Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
    Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • NEWSLETTER ANMELDUNG

    Unser Veranstaltungs-Newsletter informiert Sie über neue Seminare und aktuelle Konferenzen.
     

    Anmelden

Seminar: Der Business Development Manager

Neue Geschäftsmodelle in Zeiten der Digitalisierung

Kosten:

Inhalte des Seminars "Der Business Development Manager"

Warum Sie dieses Seminar besuchen sollten

Dieses Seminar zeigt Ihnen, wie Best Practices in der Unternehmensentwicklung angewendet werden können. Sie erfahren, wie im Business Development Ideen entwickelt und umgesetzt werden können, welche Anforderungen an die Führungskräfte dies nach sich zieht und wie Unternehmen mit großen Veränderungsprozessen umgehen.


Dazu wird beleuchtet, welche unterschiedlichen Ansprüche Führungskräfte an sich selbst stellen, insbesondere im Spannungsfeld zwischen operativer Exzellenz und strategischer Weiterentwicklung. Die Bedeutung des heute als Agilität bezeichneten Umgangs mit einer unsicheren Entwicklung wird ebenso besprochen, wie die Konsequenzen, die dies auf die Entscheidungsfindung im Unternehmen hat.


Im Business Development spielt die Weiter- und Neuentwicklung von Geschäftsmodellen eine herausragende Rolle. Daher werden die Ermittlung von Erfolgsfaktoren und das Design von Geschäftsmodellen als ein Schwerpunkt behandelt. Strategische Grundlagen dazu werden ebenso vermittelt.


Um zu einer nachhaltigen Entwicklung des Unternehmens oder eines Bereiches zu kommen, ist die Verankerung sowohl auf organisationaler Ebene als auch in Kultur und Werten wichtig. Was eine starke Führung im Zusammenhang mit dem Business Development ausmacht, schließt das Seminar thematisch ab.


Das Seminar vermittelt das notwendige Methodenwissen, wird angereichert von Praxisbeispielen und zwei konkreten Praxisberichten und wird mit praxisnahen Übungen ergänzt. Unser interaktiver Workshop-Ansatz mit Selbsteinschätzungen, Übungen und Praxisberichten erlaubt eine intensive und praxisnahe Wissensvermittlung an die Teilnehmer und fördert den Erfahrungsaustausch. Durch die langjährige Praxiserfahrung unserer Experten erhalten Sie konkrete Anregungen zur Integration in Ihren Arbeitsalltag.




Erster Seminartag

9:00 Herzlich willkommen!

  • Begrüßung durch die Seminarleiter
  • Überblick über Agenda und Seminarziele
  • Erwartungen und Wünsche an das Seminar


9:45 Business Development – Idea Creation: Chancen zielgerichtet erkennen

  • Wahrnehmung von Veränderungen des Umfeldes (auch schwacher Signale)
  • Die Rolle von (Mega-) Trends, Wettbewerb, Disruption
  • Grundlagen zur Aufstellung: Strategie = Positionierung und Transformation
  • Bedeutung von Kompetenzen für das Erkennen von Chancen


11:15 Kommunikations- und Kaffeepause


11:30 Selbsteinschätzung: Manager oder Strategist

  • Die unterschiedlichen Rollen von Führungskräften: Ein unvermeidlicher Konflikt?
  • Kompetenzprofil und Motivationsprofil von Manager und Strategist
  • Kleingruppenübung:

- Beschreibung der Kompetenz- und Motivationsprofile

- Gegenseitige und Selbsteinschätzung

  • Die Realität disruptiver Veränderungen: Aussitzen


12:30 Gemeinsames Mittagessen


13:30 Praxisbericht und Diskussion: Die Strategisten zu finden, zu fördern und zu halten, ist die eigentliche Herausforderung

  • Die Bedeutung der „Strategisten“ nimmt zu
  • Anforderungen an „Strategisten“ aus Praxissicht
  • Die richtigen Talente fördern und fordern
  • Eine Praxissicht auf die Aktivierung des intellektuellen Potenzials im Unternehmen

Frank M. Bruns, zur Zeit aktives Sabbatical


14:30 Agilität im Business Development: Der Sieg über die Unsicherheiten

  • Entwicklung einer Meinung zum Erfolg = „Wette“ verstehen und dann erst eingehen
  • Grundlagen zur Entscheidung, Entscheidungen unter Unsicherheit
  • Die Rolle der Anforderungen Schnelligkeit und Flexibilität
  • Hürden und Unsicherheiten als Herausforderung und Schlüssel des Erfolges
  • Die Auswahl der richtigen Entwicklungsmöglichkeiten: Auswahlentscheidung


15:30 Kommunikations- und Kaffeepause


15:45 Profilierung, Positionierung und Fokussierung: Die Kunst, die richtigen Dinge zu tun und die richtigen Dinge zu lassen

  • Erkennen der wichtigen Erfolgsfaktoren (= Möglichkeiten der Profilierung und Positionierung)
  • Das beste Geschäftsmodell (= Kombination passender Wirkungen von Erfolgsfaktoren)
  • Die Ingredienzen eines erfolgreichen Business Development in Zeiten der Digitalisierung
  • Geschäftsmodelle an Beispielen


Ab 17:15 Get together:

Management Forum Starnberg lädt Sie herzlich ein zum Dialog mit den Referenten und den Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch und Networking.




Zweiter Seminartag

8:30 Eröffnung des zweiten Seminartages


8:45 Workshop: Die wichtigsten Erfolgsfaktoren erkennen

  • Workshop:

- Bewertung der Stärken und Schwächen im Unternehmen

- Erkennen der Positionierungslücken

- Analyse der unterschiedlichen Überzeugungen im

Unternehmen

  • Best Practices zur Analyse von Erfolgsfaktoren


9:45 Workshop: Ein Geschäftsmodell analysieren und modellieren

  • Workshop:

- Profilierung, Positionierung und Fokussierung

- Beschreibung der „Wette“ der Unternehmensführung

- Berücksichtigung von Trends (wie z.B. Digitalisierung)

- Bereitschaft zur Wette für den Eigentümer

- Ergebnis vs. Erfolg vs. Nachhaltigkeit

  • Best Practices zur Analyse und Entwicklung von Geschäftsmodellen


10:45 Kommunikations- und Kaffeepause


11:00 Nachhaltigkeit: Die Schwierigkeit der Verankerung im Unternehmen

  • Verankerung in der Organisation vs. Entstehung von Motivation
  • Überzeugung und Fanatismus
  • Die Rolle der Fehler und Werte
  • Fokussierung durch Business-Planung


12:00 Gemeinsames Mittagessen


13:00 Praxisbericht und Diskussion: Start-Ups im Unternehmen

  • Die Rolle des Business Development in einem großen Unternehmen
  • Was Start-Ups in einem Konzern bewegen können und was sie nicht bewegen können
  • Strategien und Produkte koordiniert entwickeln – stetig und disruptiv

Dr. Philipp von Randow, Latham & Watkins LLP


14:00 Werte im Unternehmen teilen: Der Wert einer gemeinsamen Basis

  • Shared Value Approach: Eine Methode zur Strukturierung
  • Eine gemeinsame Sprache als Ausgangspunkt gemeinsamer Werte
  • Zusammenhang zwischen Werten und Verhaltensweisen
  • Der Charakter der Werteentwicklung und Zusammenhang zur Unternehmenskultur


15:00 Die Rolle der Führung: Business Development erfordert ein starkes Leadership

  • Unterschiede zwischen Leadership und Management
  • Die speziellen Anforderungen und Herausforderungen des Business Development an die Führungskräfte


16:00 Zusammenfassung und Abschlussdiskussion

  • Best Practices: konsequentes Vorgehen zum Business Development
  • Und zum Abschluss: Der Gestaltungswille der Teilnehmer


16:15 Ende des Seminars

Zielgruppe des Seminars "Der Business Development Manager"

Dieses Seminar richtet sich an Geschäftsführer und leitende Mitarbeiter, die etwas bewegen wollen und/oder aufgrund der äußeren Umstände das Unternehmen oder einen Bereich entwickeln müssen. Wir möchten junge aufstrebende Führungskräfte genauso ansprechen wie erfahrene, die vor der Weitergabe von wichtigen Erfahrungen an die nächste Generation stehen. Natürlich freuen wir uns über die Teilnahme jedes ausgeprägt gestaltungswilligen Managers genauso wie über Teilnehmer mit der Überzeugung, dass ein bestehendes Geschäftsmodell möglichst lange Zeit erfolgreich sein soll. U.a. Unternehmensentwickler, Strategen, Vertriebsleiter, Innovationsverantwortliche und Unternehmensplaner werden wichtige Anregungen für ihre tägliche Arbeit mitnehmen.

Frank M. Bruns

Frank M. Bruns übernahm zum ersten September 2013 den Vorsitz der Geschäftsführung sowie die Funktion des Geschäftsführers Technik und Finanzen der Döllken-Kunststoffverarbeitung GmbH, heute SURTECO GmbH. Während seiner mehr als 25-jährigen internationalen Berufstätigkeit war Frank M. Bruns in unterschiedlichen Führungs- und Leitungsfunktionen bei produzierenden Weltmarktführern der Kunststoff-, Vliesstoff-, Composite- und Druckpapier-Industrie in den Segmenten Automotive, Elektro, Hygiene und Möbel tätig. Die Schwerpunkte seiner bisherigen Arbeit lagen in der strategischen und operativen Neuausrichtung und Neupositionierung sowie in Wachstum, Internationalisierung und Industrialisierung der Unternehmen.

Dirk Niederhaus

Dirk Niederhaus ist People-Enthusiast für Unternehmensentwicklung und Strategieumsetzung. Seit mehr als 20 Jahren begleitet er Unternehmen, Teams und Menschen, damit Sie mehr erreichen als sie selbst von sich erwarten – mit Herzblut und nachhaltigem Erfolg. Zuvor war er u.a. als Unternehmensberater für Expansion, Vertrieb und Service tätig sowie als Expansionsmanager bei der SYNAXON AG. Zu seinen Schwerpunkten zählen Unternehmensentwicklung, Strategieumsetzung, Marktnutzung und die Dynamisierung von Projekten.

Dr. Götz Volkenandt

Dr. Götz Volkenandt ist seit etwa 25 Jahren in der Unternehmensberatung tätig, u.a. als Geschäftsstellenleiter bei Coopers&Lybrand, als Partner bei Pricewaterhouse-Coopers und als Executive Industry Leader bei IBM. Heute unterstützt er als Geschäftsführer der Kompass Projektpartner GmbH Unternehmen bei der strategischen und operativen Weiterentwicklung. Er hat diverse Lehraufträge zu Strategischem Management und Führung und berät und begleitet Unternehmen und Führungskräfte in strategischen, konzeptionellen und projektorientierten Fragestellungen. Er ist Autor einschlägiger Publikationen und bekannt für seine Impulse, die Führungs- und Entscheidungskultur im Unternehmen zu verändern. Dazu gehören auch Impulse zu aktuellen technologischen Entwicklungen (z.B. Künstliche Intelligenz).

Dr. Philipp von Randow

Dr. Philipp von Randow ist Start-Up-Entrepreneur und Investor im Bereich TradeTech und FinTech und hat als Partner der globalen law firm Latham & Watkins LLP (ret’d) Staaten, Banken und Großunternehmen in komplexen Finanzierungen und Restrukturierungen beraten. Er hat Büros in Deutschland und im Nahen und Mittleren Osten gegründet. Markterschließungen und Produktinnovation sind sein Thema. Darüberhinaus ist er Verfasser zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und hat die deutsche Bundesregierung und die Weltbank zu Fragen rechtspolitisch beraten.

"Hervorragende Expertenrunde, die offen für alle Themen und Fragen war..."

J. Seeliger; Robert Bosch GmbH


"Ich bin mit sehr viel Inspiration und tollen Basics aus der Veranstaltung gegangen. Meine bisher beste Weiterbildung. Richtig, richtig gut!"

K. Lutz; Flyeralarm Vertriebs GmbH


"Roter Faden klar erkennbar, gleichzeitig hohe Flexibilität über Teilnehmerfeedback und Aktivieren der Teilnehmer. Dadurch inhaltlich sehr effizient"

G. Hartmann; MAGMA GmbH


"Hervorragende Veranstaltung. Ich habe persönlich viel aus den Vorträgen mitgenommen."

X. Bundschuh; Flyeralarm Vertriebs GmbH


Preisinformationen zum Seminar "Der Business Development Manager"

Die Gebühr für das zweitägige Seminar beträgt € 1.995,- zzgl. 19% MwSt. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg GmbH schriftlich bestätigt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an diesem Seminar teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen behalten wir uns vor. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

TERMINE UND VERANSTALTUNGSORTE ZUM Seminar: Der Business Development Manager

Donnerstag, 23. und Freitag, 24. Januar 2020 in Wiesbaden: Hotel Oranien Wiesbaden, Platter Straße 2, 65193 Wiesbaden, Telefon: +49 611 1882-0, E-Mail: info@hotel-oranien.de, Internet: www.hotel-oranien.de , Zimmerpreis: € 118,- inkl. Frühstück.

Montag, 22. und Dienstag, 23. Juni 2020 in München: Holiday Inn Munich – Westpark, Albert-Rosshaupter-Straße 45, 81369 München, Telefon: +49 89 4111-130, E-Mail: info.wp@himuc.com, Internet: www.ihg.com/holidayinn/hotels/de/de/munich/mucwp/hoteldetail , Zimmerpreis: € 118,- inkl. Frühstück.



Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 54,90 (einfache Fahrt mit Zugbindung inklusive City Ticket zur Nutzung in bestimmten Tarifzonen des ÖPNV für An- und Abreise in 126 Städten; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Infos unter: www.management-forum.de/bahn-sonderkonditionen

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice