Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 (0) 81 51 / 27 19 0

    Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
    Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • Newsletter

    Newsletter-Anmeldung

Seminar: Aufbau und Analyse von Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management

Schaffen Sie Kostentransparenz im gesamten Gebäudelebenszyklus

Bewertung:
Kosten:

Inhalte des Seminars "Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management"

Erster Seminartag

Begrüßung, Einführung in das Seminar

  • Kurze Vorstellung der Teilnehmer
  • Erläuterung der Seminarinhalte


Grundlagen Benchmarking

  • Vorstellung der Struktur der Lebenszykluskosten von Gebäuden
  • Kostenverteilung der Gebäudekosten über den Lebenszyklus
  • Grundlegende Informationen zu Normen und Richtlinien (DIN 276, 18960, GEFMA 200/250, ÖNorm, SIA)
  • Übersicht Kostenoptimierungspotenziale aus Projekterfahrungen
  • Die Benchmarking-Pyramide – die richtige Ebene für mein Benchmarking
  • Kostenarten, Bezugsgrößen, Gebäudeinformationen
  • Grundsätzlicher Aufbau der Kennzahlen
  • Ausfüllen und Besprechung der Checkliste „Status Benchmarking“


Benchmarking der Gebäudeerrichtungskosten

  • Marktübliche Strukturierung der Gebäudeerrichtungskosten
  • Baukosten, Errichtungskosten, Wiederbeschaffungswerte, Verkehrswerte – was ist was?
  • Strukturierung der Benchmarks nach der DIN 276 in Ebenen
  • Erläuterung empfehlenswerter Benchmarks der Gebäudeerrichtungskosten
  • Maßnahmen zur Optimierung der Errichtungskosten
  • Ausfüllen und Besprechung der „Checkliste Errichtungskosten“


Benchmarking der Gebäudenutzungskosten

  • Nutzungs-, Betriebs-, Nebenkosten – was ist der Unterschied?
  • Struktur der Nutzungskosten nach Normen und Richtlinien
  • Struktur und berücksichtigte Kostenarten in der Gebäudezertifizierung nach DGNB und BNB
  • Notwendige Bezugsgrößen für das Benchmarking der Nutzungskosten
  • Marktübliche Strukturierung der Nutzungskosten in Anlehnung an das fm.benchmarking
  • Erläuterung empfehlenswerter Benchmarks der Gebäudenutzungskosten
  • Maßnahmen zur Optimierung der Nutzungskosten
  • Ausfüllen und Besprechung der Checkliste „Nutzungskosten“


Praxisbeispiel Nutzungskosten-Benchmarking

(internes Benchmarking)

  • Abstimmung des Kennzahlensystems
  • Integration des Vergleichs mit den Marktkennzahlen
  • Das Benchmarking-Handbuch: ein unverzichtbares Element des Benchmarking-Projektes
  • Vorstellung Inhalte eines internen Kennzahlenberichts



Zweiter Seminartag

Benchmarking der Lebenszykluskosten

  • Vorstellung der notwendigen Struktur der Lebenszykluskosten von Gebäuden
  • Struktur der Lebenszykluskosten nach Normen und Richtlinien
  • Berechnung der LZK nach DGNB und BNB
  • Marktübliche Strukturierung der Lebenszykluskosten in Anlehnung an das fm.benchmarking
  • Erläuterung empfehlenswerter Benchmarks der Gebäudelebenszykluskosten
  • Maßnahmen zur Optimierung der Lebenszykluskosten
  • Ausfüllen und Besprechung der Checkliste „Lebenszykluskosten“


Ergebnisse des fm.benchmarking 2017

  • Organisation des fm.benchmarking 2017
  • Gebäudetypen im fm.benchmarking
  • Datenauswertung: Was sagen mir die statistischen Werte?
  • Vorstellung einiger ausgewählter Kennzahlen
  • Wie nehme ich am Benchmarking teil?
  • Benchmarking-Pools 2017 – ein neues Konzept zur Datenanalyse
  • Energiebenchmarking mit Online-Auswertung
  • Online verfügbare Benchmarks


Gebäudenutzungskosten- und Gebäudelebenszykluskostenberechnung

  • Berechnung und Benchmarking – was ist der Unterschied?
  • Idealer Zeitpunkt für die Kostenberechnungen
  • Kurze Vorstellung Gebäudenutzungskostenrechner
  • Kurze Vorstellung Immobilienlebenszykluskostenrechner
  • Ausfüllen und Besprechung der Checkliste „Berechnung der Lebenszykluskosten“


Empfehlungen für Ihr Benchmarking-Projekt

  • Organisation des Benchmarking-Projektes
  • Projektzeitplanung – Voraussichtliche Ergebnisse


Zusammenfassung und Feedback der Teilnehmer

Exklusiv für unsere Teilnehmer:

Sie haben Gelegenheit, den fm.benchmarking 2017 mit einem Nachlass von € 100,- zum Preis von € 290,- zzgl. 19% MwSt. zu erwerben!



Ablauf des Seminars "Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management"

1. Seminartag

9.00 Begrüßung der Teilnehmer und Abfrage der Teilnehmerinteressen

ca. 12.30 Gemeinsames Mittagessen

ca. 17.30Get-together

Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.


2. Seminartag

9.00 Beginn des 2. Seminartages

ca. 13.00 Gemeinsames Mittagessen

ca. 14.00 Ende des Seminars

Die Kommunikations- und Kaffeepausen werden während der Veranstaltung festgelegt.



Zielgruppe des Seminars "Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management"

Das Seminar wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Gebäudemanagement, Facility Management, Interne Dienste, Liegenschaften, Immobilien, Interne Verwaltung, Controlling, Instandhaltung und Technische Dienste. In diesem Workshop-Seminar wird intensiv mit den Teilnehmern gearbeitet, weswegen es Facility Managern mit ersten Erfahrungen im Bereich Kennzahlen besonders zu empfehlen ist. Einsteiger erhalten einen umfassenden Überblick.

Termine und Veranstaltungsorte des Seminars "Kennzahlen und Benchmarks im Facility Management"

18./19. September 2018 in Frankfurt/M.: relexa Hotel Frankfurt/Main, Lurgiallee 2, 60439 Frankfurt/M., Telefon: 069/95778-0, Telefax: 069/95778-878, E-Mail: Frankfurt-Main@relexa-hotel.de, Internet: www.relexa-hotel-frankfurt.de, Zimmerpreis: € 110,- inkl. Frühstück


Zimmerreservierung

Für dieses Seminar steht im jeweiligen Seminarhotel ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung rechtzeitig direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg GmbH vor.


Anreise

2018: Mit der Deutschen Bahn ab € 49,50 (einfache Fahrt mit Zugbindung; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Ab 2019: Mit der Deutschen Bahn ab € 54,90 (einfache Fahrt mit Zugbindung inklusive City Ticket zur Nutzung in bestimmten Tarifzonen des ÖPNV für An- und Abreise in 126 Städten; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Infos unter: www.management-forum.de/bahn

EXZELLENTE VERANSTALTUNGEN

FÜR ANSPRUCHSVOLLE TEILNEHMER

Management Forum Starnberg ist der Premiumanbieter für Seminare und Veranstaltungen für Geschäftsführung, Management und Führungskräfte. Die Teilnehmer unserer Veranstaltungen nutzen das Expertenwissen unserer Trainer, erreichen ihre Ziele mit der höchstmöglichen Qualität und werden zu herausragenden Profis in ihrem Bereich. 

In über 20 Jahren erfolgreicher Organisation und Veranstaltung von erstklassigen Seminaren haben wir uns dabei als Spezialist positioniert, der seinen Kunden einen ausgezeichneten Service bietet, der unsere Veranstaltungen von Beginn an bis über das Ende hinaus zu einem ganzheitlichen Erfolgserlebnis macht. Mit uns gewinnen Sie Entscheidungs- und Handlungssicherheit, erweitern Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen und meistern Ihre Herausforderungen effizient und erfolgreich.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 (0) 81 51 / 27 19 0

Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice