Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 (0) 81 51 / 27 19 0

    Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
    Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • Newsletter

    Newsletter-Anmeldung

Seminar: Bauen im Bestand

Modernisierung - Umbau - Revitalisierung

Kosten:

Inhalte des Seminars "Bauen im Bestand"

Erster Seminartag:

9.00 Bauen im Bestand – Was ist anders als im Neubau und was sind die Herausforderungen?

  • Neubau versus Bauen im Bestand: Völlig unterschiedlich ?
  • Abwicklungsmodelle und sinnvolle Abgrenzungen zwischen Architekt, Projektmanager und Bauherren
  • Daraus sich ergebende Leistungsbild/Schwerpunkte im integralen Baumanagement

Boris Matisic, Geschäftsführer, Gassmann + Grossmann Baumanagement GmbH, München


9.30 Reale Planung für Kosten, Termine und Qualitäten am Beispiel Gropius Passagen in Berlin

  • Architektur und Herausforderungen
  • Konstellation der Projektpartner und Abwicklungsmodell
  • Implementierung des integralen Baumanagements für die Planung und das Controlling der Kosten, Termine und Qualitäten
  • Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber – Tipps für Bauherren und Architekten

Thomas Rosmüller, Projektpartner, Gassmann + Grossmann Baumanagement GmbH, München


10.30 Kommunikations- und Kaffeepause


11.00 Erfolgreiche Baustellenlogistik und Einsatz des Lean Site Management beim Bauen im Bestand am Beispiel vom P 120 Daimler in Stuttgart und der Gropius Passagen in Berlin

Boris Matisic und Thomas Rosmüller


12.00 Gemeinsames Mittagessen


13.15 Ganzheitliche Anpassung von Brandschutzkonzepten im Bestand

  • Projektmanagement – Vom Brandschutz des bestehenden Gebäudes zum angepassten Sicherheitsniveau des veränderten Gebäudes
  • Analyse des zu verändernden Gebäudes – Wieviel Nachrüsten der Brandschutzmaßnahmen ist erforderlich?
  • Brandschutz im Denkmalschutz – Nötige Änderungsmaßnahmen für ein Gebäude, das man nicht verändern will
  • Die realistische Termin- und Kostenkalkulation für die Anpassung des Brandschutzes im Umbauprojekt

Thilo A. Hoffmann, Sachverständiger, Kersken + Kirchner GmbH, München


14.30 Kommunikations- und Kaffeepause


15.00 Innovative Brandschutzkonzepte für Bestandsgebäude am Beispiel:

  • Flughafen München: Umbau im Terminal 1
  • Dachgeschossausbau: Aufstockung zu Wohnzwecken
  • Sanierung: denkmalgeschütztes Gebäude

Thilo A. Hoffmann


16.00 Bauherrenpreis Modernisierung: Lückenschließung und Aufstockung im Wohnprojekt München-Ramersdorf

Gerda Peter, Geschäftsführerin, GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH, München


17.00 Diskussion und Get-Together



Zweiter Seminartag

9.00 Sanierungskonzepte für verschiedene Gebäudetypen

  • Modernisierung der Technischen Gebäudeausrüstung am Gebäudebeispiel Hypo-Hochhaus am Arabellapark in München
  • Energetische Masterplanung für das Klinikum Großhadern, München

Dr. Markus Treiber, Geschäftsführer, Drees & Sommer Advanced Building Technologies, München


10.30 Kommunikations- und Kaffeepause


11.00 Fortsetzung: Sanierungskonzepte für verschiedene Gebäudetypen

  • Modernes Versorgungskonzept für den Discounter Lidl

Dr. Markus Treiber


12.00 Gemeinsames Mittagessen


13.00 Bauen im Bestand aus Sicht des planenden und baubegleitenden Architekten

  • Der architektonische Reiz des Bauens im Bestand im Vergleich zu Projekten auf der „grünen Wiese“
  • Bestandsumbau als Beitrag zum Ressourcenschutz
  • Konzeptionelle Strategien für das Planen im Bestand: drei Leitthemen an Projektbeispielen erläutert
  • Spezialfall Denkmalschutz: Herausforderung und Chance
  • Neue Nutzungsanforderungen im Konflikt mit konstruktiven Zwängen aus dem Bestand
  • Fassadensanierung: Bewährte Optik oder neues Gesicht?
  • Energetische Optimierung der Gebäudehülle anhand zweier Projektbeispiele

Till Richter, Assoziierter Architekt, Auer Weber Assoziierte GmbH, München


14.30 Kommunikations- und Kaffeepause


15.00 Sanierungsprojekte im Detail

  • Umbau der Bürogebäude der LfA Förderbank Bayern, München
  • Sanierung und Erweiterung der Inselhalle Lindau, Veranstaltungszentrum
  • Revitalisierung des Bürogebäudes Theodor-Heuss-Straße, Stuttgart
  • Bestandsgebäude Schule: Learning Center Lille, Frankreich
  • Ruhrfestspielhaus Recklinghausen

Till Richter


16.00 Ende des Seminars



Zielgruppe des Seminars "Bauen im Bestand"

Das Seminar wendet sich an die Bauherrenseite, also die Leiter und Mitarbeiter der Bauabteilung der freien Wirtschaft, der kommunalen und privaten Wohnungswirtschaft sowie der öffentlichen Hand und somit an alle, die Modernisierungsmaßnahmen beauftragen und überwachen. Im Detail angesprochen sind die Fach- und Führungskräfte aus den Abteilungen bzw. Bereichen Bau, Hochbau, Sanierung, TGA, Umbau, Betreuung Bestandsgebäude, Facility Management und Immobilienmanagement. Zudem wenden wir uns an Architekten und Fachplaner sowie an Geschäftsführer und Bauleiter der ausführenden Bauunternehmen.

Thilo A. Hoffmann

Thilo A. Hoffmann, Dipl.- Ing. der Architektur, M.Eng. Brandschutz und Sicherheitstechnik, arbeitet seit 2000 bei Kersken + Kirchner GmbH und verantwortete bei diversen Neu- und Umbaugroßprojekten die Projektleitung Brandschutz. Er verfügt über fundierte Erfahrungen bei der Planung und Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen in Bestandsimmobilien verschiedener Nutzungsarten deutschlandweit.

2007 wechselte Thilo A. Hoffmann in die Geschäftsführung der Kersken + Kirchner GmbH.

Boris Matisic

Boris Matisic, Dipl.-Bauingenieur, begann 2000 bei Gassmann + Grossmann Baumanagement GmbH in Stuttgart. Seit 2010 ist er Geschäftsführer und verantwortet gemeinsam mit Heinz Heger den Standort Stuttgart sowie den Standort München, dessen Büro er 2014 aufbaute. Er berät Bauherren und Auftraggeber im Integralen Baumanagement, egal ob für Neubauten oder Sanierungsvorhaben und

bringt Baulogistik sowie Lean Construction Management zum Einsatz.

Gerda Peter

Gerda Peter, Architektin, ist seit Ende 2016 Geschäftsführerin der GWG München. Sie verantwortet den gesamten operativen, technischen Bereich von der Projektentwicklung, Neubau und Modernisierung, Grünplanung über Vergabe bis hin zur technischen Bestandsbewirtschaftung. Zuvor war sie als Prokuristin bei einer Projektmanagementgesellschaft für den Bereich Wohnungs- und Kommunalbau verantwortlich. Als langjährige Bereichsleiterin in verschiedenen Unternehmen des Baumanagements und der Wohnungswirtschaft in Bayern hat sie mit interdisziplinären Teams sehr viel praktische Erfahrung in den Bereichen Baubetreuung, Consulting und Projektmanagement insbesondere im Kontext Wohnungsbau und soziale Infrastruktur gesammelt. Wohnraumversorgung im Spannungsfeld von Baukultur und Wirtschaftlichkeit sieht Gerda Peter als besonders reizvolle Herausforderung.

Till Richter

Till Richter, Dipl.-Ing. Architektur, arbeitet seit 2001 im Architekturbüro Auer Weber in München. Schwerpunkt seiner Projektarbeit ist das Bauen im und am Bestand, wobei das Aufgabenspektrum vom Büro- und Wohnungsbau bis hin zum Sonderbau reicht. Gestalterische Themen – auch in der Auseinandersetzung mit der Denkmalpflege – sind hierbei ebenso im Fokus wie Fragen der konstruktiven und technischen Optimierung der Bestandsstrukturen. Seit 2012 ist Till Richter im Büro Auer Weber assoziiert und auch in dieser Funktion projektübergreifend mit dem Schwerpunktthema Bauen im Bestand betraut.

Thomas Rosmüller

Thomas Rosmüller studierte Architektur und blickt auf 28 Jahre Berufserfahrungen im Baumanagement zurück. Seit 2007 verantwortet er bei der Gassmann + Grossmann Baumanagement GmbH als Projektpartner das Lean Site Management bei Bauprojekten, derzeit in einem Sanierungsprojekt der Daimler AG. Im Rahmen seiner Lehrtätigkeit an der Hochschule für Technik in Stuttgart vermittelt er Studierenden praktisches Wissen zu Projektmanagement und Bauleitung.

Dr. Markus Treiber

Dr. Markus Treiber, Dr. Ing. Maschinenbauwesen, arbeitet seit 2006 bei Drees & Sommer Advanced Building Technologies GmbH und übernahm 2016 die Geschäftsführung in München. Unter seinen Verantwortungsbereich fallen Energiedesign, Energiemanagement, Gebäudetechnik und Green Building. Neben Niedrigenergie- bzw. Null-Energieobjekten spezialisiert sich Markus Treiber auf die Optimierung der Technischen Gebäudeausrüstung. Dabei weist er langjährige Erfahrungswerte in verschiedenen Großprojekten in den Bereichen Hochhaus, Industrie, Krankenhaus und Retail auf.

Moderator

Tim Westphal

Tim Westphal studierte Architektur an der Fachhochschule Wismar arbeitete dann für verschiedene Architekturmagazine, u.a. für den CALLWEY-Verlag München. Von 2003 bis 2016 verantwortete er als Fachredakteur bei der Fachzeitschrift DETAIL, München, die Architekten- und Produktinformation von DETAIL und den Bereich Corporate Publishing. Tim Westphal erhielt Lehraufträge zu Themen der Baukultur und des Architekturjournalismus und moderierte diverse Veranstaltungen. Er ist Mitherausgeber zweier BIM-Fachbücher in der Reihe Edition DETAIL/DETAILresearch und Anbieter von PR-, Kommunikations- und Beratungsdienstleistungen im Architektursektor.

Preisinformationen zum Seminar "Bauen im Bestand"

Die Gebühr für das zweitägige Seminar beträgt € 1.995,- zzgl. 19% MwSt. In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für Mittagessen, Getränke und Arbeitsunterlagen enthalten. Sollte mehr als eine Person an dem Seminar teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10 % Preisnachlass. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg schriftlich bestätigt. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

Termine und Veranstaltungsorte des Seminars "Bauen im Bestand"

Donnerstag 6. und Freitag 7. Dezember 2018 in München: Holiday Inn Munich City Centre, Hochstraße 3, 81669 München, Telefon: +49 (0)89/4803-4444, Telefax: +49 (0)89/4488277, E-Mail-Reservierung: postoffice@muchb.holidayinn.com, Internet: www.munich-meeting-centre.de; Zimmerpreis: € 136,- inkl. Frühstück


Zimmerreservierung

Für dieses Seminar steht in den Seminarhotels ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung rechtzeitig direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg GmbH vor.


Anreise

2018: Mit der Deutschen Bahn ab € 49,50 (einfache Fahrt mit Zugbindung; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Ab 2019: Mit der Deutschen Bahn ab € 54,90 (einfache Fahrt mit Zugbindung inklusive City Ticket zur Nutzung in bestimmten Tarifzonen des ÖPNV für An- und Abreise in 126 Städten; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Infos unter: www.management-forum.de/bahn

06.12.2018 - 07.12.2018

München

Holiday Inn Munich - City Centre
Alle Infos als PDF Auf die Merkliste

Ansprechpartner:

Sabine Widmann
Sabine Widmann

Konferenz-Managerin

+49 (0) 8151 27 19 – 20

E-Mail senden
Franziska Jeck
Franziska Jeck

Konferenz-Koordinatorin

+49 (0) 8151 27 19 – 26

E-Mail senden

EXZELLENTE VERANSTALTUNGEN

FÜR ANSPRUCHSVOLLE TEILNEHMER

Management Forum Starnberg ist der Premiumanbieter für Seminare und Veranstaltungen für Geschäftsführung, Management und Führungskräfte. Die Teilnehmer unserer Veranstaltungen nutzen das Expertenwissen unserer Trainer, erreichen ihre Ziele mit der höchstmöglichen Qualität und werden zu herausragenden Profis in ihrem Bereich. 

In über 20 Jahren erfolgreicher Organisation und Veranstaltung von erstklassigen Seminaren haben wir uns dabei als Spezialist positioniert, der seinen Kunden einen ausgezeichneten Service bietet, der unsere Veranstaltungen von Beginn an bis über das Ende hinaus zu einem ganzheitlichen Erfolgserlebnis macht. Mit uns gewinnen Sie Entscheidungs- und Handlungssicherheit, erweitern Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen und meistern Ihre Herausforderungen effizient und erfolgreich.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 (0) 81 51 / 27 19 0

Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice