Mit gesunden Mitarbeitern zu nachhaltigem Unternehmenserfolg!

> Digitalisierung und Globalisierung – Gesundheitliche Folgen
> Resilienz – Zukunftskompetenz erfolgreicher Organisationen
> Burnout im Management – Praxisfall hautnah
> Betriebliche Suchtprävention – Systematische Herangehensweise
> New Work und Vertrauenskultur – Preisträger live
> Betriebliche Wiedereingliederung – Tabuthema Psyche
> Bewegung & Ernährung – Selbstverantwortung stärken
> Evaluation und Kennzahlen – BGM-Effekte sichtbar machen

Ihr Jahresauftakt 2018 – Stellen Sie die Weichen auf Erfolg!
Mit Preisträgern, Praxis-Profis & Top-Wissenschaftlern

Highlights

BGM-PREISTRÄGER live auf der Bühne
ZERTIFIZIERUNG Fortbildungspunkte für Ärzte

Im RÜCKBLICK 2018 – unten – finden Sie alle Highlights der diesjährigen Veranstaltung!

 

Rückblick zu BGM 2018 im Video:

Zufriedenheit aus der letzten Veranstaltung mit diesem Thema:
 
 

Programm

Das Konferenzprogramm

 

 

Fachliche Leitung: Prof. Dr. Manuela Kesselmann MBA, ISDG® – Institut für Systemaisches Demografie- und Gesundheitsmanagement, Bremen

 

Erster Tag: Donnerstag, 22. Februar 2018

 

9.00 Begrüßung durch Management Forum Starnberg und die Tagungsleiterin

9.15 KEY NOTE | Auswirkungen der modernen Arbeitswelt auf die Mitarbeitergesundheit – Wissenschaftliche Evidenz und praktische Folgerungen
> Zwei Megatrends moderner Arbeitswelt: Digitalisierung und wirtschaftliche Globalisierung
> Positive und negative Folgen für die Mitarbeitergesundheit, das Stress-Konzept
> Aktuelle wissenschaftliche Evidenz zu gesundheitlichen Folgen, insbesondere psychische Störungen
> Praktische Folgerungen mit besonderem Bezug zum BGM
Prof. Dr. Johannes Siegrist, Senior Professor, Medizinische Fakultät, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

10.00 NEW WORK | Schaffung einer Vertrauenskultur vor dem Hintergrund der Digitalisierung und mobilen Arbeit
> New Work Award 2017 und warum Cisco Gewinner ist
> Mobiles Arbeiten bei Cisco und das Miteinander
> Fokus auf Teams und Stärken schafft Vertrauen
Tom Lamberty Graf Hendrikoff, Consultant Leadership & Team Digitalization und
Anke Schütze, HR Manager, Cisco Systems GmbH

10.45 Kommunikations- und Kaffeepause

Circle Line – geführter Rundgang der Teilnehmer zu den Ausstellungsständen

11.15 Resilienz | Kompetenz der Zukunft – Balance in Leistung und Gesundheit
> Chancen und Herausforderungen der heutigen Zeit
> Innere Stabilität in Zeiten ständiger Veränderung
> Die Bewältigung komplexer Situationen
> Die gezielte Entwicklung persönlicher Resilienz
> Die umfassende Ausbildung organisationaler Resilienz
Sylvia K. Wellensiek, Leitung der HBT Human Balance Training Akademie, Riegsee

12.00 Burnout | Mein Weg von der Chefetage in die Psychiatrie und zurück
> Erfahrungsbericht Burnout im Management
> Bedeutung der Unternehmenskultur
> Der Manager als Patient
> Raus aus der Klinik, zurück in den Job – eine gute Idee?
Dr. Rüdiger Striemer, CMO | Leiter Auslandsgesellschaften CH, AT, TR | Lottery, adesso AG, Berlin

TOP: Jeder Teilnehmer erhält kostenlos das Buch „Raus!“ von Dr. Rüdiger Striemer!

12.45 Gemeinsames Mittagessen

Gelegenheit zum Ausstellungsbesuch

14.15 Digitales BGM | Wie moderne Unternehmen den Trend richtig nutzen
> Warum 90% Ihrer Mitarbeiter nicht aktiv sind
> Wie digitale Systeme die Mitarbeitergesundheit fördern und den Aufwand reduzieren
> Besonderheiten im BGM eines mittelständischen Unternehmens mit einer dezentralen Organisationsstruktur
> Die Herausforderung, allen Beschäftigten Zugang zu internen und externen Gesundheitsangeboten zu bieten
Philippe Bopp, Geschäftsführer machtfit GmbH, Berlin
Dietmar Arzt Gesundheitsmanagement, Südwestmetall Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V., Stuttgart

14.45 Bewegungsressourcen | Healthy Workspaces – mehr Lebenszeit mit mehr Lebensqualität!?
> Gesundheit wird ganzheitlich
> Arbeitsalltag bewältigen, gesunde Lebenshaltungen entwickeln
> Salutogenese statt Pathogenese
> Arbeit MIT statt AM Körper
> Achtsamkeit zum eigenen Körper
Dr. Dieter Breithecker, Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V., Wiesbaden

15.15 Ernährung | Leistungsfähigkeit, Stresstoleranz und Gesundheit mit optimaler Vitamin- und Mikronährstoff-Versorgung
> Ergebnisse der Nationalen Verzehrstudie II
> Voraussetzungen für funktionierenden Stoffwechsel sowie körperliche und mentale Leistungsfähigkeit
> Implikationen für das BGM
Niels Schulz-Ruhtenberg, Facharzt für Allgemeinmedizin, Ernährungs- und Sportmedizin, Hamburg

15.45 Kommunikations- und Kaffeepause

16.15 Männergesundheit | Praxisbeispiel eines Stahlunternehmens
> Ausgangssituation
> Darstellung des Projektes
> Ergebnisse
> Fazit und Empfehlungen
Ralf van Os, Leitung Betriebliches Gesundheitsmanagement, thyssenkrupp Steel Europe AG, Duisburg

17.00 Kommunikationsaufgabe Mitarbeitergesundheit mit Spiel, Spaß und Spannung
> Problem Krankenhaus? Attraktive Angebotsgestaltung für alle Berufsgruppen
> BGM wird hip: Herausforderung für die Kommunikation
> Freut den Chef: Starke Arbeitgebermarke
Dr. Maren Kentgens, Geschäftsführung und
Stefanie Pohl, Unternehmenskommunikation, Asklepios Connecting Health Deutschland GmbH, Hamburg

17.30 Digitalisierung | Die Kraft zur Veränderung. Organisationen und Mitarbeiter für den Wandel stärken
> Organisationen, Teams und Mitarbeiter flexibel UND stabil halten
> Orientierung und Motivation bei Schnelllebigkeit, Offenheit und Komplexität
> Anpassungsfähigkeit, Flexibilität und Stressresistenz für Mitarbeiter, Teams und ganze Organisationen
Thomas Schneberger, ias Unternehmensberatung GmbH

18.00 Zusammenfassung der Ergebnisse des ersten Konferenztages

18.15 Get-together: Management Forum Starnberg lädt Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.

 

Zweiter Tag: Freitag, 23. FEBRUAR 2018

 

9.00 Betriebliche Suchtprävention – Wichtige Investition in die Gesundheit suchtgefährdeter und suchtkranker Beschäftigter
> Zahlen, Daten, Fakten – Gefährdungspotenzial und -ausmaß
> Suchtprävention als Teil der Unternehmensstrategie
> Betriebliche Handlungsfelder
   – Präsenz im Unternehmen
   – Schulungskonzept
   – Drogentests
   – Konzept für Azubis
> Ausblick
Peter Zummack, Diplom-Sozialpädagoge, Betriebssuchtberatung, Fraport AG, Frankfurt/M.

9.45 BEM | Gelingende Wiedereingliederung psychisch erkrankter Beschäftigter
> Tabuthema Psyche – Offenheit statt Vorurteil
> Erfolgsfaktoren und Hemmnisse
> Förderliche Rahmenbedingungen für Eingliederungsprozesse
Alexandra Mößmer, Sozialberaterin, Siemens AG, Frankfurt/M.

10.45 Kommunikations- und Kaffeepause

11.15 Auszeichnung | Prämiertes Gesundheitsmanagement am Beispiel der Schmitz Cargobull AG am Standort Vreden
> Betriebliche Anforderungen
> Aktuelle Herausforderungen zum Thema Gesundheit im Betrieb
> Zielabstimmung
> Umgesetzte Maßnahmen
> Perspektiven für die Zukunft
Manuel Terhürne, Betriebsratsvorsitzender, Schmitz Cargobull AG, Vreden

12.00 Gemeinsames Mittagessen

13.30 Evaluation | Evaluation und Reflexion als Steuerungsinstrumente im BGM
> Etablieren von Dialog- und Reflexionsräumen im BGM
> Ebenen der Evaluation – Verknüpfung mit der Gefährdungsbeurteilung
> Instrumente für die Evaluation
Prof. Dr. Nadine Pieck, Fachbereich Soziale Arbeit, Gesundheit und Medien, Hochschule Magdeburg/Stendal

14.15 Kennzahlen | Betriebliches Gesundheitsmanagement steuern und bewerten mit Kennzahlen – Ein Praxisbeispiel mit Auszeichnung
> Aufbau des Kennzahlensystems
> Wo kommen die Daten her?
> Darstellung der Messergebnisse
> Flexibilität des Kennzahlensystems
> Kommunikation von „Gesundheit“ und Ausblick
Heidi Nöbel, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Umweltbundesamt, Dessau

15.00 Zusammenfassung der Ergebnisse und Abschlussdiskussion
Dr. Prof. Manuela Kesselmann MBA

Ende der Veranstaltung

 
 

Referenten

Alexandra Mößmer

Alexandra Mößmer ist Dipl.-Sozialpädagogin und arbeitet seit 2006 als Sozialberaterin im Bereich Health Management der Siemens AG Frankfurt. Sie ist ausgebildete systemische Beraterin und Wirtschaftmediatorin. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte sind u.a. Kommunikation und Kooperation, Stärkung der psychosozialen Handlungskompetenz im Führungsalltag, ziel- und ressourcenorientierte Konfliktlösung sowie Life-Balance.

Anke Schütze

Anke Schütze ist HR Manager bei der Cisco Systems GmbH, mit mehrjähriger internationaler Erfahrung im Bereich der Human Resources. Anke Schütze absolvierte ein Bachelorstudium im Bereich Betriebswirtschaftslehre mit Fokus auf Marketing und HR und schloss daran ein Masterstudium im Bereich Organisationsentwicklung an.

Dietmar Arzt

Dietmar Arzt ist bei Südwestmetall für das Themenfeld Gesundheitsmanagement verantwortlich. Südwestmetall ist der Verband der Metall- und Elektroindustrie in Baden- Württemberg und damit die arbeits- und sozialpolitische Interessenvertretung der tarifgebundenen Unternehmen in diesem Sektor.

Dr. Dieter Breithecker

Dr. Dieter Breithecker ist Leiter der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e. V. Nach seinem Studium und seiner Promotion fokussierte er sich als praktizierender Wissenschaftler im Zuge des salutogenetischen Denkens auf die Wechselwirkungsprozesse von Bewegung, Gesundheit, Bildung. Als Gutachter für ergonomische und rückenfreundliche Verhältnisse und als jahrelanger Geschäftsführender Gesellschafter eines ambulanten Rehabilitationszentrums sammelte er darüber hinaus viele Erfahrungen im Bereich orthopädischer Krankheitsbilder.

Dr. Maren Kentgens

Dr. Maren Kentgens ist Geschäftsführerin der Asklepios Connecting Health Deutschland GmbH in Hamburg. Als Arbeitspsychologin hat sie 20 Jahre Erfahrung im BGM. Vor ihrer aktuellen Tätigkeit verantwortete sie den Aufbau und die Gesamtprojektleitung von „psychenet“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und war in der Geschäftsführung der Gesundheitswirtschaft Hamburg tätig.

Dr. Rüdiger Striemer

Dr. Rüdiger Striemer leitet das Auslandsgeschäft beim ITDienstleister adesso AG. Davor war er viele Jahre Co-Vorsitzender des Vorstandes in dem rasant wachsenden Unternehmen mit heute 2.500 Mitarbeitern. Seine Erfahrung mit Burnout, Klinikaufenthalt und Rückkehr in den alten Job hat er in einem für seine Offenheit viel beachteten Buch beschrieben. Vor seiner Karriere als Manager war der promovierte Informatiker als Wissenschaftler bei der Fraunhofer-Gesellschaft tätig.

Heidi Nöbel

Heidi Nöbel ist Diplomingenieurin für Verfahrenstechnik und startete ihre berufliche Laufbahn bei der Berlin Chemie AG im Bereich der Forschung. Danach wechselte sie in die Senatsververwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Seit dem Jahre 2000 ist sie für das Umweltbundesamt (UBA) im Personalreferat für das Betriebliche Gesundheitsmanagement tätig. Dort arbeitet sie an der Konzeption und Weiterentwicklung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements für alle Beschäftigten des UBA. Bereits im Jahr 2012 wurde das Umweltbundesamt mit dem Deutschen Unternehmenspreis Gesundheit, u.a. für das kennzahlengestützte Zielsystem ausgezeichnet.

Manuel Terhürne

Manuel Terhürne ist Betriebsratsvorsitzender der Schmitz Cargobull AG am Werk Vreden und begleitet die BGMProzesse seit vielen Jahren. Nach seiner Ausbildung zum Energieelektroniker und Industriemeister war er im Fertigungsbereich tätig und arbeitet seit 2010 als freigestellter Betriebsrat.

Nadine Pieck

Nadine Pieck ist promovierte Sozialwissenschaftlerin und Professorin für Gesundheitsförderung und Prävention an der Hochschule Magdeburg-Stendal. Daneben ist sie als Koordinatorin im Forum Öffentlicher Dienst des Deutschen Netzwerks für betriebliche Gesundheitsförderung (DNBGF) tätig und Mitglied im Netzwerk Gender in Arbeit und Gesundheit. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Evaluation betrieblicher Veränderungsprozesse, der partizipativen Gestaltung von Veränderungsprozessen sowie der Umsetzung von Gender Mainstreaming und Diversity in Arbeit und Gesundheit.

Niels Schulz-Ruhtenberg

Niels Schulz-Ruhtenberg ist Facharzt für Allgemeinmedizin sowie Ernährungsmedizin & Sportmedizin bei Ärzte-am-Kaiserkai in Hamburg. Er ist Mitglied der Organisationen Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin, Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin & Prävention, Deutsche Gesellschaft für Mann & Gesundheit, Deutsche Gesellschaft für Komplementärmedizin und Internationale Gesellschaft für angewandte Präventionsmedizin.

Peter Zummack

Peter Zummack ist Diplom-Sozialpädagoge und seit vielen Jahren in der Betriebssuchtberatung der Fraport AG in Frankfurt/M. tätig. Er verfügt über mehrjährige Erfahrung in der stationären Reha für Psychosomatik und Sucht und ist ausgebildeter Gesprächspsychotherapeut.

Philippe Bopp

Philippe Bopp ist seit 2011 Geschäftsführer der machtfit GmbH und für das operative Geschäft und die strategische Entwicklung des Unternehmens verantwortlich. machtfit verschafft Arbeitnehmern Zugriff auf Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und ist die zentrale Anlaufstelle für inhouse-Kurse sowie externe Gesundheitsangebote. Dabei bietet machtfit unter anderem ein einzigartiges, bundesweites Gesundheitsnetzwerk regionaler Anbieter.

Prof. Dr. Johannes Siegrist

Prof. Dr. Johannes Siegrist war bis 2012 Direktor des Instituts für Medizinische Soziologie an der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Seit 2012 ist er dort als Seniorprofessor für Psychosoziale Arbeitsbelastungsforschung tätig. Seit vielen Jahren befasst sich seine Forschung mit Folgen der modernen Arbeitswelt für die Gesundheit der Beschäftigten. National und international sind insbesondere die Arbeiten zu seinem ‚Modell beruflicher Gratifikationskrisen‘ bekannt.

Ralf van Os

Ralf van Os ist Leiter Betriebliches Gesundheitsmanagement der thyssenkrupp Steel Europe AG in Duisburg. Die thyssenkrupp Steel Europe AG wurde bereits drei Mal mit dem Corporate Health Award ausgezeichnet und erhielt 2017 für das Männergesundheitsprojekt den Sonderpreis „BGF-innovativ“ des Deutschen Unternehmenspreis Gesundheit.

Stefanie Pohl

Stefanie Pohl ist seit 2011 bei den Asklepios Kliniken in der Unternehmenskommunikation tätig, seit 2013 am Standort Hamburg-Harburg. Neben Öffentlichkeitsarbeit und Marketing liegt ihr Schwerpunkt in der internen Kommunikation auf der Konzeption neuer BGM-Formate und Entwicklung neuer Kooperationen.

Sylvia K. Wellensiek

Sylvia K. Wellensiek ist Leiterin der HBT Human Balance Training Akademie in Riegsee. Sie ist ausgebildete Dipl.-Ingenieurin, Physio- und Psychotherapeutin und hat sich einen renommierten Namen als international erfolgreiche Trainerin, Coach und Autorin sowie Expertin für organisationale Resilienz, Führungskräfte- und Teamentwicklung, Veränderung und Komplexität gemacht.

Thomas Schneberger

Thomas Schneberger, ias Unternehmensberatung, ist seit vielen Jahren als erfahrener Leiter von Organisationseinheiten sowie als Projektmanager und Unternehmensberater in Unternehmen verschiedener Branchen tätig. Mehr als zehn Jahre davon übernahm er internationale Verantwortung. Der Diplom-Kaufmann und Diplom-Informatiker hatte Positionen als Leiter IT-/Organisationsentwicklung, als Partner einer Managementberatung sowie als Leiter des Betrieblichen Gesundheitsmanagements eines DAX- 30-Konzerns inne.

Tom Lamberty Graf Hendrikoff

Tom Lamberty Graf Hendrikoff arbeitet als Consultant in der Leadership & Team Digitalization Organisation bei Cisco Systems. Er designt und testet neue Lösungsansätze im Personalbereich, um die Chancen, die sich durch die Digitalisierung der Arbeitswelt bieten, besser zu nutzen.

Fachliche Leitung

Manuela Kesselmann BGM 2018

Prof. Dr. Manuela Kesselmann MBA ist Ärztin, systemische Beraterin, Managementtrainerin, Coach und Inhaberin des ISDG® – Institut für Systemisches Demografie- und Gesundheitsmanagement – in Bremen. Sie nahm als Ärztin viele Jahre verschiedene Aufgaben in Klinik und Forschung wahr. Seit 14 Jahren ist sie im eigenen Unternehmen als systemische Beraterin, Managementtrainerin und Coach tätig.

 
 

Teilnahme & Anmeldung

Zielgruppe

Dieses Jahresforum richtet sich an alle Unternehmen, Verbände, die Öffentliche Verwaltung sowie Krankenkassen und Berufsgenossenschaften, insbesondere an: Geschäftsführer und Vorstände > Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Personal und Personalentwicklung > Betriebsärzte > Gesundheitsmanager und Arbeitsschutzbeauftragte > Betriebs- und Personalräte > Führungskräfte aus anderen Unternehmensbereichen. Ebenso angesprochen sind: Dienstleistungsunternehmen, die im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements aktiv sind > Vertreter aus Unternehmens- und Personalberatungen.

So melden Sie sich an

> per Telefon: (0 81 51) 27 19-0
> per Telefax: (0 815 1) 27 19-19
> per E-Mail: info@management-forum.de
> online: hier
> per Post: Management Forum Starnberg GmbH · Maximilianstr. 2b · D-82319 Starnberg

Teilnahmegebühr

Die Gebühr für die zweitägige Konferenz beträgt € 1.395,- zzgl. 19 % MwSt. Für Mitarbeiter aus Reha-Einrichtungen, Krankenhäusern, Krankenkassen und niedergelassene Ärzte gilt ein Sonderpreis in Höhe von € 995,-. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an dieser Konferenz teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10 % Preisnachlass. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie die Teilnahmebestätigung und eine Rechnung. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

Termin und Ort

Donnerstag, 22. und Freitag, 23. Februar 2018 in München: H4 Hotel München Messe, München Messe, Konrad-Zuse-Platz 14, 81829 München, Tel.: 089/9599334-0, Fax: 089/9599334-11, E-Mail: muenchen.messe@h-hotels.com, Zimmerpreis € 139,- inkl. Frühstück

AIternative Übernachtung

H2 Hotel München Messe, Olof-Palme-Straße 12, 81829 München, Tel.: 089/94 00 860, E-Mail: muenchen.h2@h-hotels.com, Zimmerpreis: € 119,- inkl. Frühstück (direkt neben dem Veranstaltungshotel)

Registrierung

Der Konferenz-Counter ist ab 8.30 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden.

Rücktritt

Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 75,- zzgl. 19% MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens 7. Februar 2018 in Schriftform bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Dem Teilnehmer steht es frei, einen geringeren Schaden nachzuweisen.

Management Forum Starnberg

Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte stehen wir für
> professionelle Planung, Organisation und Durchführung
> Zusammenarbeit mit namhaften Referenten
> aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte
> viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte

Informationen für Verbraucher

Die europäische Online-Streitbeilegungsplattform ist unter der URL http://ec.europa.eu/consumers/odr erreichbar. Die Management-Forum Starnberg GmbH ist nicht bereit oder verpflichtet, gegenüber Verbrauchern an Streitbeilegungsverfahren vor einer Schlichtungsstelle teilzunehmen. Die Management Forum Starnberg GmbH wird sich jedoch nach besten Kräften bemühen, einen Streitfall kulant zu lösen und damit gerichtliche Maßnahmen zu vermeiden.

Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 49,50 (einfache Fahrt mit Zugbindung; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg! Infos unter: www.management-forum.de/bahn

deutsche-bahn-db-logo-header

 
 

Ansprechpartner

“Ich freue mich, Ihre Fragen zu beantworten”

Christa Rehse,
Konferenzmanagerin

Telefon: 08151/27 19 16
christa.rehse@management-forum.de

 
 

Preisinformationen

Die Gebühr für die zweitägige Konferenz beträgt € 1.395,- zzgl. 19 % MwSt.

Für Mitarbeiter aus Reha-Einrichtungen, Krankenhäusern, Krankenkassen und niedergelassene Ärzte gilt ein Sonderpreis in Höhe von € 995,-.

 
 

Rückblick

Teilnehmerstimmen

„Hochkarätige BGM-Veranstaltung mit namenhaften Referenten und Fachpublikum in kollegialer Atmosphäre.“
V. Dedic; ias AG

„Sehr gelungen, rundum von der Organisation bis zur Themenauswahl, Betreuung top.“
A. Räde; Main Kinzig Kliniken gGmbH

„Sehr gutes Mix von interessanten BGM Themen. Klasse Referenten, die hinter ihren Themen stehen und diese verständlich vermitteln. Hat mir sehr gut gefallen.“
B. Mahnken; swb Vertrieb Bremen GmbH

„Sehr gelungene Kombination aus aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Best Practice.“
D. Winkler; MediExpert GmbH

„Sehr bereichernd und impulsgebend mit einer tollen Mischung aus Wissenschaft und Praxis.“
R. Grothmann; Lenze SE

„Tolles Portfolio an verschiedenen Themen und Speakern – dadurch kurzweilig und sehr informativ. Prima Idee mit der App zur Veranstaltung.“
F. Naumann; ias Aktiengesellschaft

„Rundweg gelungen, mit toller Moderation und Fachvorträgen.“
H. Nöbel; Umweltbundesamt

„Sehr gut organisierte Veranstaltung, die sich Gedanken um die Auswahl der Referenten macht, was die Qualität enorm steigert.“
N. Becker; AGAPLESION ELISABETHENSTIFT gGmbH

„Gute Mischung aus praxisrelevanter Theorie und Praxis, engagiert präsentiert und mit bewegten Pausen aufgelockert.“
B. Noeke; bgm21

„Sehr gut organisierte, informative und interessante Veranstaltung, die sehr viel Spaß gemacht hat.“
M. Beier; BMW AG

 „Volltreffer!“
C. Wiegmann, swb Vertrieb Bremen GmbH

„Ausgezeichnete Dozenten, Betreuung und Ausstellung!„
E. Hallenberger, Universitätsklinikum Gießen

„Sehr informativ und viele Impulse und Ideen für das eigene betriebliche Gesundheitsmanagement mitgenommen.“
U. Pascher; Gesellschaft für klinische Dienstleistungen Düsseldorf mbH

„Eine gelungene Kombination von wissenschaftlichen sowie Praxis-Beiträge befassten sich facettenreich mit der aktuellen Situation des BGM.“
M. Kläsener; Sedus Stoll AG

„Ausgezeichnet! Sehr anregend! Vor allem gut präsentiert mit vielen neuen, interessanten Aspekten“
B. Ortmanns; thyssenkrupp Materials Services GmbH

„Sehr gelungen, Themen ineinanderfließend und zusammenpassend, sehr professionell moderiert, hilfreich waren die kurzen Fazits nach jedem Vortrag.“
D. Kühne; Landeshauptstadt München

„Die Veranstaltung war für mich inspirierend und gleichzeitig auch sehr praxisnah.Professionell, kompetent und serviceorientiert zum unbedingten Weiterempfehlen“
J. Egerer; Staatstheater Stuttgart

„Sehr aufschlussreich und richtungweisend“
S. Wagner-Boysen; DKB Service GmbH

„Ein informativer und erfolgreicher Erfahrungsaustausch durch alle Ebenen eines weitläufigen BGM.“
D. Kreßmann; Franken Guss GmbH&Co. KG

„Sehr abwechslungsreich, hervorragend organisiert und moderiert.“
M. Orlicek; Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

 

 

Jahresforum BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT vom 22./23. Februar 2018 in Bildern

 

Hochkarätige Referenten

 

 Rückblick Referenten 1 10

Rückblick Referenten 11 18

 

Interessiertes Fachpublikum

 

Interessiertes Fachpublikum

 

Begleitende Fachausstellung BGM 2018

 

Begleitende Fachausstellung BGM 2018

 

Motivierende Bewegungsangebote

 

Motivierende Bewegungangebote

 
 

Partner

Platinpartner

 

 

Asklepios Logo

Ich will dabei sein, wenn Gesundheit ein Unternehmenswert ist. Mit diesem Wunsch sind Sie bei Asklepios Connecting Health gut aufgehoben. Wir helfen Unternehmen die gesetzlichen Vorgaben im Bereich Gesundheitsprävention zu erfüllen, eine gesunde Management- und Unternehmenskultur zu etablieren und Changemanagement-Prozesse gesund zu gestalten. Wir bieten durch psychologische Sprechstunden eine sofortige Unterstützung für belastete Mitarbeiter und gewährleisten eine schnelle Vermittlung in unsere Asklepios Kliniken und Partner. www.asklepios.com/connectinghealth

 

ias Gruppe Management Forum Starnberg BGM 2018

Die ias-Gruppe ist Pionier und führender Anbieter für integrierte Lösungen im Betrieblichen Gesundheits- und Leistungsfähigkeitsmanagement. Sie begleitet Unternehmen auf dem Weg zu mehr Gesundheit und Leistungsfähigkeit und bietet dafür ein breites Leistungsportfolio: von der Arbeitsmedizin, Arbeitssicherheit und Arbeitspsychologie über die Psychosoziale Beratung, das Persönliche und Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) bis hin zum Leistungsfähigkeitsmanagement. Die ias-Gruppe verfügt über mehr als 40 Jahre Branchenkompetenz und ist mit 1.300 Mitarbeitern an rund 130 Standorten bundesweit aufgestellt. www.ias-gruppe.de

 

Logo_machtfit_KLEIN

Als einer der führenden Dienstleister in Deutschland, bietet die machtfit GmbH digitale Lösungen zur Förderung der Gesundheit von Arbeitnehmern. Auf der machtfit-Gesundheitsplattform können Arbeitnehmer regionale Gesundheitsangebote buchen und Arbeitgeber ihre BGM-Maßnahmen integrieren, verwalten und auswerten. machtfit ist offizielles Mitglied im Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement. www.machtfit.de

 

orthomed-logo_positiv_klein

Die Orthomed Vertriebs GmbH & Co.KG ist  ein Tochterunternehmen des Wegbereiters der orthomolekularen Ernährungsmedizin in Deutschland, der Orthomol GmbH. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt seit über 20 Jahren ausgewogen dosierte und für verschiedene Anwendungsgebiete zusammengesetzte Mikronährstoffkombinationen. Orthomed-Produkte sind für die diätetische Begleitung unterschiedlicher akuter oder chronischer Erkrankungen und zur Nahrungsergänzung bei besonderen Lebenssituationen vorgesehen. Zu den Mikronährstoffen gehören Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. Auch essentielle Fett- und Aminosäuren, sekundäre Pflanzenstoffe sowie Pro- und Prebiotika kommen im Rahmen der orthomolekularen Ernährungsmedizin zum Einsatz. Ihre Entwicklung und Herstellung erfolgt nach dem internationalen Qualitätsstandard ISO 22 000. Im Rahmen eines betrieblichen Gesundheitsmanagements bietet Orthomed interessierten Unternehmen individuelle Kooperations-Möglichkeiten an. www.orthomed-gmbh.de

 

Sedus Betriebliches Gesundheitsmanagement

Sedus ist ein weltweit agierendes Traditionsunternehmen, das in seiner über 140-jährigen Firmengeschichte immer wieder Maßstäbe gesetzt hat. In der Ergonomie, den Fertigungsverfahren und der Ökologie. Vom Empfang über Einzel-, Kombi- und Großraum- bis hin zum Chefbüro richtet Sedus komplette Organisationen ein. Nach allen Regeln moderner Arbeitsplatzgestaltung und ganz nach individuellen Kundenwünschen. Funktional und ergonomisch perfekt, in hochwertiger Qualität und mit preisgekröntem Design. Kundenzufriedenheit ist unser Antrieb und unser nachhaltiges Bestreben. Mit Leidenschaft und Professionalität entwickeln, produzieren und vermarkten wir Büromöbel. Als verlässlicher Partner sind wir leistungsfähig und serviceorientiert. www.sedus.com

 

Goldpartner

 

Company Bike Solutions

Seit über fünf Jahren mobilisiert company bike solutions mittelständische und Großunternehmen mit Firmenrädern. Dabei verstehen wir uns nicht als reiner „Übermittler“ der Company Bikes, sondern als 360°- Serviceanbieter: Wir stellen vorab Infomaterial für Mitarbeiter zur Verfügung, organisieren vor Ort Kick-off-Veranstaltungen mit Testrädern, setzen ein Online-Portal für die Auswahl und das Leasing der Fahrräder auf und bieten einen Reparaturservice an. Für die Unternehmen selbst entsteht keinerlei Aufwand, denn die Strippen im Hintergrund ziehen wir. Unkompliziert, verlässlich, schnell – und mit unserem einzigartigen 3Plus-Versprechen. www.company-bike-solutions.com

 

Fruitful Logo Klein

Fruitful Office ist Deutschlands Lieferservice für frisches Obst am Arbeitsplatz
Wir versorgen bundesweit Firmen kostengünstig mit frischem Obst der besten Qualität und sorgen damit für mehr Gesundheit und Motivation am Arbeitsplatz.
Erfahren Sie mehr über uns unter www.fruitfuloffice.de

 

InBody Betriebliches Gesundheitsmanagement

InBody ist eine der führenden Marken höchst präziser Körperzusammensetzungsanalyse-Geräte, die weltweit in über 70 Ländern im professionellen Bereich eingesetzt werden. Durch die spezielle InBody-Technologie bestimmt der InBody in weniger als einer Minute die Fett- und Muskelverteilung in den einzelnen Körpersegmenten, das intra- und extrazelluläre Wasser (Ödeme), Viszeralfett sowie Proteine und Mineralien. Diese Ist-Zustand-Bestimmung und Risikoanalyse bildet die Grundlage für eine fundierte Gesundheitsberatung. www.inbody.de

 

InCare BGM

Mobiles Gesundheitsmanagement für Unternehmen und Mitarbeiter. Die inCare Gmbh bietet mobile, digitale Lösungen, die auf wissenschaftlicher Forschung aus zwei Jahrzenten Erfahrung im Gesundheitsmanagement beruhen. Unser Ziel ist die Erhöhung der Produktivität bei sinkenden Gesundheitsrisiken. Dabei ist die betriebliche Gesundheitsförderung per App die innovativste Form die Mitarbeiter ungebunden von Zeit und Ort zu erreichen.  Zeitgleich bietet inCare individuelle Möglichkeiten zur Motivation, Interaktion und Integration in das bestehende Gesundheitsmanagement. Unserer Partner erhalten skalierbare und kosteneffiziente mobile Gesundheitslösungen, die auf die personellen, finanziellen und geografischen Bedürfnisse angepasst sind. www.in-care.eu

 

SpinaCare Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Care GmbH wurde 2015 in Hollabrunn/ NÖ gegründet und entwickelt Massageboarde für die Rückenmassage zwischendurch. Diese österreichische Weltneuheit – eine „no na Idee“, wie jemand einmal sagte – erhielt 2016 zwei RIZ Genius Awarde und wird seit März 2017 erfolgreich in der DACH Region vertrieben. Das höhenverstellbare Massageboard wird während Bildschirmpausen im Stehen – als Ausgleich zum Sitzen – verwendet und bringt Rückenentspannung zwischendurch. Das alles unter dem Motto: relaxed people – great results www.spinacare.at

 

Gesund4you Logo

BGM kann nur erfolgreich sein, wenn man die 80 bis 90 Prozent der Beschäftigten erreicht, die sich zu wenig bewegen. Diese Ausgangslage war für die Gesund4You GmbH der Ansporn, den VELIO 4.0 zu entwickeln – ein weltweit einzigartiges Analyse- und Trainingsgerät. Einer der wichtigsten Bausteine für unsere Gesundheit sind die 5 motorischen Eigenschaften – Koordination, Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft, Beweglichkeit. VELIO 4.0 hat das Ziel, diese motorischen Eigenschaften beim Einzelnen zu analysieren, spielerisch zu trainieren und zu verbessern. Die Software wurde in Zusammenarbeit mit der Sporthochschule Köln erstellt. www.gesund4you.org

 

Medienpartner

 

 

Ergomed Management Forum Starnberg BGM 2018

ErgoMed ist die Fachzeitschrift für angewandte Arbeitsmedizin und betriebliches Gesundheitsmanagement. Sie bildet den Brückenschlag zwischen wissenschaftlicher Forschung und arbeitsmedizinischer Praxis. Neben aktuellen Themen aus den Bereichen Prävention, Vorsorge und Behandlung beinhaltet ErgoMed zahlreiche Informationen zu neuen juristischen und normativen Entwicklungen. Darüber hinaus ist ErgoMed offizielles Organ des Bundesverbandes selbstständiger Arbeitsmediziner und freiberuflicher Betriebsärzte (BsAfB), der Deutschen Gesellschaft für Arbeitshygiene e.V. sowie des Verband Arbeitsmedizinisches Fachpersonal e.V. www.ergo-med.de

 

health at work betriebliches gesundheitsmanagement 2018

health@work – Deutschlands erstes Fachmagazin für Betriebliches Gesundheitsmanagement – liefert zuverlässige Informationen zu Themen wie Gesundheitsförderung, Stressbewältigung, Prävention von Burnout und Depression. Programme für gesunde Führung und Bewertungssysteme werden vorgestellt. www.healthatwork-online.de

 

Medhochzwei Management Forum Starnberg BGM 2018

Der medhochzwei Verlag ist ein moderner Fachinformationsanbieter für das Gesundheitswesen mit den Themenfeldern Gesundheitspolitik/-wirtschaft, Management, Karriere, Recht und Finanzierung. Insgesamt bietet der Verlag mehr als 100 praxisorientierte Publikationen, qualitativ hochwertige Beiträge und aktuelle Informationen aus dem Gesundheitswesen. Das Verlagsportal www.medhochzwei-verlag.de vernetzt tagesaktuelle Nachrichten mit Hintergrundinformationen und bietet eine umfangreiche Onlinebibliothek mit mehr als 80 digitalen Publikationen und flexiblen Lizenzmodellen. www.medhochzwei-verlag.de

 

personalmagazin Management Forum Starnberg 2018
Praxisorientiert. Prägnant. Verständlich. Das personalmagazin ist Deutschlands meistgelesenes Fachmagazin im Personalwesen. Es bietet Personalprofis Monat für Monat topaktuelle Trends, objektive Analysen und konkrete Handlungsempfehlungen für die drei Säulen professioneller Personalarbeit: Management, Recht und Organisation. Alles in einem Heft. www.haufe.de/personal

 

Personalmanagement Management Forum Starnberg BGM 2018

– der virtuelle HR-Marktplatz. Die Informationsplattform bietet einen Überblick über Anbieter in allen HR-Agenden in der D-A-CH Region sowie einen Marktüberblick der wichtigsten HR-Angebote, Expertenartikel, umfangreiche Glossareinträge, Jobmöglichkeiten, ein Verzeichnis mit Top-Trainern uvm. www.personalmanagement.info

 

„Wenn auch Sie Interesse haben, als Partner oder Aussteller beim Betrieblichen Gesundheitsmanagement 2018 dabei zu sein, rufen Sie mich gerne an.“

Freya Suhre
Ausstellung und Sponsoring
Telefon: (+49) 08151/27 19 – 14
freya.suhre@management-forum.de

 
 
22.02.2018 - 23.02.2018
H4 Hotel München Messe / München
Alle Infos als PDF pdf icon
Neue Termine in Planung

Kontakt

CHRISTA REHSE
+49 (0) 8151 27 19 – 16
E-Mail senden
 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

24.04.2018 - 25.04.2018 Frankfurt am Main


 
26.04.2018 - 27.04.2018 München


 
26.04.2018 - 27.04.2018 Starnberg


 
15.05.2018 - 16.05.2018 Bad Homburg


 
23.05.2018 - 24.05.2018 Wiesbaden


 
04.06.2018 - 05.06.2018 Dießen/Riederau