Ihre Weiterbildung ist uns wichtig: Sollte eine Durchführung in Präsenz nicht möglich sein, findet das Seminar online statt – selbstverständlich in gleicher Qualität!

Zum Hauptinhalt springen
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 9:00 - 17:00 Uhr
    Fr. 9:00 - 15:00 Uhr

  • NEWSLETTER ANMELDUNG

    Unser Veranstaltungs-Newsletter informiert Sie über neue Seminare und aktuelle Konferenzen.

    Anmelden

Fachkonferenz: Brückenbautage

Fachkonferenz: Brückenbautage

Brückenbau und Verkehrsinfrastruktur am 10./11. November 2022 in Düsseldorf

Kosten:
(Kategorie öffentliche Hand:)
(Kategorie Industrie / Dienstleistungen)

Das Programm zur Veranstaltung "Brückenbautage"

Erster Tag: Donnerstag, 10. November 2022 

Moderation: Dr. Bernhard Hauke, Editorial Director, Verlag Ernst & Sohn 

9.30 Eröffnung & Begrüßung durch Management Forum Starnberg und den Moderator

BRÜCKENNOTSTAND BESEITIGEN

9.45 Leistungsfähige Infrastruktur sichern

  • Stabile Finanzierung der Brückensanierung sicherstellen
  • Schnellere Planungs- und Genehmigungsverfahren umsetzen
  • Effizienter planen und bauen

René Hagemann, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer, Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.

INNOVATIONEN

10.15 Internationale Entwicklungen und Innovationen im Brückenbau

  • Neuartige beschleunigte Bauverfahren
  • Nachhaltige Bauweisen
  • Digitalisierung im Brückenbau
  • Baustellenlogistik und Projektmanagement

Dr.-Ing. Markus Gabler, Bereichsleiter Brückenbau, Arup Deutschland GmbH

10.45 Kommunikations- und Kaffeepause Gelegenheit zum Ausstellungsbesuch

EXPERTENGESPRÄCHE

NACHHALTIGKEIT

11.15 „How dare you?!“ – Brücken im Kampf gegen den Klimawandel

  • Greta Thunberg, Net Zero und die Rolle der Bauindustrie
  • Aktive Mobilität: weniger Straßenverkehr durch mehr Brücken?
  • Beobachtungen und Tipps aus der Praxis

Bartlomeij Halaczek, International Director, Knight Architects

BRÜCKEN NEU DENKEN

11.35 Multichance statt Mononutzung

  • Welche Nutzungen wären in der „Green Bridge“ möglich?
  • Wie realistisch ist der Initiativentwurf für die Düsseldorfer Theodor-Heuss-Brücke?
  • Versteckte Potentiale in der Stadt

Jabra Soliman, Assoziierter Partner, RKW Architektur+

DISKUSSION

11.55 Zukunftsfähige Konzepte im Brückenbau

Bartlomeij Halaczek,

Dr. Bernhard Hauke,

Rolf Jung,

Jabra Soliman

12.15 Gemeinsames Mittagessen

Gelegenheit zum Ausstellungsbesuch

ENGINEERING

13.30 Nachhaltigkeit durch Leichtbau

  • Die Entwicklung der Orthoverbundfahrbahnplatte
  • Konstruktionsprinzip anhand von aktuellen Beispielen
  • Welche Konstruktionselemente braucht es?
  • Wie sieht die zukünftige Entwicklung aus?

Rolf Jung, Vorstandsvorsitzender, Leonardt, Andrä und Partner AG

INFRASTRUKTUR-GROSSPROJEKTE

14.00 Effiziente Vertrags- und Verantwortungsmodelle

  • Kattwykbrücke Hamburg
  • Rheinbrücke Leverkusen
  • Mülheimer Brücke Köln
  • Unterschiede, Konsequenzen, wie weiter?

Uwe Heiland, Geschäftsführer, SEH Engineering GmbH

BEWERTUNG

14.30 Ganzheitliche Betrachtung von Brückenbauwerken

  • Welche Kosten müssen wir berücksichtigen?
  • Ressourcenverbrauch
  • Gesamtwirtschaftliche Betrachtung verschiedener Brückenbauweisen 
  • Bewertung und Optimierung der Lebenszykluskosten

Prof. Dr.-Ing. Thomas Ummenhofer, Leiter der Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine, Karlsruher Institut für Technologie KIT

15.00 Kommunikations- und Kaffeepause

Gelegenheit zum Ausstellungsbesuch

EXPERTENGESPRÄCHE

PRAXISBEISPIEL

15.30 Ersatzneubau der Gumpenbachbrücke auf der B27

  • Querverschub einer semiintegralen Brücke
  • Gesamtbaumaßnahme und Bauablauf
  • Spezialtiefbau, Herstellung in Seitenlage, Sprengabbruch
  • Erfolgsfaktoren der Projektabwicklung

Caroline Heß, Bauleiterin, Wolff & Müller Ingenieurbau GmbH

DIGITALISIERUNG

16.00 Brückenmonitoring und Erhaltungsmaßnahmen

  • Strategische Ziele von Monitoring
  • Vorgehen bei Bestandsbauwerken und Neubau, digitaler Zwilling
  • Erhaltungsbedarfsprognose

Dr.-Ing. Hendrik Gaitzsch, Erhaltungsmanagement Bauwerke, Autobahn GmbH

QUALITÄT

16.30 Technische und gestalterische Qualität

  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Projektorientierter Planungsprozess
  • Digitale Entwicklung

Nicole Jaschinski, Geschäftsleitung, Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH

DISKUSSION

17.00 Zukunftsfähige Konzepte im Brückenbau

Dr.-Ing. Hendrik Gaitzsch,

Dr. Bernhard Hauke,

Caroline Heß,

Nicole Jaschinski

17.20 Get-together: Management Forum Starnberg lädt Sie herzlich ein zum Dialog mit Referent:innen, Teilnehmer:innen und Aussteller:innen – eine Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und Networking. 

ZWEITER TAG: Freitag, 11. November 2022

STADTBAHNLINIE U81

9.00 Planung einer „Atmenden Stadtbahnbrücke“

  • Projektbeteiligte und Gesamtmaßnahme
  • Teilbauwerke des 1. Bauabschnitts
  • Brücke über den Nordstern: Planungsrandbedingungen, Varianten, Tragsystem, Bauablauf

Guido Herbrand, Geschäftsleitung, Ingenieurbüro Grassl GmbH

STADTBAHNLINIE U81

9.30 Vom Flughafen zur Messe und in die Innenstadt Projektvorstellung Verkehrssituation am Düsseldorfer Flughafen

  • Bauabschnitte und Struktur des Gesamtvorhabens
  • Bauablauf und Stand der Bauarbeiten

Thomas Fiedler, Bereichsleiter, Wayss & Freytag Ingenieurbau AG

10.00 Kommunikations- und Kaffeepause

10.30 Abfahrt zur Besichtigung

BESICHTIGUNG

11.00 Besichtigung U81 Stadtbahnlinie

Lars von Göldel, ARGE Rohbau Hochstraße U81

Stephan Ueter, Landeshauptstadt Düsseldorf

12.30 Rückfahrt zum Veranstaltungsort

13.00 Ende der Fachkonferenz 

Werden Sie jetzt Aussteller/Partner:

Intensivieren Sie bestehende Kontakte und errreichen Sie hochkarätige potentielle Kunden.

JETZT PARTNER WERDEN
Veranstaltungskategorie:

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 9:00 - 17:00 Uhr
Fr. 9:00 - 15:00 Uhr