Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
    Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • Newsletter

    Newsletter-Anmeldung

Konferenz: Modulbau 2019

4. Jahrestagung zur modularen Bauweise

Bewertung:
Kosten:(Ticket für Bauauftraggeber, Architekten, Fachplaner)(Ticket für Anbieter von modularen Bausystemen, Modul-, Container-, Element- und Tafelbau)

Inhalte der 4. Jahrestagung "Modulbau 2019"


Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

am 25. und 26. März 2019 findet die 4. Jahrestagung Modulbau 2019 in Frankfurt/M. statt. Jedes Jahr treffen sich Bauherren, Architekten und Fachplaner an einem anderen Ort, um aktuelle Modulgebäude zu besichtigen.

Die Jahrestagung gliedert sich in zwei Bereiche: Im großen Hörsaal der Frankfurt School of Finance & Management berichten fachlich versierte Bauherren und Architekten über das modulare Bauen anhand konkreter Praxisbeispiele. Der Großteil der Gebäudefertigung findet aber in den Fertigungshallen der Modulbauanbieter statt. Aus diesem Grund kann sich der Besucher im Foyer der Frankfurt School dieses Insiderwissen aneignen. In Form von Table-Talks informieren hier die Modulbauer in den Pausen zu verschiedenen Schwerpunkten und Gebäudetypen.

Mehr als 180 Teilnehmer waren auf der 3. Jahrestagung Modulbau 2018 in Köln. Seien Sie 2019 doch auch dabei. Ich freue mich schon jetzt auf Ihr Kommen!

Herzliche Grüße,

Ihre Sabine Widmann

Konferenz-Managerin


Moderation: Tim Westphal, freier Journalist, München


Erster Konferenztag: Montag, 25. März 2019

9.15 Begrüßung durch Management Forum Starnberg und Tim Westphal

9.30Das industrielle Bauen und seine Facetten | Vorteile, Unterschiede, Potenziale für Modulbau und Elementbau

Professorin Ruth Berktold, Architektin BDA, Yes Architecture, München

10.00 moving matters – Die Ästhetik des Modularen | Zwei Bauten für die SAP SE in Walldorf

Mike Herud, Architekt, SCOPE Architekten, Stuttgart

10.45 Kommunikations- und Kaffeepause

11.15 Ausland | Planung, Logistik und Transport eines modularen Laborgebäudes nach China

Stefan Schafmeister, Regionalleiter, M+W Group GmbH, Stuttgart

12.00 Wohnungsbau | Gratwanderung zwischen Tristesse in Serie und Haute Couture vom Band

Axel Koschany, Architekt BDA/ Geschäftsführender Gesellschafter, Koschany + Zimmer Architekten GmbH, Essen

12.45 Gemeinsame Mittagspause mit den Table-Talks (Start: 13.15):

> Kommunaler Geschosswohnungsbau in Stahlrahmenmodulbauweise | Wohngebäude der Wohnungsbaugesellschaft Leverkusen

Markus Lauer, Architekt, ALHO Systembau GmbH, Friesenhagen ODER

> Schulen und KITAs | Neue industrielle Fertigungsprozesse im Holzmodulbau

Thomas Wehrle, Bereichsleiter Spezialbau, ERNE AG Holzbau, Laufenburg/ Schweiz

14.15 Kommunales Bauen | Herangehensweise einer Kommune an die Modulbauweise

Andreas Spieß, Facility Management, Bezirksamt Tempelhof/ Schöneberg, Berlin

14.45 Schule | Entwurfsplanung und Baubegleitung Gymnasium Adorno, Westend-Frankfurt/M.

Bernd Gossmann, Dipl.-Ing. Architekt, Architekten von Gerkan, Marg und Partner, Berlin

15.30 Kommunikations- und Kaffeepause mit den Table-Talks (Start: 15.45):

> Geschosswohnungsbau in Holzmodulbauweise | Das Sofortprogramm Wohnungsbau in München

Jörg Bauer, Geschäftsführer, Variahome Bauer Holzbausysteme GmbH & Co. KG, Neusäß ODER

> Entscheidung Modul- oder Elementbau | Unterschiede, technische Details, Vor- und Nachteile

Raphael Bruns, Dipl.-Ing. Architekt und Prokurist, Bolle Systemund Modulbau GmbH, Telgte ODER

> Kommunales Bauen | Vertiefungsgespräch mit Andreas Spieß

Markus Rutz, Leitung Vertrieb, Blumer Lehmann AG, Gossau/ Schweiz

16.15 Kombination von Modulbau- und Elementbauweise | Gebäude der Merck KGaA

Alexander Krag, Engineer Merck Real Estate Site & Production, Merck KGaA, Darmstadt

17.00 Podiumsdiskussion in offener Runde mit den Referenten und Teilnehmern

Moderation: Tim Westphal

17.30 Get-Together mit den Table-Talks (Start: 18.00):

> Mieten oder kaufen | Das modulare Bürogebäude der Firma Samson Aktiengesellschaft, Frankfurt/M.

Jens Dassow, Projektleiter Moduline, KLEUSBERG GmbH & Co. KG, Wissen ODER

> Digitalisierung und BIM | Planung Merck Zentrale, Darmstadt, und Bürogebäude SAP, Walldorf

Simon Hirschfeld, Projektleiter BIM, ADK Modulraum GmbH, Neresheim ODER

> Hochinstallierte Bereiche | Krankenhäuser, Labore, Reinräume

Markus Arnold, Projektleitung, Cadolto Modulbau GmbH, Cadolzburg



Zweiter Konferenztag: Dienstag, 26. März 2019

8.45 Brandschutz und Statik im Modulgebäude | Erweiterung der Notaufnahme im Klinikum Augsburg

Bernd Gottenhümer, Geschäftsleitung, Nickl & Partner Architekten AG, München

9.30 Aufstockung | Entwurf und Zusammenarbeit mit dem Modulbauer beim Projekt Katholisches Krankenhaus Mainz

Professor Linus Hofrichter, Dipl.-Ing. Architekt BDA, sander.hofrichter architekten GmbH, Ludwigshafen/ Rhein

10.15 Kommunikations- und Kaffeepause

10.45 Architektur und Design | Die Planung für das Verwaltungsgebäude der Forschungseinrichtung Jülich

Professor Dr. Ulrich Hahn, Geschäftsführer, Hahn Helten + Assoziierte Architekten, Aachen

11.30 Kombination von Modulbau und Freeform-Bauweise | Der Informationspavillon im Innovationspark Zürich

Thomas Kruppa, Architekt, FAT Architects S.à r.l, Grevenmacher-Luxemburg

12.00 Gemeinsame Mittagspause

13.15 Nachmittagsprogramm

Informationen:

Die Teilnehmer können sich für eine der drei Besichtigungen entscheiden oder den Vortrag hören. Die Teilnahme an den Besichtigungen ist begrenzt. Es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung Ihre Wunschbesichtigung bekannt.

Besichtigung 1 | Gymnasium Frankfurt-Nord Westhausen

mit Jon Prengel, Architekt BDA, raumwerk architekten, Frankfurt/M

ODER

Besichtigung 2 | Temporäres Bürogebäude der Samson Aktiengesellschaft, Frankfurt/M.

mit Dorothee Führer, Projekte Corporate Real Estate Management, Samson Aktiengesellschaft, Frankfurt/M.

ODER

Tagestour - Besichtigung 3 | Produktion von Modulgebäuden

Zeitplan der Tagestour:

9.00 Abfahrt zur Besichtigung 3

ca. 11.15 Besichtigung der Mensa in Modulbauweise von KLEUSBERG in Wissen mit Stehimbiss

ca. 12.15 Besichtigung der Produktionshallen von ALHO in Mörfelden-Friesenhagen

ca. 13.45 Abfahrt nach Frankfurt/M.

ca. 16.15 Zurück in der Frankfurt School/ Ende der Tagung


ODER

Vortrag | Zielgerichtete Ausschreibung für modulare Gebäude – öffentlich und privat

mit Dr. Rainer Kohlhammer, Rechtsanwalt und Partner, LUTZ | ABEL Rechtsanwalts GmbH, München

15.45 Zurück im Hotel und Ende der Veranstaltung

Rückblick zur Jahrestagung Modulbau im Vorjahr

Interessiertes Fachpublikum

Spannender Austausch mit Teilnehmern, Partnern und Referenten

Fachbegleitende Ausstellung



Preisinformationen zur 4. Jahrestagung "Modulbau 2019"

Teilnahmegebühr

Für Bauauftraggeber, Architekten, Fachplaner, Bauingenieure beträgt die Teilnahmegebühr € 695,- zzgl. gesetzlicher MwSt.

Für Anbieter von modularen Bausystemen beträgt die Teilnahmegebühr €1.295,-zzgl. gesetzlicher MwSt. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Verkostung & Getränke, Get-Together sowie die Besichtigung. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an dieser Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor.

Inklusive

Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen, Mittagessen, Get-together sowie die Besichtigung.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

EXZELLENTE VERANSTALTUNGEN

FÜR ANSPRUCHSVOLLE TEILNEHMER

Management Forum Starnberg ist der Premiumanbieter für Seminare und Veranstaltungen für Geschäftsführung, Management und Führungskräfte. Die Teilnehmer unserer Veranstaltungen nutzen das Expertenwissen unserer Trainer, erreichen ihre Ziele mit der höchstmöglichen Qualität und werden zu herausragenden Profis in ihrem Bereich. 

In 25 Jahren erfolgreicher Organisation und Veranstaltung von erstklassigen Seminaren haben wir uns dabei als Spezialist positioniert, der seinen Kunden einen ausgezeichneten Service bietet, der unsere Veranstaltungen von Beginn an bis über das Ende hinaus zu einem ganzheitlichen Erfolgserlebnis macht. Mit uns gewinnen Sie Entscheidungs- und Handlungssicherheit, erweitern Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen und meistern Ihre Herausforderungen effizient und erfolgreich.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice