> Frauen: Wie kommunizieren wir – wie verhandelm wir?
> Flexibel reagieren – selbstbewusst auftreten
> Verhandlungstypen
> Verhandlungsstrategien
> Färben – schönen – manipulieren
> Personal Training
> Checkliste

Zufriedenheit aus der letzten Veranstaltung mit diesem Thema:
 
 

Programm

Seminarbeschreibung

 

Über das Seminar

Der immer härter werdende Wettbewerb verlangt nach anspruchsvollen und wirksamen Verhandlungsstrategien zur Erreichung Ihrer persönlichen Verhandlungsziele. Frauen einen sicheren, individuellen und vor allem durchsetzungsstarken Verhandlungsstil vermitteln – das ist unser Ziel! Garant für die nachhaltige Verbesserung Ihres Verhandlungsstils ist das Erarbeiten und Üben von Verhandlungssituationen mit hohem Praxisbezug. Dabei werden geschlechterspezifische Unterschiede in erfolgreiche Konzepte eingebettet und gezielt einsetzbar gemacht.


Lernziele

> Verständnis für geschlechterspezifische Kommunikationsstile
> Ihren eigenen Verhandlungsstil entwickeln
> Die optimale Vorbereitung
> Überzeugen, nicht überreden
> Persönliche Fähigkeiten gezielt und vorteilhaft einsetzen
> Beeinflussungen und Manipulationen erkennen und abwehren


Methodik

> Vermitteln von Fachwissen durch Bilder und Vorträge
> Lösen von konkreten Fragestellungen in Gruppenarbeit
> Festigung und Reflexion der erlernten Techniken und Methoden durch üben in Partnerarbeit/Rollenspielen
> Feedback-Analyse
> Diskussionen und Erfahrungsaustausch

 

Zeitlicher Rahmen

 

Erster Seminartag

9:30 Begrüßung der Teilnehmer und Beginn des Seminars
12:30 Gemeinsames Mittagessen
17:30 Ende des ersten Seminartages

Get-together: Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.

 

Zweiter Seminartag

9:00 Beginn des zweiten Seminartages
12:30 Gemeinsames Mittagessen
17:30 Ende des Seminars

Kommunikations- und Kaffeepausen werden im Verlauf des Seminars festgelegt.

 

Das Seminarprogramm

 

Erster Seminartag

HERZLICH WILLKOMMEN!
Begrüßung der Teilnehmerinnen, Vorstellung und Warm-up, Erwartungen und Seminarinhalte

FRAUEN: WIE KOMMUNIZIEREN WIR – WIE VERHANDELN WIR?
Psychologie des spezifischen Rollenverständnisses
> Werte-Verständnis FRAU – wie bin ich?
> Biologischer Erklärungsansatz
> Anerzogenes Rollenverhalten – sozial-psychologischer Hintergrund
> Unterschiedliche Verhaltensweisen
> Auswirkungen auf den weiblichen Kommunikations-Stil

KOMMUNIKATION ZWISCHEN FRAU UND MANN
Was verbindet – was trennt?
> Typische weibliche und männliche Sprachstile
> Kommunikationsverhalten
> Unterschiede in der Kommunikationsführung

KONSEQUENZEN FÜR DIE VERHANDLUNGSFÜHRUNG
Welchen Einfluss anerzogene Konditionierungen haben
> Verhandlungsstil erkennen und optimieren
> Dissonanzen in Verhandlungen zwischen Frau und Mann meistern
> Kommunikationsfallen vermeiden – zielgerichtet Botschaften senden
> Durchsetzungsstrategien erlernen und üben
> Maßnahmen und Tipps zur Kommunikationsverbesserung – empathisch und klug

VERHANDLUNGSAUFBAU
Vorbereitung – Kernphase – Umsetzung
> Hintergrundwissen – Welche Faktoren steuern unbewusst unsere Einstellung zur Verhandlung?
> Die 5 Verhandlungsphasen
> Reflexion – Wie kommuniziere und interagiere ich als Frau?
> Welche speziellen Hürden und Hindernisse gilt es als Frau zu überwinden?
> Die Verhandlungsziele festlegen und planen

BESONDERE SPANNUNGSFELDER IM WEIBLICHEN VERHANDLUNGSUMFELD
> Wie reagiere ich, wenn mein Gegenüber Stress und Droh-Szenarien aufbaut?
> Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen!
> Angriffe elegant kontern

CHECKLISTE
> Die wichtigsten Elemente der „weiblichen“ Verhandlungsführung auf einer Seite zusammengefasst

VERHANDLUNGSAUFBAU VERTIEFUNG
Worauf Sie achten müssen
> Typeneinteilung – wie Sie die unterschiedlichen Verhandlungs- Stile erkennen und bewerten
> Ihr Verhandlungsteam – bietet ein „Unisex-Team“ Vorteile/Nachteile?
> Forderungen und Optionen – wie Sie individuell die passende Strategie entwickeln

FLEXIBEL REAGIEREN – SELBSTBEWUSST AUFTRETEN
Verhandlungsstrategien erkennen und kontern
> Finden Sie Antworten auf die 15 wichtigsten Methoden der Einflussnahme
> Wie setzt sich das „schwache Geschlecht“ durch?
> Typische Verhandlungsfehler, und wie Sie sie vermeiden

 

Zweiter Seminartag

KURZE WIEDERHOLUNG
Zusammenfassung/Reflexion der wichtigsten Punkte zur Verhandlungsführung

VERHANDLUNGSABLAUF
Wie verhalte ich mich in den 5 Verhandlungsphasen?
> Kennenlernen und Beziehungsaufbau
> Wer fordert, führt – wie geht das?
> Wahrnehmung von Vorwänden und Einwänden
> Eine Einigung ist nicht in Sicht – wie setze ich trotzdem meine Ziele durch?
> Wann ist die Verhandlung beendet?

PRO-AKTIVE GESPRÄCHSFÜHRUNG
Wie Sie empathisch Verhandlungspartner für sich gewinnen
> Empathie aufbauen – wie geht das elegant?
> 3 Stufen-Fragetechnik – welche Rolle spielen persönliche Bedürfnisse?
> Was wäre wenn… ? Integrieren Sie Ihr Gegenüber in die Lösungsfindung

ALLTAGSSITUATIONEN
Wie Sie als Frau in vermeintlich unterlegener Position reagieren
> Mein Gegenüber lässt mich vor die Wand laufen
> Unentschieden – wie Sie trotzdem punkten können
> Mein Gegenüber versucht, mich mit Druck zu dominieren
> Weitere Beispiele aus der Praxis

FÄRBEN – SCHÖNEN – MANIPULIEREN
Lassen Sie sich nicht aufs Glatteis führen!
> Beeinflussung und Manipulation – wie funktioniert das?
> Aktiv agieren und vorbereitet auf Manipulationen reagieren (können)
> Meine Einstellung – selbstbewusst und durchsetzungsstark

ÜBEN IM REALISTISCHEN UMFELD
Techniken und Methoden zur Abwehr von unfairen Verhandlungstricks
> Diskreditierung in Projektgruppen
> Überforderung und Komplexität schwächen meine Urteilskraft
> Ohnmächtig und ausweglos – Was kann ich tun?
> Feilschen um den Preis
> Aggression in Verhandlungen
> Angriffe auf die eigene Person ins Leere laufen lassen
> Individuelle Problemstellungen – Wünsche der Gruppe

ZUSAMMENFASSUNG
der Seminarinhalte und offene Fragen der Teilnehmerinnen

 
 

Referenten

Georg Bröker

Georg Bröker ist Inhaber und Gründer der ATL negotiator. Sein internationales Beratungsunternehmen konzentriert sich auf die Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen im privaten und geschäftlichen Bereich. Wenn Mandanten seinen Rat suchen, befinden sie sich oft in schwierigen Situationen, angespannter Finanzlage oder sogar in existenzbedrohenden Krisen. Neben seiner Expertise für das Harvard Concept ist Georg Bröker zertifizierter Risikomanager und aktiver Geschäftsführer mehrerer Gesellschaften im In- und Ausland. Interkulturelle Konflikte und Verhandlungen mit unausgewogenen Teilnehmern prägen seinen Alttag. Daher sind seine Seminare vom realen Praxisbezug inspiriert und bieten leicht verständliche und umsetzbare Handlungsanweisungen.

Susanne Schantora

Susanne Schantora hat Pädagogik mit Schwerpunkt Psychologie, Anglistik und Sport studiert. Sie sammelte internationale Erfahrungen durch Auslandseinsätze in verschiedenen Kulturkreisen. Dabei bildete die Auflösung von Kommunikationskonflikten innerhalb von divergenten Interessengruppen den Schwerpunkt. Langjährige Erfahrungen in der Erwachsenenbildung als anerkannte Expertin für die Vermittlung von Lern- und Durchsetzungsstrategien runden ihr Profil ab. Susanne Schantora verantwortet den Bereich Lernpsychologie und Methodik bei der ATL negotiator.

 
 

Teilnahme & Anmeldung

Zielgruppe

Mit diesem Seminar wenden wir uns an weibliche Führungskräfte, die in ihrem Berufsalltag regelmäßig Verhandlungen führen oder denen konkret Verhandlungen ins Haus stehen. Darüber hinaus sprechen wir alle Frauen an, die ihr Know-How in den Bereichen Strategie, Taktik und Psychologie von Verhandlungen intensivieren und auch aus konfliktträchtigen Situationen das Optimum herausholen wollen.

Anmeldung

> per Telefon: 0 81 51/27 19-0
> per Telefax: 0 815 1/27 19-19
> per E-Mail: info@management-forum.de
> per Internet: hier
> per Post: Management Forum Starnberg GmbH · Maximilianstr. 2b · 82319 Starnberg

Teilnahmegebühr

Die Gebühr für die zweitägige Veranstaltung beträgt € 1.995,- zzgl. 19 % MwSt. Sollten mehr als zwei Personen aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10 % Preisnachlass. Die Teilnahmegebühr enthält Getränke, Kaffeepausen, Mittagessen, sowie ausführliche Arbeitsunterlagen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg schriftlich bestätigt. Nach Anmeldung erhalten Sie die Rechnung. Die Veranstaltungsteilnahme setzt Rechnungsausgleich voraus. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor.

Rücktritt

Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 75,- zzgl. 19 % MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage bis spätestens zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin schriftlich bei Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Seminargebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Termine und Orte

22. und 23. Februar 2017 in München: angelo Hotel Munich Westpark, Albert-Rosshaupter-Straße 45, 81369 München,
Telefon: 089/411 113 0, Telefax: 089/411 113 599, E-Mail: info.angelo-westpark@viennahouse.com, Zimmerpreis: € 116,- inkl. Frühstück

5. und 6. September 2017 in Frankfurt/M.: Maritim Hotel Frankfurt, Theodor-Heuss-Allee 3, 60486 Frankfurt/M.,
Telefon: 069/7578-0, Telefax: 069/7578-1000, E-Mail Reservierung: info.fra@maritim.de, Zimmerpreis: € 129,- ohne Frühstück

Zimmerreservierung

Für dieses Seminar steht in den Seminarhotels ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Buchung rechtzeitig direkt im Hotel unter Berufung auf Management Forum Starnberg GmbH vor.

Registrierung

Der Seminar-Counter ist ab 8.30 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensplaketten, die vor Beginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden.

Management Forum Starnberg

Als Veranstalter von Fachkonferenzen und -seminaren für Führungskräfte stehen wir für
> professionelle Planung, Organisation und Durchführung > Zusammenarbeit mit namhaften Referenten
> aktuelle Themen und sorgfältig recherchierte Inhalte > viel Raum für informative Diskussionen und interessante Kontakte

Inhouse-Schulungen und Einzel-Coachings

Zu diesen und weiteren Themen bieten wir individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Inhouse-Schulungen und individuelle Einzel-Coachings an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches, auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot. Ihr Ansprechpartner: Peter Bartl, Tel.: +49 (0)8151/2719-0, peter.bartl@management-forum.de

Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 99,- zum Seminar von Management Forum Starnberg und zurück.
Infos unter: www.management-forum.de/bahn

bahn

 
 

Ansprechpartner

„Ihre Fragen zu dieser Veranstaltung beantworte ich gerne!“

Helmut Hohberger,
Konferenzmanager

Telefon: 08151/27 19 – 42;
helmut.hohberger@management-forum.de

 

 
 

Rückblick

Teilnehmerstimmen

„Man bekommt einen guten Einblick und das Grundhandwerk mit an die Hand um seinen Verhandlungsweg gehen zu können.“
M. Krein; moccamedia AG

 
 
05.09.2017 - 06.09.2017
Maritim Hotel Frankfurt / Frankfurt am Main
Alle Infos als PDF pdf icon
€ 1.995,00

Kontakt

HELMUT HOHBERGER
+49 (0) 8151 27 19 – 42
E-Mail senden
 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

30.05.2017 - 31.05.2017 Starnberg


 
30.05.2017 - 31.05.2017 Düsseldorf-Ratingen


 
31.05.2017 - 01.06.2017 Frankfurt am Main


 
08.06.2017 - 09.06.2017 Wiesbaden