> Trends in der Ferienhotellerie – neue Zielgruppen erfordern individuelle Angebote
> Innovative Konzepte und zukunftsfähige Architektur
> Differenzierte Positionierung und Kommunikation
> Ferienhotellerie als Kette – Synergieeffekte sinnvoll nutzen
> Medical Spa – neue Potenziale durch ganzheitliche Gesundheitskonzepte
> Natur neu erleben – nachhaltige Materialien, Produkte und Lebensmittel
> Kostenoptimierung durch Nutzung alternativer Energiequellen

 

Programm

 

Das Programm

 

Erster Tag: Donnerstag, 30. März 2017

 

10:00 Begrüßung durch die Moderatorin Verena Pliger und Management Forum Starnberg
Begrüßung durch Isidoro Di Franco, General Manager, Four Points by Sheraton Bolzano/Bozen

10:15 Alles für alle? Klare Konzepte bringen Community
> Ein gutes Konzept bringt Community, also Gäste, die zu mir passen
> Ein gutes Konzept bringt Struktur in den Betrieb
> Ein gutes Konzept wird im Team entwickelt und gelebt
Dr. Edith Oberhofer, Unternehmensberatung, HGV Hoteliers- und Gastwirte-verband

11:00 Naturerlebnis als Erholungsfaktor
> Das Kranzbach mitten im Wald – die Standortchance
> Die Anlage – was wurde errichtet
> Konzeption – Spezialisierung
> Naturnahe Angebote: Waldtherapie – Waldbaden
Klaus King, Direktor, Hotel Kranzbach GmbH

11:45 Kommunikations- und Kaffeepause

12:15 Nachhaltig gut erholt im Allgäu
> Mondgeschlagenes Vollholz und Zirbenbetten
> Kontrollierte Bio-Qualität und EHC – der ökologische Fußabdruck
> Vitalisiertes Grundstück und aktivierte Kraftplätze
> Kräuterwanderung und Morgenyoga
> Der nächste Schritt: Verkehrsfrei im Landschaftsschutzgebiet
Alexander Geißler, Inhaber und Geschäftsführer, Mattlihaus KG
Hans-Peter Meyer, Gründer und Inhaber, VitalArchitektur

13:00 „Wellness im Zimmer“ – Mehrwert für Eigentümer und Gast
> Was sind die Buchungsentscheidenden Kriterien von Gästen?
> Wirtschaftlichkeitsstudie von Hydrosoft
> Welche Auslastungssteigerungen sind möglich?
> „Private SPA“-Kabinen – Wie sind die Einsatzmöglichkeiten auch auf engstem Raum?
> Welche planerischen Umsetzungsmöglichkeiten gibt es im Haus?
Anton Schwarz, Gründer und Inhaber, OLYMP Wärmetechnik

13:30 Gemeinsames Mittagessen

14:30 DAS HOTEL – WAS FÜR EIN ERLEBNIS!
> Natur als Vermögen zum Ausbeuten, oder als Gemeinwohl zu beschützen?
> Ökonomie mit Profit als einziger Maßstab, oder Gemeinwohl-Ökonomie?
> Kultur als Marketingstrategie und „erneuerte Tradition“?
> Touristen oder Reisende? Kunden oder Gäste?
Elide Mussner Pizzinini, Executive Assistant, Hotel La Perla

15:15 Ein heterogenes Hotelsystem unter einem Dach
> Ist mein Hotel ein austauschbares Produkt?
> Die Zielgruppe von morgen
> Gästebindung und Mitarbeiterbindung
> Welche Veränderungen gibt es bei meinem eigenen Betrieb (Sport & Wellness Resort Quellenhof) im Jahre 2017
Heinrich Dorfer, Geschäftsführer, Quellenhof GmbH

16:00 Kommunikations- und Kaffeepause

16:30 Wofür stehst du, und wer glaubt daran?
> Quantenwandel in der Gesundheit
> Was sind die Erfolgsfaktoren eines Hotels?
> Stimmige und einzigartige, zukunftsfähige Geschäftslogiken
> Die neuen Anforderungen an einen Leader
> Perspektiven auf ein unverwechselbares Hotel
Prof. Dr. Andreas Wieser, Unternehmer, Prof. Dr. Andreas Wieser Management und Beratung

ca. 17:30 Get-together: Management Forum Starnberg lädt Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch und Networking.

 

 

Zweiter Tag: Freitag, 31. März 2017

 

09:45 LESS AND MORE
> Anklang der Architektur im Tourismus
> Neupositionierung durch Architektur
> Echtheit und Authentizität – Spa als Ort der Inspiration
> Weniger Hotel-Klischee durch mehr Architektur
Peter Pichler, Founder and CEO, PETER PICHLER ARCHITECTURE

10:30 Die Brand und weitere Erfolgsfaktoren in der Ferienhotellerie am Beispiel Falkensteiner
> Kerninhalte des Markenversprechens
> Schwerpunktbildung im Angebot
> Entwicklung zum Premiumanbieter
> To Dos:
– Neue Medien und Vertrieb
– Profilschärfung und Kommunikation
– Standortentscheidung
Dr. Otmar Michaeler, CEO, Falkensteiner Hotels & Residences und Michaeler & Partner

11:00 Kommunikations- und Kaffeepause

11:30 Alternative Energiequelle – Blockheizkraftwerke
> Unabhängigkeit und Kosteneinsparung durch Kraft-Wärme-Kopplung
> Umwelt- und Klimaschutz durch dezentrale Energieerzeugung
Egbert von Bestenbostel, Geschäftsführer, A-TRON Blockheizkraftwerke GmbH

12:00 Generation “Experience Together”
> Ferienhotellerie im Wandel
> Erholungsuchende von morgen: Neue Zielgruppen, neue Anforderungen
> Das ARBOREA Konzept – Gäste zusammenführen statt animieren
> Aktive Erholung – Gemeinschaft kreiert Erlebnisse
Johann Kerkhofs, Managing Director, ARBOREA Hotels & Resorts GmbH

12:45 Gemeinsames Mittagessen

13:45 Moderner Tauschhandel: E-Bikes, Tesla und E-Tankstellen gegen leere Zimmer
> Mit E-Bikes neue Gästesegmente gewinnen
> Ersparnisse und weitere Vorteile des Gutscheinmodels
> Tauschhandel vs. Kauf
Philipp Zimmermann, geschäftsführender Gesellschafter,
GREENSTORM MOBILITY GMBH

14:00 #sharingIsCaring
Die berghoferin – ein individuelles Gastgeberkonzept
> #thisIsOurStory – Ein Lieblingsort und die Überzeugung, dass besondere Orte besondere Ideen erfordern
> #itsAllAboutPeopleAndTheirStories – Der Glaube daran, dass ein Haus nichts so sehr prägt wie die verschiedenen Menschen, die es zusammenführt
> #…andThePassionateIdeaOfSharingGoodStoriesWithOthers – Das Verständnis, wonach Gastgeberschaft im Spannungsfeld von Raum, Kultur und Begegnung stattfindet
> #…andTheCourageToBringAnUnconventionalProjectToLife – Der Versuch, abseits von klassischen touristischen Kategorien eine andere Idee für Gäste zu entwickeln
> #notSponsored – Das Anliegen, eine individuelle Positionierung und differenzierte Kommunikation zu verfolgen – als Teil des Konzepts
> #notEasyButWorthIt – Die berghoferin – Liebhaberprojekt und Überzeugungstat
Anna Bampi, Gastgeberin, berghoferin

14:45 Ende der Fachtagung

 

Im Anschluss optional

 

Wine Tasting im Weingut Alois Lageder in Magreid

15:00 Bustransfer zum Wine Tasting

Führung durch den Ansitz Tòr Löwengang und den Weinkeller mit Verkostung von sechs Weinen. Lassen Sie das Wine Tasting anschließend bei gemütlicher Atmosphäre mit Antipasti, kleinen Speisen und einem Glas Wein ausklingen.

ca. 19:00 Ende des Wine Tastings und Rückfahrt ins Hotel

Preis: € 90,- zzgl. MwSt. pro Person

 
 

Referenten

Alexander Geißler

Alexander Geißler ist seit 2011 Inhaber und Geschäftsführer des Biohotels Mattlihüs. Der Familienbetrieb wird in dritter Generation geführt. Alexander Geißler stellte das Hotel vom Berggasthof auf ein ganzheitliches Biokonzept um.

Anna Bampi

Anna Bampi ist Gastgeberin in der berghoferin. Parallel zum Studium der Kunstgeschichte hat sie 2013 die Leitung eines familieneigenen Hotels in Oberradein, einem kleinen Bergdorf im Süden Südtirols, übernommen. Aus der leidenschaftlichen Idee eines kreativen Ansatzes zur Neuausrichtung dieses Hotelbetriebs ist im Jahr 2015 schließlich die berghoferin hervorgegangen – ein Projekt eines individuellen, unkonventionellen Gastgeberkonzepts, das die Kernbereiche des Hauses – Hotellerie und Gastronomie – und damit letztlich das gängige Wirkungsfeld traditioneller Gastlichkeit um neue (kulturelle) Spielräume erweitern will.

Anton Schwarz

Anton Schwarz ist Gründer und Inhaber von OLYMP Wärmetechnik. Sein Ziel war es mit einem gesunden Heizsystem ein Sommerklima in Winterräumen zu schaffen. Seit 1963 ist er ebenfalls als Hotelier tätig und beschäftigt sich seitdem intensiv mit den Trends im Wellness- und Gesundheitsbereich. Anton Schwarz ist seit vielen Jahren Inhaber zahlreicher Patente in diesem Bereich. Aufgrund seiner Erfahrung mit sämtlichen hoteleigenen Schwitzeinrichtungen und seiner Kenntnisse in der Wärmeerzeugung kreierte er die Hydrosoft Private Spa Kabine.

Dr. Edith Oberhofer

Dr. Edith Oberhofer ist seit vier Jahren bei der HGVUnternehmensberatung für Hotelbetriebe. Seit rund 15 Jahren ist sie bereits im Bereich Konzept und Produktentwicklung tätig. Als Quereinsteigerin bevorzugt sie kreative Methoden und das Miteinbeziehen von Partnern aus anderen Branchen um zu interessanten Hotelkonzepten zu finden.

Dr. Otmar Michaeler

Dr. Otmar Michaeler ist seit 20 Jahren geschäftsführender Gesellschafter der Falkensteiner Michaeler Tourism Group (FMTG) und der Tourismus-Unternehmensberatung „Michaeler & Partner“. Außerdem ist Dr. Michaeler Präsident der Südtiroler Volksbank.

Egbert von Bestenbostel

Egbert von Bestenbostel ist Firmengründer und Geschäftsführer der A-TRON Blockheizkraftwerke GmbH und möchte mit seinem Unternehmen dazu beitragen, dass die Energiewende gelingt und die Energiekosten für jeden Einzelnen zukünftig reduziert werden können. Das Bestreben ist es, eine sehr hohe Energieeffizienz aus den Anlagen heraus zu holen und gleichzeitig die Schadstoffemissionen massiv zu reduzieren. Das Ziel, Wärme und Strom dezentral und günstig selbst zu erzeugen wurde bereits erfolgreich umgesetzt.

Elide Mussner Pizzinini

Elide Mussner Pizzinini ist seit 2006 im Team des Hotel La Perla und steht seit 2010 Michil Costa, Inhaber und CEO, als Assistentin und Beraterin zur Seite. Elide Mussner Pizzinini führt die Costa Family Foundation onlus, eine Familienstiftung, die 2007 gegründet wurde. Im Hotel La Perla ist sie verantwortlich für die Philosophie des Unternehmens, das von einem alternativen Ansatz geprägt ist.

Hans-Peter Meyer

Hans-Peter Meyer entwickelte nach diesen Maßstäben die Vitalarchitektur „Die Natur ist genial, und nur das Geniale ist das Beste!“. Der Diplom-Ingenieur für Architektur (TU) absolvierte seinen TAO-Master für Feng-Shui in Asien und beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit dem Studium alter Baumeister, harmonikaler Proportionen, Geobiologie, Geomantie und Bionik. Seit 2008 arbeitet er außerdem als freischaffender Stadtplaner.

Heinrich Dorfer

Heinrich Dorfer führt in der dritten Generation den Quellenhof in der Nähe von Meran. Er hat unter anderem das Wellness- und Spa-Angebot deutlich erweitert und das Medical Center Quellenhof ins Leben gerufen. Außerdem ist Heinrich Dorfer im Hoteliers- und Gastwirteverband und im Wirtschaftsausschuss tätig.

Johann Kerkhofs

Johann Kerkhofs ist seit 2015 Gründer, Eigentümer und Managing Director der ARBOREA Hotels & Resorts GmbH. Außerdem ist er Inhaber und Geschäftsführer der Orange Lion Hospitality & Real Estate Solutions GmbH (ehemals Lindner Hotels Real Estate). Zuvor war Johann Kerkhofs General Manager in diversen Hotels und Resorts.

Klaus King

Klaus King ist seit 2011 Hoteldirektor im Hotel & Wellness-Refugium »DAS KRANZBACH «. Von 2008-2011war er F&B Manager, Teamleiter und Mitglied der Geschäftsleitung im Hotel & Resort Sonnenalp in Ofterschwang. Davor war Klaus King Geschäftsführer des Hotels Viktoria, des Gasthof Rubihorn sowie zwei weiteren Gastronomiebetrieben und einer Integrationsgesellschaft in Oberstdorf in Deutschland.

Peter Pichler

Peter Pichler ist Gründer und CEO von PETER PICHLER Architecture (PPA) in Mailand. Er ist Mitglied der Architektenkammer der Region Bozen. Peter Pichler wurde als junges Talent von der italienischen Architektenkammer nominiert. PPA ist ein Architektur- und Designunternehmen, das sich auf einen innovative und zeitgemäße Architektur und Design spezialisiert hat.

Philipp Zimmermann

Philipp Zimmermann ist geschäftsführender Gesellschafter der GREENSTORM MOBILITY GMBH – welche das innovativste Verleihsystem in der E-Mobility & E-Tankstellenbereich für die Hotellerie zur Verfügung steht. Das Unternehmen wurde 2009 von seiner Mutter Michaela und deren Partner Wolfgang Spieler gegründet. Neben dem Verleih von E-Bike, Tesla und E-Tankstellen ist Greenstorm Europas größter Gebraucht E-Bike und Tesla-Händler.

Prof. Dr. Andreas Wieser

Prof. Dr. Andreas Wieser war Gründer und geschäftsführender Gesellschafter des Lanserhofs. Er hat dieses Unternehmen in über 30 Jahren zum führenden Gesundheitsbetrieb Europas und international zu einem Leading Medical Hospitality-Betrieb etabliert. Durch sein Engagement wurden Bausteine der modernen Gesundheitsmedizin interdisziplinär vernetzt und neu entwickelt. Derzeitige Tätigkeitsschwerpunkte: Executive Coach für Health & Healing Experten, Strategie- und Produktentwicklung, Entwicklung von gesundheitstouristischen Destinationen und Unternehmen, Monitoring, international tätiger Referent, Motivator, Inspirator sowie Präsident des Lans Institute als internationaler Think Tank.

Verena Pliger

Verena Pliger ist freie Journalistin aus Brixen in Südtirol/Italien. Sie hat für 3,5 Jahre beim TV-Sender SDF (Südtirol Digital Fernsehen) als Redakteurin und Moderatorin gearbeitet. Zuvor war die Abgängerin der Münchner Burda-Journalistenschule für 3,5 Jahre Chefredakteurin des Wirtschaftsmagazin Südtirol Panorama (Verlag FF Media). Die Journalistin hat Politikwissenschaften studiert und beschäftigt sich in ihren journalistischen Arbeiten vor allem mit den Themen Wirtschaft und Unternehmertum. Außerdem hat Verena Pliger in Bozen im Jahre 2011 das Bio-Bistro konzipiert, von der Einrichtung bis zu den Speisekarten.

 

 
 

Teilnahme & Anmeldung

Zielgruppe

Mit dieser Veranstaltung wenden wir uns an Hoteliers und Entscheider aus der Ferienhotellerie, die sich mit innovativen Konzepten, der Positionierung, Neu- oder Umbauprojekten sowie der Kommunikation ihres Hauses befassen. Angesprochen sind außerdem Ingenieur- und Architekturbüros sowie Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, die in diesem Bereich aktiv sind.

So melden Sie sich an

> per Telefon: 0049 (0)8151/27190
> per Telefax: 0049 (0)8151/271919
> per E-Mail: info@management-forum.de
> online: hier
> per Post: Management Forum Starnberg GmbH · Maximilianstraße 2b · D-82319 Starnberg

Teilnahmegebühr

Die Gebühr für die zweitägige Fachkonferenz beträgt € 695,- zzgl. 22 % MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. HGV-Mitglieder erhalten einen Preisnachlass von € 100,-. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg schriftlich bestätigt. Nach Anmeldung erhalten Sie die Rechnung. Die Veranstaltungsteilnahme setzt Rechnungsausgleich voraus. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor.

Termin und Veranstaltungsort

30. und 31. März 2017 im Four Points by Sheraton Bolzano/Bozen: Via Bruno Buozzi 35, I – 39100 Bolzano,
Telefon: +39 (0471) 1950 000, Telefax: +39 (0471) 1950 999, E-Mail: info@fourpointsbolzano.it

Zimmerreservierung

Für dieses Seminar steht Ihnen im Veranstaltungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Der Zimmerpreis ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten. Doppelzimmerpreis zur Einzelnutzung € 115,- zzgl. Local Tax inkl. Frühstück. Doppelzimmerpreis € 155,- zzgl. Local Tax inkl. Frühstück. Buchungscode: „Managementforum Starnberg“. Bitte nehmen Sie die Buchung rechtzeitig direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg GmbH vor. Die Zahlung erfolgt vor Ort im Hotel.

Registrierung

Der Konferenz-Counter ist ab 8.30 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden.

Rücktritt

Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 75,- zzgl. 22 % MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage spätestens 15. März 2017 schriftlich bei Management Forum Starnberg eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Konferenzgebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Management Forum Starnberg

Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte stehen wir für
> professionelle Planung, Organisation und Durchführung > Zusammenarbeit mit namhaften Referenten
> aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte > viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte.

 
 

Ansprechpartner

Gerne beantworte ich Ihre Fragen zu dieser Veranstaltung.

Elke Wiedmaier
Geschäftsführerin
Telefon: 0049 (0)81 51/27 19 – 10
elke.wiedmaier@management-forum.de

Silke Schönenborn
Ausstellung und Sponsoring
Telefon: 0049 (0)81 51/27 19 – 29
silke.schoenenborn@management-forum.de

Franziska Jeck
Konferenzkoordinatorin
Telefon: 0049 (0)8151/2719-26
franziska.jeck@management-forum.de

 
 

Preisinformationen

Die Gebühr für die zweitägige Fachkonferenz beträgt € 695,- zzgl. 22 % MwSt.

 
 

Rückblick

Teilnehmerstimmen

 

„gute bis sehr gute Vortragende in einem angenehmen offenen Rahmen“
K. Silly, Bank für Tirol und Vorarlberg AG

„Anregende Konzepte“
E. Eglseer, Appia Contract GmbH

„gelungene Veranstaltung mit abwechslungsreichen und inhaltlich fundierten Fachvorträgen“
K. Dörschel, Sonnenhotels & Resorts

„toller Mix an internationalen und nationalen Best Practices und Trends!“
L. Oberhofer, Hotel Ritterhof

„Wichtige Fachtagung mit hohem Erkenntnisgewinn durch kompetente Referenten u. Organisation.“
H. Arens, Fa. Matthias Ruppert

„Sehr gute Vortragende geben durch Ihre ganz unterschiedlichen Ansätze Ideen und Antworten für ein breites touristisches Themenfeld.“
S. Knitel, Bank für Tirol und Vorarlberg AG

„Rundum harmonisch und gelungen“
A. Geißler, Mattlihaus KG

„Die Veranstaltung wurde Professionell durchgeführt seitens Mgt. Forum Starnberg mit eine excellence Moderation von Frau Pliger. Die Verpflegung wie auch der Qualität des Hotels war sehr gut.“
J. Kerkhofs, Arborea Hotels & Resorts GMBH 

„gelungene Veranstaltung….“
A. Bisson, Hotel Residence Starnberger See

„Sehr gelungene Tagung mit tollen Referrenten und einer tollen Moderatorin“
C. Schütz, Alexander Schütz GmbH & Co.KG 

„Sehr informativ“
M. Japkan, BWM Architekten / grätzlhotel 

„Unter uns und trotzdem offen sein“
W. Kofler, Eberli Sarnen AG

„Gut geeignet für Bestätigung wo man richtig liegt und für neue Impulse.“
I. Pezzei, Falkensteiner Hotels & Residences

 
 

Partner


Platinpartner

 

Druck

A-TRON Blockheizkraftwerke GmbH ist spezialisiert auf die dezentrale Erzeugung von Strom und Wärme und ggf. auch Kälte mittels der Kraft-Wärme-Kopplung. Das Unternehmen entwickelt und produziert innovative Blockheizkraftwerke. A-TRON BHKW sind kompakt und für verschiedene Anwendungsmöglichkeiten in Immobilienprojekten wie zum Beispiel Hotels, ggf. mit Schwimmbäder und/oder mit Wellnessbereichen, ausgelegt. Sie zeichnen sich durch eine sehr hohe Effizienz (Wirkungsgrade bis zu 100%) sowie einfache Bedienbarkeit, inkl. webbasierte Fernüberwachung, aus. www.a-tron.de

 

hydrosoft-klein

Die HYDROSOFT® Private SPA Kabine stammt aus dem Hause der Olymp Werke GmbH und wurde vom Firmengründer und Inhaber Herrn Anton Schwarz entwickelt. Die positiven gesundheitlichen Erlebnisse mit der HYDROSOFT SPA auf Stimme, Atemwege, Haut, Nerven, Lebensenergie und Körperfunktion haben Hr. Anton Schwarz überzeugt, sie auch seinen Gästen in über 90 Zimmern im Sporthotel Olymp in Hochgurgl und im Parkhotel Tirolerhof in Algund bei Meran anzubieten. Durch die Begeisterung und Zufriedenheit der Gäste mit der HYDROSOFT ist auch der Slogan „Privat Spa“ entstanden. Dadurch entwickelte sich auch das Konzept für andere Hotelbetriebe dieses System wirtschaftlich umzusetzen. www.hydrosoft-wellness.com

 

Goldpartner

 

 

APPIA_klein

APPIA realisiert Hotelbau-und-Hotelinnenausbau-Projekte mit eigener Produktion und kreativer Innenarchitektur „alles aus einer Hand“ für die Individualhotellerie, inhabergeführte Hotels und ausgesuchte Hotelketten. Unsere Stärke ist der umfassende Service bei Neubauten, Umbauten und Renovierungen – auch bei laufendem Betrieb! Keines der von uns realisierten Hotels gleicht dem anderen – jedes ist ein Unikat! www.appia-contract.com

 

Greenstorm_quer_r

 

Greenstorm - Embassy-Logo klein

GREENSTORM MOBILITY GMBH ist mit derzeit rund 4000 E-Bikes, 50 Teslas und 100 E-Tankstellen Europas größter Verleiher dieser Produkte für die Hotellerie. Die E-Bikes werden mindestens 1 x pro Saison getauscht (Mitbewerber lassen Räder oft drei Saisons im Betrieb), weshalb der Hotelier keinen Innovationsstau hat und seinen Gästen immer die neuesten besten E-Bikes am Markt bieten kann. Die E-Tankstellen gewähren dem Unternehmer die hochwertigen  E-Autofahr-Kunden mit dem Vorteil keinen Cent für den Strom und Installation aus der eigenen Kasse bezahlen zu müssen. Mit dem zweiten Geschäftsfeld  – dem Verkauf von E-Bikes – ist man unter anderem  auch Europas größter Gebraucht-E-Bike-Verkäufer. http://www.greenstorm.eu/hotel/

 

Logo Schulte Schlagbaum_klein

Die Schulte-Schlagbaum AG – gegründet 1833 und Aktiengesellschaft seit 1897– ist ein konzernunabhängiges mittelständisches Unternehmen. SAG entwickelt, produziert und vermarktet national wie international Komponenten, Systemlösungen und Dienstleistungen für die Sicherung, Organisation und das Management von Gebäuden. www.sag-schlagbaum.com

 

sy_logo_4c klein

Synthesa ist Österreichs größter Baufarbenhersteller und einer der bedeutendsten Anbieter von Wärmedämm-Verbundsystemen. Mit maßgeschneiderten Gesamtkonzepten in allen Beschichtungsfragen – im Innen- oder Fassadenbereich – unterstützen wir Ausschreiber und das verarbeitende Gewerbe. Egal ob Neubau, Sanierung, Revitalisierung. Synthesa liefert  neben Österreichs größter Auswahl an umweltzertifizierten Innenfarben ebenso Produkte für den Denkmalbereich, bis hin zur ökologischen Wärmedämmung aus Hanf. Vertriebspartner in Südtirol ist die Firma Amonn Profi Color. www.synthesa.at; www.amonnproficolor.com

 

Partner

Four Points Sheraton

Das 4-Sterne Hotel Four Points by Sheraton Bozen der internationalen Starwoodkette liegt verkehrsgünstig nahe der Ausfahrt “Bozen Süd” der A22, anliegend an der Messe Bozen. Das Konferenzhotel verfügt über 189 modern eingerichtete Zimmer und Suiten mit kostenlosem Zutritt zum Wellnessbereich „7th heaven“ sowie elf Konferenzräume auf insgesamt über 750 m². www.fourpointsbolzano.it

 

Kooperationspartner

 

logo-hgv-klein

Die Abteilung Unternehmensberatung im Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) verfolgt die Zielsetzung, die spezifischen Bedürfnisse bzw. „Problemstellungen“ der Kunden zu erkennen, geeignete Lösungen zu präsentieren, Strategien zu entwickeln sowie die Unternehmer zu begleiten. Sie bietet umfassende Leistungen in den Bereichen Baucontrolling, Projektmanagement, Marketing, Betriebswirtschaftliche Studien, Betriebsfinanzierung als auch Controlling. Das Team im Bereich Baucontrolling betreut zahlreiche im Bau befindlichen Hotelprojekte Südtirols, in puncto Betriebswirtschaftliche Studien kann von internen Benchmarks profitiert werden, und das Controlling Tool Business Planner wurde bereits in führende Hotels implementiert. www.hgv.it

 
 
30.03.2017 - 31.03.2017
Four Points by Sheraton Bolzano/Bozen / Bozen
Alle Infos als PDF pdf icon
Neue Termine in Planung

Kontakt

ELKE WIEDMAIER
+49 (0) 8151 27 19 – 10
E-Mail senden
 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

30.05.2017 - 31.05.2017 Frankfurt am Main


 
01.06.2017 - 02.06.2017 Wien


 
07.06.2017 - 08.06.2017 Berlin


 
20.06.2017 - 21.06.2017 Düsseldorf


 
20.06.2017 - 21.06.2017 München


 
22.06.2017 München