Bitte beachten Sie die geänderte Veranstaltungslocation!

Kosten- und nutzerorientierte Flächenkonzepte für Büroimmobilien: Aufbruch in eine neue Arbeitskultur

Freuen Sie sich auf Top-Referenten und innovative Raumkonzepte von:
   • adidas
   • BMW
   • Emscher Lippe Energie
   • IKEA
   • MAN Truck & Bus AG
   • Philips

> Bürofläche im Wandel – Attraktiv, motivierend, nachhaltig
> Workplace 4.0 – Enabler für activity-based working und agile Organisationen
> Arbeits- und Organisationspsychologie – Was macht Arbeit lebenswert?
> Spannendes Networking – Ideen und Impulse gewinnen

Special: Future Office live

Besichtigen Sie mit uns das Philips Headquarter (DACH) und die innovative Arbeitswelt von Ministry!

Rückblick Future Office

Zufriedenheit aus der letzten Veranstaltung mit diesem Thema:
 
 

Programm

Das Programm

 

 

Moderation: Matthias Pietzcker, Geschäftsführender Gesellschafter, combine Consulting GmbH

 

Erster Tag: Montag, 4. Dezember 2017

 

9:30 Begrüßung durch den Moderator und Management Forum Starnberg

9:45 Tätigkeitsbasierte Arbeitswelten: Einblick und Ausblick
> Erfolgsfaktoren einer tätigkeitsbasierten Arbeitswelt
> „Activity based working“ = Agile Working?
> Vielfalt der Arbeitsorte und Flächenwirtschaftlichkeit – ein Widerspruch?
Dr. Sandra Breuer,
Partnerin, combine Consulting GmbH

10:30 Ein Traditionsunternehmen auf dem Weg in die Zukunft – so arbeitet MAN morgen
> Warum braucht ein erfolgreiches Unternehmen eine neue Arbeitswelt?
> Die MAN Zukunftswerkstatt – Experimentierfläche und Meilenstein auf dem Weg zur Arbeit 4.0
> Das Bürokonzept – verschiedene Arbeitssituationen individuell abgebildet
> 360 Grad Ansatz – Zusammenarbeit von internem Team, wissenschaftlicher Begleitung und Coach für agiles Arbeiten
Yvonne Benkert,
Vice President HR Innovation 4.0, MAN Truck & Bus AG

11:15 Kommunikations- und Kaffeepause

11:45 Office Design vs. Faktor Mensch – Mensch, Führung und Bürogestaltung
> Office Design
> Menschliches Verhalten
> Unternehmenskultur
> Führung
Markus Thiemann,
Leiter Facilitymanagement, Emscher Lippe Energie GmbH

12:30 Gemeinsames Mittagessen

13:30 The State of Work: Blur the Edges
> Office Renaissance, people reject the sea of corporate sameness
> Culture, Engagement, Technology
> Shift to Creative Work
> Steelcase Learning & Innovation Center Munich, We all learn, we all teach
Michael Held, Director Design, Steelcase

14:15 „(Fast) schöner als zu Hause“ – Warum ich mein Büro so mag
> Baden-Württembergs größtes zertifiziertes Passivhaus-Büro
> Ausgangspunkt Mensch
> Multi-Tenant im Passivhaus. Wie flexibel darf er sein?
> Mehrkosten oder Mehrwert?
> Behaglichkeit und Atmosphäre
> Sogwirkung für Leistungsträger
Thorsten von Killisch-Horn,
Partner und Geschäftsführer,
Vollack GmbH & Co. KG

15:00 Erst prägen wir das Büro, dann prägt das Büro uns
> Strukturveränderung als Voraussetzung für Kulturveränderung
> Arbeitsraum als Spiegel der Unternehmens-Struktur
> Zusammenhang von ein- und ausgerichtet mit Werten und warum
> Auswirkungen auf Transparenz, Führung und Zusammenarbeit
Andreas Ollmann,
Inhaber und Geschäftsführer, Ministry Group

15:45 Kommunikations- und Kaffeepause

16:15 Special: Future Office live
Besichtigen Sie mit uns

> das Philips Headquarter (DACH) mit Kim Marc Bobsin, Geschäftsführer, Seel Bobsin Partner Design-Konzeptionen
> die innovative Arbeitswelt von Ministry mit Andreas Ollmann

Ab ca. 19:00 Get-together bei Ministry
Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.

21:00 Ende des ersten Veranstaltungstages

 

Zweiter Tag: Dienstag, 5. Dezember 2017

 

9:30 Making people thrive and business grow – Activity-based working in IKEA
> Our approach
> Our visual identity
> Our lessons learned
Beatrice Ludvigsson Priest,
IKEA World of Working Manager, IKEA

10:15 BMW – Next Place to Work
> Auf dem Weg in eine digitale Zukunft erfindet BMW die Arbeitswelt für Entwickler neu
> Am Autonomous Driving Campus arbeiten mehrere hundert Mitarbeiter in neuen Organisationsmodellen und -abläufen
> Die hierfür neu geschaffene Arbeitsumgebung fördert den kulturellen Wandel und die agile Kollaboration
Dr. Thomas Bachmann,
Projektleiter Pilotserie Vollautomatisiertes Fahren und Autonomous Driving Campus, BMW Forschungs- und Technologiezentrum, BMW Group

11:00 Kommunikations- und Kaffeepause

11:30 Schöne neue Arbeitswelt – Konflikte garantiert?!
Wenn Sie schon immer wissen wollten…
> warum Konflikte entstehen und fast immer eskalieren
> warum Konflikte die ganze Organisation lähmen
> was die moderne Gehirnforschung dazu sagt
> warum Teamarbeit immer konfliktreicher wird
> wie kleine Konflikte große Change Projekte torpedieren
> wie Konflikte geklärt werden
… dann wird sich dieser Vortrag für Sie lohnen!
Dr. Rolf Schulz,
Vorstand, Rolf Schulz HR Consultants AG

12:15 Gemeinsames Mittagessen

13:30 adidas Future Workplace, called ‚MyArena‘, goes agile
> Realisierung eines lernenden und agilen Arbeitsplatzkonzeptes
> Bedarfe von agilen Teams sowie der Digitalisierung an ein Arbeitsplatzkonzept
> Integration eines physischen und digitalen Arbeitsplatzkonzeptes in einem VUCA Umfeld
Michael Grosam,
Global Workplaces – Strategy & Planning, adidas Group

14:15 Feel-good-Management ist mehr als gute Stimmung
> Warum uns Feel-good-Management wichtig ist
> Bürogestaltung mit Feel-good-Atmosphäre
> Agiles Arbeiten und neue Bürokonzepte
Dana Gielnik,
Leitung Personal, Star Finanz GmbH

15:00 Abschlussdiskussion und Ende der Jahrestagung

 
 

Referenten

Andreas Ollmann

Andreas Ollmann ist Inhaber und Geschäftsführer der Ministry Group und der Hacker School. Er arbeitet zusammen mit drei Partnern und über 60 Mitarbeitern daran, die Firmen der Ministry Group jeden Tag ein bisschen besser zu machen. Sein Ziel ist, es allen zu erlauben, ihr kreatives Potential zu entfalten und stolz auf das zu sein, was sie tun. 2014 gründete Andreas Ollmann mit zwei Partnern die Hacker School, um junge Menschen dazu anzuregen, nicht nur Anwender in unserer digitalen Welt zu sein.

Beatrice Ludvigsson Priest

Beatrice Ludvigsson Priest leitet das Projektteam, welches global für die Erarbeitung und Umsetzung der “IKEA World of Working” verantwortlich ist. Der Design-Ansatz dieses Projektes ist es, nicht nur einen Arbeitsplatz zu schaffen, der auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter eingeht, sondern eine Arbeitswelt zu kreieren, die inspiriert und sich positiv auf Produktivität und Kreativität auswirkt. Beatrice Ludvigsson Priest hat 20-jährige internationale Erfahrung im Einzelhandel, unter anderem in HR, Logistik, Sales und Expansionen.

Dana Gielnik

Dana Gielnik ist Leiterin Personal und Feel-Good-Managerin bei der Star Finanz GmbH, Hamburg. Sie ist darüber hinaus Weltenbummlerin, Menschensammlerin und geprägt von großer Leidenschaft für Organisationsveränderungen sowie Neugier auf neue Themen. Neben ihrer Tätigkeit ist sie in sozialen Projekten, unter anderem im PIKAS Hamburg, aktiv.

Dr. Rolf Schulz

Dr. Rolf Schulz, MBA , Berater, Trainer, Coach und Autor, ist Vorstand der Rolf Schulz HR Consultants AG in Baden-Baden. Als langjähriger, selbstständiger Berater für Unternehmensentwicklung unterstützt er Unternehmen und coacht das Topmanagement in den Bereichen der Unternehmens- und Personalentwicklung, Konfliktmanagement und Führung. Dr. Schulz ist zudem Dozent an der Universität Augsburg und an der European Business School, Oestrich-Winkel im Executive MBA. Er ist Redner und Autor zum Thema „Konflikte in Organisationen“, sein Buch „Toolbox zur Konfliktlösung“ wurde von Stiftung Warentest als bestes Buch im Bereich Konfliktlösung ausgezeichnet.

Dr. Sandra Breuer

Dr. Sandra Breuer ist Partnerin bei combine Consulting in München und entwickelt Strategien und Konzepte für betrieblich genutzte Immobilien. Die Schwerpunkte ihrer Beratungstätigkeit liegen in der Entwicklung von Standortstrategien sowie in der nutzerspezifischen Konzeptionierung von innovativen Arbeitswelten.

Kim Marc Bobsin

Kim Marc Bobsin ist Dipl.-Ing. Innenarchitektur und Geschäftsführer bei den Planungsbüros sbp (Seel Bobsin Partner). sbp ist spezialisiert auf die Konzeptionierung und Realisierung von Branded Environments in unterschiedlichsten Disziplinen. Zu den Schwerpunktbereichen gehören die Sparten Office, Retail, Fair & Exhibition.

Markus Thiemann

Markus Thiemann ist seit 2005 Leiter Facilitymanagement bei der Emscher Lippe Energie GmbH in Gelsenkirchen. Zuvor war er ab 1993 bei der Gelsen-Net Kommunikationsgesellschaft mbH. Nebenberuflich ist Markus Thiemann Dozent an der FOM Oekonomie & Management für die Module differentielle Psychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie sowie psychologische Handlungskompetenzen.

Matthias Pietzcker

Matthias Pietzcker ist Geschäftsführer der combine Consulting GmbH. Seit 1. Januar 2015 haben sich das QUICKBORNER TEAM und macon zu combine Consulting zusammengeschlossen. Davor war er Geschäftsführender Gesellschafter der QUICKBORNER TEAM GmbH. Seine Tätigkeitsfelder sind u.a. organisatorische Gebäudeplanung, baubegleitende Organisationsplanung, Arbeitsprozessanalysen und -planung, Umsetzung von Bürokonzepten, insbesondere Teleworking, Desksharing, nonterritoriale Bürokonzepte und Changemanagement.

Michael Grosam

Michael Grosam ist Director Strategy and Planning im Bereich Corporate Property + Services EMEA bei der adidas Group. Er ist verantwortlich für die Konzeption und kontinuierliche Weiterentwicklung der adidas-Bürolandschaften unter Berücksichtigung von Arbeitsinhalten, Kulturen und technischem Wandel. Michael Grosam ist seit 2011 bei adidas, u.a. als Manager Construction and Maintenance und Director Maintenance. Zuvor war er u.a. bei der MEILLERGHP GmbH und der Swiss Post Solutions GmbH.

Michael Held

Michael Held ist Design Director für die EMEA und Asien-Pazifik Region beim Steelcase Learning + Innovation Center in München. Zuvor war er als Director Design Management für Philips Electronics in Hong Kong und Singapur tätig, sowie für den Computerhersteller ASUS, wo er Mobiltelefone, Notebooks und Desktop Computer designte sowie Design-Forschungsprogramme leitete. Des Weiteren hat Michael Held umfassende internationale Erfahrung in der Design-Beratung von Unternehmen. Seine Arbeit wurde mehrfach mit internationalen Design Awards ausgezeichnet.

Thomas Bachmann

Dr. Thomas Bachmann ist Projektleiter der Pilotserie Vollautomatisiertes Fahren und des Autonomous Driving Campus am BMW Forschungs- und Technologiezentrum. 1997 trat er in die Forschung der BMW AG im Bereich Fahrerassistenzsysteme ein und entwickelte dort das Konzept ConnectedDrive. Nach diversen leitenden Funktionen in Innovationsmanagement, Unternehmens- und Produkt-Strategie sowie Fahrzeugkonzept- und Karosserieentwicklung verantwortet er heute den Aufbau des Autonomous Driving Campus. Zuvor war er mehrere Jahre als Liaison Officer zwischen dem Automobil-Ingenieur- und dem Straßenbau-Weltverband tätig und erhielt mehrere Auszeichnungen für seine Forschungsarbeiten.

Thorsten von Killisch-Horn

Thorsten von Killisch-Horn ist Partner und Geschäftsführer der Vollack GmbH & Co. KG. Als Mitentwickler der Vollack Methode und pragmatischer Ästhet ist er seit 1997 bei der Unternehmensgruppe Vollack, wo er 2002 Geschäftsführer für den Standort Leipzig war und seit 2007 am Unternehmenssitz in Karlsruhe für die Region Süd verantwortlich ist. Aktuelles Vorzeigeprojekt ist das größte zertifizierte Büro-Passivhaus in Baden-Württemberg mit 300 Arbeitsplätzen für Kreative und Querdenker. Thorsten von Killisch-Horns Spezialthemen sind der Einfluss zukunftsweisender Arbeitswelten, optimierter Abläufe, nachhaltiger Behaglichkeit und lebenswerter Architektur auf Mitarbeitergewinnung, Unternehmenskultur sowie den generellen Geschäftserfolg.

Yvonne Benkert

Yvonne Benkert leitet als Vice President bei MAN Truck & Bus den Bereich HR Innovation 4.0. Nach Abschluss ihres Psychologiestudiums war sie als Trainee unter anderem in Kanada und New York tätig, bevor sie in die Management-Beratung zu Roland Berger wechselte. Seit über zehn Jahren ist Yvonne Benkert nun im MAN Konzern tätig, wo sie sich mit ihrem Team aktuell vor allem mit den Herausforderungen der Digitalisierung an die Personalarbeit von Morgen befasst. Die Hauptaufgabe besteht darin, die Arbeitswelt der Zukunft im traditionsreichsten Industrieunternehmen Deutschlands zu gestalten.

 
 

Teilnahme & Anmeldung

Zielgruppe

Diese Jahrestagung wendet sich an Mitglieder des Vorstandes, Geschäftsführer und Führungskräfte aus den Bereichen Liegenschaften und Bau, Immobilien, Facility Management, Verwaltung und Organisation. Ebenso sind angesprochen Architekten und Innenarchitekten, Beratungsunternehmen sowie Anbieter von Büroeinrichtungskonzepten.

So melden Sie sich an

> per Telefon: (0 81 51) 27 19-0
> per Telefax: (0 815 1) 27 19-19
> per E-Mail: info@management-forum.de
> per Internet: hier
> per Post: Management Forum Starnberg GmbH · Maximilianstr. 2b · 82319 Starnberg

Teilnahmegebühr

Die Gebühr für die zweitägige Jahrestagung beträgt € 1.995.- zzgl. 19 % MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10 % Preisnachlass. Nach Anmeldung erhalten Sie die Rechnung. Die Konferenzteilnahme setzt Rechnungsausgleich voraus. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor.

Termin und Veranstaltungsort

4./5. Dezember 2017 in Hamburg: EMPORIO, Großer Saal, Dammtorwall 15, 20355 Hamburg,
www.emporio-hamburg.de

Übernachtungsvorschläge

Scandic Hamburg Emporio, Dammtorwal 19, 20355 Hamburg, Tel.: 040/43 21 870,
E-Mail: reservation.hamburg@scandichotels.com, www.scandichotels.de/hamburg

Hamburg Marriott Hotel, ABC-Straße 52, 20354 Hamburg, Tel.: 040/35 05 – 1700,
E-Mail: hamburg.info@marriott.com, www.marriott.com/hotels/travel/hamdt-hamburg-marriott-hotel/

Registrierung

Der Tagungs-Counter ist ab 9.00 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden.

Rücktritt

Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 75,- zzgl. 19% MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens 17. November 2017 in Textform bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Veranstaltungsgebühr fällig. Dem Teilnehmer steht es frei, einen geringeren Schaden nachzuweisen. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Management Forum Starnberg

Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte stehen wir für > professionelle Planung, Organisation und Durchführung > Zusammenarbeit mit namhaften Referenten > aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte > viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte.

Ausstellung und Sponsoring

Sie sind interessiert, als Partner dabei zu sein? Nutzen Sie die Chance, Ihre Produkte und Dienstleistungen einem Fachpublikum zu präsentieren. Gerne senden wir Ihnen unverbindlich weitere Informationen zur Ausstellung.

Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 49,50 (einfache Fahrt mit Zugbindung; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg! Infos unter: www.management-forum.de/bahn

deutsche-bahn-db-logo-header

 
 

Ansprechpartner

Elke Wiedmaier
Geschäftsführerin
Telefon: 08151/27 19 – 10
elke.wiedmaier@management-forum.de

Franziska Jeck
Konferenz-Koordination
Telefon: 08151/27 19 – 26
franziska.jeck@management-forum.de

Kai Linde
Ausstellung und Sponsoring
Telefon: 08151/27 19 – 35
kai.linde@management-forum.de

 
 

Preisinformationen

Die Gebühr für die zweitägige Jahrestagung beträgt € 1.995.- zzgl. 19 % MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10 % Preisnachlass.

 
 

Rückblick

Teilnehmerstimmen

„rundum gelungen“
F. Nürnberger; TRILUX

„Inspirierend in hervorragender, kontaktefördernden Atmosphäre“
D. Frank; RWE (ab 1.1.17 innogy)

„Eine sehr gelungene und abwechslungsreiche Veranstaltung.“
R. Seger; DRV Bund

„Eine gute Veranstaltung um in die Welt der neuen Arbeitsplatzkonzepte und Bürogebäude einzutauchen und Impulse und Idee mitzunehmen, sowohl von wissenschaftlicher Seite differenziert betrachtet als auch live und in Farbe“
P. Streit; Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG

„Eine sehr gelungene Veranstaltung, die Möglichkeit zum Austausch und Perspektivwechsel gegeben hat.“
S. Hurek; WILO SE

„Eine sehr gelungene Veranstaltung. Durchweg gute Vorträge, die sich sehr gut ergänzt haben, jedoch keine Wiederholungen waren.“
B. Kluge; LUCTRA / DURABLE

„Hohe Qualität der Veranstaltung, informative Vorträge und gute Betreuung.“
R. Busch; TRILUX GmbH & Co. KG

„Ein Streifzug durch die Arbeitswelten am Puls der Zeit,..Danke!“
C. Lochbühler; Steelcase

„Sehr gute Veranstaltung mit der richtigen Mischung an Themen.“
M. Lackovic; AOK Bayern

„Sehr gelungen mit vielen Interessanten Anregungen. Auch die Mischung zwischen Vorträgen und Besichtigungen war gelungen.“
K. Ihlenfeldt- Wulfes; Doyma GmbH & Co

„sehr aktuell, abwechslungs- und facettenreich“
K. M. Bobsin; sbp

„gelungen, abwechslungsreich, „weiterbringend““
N. Bomze; Österreichische Lotterien

„Sehr gelungene Veranstaltung mit abwechslungsreichen Vortragenden und sehr interessanten Unternehmen als Exkursionsziele.“
M. Brenk; John Deere GmbH

 
 

Partner

Platinpartner

 

 

steelcase

Steelcase ist der weltweit führende Hersteller von Büroeinrichtungen und Raumlösungen. Das Produkt-Portfolio umfasst drei Schwerpunkte: Innenarchitektur, Einrichtung und Technologie. Mit seinen individuellen Produkten und Dienstleistungen unterstützt Steelcase Menschen, damit sie erfolgreich und effizient arbeiten können. Auf der Grundlage seiner nachhaltigen Unternehmensphilosophie ist das Unternehmen weltweit Vorreiter in Sachen Eco-Design und nimmt seine soziale Verantwortung in zahlreichen Initiativen wahr. www.steelcase.com

 

Goldpartner

 

 

cadolto_future office management forum starnberg

Die Zukunft des Bauens, an der Sie Freude haben. Morgen existiert noch nicht. Unsere Träume schon. Also verwirklichen wir sie. Mit Modulen. Cadolto ist führender Spezialist bei der Erstellung komplexer, technisch anspruchsvoller Gebäude in modularer Bauweise. Mit anderen Worten: Unsere Spezialität ist das Unmögliche. Wir bauen Büro- und Verwaltungsgebäude, ästhetisch und individuell nach Ihren Wünschen. Wir realisieren Großbauprojekte in Zeiten, die man sonst alleine für die Planung braucht. Wir denken modular – und arbeiten effizient. Unsere Tradition ist seit jeher der Fortschritt. Weil „morgen“ das ist, was Sie und wir gemeinsam daraus machen: mit modularen Gebäuden, die fertig sind, noch bevor sie stehen. Zukunftsorientiert. Individuell. Exklusiv. www.cadolto.com

 

Condeco Future Office Management Forum Starnberg

Condeco Software ist der weltweit führende Anbieter von intelligenten Bürotechnologien im Raumbuchungs- und DeskSharing Umfeld. Mit unserer innovativen Software können Unternehmen ihre Besprechungsräume und Arbeitsplätze optimal verwalten. Ergänzend schaffen unsere digitalen Türschilder mit innovativem Lightguide Transparenz hinsichtlich der Raum-/Arbeitsplatzbelegung und erleichtern die Zusammenarbeit in modernen Büros. Über 800 Unternehmen weltweit vertrauen auf unsere Workspace Management Lösungen. www.condecosoftware.com/de

 

Gantner 4c

Das österreichische High-Tech-Unternehmen GANTNER gilt als Pionier in der berührungslosen, RFID basierten elektronischen Zutrittskontrolle, Schrankschließtechnik und Zeiterfassung. Weltweite Reputation erlangte GANTNER vor allem durch seine einzigartigen, elektronischen (online oder offline) Schrankschließsysteme, die nun auch in modernen Büroumgebungen Einzug halten. In flexiblen Arbeitswelten sorgen elektronische Möbelschlösser von GANTNER für Sicherheit, einfache Verwaltung, vielseitige Nutzungsmöglichkeit und machen moderne Bürokon-zepte erst möglich. Der Mitarbeiterausweis wird dabei zum Schlüsselersatz. Zum Einsatz kommen die elektronischen Möbelschließsysteme von GANTNER in modernen, flexiblen Arbeitsumgebungen zur Organisation von Möbelschränken sowie in Universitäten, Krankenhäusern und Freizeitanlagen. www.gantner.com

 

Kesseboehmer-Ergonomics

Design, Qualität und überraschend andere Lösungen – dafür steht Kesseböhmer. Ein international agierendes Unternehmen der metallverarbeitenden Industrie, das zu den erfolgreichsten Möbelzulieferern zählt. Mit dem neuen Smart Office Konzept bedient Kesseböhmer nicht nur die Stahlkomponenten, sondern den gesamten intelligenten Arbeitsplatz. Über alle Geschäftsbereiche der Möbelbeschlagsys­teme, Ladenbau/Warenpräsentation, Büromöbel- und Automotive-Industrie erwirtschaftete das 1954 gegründete Familienunternehmen im vergangenen Jahr einen Umsatz von über 500 Mio. Euro. www.kesseboehmer-ergonomietechnik.de

 

Contentpartner

 

 

combine

 
 
04.12.2017 - 05.12.2017
EMPORIO / Hamburg
Alle Infos als PDF pdf icon
€ 1.995,00

Kontakt

ELKE WIEDMAIER
+49 (0) 8151 27 19 – 10
E-Mail senden
 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

21.11.2017 - 22.11.2017 Bonn


 
28.11.2017 - 29.11.2017 Augsburg


 
04.12.2017 - 05.12.2017 München


 
12.12.2017 - 13.12.2017 Berlin