STATUS: Juristische Anforderungen für die Informationssicherheit:
Deutsches Recht, EU-Recht, Internationales Recht

Herausforderungen der Compliance
> Aktuelle Entwicklungen, effiziente Implementierung, organisatorische Verantwortlichkeiten
Brennpunkt IT-Compliance
> Vertiefender Überblick über die zunehmenden Herausforderungen der Compliance im IT-Bereich
Datenschutz 2018
> Die neue Pflichtenverteilung zwischen Management und betrieblichem Datenschutzbeauftragten ab Mai 2018
IT-Security
> IT-Sicherheit in der Praxis – rechtliche und praktische Betrachtung aktueller und neuer Situationen
in der IT-Security

PRAXISCASE: Wichtige Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung von technischen und organisatorischen Maßnahmen in Bezug auf neue rechtliche Anforderungen

Risiken bei Non-Compliance

+++ Ihr Plus: Checklisten und Übersichten zu den zu beachtenden Rechtsgebieten +++

 

Programm

Seminarbeschreibung

 

Warum Sie dieses Seminar besuchen sollten
Die IT ist schon jetzt von zentraler Bedeutung für jedes Unternehmen. Die Megatrends Industrialisierung 4.0, Big Data, Internet of Things, Cloud-Computing und neuronale Netze werden ihre Bedeutung noch wachsen lassen. Die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen wird von digital gesteuerten, flexiblen, effizienten und vor allem verlässlichen Prozessen abhängen. Parallel hierzu steigt mit zunehmender Digitalisierung die Bedrohung der Unternehmen von innen und außen, wie die regelmäßigen Medienberichte zu Cyber- oder Hackerangriffen und damit einhergehenden Datenmanipulationen zeigen. IT Compliance ist deswegen zur Absicherung der Unternehmensprozesse, -daten und -geheimnisse von essentieller Bedeutung. Wer in diesen Bereichen Verantwortung übernimmt, muss insbesondere die rechtlichen Anforderungen kennen, um eine persönliche Haftung vermeiden zu können.

Ziel des Intensivseminars
Die Veranstaltung verschafft das erforderliche Wissen für ein rechtssicheres Handeln und vermittelt den Teilnehmern die aktuellen Updates. Behandelt werden die Neuerungen in den relevanten Rechtsbereichen. Vermittelt wird Aufbau- und strategisches Wissen kombiniert mit praktischen Beispielen und direkten Anwendungsmöglichkeiten.

Ihr besonderes Plus
Sie erhalten zu wesentlichen Aspekten der Thematik Checklisten und Übersichten zu den zu beachtenden Rechtsgebieten.

Für wen dieses Seminar wichtig ist
Das Seminar richtet sich an Verantwortliche für die Bereiche IT, IT-SECURITY, VERTRÄGE, DATENSCHUTZ, COMPLiANCE wie z.B. (IT) Compliance Verantwortliche, Datenschutzbeauftragte, Entscheider über Informationssicherheit, CIOs und IT-Leiter, IT-Security-Verantwortlicher, Geschäfts- und Behördenleiter, Einkaufs- und Personalabteilung, Revisoren, Betriebsräte und Personalräte. Juristen und IT-Fachanwälte können sich bei diesem Seminar auf den aktuellstenStand bringen.

 

Zeitlicher Rahmen

9.30 Beginn des ersten Seminartages
17.30 Ende des ersten Seminartages

Get-together:
Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.

9.00 Beginn des zweiten Seminartages
16.30 Ende des zweiten Seminartages

Die Kommunikations- und Kaffeepausen werden im Verlauf des Seminars festgelegt.

 

 

Erster Seminartag

Herzlich willkommen!
> Begrüßung durch den Seminarleiter

Grundlagen Compliance
> Was ist Compliance?
> Wer ist verantwortlich?
> Mitbestimmung des Betriebsrats

> SPECIAL: Haftung des Compliance-/Sicherheitsbeauftragten

> Wie sieht die Haftung aus?
> Was erfordert ein angemessenes Compliance Management System (CMS)?
> Checkliste CMS
> Wie können Aufgaben rechtssicher delegiert werden?
> Internationale Aspekte

IT-Compliance
> Compliance und IT-Security
> Von Banken und Finanzdienstleistern lernen: KWG, MaRisk und Bankaufsichtliche Anforderungen an die IT (BAIT)
> Industrie 4.0, Internet of Things, Neuronale Netze
> Software-Lizenzierung
– Grundlagen / Haftung
– Umgang mit Audits
– Drittnutzung von Software (SAP)
– Open Source Software
– Lizenzcontrolling/ Lizenzmanagement
> Instandhaltung: Wartung, Pflege und Instandsetzung
> Anforderungen an den elektronischen Geschäftsverkehr, insbesondere Archivierungs- und Nachweispflichten

IT-Security
> Einführung IT- und Informationssicherheit
> Trends und neue Bedrohungen
> Relevante Gesetze (IT-Sicherheitsgesetz, EU-DSGVO Art.32)
> Gängige Standards (ISO 2700X/BSI-Grundschutz/NIST)
> Die Rolle des IT-Sicherheitsverantwortlichen

 Deloitte Logo

 

 

Zweiter Seminartag

IT-Security
> Was bewirkt die Einhaltung von Standards (COBIT/ITIL/ISO 2700X/BSI-Grundschutz)?
> Know-how-Schutz
> Beweisverwertung elektronischer Informationen
– Elektronische Rechtsgeschäfte
– Mails und gescannte Dokumente
> IT-Sicherheits-Risikomanagement
> Management von IT-Sicherheitsvorfällen
> Business Continuity-/Disaster Recovery Management
> IT-Security by design und by default
> Umgang mit IT-Sicherheitsanforderungen von Auftraggebern und -nehmern
> Cloud
> BYOD

Deloitte Logo

Datenschutz unter der ab 25. Mai 2018 geltenden Datenschutz-Grundverordnung
> Neue Pflichten für die verantwortliche Stelle
– Datenschutz-Folgenabschätzung
– Nachweispflicht
– Privacy by design und by default
– Regelungen zur Datensparsamkeit und Löschterminen
– Transparenz
> IT-Nutzung und Mitarbeiter
– Mitarbeiterkontrolle
– E-Mail-Nutzung
– Social-Media
– Beweisverwertungsverbote
– Betriebsvereinbarungen
> Auftragsverarbeitung
> Datenschutz im Konzern
> Kundendaten und „besondere Kategorien“ von Daten
> Big Data
> E-Privacy-Verordnung für Internet-Dienste
> Datenübermittlung ins Ausland
> Datenschutz-Compliance-Management
– Keine Aufgabe für den betrieblichen Datenschutzbeauftragten!
– Verantwortlichkeit des Managements
– Datenschutzfolgeabschätzungen bei Risiken
– Verfahrensverzeichnisse / Rechenschaftspflicht
– Technisch organisatorische Maßnahmen
– Kontrolle durch den Betriebsrat
– Whistleblowing Hotlines
– Checkliste Datenschutz-Compliance

Vertragsmanagement
> Die AGB-Problematik
> Typische Vertragsprobleme
> Tricks für die Praxis
> Vertragstypen und ihre Besonderheiten: Hosting, SaaS, Cloud & Co
> Service Level Agreements, insbesondere Verfügbarkeitsregeln
> Agile Software-Projekte: Jeder macht, was er will, keiner, was er soll?
> Outsourcing

 

 
 

Referenten

Prof. Dr. Ralf Imhof

Prof. Dr. Ralf Imhof ist Of Counsel der Kanzlei Schulz Noack Bärwinkel in Hamburg und war von 1996 bis 2004 als Rechtsanwalt tätig, bevor er als Hochschullehrer an die Brunswick European Law School (BELS) wechselte. Sein fachlicher Schwerpunkt liegt im Technikrecht, insbesondere in der Vertragsgestaltung. Er ist u.a. Mitautor des Standardwerks „Beck’sches Formularbuch IT-Recht“ sowie des Werkes „Handbuch Urheberrecht“ und seit vielen Jahren einer der Top-Referenten des Management Forum Starnberg.

Stefan Buchholz

Stefan Buchholz ist seit 2016 Director im Bereich Cyber Risk Services bei der Deloitte GmbH. Zuvor war er in leitender Position für IT-Sicherheit und Compliance bei einem Telekommunikationsunternehmen tätig. Sein Schwerpunkt ist die Umsetzung von aktuellen rechtlichen Anforderungen im Bereich Datenschutz und IT-Sicherheit in Unternehmen und die risikoorientierte Einführung von Informationssicherheits-Managementsystemen.

 
 

Teilnahme & Anmeldung

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen IT/EDV, IT-Security, Verträge, Datenschutz, Compliance sowie an Vertreter von Geschäftsführung und Vorstand, Einkauf, Personal, Revision, Betriebs- und Personalrat, die mit Fragen der IT-Compliance befasst sind. Juristen und IT Fachanwälte können sich bei diesem Seminar auf den aktuellsten Stand bringen.

Anmeldung

> per Telefon: (0 81 51) 27 19-0
> per Telefax: (0 815 1) 27 19-19
> per E-Mail: info@management-forum.de
> online: hier
> per Post: Management Forum Starnberg GmbH · Maximilianstr. 2b · 82319 Starnberg

Teilnahmegebühr

Jede Anmeldung wird von der Management Forum Starnberg GmbH schriftlich bestätigt. Die Gebühr für das zweitägige Intensivseminar beträgt € 1.995,- zzgl. 19% MwSt. In der Teilnahmegebühr sind enthalten: Mittagessen, Getränke und Arbeitsunterlagen. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung die Teilnahmebestätigung und eine Rechnung. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen behalten wir uns vor. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

Rücktritt

Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 75,- zzgl. 19% MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin schriftlich bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Seminargebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Termine und Veranstaltungsorte

19./20. März 2018 in Mainz: Hilton Mainz, Rheinstraße 68, 55116 Mainz, Telefon: 06131/245-0, E-Mail: info.mainz@hilton.com,
Zimmerpreis: € 163,- inkl. Frühstück

12./13. Juni 2018 in München: H4 Hotel München Messe, Konrad-Zuse-Platz 14, 81829 München, Telefon: 089/9400830,
E-Mail: muenchen.messe@h-hotels.com, Zimmerpreis: € 127,- inkl. Frühstück

Zimmerreservierung

Für diese Veranstaltungen steht im Hotel ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung direkt im Hotel unter Berufung auf die Management Forum Starnberg GmbH vor.

Registrierung

Der Seminar-Counter ist ab 8.30 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden.

Management Forum Starnberg

Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte stehen wir für
> professionelle Planung, Organisation und Durchführung > Zusammenarbeit mit namhaften Referenten
> aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte > viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte

Inhouse-Schulungen und Einzel-Coachings

Zu diesen und weiteren Themen bieten wir individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Inhouse-Schulungen und individuelle Einzel-Coachings an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches, auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot.
Ihr Ansprechpartner: Peter Bartl, Tel.: 08151/2719-0, peter.bartl@management-forum.de

Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 49,50 (einfache Fahrt mit Zugbindung; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

DB_Logo_neu

Infos unter: www.management-forum.de/bahn

 
 

Ansprechpartner

„Ihre Fragen zur Veranstaltung beantworte ich gerne!“

Frédérik Marquardt
Konferenz-Manager
Tel. 0 81 51/27 19 15
frederik.marquardt@management-forum.de

 
 
19.03.2018 - 20.03.2018
Hotel Hilton Mainz / Mainz
Alle Infos als PDF pdf icon
€ 1.995,00

Kontakt

Frédérik Marquardt
+49 - (0) 8151 2719 - 15
E-Mail senden
 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

21.02.2018 - 22.02.2018 Stuttgart/Esslingen


 
26.02.2018 - 27.02.2018 München


 
27.02.2018 - 28.02.2018 Frankfurt/Main


 
27.02.2018 Zürich


 
01.03.2018 München


 
01.03.2018 Frankfurt/Main