Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
    Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • Newsletter

    Newsletter-Anmeldung

Konferenz: Meat & Greet 2019

Fleischerhandwerk und Metzgerei der Zukunft

Kosten:

Inhalte der Fachkonferenz "Meat & Greet 2019 - Fleischerhandwerk und Metzgerei der Zukunft"

Erster Tag: Mittwoch, 23. Oktober 2019

Moderation: Verena Pliger, freie Journalistin


09:30 Begrüßung durch die Moderatorin und Management Forum Starnberg


09:45 Die Renaissance des Metzgerhandwerks

  • Die New Food Economy lässt auch das Metzgerhandwerk nicht verschont. Doch bringt sie viel mehr Vor- als Nachteile mit sich.
  • Wie können Metzger also die New Food Economy besser verstehen und für sich nutzen?
  • Wer sind heute bereits die Vorreiter und wo könnte Reise in den nächsten Jahren noch hingehen?

Olga Graf, Mitgründerin Food Kompanions


10:30 Prozessoptimierung durch Digitalisierung im Fleischerhandwerk

  • Digitalisierung: Freund oder Feind des Fleischers?
  • Chancen der Digitalisierung zur Prozessoptimierung nutzen – 4 Praxisbeispiele

- Digitale Anbindung von Vertriebsautomaten

- Facebook & Co. – Wie definiere ich Zielgruppen für meine Fleischerei?

- Vollautomatische biometrische Zeiterfassung der Mitarbeiter

- Der smarte Fleischer – Smartphone und Co. optimal für den Fleischerbetrieb nutzen

  • Fazit

Johannes Bechtel, Juniorchef Fleischerei Bechtel


11:15 Kommunikations- und Kaffeepause


11:40 Table Talk


12:00 Nachwuchsförderung: Die Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks

  • Öffentlichkeitsarbeit und Aktionen für ein besseres Image der Ausbildungsberufe im Fleischerhandwerk
  • Mannschaftsmitglieder als Botschafter des Fleischerhandwerks
  • Ziele für die Internationalen Leistungswettbewerbe

Nora Seitz, Vizepräsidentin Deutscher Fleischer-Verband e. V.

Markus Kretschmann, Juniorchef Metzgerei Kretschmann


12:45 Warum sich Qualität erst recht im Internet durchsetzt

  • Jäger & Sammler – Kurzvorstellung
  • Fleisch und E-Commerce – Geht das überhaupt?
  • Wenn Online, dann nur Online: Marketingansätze
  • Lessons Learned nach 3 Jahren Fleischversand

Florian Stocker, Metzgermeister und Gründer von „Jäger & Sammler“ZWEITER TAG: Donnerstag,

24. Oktober 2019


13:30 Gemeinsames Mittagessen


14:30 Table Talk


15:00 „Clean Meat – same delicious meat – different way“

  • Was ist Clean Meat?
  • Welche Chancen und Risiken birgt Clean Meat?

Laura Gertenbach, Co-Founder & CEO Innocent Meat


15:45 Lokal? National? Digital!

Ein kleiner Metzger und eine kleine Marketing-Agentur mischen die Branche auf

  • Erleben Sie das Thema Social Media und Marketing anhand der Metzgerei Hack.
  • Erfahren Sie mehr zu Markenbildung, Freude am Job, Umgang mit Shitstorms und Personalführung.

Michi Kasper, Geschäftsführer Kasper Communications

Steffen Schütze, Inhaber Metzgerei Hack


16:30 SPECIAL

Besichtigen Sie mit uns die Metzgerei Braun in Wiedenzhausen und seien Sie anschließend unser Gast vor Ort!

Werner Braun, Metzgerei Braun


Wir laden Sie herzlich ein. Nutzen Sie die Gelegenheit für Erfahrungsaustausch und Networking mit den Referenten und Teilnehmern.





Zweiter Tag: Donnerstag, 24. Oktober 2019

09:00 Begrüßung durch die Moderatorin


09:15 Warum ein Schritt zurück, zwei Schritte vorwärts sind – vier Jahre „Trüffeljagd“

Antworten auf die zentralen Fragen des Metzgerei Handwerks

  • Habe ich überhaupt noch eine Zukunft?
  • Wann kommt ein Kunde zu mir und wann nicht?
  • Muss ich jetzt auch digital sein?
  • Wo und wie finde ich die Personal?

Frank Kühne, Vorsitzender Stiftungsvorstand der Adalbert-Raps-Stiftung


10:00 Individualisierung im Fleischerhandwerk

  • Kurze Vorstellung meiner Person
  • Der Weg den ich eingeschlagen habe und warum gerade diesen
  • Wie ich das ganze Konzept zur Marke mache und unser Handwerk bewerbe
  • Die Vielseitigkeit unseres Berufes und deren Chancen
  • Beispiele und Berichte

Peter Inhoven, Metzgermeister und Leiter der Metzgerei Inhoven


10:45 Kommunikations- und Kaffeepause


11.15 Elitebildung im Handwerk

  • Eliten für die Zukunft des Handwerks
  • Öffentlicher Wettkampf schafft Excellenz – the Butcher Wolf Pack
  • Der Fleischsommelier Deutschland e.V. – Ein Netzwerk aus Erzeugern, Züchtern, Handel und Handwerk

Dirk Freyberger, Metzgermeister, Fleischsommelier, Metzgerei Freyberger KG, 1. Vorsitzender Fleisch-Sommelier Deutschland e.V.


12:00 Einkaufserlebnisse schaffen / Food-Erlebniswelten im Fleischerhandwerk – Innovative Konzepte für die Metzgerei der Zukunft

  • Der Metzgerladen gestern und heute
  • Verkaufsherausforderungen des Metzgerfachgeschäftes
  • Umsatzchancen aus dem Handwerk, erklären Sie was Sie tun!
  • Der Laden als Verkaufsbühne und notwendige Requisiten
  • Storytelling – den Kunden über Geschichte und Tradition binden
  • Der Laden von morgen

Hans-Jürgen Päsler, Geschäftsführender Gesellschafter Schrutka-Peukert Ladeneinrichtungen GmbH


12.45 Wir sind die nächste Generation!

Metzgerfamilien mit Tradition und Zukunft

  • Begeisterung, Leidenschaft, Stolz und Liebe zum Metzgerhandwerk
  • Wie kann man den Branchennachwuchs sichern?
  • Bewusst Essen, Verantwortung für das Tier tragen, von der Pike auf bis in die Theke zum Kunden!
  • Das Metzger-Image auf dem Weg der Besserung!
  • Was du bist Metzger? Das ist ja cool!

Stefanie Forster, Vorsitzende „Das Fleischerhandwerk – wir sind anders e.V.“

Simon Claßen, Fleischsommelier, Fleischerei Claßen

Michael Toni Tewes, Metzgermeister und Fleischsommelier


13:30 Erfolg durch Zuzeln

Von der Idee zum Erfolg – 6 Jahre Erlebnis Weißwurst

  • Entstehung einer Erfolgsgeschichte
  • Thema Weißwurst beständig beleben
  • Kundenbindung und Imagepflege
  • Nachhaltiger Marketingerfolg
  • Vorhandene Potentiale gemeinsam nutzen

Albert Fritz, Bayerischer Weißwurstbotschafter


14.00 Gemeinsames Mittagessen


ca. 15:15 Ende der Veranstaltung






PARTNER WERDEN!

Möchten Sie als Aussteller, Sponsor oder Referent diese Jahrestagung mitgestalten? Überzeugen Sie Ihre Zielgruppe mit fachlicher Expertise und akquirieren Sie so neue Kunden für Ihr Thema. Gerne stelle ich Ihnen unsere verschiedenen Partnermodelle in einem persönlichen Gespräch vor. Ich freue mich auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf.

Frédérik Marquardt, Ausstellung und Sponsoring

Telefon: +49 8151 2719-15, frederik.marquardt@management-forum.de

Zielgruppe der Fachkonferenz "Meat & Greet 2019 - Fleischerhandwerk und Metzgerei der Zukunft"

Mit dieser Veranstaltung richten wir uns an die Entscheider aus den Bereichen Fleischerwirtschaft, Fleischhandwerk, Metzgerei, Fleisch- und Wursteinzelhandel, Fachplaner und Industriepartner.

Stefanie Forster

ist ausgebildete Fleischerei-Fachverkäuferin, Verkaufsleiterin, Betriebswirtin nach HwO und Finanzanlagenfachfrau. Sie macht diesen Job nicht, weil sie muss, sondern weil es ihr Talent ist. Kreativ sein, Menschen begeistern, jeden Tag etwas Neues lernen - das macht ihr Spaß. Stefanie Forster möchte den Menschen nahelegen, bewusst Fleisch und Wurst zu essen – das Tier wertzuschätzen. Back to Butcher Roots! Der Ursprung ist unsere Zukunft. Sie ist in einem Familienbetrieb groß geworden und schon beide Großväter waren Metzger: der eine Niederbayer, der andere Oberbayer. Ihre Eltern sind beide Metzgermeister und übernahmen die Metzgerei des Großvaters in Mittelfranken und Stefanie Forster half von Beginn an mit.

Dirk Freyberger

ist Metzgermeister, Fleischsommelier und Mitinhaber der familiengeführten Metzgerei Freyberger KG, sowie 1. Vorsitzender des Fleischsommelier Deutschland e.V. Er kämpft für die Wertschätzung der handwerklichen Produkte und dem besonderen Berufsbild eines ehrbaren Metzgerhandwerks!

Albert Fritz

ist ehrenamtlich für die Metzger-Innung ArberLand im Einsatz und setzt sich als Bayerischer Weißwurst-Botschafter für das bayerische Metzgerhandwerk und die bayerische Tradition ein. Albert Fritz ist zudem Seminarleiter der „Königlichen Weißwurstschule Bayerischer Wald“ und durfte bereits über 5.000 Teilnehmern das Weißwurstdiplom überreichen.

Laura Gertenbach

Laura Gertenbach ist Co-Founder & CEO bei Innocent Meat in Rostock und möchte mit diesem Konzept der Massentierhaltung entgegenwirken. Laura Gertenbach ist begeistert von gutem Fleisch, mit der Landwirtschaft aufgewachsen und hatte bereits Erfahrung im Fleischhandel gesammelt.

Olga Graf

Olga Graf ist Mitgründerin von Food Kompanions, Vorstand des Butcher’s Manifesto sowie strategische Partnerin bei J2C. Seit 2012 ist die studierte Produkt- und Service Designerin in der Foodbranche tätig und konnte entsprechend viele Einblicke quer durch die Lebensmittelwertschöpfungskette sammeln. Olga Graf ist als Impulsgeberin, Projektleiterin und Teamcoach tätig und verfolgt stets den Natur- und Humanzentrischen Ansatz, kombiniert mit agilen Werten und Prinzipien.

Peter Inhoven

ist Metzgermeister und Fachgeschäft- Betreiber in dritter Generation. Seit ca. 20 Jahren ist er der Chef und somit verantwortlich für die Führung der Metzgerei Inhoven, wobei hier die Brücke zwischen dem traditionellen Fleischereihandwerk und den zeitgemäßen kulinarischen Strömungen der Gegenwart geschlagen wird. Michael Kasper ist Geschäftsführer

Michael Kasper

ist Geschäftsführer von Kasper Communications in Freising, die neben den klassischen Bereichen Marketing, PR und Social Media auch Unternehmen bei der Marktpositionierung berät.

Mario Kretschmann

war langjährig im mittleren Management bei traditionellen Unternehmen der Versicherungs- und Finanzbranche beschäftigt. Sein Fokus liegt aktuell in den start-up und im Insurch-Tech Bereich. Er befasst sich dort intensiv mit dem Auf- und Ausbau des Vertriebsbereichs und der Entwicklung digitaler und innovativer vertrieblicher B2C-Ansätze. Weitere Themen und Handlungsfelder sind Organisations- und Kommunikationsentwicklung, Changemanagement im Zeitalter der Digitalisierung sowie agile Leadership.

Frank Kühne

ist Hauptgesellschafter der RAPS GmbH & Co. KG und leitet als Vorsitzender des Beirats die Adalbert-Raps-Stiftung, die als eine der größten Stiftungen Nordbayerns mit viel Engagement soziale Projekte in der Region und Forschungsvorhaben in der Lebensmittelbranche unterstützt. So treibt Frank Kühne die Erneuerung des deutschen Fleischerhandwerks durch die Initiative „Trüffeljagd“ voran.

Jürgen Päsler

ist Diplom-Wirtschaftsingenieur und geschäftsführender Gesellschafter der Firma Schrutka-Peukert Ladenbau, die sich mit der Entwicklung von Kühltechnik im Ladenbau

einen Namen gemacht haben. Jürgen Päsler zeichnet verantwortlich für das Marketing und den Vertrieb. Trends aus dem Markt und das Finden geeigneter Lösungen sind Teil seines unternehmerischen Profils.

Steffen Schütze

ist Inhaber der Metzgerei Hack in Freising und Metzgermeister aus Leidenschaft mit vielen Visionen und neuen Ideen.

Nora Seitz

ist Vizepräsidentin beim Deutscher Fleischer-Verband e. V. und dort zuständig für das Ressort Berufsbildung. Im Rahmen der Nachwuchsförderung hatte sie 2017 die Idee

zur Gründung einer „Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks“.

Florian Stocker

ist Metzgermeister und Gründer von „Jäger & Sammler“, einem Online-Metzger, der seit 2016 artgerechtes Bio-Fleisch im Internet direkt an Kunden verkauft. Er ist seit über 15 Jahren gelernter Metzgermeister und in seiner Ausbildung einer der besten Metzgermeister in Bayern.

Michael Toni Tewes

Michael Toni Tewes stammen aus Metzgerfamilien mit Tradition und Zukunft und teilen die Begeisterung, Leidenschaft, Stolz und Liebe zum Metzgerhandwerk. Stefanie Forster ist Vereinsvorsitzende des 2016 gegründeten Vereins „Das Fleischerhandwerk – wir sind anders e.V.“, der sich der Nachwuchsförderung im Deutschen Fleischerhandwerk verschrieben hat.

Moderator

Verena Pliger

ist freie Journalistin aus Brixen in Südtirol/ Italien. Sie hat für dreieinhalb Jahre beim TV-Sender SDF (Südtirol Digital Fernsehen) als Redakteurin und Moderatorin gearbeitet. Zuvor war die Abgängerin der Münchner Burda-Journalistenschule für dreieinhalb Jahre Chefredakteurin des Wirtschaftsmagazin Südtirol Panorama (Verlag FF Media). Verena Pliger hat Politikwissenschaften studiert und beschäftigt sich in ihren journalistischen Arbeiten vor allem mit den Themen Wirtschaft und Unternehmertum. Außerdem hat Verena Pliger in Bozen im Jahre 2011 das Bio-Bistro konzipiert, von der Einrichtung bis zu den Speisekarten.

Die Gebühr für die zweitägige Fachtagung beträgt €595,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass.(Abonnenten der Zeitschrift FH Fleischer Handwerk erhalten einen Rabatt von € 100.-). Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg schriftlich bestätigt. Nach Anmeldung erhalten Sie die Rechnung. Die Veranstaltungsteilnahme setzt Rechnungsausgleich voraus. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

TERMINE UND VERANSTALTUNGSORTE ZUR Konferenz: Meat & Greet 2019

Mittwoch, 23. und Donnerstag, 24. Oktober 2019 in Fürstenfeld: Veranstaltungsforum Fürstenfeld, Fürstenfeld 12, 82256 Fürstenfeld, Telefon: +49 8141 66650, , Zimmerpreis: € 149,- inkl. Frühstück.



Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 54,90 (einfache Fahrt mit Zugbindung inklusive City Ticket zur Nutzung in bestimmten Tarifzonen des ÖPNV für An- und Abreise in 126 Städten; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Infos unter: www.management-forum.de/bahn-sonderkonditionen

Veranstaltungs- und Medienpartner

FH Fleischer-Handwerk ist das einzige Fachmagazin in Deutschland, dessen Leserschaft sich ausschließlich aus handwerklich produzierenden Fleischereien zusammensetzt bzw. sich an diese Zielgruppe richtet. Das Magazin gibt seit 2012 Anregungen und Hilfestellungen für die Produktion und den Verkauf handwerklich erzeugter Fleisch- und Wurstwaren, setzt einen starken Fokus auf die Aus- und Weiterbildung, vermittelt verständlich Produkt- und Brancheninformationen, gibt Marketingempfehlungen und stellt in der Rubrik „Fleischer mit Erfolg“ praxisnah und mit vielen Tipps für den beruflichen Alltag über Jahre hinweg erfolgreiche Fleischereien vor.

Eine hohe Aufmerksamkeit in der Berichterstattung sowie der tagesaktuellen Begleitung auf Facebook (über 5.000 Fans) kommt Initiativen aus dem „jungen Metzgerhandwerk“ bzw. der New-Butcher-Szene zu – in der sich aktuell viele als „Rockstars“ sehen. Zudem wird regelmäßig umfassend über alle branchenrelevanten Fachmessen sowie die dort präsentierten Neuheiten berichtet. Seit dem Start ist das Fachmagazin offizielles Organ des Fleischerverband Bayern, Augsburg, und pflegt auch dorthin intensiven Kontakt. egelmäßig wird an herausragende Unternehmen der Branche der Fleischer-Handwerk-Award verliehen.

Platinpartner

AICHINGER gehört zu Europas führenden Unternehmen im Bereich Ladenbau und Food-Einrichtungskonzepte. Rund 650 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten entwickeln, gestalten und produzieren individuelle Komplettlösungen aus einem Guss und in einer einzigartigen Vielfalt für den gesamten Food-Bereich - vom Bäcker und Metzger "um die Ecke" bis hin zu Food-Courts, Supermärkten, Gastronomie und Hotellerie. www.aichinger.de

Medienpartner

www.fleischbranche.de

Mit freundlicher Unterstützung von

Der FCSI wurde als „Foodservice Consultant Society International” Mitte der 50er Jahre in den USA gegründet, um Qualitätsstandards für Berater und Planer der Hospitality Industry zu schaffen, denn die Bezeichnung „Consultant“ war (und ist) weltweit nicht geschützt. Heute verbindet der FCSI über 1.400 Mitglieder in mehr als 40 Ländern - ausgewiesene Experten ihrer Fachgebiete und in der Branche weltweit geschätzt. www.fcsi.de

23.10.2019 - 24.10.2019

Fürstenfeld

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Alle Infos als PDF Auf die Merkliste

Ansprechpartner:

Gundula Schwan

Geschäftsführerin

+49 8151 2719–28

E-Mail senden
Frédérik Marquardt
Frédérik Marquardt

Manager Business Development & Brand Management

+49 8151 2719–15

E-Mail senden
Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro

Kundenservice

+49 8151 2719–22

E-Mail senden
Christine Cooper-Busch
Christine Cooper-Busch

Konferenz-Koordinatorin

+49 8151 2719–23

E-Mail senden

EXZELLENTE VERANSTALTUNGEN

FÜR ANSPRUCHSVOLLE TEILNEHMER

Management Forum Starnberg ist der Premiumanbieter für Seminare und Veranstaltungen für Geschäftsführung, Management und Führungskräfte. Die Teilnehmer unserer Veranstaltungen nutzen das Expertenwissen unserer Trainer, erreichen ihre Ziele mit der höchstmöglichen Qualität und werden zu herausragenden Profis in ihrem Bereich. 

In 25 Jahren erfolgreicher Organisation und Veranstaltung von erstklassigen Seminaren haben wir uns dabei als Spezialist positioniert, der seinen Kunden einen ausgezeichneten Service bietet, der unsere Veranstaltungen von Beginn an bis über das Ende hinaus zu einem ganzheitlichen Erfolgserlebnis macht. Mit uns gewinnen Sie Entscheidungs- und Handlungssicherheit, erweitern Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen und meistern Ihre Herausforderungen effizient und erfolgreich.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice