Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 (0) 81 51 / 27 19 0

    Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
    Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • Newsletter

    Newsletter-Anmeldung

Konferenz: Betriebliches Gesundheitsmanagement 2019 - München

Mit topaktuellen Berichten aus der Wissenschaft und der Praxis

Bewertung:
Kosten:

Inhalte der Konferenz "Betriebliches Gesundheitsmanagement"

Moderation: Björn Wegner,

Referat Psychologie und Gesundheitsmanagement, Arbeitsschutz und Prävention, Unfallversicherung Bund und Bahn, Wilhelmshaven


 

Erster Tag: DONNERSTAG, 14. FEBRUAR 2019

9.00 Begrüßung durch Management Forum Starnberg und den Moderator

9.15 Psychische Gesundheit und Mobilität | „Überall ist nirgendwo“: Entgrenztes Arbeiten und psychosoziale Gesundheit

  • Facetten der Entgrenzung - entgrenzte Lebensformen, Teleworking, Homeoffice, coworking spaces, mobile Arbeit
  • Mobilitätsformen und ihre spezifischen Wirkungen auf die Gesundheit
  • Was tun: individuelle und betriebliche Maßnahmen/übergeordnete Leitlinie: „der Anwesenheitsimperativ“ und Präsenzkompetenz

Prof. Antje Ducki, Dipl. Psych. Dr. phil. Professorin für Arbeits und Organisationspsychologie an der Beuth Hochschule für Technik, Berlin

10.00 Achtsamkeit | Agil oder achtsam – die Entdeckung der Langsamkeit im betrieblichen Kontext

  • New Work, Industrie 4.0, VUCA, Agility
  • Wissenschaftlicher Input: Wie wir als Menschen „funktionieren“
  • Langsamkeit in einer schnelllebigen Welt
  • Betrieblicher Kontext und individuelle Verantwortung

Dr. Anja Aldenhoff, Director Global Health Management, Infineon Technologies AG, Neubiberg

10.45 Kommunikations- und Kaffeepause

Circle Line – geführter Rundgang der Teilnehmer zu den Ausstellungsständen

11.15 Gesunde Führung | Selbstwirksamkeit der Mitarbeiter als zentrales Element gesunder Führung

  • Entscheidungen dort treffen (lassen!), wo das beste Wissen steckt
  • Führungskräfte müssen Problemlöser statt Dirigenten werden
  • Ein cooles und gesundes Arbeitsumfeld braucht keine Kickertische, Rutschen und Bällebäder
  • NewCollaboration leben statt blind newWork Interpretationen folgen

Christian Diestelkamp, Mitglied der Geschäftsleitung, abat AG, Bremen

12.00 New Work | Zukunftsweisendes Arbeiten in neuen Unternehmenskulturen und -strukturen

  • Was bedeutet es Verantwortung übernehmen – wirklich!
  • Wie gehen Mitarbeiter mit absoluter Transparenz im Unternehmen um?
  • Wie werden gemeinsam Entscheidungen getroffen?
  • Wie sieht der Mitarbeiter der Zukunft aus?
  • Wie lernt man Veränderung zu lieben?

Markus Stelzmann, Geschäftsführer, TELE Haase Steuergeräte GmbH, Wien

12.45 Gemeinsames Mittagessen

Gelegenheit zum Ausstellungsbesuch

14.15 Arbeitgeberattraktivität | Modernes digitales BGM zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität: Individuell.Generationsübergreifend. Effektiv.

  • Flexibilität bei digitalen BGM-Systemen: Online- & Offline-Angebote
  • Mitarbeiter digital erreichen vom Baby Boomer bis Generation Y
  • Mit digitalen Lösungen Mitarbeiter gewinnen, motivieren und binden

Daniel Tunggul, Mitgründer der machtfit GmbH und Head of Sales & Key Accounts, machtfit GmbH, Berlin

14.45 Bewegung | Selbstverantwortung statt Sterntalermentalität

  • Den größten Teil unserer Gesundheit haben wir selbst in der Hand
  • Übergewicht und Bewegungsmangel sind die wichtigsten Auslöser für die Krankheiten des 21. Jahrhunderts
  • Bewegung – mit wenig Aufwand viel erreichen

Prof. (DHfPG) Dr. med. Thomas Wessinghage, Prorektor für Hochschulentwicklung und Transfer der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement, Saarbrücken

15.30 Kommunikations- und Kaffeepause

16.00 Burnout-Prävention | Die 5 größten Irrtümer der Burnout-Prävention – und was wirklich wichtig ist!

  • Mythos oder Realität? Die populärsten Tipps zur Burnout-Prävention im Fakten-Check
  • Wie bleiben wir langfristig leistungsfähig?

Holger Kracke, Bundesvorsitzender DBVB Deutscher Bundesverband für Burnout-Prophylaxe und Prävention e.V., München

16.45 Demografie | Weiterentwicklung zur demografiefesten Organisation am Beispiel der swb Vertrieb

  • Den demografischen Wandel proaktiv gestalten
  • Zusammenarbeit in altersgemischten Teams
  • Bedürfnisse über die Lebensspannen hinweg
  • Know-how Transfer beim Eintritt in den Ruhestand
  • Bisherige Ergebnisse und Ausblick

Britta Mahnken, Health-, Safety- und Environment-Managerin, swb Vertrieb Bremen GmbH

17.15 Demografischer Wandel und Generationenvielfalt | Klischee und Wirklichkeit – Was Unternehmen wissen sollten

  • Wissenschaftliche Erkenntnisse zu Arbeit und Altern
  • Neue Studien zu den Generationen-Unterschieden

Prof. Dr. med. Dr. rer. pol. Manuela Kesselmann, MBA, ISDG Institut für Systemisches Demografie- und Gesundheitsmanagement, Bremen

17.45 Zusammenfassung der Ergebnisse des ersten Konferenztages

18.00 Get-together:

Management Forum Starnberg lädt Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.


 

ZWEITER TAG: FREITAG, 15. FEBRUAR 2019

9.00 Ernährung | Leistungsfähigkeit, Stresstoleranz und Gesundheit mit optimaler Vitamin- und Mikronährstoff – Versorgung

  • Ergebnisse der Nationalen Verzehrstudie II
  • Voraussetzungen für funktionierenden Stoffwechsel sowie körperliche und mentale Leistungsfähigkeit
  • Implikationen für das BGM

Niels Schulz-Ruhtenberg, Facharzt für Allgemeinmedizin, Ernährungs- und Sportmedizin, Ärzte-am-Kaiserkai, Hamburg

9.30 Wirksamkeit | Psyche, Schlaf und Herzkreislauf: Objektive Gesundheitswerte zur Steuerung von Unternehmensgesundheit – ein Praxiscase

NN, Referent angefragt

10.00 BEST PRACTICE BGM | Interesse und Akzeptanz im Unternehmen schaffen

  • Individuum im Fokus – das Konzept JWOAktiv
  • Die Rolle von Kommunikation und Moderation
  • Mitarbeiter individuell erreichen
  • Akzeptanz und Interesse wecken
  • Erfolgsbilanz des BGM bei J.W. Ostendorf

Tobias Elis, Leiter BGM, J.W. Ostendorf GmbH & Co. KG, Coesfeld

10.45 Kommunikations- und Kaffeepause

11.15 Geschlechterrollen | Gender und Diversity in der gesundheitsförderlichen Organisationsentwicklung

  • Gender, Diversity und gesundheitliche Chancengleichheit
  • Empirische Befunde
  • Leitlinien für die Praxis
  • Beispiele

Prof. Dr. Nadine Pieck, Fachbereich Soziale Arbeit, Gesundheit und Medien, Hochschule Magdeburg/Stendal

12.00 Gemeinsames Mittagessen

13.30 Männergesundheitskommunikation | Warum wir in Sachen Gesundheit aus der Werbung lernen könnten und sollten!

  • Männergesundheit – Ein eigenes und wichtiges Thema
  • Männerwerbung – Ein sinnvolles Vorbild für die Männergesundheitskommunikation
  • Best Practice Beispiele aus Unternehmen

Dr. med. Peter Kölln, Facharzt für Arbeitsmedizin, Werksarztzentrum Fischereihafen, Bremerhaven

14.00 Beratungsgespräche mit Männern | Den Mann zur Sprache bringen

  • Crashkurs: Männliche Sozialisation
  • Die Abwehrmechanismen der Männer
  • Erfolgreiche Gesprächsführung

Björn Süfke, Psychologe und Psychotherapeut, man-o-mann männerberatung, Bielefeld

14.30 Diskussionsrunde Männergesundheit

14.45 Zusammenfassung der Ergebnisse und Abschlussdiskussion

Björn Wegner

15.00 Ende der Veranstaltung


 

HIGHLIGHT! Coaching-Insel

Praktiker aus Unternehmen stehen häufig vor ganz individuellen Heraus-forderungen, wenn es um die konkrete Umsetzung des betrieblichen Gesundheitsmanagements geht. Nutzen Sie die einmalige Chance zu einem persönlichen 1:1 Gespräch mit Frau Prof. Dr. Dr. Manuela Kesselmann MBA auf der BGM-Coaching-Insel im Rahmen des Jahresforums. Nutzen Sie die Pausen für vertrauensvolle Gespräche, konkrete Tipps und wertvolle Motivation


 

IHR PLUS! Bewegte Pausen

Nicht nur reden – MACHEN! Wer Lust und Freude daran hat, ist herzlich eingeladen, sich in den Pausen des Jahresforums mit Astrid Beck zu bewegen. Frei nach dem Motto „Motivation kennt keine Öffnungszeiten“ – tritt sie mit dem Anspruch an, Menschen von den positiven Effekten und der Freude an körperlicher und mentaler Fitness zu begeistern. Probieren Sie es aus!


 

Zielgruppe der Konferenz "Betriebliches Gesundheitsmanagement"

Dieses Jahresforum richtet sich an alle Unternehmen, Verbände, die Öffentliche Verwaltung sowie Krankenkassen und Berufsgenossenschaften, insbesondere an: Geschäftsführer und Vorstände > Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Personal und Personalentwicklung > Betriebsärzte > Gesundheitsmanager und Arbeitsschutzbeauftragte > Betriebs- und Personalräte > Führungskräfte aus anderen Unternehmensbereichen. Ebenso angesprochen sind: Dienstleistungsunternehmen, die im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements aktiv sind > Vertreter aus Unternehmens- und Personalberatungen.

Dr. Anja Aldenhoff

Dr. Anja Aldenhoff ist Ärztin, Psychotherapeutin und Journalistin, und seit 2017 Director Global Health Management, Infineon Technologies AG in Neubiberg. Nach abgeschlossener Facharztausbildung und journalistischer Weiterbildung war sie zunächst als Ärztin in der Universitätsmedizin, freie Medizinjournalistin, Coach und Unternehmensberaterin tätig. Danach übernahm sie den Aufbau und die Leitung der Abteilung für PR des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein und den Aufbau und die Leitung des betrieblichen Gesundheits- und Sozialmanagements der HSH Nordbank.

Astrid Beck

Astrid Beck arbeitete 10 Jahre als angestellte Fitness-und Gesundheitstrainerin. Seit 2006 ist sie als lizensierte Personal-Fitnesstrainerin im eigenen Unternehmen beck2sports tätig. Neben zahlreichen Lizensierungen wie im Bereich Rehabilitation, Ernährung und Gehirn-Fitness absolvierte sie 2012 den Abschluss „Medical Fitness“-Trainer A-Lizenz. Mit den Schwerpunkten gesundheits-orientiertes Ausdauer- und funktionales Krafttraining sowie Ernährungs- und Stoffwechseltraining, lautet ihr Motto: „Motivation kennt keine Öffnungszeiten“.

Christian Diestelkamp

Christian Diestelkamp ist seit seinem Studium 2003 bei der abat AG in Bremen tätig. Seit 2009 Mitglied der Geschäftsleitung, verantwortet er dort u.a. den Aufbau neuer Geschäftsbereiche sowie

das Innovationsmanagement. Mit drei weiteren Prokuristen ist er Initiator des newWork-Labors, in dem erprobt wird, wie die StartUp-Mentalität der inzwischen über 350 Mitarbeiter zählenden abat

AG auch bei weiterem starken Wachstum erhalten werden kann. „Die abat AG macht seit 20 Jahren newWork. Wir wussten nur nicht, wie das heißt…“.

Prof. Dr. Antje Ducki

Prof. Dr. Antje Ducki ist Diplom Psychologin und Professorin für Arbeit- und Organisationspsychologie an der Beuth Hochschule für Technik, Berlin. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind Arbeit und Gesundheit, Gender und Gesundheit, Mobilität und Gesundheit, Stressmanagement, betriebliche Gesundheitsförderung. Sie leitet außerdem seit 2009 das Gender- und Technik-Zentrum der Beuth Hochschule. Zertifizierter Business Coach, Coaching und Beratungen für Unternehmen und Verwaltungen zu Themen des Gesundheitsmanagements, ressourcenorientierte Führung, Mitarbeiterbefragungen und Unternehmenskommunikation.

Tobias Elis

Tobias Elis ist Leiter des Betrieblichen Gesundheitsmanagements bei dem mittelständischen Farbenhersteller J.W. Ostendorf GmbH & Co. KG in Coefeld. Er ist Dipl. Sportwissenschaftler mit dem Studienschwerpunkt „Rehabilitation & Prävention“. Seit dem Start des BGM im Jahr 2010 arbeitet er an den operativen und strategischen Weiterentwicklungen der BGM-Strukturen und Prozesse.

Prof. Dr. med. Dr. rer. pol. Manuela Kesselmann MBA

Prof. Dr. med. Dr. rer. pol. Manuela Kesselmann MBA ist Professorin für Gesundheitsmanagement an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management in Bremen, Ärztin, systemische Beraterin,

Managementtrainerin, Coach und Inhaberin des ISDG® – Institut für Systemisches Demografie- und Gesundheitsmanagement. Sie nahm als Ärztin viele Jahre verschiedene Aufgaben in Klinik und Forschung wahr. Seit 16 Jahren ist sie im eigenen Unternehmen als systemische Beraterin, Managementtrainerin und Coach tätig.

Holger Kracke

Holger Kracke ist Bundesvorsitzender des Deutschen Bundesverbandes für Burnout-Prophylaxe und Prävention e.V. Nach seinem Studium zum Betriebswirt an der Wirtschaftsakademie Hamburg und verschiedenen Stationen als Geschäftsführer und Inhaber absolvierte er umfassende Ausbildungen in den Bereichen Peak Performance und psychische Gesundheit und widmet sich nun seit fast 10 Jahren der psychischen Gesundheit, Burnout-Prävention und Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern in Unternehmen. Er zählt zu den Top 100-Speakern und ist als Trainer und Autor weltweit unterwegs.

Dr. Peter Kölln

Dr. Peter Kölln ist Facharzt für Arbeitsmedizin, Betriebliches Gesundheitsmanagement und Präventivmedizin beim Werksarztzentrum Fischereihafen in Bremerhaven. Vor seiner Tätigkeit in der Fischindustrie war er lange Jahre im Bremer Stahlwerk von Arcelor Mittal. Dort kam er auch auf die ganzheitliche Männergesundheit und schrieb den Praxisratgeber „Männer im Betrieb(s)Zustand“. Heute hält er neben seiner betriebsärztlichen Tätigkeit Vorträge und Seminare zum Thema und berät Unternehmen im gendersensiblem BGM.

Britta Mahnken

Britta Mahnken ist seit zwei Jahren Health-, Savety- und Environment-Managerin bei der swb Vertrieb Bremen GmbH. Sie verantwortet schwerpunktmäßig den Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement und hat die Initiative „Weiterentwicklung swb Vertrieb zur demografiefesten Organisation“ mit ins Leben gerufen und von Anfang an begleitet. Sie ist seit insgesamt 18 Jahren für die swb Vertrieb Bremen GmbH und für die swb Bremerhaven GmbH & Co. KG tätg.

Prof. Dr. Nadine Pieck

Prof. Dr. Nadine Pieck ist promovierte Sozialwissenschaftlerin und Professorin für Gesundheitsförderung und Prävention an der Hochschule Magdeburg-Stendal. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Evaluation betrieblicher Veränderungsprozesse, der partizipativen Gestaltung von Veränderungsprozessen sowie der Umsetzung von Gender Mainstreaming und Diversity in Arbeit und Gesundheit.

Niels Schulz-Ruhtenberg

Niels Schulz-Ruhtenberg ist Facharzt für Allgemeinmedizin sowie Ernährungsmedizin & Sportmedizin bei Ärzte-am-Kaiserkai in Hamburg. Er ist Mitglied der Organisationen Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin, Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin & Prävention, Deutsche Gesellschaft für Mann & Gesundheit, Deutsche Gesellschaft für Komplementärmedizin und Internationale Gesellschaft für angewandte Präventionsmedizin.

Markus Stelzmann

Markus Stelzmann ist Regisseur bei TELE-Haase Steuergeräte GmbH in Wien: Blitzdenker, Plaudertasche und Umsetzer. Er ist ausgebildeter Werkzeugmacher mit Lehramtsstudienweihen und Unternehmensgründer der ersten Stunde als Organisations-Entwickler und Weblösungsarchitekt. Seit 2013 ist er bei TELE als operativer Regisseur und federführender Co-Gestalter von Firmeneigentümer Christoph Haase bei der Entwicklung des „Unternehmens der Zukunft“ tätig.

Björn Süfke

Björn Süfke ist studierter Psychologe. Seit 1998 ist er selbstständig tätig als Männerpsychotherapeut, schwerpunktmäßig in der man-o-mann männerberatung Bielefeld. Darüber hinaus hält er

Vorträge zu Männerthemen und bietet Fortbildungen im Gesundheits- und Beratungsbereich sowie Seminare an Hochschulen und Ausbildungsinstituten an.

Daniel Tunggul

Daniel Tunggul ist einer der Gründer der machtfit GmbH in Berlin. Als Head of Sales & Key Accounts berät er große Unternehmen im betrieblichen Gesundheitsmanagement und trägt zu deren

Wettbewerbsfähigkeit und Unternehmenserfolg bei. Dabei treibt er seit 2011 die Digitalisierung im Unternehmen voran und schafft eine positive Employee Experience, die dabei hilft, Mitarbeiter zu

motivieren und zu binden sowie neue Talente für das Unternehmen zu gewinnen.

Björn Wegner

Björn Wegner ist seit 2008 bei der Unfallversicherung Bund und Bahn, Wilhelmshaven als Präventionsberater aktiv. Seine aktuelle Tätigkeit umfasst unter anderem die Entwicklung und Durchführung von Konzepten, Analyseinstrumenten, Qualifizierungsangeboten und Informationsmedien zur Gestaltung gesunder Arbeit und Zusammenarbeit für die Bundesverwaltung.

Prof. Dr. med. Thomas Wessinghage

Prof. (DHfPG) Dr. med. Thomas Wessinghage ist Läufer, Arzt und Experte für Bewegungs-, Gesundheits- und Motivationsthemen. Der 22malige Deutsche Meister, Europacup- und Weltcupsieger,

Europameister im 5.000 m Lauf 1982 sowie Inhaber der aktuellen deutschen Rekorde über 1.500 und 2.000 Meter hat sein medizinisches Staatsexamen 1977 abgelegt und ist seit 2008 Chefarzt, Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer der drei Kliniken der Medical Park AG in Bad Wiessee. Darüber hinaus ist er Prorektor für Hochschulentwicklung und Transfer der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) sowie Referent, Seminarleiter und Buchautor zu Bewegungs- und Gesundheitsthemen.

Rückblick zur Konferenz "Betriebliches Gesundheitsmanagement" im Vorjahr

Interessiertes Fachpublikum


Motivierende Bewegungsangebote


Begleitende Fachausstellung


Teilnehmerstimmen zur Konferenz "Betriebliches Gesundheitsmanagement"

"Hochkarätige BGM-Veranstaltung mit namenhaften Referenten und Fachpublikum in kollegialer Atmosphäre"
V. Dedic; ias AG
"Sehr gelungen, rundum von der Organisation bis zur Themenauswahl, Betreuung top"
A. Räde; Main Kinzig Kliniken gGmbH
"Sehr gutes Mix von interessanten BGM Themen. Klasse Referenten, die hinter ihren Themen stehen und diese verständlich vermitteln. Hat mir sehr gut gefallen"
B. Mahnken; swb Vertrieb Bremen GmbH
"Sehr gelungene Kombination aus aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Best Practice"
D. Winkler; MediExpert GmbH
"Sehr bereichernd und impulsgebend mit einer tollen Mischung aus Wissenschaft und Praxis"
R. Grothmann; Lenze SE
"Tolles Portfolio an verschiedenen Themen und Speakern - dadurch kurzweilig und sehr informativ. Prima Idee mit der App zur Veranstaltung"
F. Naumann; ias Aktiengesellschaft
"Rundweg gelungen, mit toller Moderation und Fachvorträgen"
H. Nöbel; Umweltbundesamt
"Sehr gut organisierte Veranstaltung, die sich Gedanken um die Auswahl der Referenten macht, was die Qualität enorm steigert"
N. Becker; AGAPLESION ELISABETHENSTIFT gGmbH
"Gute Mischung aus praxisrelevanter Theorie und Praxis, engagiert präsentiert und mit bewegten Pausen aufgelockert"
B. Noeke; bgm21
„Sehr gut organisierte, informative und interessante Veranstaltung, die sehr viel Spaß gemacht hat“
M. Beier; BMW AG
 „Volltreffer!“
C. Wiegmann, swb Vertrieb Bremen GmbH
„Ausgezeichnete Dozenten, Betreuung und Ausstellung!"
E. Hallenberger, Universitätsklinikum Gießen
„Sehr informativ und viele Impulse und Ideen für das eigene betriebliche Gesundheitsmanagement mitgenommen“
U. Pascher; Gesellschaft für klinische Dienstleistungen Düsseldorf mbH
„Eine gelungene Kombination von wissenschaftlichen sowie Praxis-Beiträge befassten sich facettenreich mit der aktuellen Situation des BGM“
M. Kläsener; Sedus Stoll AG
„Ausgezeichnet! Sehr anregend! Vor allem gut präsentiert mit vielen neuen, interessanten Aspekten“
B. Ortmanns; thyssenkrupp Materials Services GmbH
„Sehr gelungen, Themen ineinanderfließend und zusammenpassend, sehr professionell moderiert, hilfreich waren die kurzen Fazits nach jedem Vortrag“
D. Kühne; Landeshauptstadt München
„Die Veranstaltung war für mich inspirierend und gleichzeitig auch sehr praxisnah.Professionell, kompetent und serviceorientiert zum unbedingten Weiterempfehlen“
J. Egerer; Staatstheater Stuttgart
„Sehr aufschlussreich und richtungweisend“
S. Wagner-Boysen; DKB Service GmbH
„Ein informativer und erfolgreicher Erfahrungsaustausch durch alle Ebenen eines weitläufigen BGM“
D. Kreßmann; Franken Guss GmbH&Co. KG
„Sehr abwechslungsreich, hervorragend organisiert und moderiert“
M. Orlicek; Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

Preisinformation zu der Fachkonferenz "Betriebliches Gesundheitsmanagement"

Die Gebühr für die zweitägige Konferenz beträgt € 1.395,- zzgl. 19 % MwSt. Für Mitarbeiter aus Reha-Einrichtungen, Krankenhäusern, Krankenkassen und niedergelassene Ärzte gilt ein Sonderpreis in Höhe von € 995,-. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an dieser Konferenz teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10 % Preisnachlass. Alle Anmeldungen, die bis zum 31. Oktober 2018 bei Management Forum Starnberg eingehen, erhalten einen Frühbucherrabatt von € 100,-. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie die Teilnahmebestätigung und eine Rechnung. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor. Die Gebühr für die zweitägige Konferenz beträgt € 1.395,- zzgl. 19% MwSt. Für Mitarbeiter aus Reha-Einrichtungen, Krankenhäusern, Krankenkassen und niedergelassene Ärzte gilt ein Sonderpreis in Höhe von € 995,-.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

Termin und Ort der Fachkonferenz "Betriebliches Gesundheitsmanagement"

Donnerstag, 14. und Freitag, 15. Februar 2019 in München: H4 Hotel München Messe, Konrad-Zuse-Platz 14, 81829 München, Tel.: +49 (0)89/9400830, Fax: +49 (0)89/9400831000, E-Mail: muenchen.messe@h-hotels.com, Internet: www.h-hotels.com/de/h4/hotels/h4-hotel-muenchen-messe, Zimmerpreis € 129,- inkl. Frühstück

Alternative Übernachtung

H2 Hotel München Messe, Olof-Palme-Straße 12, 81829 München, Tel.: 089/94 00 860, E-Mail: muenchen.h2@h-hotels.com, Zimmerpreis: € 99,- inkl. Frühstück (direkt neben dem Veranstaltungshotel)

Anreise

2018: Mit der Deutschen Bahn ab € 49,50 (einfache Fahrt mit Zugbindung; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Ab 2019: Mit der Deutschen Bahn ab € 54,90 (einfache Fahrt mit Zugbindung inklusive City Ticket zur Nutzung in bestimmten Tarifzonen des ÖPNV für An- und Abreise in 126 Städten; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Infos unter: www.management-forum.de/bahn

Platinpartner

Die corvolution GmbH ist ein innovatives MedTech-Startup, entstanden aus dem Karlsruher Institut für Technologie. Mit mesana hat das Unternehmen einen 360° Checkup entwickelt, der objektive Kennzahlen zur Unternehmensgesundheit liefert. Der sensorgestützte Checkup kann ortsunabhängig eingesetzt und in bestehende BGF-Angebote implementiert werden. Corvolution hat es sich mit mesana zur Aufgabe gemacht, vor allem jene Mitarbeiter für BGF-Maßnahmen zu begeistern, bei denen sich Investitionen in die Gesundheitsförderung auch wirklich auszahlen. http://corvolution.com

Seit 1989 bieten wir bundesweit medizinische, betriebliche Screenings im Bereich Haut, Venen, Herz-Kreislauf, Stress, Rücken und Schilddrüse an.

Wir führen die Screenings vor Ort in Betrieben durch, kombiniert mit der Aufklärung aller Teilnehmer über Gesundheitsrisiken und gesundheitsförderndes Verhalten. Gezielte Prävention durch möglichst frühzeitiges Erkennen gesundheitlicher Probleme, Aufklärung und rechtzeitiges ärztliches Eingreifen – das ist unser Beitrag zur Gesunderhaltung Ihrer Mitarbeiter. www.Heigel.com

Als einer der führenden Dienstleister in Deutschland, bietet die machtfit GmbH digitale Lösungen zur Förderung der Gesundheit von Arbeitnehmern. Auf der machtfit-Gesundheitsplattform können Arbeitnehmer regionale Gesundheitsangebote buchen und Arbeitgeber ihre BGM-Maßnahmen integrieren, verwalten und auswerten. machtfit ist offizielles Mitglied im Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement. www.machtfit.de

Sedus ist ein weltweit agierendes Traditionsunternehmen, das in seiner über 140-jährigen Firmengeschichte immer wieder Maßstäbe gesetzt hat. In der Ergonomie, den Fertigungsverfahren und der Ökologie. Vom Empfang über Einzel-, Kombi- und Großraum- bis hin zum Chefbüro richtet Sedus komplette Organisationen ein. Nach allen Regeln moderner Arbeitsplatzgestaltung und ganz nach individuellen Kundenwünschen. Funktional und ergonomisch perfekt, in hochwertiger Qualität und mit preisgekröntem Design.

Kundenzufriedenheit ist unser Antrieb und unser nachhaltiges Bestreben. Mit Leidenschaft und Professionalität entwickeln, produzieren und vermarkten wir Büromöbel. Als verlässlicher Partner sind wir leistungsfähig und serviceorientiert. www.sedus.com

Die Orthomed Vertriebs GmbH & Co.KG ist ein Tochterunternehmen des Wegbereiters der orthomolekularen Ernährungsmedizin in Deutschland, der Orthomol GmbH.

Das Unternehmen entwickelt und vertreibt seit über 20 Jahren ausgewogen dosierte und für verschiedene Anwendungsgebiete zusammengesetzte Mikronährstoffkombinationen. Orthomed-Produkte sind für die diätetische Begleitung unterschiedlicher akuter oder chronischer Erkrankungen und zur Nahrungsergänzung bei besonderen Lebenssituationen vorgesehen. Zu den Mikronährstoffen gehören Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. Auch essentielle Fett- und Aminosäuren, sekundäre Pflanzenstoffe sowie Pro- und Prebiotika kommen im Rahmen der orthomolekularen Ernährungsmedizin zum Einsatz. Ihre Entwicklung und Herstellung erfolgt nach dem internationalen Qualitätsstandard ISO 22 000.

Im Rahmen eines betrieblichen Gesundheitsmanagements bietet Orthomed interessierten Unternehmen individuelle Kooperations-Möglichkeiten an. www.orthomed-gmbh.de

Goldpartner

Seit über sechs Jahren mobilisiert company bike solutions mittelständische und Großunternehmen mit Firmenrädern. Dabei verstehen wir uns nicht als reiner „Übermittler“ der Company Bikes, sondern als 360°- Serviceanbieter: Wir stellen vorab Infomaterial für Mitarbeiter zur Verfügung, organisieren vor Ort Probefahrten mit Testrädern, setzen einen Onlineshop für die Auswahl und das Leasing der Fahrräder auf und bieten einen mobilen Reparaturservice an. Für die Unternehmen selbst entsteht keinerlei Aufwand, denn die Strippen im Hintergrund ziehen wir. Unkompliziert, verlässlich, schnell – und mit unserem einzigartigen 3Plus-Versprechen. www.company-bike-solutions.com

Das Institut für betriebliche Gesundheitsförderung und medizinische Leistungsdiagnostik GbR (IGL) blickt auf eine 6-jährige erfolgreiche Firmengeschichte. Die Inhaber Prof. Dr. Kemmler und Dr. Simon von Stengel haben mit IGL eine Plattform geschaffen, die Erfahrungen sowie Erkenntnisse aus ihrer hauptberuflichen wissenschaftlichen Tätigkeit an der Universität, Firmen im Bereich betriebliche Gesundheitsförderung zu Gute kommen.

Inhalte umfassen diagnostische Verfahren zur Identifizierung von Risikofaktoren und Quantifizierung von Leistungsparametern, Vorträge und Seminare zu Handlungswissen und Motivierung, sowie maßgeschneiderte Interventionen im Bereich Bewegung, Ernährung und Stress. Des Weiteren werden Sportlern leistungsdiagnostische Tests und Beratungen zur systematischen Trainingsgestaltung angeboten. www.igl-bgf.de

MyLetics GmbH: Maßgeschneiderte E-Health-Lösungen

Die MyLetics GmbH aus Essen wurde 2017 von den Physiotherapeuten Christoph Kaminski und Sami Othman gegründet. Um Menschen bei orthopädischen Beschwerden in Beruf und Alltag zu helfen, nutzen sie die Chancen von Digitalisierung und künstlicher Intelligenz. Ihre Gesundheitsapp Nola – Your Health Coach erstellt maßgeschneiderte Trainingspläne, angepasst an die Nutzerbedürfnisse – egal, ob sie Schmerzen vorbeugen, lindern oder ihre Leistung steigern

möchten. www.say-hi-to.com

Medienpartner

ErgoMed ist die Fachzeitschrift für angewandteArbeitsmedizin und betriebliches Gesundheitsmanagement.Sie bildet den Brückenschlag zwischenwissenschaftlicher Forschung und arbeitsmedizinischer Praxis. Nebenaktuellen Themen aus den Bereichen Prävention, Vorsorge und Behandlungbeinhaltet ErgoMed zahlreiche Informationen zu neuen juristischenund normativen Entwicklungen. Darüber hinaus ist ErgoMedoffizielles Organ des Bundesverbandes selbstständiger Arbeitsmedizinerund freiberuflicher Betriebsärzte (BsAfB), der Deutschen Gesellschaftfür Arbeitshygiene e.V. sowie des Verband ArbeitsmedizinischesFachpersonal e.V.

Der ERGONOMIE MARKT ist das offizielle Organ des ECN (Ergonomie Kompetenz Netzwerk) und Medienpartner des Corporate Health Netzwerkes eV sowie des Corporate Health Awards. Er erreicht den Arbeitsschutzfachhandel, den technischen Fachhandel, den Reinigungsfachhandel und berichtet über Neuheiten. Grundsatzthemen und Produkte, die den Arbeitsplatz auf die Bedürfnisse des Menschen ausrichten.

health@work – Deutschlands erstes Fachmagazinfür Betriebliches Gesundheitsmanagement– liefert zuverlässige Informationen zuThemen wie Gesundheitsförderung, Stressbewältigung, Präventionvon Burnout und Depression. Programme für gesunde Führung undBewertungssysteme werden vorgestellt.

Der medhochzwei Verlag ist ein modernerFachinformationsanbieter für dasGesundheitswesen mit den Themenfel-dern Gesundheitspolitik/-wirtschaft,Management, Karriere, Recht und Finanzierung. Insgesamt bietetder Verlag mehr als 100 praxisorientierte Publikationen, qualitativhochwertige Beiträge und aktuelle Informationen aus dem Gesundheitswesen.Das Verlagsportal www.medhochzwei-verlag.de vernetzttagesaktuelle Nachrichten mit Hintergrundinformationen und bieteteine umfangreiche Onlinebibliothek mit mehr als 80 digitalen Publikationenund flexiblen Lizenzmodellen.

Personalmagazin – Der Marktführer im HRSegmentDas Personalmagazin analysiert die relevantenTrends für die Gestaltung der Arbeitswelt: im Management, in derTechnologieentwicklung und in Human Resources. Top-Manager undExperten aus Konzernen, Mittelstand und Startups geben Einblick inzukunftsweisende Projekte aus der Unternehmenspraxis. AktuelleStudien liefern Fakten, die Grundlage für bessere Entscheidungen sind.Die Geschichten werden im Magazin in einem außergewöhnlichenLayout präsentiert, das Aufmerksamkeit für die Themen schafft. DieMarktführerschaft des Personalmagazins zeigt sich in der mit großemAbstand am höchsten verkauften Auflage im HR-Segment, einer preisgekröntenApp, dem reichweitenstärksten Portal sowie den Social-Media-Aktivitäten. www.personalmagazin.de.

personalmanagement.info – der virtuelleHR-Marktplatz. Die Informationsplattformbietet einen Überblicküber Anbieter in allen HR-Agenden in der D-A-CH Region sowie einenMarktüberblick der wichtigsten HR-Angebote, Expertenartikel, umfangreicheGlossareinträge, Jobmöglichkeiten, ein Verzeichnis mit Top-Trainern uvm.

Christa Rehse

Christa Rehse

Konferenz-Managerin

+49 (0) 8151 27 19 – 16

christa.rehse@management-forum.de
Tim Freiwald

Tim Freiwald

Manager Ausstellung & Sponsoring

+49 (0) 8151 27 19 – 14

tim.freiwald@management-forum.de

14.02.2019 - 15.02.2019

München

H4 Hotel München Messe
Alle Infos als PDF Auf die Merkliste

Ansprechpartner:

Christa Rehse
Christa Rehse

Konferenz-Managerin

+49 (0) 8151 27 19 – 16

E-Mail senden
Tim Freiwald
Tim Freiwald

Manager Ausstellung & Sponsoring

+49 (0) 8151 27 19 – 14

E-Mail senden

Werden Sie jetzt Aussteller/Partner:

Intensivieren Sie bestehende Kontakte und errreichen Sie hochkarätige potentielle Kunden.

JETZT PARTNER WERDEN

EXZELLENTE VERANSTALTUNGEN

FÜR ANSPRUCHSVOLLE TEILNEHMER

Management Forum Starnberg ist der Premiumanbieter für Seminare und Veranstaltungen für Geschäftsführung, Management und Führungskräfte. Die Teilnehmer unserer Veranstaltungen nutzen das Expertenwissen unserer Trainer, erreichen ihre Ziele mit der höchstmöglichen Qualität und werden zu herausragenden Profis in ihrem Bereich. 

In über 20 Jahren erfolgreicher Organisation und Veranstaltung von erstklassigen Seminaren haben wir uns dabei als Spezialist positioniert, der seinen Kunden einen ausgezeichneten Service bietet, der unsere Veranstaltungen von Beginn an bis über das Ende hinaus zu einem ganzheitlichen Erfolgserlebnis macht. Mit uns gewinnen Sie Entscheidungs- und Handlungssicherheit, erweitern Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen und meistern Ihre Herausforderungen effizient und erfolgreich.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 (0) 81 51 / 27 19 0

Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice