Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
    Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • Newsletter

    Newsletter-Anmeldung

Konferenz: Die zentrale Notaufnahme

Fachkonferenz mit Best Practices und Besichtigung

Bewertung:
Kosten:

ERSTER TAG: Donnerstag, 19. September 2019


09:30 Begrüßung durch den Moderator und Management Forum Starnberg

 

09:45 ZNA im Zeitalter von GBA und INZ

> Was müssen wir bis wann wie erfüllen

> Voraussetzungen an eine ZNA laut GBA Beschluss

> Restrukturierung der Notfallversorgung

> INZ

Dr. Wünning, Chefarzt, Zentrum für Notfall- und Akutmedizin, Kath. Marienkrankenhaus

 

10:45 Käpt´n, wie ist der Kurs?

> Das Prinzip Finden statt Suchen

> Die Prozesse „vom Patienten her“ denken als Basis Visualisierung aus Überzeugung

> Ein Teamboard zur kontinuierlichen Verbesserung

> Das Andon-Prinzip in der ZNA

Bernd Ulrich, Ärztlicher Leiter Notfallzentrum, Klinikum Oldenburg

 

11:30 Kaffee- und Kommunikationspause

 

12:00 Zwischen Ökonomie und Medizin, es beginnt mit dem Eintritt an der Tür und endet mit dem Austritt … die ersten 10 Minuten sind entscheidend.

> Für Erlössicherung und MDK Sicherheit

> Dokumentationsqualität

> Verweildauersteuerung

Juliane Gessner, Medizincontrolling, Klinik Mühldorf am Inn

 

13:00 Mittagspause

 

14:00 Hilfe für Helfer – Umgang mit belastenden Situationen in der Notaufnahme

> Herausforderung klinischer Pflegealltag in der Notaufnahme

> Tabuisieren von belastenden Situationen

> Bewältigungsstrategien

> Aufklärung als wichtige Prävention

> Psychische Stärkung der Notfallpflegenden – Ein Führungsthema?

Manuela Friesdorf, Leitung Weiterbildung Notfallpflege, Universitätsmedizin Göttingen

 

15:00 Kaffee- und Kommunikationspause

 

15:30 Transfer zum UKE

 

16:00 Viele Patienten – wenig Platz: Bedeutung der Räumlichkeiten für Prozesse in einer Notaufnahme am Beispiel UKE

> Einführung: Die Zentrale Notaufnahme des UKE

> Bedeutung der Räumlichkeiten für die Notfallversorgung

> Überlegungen zu einer potentiellen räumlichen Umgestaltung

Dr. Alexander Schultze, Stellvertretender Notfallkoordinator Zentrale Notaufnahme, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

 

17:00 ZNA LIVE! Besichtigung Universitätsklinikum Eppendorf

 

Im Anschluss Transfer zu den Landungsbrücken


Get-together bei einer Hafenrundfahrt!

Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern.

 

ca. 21:30 Ende der Veranstaltung am Theater

 

 

 


ZWEITER TAG: Freitag, 20. September 2019

 

09:30 Begrüßung durch den Moderator und das Management Forum Starnberg

 

09:45 Funktionale Notaufnahmen im Bestand

> Idealtypische Konzepte

> Integration Überwachungseinheiten

> Trennung von Patientenströmen

> Beispiele für wirtschaftliche Umsetzungen im Bestand

Hermine Szegedi, Leiterin Betriebsorganisation, Sana Immobilien Service GmbH

 

10:45 Die ZNA ist unser Herzstück – Der Weg zur innovativen Notaufnahme

> Der G-BA Beschluss als Chance

>Umbau der Notaufnahme – Hin zum Raumoffenen Konzept

> Umstrukturierung der Prozesse – Zentralisierung der Notfallpatienten

> Anpassung personeller Strukturen – Interdisziplinarität im Fokus

> Marketing und Öffentlichkeitsarbeit – Einbindung des Rettungsdienstes (ggf. und von Einweisern)

Dr. Thushira Weerawarna, Chefarzt Zentrale Notaufnahme und Pneumologie, Siloah St. Trudpert Klinikum


11:45 Kommunikations- und Kaffeepause

 

12:15 Steuerung von Patientenströmen in der ZNA

Der Triage-Tresen: Das hessische Modellprojekt in Frankfurt Höchst

> Ausgangslage

> Lösungsansatz

> Bedarfsgerechte Steuerung durch Triage

> Räumliche Nähe

> Ergebnisse

> Ausblick

Dr. Peter-Friedrich Petersen, Leiter ZNA, Klinikum Frankfurt Höchst

 

13:15 Digitale Gesundheit in der Notaufnahme

> Digitale Voranmeldung (IVENA) und Dokumentation des Rettungsdienstes; Anschluss an die Telematikstruktur; zukünftig Erstellung eines Notaufnahme Basisdatensatzes

> Vollständig digitale Dokumentation der Notfallbehandlung und Integration derselben in das HIS-System

> Digitale Erstellung von Abrechnungsunterlagen

> Integration von medizinischer Information in den Dokumentations- und Verarbeitungsprozess medizinischer Information

> Verarbeitung von digitalen Daten, die Patienten

eigeninitiativ vorlegen, z.B. Daten aus Wearables

> Digitaler Support bei Managementprozessen

> Beteiligung der Notaufnahme an telemetrischen Projekten: Betreuung von Offshore-Bereichen und Schiffen bzw. Remote Patient Management

Prof. Dr. Martin Möckel, Notfall- und Akutmedizin, Charité

 

14:15 Imbiss und Ende der Fachkonferenz

Zielgruppe der Fachkonferenz "Die zentrale Notaufnahme"

Diese Fachkonferenz richtet sich an Fach- und Führungskräfte in Krankenhäusern, die in verantwortlicher Position an Planung, Bau und Betrieb von Notfallzentren beteiligt sind, darunter Geschäfts- und Verwaltungsleitung, ärztliche Fachgebietsleitung und Pflegeleitung. Des Weiteren sprechen wir Vertreter von Krankenhausträgern, Industrie und Dienstleistung, Architektur- und Ingenieurbüros an.

TERMINE UND VERANSTALTUNGSORTE ZUR Konferenz: Die zentrale Notaufnahme

Donnerstag, 19. und Freitag, 20. September 2019 in Hamburg: Komödie Winterhuder Fährhaus, Hudtwalckerstrasse 13, 22299 Hamburg, Telefon: +49 (0) 40/480 680 50, E-Mail: info@komoedie-hamburg.de, Internet: www.komoedie-hamburg.de.



Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 54,90 (einfache Fahrt mit Zugbindung inklusive City Ticket zur Nutzung in bestimmten Tarifzonen des ÖPNV für An- und Abreise in 126 Städten; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Infos unter: www.management-forum.de/bahn-sonderkonditionen

Platinpartner

Die epias GmbH ist Anbieter von Softwarelösungen für die klinische Notfallversorgung.

Gegründet im Jahr 2009, ist der Firmensitz in Idstein im Taunus, mit weiteren Technikstandorten in Münster und Kreuztal.

Unsere Softwarelösung epias ED ist derzeit in knapp 70 Kliniken aller Versorgungsstufen im Einsatz. Eine webbasierte Technologie und der modulare Aufbau ermöglichen unseren Kunden eine hoch flexible Digitalisierung aller relevanten Prozesse in der Notaufnahme. Das perfekte Zusammenspiel klinischer und präklinischer Datenquellen sowie der Einsatz unterschiedlichster Scoring-Systeme und Spezialmodule ist die Grundlage der modernen Workflowsteuerung. Durch die langjährige Erfahrung und ständige Weiterentwicklung ist die Epias GmbH einer der innovativsten Softwarehersteller für die klinische Notfallversorgung in Deutschland. www.epias.de

Goldpartner

Die bcmed GmbH ist eine strategische Beratung im Gesundheitswesen mit dem Fokus Akut- und Notfallmedizin. Geschäftsführer Dr. Matthias Brachmann, Volkswirt und Ökonom, und sein Team verfügen über langjährige Erfahrung und haben über 50 Notaufnahmen in Europa begleitet. Durch die Zusammenarbeit mit Ärzten, Juristen und Architekten können auch komplexe Fragestellungen gelöst werden - von Abrechnungsoptimierung bis Raumplanung. www.bcmed.de

ClinPath bietet Ihnen mit dem Notaufnahme-Informationssystem ERPath ein modernes und tief integriertes System für die komplette Prozessteuerung und Dokumentation Ihrer Notaufnahme inkl. Dashboard, Medikationsplan (eBMP), Triage, Abrechnungserfassung zur Erlösoptimierung, integrierten Behandlungspfaden, Patientensteuerung, Warteraummonitor u.v.m. ERPath ist bereist vielerorts im Einsatz und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Das Berliner Unternehmen ClinPath GmbH ist ein multidisziplinäres Team aus Ärzten, IT-Experten und Gesundheitsökonomen. www.clinpath.de

Jeder Mitarbeiter in einer kritischen medizinischen Situation hat Recht auf adäquate Unterstützung. Jeder Patient braucht die korrekte Behandlung, zum richtigen Zeitpunkt durch die richtige Person. Darum entwirft, verkauft und implementiert E.care Software zur Unterstützung des Behandlungsprozesses in der Notaufnahme. E.care sorgt dabei für die Beratung und das Fachwissen, damit die Implementierung reibungslos verläuft und die Kunden anschließend die notwendige Unterstützung bekommen. www.ecare-ed.de

Sie suchen Team-Trainings für Ihre ZNA? Sie wollen Ihre Mitarbeiterbindung erhöhen? Das Institut für Patientensicherheit InPASS ist mit seinem Gründer Dr.med. Marcus Rall seit über 20 Jahren international Anbieter für Schulungen im Bereich Teamtraining und Simulation. Schwerpunkte sind Crew Resource Management (CRM) für Teams und Führungskräfte. InPASS ist auch führend beim Angebot von Train-the-trainer-Konzepten. Und ZNAs liegen uns besonders am Herzen. www.inpass.de

XITASO steht als Digitalisierungspartner B2B-Kunden beratend zur Seite, identifiziert Digitalisierungspotenziale, optimiert Prozesse und entwickelt individuelle und innovative Softwarelösungen für komplexe Aufgabenstellungen und hochtechnisierte Branchen im Industrie 4.0-Umfeld. Die Analyse, Planung und Optimierung klinikinterner Prozesse bilden einen Schwerpunkt der XITASO Healthcare GmbH. Unser Experten-Team ist vor allem auf die Personaleinsatzplanung sowie die Planung von Notaufnahme-, Operations- und Intensivkapazitäten in Krankenhäusern spezialisiert. www.xitaso.com/healthcare

Medienpartner

KTM Krankenhaus Technik + Management ist mit über 10.000 Exemplaren (IVW-geprüft) eine der meistbeachteten Publikationen für den Healthcare-Bereich in D-A-CH und konzentriert sich auf Fakten und Lösungen für mehr Effizienz im Unternehmen ‚Krankenhaus’. Als unabhängige Fachzeitschrift berichtet sie über Neuheiten und Entwicklungen im Markt – seriös, kompetent und praxisorientiert. KTM ist offizielles Organ des fbmt e. V., der DGTelemd e. V. und des KKC e. V. www.ktm-journal.de

Die Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft ist ein Fachverlag für Medizin, Management und Gesellschaft.

Programmschwerpunkte liegen im Health Care Management, Krankenhaus- und Versorgungsmanagement sowie in den Fachgebieten Anästhesie, Intensiv-, Notfall- und Schmerzmedizin. Zudem ist der Verlag in den Themengebieten Psychiatrie und Psychotherapie (mit einem besonderen Fokus auf der Forensischen Psychiatrie) aktiv und publiziert Bücher zu Gesellschaftsthemen, welche die Bereiche Gesundheit und Gesundheitssystem berühren.

Innovative Themen, führende Autoren und moderne Konzepte kommen in Projekten zusammen, die mit großer Konzentration, Motivation und ungewöhnlichem Tempo zu hoher Qualität und Aktualität führen. Autoren und Partner erhalten außergewöhnliche Unterstützung und transparente Bedingungen. Die Kunden profitieren von der besonderen Aktualität und dem hohen Praxisnutzen.

Gründer, Inhaber und Verleger ist Dr. Thomas Hopfe, der nach einer Karriere als Intensivmediziner seit über 20 Jahren als Programmleiter und Verleger in medizinischen Fachverlagen aktiv ist und bis heute etwa 1500 Publikationen initiiert, konzipiert und erfolgreich realisiert hat.

www.mwv-berlin.de

Elke Wiedmaier

Elke Wiedmaier

Geschäftsführerin

+49 8151 2719–10

elke.wiedmaier@management-forum.de
Iris zu Loewenstein

Iris Zu Löwenstein

Leitung Ausstellung & Sponsoring

+49 8151 2719–50

iris.loewenstein@management-forum.de

19.09.2019 - 20.09.2019

Hamburg

Komödie Winterhuder Fährhaus
Alle Infos als PDF Auf die Merkliste

Ansprechpartner:

Elke Wiedmaier
Elke Wiedmaier

Geschäftsführerin

+49 8151 2719–10

E-Mail senden
Iris zu Loewenstein
Iris Zu Löwenstein

Leitung Ausstellung & Sponsoring

+49 8151 2719–50

E-Mail senden
Franziska Jeck
Franziska Jeck

Konferenz-Koordinatorin

+49 8151 2719–26

E-Mail senden
Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro

Kundenservice

+49 8151 2719–22

E-Mail senden

Werden Sie jetzt Aussteller/Partner:

Intensivieren Sie bestehende Kontakte und errreichen Sie hochkarätige potentielle Kunden.

JETZT PARTNER WERDEN

EXZELLENTE VERANSTALTUNGEN

FÜR ANSPRUCHSVOLLE TEILNEHMER

Management Forum Starnberg ist der Premiumanbieter für Seminare und Veranstaltungen für Geschäftsführung, Management und Führungskräfte. Die Teilnehmer unserer Veranstaltungen nutzen das Expertenwissen unserer Trainer, erreichen ihre Ziele mit der höchstmöglichen Qualität und werden zu herausragenden Profis in ihrem Bereich. 

In 25 Jahren erfolgreicher Organisation und Veranstaltung von erstklassigen Seminaren haben wir uns dabei als Spezialist positioniert, der seinen Kunden einen ausgezeichneten Service bietet, der unsere Veranstaltungen von Beginn an bis über das Ende hinaus zu einem ganzheitlichen Erfolgserlebnis macht. Mit uns gewinnen Sie Entscheidungs- und Handlungssicherheit, erweitern Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen und meistern Ihre Herausforderungen effizient und erfolgreich.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice