Mentale Stärke gewinnen
> Das Konzept der Salutogenese
> Die 7 Säulen der Resilienz
> Persönliche Ressourcen und Leistungspotenziale
> Widerstandskraft stärken

Vorteile nutzen
> Aus schwierigen Situationen präsent, stabil und souverän hervorgehen
> Erfolgreich agieren in Belastungssituationen
> Kraftvoll, gelassen und wirksam bleiben trotz hoher Komplexität

Ihr besonderes Plus: Sie erstellen Ihren persönlichen „Resilienz-Notfallkoffer“ für den beruflichen Alltag, den Sie direkt nach dem Seminar anwenden können!

„Resilienz ist keine Eigenschaft im klassischen Sinne, es ist eher eine Strategie, die man auch erlernen kann.“
Christina Berndt, Biochemikerin und Fachbuch-Autorin

Zufriedenheit aus der letzten Veranstaltung mit diesem Thema:
 
 

Programm

Seminarbeschreibung

 

Stärken Sie Ihre persönliche Resilienz und Widerstandskraft!
Fakt ist: Die Arbeitswelt wird immer komplexer, vielschichtiger und belastender. Resilienz ist die Eigenschaft, die Menschen widerstandsfähig und belastbar macht. Sie bezeichnet die seelische Unverwüstlichkeit und ist gewissermaßen das Immunsystem der Seele. Resiliente Menschen können in schwierigen Situationen kreativ und flexibel reagieren und besinnen sich auf Ihre Stärken. Nutzen Sie diese neue Perspektive, um eine gelassenere Lebenseinstellung zu gewinnen, und in schwierigen Situationen souverän zu agieren sowie sich selbst und Ihre Organisation nachhaltig und gesund aufzustellen.

Mit gestärkter Resilienz
> erholen Sie sich schnell von Rückschlägen.
> gehen Sie präsent, stabil und souverän aus schwierigen Situationen hervor.
> nutzen Sie Ihre eigenen Stärken für Ihren Erfolg.
> gewinnen Sie psychische und physische Widerstandsfähigkeit.
> bleiben Sie kraftvoll, gelassen und wirksam trotz hoher Komplexität.

Lernen Sie in diesem Seminar, Ihre eigenen Ressourcen noch besser zu nutzen und neue Strategien einzusetzen.

Arbeitsweise und Methodik
Neben theoretischen Hintergrundinformationen stehen die Bedürfnisse der Teilnehmenden und der Praxistransfer im Vordergrund. Übungen und Fallbearbeitungen, Einzel- und Gruppenarbeiten sowie fallweise moderierte Diskussionen runden das Methodenspektrum ab.

Ihr Plus!
Sie erstellen einen Präventions- und Maßnahmenplan, den Sie direkt nach dem Seminar anwenden können. Die Teilnehmenden werden auf Wunsch individuell beraten bei der Optimierung ihres persönlichen Gesundheitsmanagements und erhalten kurze Einzelberatungen.

 

Zeitlicher Rahmen

 

1. Seminartag

9:30 Seminarbeginn
13:00 Gemeinsames Mittagessen
18:00 Ende des ersten Seminartages

Am Ende des ersten Seminartages lädt Management Forum Starnberg Sie herzlich zu einem Sektempfang ein – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch und Kontakte am Rande der Veranstaltung.

 

 2. Seminartag

8:30 Seminarbeginn
12:30 Gemeinsames Mittagessen
16:30 Ende des zweiten Seminartages

 

Seminarprogramm

 

Herausforderungen für Führungskräfte
> Wo drückt der Schuh?
> Möglichkeiten der Einflussnahme

Das Konzept der Resilienz und Salutogenese
> Hintergrund Gesundheit/Krankheit – Begriffe und Ansätze
> Von der defizitorientierten Betrachtung zur ressourcenorientierten Betrachtung
> Das Konzept des Kohärenzgefühls

Die sieben Säulen der Resilienz
1. Optimismus und Selbstwirksamkeit
2. Situationen akzeptieren und sich selbst akzeptieren
3. Zu Lösungen kommen mit Lösungsorientierung
4. Sich selbstwirksam fühlen
5. Die Opferrolle verlassen und Verantwortung übernehmen
6. Kontakte knüpfen und Beziehungen gestalten
7. Zukunftsplanung

Flankierende Maßnahmen – Bedeutung von Bewegung und Ernährung
> Was haben Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Balance mit Widerstandsfähigkeit zu tun?
> Überblick über die wesentlichen Grundbausteine einer ausgewogenen Ernährung – Power Food zur Stärkung der Leistungsfähigkeit nutzen

Persönliches Ressourcenmanagement
> Identifikation der individuellen, auch verborgenen Ressourcen
> Die eigenen Gesundheitsressourcen gezielt nutzen und weiterentwickeln
> Ungenutzte Leistungspotenziale einsetzen und entwickeln

Die persönliche und berufliche Wirksamkeit stärken
> Analyse der persönlichen Anforderungen und Priorisierung
> Eigene Handlungsspielräume erweitern

Individuelles Resilienzmanagement
> Neueste Erkenntnisse aus der Resilienzforschung nutzen
> Die individuelle Widerstandsfähigkeit stärken und fördern
> Analyse des persönlichen Resilienzprofils: Die individuelle Resilienz testen und persönliche Ziele ableiten

Persönlicher Resilienz-Notfallkoffer für den beruflichen Alltag
> Optimismus: Die eigene positive Grundhaltung weiterentwickeln
> Akzeptanz: Es ist, wie es ist – Belastende Situationen als überwindbare Herausforderung sehen lernen.
> Lösungsorientierung: Prüfen, was gut funktioniert. Was bringt mich weiter? Was tut mir gut?
> Selbstwirksamkeit: Vertrauen in die eigene Stärke und das eigene Leistungsvermögen entwickeln
> Eigenverantwortung: Sie haben die Macht, schlechte Gefühle abzuwehren und die Opferrolle zu verlassen
> Beziehungen: Soziale Anker schaffen und pflegen
> Zukunft: Realistische Ziele setzen und Chancen ergreifen
Trainieren Sie alle Kompetenzen in wertvollen Praxisübungen – intensiv und nachhaltig!

Förderung des Kohärenzsinns
> Überdauerndes und dynamisches Gefühl des Vertrauens in die eigene körperliche Fitness stärken
> Wahrnehmen der eigenen Situation und der Defizitbereiche
> Erkennen, wo Veränderungsbedarf besteht

 
 

Referenten

Nicki Bauer

Nicki Bauer ist Polizeibeamter in Führungsposition und seit sechs Jahren für den Psychologischen Dienst einer Landespolizei als Trainer, systemischer Coach und Mediator tätig. In seiner praktischen Tätigkeit als Polizist hat er viele stark belastende Situationen kennengelernt und sich dort als zertifizierter Gesundheitsmanager auf die Stärkung von Resilienz und Krisenintervention spezialisiert. Er arbeitet als freiberuflicher Coach und Trainer für das ISDG® Institut für Systemisches Demografie- und Gesundheitsmanagement zu den Schwerpunktthemen Gesunde Führung, Resilienz und Umgang mit psychischen Belastungen und Erkrankungen.

 
 

Teilnahme & Anmeldung

Zielgruppe

Mit dieser Veranstaltung wenden wir uns an alle Fach- und Führungskräfte, die ihre Widerstandskraft und mentale Stärke weiterentwickeln wollen. Ebenso angesprochen sind Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, die sich mit der Thematik beschäftigen.

Anmeldung

per Telefon: 08151/27 19-0
per Telefax: 08151/27 19-19
per E-Mail: info@management-forum.de
online: hier
per Post: Management Forum Starnberg GmbH · Maximilianstraße 2b · D-82319 Starnberg

Teilnahmegebühr

Die Gebühr für das zweitägige Seminar beträgt € 1.995,- zzgl. 19% MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Die Teilnahmegebühr enthält Getränke, Kaffeepausen, Mittagessen sowie ausführliche Arbeitsunterlagen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg schriftlich bestätigt. Nach Anmeldung erhalten Sie die Rechnung. Die Veranstaltungsteilnahme setzt Rechnungsausgleich voraus. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

Termin und Orte

Donnerstag, 22. und Freitag, 23. Juni 2017 in München: Holiday Inn München-Unterhaching, Inselkammerstraße 7-9, 82008 Unterhaching, Telefon: 089/66691-0,
Telefax: 089/66691-600, E-Mail-Reservierung: info@holiday-inn-muenchen.de, Zimmerpreis: € 104,- inkl. Frühstück.

Donnerstag, 7. und Freitag, 8. Dezember 2017 in Bad Homburg: Maritim Hotel Bad Homburg, Ludwigstraße 3, 61348 Bad Homburg, Telefon: 06172/6600, Fax:
06172/660-100, E-Mail: info.hom@maritim.de, Reservierung: 06172/660-138, Internet: www.maritim.de/bad-homburg, Zimmerpreis: € 123,- ohne Frühstück.

Zimmerreservierung

Für dieses Seminar steht im jeweiligen Seminarhotel ein begrenztes Zimmerkontingent zu besonderen Konditionen zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg GmbH vor.

Registrierung

Der Tagungs-Counter ist ab 9.00 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden.

Rücktritt

Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 75,- zzgl. 19% MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens 2 Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungsbeginn bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Seminargebühr fällig.Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Management Forum Starnberg

Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte steht Management Forum Starnberg für:
– professionelle Planung, Organisation und Durchführung
– aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte
– Zusammenarbeit mit namhaften Referenten
– viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte

Reiseplanung

Mit der Deutschen Bahn ab € 99,- zum Seminar von Management Forum Starnberg

deutsche-bahn-db-logo-header

Infos unter: www.management-forum.de/bahn

Inhouse-Schulungen

Zu diesen und vielen weiteren Themen bieten wir individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Inhouse-Schulungen an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot. Ihr Ansprechpartner: Peter Bartl, Tel.: 08151/2719-0, E-Mail: peter.bartl@management-forum.de

 
 

Ansprechpartner

„Ihre Fragen zu dieser Veranstaltung beantworte ich gerne!“

Christa Rehse,
Konferenzmanagerin

Telefon: 08151/27 19 – 16;
christa.rehse@management-forum.de

Zu diesen und vielen weiteren Themen bieten wir individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Inhouse Schulungen an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches, auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot.

 
 

Rückblick

Teilnehmerstimmen

„Sehr zielführend und informativ“
T. Krug; Conwick GmbH

 
 
07.12.2017 - 08.12.2017
Maritim Hotel Bad Homburg / Bad Homburg
Alle Infos als PDF pdf icon
€ 1.995,00

Kontakt

CHRISTA REHSE
+49 (0) 8151 27 19 – 16
E-Mail senden
 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

19.10.2017 - 20.10.2017 Starnberg


 
26.10.2017 - 27.10.2017 Starnberg


 
07.11.2017 - 08.11.2017 Starnberg


 
07.11.2017 - 08.11.2017 Bad Homburg


 
09.11.2017 - 10.11.2017 Bad Homburg


 
09.11.2017 - 10.11.2017 Starnberg