentration, Motivation und ungewöhnlichem Tempo zu hoher Qualität und Aktualität führen. Autoren und Partner erhalten außergewöhnliche Unterstützung und transparente Bedingungen. Die Kunden profitieren von der besonderen Aktualität und dem hohen Praxisnutzen.

Gründer, Inhaber und Verleger ist Dr. Thomas Hopfe, der nach einer Karriere als Intensivmediziner seit über 20 Jahren als Programmleiter und Verleger in medizinischen Fachverlagen aktiv ist und bis heute etwa 1500 Publikationen initiiert, konzipiert und erfolgreich realisiert hat.

www.mwv-berlin.de

Elke Wiedmaier

Elke Wiedmaier

Geschäftsführende Gesellschafterin

+49 8151 2719–10

elke.wiedmaier(at)management-forum.de
Iris zu Loewenstein

Iris zu Löwenstein

Leitung Ausstellung & Sponsoring

+49 8151 2719–50

iris.loewenstein(at)management-forum.de

Franziska Jeck

Teamleitung Veranstaltungsorganisation

+49 8151 2719–26

franziska.jeck(at)management-forum.de

29.09.2021 - 30.09.2021

Lübeck

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Lübeck
PROGRAMM ALS PDF Auf die Merkliste

Ansprechpartner:innen

Franziska Jeck

Teamleitung Veranstaltungsorganisation

+49 8151 2719–26

E-Mail senden
Iris zu Loewenstein
Iris zu Löwenstein

Leitung Ausstellung & Sponsoring

+49 8151 2719–50

E-Mail senden
Elke Wiedmaier
Elke Wiedmaier

Geschäftsführende Gesellschafterin

+49 8151 2719–10

E-Mail senden

Werden Sie jetzt Aussteller/Partner:

Intensivieren Sie bestehende Kontakte und errreichen Sie hochkarätige potentielle Kunden.

JETZT PARTNER WERDEN

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 10:00 - 16:00 Uhr
Fr. 10:00 - 13:00 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice