Ihre Weiterbildung ist uns wichtig: Sollte eine Durchführung in Präsenz nicht möglich sein, findet das Seminar online statt – selbstverständlich in gleicher Qualität!
Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 10:00 - 16:00 Uhr
    Fr. 10:00 - 13:00 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • NEWSLETTER ANMELDUNG

    Unser Veranstaltungs-Newsletter informiert Sie über neue Seminare und aktuelle Konferenzen.
     

    Anmelden

Lern-App: Vertrieb 4.0

App-basiertes Online-Training

Kosten:

Informationen zur Lern-App "Vertrieb 4.0"

Alle Kursinhalte werden Ihnen auf der LernApp "WhatzLearn" zur Verfügung gestellt.

Die Inhalte können jederzeit abgerufen und bearbeitet werden.

Das Microlearning-Konzept (12 Minuten pro Lektion) des Kurses erleichtert die Wissensaufnahme im Alltag.

Module des App-basierten Online-Trainings  "Vertrieb 4.0"

Außendienst/ Innendienst 4.0

Aufgaben und Werkzeuge

Leadership zum Vertrieb 4.0

Mit Erfolg verändern


Inhalte des Moduls "Außendienst/ Innendienst 4.0"

Es hört sich inzwischen schon ein wenig abgedroschen an: das Internet hat viel an unserem Verhalten geändert. Nahezu alle kaufen inzwischen im Internet – privat und ebenso beruflich. Der Trend begann erst langsam, stieg ständig und zwischenzeitlich exponentiell. Beschleunigt wurde unser verändertes Kaufverhalten durch Tablet-Computer, die für weniges Geld in den Haushalten Einzug hielten und die Verbreitung eines schnelleren Internets. Käufer informieren sich im Internet, beschaffen sich Informationen zu Produkten und Anbietern im Netz und entscheiden schließlich, wo sie die Waren und Dienstleistungen kaufen.

Während sich das Käuferverhalten auf breiter Ebene veränderte, hat sich in den Vertrieben (Außen- wie Innendiensten) nur ganz wenig getan. Die klassische Aufteilung zwischen Außen- und Innendienst ist nach wie vor flächendeckend etabliert. Die Aufgaben der Mitarbeiter in den Vertriebsbereichen sind nahezu gleichgeblieben und die Werkzeuge, welche zum Einsatz kommen, stammen weitestgehend aus der Zeit vor dem Internet. Hinzu kommt, dass Marketing weiter „sein Ding“ macht, ohne dass eine Verzahnung zum Vertrieb gegeben ist. Social-Media-Aktivitäten werden nur von einzelnen Mitarbeitern vorangetrieben, häufig ohne strategische Ausrichtung.

In diesen Feldern sind die Vertriebe mit den Verhaltensweisen der Käufer zu harmonisieren. Dies gelingt natürlich nur, wenn man einen kritischen Blick auf die aktuellen Vorgehensweisen und Prozesse wirft und bereit ist, alte Gewohnheiten durch neue Prozesse zu ersetzen.



Inhalte des Moduls "Aufgaben und Werkzeuge"

 Was bedeutet es für den Vertrieb also die Mitarbeiter des Innen- und des Außendienstes, wenn sich der Vertrieb auf den Weg zum Vertrieb 4.0 aufmacht?

Welche Rollenverteilung zwischen Innen‑ und Außendienst prägen die Zukunft?

Welche Aufgaben kommen auf Innen- und Außendienst zu?

Wie werden die Erkenntnisse der Customer-Journey in das System des Vertriebs 4.0 integriert?

Welche Rollendefinitionen hat der Innen‑ und Außendienst der Zukunft?

Welche Unterstützungen erfährt der Vertrieb 4.0 von digitaler Seite?

Freuen Sie sich auf interessante Impulse aus der Praxis für die Praxis!



Inhalte des Moduls" Leadership zum Vertrieb 4.0"

Führung im Vertrieb 4.0 ist nicht einfach. Sie müssen viel und intensiv

kommunizieren, Sie müssen es den Mitarbeiterinnen ermöglichen, die

Zukunft des Vertriebs mit zu initiieren, mit zu gestalten und mit zu beteiligen.

Vergessen Sie nicht die 20/60/20-Formel. 20 % Befürworter, 60 % Unentschlossene, 20 % Bewahrer. Sie müssen ganz

schön überzeugend sein. Ein Mittel: Viel Zuversicht und Optimismus. Ein

zweites: Durchaus auch Unbehagen bzgl. der Zukunft auslösen. Vergessen Sie nie die Unentschlossenen. Die sind die meisten und können die zu den besten Befürwortern werden.

 


Inhalte des Moduls "Mit Erfolg verändern"


Veränderungen sind zwingend. Die Zeit steht nicht. Sie haben alle Chancen, Ihre Vertriebsorganisationen erfolgreich zu verändern. Wie? Machen Sie Ihrem Team die Dringlichkeit bewusst. Es hilft

ja nichts. Also ran an die Themen. Je mehr MitarbeiterInnen die Botschaft tragen, desto besser. Kommunizieren Sie unentwegt, seien Sie der Kommunikationsfels in der Brandung.

Machen Sie die ersten Erfolge sofort wahrnehmbar. Aber nicht vergessen: Erfolge sichern und fortwährend weitere

Veränderungen anschieben.

Termine:

Bitte wählen Sie einen Termin aus

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 10:00 - 16:00 Uhr
Fr. 10:00 - 13:00 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice