> Parken im urbanen Kontext – neue Mobilität
> Projektbeispiele – Architektur, Neubau, Sanierung
> Parken im Wohnungsbau – Dimensionierung und Spezifik
> Wirtschaftlichkeit – Kosten, Kostengliederung, Rendite
> State of the art – Eurocodes, Ladeinfrastruktur, Bautechnik, Fahrradparken
> Parken 4.0 –Von der Schranke bis zur digitalen Mobilität
> Diskussionsrunde – Sanierung von Parkbauten

SPECIALS:
Besichtigung der Tiefgarage P1, des Fahrradparkhauses am Hauptbahnhof sowie Besichtigung des Parkhauses P2 am ZOB

Besichtigung des Parkleitsystems und Parkraum-Management der SAP-Konzernzentrale in Walldorf

 

1825-App Banner B+B Großk Wien

Zufriedenheit aus der letzten Veranstaltung mit diesem Thema:
 
 

Programm

Das Programm

 

 

Erster Tag: Montag, 5. März 2018

 

9.30 Begrüßung durch die Moderatorin und Management Forum Starnberg

9:45 Parken heute und morgen in der Quadrate- und Universitätsstadt Mannheim
> Verteilung der Parkmöglichkeiten
> Mannheim als Einkaufstadt
> Umfeld Hauptbahnhof
> Künftige Entwicklungen in Mannheim
> Digitalisierung im Parken
> Zunahme von bargeldlosem Zahlen
> Realität oder Vision – Versuch einer Einordnung
Dr. Karl-Ludwig Ballreich, Geschäftsführer,
MPB Mannheimer Parkhausbetriebe GmbH

10:30 Garagen beim Wohnungsbau
> Kurze Systematik für Parkbauten – Größe nach M-GarVO
> Übliche Bauformen und verkehrliche Erschließung im Kontext zur verkehrlichen Dimensionierung
> Gebrauchstauglichkeit im Kontext zum Bemessungsfahrzeug, zur Fahrgeometrie und zum Ein- und Ausstiegskomfort
> Spezifik von Parkbauten im Wohnungsbau
> Typische Mittelgaragen für den Geschosswohnungsbau
> Großgaragen für den Geschosswohnungsbau sowie mit integriertem Einzelhandel
> Mittelgaragen für Luxusimmobilien
> Kleingaragen
> Problematik der Zurechnung der Kosten
Dr. Ilja Irmscher, Geschäftsführer,
GIVT Gesellschaft für Innovative VerkehrsTechnologien mbH

11:10 Kommunikations- und Kaffeepause

11:40 design & build – Parkhaus Koelnmesse
> design & build Wettbewerb mit DIP & schultearchitekten, 1. Preis
> Erfahrungen in der Realisierung
> Weitere Beispiele/Parkhausprojekte von schultearchitekten
Tim Daniel, Projektleiter, schultearchitekten

12:20 City Parking Zürich – Innovative Ansätze beim Bau und Betrieb eines innerstädtischen Parkhauses
> Politische Rahmenbedingungen für den Bau von Parkhäusern in der Stadt Zürich („Historischer Kompromiss“)
> Totalunternehmer-Wettbewerb / Werkvertrag
> Architektur und Einrichtung
> Behebung von Baumängeln
> Betrieb und Unterhalt
> Kathodischer Korrosionsschutz
Andreas Zürcher, Geschäftsführer, City Parkhaus AG

13:00 Gemeinsames Mittagessen

14:00 Mit transparenter Kostengliederung zur Rendite
> Planung
> Errichtung
> Risiko
> Wirtschaftlichkeit
Dr. Ulrich Dölzig, Geschäftsführer, DIC Dölzig Ingenieur Consult

14:40 Neue parkings braucht das Land!
> Tendenzen beim Individualverkehr
> Neue Spielräume beim Bau von Parkbauten
> Höhere Anforderungen an Parkraum
> Wie sehen sie aus, die neuen parkings?
Lilo Münch, Inhaberin und Leiterin, parkinglab

15:20 Verdichtetes und sicheres Parken im automatischen Fahrradparksystem – WÖHR Bikesafe
> Flächenreduzierung durch verdichtetes Parken
> Reduzierung von Fahrraddiebstahl
> Optionale Bedienkonzepte
> Individuelle Fassadengestaltung
> Erfahrungswerte Referenzprojekt am Schulzentrum in Rutesheim
Ferhan Cokgezen, Leiterin Marketing und Leiterin Vertrieb Bikesafe, Otto Wöhr GmbH

15:50 Kommunikations- und Kaffeepause

16:20 Sanierung und Neubau von Parkbauten und Untergeschossen aus WasserUndurchlässigem Beton
> Minimaler Nutzungsausfall durch minimalinvasive Injektionsverfahren
> Wenn alle Stricke reißen – die innenliegende Weiße Wanne aus WU-Beton
> Ausführungsplanung und Kostenoptierung mit Praxisbeispielen
Frank Gerst, Geschäftsführer, Drytech Abdichtungstechnik GmbH

16:50 Abfahrt zur Besichtigung der Tiefgarage P1, des Fahrradparkhauses am Hauptbahnhof sowie Besichtigung des Parkhauses P2 am ZOB

Ab ca. 18:30 Get-together: Wir laden Sie herzlich in entspannter Atmosphäre zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern bei gemütlichem Zusammensein mit regionalem Buffet ein – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.

 

Zweiter Tag: Dienstag, 6. März 2018

 

8:45 Parkbauten – Welche Eurocodes sind für die Baukonstruktion anzuwenden?
> Überblick über gegenwärtigen Stand der Eurocodes
> Statische Anforderungen an das Tragwerk (mit Beispielen)
> Anforderungen an die Dauerhaftigkeit der Konstruktion (mit Beispielen)
Dr. Stephen-Michael Dworok, Beratende Ingenieurgesellschaft Dworok Bau-Plan-Consult mbH, Berlin

9:25 Begeh- und befahrbare Freiflächenheizungen in Dünnbettsystemen auf Basis von PMMAReaktionsharzen
> Aufbau
> Eigenschaften
> Anwendungsbereiche
> Beispiele aus der Praxis
Sebastian Lücke, Vertrieb & Technik Parken, WestWood® Kunststofftechnik GmbH

9:45 Revitalisierung eines Baudenkmals
> Sanierung einer Ikone der Automobilbranche – eine Aufgabe für Architekten?
> Warum wir?
> Sichtung des Bestandes
> Erkenntnisse
> Konzeptionen für zeitgemäßes Parken
> Umsetzung
Dirk Heubel, Geschäftsführer, SAA SCHWEGER ARCHITEKTEN GmbH

10:25 Kommunikations- und Kaffeepause

10:55 PODIUMSDISKUSSION: Sanierung von Parkhäusern und Tiefgaragen
Dr. Karl-Ludwig Ballreich, Geschäftsführer,
MPB Mannheimer Parkhausbetriebe GmbH
Peter Brey, Real Estate Manager,
Q-Park Operations Germany GmbH & Co.KG
Dr. Stephen-Michael Dworok, Geschäftsführender Gesellschafter,
Beratende Ingenieurgesellschaft Dworok Bau-Plan-Consult mbH
Georg Zehnich, Berater, Zehnich GmbH

11:40 Analoge Parksysteme in einer digitalen Mobilität – Das Digitale neue Kapital!
> Geschäftsmodelle weltweit ändern sich in einem rasanten Tempo – auch in unserer Branche
> Welche Antworten geben etablierte Systemhersteller
> Passen unsere heutigen Branchenantworten zu den neuen Herausforderungen
> Was sucht der Parker heute und wer ist der Parker von morgen?
> Wer ist heute Anbieter, wer Kunde und wer Dienstleister?
> Wie verändert sich der Markt für Lösungsanbieter
> Omnichannel Ecosysteme
Stefan Koch, Business Development, SAP SE

11:55 Vom Parkhaus zum Powerhaus
> Herausforderung Ladeinfrastruktur im Parkhaus
> Lademanagement für Flottenbetreiber
> Praxisbeispiel: Fraunhofer IAO Micro Smart Grid
> LGP: Planungstool für Ladeinfrastruktur
Florian Klausmann, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Mobility Concepts and Infrastructure, Fraunhofer IAO

12:35 Gemeinsames Mittagessen

13:30 Maßnahmen zur Bewältigung der Parkplatzknappheit bei SAP
> Herausforderung der erhöhten Verkehrsbelastung am Standort Walldorf
> Verkehrs- und Parkleitplanung
> Besondere Lösungen für dieses Projekt
> Stand des Projekts und Ausblick (Im Anschluss an den Vortrag findet ein Besuch des SAP Standorts Walldorf statt)
Dr. Roland Kraus, Geschäftsführer, Multiguide GmbH
Steven Michalke, Head of Operational Facility Management Germany, SAP SE

14:00 Abfahrt zur Besichtigung des Parkleitsystems und Parkraum-Management der SAP Konzernzentrale in Walldorf

ca.
15:30 Rückkehr zum Hotel und Ende der Fachkonferenz

 
 

Referenten

Andreas Zürcher

Andreas Zürcher, Rechtsanwalt, ist seit 1987 Geschäftsführer der City Parkhaus AG in Zürich. Außerdem ist er Inhaber einer auf Wirtschafts- und Handelsrecht spezialisierten Anwaltskanzlei, der Zürcher Rechtsanwälte. Die City Parkhaus AG würde mit dem Ziel gegründet, den Kunden des Einzelhandels und der Dienstleistungsbetriebe Parkraum in der Innenstadt von Zürich zur Verfügung zu stellen.

Dirk Heubel

Dirk Heubel ist seit 2017 Geschäftsführer bei SAA SCHWEGER ARCHITEKTEN GmbH. Zuvor war er als freier Mitarbeiter bei BE Berlin und fünf Jahre bei B&L Real Estae GmbH tätig. Dirk Heubel war ebenfalls zehn Jahre mit diversen Lehraufträgen an der FH Buxtehude und der FH Eckernförde betraut.

Dr. Karl-Ludwig Ballreich

Dr. Karl-Ludwig Ballreich ist seit 1996 Geschäftsführer der Mannheimer Parkhausbetriebe GmbH. Außerdem ist er seit 2012 Vorsitzender des Bundesverband Parken. Zuvor war Dr. Ballreich dort bereits viele Jahre stellvertretender Vorsitzender.

Dr. Roland Kraus

Dr. Roland Kraus studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität Berlin. Er begann seinen beruflichen Werdegang bei der Siemens AG, wo er zuletzt als Leiter des Parken-Geschäfts wertvolle Branchenerfahrungen sammelte. Seit 2011 ist Dr. Roland Kraus geschäftsführender Gesellschafter der Multiguide GmbH, die im Rahmen eines Management-Buy-Outs aus der Siemens AG hervorging. Heute entwickelt und vertreibt die Multiguide GmbH Parkleitsysteme und Software Lösungen in mehr als 20 Ländern.

Dr. Stephen-Michael Dworok

Dr. Stephen-Michael Dworok ist seit 1991 geschäftsführender Gesellschafter des Ingenieur- und Sachverständigenbüros Bau-Plan-Consult GmbH. Die Haupttätigkeit beinhaltet die Begutachtung von Baukonstruktionen des allgemeinen Hochbaus sowie Instandsetzungsplanungen auf den Gebieten Tragwerk/Bauphysik/vorbeugender Brandschutz, die als komplexe Ingenieurleistungen erbracht werden. Der promovierte Bauphysiker ist seit 1997 von der IHK zu Berlin öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden.

Dr. Ulrich Dölzig

Dr. Ulrich Dölzig ist seit 1992 Inhaber und Geschäftsführer der DIC Dölzig Ingenieur Consult. Außerdem ist er seit 2014 Geschäftsführer Immobilienprojektentwicklung der d&b Immobilien GmbH. Dr. Ulrich Dölzig war Mitglied des Verkehrsausschusses der IHK-Frankfurt, des Bundesverbandes der Park- und Garagenhäuser e.V. und im Fachbeirat Risikomanagement beim BWI des Bauindustrieverbandes.

Ferhan Cokgezen

Ferhan Cokgezen ist seit 2015 Leiterin Marketing und Leiterin Vertrieb Bikesafe bei der WÖHR Autoparksysteme GmbH. Planung von Messen und Vertriebstagungen, Internet Relaunches, SEO und SEA Kampagnen sowie Zielgruppenansprachen über verschiedene Kanäle wie Print, Social Media und Apps sind einige der von ihr erfolgreich umgesetzten Projekte. Ferhan Cokgezen ist bereits seit 1995 bei der WÖHR Autoparksysteme GmbH tätig. 2012 und 2013 verantwortete sie die Strategische Neuorganisation der Firma Kavurlar in Izmir, Türkei.

Florian Klausmann

Florian Klausmann arbeitet seit 2010 im Team „Mobility Concepts and Infrastructure“ des Fraunhofer Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation. Im Zuge seiner Projektleitertätigkeiten im Rahmen mehrerer Projekte der Modellregionen und Schaufenster Elektromobilität beschäftigt er sich zuletzt mit der Entwicklung intelligenter Steuerungen zum Lade- und Energiemanagement in lokalen Netzen. Er verantwortet dabei auch die Konzeption, den Aufbau und den Betrieb des Fraunhofer IAO Micro Smart Grid, welches neben innovativen Speichern und Erzeugern auch eine Ladeinfrastruktur für über 30 Elektrofahrzeuge beinhaltet.

Frank Gerst

Frank Gerst ist Gründer und Mitinhaber der Drytech Group AG. Zuvor war er drei Jahre Mitarbeiter des Normenausschusses Bauwesen „Bauwerksabdichtungen DIN18195“. Frank Gerst ist seit 2000 außerdem Vizepräsident des Deutschen Holz- und Bautenschutzverbandes (DHBV). Er halt bei verschiedenen Fachverbänden regelmäßig Vorträge und veröffentlicht Fachbeiträge.

Georg Zehnich

Georg Zehnich ist Berater der Zehnich GmbH. Nach seiner Ausbildung im konstruktiven Ingenieurbau hat er entscheidend bei der Entwicklung und Konstruktion von Brücken und Tunnelbauwerken mitgewirkt. Eigene innovative Ideen setzt Georg Zehnich bereits schon seit 1970 in zukunftsweisende Lösungen um. Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Bauherren, Planern, Baufirmen und internationalen Produktherstellern sind äußerst nachhaltige Systemlösungen zur Abdichtung von erdberührten Bauwerken entstanden. Ab dem Jahr 2000 hat sich der Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeit in den Bereich der Bauerhaltung von Parkraum mit direkt befahrbaren Abdichtungen verlagert.

Ilja Irmscher

Dr. Ilja Irmscher ist seit 1993 geschäftsführender Gesellschafter der GIVT mbH, die sich seitdem als hersteller- und betreiberunabhängiges Ingenieur- und Planungsbüro auf dem Gesamtgebiet des ruhenden Verkehrs profiliert hat und international tätig ist. Einen besonderen Tätigkeitsschwerpunkt bildet dabei die Planung von Parkbauten aller Art und von automatischen Parksystemen im Speziellen. Weiterhin ist Dr. Ilja Irmscher von der IHK öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Ruhenden Verkehr, Parken und Parkierungsanlagen. Er ist Autor des zweibändigen „Handbuches und Planungshilfe: Parkhäuser und Tiefgaragen“.

Lilo Münch

Lilo Münch ist Architektin, Städtebauerin und Leiterin des parkinglab. Das Entwickeln und Planen von besserem und zukunftsfähigem Parkraum steht im Zentrum der Tätigkeit – ganz entsprechend seinem Raumbedarf und seiner Rolle für die gebaute Umwelt und die individuelle Mobilität.

Peter Brey

Peter Brey ist seit 2002 Real Estate Manager der Q-Park Operations Germany GmbH & Co.KG in Düsseldorf. Seine Haupttätigkeit ist die technische Betreuung von Parkhäusern und Tiefgaragen, Bestandsobjekten und Neubauten in Deutschland. Zuvor war Peter Brey fünf Jahre als Technischer Leiter bei der Dresdener Wohn- und Gewerbebaugesellschaft, einer Tochter der Münchener Baugesellschaft in Frankfurt/Main tätig.

Sebastian Lücke

Sebastian Lücke ist seit 2016 bei der WestWood Kunststofftechnik GmbH. Bereits seit 2011 ist er in der Bauchemie tätig. Sebastian Lücke ist verantwortlich für den Fachbereich „Parken“. Neben der Unterstützung des eigenen Vertriebsteams ist er zuständig für die bundesweite technische Beratung von Ingenieur- und Architekturbüros, Bauherren, Parkhausbetreibern sowie ausführenden Unternehmen der Betoninstandsetzung sowohl in der Planungs- als auch während der Ausführungsphase.

Stefan Koch

Stefan Koch ist seit 2017 als Business Developer für den Bereich SAP Connected Parking bei der SAP SE tätig. Als „Startup“ innerhalb der SAP beschäftigt sich die Business Unit damit, wie das Internet der Dinge die Städte, das Parken, die Fahrzeuge und die Mobilität zukünftig verändern wird. Herr Koch kann auf eine 20-jährige Berufserfahrung bei zwei traditionellen Systemherstellern der Parkraumbewirtschaftung zurückblicken und war zuletzt als CSO tätig. Er war unter anderem für die Projekte Flughafen Köln/Bonn, Frankfurt, Sydney, New York verantwortlich.

Steven Michalke

Steven Michalke ist seit 14 Jahren Head of Operational Facility Management Region Germany bei der SAP SE. Er verantwortet an 24 Standorten in Deutschland einen Teil des operativen Facility Management (FM). Zu diesem gehören unter anderem die gesamte Infrastruktur. Z.B. In Walldorf mit 8857 Parkplätzen in 7 Parkhäusern und herausfordernden Wachstumsplänen.

Tim Daniel

Tim Daniel, Architekt AKNW, ist seit 2011 als Projektleiter bei schultearchitekten in Köln tätig. Zuvor arbeitete er bei JSWD Architekten und Prof. Mac Kay Lyons in Halifax/Kanada.

Ihre Moderatorin

Angela Schiefenhövel Klein1

Angela Schiefenhövel ist seit 2009 bei der GIVT mbH im Bereich Projektmanagement tätig und mit allen Bereichen der Parkraumplanung vertraut. Zuvor war sie 5 Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Wirtschaftsgeographischen Institut der Humboldt Universität zu Berlin beschäftigt und u.a. verantwortlich für das EU Projekt „city parking in europe“. Sie ist Mitautorin des zweibändigen „Handbuches und Planungshilfe: Parkhäuser und Tiefgaragen“.

 
 

Teilnahme & Anmeldung

Zielgruppe

Mit dieser Veranstaltung wenden wir uns an Entscheider, die sich mit dem Neu- oder Umbau und dem Betrieb von Parkhäusern und Tiefgaragen befassen, an Mitglieder des Vorstands, der Geschäftsführung sowie Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Bau, Gebäudemanagement, Facility Management, Technische Gebäudeausrüstung, Haustechnik und Immobilien. Angesprochen sind außerdem Ingenieur- und Architekturbüros sowie Industrie- und Dienstleistungsunternehmen.

So melden Sie sich an

> per Telefon: 08151/27190
> per Telefax: 08151/271919
> per E-Mail: info@management-forum.de
> online: hier
> per Post: Management Forum Starnberg GmbH · Maximilianstraße 2b · D-82319 Starnberg

Teilnahmegebühr

Die Gebühr für die zweitägige Fachkonferenz beträgt € 895,- zzgl. 19% MwSt., den Mitgliedern des österreichischen Fachverbandes der Garagen-, Tankstellen- und Serviceunternehmungen gewähren wir 10 % Rabatt auf die Teilnahmegebühr. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Nach Anmeldung erhalten Sie die Rechnung. Die Konferenzteilnahme setzt Rechnungsausgleich voraus. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor.

Für Architekten

Die Jahrestagung wird bei der Architektenkammern BW mit 8 Weiterbildungspunkten anerkannt. Sollten Sie sie für eine andere Architektenkammer benötigen, geben Sie dies bitte bei Ihrer Anmeldung bekannt.

Termin und Veranstaltungsort

5./6. März 2018 in Mannheim: Dorint Kongresshotel Mannheim, Friedrichsring 6, 68161 Mannheim,
Tel.: +49 (0) 621 1251-0, Fax: +49 621 1251-100, E-Mail: info.mannheim@dorint.com, Zimmerpreis € 140,- inkl. Frühstück

Registrierung

Der Konferenz-Counter ist ab 8.30 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden.

Rücktritt

Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 75,- zzgl. 19 % MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage spätestens 16. Februar 2018 schriftlich bei Management Forum Starnberg eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Konferenzgebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Management Forum Starnberg

Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte stehen wir für
> professionelle Planung, Organisation und Durchführung > Zusammenarbeit mit namhaften Referenten
> aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte > viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte.

Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 49,50 zum Seminar von Management Forum Starnberg und zurück.

Deutsche Bahn DB

Infos unter: www.management-forum.de/bahn

 
 

Ansprechpartner

Gerne beantworte ich Ihre Fragen zu dieser Veranstaltung.

Gundula Schwan
Geschäftsführerin
Telefon: 0 81 51/27 19 – 28
gundula.schwan@management-forum.de

Tosca Stuber
Konferenz-Managerin
Telefon: 0 81 51/27 19 – 17
tosca.stuber@management-forum.de

Kai Linde
Ausstellung und Sponsoring
Telefon: 0 81 51/27 19 – 35
kai.linde@management-forum.de

 
 

Preisinformationen

Die Gebühr für die zweitägige Fachkonferenz beträgt € 895,- zzgl. 19% MwSt., den Mitgliedern des österreichischen Fachverbandes der Garagen-, Tankstellen- und Serviceunternehmungen gewähren wir 10 % Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

Die Jahrestagung wird bei der Architektenkammern BW mit 8 Weiterbildungspunkten anerkannt. Sollten Sie sie für eine andere Architektenkammer benötigen, geben Sie dies bitte bei Ihrer Anmeldung bekannt.

Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass.

 
 

Rückblick

Teilnehmerstimmen

 

„Vielschichtig, erhellend“
Flughafen München GmbH – P. Bayer

„Gelungen, weiter so!“
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG – R. Stock

„Gut organisiert, gut durchgeführt, komme gerne wieder!“
ARCADIA Investment GmbH – A. Albrecht

 

Jahresforum Bau und Betrieb von Parkhäusern und Tiefgaragen 2017 in Bildern

 

Interessiertes Fachpublikum

 

Interessiertes Fachpublikum

 

Besichtigung der Parkhäuser im Milaneo und Hauptbahnhof Stuttgart

 

Rückblick Besichtigungen

 

Begleitende Fachausstellung

 

Begleitende Fachausstellung

 
 

Partner

Platinpartner

 

 

CAME Label (Color)

CAME ist ein führendes multinationales Unternehmen und steht für über 60 Jahre Erfahrung und Know-how. CAME erstreckt sich über sechs Produktionsstandorte in Europa, 480 Tochtergesellschaften und Distributoren in 118 Ländern und ein Produktportfolio in 6 Geschäftsbereichen — Parkraumlösungen, LED-Lichttechnik, Zufahrts-/Zutrittskontrolle, Türkommunikation, Antriebstechnik und Hochsicherheitslösungen. Die Synergien der Geschäftsbereiche und Produktsparten ermöglichen es, Ihnen den Mehrwert von Gesamtlösungen aus einem Produktsortiment über einen Ansprechpartner anzubieten. Wir sind Ihr Partner für Wohnbauprojekte, Gewerbeimmobilien und im kommunalen Umfeld. Ein Portfolio. Ein Ansprechpartner. Ihr Mehrwert. http://www.came.de

 

4C_logo_drytech klein

Als Pioniere auf dem Feld der Abdichtungstechnik sind wir seit 1968 am Markt. Wir haben uns auf die Bauwerksabdichtung mit der Weißen Wanne System Drytech und die sanierende Abdichtung im Drytech-Injektionsverfahren spezialisiert. Drytech ist jährlich auf 1.800 Baustellen tätig und dichtet dabei rund eine Million Quadratmeter ab – verlässlich, sorgfältig und kostenbewusst. Aber bei aller Routine niemals schematisch, sondern immer auf den speziellen Anwendungsfall abgestimmt – stets mit dem Produkt, das für die jeweilige Anforderung das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. www.drytech-germany.de

 

Multiguide Management Forum Starnberg

Multiguide entwickelt Parkleitsysteme für Tiefgaragen und Parkhäuser. Kernprodukt ist die Sensorik zur Einzelplatzüberwachung. Dynamische Schilder von Multiguide weisen den Autofahrern den schnellsten Weg zu einem freien Parkplatz. Nummernschilderkennung und Car Finder Systeme komplementieren das Produktportfolio. Das System ist skalierbar und erlaubt den autarken Einsatz in kleinen Parkhäusern sowie den komplexen Betrieb an Flughäfen. Über die Software kann der Betreiber die Sensor Farbe und die Schilder beliebig steuern und einzelne Kundengruppen gezielt durch das Parkhaus führen. Schnittstellen zur Gebäudetechnik und zu Schrankensystemen erlauben dem Betreiber eine optimale Nutzung des Parkraums. www.multiguide.com

 

SAP Parkhäuser Management Forum Starnberg

Die SAP SE wurde 1972 gegründet mit Sitz in Walldorf. SAP ist im Bereich Unternehmensanwendungen weltweit der umsatzstärkste Anbieter von Software und Softwareservices. Gemessen an der Marktkapitalisierung ist SAP weltweit der drittgrößte unabhängige Softwarehersteller. Weltweit laufen mehr als 76 % aller Geschäftstransaktionen über ein SAP-Softwaresystem. SAP betreuen über 365.000 Kunden in mehr als 180 Ländern und beschäftigen über 87.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. www.sap.com/products/parking-management-system

 

Westwood

Gegründet im Mai 1999 in Minden, befindet sich der heutige Sitz des Unternehmens im ostwestfälischen Petershagen. In der ca. 4.000 m² großen Produktionsstätte mit einer Kapazität von ca. 5.000 t pro Jahr produziert WestWood Systemlösungen aus PMMA-Harzen. Kunden aus Deutschland und 15 weiteren Ländern schätzen die partnerschaftliche Zusammenarbeit. Für WestWood keine leere Worthülse, sondern „gelebte Philosophie“. Die Anforderungen der Kunden stehen stets im Vordergrund, aber nicht um jeden Preis! Das Ziel ist es nicht, der Billigste zu sein. WestWood bietet Systemlösungen, die ihren Preis wert und nachhaltig optimal sind. www.westwood.de

otto-woehr-klein

WÖHR Autoparksysteme GmbH. Ein Familienunternehmen als Wegweiser für verdichtete Parkraumlösungen. Bereits 1959 hatte WÖHR Autoparksysteme GmbH die Vision des einfachen und platzsparenden Parkens. Aus einer Vision wurde Realität: Mittlerweile bietet das Unternehmen die weltweit größte eigene Produktpalette an, von klassischen Lösungen mit zwei übereinander abgestellten Fahrzeugen bis hin zu Großprojekten mit 1.000 und mehr Stellplätzen auf automatischen Parksystemen. Heute stehen mehr als 500.000 Stellplätze weltweit für die Kompetenz und Zuverlässigkeit des Unternehmens. Durch eine schnelle Umsetzung der Kundenwünsche, ist WÖHR Autoparksysteme GmbH der richtige Partner bei der Auswahl kundenspezifischer Parksysteme. www.woehr.de

 

Goldpartner

 

 

BASF Management Forum Starnberg Parkhäuser

Die BASF Coatings GmbH mit Sitz in Oldenburg bietet Lösungen für die Bauindustrie. Sie ist Teil der BASF Gruppe mit Sitz in Ludwigshafen. BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Wirtschaftlicher Erfolg wird mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung verbunden. Rund 114.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg der Kunden aus nahezu allen Branchen beizutragen. www.master-builders-solutions.basf.de

 

Designa Parkhäuser Management Forum Starnberg

DESIGNA – Zukunft mit Herkunft. Seit mehr als 65 Jahren entwickelt, installiert und wartet DESIGNA innovative Produkte und Dienstleistungen zur Steuerung von Parkhäusern und Parkflächen. Über 16.000 Systeme wurden bisher installiert – und täglich werden es zwei mehr. Damit ist DESIGNA weltweit eines der führenden Unternehmen für vollautomatische Parksysteme. Unsere Kunden sind Flughäfen, Krankenhäuser, Einkaufszentren, Bauherren und Kommunen in internationalen Märkten. www.designa.com

 

Swiss Steel Bau Betrieb Parkhäuser Management Forum Starnberg

Im europäischen Langstahlmarkt ist die Swiss Steel AG einer der führenden Anbieter von Qualitäts-, Edel- und Automatenstahllösungen. Das Schweizer Unternehmen ist Teil der SCHMOLZ + BICKENBACH Gruppe, welche bei Werkzeugstahl, rostfreiem Langstahl sowie bei legierten und hoch-legierten Edelbaustahl zu den führenden Herstellern gehört. In der Bauindustrie ist die Swiss Steel AG ein bekannter Anbieter von Spezialarmierung. www.swiss-steel.com

 

Zehnich GmbH Management Forum Starnberg Parkhäuser

Die Zehnich GmbH ist ein aufstrebendes Unternehmen im Bereich Bauwerksabdichtungen. Der Name Zehnich steht bereits in der zweiten Generation für zuverlässige Abdichtungslösungen im Bestand. Wir als Pioniere für Polyureaabdichtungen in Deutschland erhalten direkt befahrbare und frei bewitterte Parkflächen nahtlos dicht. Die nachträgliche Abdichtung, von Gebäuden aller Art, gehört zu unserer Kernkompetenz. In Zusammenarbeit mit den besonders werthaltigen Produkten der BASF entstehen, dauerhafte, bedarfsgerechte Abdichtungslösungen in Parkhäusern und Tiefgaragen. Besonderen Wert legen wir auf substanzschonende und kostenoptimierte Lösungen für Ihre Bestandsimmobilien. Im Rahmen unserer abdichtenden Tätigkeiten gehört die Betoninstandsetzung selbstverständlich auch zu unserem Tagesgeschäft. www.zehnich.com/

 

Medienpartner

 

 

Ernst Und Sohn Parkhäuser Management Forum Starnberg

Der Verlag Ernst & Sohn, eine Tochter der renommierten Verlagsgruppe John Wiley & Sons mit Sitz in Hoboken/New Jersey, zählt zu den führenden Fachverlagen für Bauingenieure im deutschsprachigen Raum. 10 Fachzeitschriften, 4 davon in englischer Sprache, sowie Sonderhefte und zahlreiche deutsch- und englischsprachige Bücher erscheinen im Verlag sowie das Online-Magazin momentum für Bauingenieure und alle am Bau Interessierten. www.ernst-und-sohn.de

 

Logo WKO Parkhäuser Management Forum Starnberg

Der Fachverband Garagen, Tankstellen, Serviceunternehmungen in der WKÖ ist ein integraler Bestandteil einer modernen, schlagkräftigen und mitgliederorientierten Interessenvertretung. Er agiert im Rahmen partnerschaftlicher Kooperation zwischen Funktionären und Mitarbeitern. Im Fachverband ist die Berufsgruppe der Garagen vertreten, die sich mit den aktuellen Themen ihrer Branche auseinandersetzt.

 
 
05.03.2018 - 06.03.2018
Dorint Kongresshotel Mannheim / Mannheim
Alle Infos als PDF pdf icon
€ 895,00

Kontakt

GUNDULA SCHWAN
+49 (0) 8151 27 19 – 28
E-Mail senden
 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

24.01.2018 - 25.01.2018 München


 
22.02.2018 - 23.02.2018 Wiesbaden


 
22.02.2018 - 23.02.2018 München


 
27.02.2018 - 28.02.2018 Frankfurt/Main


 
27.02.2018 - 28.02.2018 München


 
01.03.2018 Frankfurt/Main