Mit gesunden Mitarbeitern zu nachhaltigem Unternehmenserfolg

> Krankenstand, Präsentismus und Unternehmenskultur
Schlüsselfaktoren im Räderwerk der Gesundheit

> Partizipativer BGM Prozess
Von der Mitarbeiterbefragung zum Mitarbeiter-Empowerment

> Neu gelebte Führung
Enthusiasmus, Erlebnisse des Gelingens und Musterbrecher

> Gesundheit als Führungsaufgabe
und der professionelle Umgang mit Depression und Burnout

> Alkoholabhängigkeit in unserer Arbeitswelt
Diagnose, Prävention, Früherkennung, Behandlung

> Betriebsgastronomie auf dem Prüfstand
Kennziffern für eine gesundheitsorientierte Cateringsteuerung

Das TOP-Event für Österreich –
Experten-Praxiswissen für betriebliche Gesundheit.

Stellen Sie die Weichen auf Erfolg!

App Banner

 
 

Programm

Das Konferenzprogramm

 

Moderation: Mag. Helga Pesserer CMC, Geschäftsleitung, pesserer · partner, Loipersdorf

 

Erster Tag: Donnerstag, 9. November 2017

09.00 Begrüßung durch Management Forum Starnberg

09.15 Krankenstand, Präsentismus und Unternehmenskultur
> Eckdaten des Krankenstandsgeschehens in Österreich:
   – Stand der Dinge, Entwicklung über die Zeit
   – Unterschiede nach Personengruppen, Branchen
> Der Zusammenhang zwischen Krankenstand und Präsentismus
   – Ursachen für Präsentismus
   – Einfluss auf den Krankenstand
   – Maßnahmen zur Bekämpfung von Präsentismus
> Die Rolle der Unternehmenskultur für die Förderung von Gesundheit am Arbeitsplatz
   – Was ist Unternehmenskultur?
   – Kulturwandel für mehr Gesundheit am Arbeitsplatz
Dr. Thomas Leoni,
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Wien

10.00 Konstruktives Fehlzeitenmanagement – Wege zur Gesundheit von An- und Abwesenden
> Aspekte eines umfassenden Fehlzeitenmanagements
> Daten und Fakten zur Entwicklung von Fehlzeiten in Österreich
> Zentrale Kennzahlen und deren Bedeutung als strategisches Steuerungsinstrument
> Praxistools
Dr. Christian Scharinger, MSc,
Geschäftsführender Gesellschafter, Loxone Lighthouse GmbH

10.45 Kommunikations- und Kaffeepause

11.15 Alkoholabhängigkeit in unserer Arbeitswelt
> Diagnose der Alkoholabhängigkeit
> Präventive Maßnahmen
> Früherkennung am Arbeitsplatz
> Behandlung der Alkoholabhängigkeit
Prim. Univ. Prof. Dr. Michael Musalek,
Ärztlicher Direktor, Anton-Proksch-Institut,
API Betriebs gemeinnützige GmbH, Wien

12.00 Gesundheit als Führungsaufgabe und der professionelle Umgang mit Depression und Burnout
> Gesundheit & Arbeitsfähigkeit ERHALTEN
> Die drei Säulen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
> Umgang mit Depression & Burnout im ÖBB Konzern
Isabella Haltmeyer,
Strategisches Gesundheitsmanagement, ArbeitnehmerInnenschutz, ÖBB-Business Competence Center GmbH

12.45 Gemeinsames Mittagessen

14.15 Nachhaltiges Betriebliches Gesundheitsmanagement – Gestaltungsmerkmale und Erfolgsfaktoren
> Von der BGF zum BGM („3 Stufen-Modell“)
> Gestaltungsmerkmale eines BGM („4 Ebenen der Nachhaltigkeit“)
> BGM als struktur- und prozessorientiertes Konzept („BGM-Werkzeugkoffer“)
> Erfolgsfaktoren (aus dem leading change-Ansatz von John Kotter)
> Regional- und Servicestellen und Dienstleistungsangebot des ÖNBGF
Mag. Martin Mayer,
Senior Consultant Bereich BGF/BGM,
IfGP Institut für Gesundheitsförderung und Prävention, Graz

15.00 Partizipativer BGM-Prozess: Health Agents als fliegende Gesundheitsbotschafter
> 120.000 Mitarbeiter aus 150 Nationen – eine echte Herausforderung für ein ganzheitliches BGM
> „Cabin Ready for Health“ ein erfolgreich umgesetztes BGF Projekt bei Austrian Airlines
> Warum sind Health Agents ein wichtiger Teil des Erfolges?
Roswita Klade,
Expert Cabin Crews and Health Management,
Austrian Airlines AG, Wien
Jeannette Truhöl,
Health Management LH Group, Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt/M.

15.45 Kommunikations- und Kaffeepause

16.15 Vereinbarkeit von Familie & Beruf – Teil des betrieblichen Gesundheitsmanagements
> Herausforderungen für die Unternehmens- und Mitarbeitergesundheit
> Mit Vereinbarungen zur Vereinbarkeit
> Gestaltungsinstrumente am praktischen Beispiel
> Unternehmenskultur und Leadership
> Evaluation und Bewertung der Ergebnisse
Mag. Martin Steiner,
Geschäftsführer,
Franziskusspital Wien und Österreicher des Jahres 2015

17.00 Zusammenfassung der Ergebnisse des ersten Konferenztages

17.15 Get-together:
Management Forum Starnberg lädt Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.

 

Zweiter Tag: Freitag, 10. November 2017

9.00 Neu gelebte Führung – Schlüssel einer betrieblichen Gesundheit
> Organisationsregeln und Enthusiasmus
> Erlebnisse des Gelingens
> Varietät als Treiber betrieblicher Vielfalt
> Musterbrecher
Prof. Dr. Hans A. Wüthrich,
Managementforscher, Lehrstuhl für Internationales Management,
Universität der Bundeswehr München

9.45 Airbus Operations GmbH: Umsetzung eines umfassenden Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM)
> Die bedarfsorientierten Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
> Wie können Screenings sinnvoll eingesetzt werden – Erfahrungen aus fünf Jahren
> Vorstellung eines systematischen Ansatzes zur Entwicklung einer gesundheitsförderlichen Organisation
Angelika Daur,
Project Leader Health Management, Airbus Operations GmbH, Hamburg
Katrin Griesche,
Dipl.-Gesundheitswirtin und Projektmanagerin,
Airbus Operations GmbH, Hamburg
Träger vielfacher Auszeichnungen:
> Gewinner des Corporate Health Awards 2014
> Träger des Corporate Health Award Excellence 2015
> Gewinner des Human Resources Excellence Award 2016
> Gewinner des European Excellence Award in Human Resources 2017

10.30 Kommunikations- und Kaffeepause

11.00 SILVITAL – Betriebliches Gesundheitsmanagement eingebettet in die Unternehmenskultur
> Ein Apfel ist nicht genug – Vom Projekt zur Nachhaltigkeit
> Das BGM „Haus“ mit 5 Säulen aus Medizin, Ernährung, Ergonomie, Bewegung und Unternehmenskultur
> MitarbeiterInnen bewegen MitarbeiterInnen
Tarek El-Dabbagh, Leitung Personalmanagement,
Silhouette International Schmied AG, Linz
Gewinner Österreichischer Preis für Betriebliche Gesundheitsförderung 2011

11.45 Bewegende Unternehmenskultur – Psychische und physische Gesundheit mit gezielten Bewegungsaktivitäten stärken
> Psychische und physische Herausforderungen im Klinikbetrieb
> Mit Achtsamkeit und Bewegungskompetenz zu Selbstbewusstsein und Selbstbestimmtheit
> Zielsetzung, Projektstart und Workshops
> Wirkungsevaluierung und Ausblick
Doris Kazianka-Diensthuber, MAS, Pflegedirektorin,
Gailtal-Klinik/Kabeg , Hermagor

12.30 Gemeinsames Mittagessen

13.30 Return on Investment – BGF lohnt sich!
> Arbeitszufriedenheit und Betriebsklima
> Produktivität und Produktqualität
> Senkung von Krankheitskosten
Mag. Dr. Andrea Wesenauer,
Direktorin Oberösterreichische
Gebietskrankenkasse, Linz

14.15 Gesundheitswert der Kantine mit Gesundheitskennziffern messen
> Klassische Betriebsgastronomie vs. Gesundheitsorientierung
> Effekte und Wirkung von gesundheitsorientierter Cateringsteuerung
> Wissenschaftliche Evaluierung
> Gesunde Gerichte als wirtschaftliches Zugpferd
Christian Feist,
Geschäftsführer, GESOCA, Gröbenzell
Gewinner Dr.-Georg-Triebe- Preis

15.30 Herausforderung Schichtarbeit für betriebliche Gesundheitsförderung
> Möglichkeiten von Gesundheitsförderung im Schichtbetrieb – was ist gut gelungen?
> Grenzen von Gesundheitsförderung im Schichtbetrieb – wo liegen mögliche Stoplersteine?
> Fangen wir mit Gesundheitsförderung schon bei den Lehrlingen an!
Dr. Gertrude Hirsch, Gesundheitsmanagement und Arbeitsmedizin,
Sappi Austria Produtions GmbH & Co. KG, Gratkorn
> Gewinner Österreichischer Gesundheitspreis 2017
> Gewinner Steirischer Gesundheitspreis 2017
> Gewinner Sonderpreis Fit im Job 2016 für langjährige exzellente Gesundheitsarbeit

16.15 Abschlussdiskussion

16.30 Ende der Fachkonferenz

Sie sind daran interessiert, als Partner dabei zu sein? Nutzen Sie die Chance, Ihre Produkte und Dienstleistungen einem Fachpublikum zu präsentieren. Gerne senden wir Ihnen unverbindlich weitere Informationen zur Ausstellung. Ihre Ansprechpartnerin: Freya Suhre
Telefon: +49 (0) 81 51/27 19-14
freya.suhre@management-forum.de

 

DIE AUSZEICHNUNGEN

Österreichischer Preis für Betriebliche Gesundheitsförderung:
Die BGF-Preise werden in dreijährigen Zyklen vergeben und durch das Bundesministerium für Gesundheit überreicht. Ziel der Auszeichnung ist es, die nachhaltigen und innovativen Aktivitäten in österreichischen Unternehmen im Bereich Betrieblicher Gesundheitsförderung sichtbar zu machen.

Österreicher des Jahres:
Die Österreicher des Jahres haben sich auf den Gebieten der Wissenschaft, der Wirtschaft und der Humanität besonders verdient gemacht. Die Preisträger werden jährlich von der Tageszeitung „Die Presse“ in Zusammenarbeit mit dem ORF gekürt.

Dr.-Georg-Triebe-Preis:
Der Dr.-Georg-Triebe-Preis würdigt in der Außerhausverpflegung herausragende Leistungen, die für Gastronomien oder Betriebe der Gemeinschaftsverpflegung langfristig den Erfolg sichern und für die Branche von wegweisendem Charakter sind. GESOCA fördert gesunde Ernährung in der Betriebsgastronomie.

 
 

Referenten

Angelika Daur

Angelika Daur ist Project Leader Health Management der Airbus Operations GmbH in Hamurg. Dort ist sie verantwortlich für die Definition und Umsetzung strategischer Projekte im Bereich Gesundheitsmanagement: u.a. Medical Check-Up, Einführung einer Gesundheitshotline, Entwicklung von Tools für das Management.

Christian Feist

Christian Feist ist Geschäftsführer der GESOCA in Gröbenzell. GESOCA wurde mit dem renommierten Dr.-Georg-Triebe-Preis 2015 für wegweisende Konzepte in der Außerhausverpflegung ausgezeichnet. Seit zwölf Jahren ist er als gastronomischer Leiter der Versicherungskammer Bayern tätig und gewann auch in dieser Tätigkeit diverse Preise.

Doris Kazianka-Diensthuber

Doris Kazianka-Diensthuber, MAS ist Pflegedirektorin im neurologischen Rehabilitationszentrum Gailtal-Klinik/ KABEG. Ihr beruflicher Weg brachte sie vom AKH Wien nach Kärnten und von der Intensivstation in die Rehabilitation. Als Qualitäts- und Gesundheitsmanagerin ist ihr die Nachhaltigkeit des Tuns ein besonderes Anliegen.

Dr. Christian Scharinger

Dr. Christian Scharinger, MSc ist Gesundheitssoziologe und Personal- und Organisationsentwickler. Seit über 20 Jahren ist er im Feld der Gesundheitsförderung tätig, internationaler Berater und Key Note Speaker im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement und Gesunde Führung. Aktuell arbeitet er als geschäftsführender Gesellschafter der Loxone Lighthouse GmbH, mit den Schwerpunkten Personalentwicklung und Arbeitswelten der Zukunft.

Dr. Gertrude Hirsch

Dr. Gertrude Hirsch ist Arbeits- und Allgemeinmedizinerin. Seit 2005 leitet sie das Gesundheitsmanagement Systems bei Sappi Austria. Davor war sie Leiterin eines arbeitsmedizinischen Zentrums in Kapfenberg, Steiermark. Seit 2006 gewann Sappi sechs Gesundheitsawards und hat fünfmal in Folge das Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung erhalten. Derzeit liegen ihre Schwerpunkte in der Gesundheitsförderung bei SchichtarbeiterInnen und Lehrlingen.

Dr. Thomas Leoni

Dr. Thomas Leoni ist seit 2005 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO). In seiner Forschungsarbeit setzt er sich mit Entwicklungen am Arbeitsmarkt, mit der Gestaltung des Wohlfahrtsstaats und mit Fragen der Gesundheit in der Arbeitswelt auseinander. Er ist Verfasser des österreichischen Fehlzeitenreports und lehrt u.a. an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Jeannette Truhöl

Jeannette Truhöl ist Gruppenleiterin des Programms „Health Management @ LH Group“ bei der Deutschen Lufthansa AG. Ihre Aufgabe besteht darin, zusammen mit ihrem Team das Gesundheitsmanagement für die gesamte Lufthansa Group zentral zu organisieren sowie gesellschaftsübergreifende Richtlinien und Handlungsstrategien zu entwickeln und umzusetzen.

Katrin Griesche

Katrin Griesche ist Dipl.-Gesundheitswirtin und Projektmanagerin bei der Airbus Operations GmbH in Hamburg in einem Projekt zu gesundheitsförderlicher Organisationsentwicklung. Zuvor lagen ihre Schwerpunkte im BGM der Airbus Operations GmbH in der Beratung von Führungskräften zu gesundheitsförderlicher Führung, in der Fehlzeitenanalyse und Maßnahmenableitung sowie im Gesundheitscoaching.

Mag. Dr. Andrea Wesenauer

Mag. Dr. Andrea Wesenauer ist Direktorin der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse. Die studierte Betriebswirtin absolvierte von 2003 bis 2005 ihr Doktoratsstudium im Bereich Gruppendynamik und Organisationsentwicklung. Seit 1994 ist sie für die Oberösterreichische Gebietskrankenkasse im Bereich Controlling tätig. Per 1. Jänner 2011 wurde sie zur Direktorin der OÖGKK bestellt. Darüber hinaus ist sie Autorin von Fachartikeln und Büchern sowie Mitglied des Universitätsrates der Johannes-Kepler-Universität in Linz.

Mag. Martin Mayer

Mag. Martin Mayer ist am IfGP Institut für Gesundheitsförderung und Prävention in Graz tätig. Dort arbeitet er in der Begleitung und Evaluation von betrieblichen Gesundheitsförderungsprojekten sowie in der Einführung von nachhaltigen betrieblichen Gesundheitsmanagementsystemen sowie in der Aus- und Weiterbildung von BGF-ProjektleiterInnen und –mitarbeiterInnen und GesundheitsmanagerInnen.

Mag. Martin Steiner

Mag. Martin Steiner ist Geschäftsführer des Franziskusspitals in Wien und verantwortet dort die (Zusammen-)Führung zweier Krankenhäuser unter einer neuen Marke. Zuvor war er Geschäftsführer und Verwaltungsdirektor im Krankenhaus Göttlicher Heiland in Wien und wurde für seine dortige Arbeit zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf als „Österreicher des Jahres 2015“ ausgezeichnet.

Mag.a rer.nat. Isabella Haltmeyer

Mag.a rer.nat. Isabella Haltmeyer, ist Klinische- und Gesundheitspsychologin sowie Arbeitspsychologin. Im ÖBB Konzern ist sie für die konzernübergreifende Steuerung und Koordination des Betrieblichen Gesundheitsmanagements verantwortlich. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Psychische Gesundheit sowie Gesunde Führung.

Prim. Univ. Prof. Dr. Michael Musalek

Prim. Univ. Prof. Dr. Michael Musalek ist Ärztlicher Direktor des Anton Proksch Institutes Wien, der größten Suchtklinik in Europa und Herausgeber der Zeitschrift „Rausch – Wiener Zeitschrift für Suchttherapie“. Er ist außerordentlicher Universitätsprofessor für Psychiatrie an der Medizinischen Universität in Wien und Vorstand des Instituts für Sozialästhetik und Psychische Gesundheit der Sigmund Freud Privat-Universität sowie gerichtlich beeideter Sachverständiger für das Gebiet der Psychiatrie und Mitglied zahlreicher Fachorganisationen im In- und Ausland.

Roswita Klade

Roswita Klade ist seit dem Merger 2004 mit Lauda Air für die Austrian Airlines tätig. Dort begann sie ihre Karriere als Director Cabin Crews und war in dieser Position die disziplinäre und fachliche Vorgesetzte von 1.400 Flugbegleiterinnen. 2014 übernahm sie zusätzlich die Projektleitung zur Sicherstellung eines nachhaltigen Gesundheitsmanagements und trägt seit 2016 die Gesamtverantwortung für das Gesundheits- und Nachhaltigkeitsmanagement Kabine bei den Austrian Airlines. Darüber hinaus ist sie Burnout Beauftragte und Trainerin für Burnoutprophylaxe und Resilienz.

Tarek El-Dabbagh

Tarek El-Dabbagh leitet das Personalmanagement der Silhouette International Schmied AG in Linz. Seit 2006 hat er bei Silhouette International unter anderem ein strukturiertes Betriebliches Gesundheitsmanagement aufgebaut und nachhaltig in die Unternehmenskultur verankert.

Univ.-Prof. Dr. Hans A. Wüthrich

Prof. Dr. Hans A. Wüthrich gehört zu den Mit-Initianten der Musterbrecher®-Initiative (www.musterbrecher.de). Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Internationales Management an der Universität der Bundeswehr in München, Buchautor und Coach.

Moderation

Helga Pesserer Betriebliches Gesundheitsmanagement

Mag. Helga Pesserer CMC ist selbständige Unternehmensberaterin bei pesserer · partner in Loipersdorf/Österreich, Prozessbegleiterin zahlreicher Gesundheitsförderungsprojekte sowie Initiatorin und Leiterin des Netzwerkes Gesunde Wirtschaft. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit liegen in Bereichen Gesundheitsmanagement, Organisationsberatung und Persönlichkeitsbildung, in denen sie vor dem Hintergrund ihres Studiums der Fächer Psychologie, Philosophie, Pädagogik und Sport sowie zahlreicher Weiterbildungen aktiv ist.

 
 

Teilnahme & Anmeldung

Zielgruppe

Dieses Jahresforum richtet sich an alle Unternehmen, Verbände, die Öffentliche Verwaltung sowie Krankenkassen und Berufsgenossenschaften, insbesondere an: Geschäftsführer und Vorstände > Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Personal und Personalentwicklung > Betriebsärzte > Gesundheitsmanager und Arbeitsschutzbeauftragte > Betriebs- und Personalräte > Führungskräfte aus anderen Unternehmensbereichen. Ebenso angesprochen sind: Dienstleistungsunternehmen, die im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements aktiv sind > Vertreter aus Unternehmens- und Personalberatungen.

So melden Sie sich an

> per Telefon: +49  (0) 81 51 27 19-0
> per Telefax: +49 (0) 815 1 27 19-19
> per E-Mail: info@management-forum.de
> online: hier
> per Post: Management Forum Starnberg GmbH · Maximilianstr. 2b · D-82319 Starnberg

Teilnahmegebühr

Die Gebühr für die zweitägige Konferenz beträgt € 1.295,- zzgl. 20% MwSt. Für Mitarbeiter aus Reha-Einrichtungen, Krankenhäusern, Krankenkassenund niedergelassene Ärzte gilt ein Sonderpreis in Höhe von € 995,-. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an diesem Seminar teilnehmen, gewähren wir dem zweiten Teilnehmer und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie die Teilnahmebestätigung und eine Rechnung. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

Rücktritt

Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 75,- zzgl. 20% MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens 25. Oktober 2017 in Schriftform bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Termin und Ort

Donnerstag, 9. und Freitag, 10. November 2017 in WIEN: Renaissance Wien Hotel, Linke Wienzeile/Ullmannstraße 71, A – 1150 Wien, Telefon: +43 1 891020, Telefax: +43 1 89102100, Zimmerpreis: € 104,- inkl. Frühstück.

Registrierung

Der Konferenz-Counter ist ab 8.30 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden.

Management Forum Starnberg

Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte stehen wir für
> professionelle Planung, Organisation und Durchführung
> Zusammenarbeit mit namhaften Referenten
> aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte
> viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte

Informationen für Verbraucher

Die europäische Online-Streitbeilegungsplattform ist unter der URL http://ec.europa.eu/consumers/odr erreichbar. Die Management-Forum Starnberg GmbH ist nicht bereit oder verpflichtet, gegenüber Verbrauchern an Streitbeilegungsverfahren vor einer Schlichtungsstelle teilzunehmen. Die Management Forum Starnberg GmbH wird sich jedoch nach besten Kräften bemühen, einen Streitfall kulant zu lösen und damit gerichtliche Maßnahmen zu vermeiden.

 
 

Ansprechpartner

“Ich freue mich, Ihre Fragen zu beantworten”

Christa Rehse,
Konferenzmanagerin

Telefon: +49  (0) 81 51 27 19 16
christa.rehse@management-forum.de

 
 

Preisinformationen

Die Gebühr für die zweitägige Konferenz beträgt € 1.295,- zzgl. 20% MwSt. Für Mitarbeiter aus Reha-Einrichtungen, Krankenhäusern, Krankenkassen und niedergelassene Ärzte gilt ein Sonderpreis in Höhe von € 995,-.

Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an diesem Seminar teilnehmen, gewähren wir dem zweiten Teilnehmer und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass.

 
 

Rückblick

Jahresforum Betriebliches Gesundheitsmanagement vom 9./10. November 2017 in Bildern

 

Moderatorin Mag. Helga Pesserer

Moderatorin, Helga Pesserer

 

Hochkarätige Referenten

Referenten Tag 1 Nachmittag

Referenten Tag 1 Vormittag

Referenten Tag 2 Vormittag

Referenten Tag 2 Nachmittag

Interessiertes Fachpublikum

Interessiertes Fachpublikum

 

Spannende Pausengespräche

Spannende Pausengespräche

 

 
 

Partner

Goldpartner

 

 

SpinaCare_quer

Die SpinaCare GmbH wurde 2015 in Hollabrunn/ NÖ gegründet und entwickelt Massageboarde für die Rückenmassage zwischendurch. Diese österreichische Weltneuheit – eine „no na Idee“, wie jemand einmal sagte – erhielt 2016 zwei RIZ Genius Awarde und wird seit März 2017 erfolgreich in der DACH Region vertrieben. Das höhenverstellbare Massageboard wird während Bildschirmpausen im Stehen – als Ausgleich zum Sitzen – verwendet und bringt Rückenentspannung zwischendurch. Das alles unter dem Motto: relaxed people – great results www.spinacare.at

 

Vivea Gesundheitshotels - Österreich & Deutschland
VIVEA Gesundheitshotels – 10 x in Österreich und 2 x in Deutschland – erfüllen den Wunsch nach Erholung auf eine vielfältige Art und Weise. Unsere 30-jährige Erfahrung in der kurativen Medizin und Therapie, bringen wir im Bereich der psychischen und physischen Regeneration, sowohl des Privatgastes als auch im Rahmen der BGF/BGM ein. Gönnen Sie sich eine Auszeit oder tun Sie präventiv etwas für Ihre Gesundheit. Wir nehmen Rücksicht auf Ihre Bedürfnisse und erstellen den optimalen Therapieplan für eine nachhaltige Erholung. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne! Gemeinsam für Ihre Gesundheit – www.vivea-hotels.com

 

Druck

Die PremiQaMed Group wurde 1991 gegründet, ist heute ein führender Betreiber privater Gesundheitsbetriebe in Österreich und eine 100-prozentige Tochter der UNIQA Österreich Versicherungen AG. Rund 1.750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Unternehmensverbund tätig. Stabilität und Verlässlichkeit zeichnen das Unternehmen aus, das sich seit vielen Jahren auf Wachstumskurs befindet. PremiQaMed steht für nachhaltig erfolgreiche, innovative und verantwortungsvolle Führung von Gesundheitseinrichtungen mit Fokus auf Top-Qualität und Spitzendienstleistung. www.premiqamed.at/de/

 

Silberpartner

 

 

bitmedia_logo_cmyk

bit media gehört zu Europas führenden e-Learning Anbietern und führt weltweit Projekte im Bildungsbereich sowie in der Entwicklungszusammenarbeit durch. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 als Joint Venture von bit group und SIEMENS gegründet und ist seit Juli 2016 Teil der eee group – e-education, e-solutions, e-government. Mit 50 hochqualifizierten MitarbeiterInnen in Österreich und weiteren 140 MitarbeiterInnen und ExpertInnen international unterstützt bit media Unternehmen, öffentliche Organisationen, Bildungsanbieter und Schulen bei der Umsetzung von digitalen Bildungs- und Verwaltungsprozessen. www.bitmedia.at

 

Frischer Kaffee für Ihre Pause – dank freundlicher Unterstützung des Tchibo Coffee Service.

Tchibo Betriebliches Gesundheitsmanagement Wien 2017 2

 

„Wenn Sie Interesse haben, als Partner oder Aussteller beim Betrieblichen Gesundheitsmanagement 2017 dabei zu sein, rufen Sie mich gerne an.“

Freya Suhre
Ausstellung und Sponsoring
Telefon: (+49) 08151/27 19 – 14
freya.suhre@management-forum.de

 
 
09.11.2017 - 10.11.2017
Renaissance Wien Hotel / Wien
Alle Infos als PDF pdf icon
Neue Termine in Planung

Kontakt

CHRISTA REHSE
+49 (0) 8151 27 19 – 16
E-Mail senden
 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

21.11.2017 - 22.11.2017 Bonn


 
21.11.2017 - 22.11.2017 Starnberg


 
23.11.2017 Ludwigsburg