Lernen Sie die besten Geschäftsmodelle der Welt näher kennen

> Was Sie aus dem Silicon Valley und von anderen Start-Ups lernen können
> Wie sich etablierte Branchen neu aufstellen können
> Wer sind die neuen digitalen Revolutionäre und welche Märkte ändern sie?
> Was zeichnet ein gutes digitales Geschäftsmodell aus?
> Welche Kultur benötige ich für digitale Geschäftsmodelle?
> Wie setze ich ein digitales Geschäftsmodell um?

Zufriedenheit aus der letzten Veranstaltung mit diesem Thema:
 
 

Programm

Über das Seminar

 

Innovationen bewegen die Wirtschaft. Start-Ups verändern Geschäftsmodelle und damit Märkte, etablierte Unternehmen versuchen, sich anzupassen und zu verändern.

Die Anzahl von digitalen Geschäftsmodellen ist in den letzten fünf Jahren enorm gesteigert – sei es Handelsplattformen (von Alibaba bis Zalando), die Verfügungstellung von nicht ausgelasteten Kapazitäten (AirBnb, Uber, Didi Chuxing) oder Finanzdienstleistungen ohne Menschen und Filialen (Lufax, Stripe). Diese Modelle verdrängen oder ersetzen herkömmliche Anbieter, denn sie kämpfen um die gleichen Kunden.

Erfahren Sie, wie Sie die Schwächen der heutigen Geschäftsmodelle erkennen und den Innovationsbedarf lokalisieren, neue Modelle entwickeln und diese systematisch testen.

Was machen die digitalen Anbieter anders und warum erreichen sie bestimmte Kundensegmente besser? Und wie kann ich mein Geschäftsmodell umbauen oder muss ich gleich ein neues konzipieren?

Lernen Sie von Erfolgen und Misserfolgen der Start-Ups und ihrer Methodik wie Design Thinking, Pivotieren und permanenten Finanzierungsrunden. Mit einer konsequenten Vorgehensweise, Erfahrungen von anderen und einer Lern- und Fehlerkultur können auch Sie weiterhin wettbewerbsfähig sein.

Finanzielle Mittel und Investitionsbereitschaft sind da – es fehlt oft nur die Kreativität, die Erarbeitung eines innovativen und nachhaltigen Geschäftsmodells und das Aufzeigen von Perspektiven und Wachstumsvisionen. Erfahren Sie auf unserem Seminar, wie Sie in Ihrem Unternehmen die Potenziale optimal ausschöpfen!

 

Der Seminarleiter

 

Dr. Reinhold Rapp, Gründer des OPEN HOUSE OF INNOVATION, einer Beratungs- und Inkubationsunternehmung in Grafing bei München. Zuvor war er als Führungskraft bei der Deutschen Lufthansa für den Bereich Kundenbeziehung, Visiting Professor und Referent an internationalen Business Schools (Cranfield, INSEAD, LBS) für die Themenfelder Relationship Marketing und Innovation tätig. Darüberhinaus ist er seit vielen Jahren Gründer verschiedener Unternehmen mit neuen Geschäftsmodellen und Referent bei zahlreichen Unternehmen. Seit über 25 Jahren publiziert und referiert er über Themen wie Business Model Design, Innovation und Customer Relationship Management.

 

Praxisrefenten

 

Dr. Jonas Danzeisen ist Geschäftsführer und Mitgründer von der Venios GmbH, wo er die Bereiche Vertrieb, Business Development, Strategieentwicklung und Finanzen verantwortet. Vor der Gründung von Venios war Dr. Danzeisen im Bereich “Transaction Services” bei Pricewaterhouse Coopers (PwC), verantwortete Technologietransferprojekte bei Daimler und arbeitete bei einem Private Equity Fond. Nachdem er als Berater für Blue Chips fundierte Berufserfahrung gesammelt hatte, gründete Danzeisen Venios in 2012. Das ursprüngliche Ziel, welches in der Entwicklung von Lösungen zur Integration von intelligenten Ladestationen für Elektrofahrzeuge in das Stromnetz lag, wandelte sich zu einem holistischen Ansatz, Smart Grid Lösungen zu entwickeln. Im Jahr 2012 nahm er den „Cloud 4 Society Award” von Microsoft im Namen von Venios in Empfang und erhielt den IKT Innovationspreis “Smart Grids – IKT-basierte Energiesysteme” des deutschen Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) & der RWE AG. Zudem wurde Venios 2014 als StartUp des Jahres während der European Utility Week 2015 in Amsterdam nominiert.

Mario Dönnebrink ist Vorstand (COO) der d.velop AG in Gescher. Er verantwortet das operative Geschäft, die Go-to-Market-, Portfolio- und Service-Strategie der d.velop Gruppe. Er forciert in seiner Arbeit die Bereitstellung von mobilen Mehrwertdiensten zwischen Organisationen und Endkunden sowie die intelligente Erfassung, Klassifizierung und digitale Verarbeitung von Dokumenten aller Art. Mario Dönnebrink kam 2003 zur d.velop und bekleidete in der Folge verschiedene nationale und internationale Management-, Geschäftsführungs- und Aufsichtsrat-Positionen. Im Jahr 2012 wurde er in den Vorstand der d.velop AG berufen.

 

Zeitlicher Ablauf des ersten Seminartages:

9.30 Beginn des Seminartages
ca. 13.00 Gemeinsames Mittagessen
ca. 18.30 Ende des ersten Seminartages

Get-together: Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.

Zeitlicher Ablauf des zweiten Seminartages

9.00 Beginn des Seminartages
ca. 12.15 Gemeinsames Mittagessen
ca. 16.30 Ende des Seminares

Die Kommunikations- und Kaffeepausen werden im Verlauf des Seminars festgelegt.

 

Seminarprogramm

 

Erster Seminartag

 

Der Seminarleiter:
Dr. Reinhold Rapp, Gründer,
OPEN HOUSE OF INNOVATION

Herzlich willkommen!
> Begrüßung der Teilnehmer durch den Seminarleiter
> Überblick über Agenda und Seminarziele
> Abgleich der Erwartungen der Teilnehmer an das Seminar

Geschäftsmodelle beschreiben und erkennen
> Innovation und Geschäftsmodelle
> Geschäftsmodelle darstellen. Die Canvas anwenden
> Die erfolgreichsten Geschäftsmodelle der Welt
Dr. Reinhold Rapp

Workshop 1:
Beschreibung und Analyse des eigenen Geschäftsmodells
Individualarbeit und Austausch mit Teilnehmern

> Die Canvas auf mein Unternehmen anwenden
> Stärken/Schwächen erkennen
> Das Geschäftsmodell erklären

Struktur und Zusammenhänge der Geschäftsmodelle
> Detaillierung und wichtige Bestandteile der Geschäftsmodelle
> Zusammenhänge erkennen: Von den Kundenanforderungen zur Value Prepositon
> Stretching der verschiedenen Elemente des Geschäftsmodells
Dr. Reinhold Rapp

Workshop 2:
Grenzen und Möglichkeiten erkennen
> Themen- und branchenspezifische Geschäftsmodelle-Analyse
> Innovation aus der Kunden-, Produkt- und Produktionsperspektive
> Erarbeitung und Vorstellung der verbesserten Geschäftsmodelle

Herausforderungen und Lösungen zur Digitalisierung in der Energiewirtschaft
> Einblicke in die Digitalisierung der Energiewirtschaft
> Potenzial neuer Geschäftsmodelle
> Herausforderungen bei der Implementierung neuartiger Geschäftsmodelle
> Digitale Erfolge für die Energiewirtschaft
Dr. Jonas Danzeisen,
Geschäftsführer und Mitgründer, Venios GmbH

Zusammenfasung des Tages
> Reflektion: Erkenntnisse des Tages für mein eigenes Geschäftsmodell
Dr. Reinhold Rapp

 

Zweiter Seminartag

 

Mit Blue Oceans Innovation neue Geschäftsmodelle entwickeln
> Einführung in die Blue Ocean Methodologie
> Value Curve und Ausgangssituation – Auf Pfadwanderungen Blue Oceans entdecken
> Wie Blue Oceans neue Geschäftsmodelle ermöglichen
Dr. Reinhold Rapp

Workshop 3:
Neue Geschäftsmodelle erkennen und finden
> Value Curve für die Ist- und Soll-Situation
> Brainstorming auf den 6 Denkpfaden
> Darstellung einer neuen Lösung und Übertragung ins Business Modell
Gruppenarbeit

Neue Geschäftsmodelle bewerten und kommunizieren
> Strategie, Geschäftsmodelle und Geschäftsplan
> Bewertung von neuen Geschäftsmodellen
> Neue Geschäftsmodelle überzeugend kommunizieren
Dr. Reinhold Rapp / Plenarpräsentation

Workshop 4:
Umsetzungsplan für Geschäftsmodelle entwickeln
> Umsetzungsaspekte von neuen Geschäftsmodellen: ein Veränderungsplan
> Von der Notwendigkeit zur gezielten Steuerung
> Reflektionen auf das eigene Geschäftsmodell

There‘s only MAKE
Neue Wertschöpfung im digitalen Wandel
> Disruptive Technologien – Herausforderungen und Chancen
> Transformation der Beschäftigungsmodelle
> Das Konzept des Digital Workplace
> Unternehmerische Agilität schaffen
> Best Practice – MAKE-Kultur bei der d.velop AG
Mario Dönnebrink,
Vorstand (COO), d.velop AG

Zusammenfassung und Ausblick
> Der Wert von neuen Geschäftsmodellen
> Wie ich mein existierendes Geschäftsmodell optimiere
> Wie ich mein neues Geschäftsmodell realisiere

 
 

Referenten

Dr. Reinhold Rapp

Dr. Reinhold Rapp, Gründer des OPEN HOUSE OF INNOVATION, einer Beratungs- und Inkubationsunternehmung in Grafing bei München. Zuvor war er als Führungskraft bei der Deutschen Lufthansa für den Bereich Kundenbeziehung, Visiting Professor und Referent an internationalen Business Schools (Cranfield, INSEAD, LBS) für die Themenfelder Relationship Marketing und Innovation tätig. Darüberhinaus ist er seit vielen Jahre Gründer verschiedener Unternehmen mit neuen Geschäftsmodellen und Referent bei zahlreichen Unternehmen. Seit über 25 Jahren publiziert und referiert er über Themen wie Business Model Design, Innovation und Customer Relationship Management.

Jonas Danzeisen

Dr. Jonas Danzeisen ist Geschäftsführer und Mitgründer von der Venios GmbH, wo er die Bereiche Vertrieb, Business Development, Strategieentwicklung und Finanzen verantwortet. Vor der Gründung von Venios war Dr. Danzeisen im Bereich “Transaction Services” bei Pricewaterhouse Coopers (PwC), verantwortete Technologietransferprojekte bei Daimler und arbeitete bei einem Private Equity Fond. Nachdem er als Berater für Blue Chips fundierte Berufserfahrung gesammelt hatte, gründete Danzeisen Venios in 2012. Das ursprüngliche Ziel, welches in der Entwicklung von Lösungen zur Integration von intelligenten Ladestationen für Elektrofahrzeuge in das Stromnetz lag, wandelte sich zu einem holistischen Ansatz, Smart Grid Lösungen zu entwickeln. Im Jahr 2012 nahm er den „Cloud 4 Society Award” von Microsoft im Namen von Venios in Empfang und erhielt den IKT Innovationspreis “Smart Grids – IKT-basierte Energiesysteme” des deutschen Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) & der RWE AG. Zudem wurde Venios 2014 als StartUp des Jahres während der European Utility Week 2015 in Amsterdam nominiert.

Mario Dönnebrink

Mario Dönnebrink ist Vorstand (COO) der d.velop AG in Gescher. Er verantwortet das operative Geschäft, die Go-to-Market-, Portfolio- und Service-Strategie der d.velop Gruppe. Er forciert in seiner Arbeit die Bereitstellung von mobilen Mehrwertdiensten zwischen Organisationen und Endkunden sowie die intelligente Erfassung, Klassifizierung und digitale Verarbeitung von Dokumenten aller Art. Mario Dönnebrink kam 2003 zur d.velop und bekleidete in der Folge verschiedene nationale und internationale Management-, Geschäftsführungs- und Aufsichtsrat- Positionen. Im Jahr 2012 wurde er in den Vorstand der d.velop AG berufen.

 
 

Teilnahme & Anmeldung

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Inhaber, CEOs, Vorstände und Geschäftsleitungsmitglieder, Geschäftsführer, Business Unit- und Profit-Center Leiter, Manager Strategie, Business Development, Innovation, Produktmanagement und Marketing, Berater Strategie und Organisation, Unternehmensentwickler, Investoren auf der Suche nach neuen Geschäftsmodellen, Aufsichtsräte und Beiräte.

Anmeldung
> per Telefon: (0 81 51) 27 19-0
> per Telefax: (0 815 1) 27 19-19
> per E-Mail: info@management-forum.de
> online: hier
> per Post: Management Forum Starnberg GmbH · Maximilianstr. 2b · 82319 Starnberg

Teilnahmegebühr

Die Gebühr für das zweitägige Seminar beträgt inklusive Mittagessen, Getränke sowie Arbeitsunterlagen € 1.995,- zzgl. 19% MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung die Teilnahmebestätigung und eine Rechnung. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Rücktritt

Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von€ 75,-zzgl. 19% MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin in Textform bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Seminargebühr fällig. Dem Teilnehmer steht es frei, einen geringeren Schaden nachzuweisen. Selbstverständlich ist auch eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Termine und Orte

31. Mai und 1. Juni 2017 in Wiesbaden: Hotel Oranien Wiesbaden, Platter Straße 2, 65193 Wiesbaden, Telefon: 0611/1882-0, Telefax: 0611/1882-200, E-Mail: info@hotel-oranien.de, Internet: www.hotel-oranien.de, Zimmerpreis: € 113,- inkl. Frühstück

9. und 10. Oktober 2017 in München: NH München Ost Conference Center, Einsteinring 20, 85609 München-Aschheim, Telefon Res. : 030/22380233, E-Mail: reservierungen@nh-hotels.com, www.nh-hotels.de/hotel/nh-munchen-ost-conference-center, Zimmerpreis: € 113,15 inkl. Frühstück

Zimmerreservierung

Für dieses Seminar steht Ihnen im Veranstaltungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung rechtzeitig und direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg vor. Die Zahlung erfolgt vor Ort im Hotel. Der Zimmerpreis ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten.

Registrierung

Der Seminar-Counter ist ab 9.00 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Veranstaltungsbeginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden.

Management Forum Starnberg

Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte stehen wir für
> professionelle Planung, Organisation und Durchführung > Zusammenarbeit mit namhaften Referenten
> aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte > viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte

Inhouse-Schulungen und Einzel-Coachings

Zu diesen und weiteren Themen bieten wir individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Inhouse-Schulungen und individuelle Einzel-Coachings an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches, auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot.
Ihr Ansprechpartner: Peter Bartl, Tel.: +49 (0)8151/2719-0, peter.bartl@management-forum.de

Anreise

DB1

Mit der Deutschen Bahn ab € 49,50 (einfache Fahrt mit Zugbindung; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg! Infos unter: www.management-forum.de/bahn

Informationen für Verbraucher    

Die europäische Online-Streitbeilegungsplattform ist unter der URL http://ec.europa.eu/consumers/odr erreichbar. Die Management-Forum Starnberg GmbH ist nicht bereit oder verpflichtet, gegenüber Verbrauchern an Streitbeilegungsverfahren vor einer Schlichtungsstelle teilzunehmen. Die Management Forum Starnberg GmbH wird sich jedoch nach besten Kräften bemühen, einen Streitfall kulant zu lösen und damit gerichtliche Maßnahmen zu vermeiden.

 
 

Ansprechpartner

„Ihre Fragen zum Seminar beantworte ich gerne!“

Gundula Schwan,
Geschäftsführerin

Telefon: 08151/ 2719-0
gundula.schwan@management-forum.de

 
 

Preisinformationen

Die Gebühr für das zweitägige Seminar beträgt inklusive Mittagessen, Getränke sowie Arbeitsunterlagen € 1.995,- zzgl. 19% MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass.

 
 
09.10.2017 - 10.10.2017
NH München Ost Conference Center / München
Alle Infos als PDF pdf icon
€ 1.995,00

Kontakt

GUNDULA SCHWAN
+49 (0) 8151 27 19 – 28
E-Mail senden
 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

31.05.2017 - 01.06.2017 Augsburg


 
31.05.2017 Düsseldorf-Ratingen


 
20.06.2017 - 21.06.2017 Starnberg


 
26.06.2017 - 28.06.2017 Düsseldorf-Ratingen


 
28.06.2017 - 30.06.2017 Düsseldorf-Ratingen


 
29.06.2017 - 30.06.2017 Köln