• Haben Sie einen persönlichen, auch unter Druck bewährten Verhandlungsstil, der Sie verlässlich ans Ziel bringt?
• Können Sie in der Analyse immer erkennen, warum es einmal „geklappt hat“ und ein anderes Mal nicht?
• Welche Haltung nehmen Sie gegenüber schwierigen – internen und externen – Verhandlungspartnern ein und wie gehen Sie mit ihnen um?
• Wie klug verhandeln Sie selbst als Vorbild Ihrer Kollegen und Mitarbeiter?

Special: Unsere Trainer sind von Harvard lizenziert

Zufriedenheit aus der letzten Veranstaltung mit diesem Thema:
 
 

Programm

Das Training

Als Führungskraft führen Sie täglich Verhandlungen auf unterschiedlichen Ebenen – stets mit dem Bestreben, gute Resultate zu erreichen. Ein erfolgreiches Verhandlungsergebnis ist dann erreicht, wenn alle Beteiligten einen Gewinn erzielen konnten. Dies setzt allerdings viel mehr voraus als das bloße Feilschen um Positionen. Mit dem „Offenen Verhandeln nach dem Harvard®-Konzept“ wurde eine effiziente Verhandlungsstrategie entwickelt, die hierüber weit hinaus geht. In diesem Training erlernen Sie nicht nur das erforderliche Wissen um alle Bausteine eines Verhandlungsablaufs – Sie trainieren intensiv konkrete Verhandlungssituationen und nehmen wertvolle Werkzeuge mit in Ihre Verhandlungspraxis.

Trainingsziele

> Den eigenen Verhandlungsstil live und mit persönlichem Coaching weiterentwickeln
> Konkrete Verhandlungssituationen aus der eigenen Praxis trainieren
> Gespräche und Verhandlungen optimal vorbereiten
> Mentale, soziale und kommunikative Kompetenz für anspruchsvolle Verhandlungen erhöhen
> Das Harvard®-Konzept als verlässliches Verhandlungsinstrument erfahren
> Gesprächs- und Verhandlungsprozesse sicher steuern
> In schwierigsten Situationen langfristige Win-Win-Resultate erzielen

Methodik

Bereits vor dem Training setzen Sie sich mit der Thematik „Verhandeln“ auseinander: Sie bearbeiten konkrete Fragestellungen zu Ihren Erfahrungen und Erwartungen; dadurch entsteht eine spezifische Trainingsvorbereitung – für Sie selbst und für den Trainer.
Das Training besteht aus Lehrgesprächen (Inputs) mit kompakten Präsentationen, Analysen, Diskussionen, Übungen und Rollenspielen. Mit Hilfe von Video-Aufzeichnungen erhalten Sie konkretes Feedback und Tipps, wie Ihre nächste Verhandlung ein Erfolg wird. Nach dem Training können Sie sich weiterhin mit dem Trainer austauschen – zur Vorbereitung von Verhandlungen oder zum Debriefing.

 

Zeitlicher Rahmen

Erster Trainingstag
   8.30 Begrüßung der Teilnehmer
13.00 Gemeinsames Mittagessen
19.30 Ende des ersten Trainingstages

Zum Abschluss des ersten Trainingstages lädt Management Forum Starnberg Sie zu einem informellen Get-together ein – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch und Kontakte am Rande der Veranstaltung.

Zweiter Trainingstag
  8.30 Beginn des zweiten Seminartages
12.30 Gemeinsames Mittagessen
17.00 Ende des Seminars

Die Kommunikations- und Kaffeepausen werden im Verlauf des Seminars festgelegt.

 

Erster Trainingstag

 

Begrüßung durch den Trainer:

Urs Kohler, Associate Consultant, EGGER, PHILIPS + PARTNER AG, Zürich
oder
Jochen Luksch, Geschäftsführer und Partner, EGGER, PHILIPS + PARTNER AG, Zürich

Verhandlungsprozess:
> Lösungen entwickeln mit Vorteilen für beide Seiten
> Der rote Faden einer Verhandlung
> Aktives Zuhören: Wie Sie echte Interessen Ihres Gegenübers erkennen
> Wie Sie Alternativen aus Sicht Ihres Verhandlungspartners aufspüren
> Dos and Don’ts für die Verhandlungspraxis
> Typische Herausforderungen beim Umgang mit schwierigen Verhandlungspartnern
> Gezielter Einsatz kommunikativer Fähigkeiten beim Verhandeln

Verhandlungsstrategie:
> Die Prinzipien des OFFENEN VERHANDELNS NACH DEM HARVARD®-KONZEPT, ihre psychologische Begründung und praktische Anwendung
> Hart in der Sache, sanft im Umgang mit dem Menschen
> Menschen und Probleme trennen
> Langfristige und für beide Seiten gewinnbringende Beziehungen aufbauen
> Auf Interessen statt Positionen konzentrieren
> Synergien aus Interessenskonflikten erkennen und nutzen
> Vom „faulen Kompromiss“ zum Win-Win: Gemeinsam Mehrwert schaffen
> Verhandlungsergebnisse von der Willkür befreien
> Konstruktiv mit Lösungs-Alternativen umgehen

Verhandlungspraxis:
> Verhandeln im Auftrag
> Umgang mit/Begegnen von Manipulationen
> Blockade
> Bluff
> Druck (Macht, Hierarchie, Zeit, Alternative)
> Verhandeln im Team
> Mehr-Parteien-Verhandlungen
> Preisgetriebene Verhandlungen interessensgerecht gestalten
> Unterstützen von Mitarbeitern beim Erzielen optimaler Verhandlungsergebnisse

 

Zweiter Trainingstag

 

Optimale Vorbereitung von Verhandlungen
> Strukturierte Vorbereitung in kürzester Zeit
> Vorbereitung/Absprachen im Team
> Schaffung einer Verhandlungsarchitektur
> Beeinflussen des Verhandlungsklimas
> Vertrauensgrundlage: Transparenz im Vorgehen schaffen
> Konstruktiv: Ein entspanntes Verhandlungsklima gestalten
> Verhandlungen strukturieren, damit sich Kreativität und Spontanität entfalten

Was tun, wenn es schwierig wird
> Festgefahrene Situationen: Souveränes Überwinden von Schwierigkeiten
> Spannungsfelder: Unausgewogene Kräfteverhältnisse ins Gleichgewicht bringen
> Der Sackgasse entkommen: Der Weg aus blockierten Situationen
> Schwierige Verhandlungspartner für Win-Win-Lösungen begeistern
> Vermeiden von Gesichtsverlust auf beiden Seiten

Nach der Verhandlung
> Implementation: Verhandlungsresultate partnerschaftlich umsetzen
> Gemeinsam wachsen: Langfristige Geschäftsbeziehungen sichern
> Gemeinsamer Erfolg: Nach Abschluss die nächste Win-Win-Situation sicherstellen

Teilnehmer
Führungskräfte, Mitglieder der Geschäftsleitung, Verhandler aus allen Branchen, deren Verhandlungskompetenz wichtig für den Unternehmenserfolg ist. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um individuelles Feedback und damit größtmöglichen Lernerfolg sicherzustellen.

Trainingsmaterialien
Umfangreiche Dokumentationen, Checklisten, Handouts, Buch „Das Harvard®-Konzept“

EGGER, PHILIPS + PARTNER AG  ist seit über 25 Jahren das einzige europäische Institut, das auf vertraglicher Basis mit dem Harvard Negotiation Project an der Harvard Universität verbunden ist. Die Schweizer Verhandlungsberater sind dadurch offiziell autorisiert und lizenziert, die Ideen des “HARVARD-KONZEPTES®” in Europa zu trainieren. EGGER, PHILIPS + PARTNER AG ist es gelungen, die ursprünglich amerikanischen Ideen an die europäische Verhandlungskultur anzupassen und diese mit weiteren, verhandlungsrelevanten Faktoren zu einem bewährten und praxistauglichen Verhandlungsmodell zusammenzuführen.

 
 

Referenten

Jochen Luksch

Jochen Luksch ist Geschäftsführer und Partner der Egger, Philips + Partner AG, Zürich, Verhandlungstrainer seit 2000. Nach journalistischer Ausbildung folgte ein Jurastudium in Saarbrücken und Bonn. Anschließend Zulassung als Rechtsanwalt (1995 – 2010), spezialisiert auf die Medien- und Verlagsbranche. Jochen Luksch hat Führungs- und Verhandlungserfahrung als Mitglied der Geschäftsleitung verschiedener Fachverlage und als Geschäftsführer im Bereich des professionellen Leistungssports. Außerdem verfügt er über intensive Verhandlungserfahrung im professionellen, internationalen Sportmanagement, Bereich Vertragsverhandlung, Finanzen, Sponsoring und Rechteverwertung. Er lehrt an verschiedenen Universitäten in der Schweiz und ist Lehrbeauftragter an der Frankfurt School of Finance & Management.

Urs Kohler

Urs Kohler ist Associate Consultant bei Egger, Philips + Partner AG seit 1992. Er hat als Verhandlungstrainer und -coach mittlerweile mehr als 5.000 Führungskräfte wie auch Verhandlungsteams begleitet und beraten. Nach dem Studium und Berufserfahrungen in der Industrie fünf Jahre internationale Projektleitungstätigkeit und Leitung eines Profit-Centers im Bereich Aus- und Weiterbildung. Urs Kohler arbeitet seit mehr als 20 Jahren als selbständiger Unternehmensberater, Trainer und Coach von Führungskräften für weltweit tätige Unternehmen aller Branchen, vor allem im Bereich Change Management/Organisationsentwicklung und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen. Darüber hinaus lehrt er zum Thema Verhandeln u.a. an der Universität St. Gallen, der Universität Liechtenstein sowie der Zürcher Hochschule der Künste. Urs Kohler arbeitet in mediationsfähigen Konfliktkonstellationen auch als Mediator.

 

 
 

Teilnahme & Anmeldung

Zielgruppe

Führungskräfte, Mitglieder der Geschäftsleitung, Verhandler aus allen Branchen, deren Verhandlungskompetenz wichtig für den Unternehmenserfolg ist. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um individuelles Feedback und damit größtmöglichen Lernerfolg sicherzustellen.

Anmeldung

per Telefon: 08151/27 19-0
per Telefax: 08151/27 19-19
per E-Mail: info@management-forum.de
online: hier
per Post: Management Forum Starnberg GmbH ·Maximilianstraße 2b · D-82319 Starnberg

Teilnahmegebühr

Die Gebühr für das zweitägige Seminar beträgt inklusive Mittagessen, Getränke sowie Arbeitsunterlagen € 2.395,- zzgl. 19% MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an diesem Seminar teilnehmen, gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer 10% Preisnachlass. Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung die Teilnahmebestätigung und eine Rechnung. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

Rücktritt

Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 75,- zzgl. 19% MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens zwei Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin schriftlich bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Seminargebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Termine und Orte

7. und 8. November 2017 in Bad Homburg: Maritim Hotel Bad Homburg, Ludwigstraße 3, 61348 Bad Homburg, Telefon: 06172/6600,
Fax: 06172/660-100, E-Mail: info.hom@maritim.de, Reservierung: 06172/660-138, www.maritim.de/bad-homburg, Zimmerpreis € 123,- exkl. Frühstück

5./6. Februar 2018 in Bad Homburg: Maritim Hotel Bad Homburg, Ludwigstraße 3, 61348 Bad Homburg, Telefon: +49 (0)6172/6600, Fax: +49 (0)6172/660-100, E-Mail: info.hom@maritim.de, www.maritim.de/bad-homburg, Zimmerpreis: € 123,- exkl. Frühstück

24./25. April 2018 in Köln: The New Yorker Hotel, Deutz-Mülheimer Str. 204, 51063 Köln, Telefon: +49 (0)221/47330, Fax: +49 (0)221/4733-100, E-Mail: reservation@thenewyorker.de, www.thenewyorkerhotel.de, Zimmerpreis: € 139,- inkl. Frühstück

Zimmerreservierung

Für dieses Seminar steht Ihnen im Veranstaltungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung rechtzeitig und direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg vor. Die Zahlung erfolgt direkt vor Ort im Hotel. Der Zimmerpreis ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten.

Registrierung

Der Tagungs-Counter ist ab 8.00 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden.

Management Forum Starnberg

Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte steht Management Forum Starnberg für:
– professionelle Planung, Organisation und Durchführung
– aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte
– Zusammenarbeit mit namhaften Referenten
– viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte

Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 49,50 (einfache Fahrt mit Zugbindung; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

deutsche-bahn-db-logo-header

www.management-forum/bahn.de

Inhouse-Schulungen

Zu diesen und vielen weiteren Themen bieten wir individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Inhouse-Schulungen an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot. Ihr Ansprechpartner: Peter Bartl, Tel.: 08151/2719-0, E-Mail: peter.bartl@management-forum.de

 
 

Ansprechpartner

„Ihre Fragen zum Seminar beantworte ich gerne!“

Tosca Stuber,
Konferenz-Managerin

Telefon: 08151/ 2719-17
tosca.stuber@management-forum.de

 
 

Preisinformationen

Die Gebühr für das zweitägige Seminar beträgt inklusive Mittagessen, Getränke sowie Arbeitsunterlagen € 2.395,- zzgl. 19% MwSt.

Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an diesem Seminar teilnehmen, gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer 10% Preisnachlass.

 
 

Rückblick

Teilnehmerstimmen

„sehr anspruchsvoll, sehr kurzweilig und sehr bereichernd“
E.-S. Schuller, Landesmesse Stuttgart GmbH

„Strukturierte Aufarbeitung der Elemente einer Verhandlung, die ansonsten größtenteils initiativ im Unterbewusstsein ablaufen (sollten)“
L. Andres, Staples Deutschland GmbH & Co. KG

„es wurde sehr einprägsam und hilfreich aufgezeigt, wie man sich mit einfachen Mitteln effektiv auf Verhandlungen vorbereitet und wie man diese Mittel während einer Verhandlung gewinnbringend anwendet“
F. von der Heyden, eltherm GmbH

„Gutes Konzept, ausführlich genug erklärt und am lebenden Beispiel getestet“
Dr. T. Käfer, MTU Friedrichshafen GmbH

„Erweiterung des „Horizontes“ + Erfahrungen“
D. Wiesenfeller, EBH Euro Baubeschlag-Handel AG

„Sehr gelungen und sehr auf die Wünsche der Teilnehmer ausgerichtet.“
C. Handke; Eckert & Ziegler Nuclitec GmbH

„Ich habe die Veranstaltung aufgrund der Moderationstechnik vom Referenten sowie den konstruktiven Beiträgen der Teilnehmer als struktuiert erlebt, außerdem hat die Veranstaltung verschiedene Blickwinkel ermöglicht und die Problematik von unterschiedlichen Gesichtspunkten beleuchtet. Danke!“
C. Gutschelhofer; R-Biopharm AG

„Äußerst kompetent, individuelles Eingehen auf die Gruppe, „trotzdem“ den Bogen ausgezeichnet hinbekommen“
H. Henrich; Klinikum Fulda 

„Diese Veranstaltung sollte ein MUSS für jede Führungskraft sein.“
E. Lange; Bauer Media Group

„Ein sehr professionell geführtes Seminar mit dem wertvollen Theorie-Praxis-Transfer, den ich mir gewünscht hatte.“
T. Klingebiel; Weltverband Deutscher Auslandsschulen

„Große inhaltliche Tiefe und Praxisnähe.“
D. Kraus; Krones AG

„Aufschlussreich, lehrreich und sehr konstruktive offene Atmosphäre.“
A. Mahlknecht; Bergmilch Südtirol    

„Ein tolles Schulungskonzept der Harvard-University !“
P. Thöne; John Deere GmbH & co. KG        

„Es wurden für mich neue Ansätze / Impulse für das Verhandeln aufgezeigt, bei denen ich überzeugt bin,dass diese schnell umgesetzt werden können.“
S. Petzel; media sales & services GmbH

„I can recommend any corporate manager to take this course. You miss 100 percent of the shots you never take.“
Dr. D. Soerensen; Deutsche Bank AG, Global Markets

„Es war ein ganz herausragendes Seminar mit einem sehr gutem Konzept und einem hervorragendenTrainer.“
Dr. S. Novinsky; Amgen GmbH

 
 

Partner

 

 
 
05.02.2018 - 06.02.2018
Maritim Hotel Bad Homburg / Bad Homburg
Alle Infos als PDF pdf icon
€ 2.395,00

Kontakt

TOSCA STUBER
+49- (0) 8151- 2719 - 17
E-Mail senden
 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

14.12.2017 - 15.12.2017 Starnberg


 
01.02.2018 - 02.02.2018 Frankfurt am Main


 
07.02.2018 - 08.02.2018 München


 
20.02.2018 - 21.02.2018 Starnberg


 
21.02.2018 - 22.02.2018 München