Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
    Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • Newsletter

    Newsletter-Anmeldung

Seminar: Agiles Prozessmanagement

Kundenorientierte und dynamische Prozesse für die schnelle Anpassung an Veränderungen

Kosten:

Inhalte des Seminars "Agiles Prozessmanagement"

Prozessmanagement ist der kritische Erfolgsfaktor für die Profitabilität von Unternehmen. Kundenfokussierung und Effizienz stehen im Mittelpunkt bei der Gestaltung, Durchführung und Steuerung von Prozessen. Die zunehmende Digitalisierung, Dynamisierung und Individualisierung der Geschäftsabläufe stellt neue, wichtige Anforderungen an ein Prozessmanagement. Nach Business Process Reengineering, Kaizen und prozessgetriebener Organisation lautet das Zauberwort nun „Agiles Prozessmanagement“. Mittels agiler Methoden, bekannt aus Projektmanagement und Softwareentwicklung, versucht man, die Transparenz und Flexibilität im Prozessmanagement deutlich zu erhöhen und kundengerechtere und wertschöpfendere Geschäftsprozesse zu gestalten und zu betreiben.

Wie Sie sich dieser agilen Methoden für Ihr Prozessmanagement bedienen können, wo die Chancen und wo die Grenzen liegen, erfahren Sie auf diesem zweitägigen, ausgesprochen praxisorientierten Workshop mit zahlreichen Coaches und Referenten aus der Praxis.

Erster Seminartag

Ihr Seminarleiter: Prof. Dr. Dirk Fischer, Hochschule München

9.30 Herzlich willkommen

  • Begrüßung
  • Übersicht über die Seminarinhalte
  • Kurze Vorstellungsrunde
  • Interessen und Erwartungen der Teilnehmer

09.45 Agilität im Prozessmanagement

  • Prozesstypen, Reifegradmodelle
  • Prozesskennzahlen: Zeit, Termintreue, Qualität, Kosten, Kundenzufriedenheit
  • Anforderungen an ein dynamisches Prozessmanagement
  • Agilität als Wundermittel?
  • Eine Auswahl agiler Methoden: SCRUM, Kanban,  Design Thinking
  • Was ist agiles Prozessmanagement?
  • Was sind die Stärken? Wo liegen die Grenzen?

10.30 Kommunikations- und Kaffeepause

10.45 Praxisvortrag 1: „SCRUM“

  • Was ist SCRUM?
  • Wann und wo wird es eingesetzt?
  • Wie läuft SCRUM ab?
  • Konkrete Praxisbeispiele und Erfahrungen
  • Anlässe und Tipps für den Einsatz

Josef Freundorfer, Scrum Master

12.00 Kreativesession 1: Agile Planung und Optimierung eines Logistikprozess (Teil 1) 

  • Mit Spielzeugrobotern live einen Logistikprozess gestalten und implementieren
  • Agieren in den Rollen Process Owner, SCRUM Master und Team

12.45 Gemeinsames Mittagessen 

13.30 Kreativsession 1: Agile Planung und Optimierung eines Logistikprozess (Teil 2)

  • Einen Process Backlog für den Aufbau und Betrieb eines Logistik-Hubs erstellen und priorisieren
  • In einem Planungspoker gemeinsam die Aufwände schätzen
  • Sprints planen und durchführen
  • Kommunikation: Daily Scrum und Reviews

15.45 Kommunikations- und Kaffeepause

16.00 Kreativsession 2: AGILES PROZESSMANAGEMENT am Beispiel der Produktentwicklung

  • Realisierung der Produktidee
  • Arbeiten mit dem Product Backlog
  • Release-Planung
  • Zusammenarbeit in den Sprint-Meetings

17.30 Get together: Management Forum Starnberg lädt Sie herzlich ein zum Dialog mit der Referentin und den Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch und Networking.

Zweiter Seminartag

09.00 Praxisvortrag: Auf dem Weg zum agilen Prozessmanagement

Wie agile Vorgehensweisen im Prozessmanagement Einzug halten, mit Beispielen aus der Praxis

  • Geschäftsprozess-Management in der SMT GmbH (gestern-heute-morgen)
  • Transparenz, Korsett und hohe Freiheitsgrade in Einem sind möglich – ein bewährter Prozess
  • Prozesse lebendig und agil machen (Prinzipien/ Diskussion)
  • Erfahrungsbericht: Agilität/Scrum adaptiert im traditionellen Vorgaben-/Prozess-/Projektmanagement
  • Herausforderungen & Diskussion     

Michael Scholz, Qualitätsmanager Systeme, Carl Zeiss SMT GmbH

10.30 Kommunikations- und Kaffeepause 

11.00 Kreativsession 3: AGILE PROZESSVERBESSERUNG mit Design Thinking an konkreten Beispielen

  • Grundlagen von Design Thinking
  • Was wollen wir verbessern? Erstellen einer Problemdefinition
  • Der Kunde bestimmt, was gut ist! Wie entdecken wir Kundenbedürfnisse?
  • Den richtigen Fokus finden
  • Das Generieren und Strukturieren von Ideen
  • Gute Prototypen und effiziente Tests
  • Hilfsmittel zur Verschlankung von Prozessen
  • Digitalisierung und hybride Modelle

12.30 Gemeinsames Mittagessen 

13.30 Praxisvortrag 3: Sprint vs. Marathon: Aufbau eines BPM Systems

  • Das BPM System: Ziele & Reifegrade
  • Warum agil?
  • Team & Rollen
  • „Unsere“ Methode
  • Stolpersteine & Grenzen

Etienne Kneschke, Director Business Process Management, KARL STORZ SE & Co. KG.

14.45 Agile Prozesssteuerung im Unternehmen verankern

  • Agilität im Unternehmen verankern
  • Kennzahlen zur agilen Prozesssteuerung
  • Change-Prozess im Unternehmen einleiten
  • Neue Rollen, Veränderungen in der Organisation

ca. 16.15 Ende des Seminars

Zeitlicher Ablauf des Seminars "Agiles Prozessmanagement"

09.30 Uhr: Beginn des ersten Seminartages

18.30 Uhr: Ende des ersten Seminartages

09.00 Uhr: Beginn des zweiten Seminartages

ca. 16.15 Uhr: Ende des Seminars

Zielgruppe des Seminars "Agiles Prozessmanagement"

Dieses Praxisseminar richtet sich an Vorstände, Geschäftsführer, Leiter und leitende Mitarbeiter aus den Bereichen Prozessmanagement, Prozessplanung, Geschäftsprozessoptimierung, Lean-Management, Organisation, und Qualitätsmanagement. Ebenso angesprochen sind Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte mit Prozessverantwortung sowie interessierte Unternehmensberater.

Prof. Dr. Dirk Fischer

lehrt Wirtschaftsinformatik und Unternehmensführung an der Hochschule München. Neben seinen Lehr- und Forschungstätigkeiten berät er nationale und internationale Unternehmen in den Bereichen Geschäftsprozessmanagement, Change Management und Kennzahlensysteme. 

Josef Freundorfer

ist seit seiner Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung und angeschlossenem Studium der Informatik auf Bachelor und Master in verschiedenen Rollen im Bereich der Softwareentwicklung aktiv. Während seiner Laufbahn hat er in diesem Kontext Erfahrungen in Unternehmen vom Start-Up über Kleinunternehmen hin zu Mittelstand und Großunternehmen gesammelt. Den Großteil seiner Karriere hat er in agilen Vorgehensweisen verbracht. Seit 2011 arbeitet er ausschließlich in SCRUM in wechselnden Rollen des Entwicklers, Scrum Masters und Product Owners. Aufgrund des Aufbaus einer funktionierenden Entwicklungsmannschaft von anfänglich wenigen Entwicklern hin zu mehreren Scrum-Teams und seiner neuerlichen Erfahrungen im Enterprise-Umfeld kann Josef Freundorfer aus einem breiten Schatz an Erfahrungen in SCRUM schöpfen und dies auch mit zahlreichen Praxisbeispielen untermauern.

Etienne Kneschke

ist Director Business Process Management bei KARL STORZ SE & Co. KG. Zusammen mit seinem Team von 7 Mitarbeitern unterstützt er unternehmensweit die Fachbereiche bei der interdisziplinären Aufnahme, Analyse, Dokumentation und Entwicklung sowie Optimierung von (End-to-End) Geschäftsprozessen. In dieser Position begleitete und leitete Herr Kneschke in den letzten Jahren zahlreiche Optimierungsprojekte. Seit 2015 arbeitet er an dem kontinuierlichen Aufbau eines Prozessmanagementsystems und verfolgt bzw. kombiniert hierbei verschiedene Methoden (u.a. SixSigma, Lean, Prozessmanagement, Agilität, Projektmanagement, Changemanagement, etc.).


Dipl.-Ing. Michael Scholz

ist Dipl-Ing. und Master of Arts in Erwachsenenbildung. In der Funktion als Qualitätsmanager System hat er führend Management Systeme aufgebaut und neu organisiert. Im Feld der systemischen Beratung und Organisationsentwicklung trainiert und begleitet er Organisationen, Personen aller Ebenen, Gruppen und Teams.

Seine Expertise in Managementsystemen und prozessorientiertem Vorgehen setzt er ein, um Personen und Organisationen vorbeugend und nachhaltig zu befähigen, mit Veränderung umzugehen. 

Preisinformationen zum Seminar "Agiles Prozessmanagement"

Die Gebühr für das zweitägige Seminar beträgt € 1.995,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg GmbH schriftlich bestätigt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an dieser Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen behalten wir uns vor.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

TERMINE UND VERANSTALTUNGSORTE ZUM Seminar: Agiles Prozessmanagement

Montag, 13. und Dienstag, 14. Mai 2019 in München: The Rilano Hotel München, Domagkstraße 26, 80807 München, Telefon: +49 89 36001 9215, E-Mail: reservations-muc@rilano.com, Internet: www.rilano-hotel-muenchen.de , Zimmerpreis: € 135,- inkl. Frühstück.

Dienstag, 24. und Mittwoch, 25. September 2019 in Kaarst: Mercure Hotel Düsseldorf Kaarst, Königsberger Straße 20, 41564 Kaarst, Telefon: +49 2131 9690, E-Mail: HA003@accor.com, Internet: www.accorhotels.com/de/hotel-A003-mercure-hotel-duesseldorf-kaarst/index.shtml , Zimmerpreis: € 109,- inkl. Frühstück.


Zimmerreservierung

Für dieses Seminar steht Ihnen im Veranstaltungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung bei Bedarf möglichst bald direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg GmbH vor.


Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 54,90 (einfache Fahrt mit Zugbindung inklusive City Ticket zur Nutzung in bestimmten Tarifzonen des ÖPNV für An- und Abreise in 126 Städten; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Infos unter: www.management-forum.de/bahn

Gundula Schwan

Geschäftsführerin

+49 8151 2719–28

gundula.schwan@management-forum.de

24.09.2019 - 25.09.2019

Kaarst

Mercure Hotel Düsseldorf Kaarst
Alle Infos als PDF Auf die Merkliste

Ansprechpartner:

Gundula Schwan

Geschäftsführerin

+49 8151 2719–28

E-Mail senden
Franziska Jeck
Franziska Jeck

Konferenz-Koordinatorin

+49 8151 2719–26

E-Mail senden

EXZELLENTE VERANSTALTUNGEN

FÜR ANSPRUCHSVOLLE TEILNEHMER

Management Forum Starnberg ist der Premiumanbieter für Seminare und Veranstaltungen für Geschäftsführung, Management und Führungskräfte. Die Teilnehmer unserer Veranstaltungen nutzen das Expertenwissen unserer Trainer, erreichen ihre Ziele mit der höchstmöglichen Qualität und werden zu herausragenden Profis in ihrem Bereich. 

In 25 Jahren erfolgreicher Organisation und Veranstaltung von erstklassigen Seminaren haben wir uns dabei als Spezialist positioniert, der seinen Kunden einen ausgezeichneten Service bietet, der unsere Veranstaltungen von Beginn an bis über das Ende hinaus zu einem ganzheitlichen Erfolgserlebnis macht. Mit uns gewinnen Sie Entscheidungs- und Handlungssicherheit, erweitern Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen und meistern Ihre Herausforderungen effizient und erfolgreich.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice