Ihre Weiterbildung ist uns wichtig: Sollte eine Durchführung in Präsenz nicht möglich sein, findet das Seminar online statt – selbstverständlich in gleicher Qualität!
Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 10:00 - 16:00 Uhr
    Fr. 10:00 - 13:00 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • NEWSLETTER ANMELDUNG

    Unser Veranstaltungs-Newsletter informiert Sie über neue Seminare und aktuelle Konferenzen.
     

    Anmelden

TDI21 - Tage der Innenstadt

Fachkonferenz mit Best Practices und exklusiver Fachausstellung | 23./24. August 2021 in Düsseldorf

Kosten:
(Standardticket )
(Spezialticket für Kommunen)
(Digitale Teilnahme )

Programm zur Fachkonferenz "TDI21 - Tage der Innenstadt"


Ihre Moderatorin:

Verena Pliger, freie Journalistin

 

9:30     Begrüßung durch die Moderatorin und die Veranstalter

 

9:45 Mehrwerte in der Innenstadt

  • Was sind Trends und wie wirken sich diese auf die Innenstadt (Öffentlicher Raum, Infrastruktur und Gebäude) aus?
  • Was schafft Mehrwerte für die Innenstädte?
  • Was können Städte tun und wobei benötigen sie Unterstützung?

Dr.-Ing. Timo Munzinger, Referat für Stadtentwicklung und Städtebau, Dezernat für Stadtentwicklung, Bauen, Wohnen und Verkehr, Deutscher Städtetag

 

10:45    Keynote

Wird der wirtschaftliche Neustart gelingen? Herausforderungen für Städte

  • Die Chancen und Risiken für den Neustart der deutschen Wirtschaft: Herausforderungen für Unternehmen, Insolvenzen, Verschuldung und Zukunftsinvestitionen
  • Die Herausforderung für urbane Konzepte, den stationären Einzelhandel, neue Verkehrskonzepte
  • Das Problem der steigenden Immobilienpreise und Politikoptionen
  • Was macht Städte attraktiv, wie können sie im Wettbewerb bestehen? Die Bedeutung von Technologie, Talenten und Toleranz

Professor Marcel Fratzscher, Präsident des DIW Berlin

 

11:45    Kommunikations- und Kaffeepause

 

12:15 Tandem- und Praxistalk: Lokale Resilienz nach der Krise – Anforderungen, Strategien und Erfahrungen in Köln

  • Mit Stakeholder-Perspektiven zu örtlichen Belebungsstrategien
  • Mit neuen Steuerungsmodellen zu agiler und schlagkräftiger Wirtschaftsförderung im Strukturwandel
  • Trotz Ordnungsvorschriften zu mehr Spielraum für Innovation

Dr. Manfred Janssen, Geschäftsführer KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH

Boris Hedde, Geschäftsführer, IFH KÖLN

 

14:15    Gemeinsames Mittagessen und Gelegenheit zum Ausstellungsbesuch

 

14:30    Auf der Suche nach einer Neuerfindung der Innenstädte

  • Von Wareneinkauf zum Erlebnisaufenthalt!
  • Was bleibt, wenn der Handel geht?
  • Trend zu Quartieren: Die Mischung macht´s!
  • Sind die Mittelzentren die großen Verlierer?

Dr. Wolfgang Haensch, Partner und cima-Büroleiter Köln, CIMA Beratung + Management GmbH

 

15:30    Kommunikations- und Kaffeepause

 

16:00    Wir Stadtretter: über Schwarmintelligenz, Stadtlabore und Superhelden

  • Wer oder was sind die Stadtretter?
  • Gemeinsam sind wir stärker
  • Möglichmacher gegen die Angst vorm Scheitern
  • Erfolg hat 3 Buchstaben: TUN!

Ariane Breuer, Initiatorin, „Die Stadtretter“

 

17:00    Gemeinsames Abendprogramm: Die Veranstalter laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Vortragenden und Teilnehmenden – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.



ZWEITER TAG:

DIENSTAG, 24. AUGUST 2021

 

Ihre Moderatorin:

Verena Pliger, freie Journalistin

 

9:30      Future-proof inner cities

How MVRDV prepares inner cities for the future in an ever-changing world.

  • Green inner cities
  • Thriving inner cities
  • Social inner cities
  • Adaptive inner cities
  • Dense inner cities

Sven Thorissen, Architect and Director, Das Studio, MVRDV

 

10:30    Place Making & Co-Kreation: Wie gestalten wir unsere Städte zukunftsfähig?

Ein Perspektivwechsel am Best-Practice-Beispiel aspern Die Seestadt Wiens

  • Ganzheitliche Mischung als Zukunftsrezept
  • Identität schaffen durch Konzepte mit menschlichem Maßstab
  • Perspektivwechsel in der Stadtgestaltung: die co-kreative Entwicklung urbaner Destinationen in Zusammenarbeit mit Projektentwicklern, Betreibern, Städten und Kommunen

Cornelia Bredt, Marketingleiterin, Wien 3420 aspern Development AG

Karen Klessinger, Kreativdirektorin, dan pearlman Markenarchitektur GmbH

 

11:30    Kommunikations- und Kaffeepause

 

12:00    Auf dem Weg zur resilienten Innenstadt

  • Mögliche Maßnahmen zur Unterstützung/“Rettung“ der Innenstädte
  • Wie können Innenstädte wieder „aufgepeppt“ werden?
  • Wie Innenstadt funktionieren kann: Praxisbeispiel Forum Hanau in Hessen und Viktoria Karree Bochum

Harald Ortner, Geschäftsführer, HBB Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft Holding

 

13:00    Gemeinsames Mittagessen

 

14:00    Quo Vadis Innenstadt?

Die Rolle der Digitalisierung in der kommunalen Stadtentwicklungs- und Standortpolitik 

  • Stadt- und Regionalentwicklung in Zeiten der Digitalisierung
  • Digitale Raumkompositionen - Analoge Stadt-Knoten versus virtuelles Stadt-Netz
  • Hybride Innenstädte – Vernetzung virtueller und analoger Angebote
  • Ausblick und Perspektiven

Dr. Gustav Lebhart, CIO, Stadt Cottbus

 

15:00    RE_MakeCity - Prozessgestaltung und Best Practice Modelle für die urbane Resilienz

  • Protoypische Lösungen für die Reaktivierung des Leerstands
  • Besondere Nutzungskonzepte für die Umgestaltung und die Neudeutung von Bestandsflächen
  • Kultur als Motor für Veränderungsprozesse im städtischen Raum
  • Prozessgestaltung für die Transformation des urbanen Raums
  • Formate für das Zusammenführen städtischer Akteure; Neue Allianzen für die urbane Resilienz

Francesca Ferguson, Founding Director, Make_Shift gGmbH

 

ab ca. 16h Gelegenheit zur Abschlussdiskussion und Ende der Jahrestagung

Zielgruppe der Fachkonferenz "TDI21 - Tage der Innenstadt"


TDI21 ist der Treffpunkt von Fach- und Führungskräften im Bereich City-Management und Infrastruktur: Kommunen, Wirtschaftsförderungsgesellschaften,

Projektentwicklern, Architekten. Ebenso angesprochen sind Stadtmarketing, Bauunternehmen, Facility Management sowie in diesem Sektor

tätige Dienstleistungsunternehmen.

Conny Bredt

Cornelia Bredt, Leiterin Marketing der Wien 3420 aspern Development AG. In dieser Funktion seit knapp 10 Jahren auf Engste mit der Marke ‚aspern Die Seestadt Wiens‘ verbunden, hinter der eines der größten und ambitioniertesten Stadtentwicklungsprojekte Europas steckt. Stets Promoterin interdisziplinärer Arbeitsprozesse setzt sie bewusst auf Frauenpower – grad in der Stadtplanung! 

Cornelia Bredt hat einen Abschluss (Mag.rer.nat) in Psychologie und war nach ersten Tätigkeiten im Bereich der Sozialforschung zehn Jahre für den Österreichischen Rundfunk tätig, bevor sie zur Wien 3420 Development AG wechselte.

Ariane Breuer

Ariane Breuer ist Geschäftsführerin von CLEVER EXPANDIEREN und betreut mit ihrem innovativen Dienstleistungsunternehmen die Expansion großer Retailunternehmen in ganz Deutschland. Sie war auch an der Gründung des Netzwerks „Die Stadtretter“ beteiligt. Wissenstransfer, Tools und Projekte für Deutschland, stets praxisnah und innovativ. Das interkommunale Netzwerk für lebendige Innenstädte verzeichnet nach Gründung im Juni 2020 bereits rund 800 Unterstützer:innen aus der Stadtentwicklung, Wissenschaft, Privat- und Immobilienwirtschaft sowie Politik und begleitet deutschlandweit Leuchtturmprojekte und Reallabore. Der Ansatz: Gemeinsam sind wir stärker!

Francesca Ferguson

Francesca Ferguson ist Prozessmanagerin und urbane Kuratorin; Gründerin des Netzwerks Make_ Shift gGmbH. Make_Shift führt besondere Expertisen und Best Practice Modelle zusammen aus Architektur, Stadtplanung und Kreativwirtschaft für das Change Management im urbanen Kontext, entwickelt und gestaltet Prozesse für urbane Räume und Mischnutzungskonzepte. Francesca Ferguson war Direktorin des Schweizerischen Architekturmuseums und gründete das größte spartenübergreifende städtische Festival in Deutschland – MakeCity, Berlin – für Architektur und Andersmachen.

Prof. Marcel Fratzscher

Professor Marcel Fratzscher Präsident des DIW Berlin - eines der führenden und unabhängigen Wirtschaftsforschungsinstitute und think tanks in Europa - und Professor für Makroökonomie an der Humboldt-Universität zu Berlin, Wissenschaftler, Autor und Kolumnist.

Dr. Wolfgang Haensch

Dr. Wolfgang Haensch ist Partner und Büroleiter Köln bei der CIMA Beratung und Management GmbH. Zuvor war er bei der ExperTeam GmbH, Oberhausen, und bei ECON-CONSULT, dort ab 1997 Prokurist und mitverantwortlicher Leiter der Abteilung Standortentwicklung. Seine Schwerpunktbereiche bei der cima sind Stadtmarketing, Einzelhandel und Wirtschaftsförderung. Dr. Haensch verfügt über umfassende Projekterfahrung bei Innenstadt- und Einzelhandelskonzepten sowie in Immobilienentwicklung/ Innenstadtmanagement und der Moderation von Planungsprozessen.

Boris Hedde

Boris Hedde ist seit Ende 2009 Geschäftsführer des IFH KÖLN. Schwerpunkte seiner täglichen Arbeit sind forschungsbasierte Markt- und Kundenanalyse sowie Beratung in den Themenfeldern Handel im digitalen Zeitalter und (kommunaler) Strukturwandel. Er ist zudem Co-Founder und Aufsichtsratsvorsitzender von coadvise e.G., der Genossenschaft unabhängiger Digitalberater, gründete VITAIL – das Kompetenzforum für Handel und vitale Innenstädte, ist Mitinitiator der kommunal ausgerichteten Netzwerkplattform Die Stadtretter und bedient mit dem IFH KÖLN maßgeblich das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Handel zur Förderung der Digitalisierung im Mittelstand.

Dr. Manfred Janssen

Dr. Manfred Janssen ist Geschäftsführer der im Jahr 2019 neu gegründeten KölnBusiness Wirtschaftsförderungs GmbH. Seine Arbeitsschwerpunkte sind neben der klassischen Unternehmens und Investorenbetreuung sowie Standortmarketing insbesondere die Innovationsförderung im Start-up Ökosystem und in den Leitbranchen. Zuvor war er langjähriger Geschäftsführer von Wirtschaftsförderungen, Technologiezentren und Entwicklungsgesellschaften sowie Consultant in der Strategie- und Außenwirtschaftsberatung.

Karen Klessinger

Karen Klessinger ist Kreativdirektorin und Mitglied des Management Boards der 1999 gegründeten strategischen Kreativagentur dan pearlman Markenarchitektur GmbH.

Dr. Gustav Lebhart

Dr. Gustav Lebhart ist CIO der Stadt Cottbus/Chósébuz und u.a. für die IT-Strategie der Stadtverwaltung sowie für gesamtstädtische Digitalisierungsstrategie verantwortlich.

Dr.-Ing. Timo Munzinger

Dr.-Ing. Timo Munzinger MBA ist Referent für Integrierte Stadtentwicklung, Stadtplanung, Städtebau, Architektur und Stadtgestaltung beim Deutschen Städtetag. In seiner Funktion ist er als Vertreter der Kommunen im Beirat Innenstadt des BMI sowie der Landesinitiative Zukunft Innenstadt NRW vertreten. Zudem lehrt er an der RWTH Aachen und Universität Bonn zum Thema „Trends der Stadtentwicklung“. Zuvor arbeitete Dr. Munzinger als Architekt / Stadtplaner in Karlsruhe und Stuttgart. Er ist Mitglied der Architektenkammer bei der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung.

Harald Ortner

Harald Ortner ist seit 2004 Geschäftsführer der HBB Hanseatischen Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH (HBB) und als Teil der Unternehmensleitung für die Entwicklung, die Vermietung und das Management von gewerblichen Immobilien zuständig.

Sven Thorissen

Sven Thorissen, Director and Architect, currently oversees MVRDV’s Das Studio, explicitly focused on growing the office’s profile and portfolio in Germany. Sven Thorissen returned to MVRDV in early 2019 after a 12 year hiatus, a considerable period of which he was working as Concept Developer for Proper Stok and Strategic Advisor Spatial Development, Economy and Sustainability for the municipality of Alphen aan den Rijn. He leverages this broad range of experience with private and public organizations, across architectural design, project development, and sustainability in his studio leadership.

Moderation

Verena Pliger

Verena Pliger ist Direktorin des Südtiroler Wochenmagazins ff und des Wirtschaftsmagazins Südtirol Panorama. In den vergangenen fünf Jahren arbeitete Pliger als Moderatorin und freie Journalistin für TV, Radio, Online- und Printmedien, wo sie Print-Magazine und Videos koordinierte und konzipierte. Des Weiteren war sie im Bereich Unternehmenskommunikation und Social-Media-Management tätig. In ihren journalistischen Arbeiten beschäftigt sie sich vor allem mit den Themen Wirtschaft und Unternehmertum. Ihre journalistische Ausbildung absolvierte die Politikwissenschaftlerin an der Burda-Journalistenschule in München. Außerdem hat Verena Pliger in Bozen im Jahre 2011 das Bio-Bistro konzipiert, von der Einrichtung bis zu den Speisekarten.

Preisinformationen zur Fachkonferenz "TDI21 - Tage der Innenstadt"


Die Gebühr für die zweitägige Veranstaltung beträgt in Präsenz € 990,- zzgl. gesetzlicher MwSt., € 590,- zzgl. gesetzlicher MwSt. für Kommunen. Für den Livestream beträgt die Teilnahmegebühr € 290,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an dieser Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten Teilnehmer und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie die Teilnahmebestätigung und eine Rechnung. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.


Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 75,- zzgl. gesetzlicher MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens 15 Tage vor dem Termin schriftlich bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.


Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

TERMINE UND VERANSTALTUNGSORTE ZUR TDI21 - Tage der Innenstadt

Montag, 23. und Dienstag, 24. August 2021 in Düsseldorf: Hotel Nikko Düsseldorf, Immermannstr. 41, 40210 Düsseldorf, Telefon: 02118340, , Zimmerpreis: € 109,- exkl. Frühstück.


Bei unseren Präsenzveranstaltungen sind Sie sicher!

Die Gesundheit unserer Teilnehmenden hat bei uns absolute Priorität. Wir gewährleisten eine sichere Durchführung der Veranstaltung durch die konsequente Umsetzung der Hygienevorgaben der Bundes- und jeweiligen Landesregierung. Unsere Maßnahmen werden analog zu den am Veranstaltungstag geltenden Vorschriften angepasst. Entsprechend entwickelt sich unser Hygienekonzept stetig weiter, um jederzeit allen Vorschriften und Ansprüchen gerecht zu werden.

Zimmerreservierung

Für diese Konferenz steht Ihnen im Veranstaltungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung bei Bedarf möglichst bald direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg GmbH vor.


Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 54,90 (einfache Fahrt mit Zugbindung inklusive City Ticket zur Nutzung in bestimmten Tarifzonen des ÖPNV für An- und Abreise in 126 Städten; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Infos unter: www.management-forum.de/bahn-sonderkonditionen

Für diese Veranstaltung steht Ihnen im Veranstaltungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung rechtzeitig und direkt im jeweiligen Hotel unter Berufung auf „Management Forum Starnberg und TDI21“ vor. Der Zimmerpreis ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten.

Medienpartner

Elke Wiedmaier

Elke Wiedmaier

Geschäftsführende Gesellschafterin

+49 8151 2719–10

elke.wiedmaier(at)management-forum.de
Kai Linde

Kai Linde

Manager Ausstellung & Sponsoring

+49 8151 2719–35

kai.linde(at)management-forum.de

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 10:00 - 16:00 Uhr
Fr. 10:00 - 13:00 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice