> Wo und wie agieren die Drahtzieher?
> Offene Attacken und verborgene Angriffe
> Konflikte im Team durch qualitative Kommunikation lösen
> Wie Dynamiken entstehen, und wie man mit unerwünschten Dynamiken umgeht
> Persönlichkeitsmarker von Narzissten, Psychopathen, Soziopathen, Dramaqueens, Opfern und Co.
> Wie man Gruppen erfolgreich steuert, leitet und Konflikte gesund austrägt

Nach diesem Seminar können Sie
> Manipulationen durch Menschen in Gruppen erkennen
> Drahtzieher ausfindig machen und ihnen den Weg abschneiden
> sehen, wann und wie Sie Ihre Mitarbeiter schützen können
> ein stabiles Sicherheitsnetz schaffen
> in Krisensituationen die Notbremse ziehen und Lösungen entwickeln

 

Programm

Seminarbeschreibung

 

Wir manipulieren ständig und werden manipuliert. Die unterschiedlichen Manipulationsstufen und Formen reichen von der alltäglichen bis zur bösartigen Manipulation. Wo Menschen zusammenkommen, zeigen sich Dynamiken, die Mitglieder in Teams blockieren und die Leistungsfähigkeit eindämmen können. Offensichtliche, aber auch exzellente Manipulatoren unterwandern Gruppen und Teams – sie sind sowohl in der Führungsebene als auch unter Gruppen- und Teammitgliedern zu finden.

Unternehmen bieten einen großen Nährboden für Mobbing und psychologische Kriegsführung. Existenzängste von Mitarbeitern, narzisstische und psychopathische Persönlichkeiten, Kampf um den Arbeitsplatz oder um die bessere Position nehmen oft Formen an, denen Unternehmen nicht mehr gewachsen sind – unter anderem, weil den Verantwortlichen häufig nicht bewusst ist, wo sich die hemmenden oder agierenden Personen befinden.

Offene Attacken oder verborgene Angriffe, Übergriffe und Gemeinheiten gehören zum betrieblichen Alltag. Das Ziel jedes Unternehmens muss es sein, ein Umfeld für die Mitarbeiter zu schaffen, in dem sie gefördert und gefordert werden und Leistung bringen können. So drastisch, wie die „betriebliche Kriminalität“ hier beschrieben wurde, muss sie noch nicht einmal sein. Kleinere oder größere Konflikte, die im Team entstehen, werden entweder offen ausgelebt oder unter den Teppich gekehrt. Die Menschen kommunizieren zu wenig in guter Qualität miteinander, sprechen Anliegen, Ängste, Wünsche, Anweisungen unklar oder nicht aus. All dies mindert die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter und bedeutet für Unternehmen oft einen großen Verlust.

 

Zielgruppe

> Durch individuelles Training können Sie danach erkennen, wie Ihr Gegenüber tickt und Konflikte leichter erkennen
> Durch viele praktische Übungen erkennen Sie Bedürfnisse Ihrer Teammitglieder und Mitarbeiter schneller
> Ein Top-Trainer vermittelt Ihnen Konflikte sicherer zu lösen und Macht und Manipulation zu erkennen, zu entschlüsseln und zu verhindern

Treffen Sie zielführende Entscheidungen, entwickeln Sie Strategien, wehren Sie ab und schützen Sie betroffene Mitarbeiter. Klären Sie und lösen Sie auf! Eruieren Sie den Risikofaktor und stellen Sie letztendlich einen Menschen mit hohem Risikofaktor nicht ein oder treffen Sie die Entscheidung, eine Risikoperson aus dem Team oder der Organisation zu entfernen.

 

Zeitlicher Ablauf

9.30 Beginn des ersten Seminartages
9.00 Beginn des zweiten Seminartages
ca. 12.30 Gemeinsames Mittagessen
ca. 17.30 Ende des ersten Seminartages
ca. 16.30 Ende des zweiten Seminartages

Get-together:
Am Ende des ersten Seminartages laden wir Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.

 

Das Seminarprogramm

 

Erster Seminartag

Herzlich willkommen!
> Einführung
> Begrüßung durch den Seminarleiter und Management Forum Starnberg
> Kurze Vorstellungsrunde
> Erwartungen der Teilnehmer/innen an das Seminar

Verhaltensanalyse und Scan im Bereich Irritations- oder Risikofaktor Mensch
> Welche neuen Möglichkeiten eröffnen sich dadurch für HR?
> Welche Profiling-Anwendungs- und Analysemöglichkeiten eignen sich und wie funktionieren sie?
> Was ist analysierbar, evaluierbar, nachweisbar, und wo sind Grenzen?
> Analysemöglichkeiten bei physisch Anwesenden und Menschen, die nicht physisch anwesend sind
> Präventive Verringerung des menschlichen Risikofaktors
> Wo und wie bekommen Sie im Ernstfall professionelle Unterstützung?

Die Haltung bei der Analysearbeit
> Innere und äußere Haltung geben Halt
> Das W.A.I.E. – Konzept für professionelles Vorgehen
> Profiler‘s Rules, um sachlich und respektvoll zu analysieren
> Wie Ihr Verhalten den Ablauf bestimmt
> Profiler‘s Tools – wie Analyse in der Praxis funktioniert

 

Zweiter Seminartag

Manipulation und Macht
> Wie Menschen in Gruppen manipulieren und gezielt steuern
> Kleinkriminelle Alltagsmanipulatoren, halbprofessionelle Manipulationsstrategen und tatsächliche Psychos
> Die häufigsten non-/ und verbalen Manipulationstechniken
> Feiges Manipulieren aus dem Hinterhalt

Persönlichkeitsanteile – bad, mad, sad
> Persönlichkeitsanteile und -störungen wahrnehmen: Narzissmus, Psychopathie, Soziopathie, Schizoide, Paranoide, Opfer …
> Wie man Gruppen und Teams vor der Psychofalle schützen kann und muss!
> Warum es möglich ist, andere zu quälen oder zu er niedrigen
> Warum uns jemand in den gefährlichen Bann ziehen kann

Konfliktfelder
> Mobber, Konfliktproduzenten und Stalker
> Verhalten bei Bedrohungen und in Krisen

Sicherheitsarchitektur und Navigation
> Wo Ihnen das Recht recht gibt und wie Sie präventiv schädigendes Verhalten verhindern
> Wie Sie ein Sicherheitskonstrukt im Vorfeld schaffen, um den menschlichen Risikofaktor zu reduzieren, oder rechtzeitig die Notbremse ziehen
> Das Navigationssystem für HR-Experten durch den Macht- und Manipulationsdschungel

 
 

Referenten

Patricia Staniek

Patricia Staniek, Profilerin, ist im deutschsprachigen Raum eine der renommiertesten Expertinnen für Verhaltensanalyse und Persönlichkeitsscanning des Menschen als Individuum und in der Gruppe. Sie ist auch F.A.C.S. Coder, arbeitet u.a. mit der wissenschaftlichen Methode des „Facial Action Coding System“ von Prof. Paul Ekman USA. Mit ihren Körpersprache-, Mimik-, Sprach- Stimm-, psycho- und neurophysiologischen Verhaltensanalysen überzeugt sie nicht nur im Bereich der öffentlichen Sicherheit, sondern auch in der Wirtschaft. Patricia Staniek arbeitet für Polizisten, Sicherheitskräfte, die Justiz, Rechtsanwälte und Detektive als Aufdeckerin von scheinbar Verborgenem. In der Wirtschaft löst sie „Psychological Warfares“, tiefgreifende Konflikte, führt Gruppen und Teams in die Kooperationsfähigkeit und damit zur Hochleistung, arbeitet für Vorstände, CEOs, Manager, HR und Vertrieb. Patricia Staniek ist „Head of international scientific council for research on emotions and bodylanguage“, einer internationalen Forschungsgruppe und an der europäischen Detektivakademie. Sie wurde 2017 vom „Erfolg magazin“ auf Platz 50 der Toptrainer Deutschland/Österreich gewählt.

 
 

Teilnahme & Anmeldung

Zielgruppe

Mit diesem Seminar wenden wir uns an alle, die das Verhalten ihres Gegenübers richtig lesen, verstehen und einschätzen wollen. Angesprochen sind alle Fach- und Führungskräfte, deren Ziel es ist, das Lesen des Verhaltens im Berufsleben gewinnbringend einzusetzen, und die mit der Auswahl und Aufnahme von potenziellen Bewerbern konfrontiert sind. Ebenso richtet sich das Seminar an Personalberater, Mitarbeiter aus Personalabteilungen, Recruiter, HR-Verantwortliche und Führungskräfte sowie an alle, für die eine gute Menschenkenntnis unerlässlich ist und deren Aufgabe es ist, Gruppen zum Erfolg zu führen!

Anmeldung

> per Telefon: (0 81 51) 27 19-0
> per Telefax: (0 815 1) 27 19-19
> per E-Mail: info@management-forum.de
> online: hier
> per Post: Management Forum Starnberg GmbH · Maximilianstr. 2b · 82319 Starnberg

Teilnahmegebühr

Die Gebühr für das zweitägige Seminar beträgt € 1.995,- zzgl. 19 % MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10 % Preisnachlass. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg schriftlich bestätigt. Nach Anmeldung erhalten Sie die Rechnung. Die Veranstaltungsteilnahme setzt Rechnungsausgleich voraus. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Rücktritt

Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 75,- zzgl. 19 % MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens zwei Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin schriftlich bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Seminargebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Termin und Ort

7./8. Februar 2018 in München: The Rilano Hotel München, Domagkstraße 26, 80807 München, Telefon: 089/36001-850,
Fax: 089/36001-9215, E-Mail: reservations-muc@rilano.com, Zimmerpreis € 127,- inkl. Frühstück

17./18. April 2018 in Frankfurt/M.: relexa Hotel Frankfurt/Main, Lurgiallee 2, 60439 Frankfurt/M., Telefon: 069/95778-0,
Telefax: 069/95778-878, E-Mail: Frankfurt-Main@relexa-hotel.de, Internet: www.relexa-hotel-frankfurt.de, Zimmerpreis € 110,- inkl. Frühstück

Zimmerreservierung

Für dieses Seminar steht in den Seminarhotels ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung rechtzeitig direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg GmbH vor.

Registrierung

Der Seminar-Counter ist ab 9.00 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden.

Management Forum Starnberg

Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte stehen wir für
> professionelle Planung, Organisation und Durchführung
> Zusammenarbeit mit namhaften Referenten
> aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte
> viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte

Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 49,50 (einfache Fahrt mit Zugbindung; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg! Infos unter: www.management-forum.de/bahn

DB

 
 

Ansprechpartner

„Ihre Fragen zur Veranstaltung beantworte ich gerne!“

Tosca Stuber
Konferenz-Managerin

Tel. (0 81 51) 27 19 17
tosca.stuber@management-forum.de

 
 
07.02.2018 - 08.02.2018
The Rilano Hotel München / München
Alle Infos als PDF pdf icon
€ 1.995,00

Kontakt

TOSCA STUBER
+49- (0) 8151- 2719 - 17
E-Mail senden
 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

11.12.2017 - 12.12.2017 Bad Homburg


 
14.12.2017 Frankfurt am Main


 
14.12.2017 - 15.12.2017 Starnberg


 
30.01.2018 Düsseldorf


 
01.02.2018 - 02.02.2018 Wiesbaden


 
05.02.2018 - 06.02.2018 Bad Homburg