Radiologie der Zukunft | Management Forum Starnberg
Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
    Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • NEWSLETTER ANMELDUNG

    Unser Veranstaltungs-Newsletter informiert Sie über neue Seminare und aktuelle Konferenzen.
     

    Anmelden

Konferenz: Radiologie der Zukunft

Fachkonferenz & separat buchbarer Workshop

Kosten:
(Teilnahme an der Konferenz)
(Teilnahme am Workshop)
(Teilnahme an Konferenz & Workshop)

Wir kümmern uns um Ihre Sicherheit! 

Die Gesundheit unserer Teilnehmenden hat bei uns absolute Priorität. Wir gewährleisten eine sichere Durchführung der Veranstaltung durch die konsequente Umsetzung der Hygienevorgaben der Bundes- und jeweiligen Landesregierung. Unsere Maßnahmen werden analog zu den am Veranstaltungstag geltenden Vorschriften angepasst. Entsprechend entwickelt sich unser Hygienekonzept stetig weiter, um jederzeit allen Vorschriften und Ansprüchen gerecht zu werden.

Programm zur Konferenz "Radiologie der Zukunft"

 

Erster Tag, Dienstag, 1. Dezember 2020

Ihr Moderator:

Dietmar Schulz, Geschäftsführer, Archimeda GmbH

9:15 Begrüßung durch den Moderator und Management Forum Starnberg

9:30 Mögliche Lösungen für die zukünftigen Herausforderungen der Radiologie des Kantonsspitals Aarau

  • Neubau KSA
  • Workflowoptimierung
  • Artifizielle Intelligenz
  • Qualitätsmanagement in der Radiologie

Prof. Dr. med. Sebastian Schindera, Institutsleiter und Chefarzt, Institut für Radiologie, Kantonsspital Aarau AG

10:15 Kontinuierliche Workflow Verbesserung – Faktor Mensch im Fokus

  • Emotionale Intelligenz vor Artificial Intelligence
  • Menschen sind wichtiger als Prozesse
  • Intrinsische Motivation – vom X zum Y Menschen
  • Förderung Fachkarriere – Schaffung einer Y-Kultur
  • Shu-Ha-Ri Prinzip in der Prozessoptimierung

Remo Bühlmann, Leiter Radiologiefachpersonen, Universitätsinstitut für Diagnostische, Interventionelle und Pädiatrische Radiologie (DIPR), Inselspital Bern

11:00 Kommunikations- und Kaffeepause

11:30 Radiologie-Fachpersonen: Konstellationen, Kompetenzen und Zukunftsperspektiven

  • Welche Organisationform der Dipl. Radiologie Fachpersonen hat Zukunft?
  • Wie werden die Anforderungen mit den neuen/künftigen Kompetenzen in Anklang mit der Ärztlichen Dienstleistung gebracht
  • Wo könnten Konkurrenz-Situationen entstehen und welchen Einfluss wird der Change auf die Team-/Bereichskultur haben

Karolina Dobrowolska, Leiterin Radiologie Services, Mitglied des Erweiterten Management-Teams, Hirslanden AG, Klinik Hirslanden

12:15 Dosis und Bildqualität

  • „Referenzdosis“: Sind diese Werte für alle Institutionen eine Referenz?
  • Wie ist es mit der Bildqualität? Haben wir Referenzwerte?
  • Wer definiert welche Werte und wie werden diese überprüft?
  • Wo liegen die Grenzen der Optimierung?

Adrian Steiner, Leitender. Radiologiefachmann HF, Spital Oberengadin

13:00 Gemeinsames Mittagessen

14:30 Radiologen an die Front – die Zukunft liegt in der klinischen Radiologie

  • Wie sieht das Berufsbild der Radiologen mit AI aus?
  • AI – Feindbild oder Chance zur Unterstützung bei der Verordnung
  • Die Bildqualität wird besser – Aber wie gehen wir mit der diagnostischen Kompetenz um?
  • Mehr Maschinen und zu wenig Manpower – Wie können praktische Lösungen aussehen?
  • Dunkle Kammer oder Patientendiskussion – Wo ist der zukünftige Platz des Radiologen
  • Radiologiefachpersonen – Wo bleibt das Wissen zur Technik oder … haben wir noch die Kontrolle über die moderne Technik?

Kristian Schneider, Spitaldirektor/CEO, Spitalzentrum Biel

15:15 Kommunikations- und Kaffeepause

15:45 Perspektiven für die Radiologie von morgen

  • Aktuelles Umfeld
  • Eröffnende Chancen
  • Risikoperspektive
  • Mögliche Handlungsfelder

Andrea Rytz, Direktorin, CEO, Schulthess Klinik

16:30 Qualitätsverbesserungen in der Radiologie der Zukunft trotz hohem Kostendruck

  • Kostendruck in der Radiologie – Rückblick und Ausblick
  • Qualität – unser höchstes Gut
  • Qualität halten, Qualität ausbauen
  • Handlungsansätze im Spital und in der Praxis

Prof. Dr. med. Gustav Andreisek, MBA, Chefarzt Radiologie, Kantonsspital Münsterlingen

17:15 Gelegenheit zur Abschlussdiskussion und Apéro: Management Forum Starnberg lädt Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.

ca. 19:00 Ende der Fachkonferenz

Workshop

Mittwoch, 2. Dezember 2020

Ihre Workshopleitung:

Prof. Dr. med. Gian A. Melcher-Arquint, Senior Medical Expert

Vanessa Sarbach, Senior Consultant

Dr. Christophe Vetterli, Partner walkerproject ag

Der Nutzen des Workshops:

Die Radiologie steht im Spannungsfeld von Leistung, Kosten und Qualität. Design Thinking ist ein optimales Werkzeug, wenn es darum geht, eine auf den Patienten ausgerichtete Innovationsstrategie zu definieren und umzusetzen, die gleichzeitig auf die Bedürfnisse und Anforderungen eines Spitals zugeschnitten ist.

  • Sie erwerben ein grundlegendes Verständnis des Design Thinking-Prozesses, der Prinzipien, der wichtigsten Tools und der Terminologie
  • Sie erleben einen menschenzentrierten Problemlösungsansatz, der sich an den Patientenbedürfnissen und nicht nur an den technischen oder wirtschaftlichen Anforderungen orientiert
  • Sie trainieren inter- und multidisziplinäre Zusammenarbeit
  • Sie lernen eine Denkweise für die teambasierte und agile Konzeptentwicklung kennen.

09:00 Begrüßung durch die Workshopleiter/innen, Kennenlernen und Erwartungen

09:15 Einführung Design Thinking

09:30 Rückblick auf Tag 1: radikalste Ansätze/organisatorische Elemente (Gruppenarbeit)

09:55 Austausch

10:10 Personas und klassische Herausforderungen in der Radiologie (Gruppenarbeit)

10:35 Austausch

10:50 Kommunikations- und Kaffeepause

11:00 Prototyping Round I (Gruppenarbeit)

11:40 Testing

11:55 Prototyping Round 2 (Gruppenarbeit)

12:35 Presentations

12:50 Abschluss

13:00 Gemeinsamer Imbiss

14:00 Ende des Workshops

Zielgruppe der Konferenz "Radiologie der Zukunft"

Diese Fachkonferenz richtet sich an Führungskräfte in Krankenhäusern, Spitälern und Praxen, die in verantwortlicher Position an Planung, Bau und Betrieb von Radiologien beteiligt sind, darunter Geschäfts- und Verwaltungsleitung, ärztliche Leitung, Radiologen, Assistenz und Pflegekräfte. Des Weiteren sprechen wir Vertreter von Krankenhausträgern, Industrie und Dienstleistung, Architektur- und Ingenieurbüros an.

Prof. Dr. med. Gustav Andreisek

Prof. Dr. med. Gustav Andreisek, MBA, ist Chefarzt der Radiologie am Kantonsspital Münsterlingen. Zusätzlich leitet er den Vorstand von vier radiologischen Instituten und berät mehrere kleinere öffentliche und private Spitäler in radiologischen Fragen. Prof. Andreisek hat einen Lehrauftrag an der Universität Zürich und verfügt über einen MBA der Universität St. Gallen. Sein besonderes Interesse gilt Innovationen im Bereich der medizinischen Bildgebung und ihrem Einsatz im Klinikalltag. Darüber hinaus engagiert sich Prof. Andreisek für nachhaltige Führung und Strukturentwicklung in der Radiologie. 

Remo Bühlmann

Remo Bühlmann ist seit 2003 dipl. Radiologiefachmann. Der gebürtige Thuner mit EMBAAbschluss arbeitet seit 14 Jahren in unterschiedlichen Positionen in der diagnostischen, universitären Radiologie des Inselspital in Bern. Seit April 2020 ist er Leiter der 100 Radiologiefachpersonen. Sein Führungsverständnis basiert auf dem „Positive und Mindful Leadership-Modell“ mit Fokus auf die Stärken der Mitarbeitenden, deren gezieltes Empowerment in einer immer komplexer werdenden Arbeitswelt sowie auf wertschätzende Kommunikation und Kooperation.

Karolina Dobrowolska

Karolina Dobrowolska ist seit Leiterin der Radiologie Services und Mitglied des Erweiterten Management-Teams bei der Hirslanden AG, Klinik Hirslanden, wo sie ein Team von 125 Mitarbeitern führt. Zu ihren Aufgaben gehört es, bei allen Aktivitäten und Aufgaben im Bereich Radiologie das gewünschte Qualitätslevel sicherzustellen Zuvor war Karolina Dobrowolska ab 2014 Product Manager – Radiology bei der Bayer AG, Schweiz. Von 2009 bis 2014 war sie dort Radiology Key Account Manager. 

Prof. Dr. med. Gian A. Melcher-Arquint

Prof. Dr. med. Gian A. Melcher-Arquint ist seit 2017 Senior Medical Expert bei der walkerproject ag. Er ist Facharzt für Chirurgie FMH und war u.a. von 2017 bis 2020 Senior Consultant am Spital Uster, davor war Prof. Melcher u.a. dort Chefarzt der Chirurgischen Klinik – davon 12 Jahr als stv. Spitaldirektor – und Leitender Arzt und Leiter der interdisziplinären Notfallstation an der Chirurgischen Klinik des Kantonsspitals Graubünden. 2002 wurde er zum Titularprofessor für Chirurgie ernannt. 

Andrea Rytz

Andrea Rytz ist CEO der Schulthess Klinik und verfügt über langjährige Erfahrung im Gesundheitswesen. Sie begann ihre Laufbahn als Fachfrau für medizinisch-technische Radiologie MTRA und war später Chef-MTRA der Notfallstation am Universitätsspital Zürich. 1999 bis 2004 leitete sie die Abteilung Radiologie der Hirslanden Klinik im Park. Es folgten ein Nachdiplomstudium in Gesundheits-Service-Management sowie ein Executive Master of Business Administration an der Fachhochschule St. Gallen. 2011 übernahm sie die Funktion der Direktorin in der Klinik Belair in Schaffhausen, bevor sie 2016 als CEO in die Schulthess Klinik und damit in den hart umkämpften Markt der orthopädischen Chirurgie wechselte.

Vanessa Sarbach

Vanessa Sarbach ist Senior Consultant bei der walkerproject ag. Seit 2019 ist sie außerdem Dozentin bei H+ Bildung im Bereich „Lean Hospital“. Sie hat Erfahrung in der Leitung von Lean Hospital Projekten, in der Begleitung von Transformationsprojekten an Kantons- und Universitätsspitälern und bei der Entwicklung funktionaler Designs für Neubauten von Akutspitälern.

Prof. Dr. med. Sebastian Schindera

Prof. Dr. med. Sebastian Schindera ist seit Juni 2019 Institutsleiter und Chefarzt des Institut für Radiologie am Kantonsspital Aarau. Zuvor war der Facharzt Radiologie FMH ab 2016 dort Leitender Arzt, ebenso ab 2016 am Universitätsspital Basel. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren u.a. die University of Toronto, Kanada, und Universitätsspital Bern. Seine Spezialisierungen sind: gastrointestinale Radiologie, urogenitale Radiologie, onkologische Bildgebung und Computertomographie (CT). 

Kristian Schneider

Kristian Schneider ist CEO des Spitalzentrums Biel. Nach fast 20 Jahren am Universitätsspital Basel und einer berufsbegleitenden Ausbildung an der Uni Bern in Management im Gesundheitswesen wird er 2013 Direktor des öffentlichen Spitals im Kanton Jura. Von dort wechselt er Ende 2017 nach Biel/Bienne im Kanton Bern, wo er zum CEO des Spitalzentrums berufen wird. Neben seiner Aufgabe an der Spitze des Bieler Spitals engagiert Kristian Schneider sich als Stiftungsratspräsident für das größte Kinderspital in Erevan, Armenien. 

Dietmar Schulz

Dietmar Schulz ist Geschäftsführer der Archimeda GmbH. Zuvor war er Geschäftsleiter eines Architekturbüros mit Schwerpunkten in der Generalplanung und Projektsteuerung für öffentliche Projekte aus den Bereichen Gesundheit, Wissenschaft, Forschung und Bildungswesen. Außerdem war Dietmar Schulz für ein Ingenieurbüro auf der Bauherrenseite einer Hamburger Uniklinik mit Projekten wie dem Neubau UKE West und internationalen Projekten der UCM tätig.

Adrian Steiner

Adrian Steiner leitet seit 1995 die Radiologie am Spital Oberengadin in Samedan, ein Team von 13 Mitarbeitenden. Er ist dort verantwortlich für die IT in der Radiologie, Strahlenschutzverantwortlicher und Projektleiter. Zuvor war Adrian Steiner u.a. Leiter Qualitätsmanagement bei der Stiftung Gesundheitsversorgung Oberengadin (Spital Oberengadin, Pflegeheim Promulins, Spitex Oberendgadin) und Leiter der Radiologie und Medizindiagnostik bei der Flurystiftung Spial Schiers.

Dr. Christophe Vetterli

Dr. Christophe Vetterli ist seit 2014 Partner bei der walkerproject ag. Er hat an der Universität St. Gallen im Bereich Business Innovation und Design Thinking promoviert. Dr. Vetterli verfügt über umfangreiche Erfahrung u.a. in der Spitalplanung mittels Design Thinking bei diversen Kantons- und Universitätsspitälern, in der Implementierung von Design Thinking als strategische Initiative und bei Coaching und Projektleitung von Innovationsprojekten. 

Moderator

Dietmar Schulz

Dietmar Schulz ist Geschäftsführer der Archimeda GmbH. Zuvor war er Geschäftsleiter eines Architekturbüros mit Schwerpunkten in der Generalplanung und Projektsteuerung für öffentliche Projekte aus den Bereichen Gesundheit, Wissenschaft, Forschung und Bildungswesen. Außerdem war Dietmar Schulz für ein Ingenieurbüro auf der Bauherrenseite einer Hamburger Uniklinik mit Projekten wie dem Neubau UKE West und internationalen Projekten der UCM tätig.

Preisinformationen zur Konferenz "Radiologie der Zukunft"

Die Gebühr für die Konferenz beträgt CHF 890,- zzgl. gesetzlicher MwSt. und für den ergänzenden Seminartag CHF 490,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Bei gleichzeitiger Buchung berechnen wir für die Konferenz und den Ergänzungstag CHF 1180,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg GmbH schriftlich bestätigt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an dieser Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Orts-, Format- und Programmänderungen behalten wir uns vor. 

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

TERMINE UND VERANSTALTUNGSORTE ZUR Konferenz: Radiologie der Zukunft

Dienstag, 01. und Mittwoch, 02. Dezember 2020 in Zürich: Sheraton Zürich Hotel, Pfingstweidstr. 100, 8005 Zürich, Telefon: +41 44 285 40 00, Internet: www.marriott.com/hotels/travel/zrhzs-sheraton-zurich-hotel/ , Zimmerpreis: € 249,- inkl. Frühstück.


Bei unseren Präsenzveranstaltungen sind Sie sicher!

Die Gesundheit unserer Teilnehmenden hat bei uns absolute Priorität. Wir gewährleisten eine sichere Durchführung der Veranstaltung durch die konsequente Umsetzung der Hygienevorgaben der Bundes- und jeweiligen Landesregierung. Unsere Maßnahmen werden analog zu den am Veranstaltungstag geltenden Vorschriften angepasst. Entsprechend entwickelt sich unser Hygienekonzept stetig weiter, um jederzeit allen Vorschriften und Ansprüchen gerecht zu werden.

Zimmerreservierung

Für diese Konferenz steht Ihnen im Veranstaltungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung bei Bedarf möglichst bald direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg GmbH vor.


Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 54,90 (einfache Fahrt mit Zugbindung inklusive City Ticket zur Nutzung in bestimmten Tarifzonen des ÖPNV für An- und Abreise in 126 Städten; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Infos unter: www.management-forum.de/bahn-sonderkonditionen

Goldpartner

Agfa ist seit mehr als 150 Jahren ein weltweit führender Anbieter von Imaging-Technologien. Heute steht Agfa für analoge und digitale state-of-the-art Lösungen für die Druck- und Medienindustrie, den Healthcare-Sektor und für spezielle Industrieanwendungen. Der Bereich Radiology Solutions umfasst konventionelle Bildverarbeitungs- und Filmdokumentationssysteme, Systemlösungen für die Computerradiographie bis hin zu digitalen Radiographie- und Multifunktionssystemen sowie Service & Support-Leistungen.  medimg.agfa.com/dach

Philips ist ein führender Anbieter im Bereich der Gesundheitstechnologie. Ziel des Unternehmens ist es, die Gesundheit der Menschen zu verbessern und sie mit entsprechenden Produkten und Lösungen in allen Phasen des Health Continuum zu begleiten: während des gesunden Lebens, aber auch in der Prävention, Diagnostik, Therapie sowie der häuslichen Pflege. Die Entwicklungsgrundlagen dieser integrierten Lösungen sind fortschrittliche Technologien sowie ein tiefgreifendes Verständnis für die Bedürfnisse von medizinischem Fachpersonal und Konsumenten.  www.philips.ch/healthcare

Medienpartner

KTM Krankenhaus Technik + Management ist mit über 10.000 Exemplaren (IVW-geprüft) eine der meistbeachteten Publikationen für den Healthcare-Bereich in D-A-CH und konzentriert sich auf Fakten und Lösungen für mehr Effizienz im Unternehmen ‚Krankenhaus’. Als unabhängige Fachzeitschrift berichtet sie über Neuheiten und Entwicklungen im Markt – seriös, kompetent und praxisorientiert. KTM ist offizielles Organ des fbmt e. V., der DGTelemd e. V. und des KKC e. V. www.ktm-journal.de

Radiologie Technik & IT-Systeme (RT) – das etablierte und wichtige Nachschlagewerk für alle Verantwortlichen und Interessierten im Bereich Beschaffung und Betrieb radiologischer Geräte und IT-Systeme: einzigartiger Überblick über Branchentrends und Zukunftstechnologien, herstellerunabhängiger Industrieführer für Investitionsmanagement, seriöse und kompetente Produktinformationen über verfügbare Geräte und Systeme nach dem aktuellen Stand der Technik, Informationen über optimale Einsatzgebiete und wichtige Systemanforderungen sowie umfassende Übersicht der Anbieter und Hersteller im Markt www.radiologie-technik.de

Elke Wiedmaier

Elke Wiedmaier

Geschäftsführerin

+49 8151 2719–10

elke.wiedmaier@management-forum.de
Iris zu Loewenstein

Iris Zu Löwenstein

Leitung Ausstellung & Sponsoring

+49 8151 2719–50

iris.loewenstein@management-forum.de

01.12.2020 - 02.12.2020

Zürich

Sheraton Zürich Hotel
Alle Infos als PDF Auf die Merkliste

Ansprechpartner:

Elke Wiedmaier
Elke Wiedmaier

Geschäftsführerin

+49 8151 2719–10

E-Mail senden
Iris zu Loewenstein
Iris Zu Löwenstein

Leitung Ausstellung & Sponsoring

+49 8151 2719–50

E-Mail senden
Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro

Kundenservice

+49 8151 2719–22

E-Mail senden

Werden Sie jetzt Aussteller/Partner:

Intensivieren Sie bestehende Kontakte und errreichen Sie hochkarätige potentielle Kunden.

JETZT PARTNER WERDEN

KONFERENZEN UND SEMINARE 

In mehr als 200 exklusiven Führungskräftetrainings vermitteln unsere Trainer in den verschiedenen Bereichen praxisorientiertes Fachwissen. Unsere Coachings richten sich an Führungskräfte sowie Manager und dienen der Stärkung ihrer Kompetenzen und dem Ausbau der Fähigkeiten. Diese ermöglichen Ihnen auch die Knüpfung beruflicher Connections, die für eine erfolgreiche Karriere sowohl Ihrer Führungskräfte als auch für Ihr Unternehmen relevant sind. Ein professionelles Führungskräftetraining durch unsere qualifizierten Trainer optimiert Ihren Führungsstil und Ihre Kompetenzen auf das höchste Niveau. Investieren Sie in unsere Coachings, welche Ihren Führungskräften effiziente Strategien in Bereichen wie Verhandeln und Kommunikation vermittelt.

Ihr Weg zum Erfolg – Mit Führungskräftetrainings

Das Management Forum Starnberg bietet erstklassige Führungskräftetrainings, die sich durch qualifizierte Trainer und höchste Qualitätsansprüche auszeichnen. Unsere Coachings für Führungskräfte ermöglichen Ihnen nicht nur die stetige Weiterbildung in Ihrem fachlichen und beruflichen Bereich, sondern dadurch auch eine Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens. Dabei thematisieren die Führungskräftetrainings auch branchenübergreifend aktuelle Fragen sowie Anliegen, wie die fortschreitende Digitalisierung oder die gesetzliche Arbeitszeiterfassung.

Unsere Führungskräftetrainings umfassen eine Vielzahl an unterschiedlichen Bereichen, in denen Führungskräfte sowie Manager ihre erforderlichen Kompetenzen vertiefen und ausbauen können. So können Sie beispielsweise die Rhetorik, Verhandlungsgeschick oder das Konfliktmanagement Ihrer Führungskräfte durch unsere Coachings stärken, die stets von Trainern mit hohem Fachwissen und jahrelanger Erfahrung geführt werden. Insbesondere für Führungskräfte sowie Manager sind weiterführende Fähigkeiten wie eine geschickte Konfliktlösung, seröses Auftreten und Kommunikation von großer Bedeutung.

Maßgeschneiderte Coachings

Wir bieten darüber hinaus auch maßgeschneiderte Inhouse-Schulungen für Ihre Mitarbeiter an, die speziell auf die Anforderungen Ihres Unternehmens entworfen sind und somit den bestmöglichen Erfolg garantieren. Es erfolgt zunächst ein persönliches Gespräch und eine Beratung, woraufhin wir Ihr individuelles Angebot erstellen. Dabei kann auch jedes Training aus unserem großen Angebot als Inhouse-Schulung konzipiert werden.
Sie interessieren sich für unsere Führungskräftetrainings und wollen unsere Leistung in Anspruch nehmen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf, unsere kompetenten Mitarbeiter stehen Ihnen für Fragen oder eine Beratung gern zur Verfügung.

 

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice