Das Vorstandsmitglied der nicht börsenotierten AG | Management Forum Starnberg
Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
    Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • NEWSLETTER ANMELDUNG

    Unser Veranstaltungs-Newsletter informiert Sie über neue Seminare und aktuelle Konferenzen.
     

    Anmelden

Seminar: Das Vorstandsmitglied der nicht börsenotierten AG Österreich

Rechte - Pflichten - Haftung

Bewertung:
Kosten:

Inhalte des Seminars "Das Vorstandsmitglied der nicht börsenotierten AG"

Warum sollte, Sie das Seminar besuchen

Viele (negative) Medienberichte und höchstgerichtliche Urteile im Zusammenhang mit der Leitungstätigkeit von Aktiengesellschaften sorgen bei den Betroffenen zunehmend für Unruhe: Die Pflichten von Vorstandsmitgliedern werden vielfach in großer Praxisferne überspannt und der Freiraum für unternehmerische Entscheidungen wird immer kleiner. Während früher Vorstände nach Fehlern „nur“ vorzeitig abberufen wurden, besteht gegenwärtig die Tendenz, dass sich die Gesellschaft und ihre Aktionäre vielfach am Vorstand zu halten versuchen, ungeachtet der Tatsache, dass die AG Trägerin des unternehmerischen Risikos ist. Neben Haftungsszenarien im Zusammenhang mit der wirtschaftlichen Krise der Gesellschaft ist auch die Vielzahl von einzuhaltenden Verwaltungsvorschriften und deren Sanktionierung zu Lasten der Vorstandsmitglieder eine große Herausforderung.

Das Arbeitsklima für den Vorstand einer Aktiengesellschaft wird rauer:

  • Als Vorstandsmitglied stehen Sie in einem Spannungsfeld unterschiedlichster Erwartungen, die vielfach gar nicht kompatibel sind.
  • Verhaltensweisen von Führungskräften, die vor 30 Jahren zustimmend zur Kenntnis genommen, zumindest aber (wohlwollend) toleriert wurden, werden gegenwärtig zum Teil vehement pönalisiert – selbst dann, wenn sie zum Vorteil der Gesellschaft erfolgt sind.
  • Bereits leichte Fahrlässigkeit kann zu einer persönlichen Haftung von Vorstandsmitgliedern führen.
  • Die Fülle an einzuhaltenden Verwaltungsvorschriften ist fast nicht mehr überschaubar, die Folgen von Strafbescheiden vielfach Existenz bedrohend.

Wissen schützt: Sichern Sie sich ab! Vertiefen Sie Ihr Know-how über Rechte und Pflichten als Vorstand sowie über relevante Haftungsfragen.

Für wen dieses Seminar besonders wichtig ist

  • Leitungsorgane, die ihre haftungsrelevanten Rechtskenntnisse auf den neuesten Stand bringen möchten
  • Angehende Vorstandsmitglieder, die sich mit den Rechten, Pflichten sowie sämtlichen Konsequenzen vertraut machen möchten
  • Aufsichtsratsmitglieder. Unternehmensjuristen, Mitarbeiter von Rechtsabteilungen
  • Sonstige Berufsgruppen (Steuerberater, Rechtsanwälte, Notare), die mit der Beratung von Aktiengesellschaft betraut sind

Warum Sie dieses Seminar besuchen sollten

  • Sie verschaffen sich kompaktes Wissen rund um Rechtsstellung, Pflichten und Haftung
  • Sie erfahren, wie Sie Ihre Haftungsrisiken minimieren und eine erfolgreiche Unternehmensführung sichern.
  • Sie erhalten professionelle Antworten auf vorab eingereichte Fragen.
  • Sie haben die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit den Referenten und anderen Teilnehmern.
  • Sie gewinnen mehr Sicherheit im beruflichen Alltag als Vorstand.
  • Sie erhalten eine umfassende Seminardokumentation.

 

 

Ablauf des Seminars "Das Vorstandsmitglied der nicht börsennotierten AG"

Herzlich Willkommen!

Begrüßung und Eröffnung des Seminars

Gesellschaftsrecht

  • Das Organisations- und Haftungssystem der AG
  • Weisungsfreie Geschäftsführung und ihre Grenzen
  • Gesellschaftsrechtliche Organstellung versus dienstrechtliches Anstellungsverhältnis
  • Gesamtvertretung durch den Vorstand
  • Exkurs: Verantwortlichkeit des gewerberechtlichen Geschäftsführers
  • Verhältnis Vorstand – Aufsichtsrat

Beginn und Beendigung der Vorstandsfunktion

  • Anforderungsprofil für Vorstandsmitglieder
  • Bestellung
  • Abschluss des Vorstandsvertrages

- Zweckmäßiger Inhalt

- Gesetzlicher Rahmen der Vergütung

- Firmenwagen, Erwerb von Aktien

- Arbeitsrechtliche, steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Rechtsstellung

  • Wettbewerbsverbot, Konkurrenzklausel
  • Nebentätigkeit
  • Geschäftsordnung, Ressortverteilung
  • Wie sollte mit unterschiedlichen Meinungen innerhalb des Vorstands umgegangen werden?
  • Gibt es Schutzmechanismen gegen eine (ungerechtfertigte) vorzeitige Abberufung?

Rechte und Pflichten von Vorstandsmitgliedern

  • Kernaufgaben des Vorstands
  • Die gesetzlichen Pflichten im Detail
  • Corporate Governance Kodex
  • Business Judgement Rule
  • Grenzen des Beurteilungs- und Entscheidungsermessen
  • Berichterstattung an den Aufsichtsrat
  • Was sollte dokumentiert werden?
  • Besondere Pflichten: Aufstellung, Feststellung, Offenlegung des Jahresabschlusses
  • Vermeidung / Rechtsfolgen einer unzulässigen Einlagenrückgewähr
  • M&A-Transaktionen, Umstrukturierungen, Finanzierungen im Konzern

Strategien zur Haftungsvermeidung

  • Sorgfaltspflichten und Sorgfaltsmaßstab
  • Die „Pflicht zum sorgfältigem Handeln“: Was ist konkret zu tun?
  • Das gesetzliche Haftungskonzept
  • Innenhaftung versus Außenhaftung
  • Voraussetzungen für eine Haftungsinanspruchnahme
  • Vermeidung der verwaltungsstrafrechtlichen Verantwortlichkeit durch Bestellung von verantwortlichen Beauftragten und berufsrechtlichen Geschäftsführern
  • Dokumentation und Beweislastverteilung
  • Konkrete Maßnahmen zur persönlichen Absicherung von Vorstandsmitgliedern
  • Private Verwahrung entlastender Unterlagen

Die AG in der wirtschaftlichen Krise

  • Was bedeutet Krise? Wie wird sie erkannt?
  • Ursachen von Unternehmenskrisen
  • Gesetzliche Kriterien für die Krisenbestimmung

- Verlust des halben Grundkapitals

- Die Bedeutung der Kennzahlen nach dem URG

- Reorganisations- bzw. Sanierungsbedarf

- Krise nach dem Eigenkapitalersatzgesetz

- Überschuldung

- Zahlungsunfähigkeit

  • Konkrete Pflichten und richtiges Verhalten von Vorstandsmitgliedern in der Unterunternehmenskrise

Abschließende Fragen und Diskussion


Zeitlicher Ablauf des Seminars:

9.00 Beginn des Seminars

12.30 Gemeinsames Mittagessen

17.30 Ende des Seminars

Die Kommunikations- und Kaffeepausen werden im Verlauf des Seminars festgelegt.

Ehemalige Teilnehmer bewerteten das Seminar mit der Bestnote 1,0!

Stimmen ehemaliger Teilnehmer des Seminars "Das Vorstandsmitglied der nicht börsennotierten AG"

"Sehr praxisnah, gute Interaktion"
Maria-Teresa Dreo, Vorständin, ARWAG Holding AG
"Vortragender und Inhalt sehr gut"
DI Manfred Walzer, Vorstand, ABB Power Grids Austria AG

l



Preisinformationen zum Seminar "Das Vorstandsmitglied der nicht börsennotierten AG"

Die Gebühr für das eintägige Seminar beträgt € 1.395,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg GmbH schriftlich bestätigt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an diesem Seminar teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Orts-, Format- und Programmänderungen behalten wir uns vor.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice