WARUM VERHANDELN WIR IMMER EXTREMER?
Psychologische Motive und Erklärung der Motivation

STRATEGIEN ENTWICKELN
Verhandlungsplan als Onepager A4 – individuell, durchsetzungsstark, selbstbewusst

VERHANDLUNGSTYPEN
Profile und Eigenschaften erkennen – Umgang mit unfairen Gesprächspartnern

ÜBERNEHMEN SIE DAS RUDER
Effektives Führen von Verhandlungen – Sicherheit im eigenen Verhandlungsstil

MANIPULATIONSTECHNIKEN ENTLARVEN UND ABWEHREN
Effektive Werkzeuge zur Erkennung von Manipulationen

DAS MÄRCHEN VON WIN-WIN
Warum WIN-WIN in extremen Situationen nicht funktioniert

PERSONAL TRAINING
Konfrontation mit extremen Verhandlungs-Situationen – Learning by doing

Zufriedenheit aus der letzten Veranstaltung mit diesem Thema:
 
 

Programm

Seminarbeschreibung

 

Über das Seminar

Verhandeln extrem fokussiert die Praxis – in der täglichen Kommunikation treffen wir immer wieder auf aggressive und dominante Verhandlungspartner.

Wer sich heute behaupten will, muss alle gängigen Tricks und Manipulationstechniken kennen. Gerade in umkämpften Märkten oder schwierigen Zeiten versuchen Ihre Verhandlungspartner, Ihre Souveränität zu beschädigen oder Sie taktisch auszumanövrieren.

Unfaire Verhandlungspartner nutzen
> Emotionalisierung
> Psychologische Einflussnahme
> Einseitige Kritik
> Panikmache
> Verzögerungsstrategie
> Verwirrung stiften
> Rufmord
> Massives unter Druck setzen
> Herbeiführen von Kontrollverlusten
um Sie zu manipulieren.

Wenn dadurch Ihre persönliche Reputation auf dem Spiel steht, große Geldsummen bedroht sind, hohes Risiko gefahren wird und Sie ein optimales Ergebnis erzielen müssen, immer dann VERHANDELN Sie EXTREM.

Lernziele
> Individuelle Verhandlungs-Strategien
> Durchsetzungsstarker Verhandlungs-Stil
> Persönliche Sicherheit

Methodik
> Vermitteln von Fachwissen durch Bilder und Vorträge
> Lösen von konkreten Fragestellungen in Gruppenarbeit
> Festigung und Reflexion der erlernten Techniken und Methoden durch Üben in Partnerarbeit/Rollenspielen
> Feedback-Analyse
> Diskussionen und Erfahrungsaustausch

 

Seminarprogramm

 

ERSTER TAG

 

Ihr Seminarleiter:
Georg Bröker, Gründer und Geschäftsführer, ATL negotiator

BEGRÜSSUNG
> Willkommen der Teilnehmer
> Vorstellung und Warm up
> Erwartungen und Seminarinhalte

BUSINESS HEUTE IST KAMPF!
„Moderne Führungskräfte sind Feldherren umgeben von Warlords.“
> Warum verhandeln wir ? Geschichtliche Kurzreise durch bekannte Verhandlungen
> Sobald Kinder sprechen lernen, verhandeln sie…
> Hintergrundwissen
> Welche Faktoren steuern unbewusst unsere Einstellung zur Verhandlung?

BASIC NEGOTIATION KNOWLEDGE TEIL 1
Das A und O jeder Verhandlung
> Struktur und Aufbau einer Verhandlung
> Kommunikative Beziehungen in der Verhandlung
> Treiber und Dämpfer der Verhandlung
> Das Verhandlungsziel

Stressfaktoren meistern
> Positive und negative Auswirkung von Stress
> Umgang mit Bedrohungen und Zwängen
> Erkennen und Überwinden von psychologischen Anspannungen

BASIC NEGOTIATION KNOWLEDGE TEIL 2
Quick-Launch für jede Verhandlung
> Der Verhandlungsplan als Onepager DIN A4
> 10 Minuten Prüf-Liste – Was Sie auf keinen Fall vergessen dürfen

ADVANCED NEGOTIATION
Strategieplanung für langfristig planbare Verhandlungen
> Erarbeiten der strategischen Forderungen
> Die Verhandlungsteilnehmer und mein Team
> Verhandlungstypen erkennen und managen
> Die Verhandlungsphasen

TRAINING
> Erstellung eines Strategieplans
> Gruppenarbeit: In 3er-Teams erstellen Sie Strategien für konkrete Praxisbeispiele und simulieren die Verhandlung
> Im Anschluss: lessons learned

TAKTIK
Die Verhandlungstaktik – ein wichtiger Baustein zum Ziel
> Unterschiede zwischen Taktik und Strategie
> Wann benutze ich Taktiken ?
> Die 15 wichtigsten Taktikregeln im Überblick

ZUSAMMENFASSUNG
des Seminarinhalts und offene Fragen der Teilnehmer

 

ZWEITER TAG



KURZE WIEDERHOLUNG
Zusammenfassung der wichtigsten Punkte zur Verhandlungsführung

ERÖFFNUNG DER VERHANDLUNG
Leitfaden durch die Verhandlung
> Wer fordert, führt – wie geht das?
> Kontrolle durch Druck nicht durch Sanktion
> Etablieren der Kooperationsbereitschaft unseres Verhandlungspartners
> Erzielen der Einigung

DIE SACKGASSE
Was tun, wenn man sich nicht einigen kann ?
> Kontrolliertes Zusteuern auf die Sackgasse
> Abbruch der Verhandlung
> Wiedereinstieg

ÜBERNEHMEN SIE DAS RUDER
Wie führe ich aktiv das Gespräch / die Verhandlung ?
> Verhandlungspartner überzeugen, nicht überreden
> Empathie aufbauen – wie geht das elegant?
> 3-Stufen-Fragetechnik
> Vermeiden von NO GOs und häufigen Fehlern

MARKTBEHERRSCHUNG
Wenn mein Verhandlungspartner übermächtig erscheint
> Ziele erreichen trotz unterlegener Position
> Patt-Situationen positiv beeinflussen
> Wenn der andere nicht mitspielt
> Praxisbeispiele zur Adaption

VERHANDLUNGSTRICKS
Manipulationstechniken entlarven und elegant kontern
> Erkennen und abwehren von schwer durchschaubaren Taktiken
> Nonverbale Dominanz kontern
> Respekt verschaffen durch starke Ausstrahlung
> Unverzichtbar – die innere Einstellung

DAS MÄRCHEN VON WIN-WIN
Praxisbeispiele und Abwehrtechniken zeigen die Realität
> Preiskampf im Verdrängungswettbewerb
> Kein Weg zurück – verspekuliert
> Durch weibliche Reize ausgetrickst
> Belanglose Aktivitäten führen in die Stressfalle
> Vorschläge der Teilnehmer

TRAINING
Übungen zu den erlernten Techniken und Seminarinhalten durch Konfrontation mit folgenden Situationen:
> Eine vermeintlich simple Verhandlung entgleitet mir…
> Mein Gegenüber ist ein dominanter Alphawolf…
> Marktbeherrscher zitiert mich zum Jahresgespräch…
> Mein Gegenüber ist aggressiv und bösartig…
> Der Einsatz von boshaften und ethisch bedenklichen Taktiken
> Wünsche der Teilnehmer

 

Zeitlicher Rahmen

Erster Seminartag
9:30 Begrüßung der Teilnehmer und Beginn des Seminars
12:30 Gemeinsames Mittagessen
17:30 Ende des ersten Seminartages
Get-together: Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Referent und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am  Rande der Veranstaltung.

Zweiter Seminartag
9:00 Beginn des zweiten Seminartages
12:30 Gemeinsames Mittagessen
17:30 Ende des Seminars
Kommunikations- und Kaffeepausen werden im Verlauf des Seminars festgelegt.

 
 

Referenten

Georg Bröker

Georg Bröker ist Inhaber und Gründer der ATL negotiator. Sein internationales Beratungsunternehmen konzentriert sich auf die Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen im privaten und geschäftlichen Bereich. Wenn Mandanten seinen Rat suchen, befinden sie sich oft in schwierigen Situationen, angespannter Finanzlage oder sogar in existenzbedrohenden Krisen. Neben seiner Expertise für das Harvard Concept ist Georg Bröker zertifizierter Risikomanager und aktiver Geschäftsführer mehrerer Gesellschaften im In- und Ausland. Interkulturelle Konflikte und Verhandlungen mit unausgewogenen Teilnehmern prägen seinen Alttag. Daher sind seine Seminare vom realen Praxisbezug inspiriert und bieten leicht verständliche und umsetzbare Handlungsanweisungen.

 
 

Teilnahme & Anmeldung

Zielgruppe

Mit diesem Seminar wenden wir uns an Führungskräfte, die in ihrem Berufsalltag regelmäßig mit schwierigen Verhandlungssituationen konfrontiert sind oder denen konkret harte Verhandlungen ins Haus stehen. Darüber hinaus sprechen wir alle an, die ihr Know-How in den Bereichen Strategie, Taktik und Psychologie von Verhandlungen intensivieren und auch aus konfliktträchtigen Situationen das Optimum herausholen wollen.

Anmeldung

> per Telefon: 0 81 51/27 19-0
> per Fax: 0 815 1/27 19-19
> per E-Mail: info@management-forum.de
> online: hier
> per Post: Management Forum Starnberg GmbH · Maximilianstr. 2b · D-82319 Starnberg

Teilnahmegebühr

Die Gebühr für die zweitägige Veranstaltung beträgt € 1.995,- zzgl. 19% MwSt. Sollten mehr als zwei Personen aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Die Teilnahmegebühr enthält Getränke, Kaffeepausen, Mittagessen sowie ausführliche Arbeitsunterlagen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg schriftlich bestätigt. Nach Anmeldung erhalten Sie die Rechnung. Die Veranstaltungsteilnahme setzt Rechnungsausgleich voraus. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor.

Rücktritt

Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 75,- zzgl. 19% MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens zwei Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin schriftlich bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Seminargebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Termine und Orte

16. und 17. Oktober 2017 in München: Holiday Inn Munich – City Centre, Hochstraße 3, 81669 München, Telefon: 089/4803-4444, Telefax: 089/4488277, E-Mail-Reservierung: postoffice@muchb.holidayinn.com, Internet: www.munich-meeting-centre.de, Zimmerpreis: € 134,- inkl. Frühstück

28. und 29. November 2017 in Frankfurt/M.: relexa Hotel Frankfurt/Main, Lurgiallee 2, 60439 Frankfurt/M., Telefon: 069/95778-0, Telefax: 069/95778-878, E-Mail: Frankfurt-Main@relexa-hotel.de, Zimmerpreis: € 110,- inkl. Frühstück

Zimmerreservierung

Für dieses Seminar steht Ihnen in den Veranstaltungshotels ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung rechtzeitig und direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg vor. Die Zahlung erfolgt direkt vor Ort im Hotel. Der Zimmerpreis ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten.

Registrierung

Der Seminar-Counter ist ab 9.00 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden.

Management Forum Starnberg

Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte stehen wir für
> professionelle Planung, Organisation und Durchführung > Zusammenarbeit mit namhaften Referenten
> aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte > viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte

Inhouse-Schulungen und Einzel-Coachings

Zu diesen und weiteren Themen bieten wir individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Inhouse-Schulungen und individuelle Einzel-Coachings an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches, auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot. Ihr Ansprechpartner: Peter Bartl, Tel.: +49 (0)8151/2719-0, peter.bartl@management-forum.de

Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 49,50 (einfache Fahrt mit Zugbindung; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Deutsche Bahn DB

Infos unter: www.management-forum.de/bahn

 
 

Ansprechpartner

„Gerne beantworte ich Ihre Fragen zu dieser Veranstaltung.“

Helmut Hohberger
Konferenz-Manager

Telefon: +49 (0)8151/271942
helmut.hohberger@management-forum.de

 
 

Rückblick

Teilnehmerstimmen

„Herr Bröker ist ein Profi und vermittelt den Inhalt knackig und zum Umsetzen in die Praxis“
R. Terruli; Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG

„Sehr nützlich.“
H. Eisele, LBBW

 
 
16.10.2017 - 17.10.2017
Holiday Inn Munich – City Centre / München
Alle Infos als PDF pdf icon
€ 1.995,00

Kontakt

HELMUT HOHBERGER
+49 (0) 8151 27 19 – 42
E-Mail senden
 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

27.09.2017 - 28.09.2017 Starnberg


 
09.10.2017 - 10.10.2017 München


 
19.10.2017 Stuttgart


 
25.10.2017 - 27.10.2017 München-Hohenkammer