Ihre Weiterbildung ist uns wichtig: Sollte eine Durchführung in Präsenz nicht möglich sein, findet das Seminar online statt – selbstverständlich in gleicher Qualität!

Zum Hauptinhalt springen
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 9:00 - 17:00 Uhr
    Fr. 9:00 - 15:00 Uhr

  • NEWSLETTER ANMELDUNG

    Unser Veranstaltungs-Newsletter informiert Sie über neue Seminare und aktuelle Konferenzen.

    Anmelden

Konferenz: Die Zentrale Notaufnahme Österreich

Konferenz: Die Zentrale Notaufnahme Österreich

Fachkonferenz mit Best Practices und Besichtigung 1./2. Juni 2022

Kosten:

Programm zur Konferenz "Die Zentrale Notaufnahme"

ERSTER KONFERENZTAG:

MITTWOCH, 1. JUNI 2022

Ihr Moderator:

Prim.Univ.Prof.Dr. Philip Eisenburger, MBA, Vorstand, Abteilung für Notfallmedizin, Klinik Floridsdorf


9:20 Begrüßung durch den Gastgeber und Moderator, Prim.Univ.Prof.Dr. Philip Eisenburger, und Management Forum Starnberg


9:30 Notaufnahme – planbare Unplanbarkeit

  • Antizipation besonderer Situationen
  • baulich
  • Abläufe
  • personell

Prim. Univ. Prof. Dr. Philip Eisenburger


10:15 Notfallabteilungen als Weichensteller

Dr. Katharina Reich, Sektionschefin für Öffentliche Gesundheit und Gesundheitssystem, Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz


11:00 Kommunikations- und Kaffeepause


11:30 Höhen und Tiefen einer Notaufnahme in einem Schwerpunktkrankenhaus oder „Hurra wir leben noch“

  • Best Practice Beispiele aus einem Schwerpunktkrankenhaus mit sehr gutem innerbetrieblichen Klima und guter Kommunikation
  • Wie führt man eine Notaufnahme durch turbulente Zeiten und verzweifelt nicht selbst?

Dr. Christian Wiesbauer, OA, Leiter Zentrale Aufnahme und Erstversorgung, Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern, Ried im Innkreis


12:15 Partnervortrag

Quidel Germany GmbH


12:45 Gemeinsames Mittagessen


14:00 Theorie und Praxis von Prozessmanagement und Flowmanagement in der Notaufnahme

  • Rolle eines reibungslosen Patientenflusses
  • Einsatz eines effektiven Notfall-Fluss-Konzepts
  • Strategien, Taktiken und Erfahrungen bei der Einführung und Aufrechterhaltung eines erfolgreichen Notfall-Fluss-Konzepts
  • Beispiele für die Auswirkungen einer erfolgreichen Implementierung der Konzepte

Prof. Dr. Roland Bingisser, Chefarzt Notfallzentrum, Universitätsspital Basel


14:45 Der Notfallkoordinator: Taktgeber in der Notaufnahme

  • Aufgaben in der Schnittstelle Präklinik – Klinik
  • Koordination innerhalb der Notaufnahme
  • Innerklinische Schnittstellen und Steuerung des Patientenabflusses

Prof. Dr. Matthias Klein, Leiter Zentrale Notaufnahme, LMU Klinikum München, Standort Großhadern


15:30 Lean Management in der Zentralen Notaufnahme

  • Einsatzmöglichkeiten und Chancen
  • Lean Management im Epizentrum der Variabilität
  • Möglichkeiten zum Einsatz von Lean Methoden
  • Anwendungsbeispiele
  • Ausblick

Kirsten Schäfers, Chefärztin Zentrale Notaufnahmen, St. Vincenz-Kliniken, Salzkotten + Paderborn


16:15 Kommunikations- und Kaffeepause


16:45 ZNA live:

Besichtigen Sie mit uns die Notaufnahme der Klinik Floridsdorf in Wien


17:45 Get-together: Management Forum Starnberg lädt Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch,

Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.


ca. 20:00 Ende des ersten Veranstaltungstags

 



ZWEITER KONFERENZTAG:

DONNERSTAG, 2. JUNI 2022

Ihr Moderator: Prim.Univ.Prof.Dr. Philip Eisenburger


9:30 Verschiedene strukturelle Ansätze in der Notfallversorgung

  • Intersektorale Versorgung
  • Gesetzliche Möglichkeiten der Regulation als Programm
  • Qualitätsstandards

Dr. med. Michael Wünning, Chefarzt, Zentrum für Notfall- und Akutmedizin, Kath. Marienkrankenhaus gGmbH


10:15 PatientInnensicherheit und MitarbeiterInnensicherheit durch die zentrale Notaufnahme

  • Aspekte der PatientInnensicherheit
  • Barrierefreie Aufklärung und Patientenautonomie
  • MitarbeiterInnensicherheit
  • Rechtssicherheit

Dr. Maria Kletecka-Pulker, Direktion und stellvertretende Institutsleiterin, Ludwig Boltzmann Institut Digital Health and Patient Safety, Institut für Ethik und Recht in der Medizin


11:00 Ein interprofessionelles Schockraum-Team – Herausforderung und Chance

  • Verschiedenste Berufsgruppen
  • Unterschiedlichster Erfahrungsgrad
  • Gefahren vs. Chancen für eine Top-Performance

Dr. Frank Hartig, Leitender Oberarzt, MZA Notfallaufnahme, Universitätsklinik für Innere Medizin 1 Innsbruck


11:45 Kommunikations- und Kaffeepause


12:15 ZAE Aufbau in Zeiten einer Pandemie

  • Infektiöse oder potentiell infektiöse Patienten in der ZAE
  • Prozessoptimierung, Abläufe beschleunigen
  • Kommunikation
  • Mitarbeitermotivation

Dr. Edith Doberer, Oberärztin, Leitung ZAE, Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien


13:00 Von Groß nach Klein und wieder zurück

  • Wie macht man aus einer kleinen Erstversorgung eine funktionierende notfallmedizinische Einheit?
  • Wo liegen die Schwierigkeiten?
  • Wo sind die Angelpunkte?
  • Welche Rolle spielt das Personal?

Priv. Doz. Dr. Raphael van Tulder, Ärztlicher Leiter der Notaufnahme, Universitätsklinikum Krems


13:45 Gelegenheit zur Abschlussdiskussion und gemeinsamer Imbiss


ca. 14:30 Ende der Fachkonferenz

Preisinformationen zur Konferenz "Die Zentrale Notaufnahme Österreich"

Die Gebühr für die Konferenz beträgt € 895,- zzgl. gesetzlicher MwSt. und für den ergänzenden Seminartag € 495,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Bei gleichzeitiger Buchung berechnen wir für die Konferenz und den ergänzenden Workshop €1.295,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Zusätzlich beinhaltet die Teilnahmegebühr auf Wunsch drei Ausgaben der Fachzeitschrift KTM. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg GmbH schriftlich bestätigt. Sollte mehr als eine

Person aus einem Unternehmen an dieser Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem/der zweiten und jedem/jeder weiteren Teilnehmenden 10% Preisnachlass. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Orts-, Format- und Programmänderungen behalten wir uns vor.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

Werden Sie jetzt Aussteller/Partner:

Intensivieren Sie bestehende Kontakte und errreichen Sie hochkarätige potentielle Kunden.

JETZT PARTNER WERDEN

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 9:00 - 17:00 Uhr
Fr. 9:00 - 15:00 Uhr