> Trends in der Ferienhotellerie – neue Zielgruppen erfordern individuelle Angebote
> Innovative Konzepte und zukunftsfähige Architektur
> Differenzierte Positionierung und Kommunikation
> Individuelle Gastgeber – authentisch, lokal und modern
> Natur neu erleben – nachhaltige Materialien, Produkte und Lebensmittel
> Erfolgsstories – die Projektentwicklung aus praktischer Sicht
> Top-Praxisbeispiele aus Südtirol, Deutschland und Österreich

+ + + HGV-Mitglieder erhalten einen Preisnachlass von € 100,- + + +

Zufriedenheit aus der letzten Veranstaltung mit diesem Thema:
 
 

Programm

Das Programm

 

Moderation: Verena Pliger, freie Journalistin

 

ERSTER TAG: DONNERSTAG, 19. APRIL 2018

9:45 Begrüßung durch die Moderatorin und Management Forum Starnberg

10:00 Erfolgsstories: Wie können Hoteliers und Investoren sich in einem touristischen Wachstumsmarkt fortlaufend behaupten?
Überlegungen aus Sicht eines Unternehmensberaters
> Herausforderung Konzept
> Herausforderung Unternehmer
> Herausforderung Wirtschaftlichkeit
> Herausforderung Vertrauen
Klaus Schmidt, HGV-Unternehmensberatung

10:45 Kommunikations- und Kaffeepause

11:15 Hotel Pfösl – ein Kraftort stimmig neu interpretiert
> Konzept, Strategie und Philosophie als Grundlage des Umbaus
> Architektenwettbewerb und Entscheidungsprozess
> Der Siegerentwurf und was daraus wurde – ein gemeinsamer Weg von Bauherrn und Architekten
> Bauen in Rekordzeit
> Neue Natursuiten, exklusive Waldchalets, neue Hotelfassade und Umbau des Stammhauses als Grundlage des betriebswirtschaftlichen Erfolgs
Brigitte Zelger, Geschäftsführerin, Hotel Pfösl

12:00 Ein Ineinandergreifen von Körnungen
Gerd Bergmeister, Architekt, bergmeisterwolf architekten
Michaela Wolf, Architektin, bergmeisterwolf architekten

12:45 Hotel war gestern – Urlaub ganz anders – Glamping als Alternative!
> Der neue Gästewunsch nach Naturnähe und Übernachtungserlebnis
> Ursprung, Entwicklung und Zielgruppen des Mega-Trends „Glamping“
> Die Wachstumschancen und wirtschaftlichen Vorteile
> Die Herausforderungen und Erfahrungswerte aus der Projektentwicklung des aktuell größten, reinen Glamping Resorts in Deutschlands
Sven Becker, Geschäftsführender Gesellschafter, WYRD Gastro GmbH und Glamping GmbH

13:30 Gemeinsames Mittagessen

14:30 Parallele Workshops

Zielgruppengewinnung durch neues qualitativ hochwertiges E-Bike-Konzept
Max Prumbaum, eurorad Deutschland GmbH und
Franz Tepe, ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG

Planen und bauen in der Holzbauweise für zukunftsorientierte Hotels
Erich Gruber, DAMIANI-HOLZ&KO AG
Martin Kloberdanz, Synthesa Chemie Gesellschaft m.b.H.

Nachhaltige Outdoor Konzepte für die Hotellerie
Markus Müller-Feist, MDT-tex GmbH

16:00 Kommunikations- und Kaffeepause

16:30 Hotel auf Zeit: Das POP DOWN HOTEL ZILLERTAL
> Wer wir sind: Ursprung und Entwicklung des Familienbetriebes
> Was wir wollen: vom Zillertaler Grillhof zum Pop Down Hotel, zum Hotel Neu
> Wie wir das machen: Marketingstrategie und Kommunikationskonzept
> „Sharing is Caring“ – das Gastronomiekonzept
> Wohin wir wollen: Ziele und Endprodukt: Hotel Neu!
Silvia Gschößer, Betreiberin, Pop Down Hotel im Zillertaler Grillhotel

17:15 Die neue Gastlichkeit – warum guter Service wichtiger ist denn je
> Unsichere Zeiten – stabile Werte
> Unternehmer und Mitarbeiter als Markenkontaktpunkte
> Leidenschaft und Differenzierung als Motor
> Liebe geht durch den Magen
> Neue Helden braucht der Service
Greti Ladurner, Sparring & Coaching im strategischen Marketing

Ab 18:00 Get-together:
Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.

 

ZWEITER TAG: FREITAG, 20. APRIL 2018

9:30 Genius Loci – der Geist des Ortes wird zur Marke
> Wozu brauche ich eine Marke?
> Was bedeutet Markenbildung für mein Hotel?
> Was für eine Person ist meine Marke, welchen Charakter hat sie?
> Beispiele aus der Praxis URBANAUTS, grätzlhotel und etagerie
Theresia Kohlmayr, Geschäftsführung, URBANAUTS Hospitality GmbH

10:15 Mit Produktinnovationen zurück zu den Wurzeln
> Größer, schöner, luxuriöser – will das unser Gast?
> Authentizität – ein Alleinstellungsmerkmal?
> Barrierefreiheit – muss das sein?
> Barrierefrei und schön – geht das überhaupt?
Karina-Anna Dörschel, Geschäftsführerin, Sonnenhotels Deutschland GmbH & Co. KG

11:00 Kommunikations- und Kaffeepause

11:30 Ottmanngut – Ein Ort und seine Geschichte(n)
> Die eigene Geschichte
> Geschichtsschreibung
– Umbau
– Konzept
– Neue Führung
> Geschichtenerzähler
– Urlaub im Ottmanngut – Menschen, Frühstück, Angebot
> Zukunftsgeschichte
Martin Kirchlechner, Hotelleitung, Ottmanngut – Suite & Breakfast, Ottmanngut KG

12.15 – 13.30: Partnervorträge
12:15 Zukunftsorientierte Neukundengewinnung in der Ferienhotellerie
Max Prumbaum, Teamleiter Travelbike/New Mobility Solutions, eurorad Deutschland GmbH
Franz Tepe, Leiter Marketing und Werbung, ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG

12:40 Das Hotel: Anforderungen und Leistungsprofile an ein solches Bauwerk an zwei unterschiedlichen Standorten
Erich Gruber, Project Manager LignoAlp, DAMIANI-HOLZ&KO AG
Martin Kloberdanz,
Keyaccount-, Projektmanagement Südtirol, Synthesa Chemie Gesellschaft m.b.H.

13:05 Future Hospitality Outdoor Concepts
Markus Müller-Feist,
Geschäftsführer, MDT-tex GmbH
Dr. Shankar Kumar Jha,
Head of Research and Development, MDT-tex GmbH

13:30 Gemeinsames Mittagessen

14:30 New Luxury
> Geschichte und Tradition als Grundlage
> Wertschätzung des Echten und Einzigartigen
> Glück – Beständigkeit – Dankbarkeit
> Harmonie in den Visionen für die Verschmelzung von Altem und Neuem
Johanna Fink, Inhaberin, Hotel BRIOL

15:15 Das Stadthotel der Zukunft – urbane Wellness mit Blick auf die Vergangenheit
> Das Sky Spa des Hotel Therme Meran
> Vom Business- und Gruppenhotel zum Ferienhotel in bester Lage
> Wie verbinde ich Wellness und Natur in einem Stadthotel
> Vorteile
Rudi Theiner, General Manager, Hotel Therme Meran GmbH

16:00 Abschlussdiskussion und Ende der Veranstaltung

 
 

Referenten

Brigitte Zelger

Brigitte Zelger führt gemeinsam mit Schwester Eva seit über 20 Jahren und seit einem Jahr im Dreierteam mit Schwager Daniel Mahlknecht das Hotel Pfösl in Deutschnofen. Der Familienbetrieb wird in dritter Generation geführt und ist vom Bauernhof und Gasthof zu einem besonderen Naturhotel gewachsen. Des Weiteren ist Brigitte Zelger in mehreren Verbänden und auch politisch aktiv.

Dr. Ing. Julian Volgger

Dr. Ing. Julian Volgger ist seit 2015 Technischer Leiter beim renommierten Holzbauunternehmen DAMIANI-HOLZ&KO AG, wo seine Haupttätigkeitsfelder die Bereiche Bauphysik, Planung und Statik sind. Er hat solide, mehrjährige Erfahrung in den Sektoren Betonbau, Ingenieurholzbau und Fertigteilbau und konnte in seiner noch jungen Karriere bereits einige bedeutende Projekte erfolgreich abwickeln. Von 2011 bis 2014 arbeitete er als Statiker und Planer für das bekannte Unternehmen WOLFSYSTEM.

Dr. Shankar Kumar Jha

Dr. Shankar Kumar Jha promovierte 2014 am Departement Materialwissenschaft der ETH Zürich. Seit 2015 ist er bei MDT-tex für die Forschung und Entwicklung zuständig. Der Fokus liegt hierbei auf der Entwicklung multifunktionaler Membranstrukturen unter Verwendung von „intelligenten“ Textilien und Membranen, die die ästhetischen und funktio nalen Eigenschaften der Architektur, in der sie verwendet werden, verbessern.

Franz Tepe

Franz Tepe ist seit Juli 2010 Leiter Marketing und Werbung bei der ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG. Zuvor war er Geschäftsführender Gesellschafter der convision management unternehmensberatung gmbh, Vorstand der T&T Corporate Communication Aktiengesellschaft und Alleingesellschafter und Geschäftsführer der T&T Marketing GmbH.

Greti Ladurner

Greti Ladurner ist Coach im strategischen Tourismusmarketing. Sie arbeitet seit drei Jahren als freiberuflicher Marketing-Coach für Tourismus-Institutionen, Regionen, Orte und tourismusnahe KMUs in Südtirol. 13 Jahre lang gestaltete sie das Tourismusmarketing Südtirols bei Südtirol Marketing (SMG) mit, zuletzt als Co-Geschäftsführerin. „Die Reiseerfahrung unserer Gäste ist eine Gemeinschaftsleistung vieler; alle Ebenen maximal zu vernetzen und auf gemeinsame Visionen einzuschwören, ist mein großes Ziel.“

Johanna Fink

Johanna Fink ist Inhaberin des BRIOL Hotels. Der Familienbetrieb wurde 1898 gegründet und ist seither fest in Familienhand. Bereits als Kind faszinierte Johanna Fink die Einmaligkeit des Ortes. Seit sie den Betrieb vor über 30 Jahren von ihren Tanten übernahm, führt Johanna Fink das inzwischen zum historischen Betrieb des Jahres preisgekrönte BRIOL Hotel mit großer Leidenschaft und ermöglicht ihren Gästen, Urlaub inmitten unberührter Natur und fernab von Lärm und Hast zu genießen.

Karina-Anna Dörschel

Karina-Anna Dörschel ist Geschäftsführerin und Gesellschafterin der Sonnenhotels Deutschland GmbH & Co. KG. Bereits im elterlichen Hotelbetrieb erbte sie das „Gastgeber-Gen“ und führt Dank des stringenten Festhaltens an der Vision des Unternehmens mit ihrem Team heute 11 Häuser, die naturnahen und familienfreundlichen Urlaub der besonderen Art ermöglichen.

Klaus Schmidt

Klaus Schmidt konnte nach seiner touristischen Ausbildung mehrjährige Berufserfahrung im Management der 4-Sterne-Hotellerie sammeln. Das internationale Parkett lernte er bei seinem Engagement für eine europaweit operierenden Hotelkette im Bereich Projektentwicklung kennen. Seit 2002 ist er im Südtiroler Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV). Als 1-Mann-Abteilung gestartet, zählt die Abteilung heute 12 Mitarbeiter und bietet lösungsorientierte Leistungen in den Bereichen Marketing – Baumanagement – Finanzierung & Controlling. Gemeinsam mit seinem Team begleitet er zahlreiche Projekte & Bauvorhaben Südtiroler Hotels und Gastbetriebe.

Markus Müller-Feist

Markus Müller-Feist ist seit 1990 Geschäftsführer der Firma MDT-tex GmbH. Bereits mit 17 Jahren entwarf er seinen ersten Sonnenschirm und erkannte bald, dass dieses Konzept kommerzielles Potenzial hat. Nach dem Studium an der European Business School, Universität für Wirtschaft und Recht in Östrich Winkel, gründete er die Firma MDT-tex. Seitdem hat Markus Müller-Feist das Unternehmen auf ein global agierendes Niveau getragen - mit Standorten in der Schweiz, den USA, Kroatien und Lettland.

Martin Kirchlechner

Martin Kirchlechner führt das Ottmanngut – Suite & Breakfast. Er übernahm den Familienbetrieb 2012, nachdem er in Wien Landschaftsplanung und Wildtierökologie studiert hat und währenddessen in diversen Jobs im Bio- und Feinkostbereich gearbeitet hat. Es überrascht demnach nicht, dass im Ottmanngut viel Wert auf regionale und biologisch erzeugte Zutaten gelegt wird. Die individuelle Möblierung des Hauses stammt weitgehend aus dem historischen Familienbesitz der Kirchlechners und vermittelt Gästen das Gefühl, fern vom Zuhause zuhause zu sein.

Martin Kloberdanz

Martin Kloberdanz ist bei der Synthesa Chemie Gesellschaft m.b.H. verantwortlich für das Keyaccount- und Projektmanagement Südtirol. Er hat vieljährige Erfahrung in der Bauindustrie und war unter anderem für die Bauchemie Hersteller Sto und Caparol als Key-Accountmanager für Großkunden im In- und Ausland tätig. 2013 gründete er sein eigenes technisches Büro in Südtirol und ist seitdem in Italien, Deutschland und Österreich beratend tätig.

Max Prumbaum

Max Prumbaum ist seit Juli 2007 Tamleiter Travelbike / New Mobility Solutions bei der eurorad Deutschland GmbH. Zuvor war er dort Account Manager Touristik.

Rudi Theiner

Rudi Theiner ist seit 2011 General Manager des Hotel Therme Meran GmbH mit 87 Angestellten. Die Räumlichkeiten des Hauses bestechen durch ihr elegantes Design und modernes Ambiente von Stararchitekt und -designer Matteo Thun. Rudi Theiner war viele Jahre in der Hotellerie und Tourismusbranche tätig bevor er zum Hotel Therme Meran stieß.

Silvia Gschößer

Silvia Gschößer ist Betreiberin des Pop Down Hotel Zillertal, das sie zusammen mit ihrem Partner Markus Rist (Inhaber und Geschäftsführer) leitet. Das innovative temporäre Hotelkonzept nutzt die Räumlichkeiten des Zillertaler Grillhofs, der sich im Besitz der Familie Rist befindet. Bis dieser im Sommer 2018 generalsaniert wird bietet das Pop Down Hotel seinen Gästen weitaus mehr als einen Ort zum Übernachten. Aufbauend auf dem Konzept der „Stube“ ist es ein Platz, an dem sich alle treffen, für Nostalgie, Zukunftsträume und Zusammensein.

Sven Becker

Sven Becker ist seit 2005 Geschäftsführender Gesellschafter der WYRD Gastro GmbH und berät in dieser Position Unternehmen in der Planung und Umsetzung von gastronomischen Projekten. Seit 2016 ist er zudem Geschäftsführender Gesellschafter der Glamping GmbH, wo er die Projektierung eines Glamping Resorts im UNESCO Reservat Biosphäre Bliesgau leitet. Zuvor war Sven Becker über 13 Jahre erfolgreich im Tourismus und der Gastronomie selbständig.

Theresia Kohlmayr

Theresia Kohlmayr ist Gastgeberin des grätzlhotels und der etagerie sowie geschäftsführende Gesellschafterin der URBANAUTS Hospitality GmbH. Das Talent für die Hotellerie wurde ihr schon in die Wiege gelegt, sie wuchs im Hotel Felsenhof in Flachau auf. Nach der Praxiserfahrung in der Hotellerie begann sie das Studium der Architektur an der TU Wien. Noch während des Studiums gründete sie gemeinsam mit Jonathan Lutter und Christian Knapp im Jahr 2010 die KOHLMAYR LUTTER KNAPP OG – Büro für systemisches Design sowie im Jahr 2012 die URBANAUTS GmbH. Mit der erfolgreichen Hotelmarke URBANAUTS erlangte das Trio anschließend großen internationalen Erfolg.

????????????????????????????????????

????????????????????????????????????

bergmeisterwolf architekten enstammt der Begegnung von Gerd Bergmeister und Michaela Wolf. Gerd Bergmeister (Brixen) hat an der IUAV Universität in Venedig und an der Leopold Franzens Universität in Innsbruck studiert. Michaela Wolf (Meran) hat an der Leopold Franzens Universität in Innsbruck, am Politecnico in Mailand und an der Architectural Association in London studiert. Seit 2017 lehrt sie als Professorin für Entwurf und Raum an der Fachhochschule Rosenheim. bergmeisterwolf architekten genießen international Anerkennung und wurden bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Seit 2010 beschäftigt sich das Architekturbüro mit Leidenschaft auch an Hotelkonzepten und -entwicklungen.

Ihre Moderatorin:

Verena Pliger

Verena Pliger ist freie Journalistin aus Brixen in Südtirol/Italien. Sie hat für 3,5 Jahre beim TV-Sender SDF (Südtirol Digital Fernsehen) als Redakteurin und Moderatorin gearbeitet. Zuvor war die Abgängerin der Münchner Burda-Journalistenschule für 3,5 Jahre Chefredakteurin des Wirtschaftsmagazin Südtirol Panorama (Verlag FF Media). Die Journalistin hat Politikwissenschaften studiert und beschäftigt sich in ihren journalistischen Arbeiten vor allem mit den Themen Wirtschaft und Unternehmertum. Außerdem hat Verena Pliger in Bozen im Jahre 2011 das Bio-Bistro konzipiert, von der Einrichtung bis zu den Speisekarten.

 

 
 

Teilnahme & Anmeldung

Zielgruppe

Mit dieser Veranstaltung wenden wir uns an Hoteliers und Entscheider aus der Ferienhotellerie, die sich mit innovativen Konzepten, der Positionierung, Neu- oder Umbauprojekten sowie der Kommunikation ihres Hauses befassen. Angesprochen sind außerdem Ingenieur- und Architekturbüros sowie Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, die in diesem Bereich aktiv sind.

So melden Sie sich an

> per Telefon: 0049 (0)8151/27190
> per Telefax: 0049 (0)8151/271919
> per E-Mail: info@management-forum.de
> online: hier
> per Post: Management Forum Starnberg GmbH · Maximilianstraße 2b · D-82319 Starnberg

Teilnahmegebühr

Die Gebühr für die zweitägige Fachkonferenz beträgt € 695,- zzgl. 22 % MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. HGV-Mitglieder erhalten einen Preisnachlass von € 100,-. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg schriftlich bestätigt. Nach Anmeldung erhalten Sie die Rechnung. Die Veranstaltungsteilnahme setzt Rechnungsausgleich voraus. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor.

Termin und Veranstaltungsort

Donnerstag, 19. April und Freitag, 20 April 2018 in Bozen: Four Points by Sheraton Bolzano/Bozen, Via Bruno Buozzi 35, I – 39100 Bolzano, Telefon: +39 (0471) 1950 000, Telefax: +39 (0471) 1950 999, E-Mail: info@fourpointsbolzano.it

Registrierung

Der Veranstaltungscounter ist ab 9.15 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden.

Rücktritt

Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 75,- zzgl. 22% MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens 4. April 2018 in Textform bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Tagungsgebühr fällig. Dem Teilnehmer steht es frei, einen geringeren Schaden nachzuweisen. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Management Forum Starnberg

Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte stehen wir für
> professionelle Planung, Organisation und Durchführung > Zusammenarbeit mit namhaften Referenten
> aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte > viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte.

Aussteller

Sie sind interessiert, als Partner dabei zu sein? Nutzen Sie die Chance, Ihre Produkte und Dienstleistungen einem Fachpublikum zu präsentieren. Gerne senden wir Ihnen unverbindlich weitere Informationen zur Ausstellung. Bitte wenden Sie sich an Frédérik Marquardt. Telefon: +49 (0) 81 51/27 19 15, Frederik.Marquardt@management-forum.de

 
 

Ansprechpartner

Gerne beantworte ich Ihre Fragen zu dieser Veranstaltung.

Elke Wiedmaier
Geschäftsführerin
Telefon: 0049 (0)81 51/27 19 – 10
elke.wiedmaier@management-forum.de

Frédérik Marquardt
Ausstellung und Sponsoring
Telefon: 0049 (0)81 51/27 19 – 15
frederik.marquardt@management-forum.de

Franziska Jeck
Konferenzkoordinatorin
Telefon: 0049 (0)8151/2719 – 26
franziska.jeck@management-forum.de

 
 

Preisinformationen

Die Gebühr für die zweitägige Fachkonferenz beträgt € 695,- zzgl. 22 % MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. HGV-Mitglieder erhalten einen Preisnachlass von € 100,-.

 
 

Rückblick

Rückblick 2017

 

Ferienhotellerie der Zukunft Management Forum Starnberg Rückblick

 Teilnehmerstimmen

„Interessante ,zeitnahe Themen ! Gute Anstöße zur Weiterentwicklung und Veränderung!“
M. Kloberdanz; Synthesa

„Top Chance den Blick nach vorne zu richten und sich mit Kollegen/innen und Experten auszutauschen.“
K. Schmidt; HGV

„Sehr angenehme Veranstaltung mit Visionen der Ferienhotellerie der Zunkunft.“
Zerhoch; Campingplatz Pilsensee GmbH & Co.KG

„Ein guter Mix für Hoteliers und Berater, die wissensbegierig sind“
J. Zumkehr; www.hotelforsale.ch

„Eine interessante Mischung aus Vorträgen und Vortragenden, die gute Impulse gibt.“
K. Dörschel; Sonnenhotels

„Gelungene Veranstaltung mit tollen Referenten und interessanten Themen.“
E. ber; Damiani-holz&ko AG

„gute bis sehr gute Vortragende in einem angenehmen offenen Rahmen“
K. Silly, Bank für Tirol und Vorarlberg AG

„Anregende Konzepte“
E. Eglseer, Appia Contract GmbH

„gelungene Veranstaltung mit abwechslungsreichen und inhaltlich fundierten Fachvorträgen“
K. Dörschel, Sonnenhotels & Resorts

„toller Mix an internationalen und nationalen Best Practices und Trends!“
L. Oberhofer, Hotel Ritterhof

„Wichtige Fachtagung mit hohem Erkenntnisgewinn durch kompetente Referenten u. Organisation.“
H. Arens, Fa. Matthias Ruppert

„Sehr gute Vortragende geben durch Ihre ganz unterschiedlichen Ansätze Ideen und Antworten für ein breites touristisches Themenfeld.“
S. Knitel, Bank für Tirol und Vorarlberg AG

„Rundum harmonisch und gelungen“
A. Geißler, Mattlihaus KG

„Die Veranstaltung wurde Professionell durchgeführt seitens Mgt. Forum Starnberg mit eine excellence Moderation von Frau Pliger. Die Verpflegung wie auch der Qualität des Hotels war sehr gut.“
J. Kerkhofs, Arborea Hotels & Resorts GMBH 

„gelungene Veranstaltung….“
A. Bisson, Hotel Residence Starnberger See

„Sehr gelungene Tagung mit tollen Referrenten und einer tollen Moderatorin“
C. Schütz, Alexander Schütz GmbH & Co.KG 

„Sehr informativ“
M. Japkan, BWM Architekten / grätzlhotel 

„Unter uns und trotzdem offen sein“
W. Kofler, Eberli Sarnen AG

„Gut geeignet für Bestätigung wo man richtig liegt und für neue Impulse.“
I. Pezzei, Falkensteiner Hotels & Residences

 
 

Partner

Platinpartner

 

 

Logo MDT

Mit 150 Mitarbeitern weltweit fungiert die Firma MDT (Membran-Design-Technik) seit dem Jahre 1990 als kompetenter Partner für textile Architektur. Hierunter versteht die Firma neben Sonnenschirmen auch textile Überdachungen, wie Sonnensegel oder Membrankonstruktionen. Mit Produktions- sowie Verkaufsstandorten in Deutschland, Lettland, Schweiz und den USA bietet sie Großserienprodukte bis hin zu Einzelanfertigungen. Darüber hinaus arbeitet die Firma MDT weltweit mit internationalen Architektur- und Designbüros für individuell definierte Projekte und Produkte zusammen. Als Innovationstreiber im Leichtbau und in der technischen Gewebeerarbeitung ist MDT zu einer willkommenen Adresse für visionäre, mutige und kreative Kunden weltweit geworden. www.mdt-tex.com

sy_logo_4c klein

Synthesa ist Österreichs größter Baufarbenhersteller und einer der bedeutendsten Anbieter von Wärmedämm-Verbundsystemen. Mit maßgeschneiderten Gesamtkonzepten in allen Beschichtungsfragen – im Innen- oder Fassadenbereich – unterstützen wir Ausschreiber und das verarbeitende Gewerbe. Egal ob Neubau, Sanierung, Revitalisierung. Synthesa liefert neben Österreichs größter Auswahl an umweltzertifizierten Innenfarben ebenso Produkte für den Denkmalbereich, bis hin zur ökologischen Wärmedämmung aus Hanf. Vertriebspartner in Südtirol ist die Firma Amonn Profi Color.
www.synthesa.at; www.amonnproficolor.com

 

Travelbike Ferienhotellerie Der Zukunft

Für den Tourismusbereich bietet die ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft mit Travelbike das größte E‑Bike‑Vermietungsnetzwerk an. Travelbike bietet Vermietpartnern ein Komplettpaket mit hochwertigen E‑Bikes, einem Rundum-Versicherungsschutz ohne Eigenanteil, inkl. Fachhändlerservice vor Ort und einem zentralen Onlinebuchungsportal. Dank des ganzheitlichen Servicekonzepts reduziert Travelbike den Aufwand des Vermieters dabei auf ein Minimum. Abgerundet wird dieses Angebot außerdem von einem reichweitenstarken Marketing-Paket, um neue Gäste zu erreichen.
www.travelbike.de

 

Goldpartner

 

LEG

Mit ihrem Serviceangebot ist die LEG Thüringen ein gefragter Partner für Investoren und Unternehmer. Unter ihrem Dach vereint sie Wirtschaftsförderung, Standortentwicklung und Immobilienmanagement. Im Auftrag der Landesregierung verfolgt die LEG Thüringen das Ziel, den Freistaat als attraktiven Wirtschaftsstandort in der Mitte Deutschlands weltweit bekannt zu machen. Das Unternehmen mit Firmensitz in der Landeshauptstadt Erfurt hat 250 Mitarbeiter. www.invest-in-thuringia.de

 

 

Kooperationspartner

 

 

logo-hgv-klein

Die Abteilung Unternehmensberatung im Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) verfolgt die Zielsetzung, die spezifischen Bedürfnisse bzw. „Problemstellungen“ der Kunden zu erkennen, geeignete Lösungen zu präsentieren, Strategien zu entwickeln sowie die Unternehmer zu begleiten. Sie bietet umfassende Leistungen in den Bereichen Baucontrolling, Projektmanagement, Marketing, Betriebswirtschaftliche Studien, Betriebsfinanzierung als auch Controlling. Das Team im Bereich Baucontrolling betreut zahlreiche im Bau befindliche Hotelprojekte in Südtirol. In puncto betriebswirtschaftliche Studien kann von internen Benchmarks profitiert werden. Das Controlling-Tool „Business Planner“ wurde bereits in führenden Hotels implementiert.
www.hgv.it

 

Partner

 

Four Points Sheraton

Das 4-Sterne Hotel Four Points by Sheraton Bozen der internationalen Starwoodkette liegt verkehrsgünstig nahe der Ausfahrt “Bozen Süd” der A22, anliegend an der Messe Bozen. Das Konferenzhotel verfügt über 189 modern eingerichtete Zimmer und Suiten mit kostenlosem Zutritt zum Wellnessbereich „7th heaven“ sowie 11 Konferenzräume auf insgesamt über 750 m².
www.fourpointsbolzano.it

 

Medienpartner

 

 

ErnstundSohn Ferienhotellerie Management Forum Starnberg

Der Verlag Ernst & Sohn, eine Tochter der renommierten Verlagsgruppe John Wiley & Sons mit Sitz in Hoboken/New Jersey zählt zu den führenden Fachverlagen für Bauingenieure im deutschsprachigen Raum. 10 Fachzeitschriften, 4 davon in englischer Sprache, sowie Sonderhefte und zahlreiche deutsch- und englischsprachige Bücher erscheinen im Verlag sowie das Online Magazin momentum für Bauingenieure und alle am Bau Interessierten.
www.ernst-und-sohn.de

 

Aussteller

Sie sind interessiert, als Partner dabei zu sein? Nutzen Sie die Chance, Ihre Produkte und Dienstleistungen einem Fachpublikum zu präsentieren. Gerne senden wir Ihnen unverbindlich weitere Informationen zur Ausstellung. Bitte wenden Sie sich an

Frédérik Marquardt
Ausstellung und Sponsoring

Telefon: +49 (0) 8151/ 2719-15
Frederik.Marquardt@management-forum.de

 
 
19.04.2018 - 20.04.2018
Four Points by Sheraton Bolzano/Bozen / Bozen
Alle Infos als PDF pdf icon
Neue Termine in Planung

Kontakt

ELKE WIEDMAIER
+49 (0) 8151 27 19 – 10
E-Mail senden
 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

06.06.2018 - 07.06.2018 Graz


 
21.06.2018 Mainz


 
25.06.2018 - 26.06.2018 Stuttgart


 
26.06.2018 - 27.06.2018 München


 
27.06.2018 - 28.06.2018 Hamburg


 
02.07.2018 - 03.07.2018 Basel