Ihre Weiterbildung ist uns wichtig: Sollte eine Durchführung in Präsenz nicht möglich sein, findet das Seminar online statt – selbstverständlich in gleicher Qualität!
Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 10:00 - 16:00 Uhr
    Fr. 10:00 - 13:00 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • NEWSLETTER ANMELDUNG

    Unser Veranstaltungs-Newsletter informiert Sie über neue Seminare und aktuelle Konferenzen.
     

    Anmelden

Konferenz: KrankenhausLogistik 2021

7. Fachkonferenz für Entscheider, Krankenhauslogistiker & Fachplaner

Bewertung:
Kosten:
(Kategorie KLINIK)
(Kategorie INDUSTRIE)

Inhalte der Konferenz "Krankenhaus Logistik 2021"





Erster Konferenztag: Dienstag, 5. Oktober 2021

Moderation: Uwe Borchers, Geschäftsführender Vorstand, ZIG – Zentrum für Innovation in der Gesundheitswirtschaft OWL

9.00 Begrüßung durch Management Forum Starnberg

9.05 Digitaler Stresstest in der Krankenhauslogistik | Evolution der Planung logistischer Prozesse in skandinavischen Krankenhäusern

  • Wir wollen das Auditorium auf eine Reise mitnehmen, an dessen Ende eine belastbare digitale Prozessplanung in einem Krankenhaus steht. Das Zusammenspiel innovativer Transportsysteme, abgestimmt auf den Bedarf einer medizinischen Einrichtung wird digital abgebildet und auf Herz und Nieren geprüft.
  • Zentralsterilisation eines Krankenhauses in Skandinavien mit nahezu allen Logistiksystemen
  • Der Planungsprozess und seine digitale Umsetzung wie er in den nordischen Ländern erfolgt
  • Darstellung der Planungsprozesse (2D-3D-BIM-virtuell-Simulation-Emulation) mit Mehrwert nach der Planung

Daniel Anders-Taudien, Projektleiter Krankenhauslogistik, Ramboll Deutschland GmbH, Hamburg

10.00 Neubauplanung | Zentrale Kapazitäts- und Ressourcenplanung für den Neubau, Waldkliniken Eisenberg

  • Eine Anschauung über Bau, Organisation, Prozesse, Digitalisierung und Mitarbeiterführung – für die Zufriedenheit der Patientengäste?
  • Eine Reise zu und mit den Waldkliniken Eisenberg – dem Deutschen Zentrum für Orthopädie

David-Ruben Thies, Geschäftsführer, Waldkliniken Eisenberg GmbH, Eisenberg bei Leipzig

10.45 Kommunikations- und Kaffeepause

11.15 Controlling | Nutzung des Healthcare Control Centers zur digitalen Patienten-Prozesssteuerung für ein optimales OP-Management im Marienkrankenhaus, Kassel

  • Darstellung digitaler Patienten-Prozesssteuerung
  • Minutengenaues Monitoring der Prozesse im Healthcare Control Center
  • Arztunterstützende Planungs-Tools mit Forecasting der Ressourcenauslastung Klinikum Siloah
  • Einsatz abgestimmter Reaktionsmuster bei Auftreten von Prozessabweichungen
  • Nutzen sowie Wirtschaftlichkeit und Amortisation der ganzheitlichen Systemlösung

Dr. Marco Emmermann, Geschäftsführer, Visality GmbH, Potsdam

Michael Schmidt, Geschäftsführer, Marienkrankenhaus Kassel gGmbH, Kassel

12.00 Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte | Renovierung der AEMP bei laufendem OP Betrieb durch den Einsatz einer temporären modularen Einheit

  • Was sind die Herausforderungen für den Umbau beim laufenden OP Betrieb?
  • Welche Möglichkeiten stehen zur Verfügung?
  • Wie läßt sich eine AEMP Modul Lösung als Mietanlage in den Krankenhausworkflow einbinden?
  • Was haben Analysen von „BEST PRACTICE“ Lösungen bei den Sana Kliniken ergeben?

Hans-Jörg Drouin, Geschäftsführender Gesellschafter, MMM Healthcare International GmbH, Planegg

Thomas Rauch, Bereichsleiter Fachplanung, Sana-Medizintechnisches Servicezentrum GmbH, Leinfelden-Echterdingen

12.45 Gemeinsames Mittagessen

14.30 Beschaffungslogistik | Digitalisierung aus Sicht der IT und des Einkaufs

  • Prozessanalyse mit externem Partner und Prozesskostenanalyse
  • Umsetzung des Projekts Scan pro Care
  • Changemanagement in der IT – Die IT als interner Treiber der Digitalisierung im Klinikverbund

Steffen Grebner, Bereichsleitung Beschaffungsmanagement, KRH Klinikum Region Hannover, Hannover

15.15 Potenzialanalyse der Krankenhauslogistik aus verschiedenen Perspektiven gedacht

  • Sind Ihre Warenströme bereits prozessoptimiert?
  • Durchführung einer Potentialanalyse hinsichtlich: Digital – Strategisch – Green – 4.0-Fähigkeit
  • Green hospital vs. hospital 4.0 – ein Wiederspruch?
  • Darstellung von Praxisbeispielen aus verschiedenen Krankenhäusern (Universitäts- und Städtische Kliniken) für die Potentialanalyse

Sebastian Wibbeling, Abteilungsleiter Health Care Logistics, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML, Dortmund

16.00 Kommunikations- und Kaffeepause

16.45 OP-Logistik | Digitale patientenbezogene Materialerfassung – wie Arbeiten die Kliniken Südostbayern und h-Trak zusammen

Andreas Lange, Geschäftsbereichsleiter Infrastruktur, Kliniken Südostbayern AG, Traunstein

17.30 Podiumsgespräch | Krankenhauslogistik – Was sind die Zukunftsthemen?

Gesprächsleitung Uwe Borchers mit Referenten und Teilnehmern

18.15 Get-Together | Management Forum Starnberg lädt Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.



ZWEITER KONFERENZTAG:

Mittwoch, 6. Oktober 2021

Moderation: Uwe Borchers

9.00 SPECIAL: Besichtigung Krankenhauslogistik live Abfahrt zur Besichtigung mit anschließendem Rücktransfer ins Hotel

10.30 Kommunikations- und Kaffeepause

11.00 Evakuierungslogistik | Klinikräumung nach Bombendrohung am Bundeswehrkrankenhaus Ulm

  • Klinikevakuierungen oder -räumungen kommen leider häufiger vor, als wir denken
  • Eigentlich: Problematik im Rahmen der Brandschutzkonzepte
  • Aber: Bei Amok-Lagen oder terroristischer Bedrohung: Modifikationen der üblichen Notfallpläne erforderlich, realistischen Szenarien notwendig
  • Kompletten Räumung einer 500 Bettenklinik binnen 2 Stunden aufgrund einer Bombendrohung
  • Organisatorisches und logistisches Zusammenspiel der Klinikkräfte mit den externen Einsatzkräften

Dr. Jens Hauke, Oberarzt d. Reserve und Schmerztherapeut, Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Ulm

11.45 Patientenlogistik | Patientennahe und -ferne Transport

  • Entlastung des Pflegedienstes – Was ist sinnvoll und möglich?
  • Mitarbeiterqualifizierung – Was ist gesichert? Was ist gefordert?

Marko Peuyn, Abteilungsleiter Logistik, UK Medical Services GmbH, Uniklinik Düsseldorf

12.15 Gemeinsames Mittagessen

13.45 Change Management | Mitarbeiter(neu)organisation und -anleitung bei der Einführung von Prozessänderungen im laufenden Betrieb am Beispiel Uniklinik Schleswig Holstein

  • Logistik braucht die Akzeptanz der Nutzer im Krankenhaus,
  • Change Management spielt hier eine entscheidende Rolle,
  • Prozesse müssen auf beiden Seiten abgestimmt werden und Effektivität und Effizienz zu gewährleisten

Dr. Martina Oldhafer, Medizinsoziologin und ehem. Leitung Change Management am Universitätsklikum Schleswig-Holstein, MediChange GbR, Hamburg

14.30 Förderungen | Kredite und Zuschüsse für Krankenhäuser

  • NEU: Bundesförderung effiziente Gebäude (BEG) für Neubau und Sanierung
  • Finanzierungsmöglichkeiten – Investitionen, Betriebsmittel und Digitalisierung von Krankenhäusern

David Michael Näher, Kommunale Infrastrukturfinanzierung, KfW Bankengruppe, Berlin

ca. 15.00 Ende der Fachkonferenz


FACHLICHE LEITUNG

Uwe Borchers ist Geschäftsführender Vorstand des ZIG, dem Zentrum für Innovation in der Gesundheitswirtschaft Ostwestfalen-Lippe, Bielefeld. Er ist dort seit 1999 tätig und seine Schwerpunkte sind u.a. die regionale Clusterentwicklung in der Gesundheitswirtschaft, Netzwerkmanagement, Organisationsberatung, Moderation

Diese Veranstaltung richtet sich an Mitglieder der Geschäftsleitung, Verwaltungs-, Pflegeleitung, die ärztliche Leitung der Krankenhäuser sowie an Fach- und Führungskräfte von Krankenhäusern aus den Bereichen Logistik, Prozessmanagement, Infrastruktur, Facility Management, Einkauf, Beschaffung, Bau, Verwaltung und Organisation. Zudem angesprochen sind auf diesem Sektor beratende Dienstleistungsunternehmen sowie weitere Fachplaner aus Ingenieurbüros Hochbau, Anlagenbau, Architektur, TGA, Gesamtplanung sowie Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für die Krankenhauslogistik.- Wir freuen uns auf Sie!

Daniel Anders-Taudien

Daniel Anders-Taudien arbeitet seit mehr als 10 Jahren im Krankenhausmarkt. Er hat vom Projektmanagement im Krankenhausbau, der Analyse von klinischen Prozessen und der Entwicklung und Einführung von Logistik- und Servicesoftware in medizinischen Einrichtungen bis hin zu Vertriebsaktivitäten für Intra-Logistik-Automatisierungslösungen viele Projekte im Krankenhausmarkt erfolgreich umgesetzt. Eine langjährige Erfahrung im Abreiten mit medizinischen Einrichtungen, in der Intra-Logistik Planung, eine starke Kundenorientierung sowie Erfahrung in Change-Management-Projekten bilden die Grundlage für das erfolgreiche Erarbei

Hans Jörg Drouin

Hans Jörg Drouin ist seit 2007 verantwortlich für Turnkey-Projekte in der MMM Group. Er verfügt über mehr als 30 Jahre Berufserfahrung im Gesundheitswesen. Für die MMM entwickelte er das Konzept der AEMP Mietmodule, die zwischenzeitlich sehr erfolgreich in Deutschland, Niederlanden, Schweiz und Dänemark eingesetzt werden. Darüber hinaus ist er seit 2015 geschäftsführender Gesellschafter der MMM Healthcare International, die nachhaltige modulare Krankenhaus Systemlösungen in Entwicklungs- und Schwellenländer vermarktet.

Marco Emmermann

Dr. Marco Emmermann verantwortete und leitete im Laufeseiner 32-jährigen Beratungstätigkeit weit über 600 Projekte bei über 200 Konzernen und Großunternehmen sowie international aufgestellten Mittelständlern aus der Industrie sowie der Healthcare- und Dienstleistungsbranche. Seine Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Unternehmensstrategie- und Organisationsentwicklung, Strategische Geschäftsfeldentwicklung sowie Markt- und Wettbewerbsanalysen, Prozessmanagement und Logistik sowie Change Management und Training. Neben zahlreichen Vorträgen im In- und Ausland veröffentlicht er regelmäßig Artikel in namhaften Fachzeitschriften.

Steffen Grebner

Steffen Grebner ist seit Januar 2021 Leiter der Zentralbereiche IT und Beschaffungsmanagement der KRH Kliniken Region Hannover. Zuvor war er 13 Jahre lang Geschäftsführer der Klinik Ernst von Bergmann gGmbH und davor Direktor Betrieb/Logistik des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. Steffen Grebner ist zusätzlich Geschäftsführer der klinikeigenen Consultingfirma UCM sowie bei Dräger Medical in diversen Leitungspositionen im In- und Ausland.

Jens Hauke

Dr. Jens Hauke ist Oberstarzt d. Reserve, Facharzt für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin, Leitender Notarzt, Schmerz- und Palliativmedizin in Ulm. Seine aktive Bundeswehrzeit dauerte von 1987 - 2007, die er überwiegend am Bundeswehrkrankenhaus Ulm verbrachte. Dort fand 2007 auch die Evakuierung des Krankenhauses statt, die er live miterlebte. Zudem wurde er in Auslandseinsätzen in Sarajevo, Kosovo, Kabul, Usbekistan und Kundus eingesetzt. 2008 absolvierte er eine einjährige Hospitation im Universitätsklinikum Bergmannsheil in Bochum 2008 und ist seitdem Schmerztherapeut mit eigener Praxis am Bundeswehrkrankenhaus Ulm.

Andreas Lange

Andreas Lange ist Mitglied der Unternehmensleitung der Kliniken Südostbayern und verantwortet seit inzwischen 11 Jahren den Geschäftsbereich Infrastruktur u.a. mit den Schwerpunkten Digitalisierung, IT, Medizintechnik, Apotheke, AEMP. Zudem ist er Geschäftsführer der angegliederten Servicegesellschaften. Andreas Lange ist Diplom-Betriebswirt und hat einen juristischen Master-Abschluß. Er ist von der CHIME zertifizierter Healthcare CIO und seit über 25 Jahren in verschiedenen Managementfunktionen im Gesundheitswesen tätig. Sein Leitbild ist: „Digitalisierung und optimierte Prozesse machen Menschen schneller, sicher und besser gesund.“

David Michael Näher

David Michael Näher ist als Key Account Manager in der KfW Infrastrukturfinanzierung tätig. In dieser Eigenschaft berät er Kommunen sowie kommunale und soziale Unternehmen zu Fördermöglichkeiten der KfW Bankengruppe. Von der regionalen Aufteilung ist er dabei für die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen und Thüringen zuständig.

Dr. Martina Oldhafer

Dr. Martina Oldhafer MBA ist Medizinsoziologin mit umfangreichen Führungserfahrungen im Gesundheitswesen im ambulanten und stationären Bereich. Am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein war sie mit Aufbau und Leitung des Change Managements betraut. Sie ist als Beraterin, Coach und Autorin tätig.

Marko Peuyn

Marko Peuyn ist seit 2012 an der Uniklinik Düsseldorf (UKD). Nach verschiedenen Positionen im Pflegemanagement war er fünf Jahre in der Vorstandsstabsstelle Qualitätsmanagement und Patientensicherheit tätig, ehe er 2019 die Abteilungsleitung Logistik in der Tochtergesellschaft UK Medical Services GmbH, und in der Folge zusätzlich im Jahr 2021 die Sachgebietsleitung Patiententransport am Universitätsklinikum Düsseldorf übernahm. Er steht kurz vor seinem Abschluss Master of arts Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen.

Thomas Rauch

Thomas Rauch ist Bereichsleiter Fachplanung Medizintechnik beim Sana Medizintechnisches Servicezentrum GmbH und verantwortet seit 2010 die medizintechnischen Lösungen bei der Sana Kliniken AG, sowie bei externen Kunden mit dem Ziel, „BEST PRACTICE“ Lösungen in der Gesundheitsversorgung zu entwickeln und zu etablieren. Aus seiner langjährigen Tätigkeit in der Automobilindustrie und bei der baulichen Entwicklung von Fertigungswerken, verfügt er auch über branchenübergreifende Erfahrungen, um mit temporären und wirtschaftlichen Lösungen den Betrieb und Workflow aufrecht zu erhalten.

Michael Schmidt

Michael Schmidt ist seit 2009 Geschäftsführer der St. Vinzenz Krankenhaus gGmbH, Fulda und ebenfalls seit 2008 Geschäftsführer der Marienkrankenhaus Kassel gGmbH und des St. Elisabeth-Krankenhauses Volkmarsen. Davor war er als Krankenhausmanager innerhalb der St. Vinzenz Krankenhaus gGmbH tätig. Vor 2006 sammelte er Expertise als Consultant bei Ostermann & Partner.

David-Ruben Thies

David-Ruben Thies ist Geschäftsführer der Waldkliniken Eisenberg – Deutsches Zentrum für Orthopädie in Thüringen. Als Krankenpfleger in München begann seine Karriere im Gesundheitswesen. Nach seinem Diplom zum Krankenhausbetriebswirt wurde er nach weiteren Positionen in München und Suhl 2008 CEO der Waldkliniken Eisenberg. Hier arbeitet er mit Enthusiasmus an der Entwicklung und Umsetzung zukunftsweisender Health Care Konzepte. Entsprechend entsteht in Eisenberg aktuell ein außergewöhnliches Bettenhaus für das Deutsche Zentrum für Orthopädie, entworfen von Matteo Thun & Partners und ganz im Sinne von Hospitecture in einer heilenden Umgebung.

Sebastian Wibbeling

Dr.-Ing Sebastian Wibbeling arbeitet seit 2000 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik. 2007 gründete er die Abteilung Health Care Logistics. Seine Arbeitsgebiete umfassen die Krankenhauslogistik, Pharma-Logistik und die IT in Verbindung mit Devices. Schwerpunkte im Bereich der Krankenhäuser sind die Gestaltung der Stationsversorgung, die Transport- und Lagerplanung, die OP-Logistik, die Digitalisierung und Devices, das logistische Betriebskonzept sowie der logistische Masterplan als Zielstrategie für Neu- oder Umbauten.

Moderation

Uwe Borchers

Uwe Borchers ist Geschäftsführer des ZIG – Zentrum für Innovation in der Gesundheitswirtschaft Ostwestfalen-Lippe, Bielefeld. Er ist dort seit 1999 tätig. Seine Schwerpunkte sind: regionale Clusterentwicklung in der Gesundheitswirtschaft, Netzwerkmanagement, Organisationsberatung, Moderation. Zuvor war Uwe Borchers an den Universitäten Bielefeld und Kaiserslautern in Lehre und Forschung zu Organisationswandel, Informatisierung und strategischer Personal- und Unternehmenspolitik tätig. Er ist Mitglied im Vorstand des Netzwerks Deutsche Gesundheitsregionen e.V., Berlin.

Teilnehmerstimmen zu der Fachkonferenz "Krankenhauslogistik 2021"

"Ein sehr ausgewogener Überblick und Austausch über Möglichkeiten und Grenzen der Digitalisierung von Logistikprozessen in der Kliniklandschaft."
I. Rolf; Linde Gas Therapeutics GmbH
"Endlich mal wieder ein Healthcare-Kongress, welcher thematisch eng beim eigentlichen Thema bleibt und nicht versucht, die gesamte eHealth-Welt zu retten... Deshalb kommen auch die Fachleute!"
J. Seeliger; Bosch
"Die Veranstaltung ermöglicht einen interdisziplinären Austausch rund um die Krankenhauslogistik auf einem fachlich sehr hohem Niveau."
Prof. Dr. H. Otten; Hochschule Niederrhein
"Wiedermal gelungen Danke"
A. Kaebelmann; Wiegand System GmbH
"Insgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung mit im wesentlichen guten und interessanten bis sehr interessanten Vorträgen. Ebenso eine gute Plattform sich auf "Arbeitsebene" zu vernetzen."
R. Arnold; Klinikum Fürth
"Zielgruppe bestens getroffen!!!"
M. Vogt; UKD
"Ein etablierter Treffpunkt für Menschen, die sich mit dem Thema Krankenhauslogistik beschäftigen."
T. Bredehorn; Fraunhofer IML
"Die Fachkonferenz "Krankenhauslogistik" 2019 war mit den Rahmenbedingungen und Inhalten eine gelungene Veranstaltung."
U. Korte; Universitätsklinik Bonn
"sehr gelungene Veranstaltung"
K. Vetter; Vivantes Service GmbH
"Bereichernd, anregend, spannend"
U. Sommer; UKAACHEN

Preisinformationen zur Fachkonferenz "Krankenhaus Logistik 2021"

Alle Gebühren gelten zzgl. gesetzlicher MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an dieser Fachkonferenz teilnehmen, gewähren wir dem zweiten Teilnehmer und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie die Teilnahmebestätigung und eine Rechnung. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Orts-, Format-, Termin- und Programmänderungen behalten wir uns vor. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

Kategorie KLINIK: € 795,- zzgl. gesetzl. MwSt. für 1) Fach- und Führungskräfte aus Krankenhaus, Spital und Klinik, der Bereich Logistik & Einkauf, -Bau, Planung, Geschäftsleitung, Leitung Pflege, Leitung Verwaltung 2) Architekten, Bauingenieure, Fachplaner der unabhängigen Architektur- und Fachplanungsbüros 3) Anbieter von Dienstleistungen für die Krankenhauslogistik 4) Berater für den Sektor Krankenhauslogistik | Melden sich aus einem Krankenhausbetrieb eine Person der Geschäftsleitung und eine Person der jeweiligen Krankenhauslogistik an, so erhalten die beiden Teilnehmer automatisch zusammen den Kombipreis von € 1.395,- zzgl. gesetzlicher MwSt.

Kategorie INDUSTRIE: € 1.495,- zzgl. gesetzl. MwSt. für 1) Hersteller von Produkten für den Krankenhausbedarf

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

TERMINE UND VERANSTALTUNGSORTE ZUR Konferenz: KrankenhausLogistik 2021

Dienstag, 05. und Mittwoch, 06. Oktober 2021 in Essen: Ruhrturm Essen, Huttropstraße 60, 45138 Essen, Telefon: +49 201 17003-0, E-Mail: info@ruhrturm.de, Internet: https://www.ruhrturm.de .


Bei unseren Präsenzveranstaltungen sind Sie sicher!

Die Gesundheit unserer Teilnehmenden hat bei uns absolute Priorität. Wir gewährleisten eine sichere Durchführung der Veranstaltung durch die konsequente Umsetzung der Hygienevorgaben der Bundes- und jeweiligen Landesregierung. Unsere Maßnahmen werden analog zu den am Veranstaltungstag geltenden Vorschriften angepasst. Entsprechend entwickelt sich unser Hygienekonzept stetig weiter, um jederzeit allen Vorschriften und Ansprüchen gerecht zu werden.

Zimmerreservierung

Für diese Konferenz steht Ihnen im Veranstaltungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung bei Bedarf möglichst bald direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg GmbH vor.


Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 54,90 (einfache Fahrt mit Zugbindung inklusive City Ticket zur Nutzung in bestimmten Tarifzonen des ÖPNV für An- und Abreise in 126 Städten; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Infos unter: www.management-forum.de/bahn-sonderkonditionen

Platinpartner

Über 65 Jahre Know-How in der Sterilgutaufbereitung machen uns zu echten Experten. Die MMM Group ist ein führender Anbieter für GeneralunternehmerLeistungen im Bereich des Neubaus und der Sanierung von medizintechnischen Fachabteilungen - insbesondere der AEMP. Wir schaffen Gesamtlösungen, die Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit mit allen baulichen und technischen Details verbinden. Unsere modularen AEMP Lösungen ergänzen das Produkt- und Dienstleistungsangebot rund um die Aufbereitung von Medizinprodukten. Mehr als 1200 Mitarbeiter engagieren sich mit Kompetenz und Freude für den Gesamtauftrag der MMM Group: Menschen zu Schützen!

Website: www.mmmgroup.com

www.mmm-hci.com

Ramboll ist eine internationale Ingenieur-, Architektur- und Managementberatung, die 1945 in Dänemark gegründet wurde. Unsere 16.000 Expertinnen und Experten sind in den Geschäftsbereichen Hochbau, Transport & Infrastruktur, Wasser, Umwelt & Gesundheit, Architektur, Landschaftsarchitektur & Urbanismus, Energie und Management Consulting tätig. Wir kombinieren lokale Expertise mit globalem Know-how aus 35 Ländern,um innovative Ideen und nachhaltige Lösungen für unsere Kundinnen und Kunden zu entwickeln. Wir nennen es: Bright Ideas. Sustainable Change.

Website: www.ramboll.de

Goldpartner

Digitalisierung in gewerblichen Betriebsbereichen: Darin liegen für Unternehmen besondere Chancen und Herausforderungen. Mitarbeiter in Produktion und (Intra-)Logistik brauchen mobile & robuste IT-Ausrüstung. Und müssen damit auch Objekte automatisch identifizieren können. AISCI liefert robuste Mobilcomputer, Scanner für Barcodes & RFID und alles zum Drucken von Etiketten. Und unterstützt Unternehmen mit allen Dienstleistungen, die Einführung und Betrieb leicht machen: Beratung, kostenlose Teststellung, Support & Service, ERP-Anbindung & App-Entwicklung. Mehr als 60 spezialisierte Profis sorgen täglich dafür, dass uns 3.000+ aktive Kunden treu bleiben. Und dafür, dass sich immer mehr Unternehmen für einen leichten Weg zur Digitalisierung – mit AISCI – entscheiden.

Website: www.aisci.de

Seit über 60 Jahren ist apetito Verpflegungsspezialist in der Gemeinschaftsverpflegung und bietet individuelle, maßgeschneiderte Verpflegungskonzepte für z.B. Klinik-Küchen an. apetito steht für Zukunftsküche d.h. moderne zukunftsorientierte Verpflegungslösungen, die wirtschaftlich, prozesssicher und qualitativ hochwertig sind. Neben ausführliche, kostenlose Küchenanalysen, durchgeführt von unseren Fachexperten, beraten wir individuell und erstellen ein auf unsere Kunden abgestimmtes Verpflegungskonzept. Sprechen Sie uns gerne an!

Website: www.apetito.de/kliniken

SMART CJM ist ein Fullservice-Anbieter für Customer-Journey-Management. Seine Software-Lösungen Smart Patient eXperience, Smart Citizen eXperience und Smart Customer eXperience unterstützen Kliniken, Arztpraxen, Behörden sowie Handel und Finanzdienstleister, Patienten- bzw. Besucherströme zu optimieren. Das Ergebnis ist eine serviceorientierte Journey für Besucher. Kliniken, Arztpraxen, Unternehmen und Institutionen können ihre Ressourcen besser planen, sie steigern die Produktivität und gleichzeitig die Mitarbeiter- sowie Besucherzufriedenheit.

Website: https://www.smart-cjm.com/branchen/gesundheitswesen

In 26 Jahren Firmengeschichte ist DYNAMED zum führenden Anbieter für Krankenhauslogistik-Software gewachsen und bedient mit über 350 Anwenderkliniken den europäischen Markt.

Mit mehr als 20 Modulen und Features für die Bereiche Logistik und Services (Bettenmanagement, Speisenversorgung u.v.m.), zahlreichen Schnittstellen sowie fortschreitend neuen technischen Innovationen – bspw. KI-gestützte automatische Disposition, Echtzeit-Ortung sowie CARE+, App für Pflege und Logistik – sorgt ihre Software LOGBUCH für ganzheitliche, transparente und wirtschaftliche Prozesse.

 

Website: www.DYNAMED.de

Silberpartner

Die Kenter GmbH ist einer den größten Anbieter für Reinigungstechnik mit über 250 Mitarbeiter im Netzwerk. Stammsitz ist Leipheim. Die Themenfelder der Zukunft wie Hygiene, Robotik und Nachhaltigkeit werden strategisch besonders beachtet – in allen Bereichen wird das Unternehmen seinem Ruf als Innovationstaktgeber gerecht.

Website: https://kenternext.de/

Sabine Widmann

Sabine Widmann

Senior Projektmanagerin

+49 8151 2719–20

sabine.widmann(at)management-forum.de

Tim Freiwald

Manager Ausstellung & Sponsoring / Projektmanager Inhouse

+49 8151 2719–14

tim.freiwald(at)management-forum.de
Christine Cooper-Busch

Christine Cooper-Busch

Veranstaltungsorganisation

+49 8151 2719–23

christine.cooper-busch(at)management-forum.de

05.10.2021 - 06.10.2021

Essen

Ruhrturm Essen
PROGRAMM ALS PDF Auf die Merkliste

Ansprechpartner:innen

Sabine Widmann
Sabine Widmann

Senior Projektmanagerin

+49 8151 2719–20

E-Mail senden
Tim Freiwald

Manager Ausstellung & Sponsoring / Projektmanager Inhouse

+49 8151 2719–14

E-Mail senden
Christine Cooper-Busch
Christine Cooper-Busch

Veranstaltungsorganisation

+49 8151 2719–23

E-Mail senden
Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro

Kundenservice

+49 8151 2719–22

E-Mail senden

Werden Sie jetzt Aussteller/Partner:

Intensivieren Sie bestehende Kontakte und errreichen Sie hochkarätige potentielle Kunden.

JETZT PARTNER WERDEN

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 10:00 - 16:00 Uhr
Fr. 10:00 - 13:00 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice