Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 (0) 81 51 / 27 19 0

    Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
    Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • Newsletter

    Newsletter-Anmeldung

Seminar: F&E-Performance Measurement

Wie Sie den Erfolg von F&E messen und steuern

Kosten:

Inhalte des Seminars "F&E Performance Measurement"

  • Warum Sie dieses Intensivseminar besuchen sollten
  • Verschaffen Sie sich an zwei Tagen einen intensiven Einblick in moderne Methoden und Instrumente des F&E-Controllings.
  • Lernen Sie, wie Sie Ihr Controlling an agile Prozesse und Methoden anpassen.
  • Erarbeiten Sie vor Ort, wie Sie ein ideales Performance Measurement-Konzept für Ihr Unternehmen aufbauen können.
  • Lernen Sie von den Praxisberichten.
  • Profitieren Sie vom Austausch im Rahmen der praktischen Übungen.

Ziele des Seminars

Controlling und Performance Measurement sind wesentliche Voraussetzungen für den qualitäts- und termingerechten Abschluss sowie die Kosteneinhaltung von F&E-Projekten. Die Anforderungen und Schnittstellen im Bereich F&E werden dabei zunehmend komplexer. Durch agile Prozesse und Methoden muss zudem das Controlling angepasst werden. Sie als F&E-Verantwortlicher müssen immer schneller fundierte Entscheidungen treffen und alle relevanten Informationen und Daten koordinieren. Doch wie lassen sich die finanziellen Ressourcen mit einer größtmöglichen Transparenz steuern? Dieses Seminar vermittelt durch einen erfahrenen Kreis an Referenten einen kompakten Einblick über die Möglichkeiten, die Ihnen ein professionelles F&E-Performance Measurement im Unternehmen bietet.

Themen des Intensivseminars

  • Strategische Steuerung von F&E
  • Portfolio-Controlling
  • Optimierung des Innovationsprozesses mit agilen Methoden
  • Projekt- und Bereichscontrolling
  • Agile Innovationsprozesse
  • Kennzahlensysteme und KPIs

Methoden und Vorgehensweise

  • Präsentationen und Diskussionen
  • Anwendungsbeispiele aus der Praxis
  • Praxisberichte
  • Praktische Übungen und Konzepterstellung in Gruppen

Ablauf des Seminars "F&E Performance Measurement"

Erster Seminartag

9.00 Eröffnung des Seminars durch den Seminarleiter

  • Erwartungen der Teilnehmer an das Seminar
  • Zielsetzung, Ablauf und Inhalte des Seminars

9.15 „Big-Picture“ – F&E-Controlling im Unternehmensumfeld

Rolle des F&E-Performance Measurement im Unternehmen und im Innovationsmanagement

  • Notwendigkeit, wesentliche Aufgaben und Ziele des F&E-Controllings
  • Führung und Kommunikation im F&E-Controlling
  • Grenzen des Controllings
  • Wesentliche Trends:
  • Performance Management
  • Controlling im Zeichen von Agilität und Digitalisierung
  • F&E Performance-Cockpit

10.15 Strategisches Controlling

  • Die richtigen Technologien und Themen priorisieren
  • Kernkompetenzen als Ausgangspunkt: Wie man diese ermittelt und damit steuert
  • Make or buy bei F&E-Entscheidungen
  • Strategische Kontrolle mit der Balanced Scorecard

11.15 Kommunikations- und Kaffeepause

11.30 Wie Sie bei agilen Entwicklungsprozessen messen und steuern

  • Stage-Gate und agil – kein Widerspruch
  • Scrum erfolgreich in der Hardwareentwicklung einführen
  • “Time-Boxing“ und andere Controllinginstrumente bei Scrum
  • Dos and Don’ts bei agilen Produktentwicklungen

12.30 Gemeinsames Mittagessen

13.30 Innovationlabs in Konzernen – Hype oder hope?

  • Ansätze zur Messbarkeit von Innovation bei Daimler AG
  • Einblick in die Welt der Innovationslabs der Daimler AG
  • Implementierung von Innovationsprojekten anhand von Praxisbeispielen bei Daimler AG
  • Prozessoptimierungen mit agilen Methoden – wie messe ich eine Prozessinnovation?
  • Methoden und Tools zur Messbarkeit von Innovation bei Daimler AG

Felix Köppenkastrop-Lüker, Program Operations STARTUP AUTOBAHN, Open Innovation (RD/RIF), Group Research, Sustainability & RD Functions, Daimler AG (am 2.4.2019 in Düsseldorf)

Herausforderungen bei Einführung Agiler Methoden im Konzernumfeld (Erfahrungsbericht)

  • Hardware Entwicklung: Wie lassen sich Agiles Arbeiten & Stage Gate Prozess vereinen?
  • Skalierung: Agiles Portfolio Management
  • Paradigmenwechsel: Strategische Steuerung von selbstorganisierten Teams
  • Transparenz: KPI im Agilen Kontext

Daniel Friedmann, User Experience, Agile Masters, Robert Bosch Power Tools GmbH (am 4.7.2019 in Stuttgart/Esslingen)

14.30 Kommunikations- und Kaffepause

14.45 Das F&E-Portfolio optimieren

  • Ziele und Aufgaben des Portfolio-Controllings
  • Sinnvolle Kategorisierung von Projekten
  • Planungs- und Kontrollsysteme für das Multiprojektcontrolling
  • Die richtigen Bewertungsmethoden wählen
  • Wie man Ideen und Projekte in frühen Phasen bewertet
  • Organisatorische Herausforderungen meistern

15.30 Praktische Übung I:

Portfolio-Controlling: Erarbeitung eines Portfolio-Controllings

  • Konzept
  • Wesentliche Kennzahlen
  • Die richtige Organisation

17.30 Zusammenfassung und offene Fragen

18.00 Ende des ersten Seminartages und Get-together:

Management Forum Starnberg lädt Sie herzlich ein zum Dialog mit der Seminarleitung und den Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch und Kontakte.

Zweiter Seminartag

8.30 Bereichscontrolling – Leistungsmessung der F&E

  • Wie lässt sich der F&E-Bereich messen und steuern
  • Wie man KPIs identifiziert und nutzt
  • Benchmarking erfolgreich einsetzen

9.15 Praxisbericht Vom Projekt- zum Prozesscontrolling

  • Warum überhaupt Innovation?
  • Ohne Strategie keine sinnvolle Performancemessung
  • Das Dilemma des Projektcontrollings
  • Projektcontrolling <-> Prozesscontrolling
  • Ein umfassendes Kennzahlensystem für denInnovationsprozess

Dr. Ulrich Kaiser, Direktor Technologie, Endress+Hauser AG

10.15 Kommunikations- und Kaffeepause

10.45 Vom F&E-Controlling zum Innovations-Controlling

  • Klassischer Ansatz:
  • Innovation als Leistung der F&E
  • F&E-Controlling fokussiert auf „Time to Market“
  • Moderner Ansatz:
  • Innovation als Gesamtleistung des Unternehmens
  • Innovationsfähigkeit messen und steuern durch den Wechsel der Sichtweise von der „Time to Market“ zur „Time to Money“

Dr. Hilmar Brunn, Global Process Owner Product Lifecycle Management, Mettler-Toledo International Inc.

12.00 Gemeinsames Mittagessen

13.00 Praktische Übung II

Bereichscontrolling – Erarbeitung eines KPI Systems für den F&E-Bereich

14.45 Kommunikations- und Kaffeepause

15.00 Projektcontrolling

  • Von der Wiege bis zur Bahre – Life Cycle Management
  • Das passende Kennzahlensystem aufbauen
  • Projektreporting
  • Organisation des Projektcontrollings

15.45 Praktische Übung III Projektcontrolling – Erarbeitung eines Projektcontrollings

  • Konzept
  • Kennzahlen
  • Organisation des Controllings

16.30 Ergebnisse und Abschlussdiskussion

  • Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse durch die Arbeitsgruppen
  • Zusammenfassung durch den Seminarleiter

17.00 Ende des Seminars

Zielgruppe des Seminars "F&E Performance Measurement"

Dieses Seminar richtet sich an Mitglieder der Geschäftsleitung sowie Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen F&E, Controlling, Innovationsmanagement, Produktentwicklung, Engineering, Projektmanagement und Konstruktion.

Preisinformationen zum Seminar "F&E Performance Measurement"

Die Gebühr für das zweitägige Seminar beträgt € 1.995,- zzgl. 19% MwSt. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg schriftlich bestätigt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an diesem Seminar teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

Termine und Veranstaltungsorte zum Seminar "F&E Performance Measurement"

Dienstag, 2. April und Mittwoch, 3. April 2019 in Düsseldorf: Holiday Inn Düsseldorf City Toulouser Allee, Toulouser Allee 5, 40211 Düsseldorf, Tel.: +49 (0) 211/20541100, E-Mail: info@hi-dus-city.de, Internet: www.ihg.com, Zimmerpreis: € 129,- inkl. Frühstück

Donnerstag, 4. Juli und Freitag, 5. Juli 2019 in Stuttgart/Esslingen: Hotel Park Consul Stuttgart/Esslingen, Grabbrunnenstr. 19, 73728 Esslingen am Neckar, Tel.: +49 (0)711/41111-0, E-Mail: pcesslingen@consul-hotels.com, Internet: www.brendal-esslingen.com, Zimmerpreis: € 128,- inkl. Frühstück

Zimmerreservierung

Für dieses Seminar steht Ihnen im jeweiligen Veranstaltungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung rechtzeitig und direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg vor. Die Zahlung erfolgt vor Ort im Hotel. Der Zimmerpreis ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten.

Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 54,90 (einfache Fahrt mit Zugbindung inklusive City Ticket zur Nutzung in bestimmten Tarifzonen des ÖPNV für An- und Abreise in 126 Städten; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Infos unter: www.management-forum.de/bahn

EXZELLENTE VERANSTALTUNGEN

FÜR ANSPRUCHSVOLLE TEILNEHMER

Management Forum Starnberg ist der Premiumanbieter für Seminare und Veranstaltungen für Geschäftsführung, Management und Führungskräfte. Die Teilnehmer unserer Veranstaltungen nutzen das Expertenwissen unserer Trainer, erreichen ihre Ziele mit der höchstmöglichen Qualität und werden zu herausragenden Profis in ihrem Bereich. 

In über 20 Jahren erfolgreicher Organisation und Veranstaltung von erstklassigen Seminaren haben wir uns dabei als Spezialist positioniert, der seinen Kunden einen ausgezeichneten Service bietet, der unsere Veranstaltungen von Beginn an bis über das Ende hinaus zu einem ganzheitlichen Erfolgserlebnis macht. Mit uns gewinnen Sie Entscheidungs- und Handlungssicherheit, erweitern Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen und meistern Ihre Herausforderungen effizient und erfolgreich.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 (0) 81 51 / 27 19 0

Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice