> Innovative Konzepte und Architektur
> Trends im Hotelbau und -design
> Analyse und Entwicklung des schweizerischen Hotelmarktes
> Ferienhotellerie in der Stadt
> Effizient planen, bauen und betrieben
> Nachhaltigkeit in der Hotellerie

SPECIAL: Geführte Besichtigung durch das Kameha Grand Zürich!

 

Programm

Das Programm

 

Erster Tag: Montag, 26. Juni 2017

 

Ihre Moderatorin: Verena Pliger, freie Journalistin

10.00 Begrüßung durch die Moderatorin und Management Forum Starnberg

10.15 Life is grand
> Entstehung Kameha Grand Zürich
> Idee und Vision
> Umsetzung
Carsten K. Rath, Gründer, Kameha Hotels and Resorts

11.00 Kommunikations- und Kaffeepause

11.30 Die Idee eines Ferienresorts in der Stadt
Holger Hutmacher, Geschäftsführender Gesellschafter, a-ja Resort und Hotel GmbH

12.15 Individuelle Lifestyle-Konzepte als Antwort auf AirBnB – und das soll’s nun gewesen sein?
> Was macht AirBnb so erfolgreich?
> Welche neuen Hotelkonzepte können dagegen halten?
> Welche Rolle spielen aktuelle Megatrends bei dieser Marktentwicklung?
> Wie wird AirBnB den Markt nachhaltig verändern?
Michael Lidl, Geschäftsführender Partner, TREUGAST Unternehmensberatungsgesellschaft mbH

13.00 Gemeinsames Mittagessen

14.15 Ecology by Design
> Ökologisches Bauen als Konzept der Zukunft
> Energie – Ein Kostenfaktor der beeinflussbar ist
> Ökohotels – Muss man auf Komfort verzichten?
> Mobilität in den Alpen – Lösungen von heute für ein Problem von morgen
Louis Papaopoulos, Geschäftsführer, Maya Boutique Hotel

15.00 Vision und Zukunft eines Hotels – MIT dem Entscheidungsfaktor Mitarbeiter
> Betroffene zu Beteiligten machen – die Macht der Mitarbeiter
> Spinnen – Planen – Durchführen
> Sei dabei – die Kontrolle der Beteiligten
> Verkauf durch Stolz
Christian Zinn, Gastgeber, Waldhotel National Arosa

15.45 Kommunikations- und Kaffeepause

16.30 Special: Geführte Besichtigung durch das Kameha Grand Zürich

ca. 18.00 Get-together:
Management Forum Starnberg lädt Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch und Networking.

 

Zweiter Tag: Dienstag, 27. Juni 2017

 

Ihre Moderatorin: Verena Pliger, freie Journalistin

9.45 „Wellness im Zimmer“ – Mehrwert für Eigentümer und Gast
> Was sind die buchungsentscheidenden Kriterien von Gästen?
> Wirtschaftlichkeitsstudie von Hydrosoft
> Welche Auslastungssteigerungen sind möglich?
> „Private SPA“-Kabinen – Wie sind die Einsatzmöglichkeiten auch auf engstem Raum?
> Welche planerischen Umsetzungsmöglichkeiten gibt es im Haus?
Gotthard Neurauter, Geschäftsführer, Olymp Werk GmbH

10.15 Das Ende der klassischen Hotellerie? – Alternativen, Chancen und Neuheiten
> Quo Vadis Hotelmarkt CH?
> Die Alternativen zur klassischen Hotellerie – von AirBnB, Micro Apartments zu Studenthousing und Longstay
> „Know your Customer“ und was wird wirklich benötigt?
> F&B, Medical, Service und „Unique Experience“ als Produkt-Differenzierungsmerkmal
Daniel Schneider, Managing Partner, Monoplan AG

11.00 Kommunikations- und Kaffeepause

11.30 Balmers – Ein Familienbetrieb und die Generation Z
> Balmers – Geschichte und Entwicklung
> Generation Z und das „People attract People“ Prinzip
> Global Degree
> Hostels – jetzt und in der Zukunft
Jan Marti, General Manager, Balmers Hostel

12.15 Gemeinsames Mittagessen

13.15 Alpine Eleganz – Hotel La Montana in Klosters
> Fünf Sterne plus Hotel mit edlen Räumlichkeiten
> Vielschichtiges Raumprogramm – Lobby, Café, Gourmetrestaurant, Spa, Ballsaal, Konferenzräume, Retail, Post
> Grosses Parkhaus für Hotelgäste und Öffentlichkeit
> Stärken des Renommees einer alpinen Gemeinde durch einzigartige Qualität und Service
Prof. Dietrich Schwarz, Verwaltungsrat und Geschäftsführer, Dietrich Schwarz Architekten AG

14.00 Harry`s Home Hotels – Die neue Art der hybriden Hotellerie
> Erfolgsgeschichte von Harry`s Home
> mögliche Standorte
> Franchise für die Privathotellerie
> Komplettpaket
Harald Ultsch, Geschäftsführer, Harry‘s Home Holding AG

ca. 14.45 Gelegenheit zur Abschlussdiskussion und Ende der Fachtagung

 
 

Referenten

Christian Zinn

Christian Zinn ist seit 2014 Gastgeber im Waldhotel National in Arosa. Zuvor war er in internationalen Hotels, u.a. in Deutschland, der USA und der Schweiz tätig. Beispielsweise war Christian Zinn Direktor im Pontresina und Vizedirektor im Hotel Saratz im Engadin. Der Hotelkaufmann und dipl. Wirtschaftsfachmann hat das Herzblut für die Hotellerie von den Eltern in die Wiege gelegt bekommen.

Daniel Schneider

Daniel Schneider ist seit 2008 Gründer und Managing Director des Architekturbüros Monoplan AG. Zwei Jahre zuvor gründete er bereits in Zürich sein erstes eigenes Architekturbüro. Seit 2003 war Daniel Schneider als Architekt und Projektentwickler in Zürich und Sao Paolo tätig.

Gotthard Neurauter

Gotthard Neurauter ist Geschäftsführer der Olymp Gruppe in Österreich und ist seit über 30 Jahren für die Bereiche Heizung, Hotel und Wellness zuständig. Die Erfahrungen im Heizungsbereich ein Sommerklima in Winterräumen zu schaffen und dies in den eigenen Hotels umzusetzen veranlasste das Unternehmen zuerst für die eigenen Hotels und in späterer Folge für die Hotelbranche das Produkt „Hydrosoft Private Spa Kabine“ zu entwickeln.

Harald Ultsch

Harald Ultsch ist seit 2006 geschäftsführender Gesellschafter von Harry`s Home Hotels. Zuvor war er vier Jahre Präsident von Romantik Hotels International mit 200 Hotels in 13 Ländern und zehn Jahre Präsident der Romantik Hotels Österreich. Harald Ultsch ist außerdem seit 1988 geschäftsführender Mehrheitsgesellschafter des elterlichen Betriebs Hotel Schwarzer Adler in Innsbruck.

Holger Hutmacher

Holger Hutmacher ist seit 2011 geschäftsführender Gesellschafter der a-ja Resort und Hotel GmbH. Mit 20 Jahren Erfahrung in der Hotellerie ist er seit 2007 für die Deutsche Seereederei in leitenden Positionen tätig, u.a. als Geschäftsführer für die A-ROSA Resorts. Die a-ja Resorts setzen auf leistbaren Urlaub, sowohl an klassischen Feriendestinationen im deutschsprachigen Raum, als auch im Städtetourismus.

Jan Marti

Jan Marti ist seit 2015 General Manager bei Balmers in Interlaken. Zuvor sammelte er in den verschiedensten Bereichen der Hotellerie, Gastronomie und Tourismus Erfahrung und schloss sein Studium zum eidgenössischen diplomierten Hotelier- & Restaurateur HF erfolgreich ab. Zu seiner Leidenschaft gehört nebst dem Reisen, Kultur und Kulinarik auch Adventure Sport und die Schweizer Bergwelt. Als General Manager des ersten Hostels der Schweiz, steht er im täglichen Kontakt mit der "Generation Z", also den Hotel-Gästen von morgen, kennt deren Bedürfnisse und weiss, wie man sie "abholt" und ein ansprechendes Angebot gestaltet.

Louis Papadopoulos

Louis Papadopoulos ist seit 2012 Inhaber und Geschäftsführer des Maya Boutique Hotel in Nax. Zuvor war er als selbstständiger bildender Künstler, Gastronom sowie in der internationalen Hotellerie tätig. Außerdem ist Louis Papadopoulos Gründer der „Green Valley“ Initiative für die Mobilität und touristische Entwicklung einer Bergregion.

Michael Lidl

Michael Lidl ist seit 2009 bei der TREUGAST Unternehmensberatung. Zu seinen Kernkompetenzen zählen Strategieberatung, Projektentwicklung, Betriebsanalysen, Mittelstandsberatung sowie Unternehmens- und Markenwertermittlungen. Michael Lidl berät seit fünf Jahren Unternehmen in der Hospitality-Branche. Neben seiner Tätigkeit bei TREUGAST verantwortet Lidl weiterhin die Entwicklung der Hotels im Familieneigentum.

Prof. Dietrich Schwarz

Prof. Dietrich Schwarz ist seit 1992 Geschäftsführer von Dietrich Schwarz Architekten. Das Unternehmen wird seit 2002 als AG geführt wird. Seit über 15 Jahren ist er an verschiedenen Hochschulen in der Lehre tätig. Seit 2008 ist Dietrich Schwarz ordentlicher Professor an der Universität Liechtenstein, wo er den Masterstudiengang für ‚Sustainable Design‘ leitet. Er gewann mit seinen Bauten viermal den Schweizer Solarpreis, den internationalen DETAIL-Preis und den Watt d’Or des Bundes Amtes für Energie. Außerdem bekam Dietrich Schwarz den Prix Lignum, Region Nord und Zentrum, 2014 den Schweizer Solarpreis-Diplom, 2015 den Thomas Wechs Preis Architekturpreis Schwaben und den Prix Lignum, Region Nord.

Carsten K. Rath
Carsten Rath Foto
Carsten K. Rath ist seit 2008 Gründer und Gesellschafter Kameha Hotels & Resorts. Außerdem ist er seit sechs Jahren Gründer der Managementberatung RichtigRichtig.com. Als Grand Hotelier hat Carsten K. Rath auf 4 Kontinenten erfolgreich Grand-Hotels auf den Markteintritt vorbereitet, z.B. das Kempinski Taschenbergpalais, das Hotel Adlon in Berlin, das Kempinksi London und die zur Ritz-Carlton Gruppe gehörenden Luxushotels. Als Berater ist er auf Vorstands- und Geschäftsführungsebene

Ihre Moderatorin

Verena Pliger

Verena Pliger ist freie Journalistin und beschäftigt sich in ihren journalistischen Arbeiten vor allem mit den Themen Wirtschaft, Unternehmertum und Politik. Sie schreibt für diverse Wirtschafts- und Kundenmagazine und produziert Nachrichtenbeiträge und Reportagen für TV und Hörfunk. Verena Pliger studierte Politikwissenschaften an der Universität Innsbruck und absolvierte die Burda-Journalistenschule in München. Nach ihrer Rückkehr nach Südtirol war sie erst für 3,5 Jahre Chefredakteurin des Wirtschaftsmagazins „Südtirol Panorama“, Verlag FF Media, und arbeitete im Anschluss als Redakteurin und Moderatorin beim TV-Sender „SDF“, Südtirol Digital Fernsehen.

 
 

Teilnahme & Anmeldung

Zielgruppe

Mit dieser Veranstaltung wenden wir uns an Entscheider aus Hotels, die sich mit dem Neu- oder Umbau von Hotels befassen, an Mitglieder des Vorstands, der Geschäftsführung sowie Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Bau, Gebäudemanagement, Facility Management, Technische Gebäudeausrüstung, Haustechnik und Immobilien. Angesprochen sind außerdem Ingenieur- und Architekturbüros sowie Industrie- und Dienstleistungsunternehmen.

Anmeldung

> per Telefon: +49 (8151) 27 19 0
> per Telefax: +49 (8151) 27 19 19
> per E-Mail: info@management-forum.de
> per Internet: hier
> per Post: Management Forum Starnberg GmbH · Maximilianstraße 2b · D-82319 Starnberg

Teilnahmegebühr

Die Gebühr für die zweitägige Fachkonferenz „Bau und Betrieb von Hotels“ beträgt CHF 980,-. Bei Anmeldungen bis zum 27. Januar 2017 beträgt die Teilnahmegebühr CHF 880,-. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg schriftlich bestätigt. Nach Anmeldung erhalten Sie die Rechnung. Die Veranstaltungsteilnahme setzt Rechnungsausgleich voraus. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor.

Termin und Veranstaltungsort

26. und 27. Juni 2017 in Zürich: Kameha Grand Zürich, Dufaux-Straße 1, CH – 8152 Glattpark/Zürich,
Telefon: +41 44 525 5000, E-Mail: zurich@kameha.com, Internet: www.kamehagrandzuerich.com, Zimmerpreis: CHF 215,- inkl. Frühstück.

Zimmerreservierung

Für diese Veranstaltung steht Ihnen im Veranstaltungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung rechtzeitig und direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg vor oder buchen Sie hier. Die Zahlung erfolgt direkt vor Ort im Hotel. Der Zimmerpreis ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten.  Zimmerreservierungen können bis zum 25. Mai 2017 kostenfrei storniert werden.

Registrierung

Der Konferenz-Counter ist ab 9.00 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden.

Rücktritt

Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von CHF 100,- pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens 9. Juni 2017 schriftlich bei Management Forum Starnberg eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Konferenzgebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Management Forum Starnberg

Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte stehen wir für
> professionelle Planung, Organisation und Durchführung
> Zusammenarbeit mit namhaften Referenten
> aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte
> viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte

 
 

Ansprechpartner

Tosca Stuber
Konferenz-Managerin
Telefon: +49 (0)8151/27 19 – 17
tosca.stuber@management-forum.de

Doris Brosch,
Konferenzkoordinatorin
Telefon: +49 (0) 8151/27 19 – 27
doris.brosch@management-forum.de

Silke Schönenborn,
Ausstellung und Sponsoring
Telefon: +49 (0) 8151/27 19 – 29
silke.schoenenborn@management-forum.de

Frédérik Marquardt,
Business Development & Brand Management
Telefon: +49 (0) 8151/27 19 – 15
frederik.marquardt@management-forum.de

 
 

Preisinformationen

Die Gebühr für die zweitägige Fachkonferenz „Bau und Betrieb von Hotels“ beträgt CHF 980,-. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass.

 
 

Rückblick

Teilnehmerstimmen der Veranstaltung in Deutschland:

„Eine rundum sehr informative und thematisch breit gestreute Veranstaltung, die unterschiedliche Interessen der Teilnehmer berücksichtigt“
G. Meyer; Franz Kaldewei GmbH & Co. KG

„Eine Investition von zwei Tagen, die sich vielmals auszahlen wird. Klasse!“
H. Kehrstephan; Hotel Landhaus Wachtelhof

„Verlockender Titel mit einzelnen guten bis sehr guten Referenten bzw. Beiträgen“
K. Kostner; HGV Servicegenossenschaft Abt. Unternehmensberatung

„Die Veranstaltung war ein toller Mix aus technischen Inputs, Erfrischendem zum Stand der Branche, sowie ein guter Ausblick.
M. Jahn; Unternehmen Zwei GmbH & Co.KG

 
 

Partner

Platinpartner

 

hydrosoft-klein

Die HYDROSOFT® Private SPA Kabine stammt aus dem Hause der Olymp Werke GmbH und wurde vom Firmengründer und Inhaber Herrn Anton Schwarz entwickelt. Die positiven gesundheitlichen Erlebnisse mit der HYDROSOFT SPA auf Stimme, Atemwege, Haut, Nerven, Lebensenergie und Körperfunktion haben Anton Schwarz überzeugt, sie auch seinen Gästen in über 90 Zimmern im Sporthotel Olymp in Hochgurgl und im Parkhotel Tirolerhof in Algund bei Meran anzubieten. Durch die Begeisterung und Zufriedenheit der Gäste mit der HYDROSOFT ist auch der Slogan „Privat Spa“ entstanden. Dadurch entwickelte sich auch das Konzept für andere Hotelbetriebe dieses System wirtschaftlich umzusetzen.
www.hydrosoft-wellness.com

 

Medienpartner

 

IB_Logo_2013

IMMOBILIEN Business ist das Schweizer Wirtschaftsmagazin mit Fokus auf Immobilien, Architektur- und Bau sowie Investment- und Finanzierung. 10 Mal im Jahr berichten Fachjournalisten über die spannendsten Markthintergründe und die wichtigsten Player der Branche. www.immobilienbusiness.ch

 
 
26.06.2017 - 27.06.2017
Kameha Grand Zürich / Zürich
Alle Infos als PDF pdf icon
SFr. 980,00

Kontakt

TOSCA STUBER
+49- (0) 8151- 2719 - 17
E-Mail senden
 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

03.05.2017 - 04.05.2017 Hamburg


 
09.05.2017 Starnberg


 
16.05.2017 - 17.05.2017 München


 
30.05.2017 - 31.05.2017 Frankfurt am Main


 
01.06.2017 - 02.06.2017 Wien


 
07.06.2017 - 08.06.2017 Berlin