Durchsetzungsstark und erfolgreich in herausfordernden Verhandlungen mit Kunden, Einkäufern und Geschäftspartnern

Ihr Werkzeugkoffer für erfolgreiches Verhandeln

> Perfekte Vorbereitung – mental, inhaltlich, organisatorisch
> Die intelligente Verhandler-Analyse als Erfolgsvoraussetzung
> Argumentative Rhetorik und Schlagfertigkeit
> Keine Chance für unfaire Tricks und Manipulationstechniken
> Druck- und Grenzsituationen erfolgreich meistern

Ihr besonderes Plus:
Nennen Sie dem Referenten im Vorfeld Ihre Themenschwerpunkte. Teilinhalte werden in das Seminar einfließen.

 

Programm

Seminarbeschreibung

 

 

Entscheidend für einen positiven Verlauf herausfordernder Verhandlungen ist, dass Ihre Vertriebsmitarbeiter ihren Verhandlungspartnern perfekt vorbereitet gegenübertreten. Sie müssen sich jeder Verhandlungssituation stellen und das bestmögliche Ergebnis für Ihr Unternehmen erzielen. Gute Argumente sind in Verhandlungen unerlässlich.

Ebenso wichtig ist, wie gut sie sich in ihr Gegenüber hineinversetzen können. Nur dann können sie schwierige Verhandlungssituationen partnerschaftlich klären und Beziehungen aufbauen. Häufig haben Vertriebler und Verkäufer mit vermeintlich überlegenen und/oder unangenehmen Partnern zu verhandeln. Doch was tun, wenn Ihre Mitarbeiter in schwierigen Gesprächsverhandlungen an ihre persönlichen Grenzen stoßen?

Ihr Gegenüber können sie nicht ändern. Sie können jedoch ihre Verhandlungssouveränität verbessern. Sie müssen mutig werden, auf der Klaviatur des Verhandelns zu spielen.

In diesem Seminar erlernen Teilnehmer Methoden und Tools, um in schwierigen Verkaufsverhandlungen plausible Argumentationsketten zu bilden, überzeugende Frage- und Abschlusstechniken zu entwickeln und richtig mit menschlichen Motiven und Macht umzugehen. Es werden konkrete Transferschritte in den Arbeitsalltag gegeben.

Nur in einer konstruktiven Atmosphäre im Verhandlungsprozess gelingt eine langfristige Kundenbindung.

 

Ihr besonderes Plus:

 

Sie erhalten im Vorfeld des Seminars einen Fragebogen vom Referenten zu Ihren Themenschwerpunkten. Teilinhalte werden dann in das Seminar einfließen.

 

Diesen Nutzen bringt den Teilnehmern das Seminar:

 

> Sie bereiten harte Verkaufsgespräche professionell und effektiv vor.
> Sie analysieren Verhandlungsinhalte und Verhandlungspartner im Vorfeld richtig.
> Sie reagieren situativ richtig: „Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.“
> Sie erlernen Gesprächstechniken und Methoden, um ihre Ziele aktiv, kooperativ und flexibel zu erreichen.
> Sie wenden überlegt Verkaufsrhetorik und Verkaufspsychologie an.
> Sie lernen, in Druck- und Grenzsituationen ruhig zu bleiben.
> Sie lernen, sachlich und ergebnisorientiert zu agieren.
> Sie erkennen verdeckte Manipulationen schnell und steuern professionell gegen.
> Sie wirken deeskalierend auf das harte Verhandlungsgespräch ein.
> Sie bauen langfristige Partnerschaften auf und profitieren von diesen.

 

Das Seminarprogramm

 

 

Begrüßung durch Management Forum Starnberg und den Seminarleiter Lothar Stempfle
Vorstellungsrunde und Erwartungen der Teilnehmer

Hart verhandeln versus Verhandlungs-Partnerschaft
> Warum heute Gesprächspartner im Verkauf übertriebene Härte an den Tag legen
> Drohkulissen, borniertes Verhalten, rüpelhaftes Auftreten, aggressive Sprechweise etc.
> Die besonderen Regeln für schwierige „Gangarten“ beim Verhandeln

Mentale, inhaltliche und organisatorische Vorbereitung
> Wie man durch die Analyse der Verhandlungsinhalte Überraschungen vermeidet
> Planung der gerade noch tolerierbaren Minimalergebnisse
> Entwicklung von Verhandlungsalternativen für den Eintritt bestimmter Ereignisse

Durchführung einer intelligenten Verhandler-Analyse
> Identifikation der wichtigen und der richtigen verhandelnden Personen
> Wer unterstützt wen im Verhandlungsverlauf? Individuelle Motive der Verhandlungspartner
> Umgang mit unterschiedlichen Verhandlertypen

Argumentative Rhetorik
> Wichtige Grundlagen der Verhandlungskommunikation
> Aufbau wasserdichter Argumentationsketten
> Einsatz machtvoller Fragetechniken
> Gesetze der Schlagfertigkeit
> Zahlenmagie – Setzen von Referenzgrößen zum richtigen Zeitpunkt

Manipulationstechniken erkennen, abwehren und selbst anwenden
> Wie man unfaire Verhandlungstaktiken von Gesprächspartnern durchschaut, offenlegt und abwehrt
> Wie man bei emotionalen Manipulationsversuchen richtig reagiert: Achtung Sympathiefallen

Nichts geht mehr: Der souveräne Umgang im Notfall
> Wie man einen Verhandlungsstillstand nutzt
> Wie man bei einem Verhandlungsabbruch das Gesicht wahrt und Imageverlust vorbeugt
> Die Technik des Reframing: Situationen umdeuten und Teilerfolge erzielen.

 

Zeitrahmen des Seminars

 

9.00 Begrüßung der Teilnehmer
12.30 Gemeinsames Mittagessen
18.00 Ende des Seminartages

Die Kommunikations- und Kaffeepausen werden im Verlauf des Seminars festgelegt.

 
 

Referenten

Lothar Stempfle

Lothar Stempfle studierte Betriebswirtschaft. Er arbeitete langjährig im Außendienst sowie in Führungspositionen im Verkauf, bevor er sich als Verkaufstrainer selbstständig machte. Er verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Verkäuferausbildung und zählt in Deutschland zu den Topverkaufstrainern.

 
 

Teilnahme & Anmeldung

Zielgruppe

Intensivtraining für Außendienstmitarbeiter, Key-Account-Manager, Verkäufer, Vertriebsmanager sowie Fach- und Führungskräfte aus dem Vertrieb und Verkauf, die ihre Gesprächsführung für harte Verhandlungen verbessern wollen.

Anmeldung

per Telefon: 08151/27 19-0
per Telefax: 08151/27 19-19
per E-Mail: info@management-forum.de
online: hier
per Post: Management Forum Starnberg GmbH · Maximilianstraße 2b · D-82319 Starnberg

Teilnahmegebühr

Die Gebühr für das eintägige Seminar beträgt € 1.295,- zzgl. 19 % MwSt. In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für Mittagessen, Getränke und Arbeitsunterlagen enthalten. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an dem Lehrgang teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10 % Preisnachlass. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg schriftlich bestätigt. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Rücktritt

Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 75,-zzgl. 19% MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin in Textform bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Seminargebühr fällig . Dem Teilnehmer steht es frei, einen geringeren Schaden nachzuweisen. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Termine und Orte

Mittwoch, 24. Oktober 2018 in München: H4 Hotel München Messe, Konrad-Zuse-Platz 14, 81829 München, Tel.: +49 (0) 89/9400830, Fax: +49 (0) 89/9400831000, E-Mail: muenchen.messe@h-hotels.com, Internet: www.h-hotels.com/de/h4/hotels/h4-hotel-muenchen-messe, Zimmerpreis € 129,- inkl. Frühstück

Mittwoch, 27. März 2019 in Düsseldorf: Holiday Inn Düsseldorf Hafen: Volmerswerther Straße 35, 40221 Düsseldorf, Tel.: +49 (0) 211/30220, E-Mail: info@hi-dus-hf.com, Zimmerpreis € 149,- inkl. Frühstück

Zimmerreservierung

Für dieses Seminar steht in den Seminarhotels ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung rechtzeitig direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg GmbH vor.

Registrierung

Der Seminar-Counter ist ab 8.30 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden.

Management Forum Starnberg

Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte stehen wir für > professionelle Planung, Organisation und Durchführung > Zusammenarbeit mit namhaften Referenten > aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte > viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte

Inhouse-Schulungen und Einzel-Coachings

Zu diesen und weiteren Themen bieten wir individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Inhouse-Schulungen und individuelle Einzel-Coachings an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches, auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot. Ihr Ansprechpartner: Peter Bartl, Telefon: 08151 2719-0, E-Mail: peter.bartl@management-forum.de

Anreise

deutsche-bahn-db-logo-header
Mit der Deutschen Bahn ab € 49,50 (einfache Fahrt mit Zugbindung; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg! Mehr Informationen: www.management-forum.de/bahn-sonderkonditionen/

Kooperationspartner

DVMA Deutsche Vertriebsmanagement-Akademie GmbH München, Von-der-Vring-Straße 16, 81929 München

Information für Verbraucher

Die europäische Online-Streitbeilegungsplattform ist unter der URL http://ec.europa.eu/consumers/odr erreichbar. Die Management-Forum Starnberg GmbH ist nicht bereit oder verpflichtet, gegenüber Verbrauchern an Streitbeilegungsverfahren vor einer Schlichtungsstelle teilzunehmen. Die Management Forum Starnberg GmbH wird sich jedoch nach besten Kräften bemühen, einen Streitfall kulant zu lösen und damit gerichtliche Maßnahmen zu vermeiden.

 
 

Ansprechpartner

„Ihre Fragen zur Veranstaltung beantworte ich gerne!“

Doris Lichti
Konferenz-Managerin

Tel. +49 (0) 81 51 / 27 19 43
doris.lichti@management-forum.de

 
 

Preisinformationen

Die Gebühr für das eintägige Seminar beträgt € 1295,- zzgl. 19 % MwSt.

Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass.

 
 

Partner

Kooperationspartner

 

 

Logo DVMA

 

 

 

 
 
24.10.2018
H4 Hotel München Messe / München
Alle Infos als PDF pdf icon
€ 1.295,00

Kontakt

DORIS LICHTI
+49 (0) 8151 27 19 – 43
E-Mail senden
 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

06.09.2018 - 07.09.2018 Düsseldorf


 
13.09.2018 - 14.09.2018 Starnberg


 
24.09.2018 - 26.09.2018 Düsseldorf


 
24.09.2018 Frankfurt am Main


 
25.09.2018 Frankfurt am Main


 
26.09.2018 - 27.09.2018 Frankfurt am Main