Konferenz: Meat & Greet 2020
Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
    Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • NEWSLETTER ANMELDUNG

    Unser Veranstaltungs-Newsletter informiert Sie über neue Seminare und aktuelle Konferenzen.
     

    Anmelden

Konferenz: Meat & Greet 2020

Fleischerhandwerk und Metzgerei der Zukunft

Bewertung:
Kosten:
(Standard-Ticket)
(Hersteller-Ticket)

Bei unseren Präsenzveranstaltungen sind Sie sicher!

Die Gesundheit unserer Teilnehmenden hat bei uns absolute Priorität. Wir gewährleisten eine sichere Durchführung der Veranstaltung durch die konsequente Umsetzung der Hygienevorgaben der Bundes- und jeweiligen Landesregierung. Unsere Maßnahmen werden analog zu den am Veranstaltungstag geltenden Vorschriften angepasst. Entsprechend entwickelt sich unser Hygienekonzept stetig weiter, um jederzeit allen Vorschriften und Ansprüchen gerecht zu werden.

Inhalte der Fachkonferenz "Meat & Greet 2020 - Fleischerhandwerk und Metzgerei der Zukunft


ERSTER TAG:

Montag, 14. September 2020


Moderation:

Toni Menges, Führungskraft und Coach


09:30 Begrüßung durch den Moderator und Management Forum Starnberg


09:45 Warum ein Schritt zurück, zwei Schritte vorwärts sind – vier Jahre Trüffeljagd

Seit vier Jahren beschäftigt sich die Trüffeljagd mit den zentralen Fragen des Metzgerei-Handwerks.

Mehr als zehnmal haben wir uns gemeinsam mit über 20 Metzgerinnen und Metzgern auf die Suche nach Antworten gemacht.

  • Habe ich überhaupt noch eine Zukunft?
  • Wann kommt ein Kunde zu mir und wann nicht?
  • Muss ich jetzt auch digital sein?
  • Wo und wie finde ich Personal?
  • Was waren die Antworten, die wir gefunden haben?

Frank Kühne, RAPS GmbH & Co. KG


10:30 Moderne Unternehmensführung in der Metzgerei der Zukunft – eine sensible Mischung aus Professionalität, Menschlichkeit & klaren Strukturen

  • Markenbildung
  • Unternehmensveredelung
  • Personal-/Teamentwicklung
  • Marktforschung
  • Rhetorik
  • Marketing/Vertrieb
  • Moderation
  • (Projekt-)Management

Toni Menges, Führungskraft und Coach


11:15 Kommunikations- und Kaffeepause


11:45 Appetit auf den Beruf – Die digitale Coachingplattform für das Lebensmittelhandwerk

  • Hintergrund und Ziel des Projektes
  • Die Ergebnisse der Interviews
  • Die Plattform
  • Fragerunde

Nadine Rüweling, Projektleiterin des Projektes „Appetit auf den Beruf“, Mitgründerin, Wurstgeschwister GmbH


12:30 Die Sicht auf das Handwerk durch die Augen der nächsten Generation.

Gemeinsam für ein starkes Handwerk !

  • Walz (Gründe, Voraussetzungen, Erkenntnisse)
  • Vorstellung des Trialen Studiums
  • Der Netzwerkgedanke
  • Wie sehen wir die Zukunft im Handwerk?
  • Wie nutzen wir sozial Media und was haben wir festgestellt?

Simon Claßen, Fleischsommelier, Fleischerei Claßen

Vinzenz Wied, Fleischsommelier, Metzgerei Schlösser


13:15 Das Metzgerhandwerk als Vorreiter in der Digitalisierung

  • Digitalisierung ein Definitionsversuch
  • „Die Leiden des jungen Metzgers“ – nicht von Goethe
  • Wie hilft die Cloud jedem Metzger?
  • Banken – dein Freund und Helfer?
  • Zukunft passiert nicht, sie wird gestaltet

Peter Stephan, Inhaber, COMSYS

Markus Großmann, Projektleiter Handwerk 4.0, COMSYS


13:45 Gemeinsames Mittagessen


15:00 Den Schlachtkörper mit anderen Augen sehen

  • Metzgerwissen durch die Biobrille
  • Das ganze Tier als Edelteil
  • Bindegewebsanteile verschiedener Muskelgruppen beim Vierbeiner
  • Zart oder zäh, kurzbraten oder schmoren

Philipp Sontag, Metzgermeister und Fleischsommelier Metzgerei Sontag


15:45 Die Kuh – Klima-Killer oder Öko-Queen

  • Grundlagen zum Klimawandel
  • Warum wird die Kuh gemobbt?
  • Die Agroindustrie hat das Rind zur Sau gemacht!
  • Kuh und Weide – eine Erfolgsstory am Beispiel von Fairfleisch
  • Die Agrarwende braucht die Rinder
  • Fleischkonsum – das Problem ist ein anderes

Mathias Minister, Geschäftsführer, Fairfleisch GmbH


16:30 SPECIAL

Besichtigen Sie mit uns die Hofgrillhütte Jais in Luttenwang und seien Sie anschließend unser Gast vor Ort!

Wir laden Sie herzlich ein. Nutzen Sie die Gelegenheit für Erfahrungsaustausch und Networking mit den Referenten und Teilnehmern.






ZWEITER TAG:

Dienstag, 15. September 2020


09:00 Begrüßung durch den Moderator


09:15Wir sind anders – neue Absatzwege für die Metzgerei


Wer sind wir

  • Familienbetrieb in zweiter Generation
  • 2 Unternehmensformen
  • Landwirtschaft mit ökologischer Mutterkuhhaltung und etwa 350 Puten
  • Hauptverantwortlicher: Richard Merklein
  • Umstellung auf Bio (Bioland-Richtlinien)
  • Kooperation mit dem Schweinebauer Schmitt in Retzbach


Landmetzgerei – Elviras Bauernladen e.K.

  • Gründung: 1997 (Gründerin und Namensgeberin: Elvira Merklein)
  • Betriebsübernahme im Jahr 2008 von Katja und Markus Dallmann
  • aktuell 18 Mitarbeiter (Produktion, Verpackung, Büro, Fahrer)


Unsere Produkte

  • Puten-, Rind- und Schweinefleisch
  • Selbstgemachte Wurst- und Schinkenspezialitäten
  • Verwendung von Naturgewürzen, ohne Geschmacksverstärker, ohne Zusatzstoffe
  • Hochwertige Fertiggerichte werden von einem regionalen Koch hergestellt (Gulasch, Brühe, Soße, Bolognese)
  • Zusätzlich im Sortiment – ausschließlich von regionalen, kleinen Erzeugern: Nudeln, Eier, Käse, Honig


Unsere Philosophie

  • Bestes Tierwohl für hochwertige Endprodukte Unser Grundsatz: Wir kaufen keine Fleischteile von Großschlächtern zu (auch wichtig für das Kundenverständnis)
  • Handwerkliche Produktion, Rezepturen aus Opa Pauls Zeit (er war Hausmetzger)
  • Regionalität: Vermarktung in und um Würzburg, kein postalischer Versand nach bspw. Berlin
  • Persönlicher Kundenkontakt: direkter Absatz ohne Zwischenhandel, Zeit und Planung für individuelle Kundenwünsche

Katja Dallmann, Inhaberin, Elviras Bauernladen


10:00 Geflügel – die Europäischen Qualitätskategorien

  • Geflügelmarkt in der BRD
  • Geflügel in der Fach-Metzgerei
  • Produktionsarten von Geflügel
  • Qualitätsgeflügel mit Geschmack
  • Alte Rassen langsam wachsend
  • Beschaffung: Quellen/Möglichkeiten

Michael Keller, Metzgermeister, Fleischsommelier, Keller Promotion


10:45 Kommunikations- und Kaffeepause


11:15 Alt und Jung, Hand in Hand – Arbeiten im Mehrgenerationen-Betrieb

  • „Das haben wir schon immer so gemacht“, seit 1877 – Die Landfleischerei Koch in Calden
  • Rollenwechsel: Vom Chef zum Seniorchef und von der Tochter zur Chefin
  • Darf es noch ein iPad sein? – Nachwuchs finden und binden

Katharina Koch, Inhaberin, Landfleischerei Koch


12:00 Kundenbestellungen digitalisieren: Theorie und Praxis

  • Herausforderungen im digitalen Zeitalter
  • Lösungsvorschlag: Vorbestell-App

- Idee & Funktionsweise

- Eigenschaften & Features

- Win-Win-Situation für Kunde & Betrieb

  • Live-Demonstration
  • Erfahrungsberichte

Dr. Max Schreder, Inhaber, SCHREDER Consulting


12:45 Metzgerei 2.0 – „Abholstation & Metzomat“

  • Kurze Vorstellung der Metzgerei Metzler
  • „Abholstation & Metzomat“ aus der Kundenperspektive
  • „Abholstation & Metzomat“ aus Sicht des Unternehmens

Tobias Metzler, Geschäftsführer, Metzgerei Metzler GmbH & Co. KG


13.30 Gelegenheit zur Abschlussdiskussion


13:45 Gemeinsames Mittagessen


ca. 15:00 Ende der Veranstaltung

Teilnehmerstimmen zur Fachkonferenz "Meat & Greet" 2019 (Gesamtbewertung: 1,47)


"Grandioser Auftakt für das Fleischerhandwerk der Zukunft!"
G. Muth; Aichinger GmbH
"Ein gelungenes Meating von Kollegen für Kollegen!"
M. Dehm; Kalieber GmbH
"Tolle Netzwerk-Veranstaltung für viele Branchen-Insider außerhalb der großen Industrie. Professionell aufgezogen."
M. Kasper; Kasper Communications
"Gelungen und motivierend für die Branche; die Fortsetzung dieser Veranstaltung sollte ein MUSS sein."
M. Adam; BEDFORD Wurst- und SchinkenMANUFAKTUR
"Sehr gut begleitetes Programm mit guten Referenten!"
M. Bode; Metzgerei Bode
"Super persönliches Netzwerken! Freundlich Kollegial und offen ehrliche Kommunikation untereinander"
H. Cornel; Green Horn
"Profis für Profis - einfach gelungen, eine totale Motivationsveranstaltung !"
Herb; Wirth
"Super-Netzwerktreffen"
M. Theimer; B&L MedienGesellschaft
"sehr informativ und darf gerne wiederholt werden :)"
M. Popp, Das Wurstlädle
"sehr inovativ, zukunftsweisend, das braucht unsere branche! Wir waren ein großer "haufen" gleichgesinter!!!"
W. Wirth; Landmetzgerei Wirth
" Rundum interessant und sehr Hilfreich"
J. Kaiser; Kaisers Wurststube


Die Gebühr für die zweitägige Fachkonferenz beträgt € 595,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Für Teilnehmer aus dem Fleischerhandwerk, Metzgerei, Fleisch- und Wursteinzelhandel also > Inhaber > Geschäftsführer > Filialleiter und > General-Manager sowie Fachplaner und Architekten. Die Teilnahmegebühr für Hersteller von Fleischerbedarf sowie Innenausstattung beträgt € 995.- (Abonnenten der Zeitschrift FLEISCHER-HANDWERK erhalten einen Rabatt von € 100,-). Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg schriftlich bestätigt. Nach Anmeldung erhalten Sie die Rechnung. Die Veranstaltungsteilnahme setzt Rechnungsausgleich voraus. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an. Orts-, Format- und Programmänderungen

behalten wir uns vor.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

Werden Sie jetzt Aussteller/Partner:

Intensivieren Sie bestehende Kontakte und errreichen Sie hochkarätige potentielle Kunden.

JETZT PARTNER WERDEN
Veranstaltungskategorie:

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice