Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
    Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • NEWSLETTER ANMELDUNG

    Unser Veranstaltungs-Newsletter informiert Sie über neue Seminare und aktuelle Konferenzen.
     

    Anmelden

Konferenz: Digitale Gebäude 2019

3. Fachkonferenz für Bauherren und Architekten

Bewertung:
Kosten:

Erster Tag | Dienstag, 3. Dezember 2019


Moderation: Kimsy von Reischach


9.15 Begrüßung durch Management Forum Starnberg und Kimsy von Reischach


9.30 Digitalisierung Real Estate vom Customized Smart Building zur Smart City – Der Tipping-Point ist erreicht

Klaus Dederichs, Partner, Drees & Sommer GmbH, Aachen


10.45 Kommunikations- und Kaffeepause


11.15 Praxisbericht ONE FORTY WEST, Frankfurt | Hotel- und Wohnhochhaus

Patrick Neu, Leiter Sauter Systems Deutschland, Sauter-Cumulus GmbH, Heusenstamm


12.00 Arbeiten und Wohlbefinden im intelligenten Gebäude und mögliche Transformation in die TGA

Professor Dr. Dominic Becking, Leiter des Instituts für intelligente Gebäude, Fachhochschule Bielefeld, Campus Minden


12.45 Gemeinsames Mittagessen


14.15 Digitalisierung und BIM | Digitale Planung Bürogebäude SAP, Walldorf in Modulbauweise

Simon Hirschfeld, Projektleiter BIM, ADK Modulraum GmbH, Neresheim


15.00 Ready to Connect | Intelligente Lösungen für smarte Gebäude am Beispiel cube berlin

Christian Baunach, Leiter Geschäftsbereich Neuanlage - DACH, KONE GmbH, Hannover


15.45 Kommunikations- und Kaffeepause


16.15 Mehrwert für den Betrieb von digitalen Gebäuden | Schnittstellen, Kostentreiber, Messstellen, Transparenz

Daniel Eitdorf, Technical Solutions, Europe Operations Schneider Electric GmbH, Berlin


17.00 Integrale Planung | Der Weg von der konventionellen Planung zum ganzheitlichen Gebäudesystemdesign am Beispiel EBZ Hochschule für Immobilien, Bochum

Bernhard Tillmanns, Global Industry Manager, Phoenix Contact Deutschland GmbH, Blomberg


17.45 Diskussion & Get together

Management Forum Starnberg lädt Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte

am Rande der Veranstaltung.



Zweiter Tag | Mittwoch, 4. Dezember 2019


8.30 EDGE Grand Central, Berlin | Gesundes und modernes Arbeiten durch smarte Technologien

Andreas Thamm, Geschäftsführer, EDGE Technologies GmbH, Berlin


9.15 Kennzahlen und Benchmarks von digitalen Gebäuden am Beispiel EDGE Grand Central

Professor Uwe Rotermund, Geschäftsführer, rotermund.ingenieure, Höxter u. MSA Münster School of Architecture/FH Münster


10.00 Kommunikations- und Kaffeepause


10.30 Betreibermodelle für digitale Gebäude | Das Bürogebäude der Phoenix Contact Deutschland GmbH und andere

Professor Uwe Rotermund


11.15 cube berlin kurz vor Eröffnung | Resümee und Erfahrungen während der Entwicklung und Bauphase

Matthias Schmidt, Geschäftsführer, CA Immo Deutschland GmbH, Frankfurt/M.


12.00 Gemeinsames Mittagessen


Nachmittagsprogramm:

Die Teilnehmer entscheiden sich bei Anmeldung für eine der Besichtigungen, die jeweils auf 50 Personen begrenzt sind. Es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung.


13.00 Abfahrt zur Besichtigung

13.30 Besichtigung | cube berlin

mit Matthias Schmidt

ODER

13.30 Besichtigung | EUREF-Campus Berlin

mit Daniel Eitdorf

ca. 15.00 Rückfahrt ins Hotel

ca. 15.30 Ankunft im Hotel und Ende der Veranstaltung

Zielgruppe zur Fachkonferenz "Digitale Gebäude 2019"

Die 3. Fachkonferenz Digitale Gebäude 2019 wendet sich an die Bauherrenseite, um sie über den Mehrwert von digitalen Gebäuden zu informieren. Angesprochen sind Fach- und Führungskräfte der Abteilungen Bau >Hochbau >Technik >Energiemanagement und >Facility Management der Wirtschaftsunternehmen, die selbst Bauprojekte in Auftrag geben, der öffentlichen Hand sowie der Bauämter aus Städten & Kommunen. Zudem angesprochen sind Architekten und Fachplaner, insbesondere der Schwerpunkte Energie, TGA & Building Information Management sowie Projekt- & Immobilienentwickler und Projektsteuerer.

Christian Baunach

Christian Baunach ist seit 2019 als Leiter Geschäftsbereich Neuanlage – DACH für die Geschäftsentwicklung von Aufzügen und Rolltreppen für neue Gebäude zuständig. Er ist seit 2008 bei KONE in verantwortlichen Positionen im Vertrieb von Aufzugsanlagen und Rolltreppen tätig und wurde 2012 zum Mitglied der Geschäftsleitung Deutschland berufen. Seit 2019 ist er Mitglied der Geschäftsleitung in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Professor Dr. Dominic Becking

Professor Dr. Dominic Becking ist berufen für das Lehrgebiet Datenbanken und Informationssysteme und forscht über intelligente Gebäudetechnologien. Als Leiter des Instituts für intelligente Gebäude der FH Bielefeld verantwortet Prof. Becking die Arbeitsgruppen „Digital Media and Human Computer Interaction in the Intelligent Building“, „Work and Well-being in the Intelligent Building“, Forschungsgegenstand ist das Erkennen von Befindlichkeiten von Menschengruppen in Arbeitssituationen in Gebäuden mit Methoden künstlicher Intelligenz sowie „Cognitive Computing for Self-Aware Buildings“, deren Thema die Erkennung, Segmentierung und Kontextualisierung von Aspekten und Daten aus Gebäuden mit Erlernen ihrer Wechselbeziehungen ist. Es wird eine digitale Wissensbasis aufgebaut mit Fernziel Digital Twin von Gebäuden.

Klaus Dederichs

Klaus Dederich startete 2015 als Head of ICT bei Drees & Sommer, leitet den Standort Aachen und ist seit 2019 Partner des auf Bau und Immobilien spezialisierten Planungs- und Beratungsunternehmens. Er verantwortet insbesondere die Themen Information and Communication Technology (ICT), Digitalisierung, Business Transformation, IoT, Big Data, Industrie 4.0 und Data Center, Vorbereitungsphase und Planungsphase. Klaus Dederichs studierte Physikalische Technik an der FH Aachen und arbeitete mehrere Jahre lang in verschiedenen Ingenieurbüros. Von 1999 an verantwortete er bei einem international agierenden Beratungs- und Planungsunternehmen zunächst als Projekt- und Fachbereichsleiter, später als Geschäftsführer, Prokurist und Partner zahlreiche Projekte im Rahmen des Lebenszyklus von Immobilien. Als Leiter Rechenzentrum war er für die Entwicklung und Konzeption der Rechenzentrumsplanung verantwortlich. Als Leiter Rechenzentrum war er für die Entwicklung

und Konzeption der Rechenzentrumsplanung verantwortlich. Klaus Dederichs organisiert gemeinsam mit Management Forum Starnberg die jährlich stattfindende Fachkonferenz Bau und Betrieb von Rechenzentren, die er auch moderiert.

Daniel Eitdorf

Daniel Eitdorf verantwortet bei Schneider Electric im Geschäftsfeld Business Development die Lösungsintegration übergreifender Produkte diverser Gewerke im Gebäude. Als Experte im Bereich der

Technischen Gebäudeautomation kann er aus einem großen Wissensfundus schöpfen. Als Wirtschaftsingenieur und Elektrotechniker mit dem Schwerpunkt Mess-, Steuer- und Regelungstechnik

ist er Experte im Bereich der Technischen Gebäudeautomation und kann aus einem großen Wissensfundus schöpfen. Daniel Eitdorf hat bereits digitale Komponenten der technischen Gebäudeautomation für verschiedene Gebäudenutzungen, wie z.B. Hochschulen, Kliniken und Bürogebäuden, geplant, programmiert und umgesetzt. Daniel Eitdorf weiß, worauf es in der Praxis und der Digitalisierung ankommt, und unterstützt Planer und Investoren bei der Konzeption einer integralen, digitalen Gebäudelösung.

Simon Hirschfeld

Simon Hirschfeld ist seit 2016 zertifizierter BIM-Koordinator & -Ausbilder und seit 2018 als stellvertretender Abteilungsleiter für die digitale Gebäudeplanung bei ADK Modulraum tätig. Er verantwortet aktuell die Planung und BIM-Koordination der Bürogebäude der SAP SE in Walldorf.

Patrick Neu

Patrick Neu ist seit 2010 Leiter der Sparte Systems (Systemgeschäfte) bei Sauter Deutschland und Mitglied der Geschäftsleitung. Er ist seit 1992 bei Sauter Deutschland und verantwortete unter anderem 16 Jahre die Niederlassung Frankfurt. Seit 2009 (bis heute) ist er für das Thema Raumautomation und integrale Planung im Unternehmen verantwortlich. Er betreut mit einem Team von Key Account Managern im Schwerpunkt Projektentwickler in der frühen Beratungs-, Vertriebs- und Ausführungsphase. Des Weiteren ist er zum Thema BIM ein versierter Ansprechpartner bei Sauter und stellv. Vorsitzender im Arbeitskreis BIM des AMGVDMA.

Prof. Dipl.-Ing. Uwe Rotermund

Prof. Dipl.-Ing. Uwe Rotermund M. Eng. TM ist Professor an der Fachhochschule Münster, Fachbereich Architektur. Am Lehrstuhl Immobilien-Lebenszyklus-Management ist er in zahlreiche Forschungs- und Lehraktivitäten eingebunden. Als Ingenieur und Berater in der Prof. Uwe Rotermund Ingenieurgesellschaft ist er in vielfältigen Projekten der freien Wirtschaft und der öffentlichen Hand tätig. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt in der Organisation von FM-Abteilungen, der Ausschreibung und des Controllings von Serviceleistungen sowie in der Berechnung und Optimierung von Lebenszykluskosten von Immobilien. Eigene Betreibererfahrungen sammelte Professor Rotermund als technischer Leiter der Kreiskrankenhäuser des Landkreises Kassel. Parallel leitet er das verbandsoffene Benchmarking 2016. In diesem umfangreichen Benchmarking-Pool werden, u.a. in Kooperation mit der GEFMA und der RealFM, Gebäudenutzungskosten analysiert und bewertet. 2007 wurde er von der Ingenieurkammer Niedersachsen zum öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für Facility Management ernannt. In verschiedenen lebenszyklusorientierten Architektur- und Investorenwettbewerben ist er in der Vorprüfung oder als Mitglied des Preisgerichts tätig.

Matthias Schmidt

Matthias Schmidt leitet seit Februar 2014 das Development Deutschland der CA Immo und verantwortet hiesige Projektentwicklungen u.a. im Stadtquartier Europacity in Berlin oder im Europaviertel in Frankfurt. Der 45-jährige Experte verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Development. Unter anderem leitete er den Bau des neuen Headquarters für Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland, die Entwicklung des InterCity- und des Steigenberger Hotels sowie des Kennedy-Hauses südlich des Berliner Hauptbahnhofs. Den Grundstein seiner beruflichen Karriere legte er mit einer Ausbildung zum Diplom-Wirtschaftsingenieur, darüber hinaus ist er Immobilienökonom und Absolvent der International Real Estate Business School (IREBS) in Regensburg sowie MRICS (Professional Member of the Royal Institution of Chartered Surveyors).

Andreas Thamm

Andreas Thamm leitet seit dem 1. Juli 2016 als Geschäftsführer der EDGE Technologies GmbH (bis 1.6.2018 OVG Real Estate GmbH) den Bereich Projektentwicklung in Deutschland. In seiner Position

verantwortet er die wachsende Projektpipeline der EDGE Technologies Deutschland sowie den weiteren Aufbau des EDGE Technologies Development Teams. Zuvor war Andreas Thamm unter anderem zehn Jahre lang an verschiedenen europäischen Standorten für die METRO Group bzw. die METRO Properties tätig. Danach führte er die Projektentwicklung der IMMOFINANZ AG in Wien, bevor er zu EDGE Technologies wechselte.

Bernhard Tillmanns

Bernhard Tillmanns verantwortet seit 2016 als Global Industry Manager den Bereich Vertical Market Management Gebäudeautomation bei der Phoenix Contact Deutschland GmbH. Er greift auf

eine langjährige Erfahrung in der Gebäudetechnik sowie dem Energie- und Facility Management zurück. Bernhard Tillmanns war als Geschäftsführer und weiteren leitenden Managementpositionen

bei verschiedenen Firmen in der Gebäude und Energiewirtschaft für Strategie, Entwicklung und dem Vertrieb von Lösungen in den letzten 17 Jahren erfolgreich tätig.

Moderator

Kimsy von Reischach

studierte Kommunikation, Englisch und Geschichte. Seit 22 Jahren ist sie als freie Moderatorin für TV, Theater und Film tätig, lebte drei Jahre in London, sechs Jahre in New York und ist nun wieder bei ihren Wurzeln in Stuttgart angekommen. Mit ihrer vielseitigen, offenen und natürlichen Art wird sie die Teilnehmer fachlich versiert und sympathisch durch die Veranstaltung führen.

Preisinformationen zur Fachkonferenz "Digitale Gebäude 2019"

Die Gebühr für die zweitägige Konferenz beträgt € 995,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg GmbH schriftlich bestätigt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an dieser Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen behalten wir uns vor.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

TERMINE UND VERANSTALTUNGSORTE ZUR Konferenz: Digitale Gebäude 2019

Dienstag, 03. und Mittwoch, 04. Dezember 2019 in Berlin: Park Inn Berlin-Alexanderplatz, Am Alexanderplatz, 10178 Berlin, Telefon: +49 30 2389-4333, E-Mail: berlin.hotel@RezidorParkInn.com, Internet: www.parkinn-berlin.de , Zimmerpreis: € 119,- inkl. Frühstück.



Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 54,90 (einfache Fahrt mit Zugbindung inklusive City Ticket zur Nutzung in bestimmten Tarifzonen des ÖPNV für An- und Abreise in 126 Städten; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Infos unter: www.management-forum.de/bahn-sonderkonditionen

Platinpartner

ADK plant und realisiert Gebäude in modularer Bauweise. Die als Gesamtkomplex konzipierten Immobilien werden in einzelne Module aufgeteilt. Im eigenen Werk werden diese Module in Stahlbauweise vorgefertigt und voll ausgestattet. Zur Endmontage werden diese dann zum Bestimmungsort transportiert. Nach der Fertigstellung ist kein Unterschied zu konventionellen Bauweisen erkennbar. Die Klientel kommt aus allen Bereichen des Bildungswesens, des Gesundheitswesens, der Wirtschaft und Regierungen – weltweit. www.adk.info

Phoenix Contact ist ein weltweit agierender Marktführer mit Unternehmenszentrale in Deutschland.

Die Unternehmensgruppe steht für zukunftsweisende Komponenten, Systeme und Lösungen in der Elektrotechnik, Elektronik und Automation.

Ein globales Netzwerk in mehr als 100 Ländern mit 15.000 Mitarbeitern garantiert die wichtige Nähe zum Kunden.

Website: www.phoenixcontact.com

Die BlueID GmbH mit Sitz in München entwickelt sichere und skalierbare digitale Zutrittsmanagement-Innovationen. Seit über einem Jahrzehnt ist BlueID der bevorzugte Partner für System Integratoren, die in der Immobilienwirtschaft oder Automobilindustrie entsprechende Lösungen anbieten.

 

BlueID bietet eine cloud-basierte Access as a Service Plattform zur zentralen Verwaltung von Berechtigungen im Internet der Dinge (IoT) an. Die BlueID ACCESS Lösung ist eine autarke, hochsichere und Hardware-unabhängige Berechtigungsmanagement-Plattform, die das Smartphone in einen sicheren digitalen Schlüsselbund verwandelt und somit mobile Authentisierung, Zugangskontrolle sowie die Steuerung von Objekten ermöglicht.

Website: www.blueid.net

SAUTER Deutschland ist mit insgesamt 38 Büros in ganz Deutschland vertreten und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 223 Millionen Euro. Die SAUTER Cumulus GmbH entwickelt und fertigt Produkte, die im Raum- und Gebäudemanagement zum Einsatz kommen. Dazu zählen beispielsweise Automations- und Raumautomationssysteme sowie Sensoren und Aktoren für die gesamte HLK- und Raumautomations-Technik, die als Einzelkomponenten oder im Systemverbund sowohl in Neubauten als auch im Rahmen von Modernisierungsmaßnahmen eingesetzt werden. Ergänzt werden die Produkte durch spezielle Softwarelösungen. Die SAUTER FM GmbH, ein Schwesterunternehmen der SAUTER Cumulus, hat sich auf Dienstleistungen im Bereich Facility Management spezialisiert. Dazu gehören die Wartung und Instandsetzung jeglicher technischer Gewerke einer Immobilie ebenso wie der reibungslose und energieeffiziente Betrieb der Objekte. Das Unternehmen beschäftigt in Deutschland rund 1.221 Mitarbeiter. http://www.sauter-cumulus.de

Im Laufe seiner über hundertjährigen Geschichte hat sich KONE vom kleinen Maschinenbetrieb in Helsinki zum Technologieführer der Aufzug-, Rolltreppen- und Automatiktürenindustrie entwickelt. Heute bietet das Unternehmen Lösungen und Services, die auf digitalen Technologien wie dem Internet der Dinge basieren und smarte Gebäude möglich machen. Alle aktuellen Anlagen von KONE sind „Ready to Connect“. Durch intelligenten Personenfluss in und zwischen Gebäuden sorgen wir für sichere, komfortable und zuverlässige Beförderung von Personen und Gütern. 2018 erwirtschafteten unsere rund 57.000 Mitarbeiter weltweit einen Jahresumsatz von 9,1 Milliarden Euro. 1910 in Finnland gegründet, ist KONE heute ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktien an der Nasdaq Helsinki Ltd. in Finnland gelistet sind.

www.kone.de

03.12.2019 - 04.12.2019

Berlin

Park Inn Berlin-Alexanderplatz
Alle Infos als PDF Auf die Merkliste

Ansprechpartner:

Sabine Widmann
Sabine Widmann

Konferenz-Managerin

+49 8151 2719–20

E-Mail senden
Tim Freiwald
Tim Freiwald

Manager Ausstellung & Sponsoring

+49 8151 2719–14

E-Mail senden

Werden Sie jetzt Aussteller/Partner:

Intensivieren Sie bestehende Kontakte und errreichen Sie hochkarätige potentielle Kunden.

JETZT PARTNER WERDEN

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice