Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
    Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • Newsletter

    Newsletter-Anmeldung

Seminar: Klinisches Risikomanagement mit LEAN-Methoden

Führungsstrukturen verschlanken, Prozesse optimieren, Risiken vermeiden

Kosten:

Inhalte des Seminars "Klinisches Risikomanagement mit LEAN-Methoden"

Warum Sie dieses Seminar besuchen sollten

Die aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen sind durch Arbeitsverdichtung, Standardisierung und Spezialisierung geprägt. Auf der anderen Seite bauen die immer knapper werdende Finanzierung, steigende gesetzliche Anforderungen und Personalmangel Druck auf und zwingen die Krankenhäuser, diese Schere durch interne Ressourcen auszugleichen. Effizienz und Prozessorientierung werden angestrebt. Qualitätsmanagement, Controlling und Risikomanagement werden eingeführt. Da es sich meistens um einen Top-Down-Ansatz handelt, entstehen zwangsläufig immer größer werdende Spalten zwischen dem „scharfen Prozessende“ und Verwaltungsstrukturen. Die mittlere Managementebene steht vor unzähligen zusätzlichen Aufgaben, ohne ausreichend Kapazitäten zur Verfügung gestellt zu bekommen.

Die Methoden des LEAN-Managements sind speziell für die mittlere Führungsebene entwickelt worden. „LEAN“ bedeutet „schlank“ und in erster Linie sind dabei „schlanke Führungsstrukturen“ gemeint.

In diesem Seminar werden Sie Management-Methoden kennenlernen, die in eine bestehende Routine integriert werden können. Dabei weisen die im Rahmen des Risikomanagements identifizierten Risiken und Prozessprobleme genau auf die Stellen hin, wo die LEAN-Tools ihre Anwendung finden können. Außerdem können die gleichen KPIs sowohl für die Messung der Effektivität von risikoreduzierenden Maßnahmen als auch als Kontrollpunkte im Sinne des Prozessmanagements verwendet werden.





Methoden und Vorgehensweise

  • Vortrag mit Präsentation
  • Diskussion
  • Vorstellung der Wertstromanalyse im Kontext eines Krankenhauses
  • Fallbeispiele
  • Gruppenübungen

Am Anfang werden die theoretischen Grundlagen des Prozessmanagements, LEAN-Managements und des klinischen Risikomanagements mit praktischen Bespielen vermittelt.

Danach wird eine Diskussion bzgl. Anwendbarkeit und Aktualität dargestellter Beispiele geführt. Des Weiteren wird die Wertstromanalyse an einem praktischen Beispiel vorgestellt. Im Rahmen eines interaktiven Workshops

werden den Teilnehmern Rollen zugewiesen und somit ein realistischer Arbeitsprozess simuliert. Danach werden aus der Analyse einzelne Maßnahmen abgeleitet und mit einer A3-Blatt-Methode aus dem LEAN-Management erfasst. Anschließend wird eine Maßnahme beispielhaft gemeinsam umgesetzt. Dadurch wird die LEAN-Methodik plastisch erlebt.

Ihr Referent garantiert Aktualität und Praxisbezug.





Auf diesem Seminar lernen Sie

  • wie die Methoden des LEAN-Managements das Risikomanagement im Krankenhaus ergänzen
  • was prozessorientierte Krankenhäuser von der Autoindustrie lernen können
  • wie die wichtigsten Konzepte aus LEAN im Krankenhaus umgesetzt werden können
  • wie eine Wertstromanalyse als gemeinsame Grundlage für eine nachhaltige Prozessänderung verwendet werden kann
  • wie systemische Veränderung und Kulturwandel im Unternehmen durch eine richtige Platzierung von Kontroll- und Managementpunkten erreicht werden können
  • dass die Begriffe „Jidoka“, „Andon“, „Kanban“ und „Just-in-time“ im Gesundheitswesen nicht fremd sind
  • dass eine echte Prozessoptimierung nur nach einer Stabilisierung und Standardisierung von Prozessen möglich ist




Erster Seminartag

Einstieg

  • Kennenlernen und Erwartungen klären
  • Definition einzelner Begriffe: „klinisches Risikomanagement“, „LEAN-Management“, „Kaizen“, „KVP“


Risikomanagement im Krankenhaus

  • Erwartungen, Perspektiven und Grenzen
  • Risikomanagement und Qualitätsmanagement
  • Risikobewältigungsstrategien


Prozessmanagement

  • Geschichte, Grundbegriffe, Potenziale und Grenzen
  • Modellierungstools (UML, BPMN, EPK)
  • Entwicklung einer Prozessorientierten Organisation


Grundlagen des LEAN-Managements

  • Geschichte und Ideen
  • Grundprinzipien und Begriffe
  • LEAN im Krankenhaus: Potenziale und Grenzen
  • Wertstromanalyse


Zweiter Seminartag

LEAN-Praxis

  • Verschwendungsarten
  • A3-Report
  • Ishikawa-Diagramm
  • PDCA, PDSA, (CDP)nA
  • Projektmanagement
  • Philosophie von Toyota KATA und Hoshin Kanri


Simulation einer Projektarbeit „Leihstellungen“

  • Erfassung des IST-Zustandes
  • Erstellung einer Wertstromanalyse
  • Entwicklung eines SOLL-Zustandes (Vision)
  • Prozessoptimierung in Gruppen


Abschluss

  • Zusammenfassung
  • Feed Back Runde
  • Besprechung offener Fragen


Zeitlicher Rahmen des Seminars "Klinisches Risikomanagement mit LEAN-Methoden"

Erster Seminartag

9:30 Begrüßung der Teilnehmer und Beginn des Seminars

12:30 Gemeinsames Mittagessen

18:00 Ende des ersten Seminartages

Get-together: Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Referent und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.


Zweiter Seminartag

8:30 Beginn des zweiten Seminartages

12:30 Gemeinsames Mittagessen

16:30 Ende des Seminars

Kommunikations- und Kaffeepausen werden im Verlauf des Seminars festgelegt.




Zielgruppe des Seminars "Klinisches Risikomanagement mit LEAN-Methoden"

Mit diesem Seminar wenden wir uns an alle Führungskräfte aus Krankenhäusern, Kliniken, Pflegeheimen und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens, wie Vertreter von Geschäftsführung, Vorstand und Direktion und deren Assistenz, leitende Ärzte, Pflegedienstleitung, Verwaltungsleitung, Leitung IT, Technik und Medizintechnik etc., sowie an Verantwortliche für Organisationsentwicklung, QM und Risikomanagement.

Preisinformationen zum Seminar "Klinisches Risikomanagement mit LEAN-Methoden"

Die Gebühr für das zweitägige Seminar beträgt € 1.495,- zzgl. 19% MwSt. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg GmbH schriftlich bestätigt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an diesem Seminar teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen behalten wir uns vor.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

Termine und Veranstaltungsorte zum Seminar "Klinisches Risikomanagement mit LEAN-Methoden"

Montag, 27. Mai und Dienstag, 28. Mai 2019 in Frankfurt/Main:

relexa Hotel Frankfurt/Main, Lurgiallee 2, 60439 Frankfurt/M., Tel.: +49 69 95778-0, Fax: +49 69 95778-878, E-Mail: Frankfurt-Main@relexa-hotel.de, Internet: www.relexa-hotel-frankfurt.de, Zimmerpreis: €115,- inkl. Frühstück

Donnertsag, 18. Juli und Freitag 19. Juli 2019 in Starnberg:

Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg, Münchner Str. 17, 82319 Starnberg, Tel.: +49 8151 4470-162, Fax: +49 8151 4470-161, E-Mail: reservierung@vier-jahreszeiten-starnberg.de, Internet: www.vier-jahreszeiten-starnberg.de, Zimmerpreis: €135,- inkl. Frühstück


EXZELLENTE VERANSTALTUNGEN

FÜR ANSPRUCHSVOLLE TEILNEHMER

Management Forum Starnberg ist der Premiumanbieter für Seminare und Veranstaltungen für Geschäftsführung, Management und Führungskräfte. Die Teilnehmer unserer Veranstaltungen nutzen das Expertenwissen unserer Trainer, erreichen ihre Ziele mit der höchstmöglichen Qualität und werden zu herausragenden Profis in ihrem Bereich. 

In 25 Jahren erfolgreicher Organisation und Veranstaltung von erstklassigen Seminaren haben wir uns dabei als Spezialist positioniert, der seinen Kunden einen ausgezeichneten Service bietet, der unsere Veranstaltungen von Beginn an bis über das Ende hinaus zu einem ganzheitlichen Erfolgserlebnis macht. Mit uns gewinnen Sie Entscheidungs- und Handlungssicherheit, erweitern Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen und meistern Ihre Herausforderungen effizient und erfolgreich.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice