Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 9:00 - 17:00 Uhr
    Fr. 9:00 - 15:00 Uhr

  • NEWSLETTER ANMELDUNG

    Unser Veranstaltungs-Newsletter informiert Sie über neue Seminare und aktuelle Konferenzen.

    Anmelden

Fachkonferenz Bauen im Bestand

Fachkonferenz Bauen im Bestand

Für Bauauftraggeber, Kommunen, Städte, Architekten, Projektentwickler, Planer

Kosten:
(Reguläre Teilnahmegebühr)
(Kategorie INDUSTRIE)
Termine:

09.09.2024 - 10.09.2024 | Hamburg

18.03.2025 - 19.03.2025 | München

Programm zur Konferenz "Bauen im Bestand"

Erster KONFERENZTAG: Montag, 9. September 2024

Moderation: Dr. Bernhard Hauke

9.00 Begrüßungskaffee

9.30 Eröffnung durch Management Forum Starnberg und den Moderator


NEUE UMBAUKULTUR

9.45 Bauen am Beginn der Zukunft

  • Umbaukultur vs. Neubaukultur
  • Umbauen für mehr Klimaschutz
  • Technische, funktionale und gestalterische Lösungen für die Zukunft
  • Bausubstanz wertschätzen und künftige Umbaubarkeit mitdenken
  • Bezug zur gebauten Umwelt: die goldene Energie in Gebäuden

Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender Bundesstiftung Baukultur, Architekt und Stadtplaner BDA, DASL


ALTE MAUERN, NEUE VISIONEN

10.15 Wie wir den Bestand durch ganzheitliche Konzepte transformieren

  • Ökonomische Weitsicht: Wertsteigerung durch Transformation
  • Bestandserfassung
  • Ökologischen Fußabdruck minimieren: Nachhaltiges Bauen im Bestand
  • Sozialer Wandel: Gemeinschaften durch Immobilientransformation
  • Transformieren für die Zukunft: Nachhaltigkeit als Leitprinzip

Jürgen Notz, Geschäftsführer, e+k upcycle GmbH & Co. KG


10.45 Kommunikations- und Kaffeepause

PARTNER CIRCLE – Geführter Rundgang durch den Ausstellerbereich


DENKMALSCHUTZ

11.30 Eine neue Ikone für Kiel Überraschende Wandlung des Haßspeichers

  • Das Objekt
  • Der Bauherr
  • Der Architekt
  • Die Anforderungen
  • Die Herausforderungen
  • Die Herangehensweise
  • Die Lösungen
  • Lessons learned

Artur Gärtner, Geschäftsführender Gesellschafter, Artur Gärtner Architektengesellschaft mbH


SERIELLES SANIEREN

12.00 Bestandsgebäude transformieren mit serieller Sanierung

  • Ausgangslage & Herausforderung
  • Lösungsansatz Serielles Sanieren
  • Aktuelle Fördermöglichkeiten
  • Marktüberblick - aktuelle Projekte

Kian Giahi, freiberuflicher Berater für regeneratives Bauen und Mitglied im Team Energiesprong DE der Deutschen Energie-Agentur


12.30 Gemeinsames Mittagessen


13.30 Abfahrt zur Besichtigung

FISCHBEKER HÖFE

Kernsanierung historischer Gebäude und Erweiterung durch Aufstockung, Einsatz von ökologischen und recyclebaren Holzbaustoffen beim Neubau

Matthias Korff, Geschäftsführer, DeepGreen Development GmbH

Roman Lindenberg, Projektleiter Holzbau- und Tragwerksplanung, Assmann Beraten + Planen GmbH


16.30 Kommunikations- und Kaffeepause


SANIERUNG & MODERNISIERUNG

17.15 Bestandssanierung – ökologisch, kosteneffizient und energetisch optimiert

  • Bestandserfassung, vom Laser zum 3D-Modell
  • Energetische Sanierung
  • Aufzug & Treppenhaus
  • Dachziegel, Re-use am Bau
  • Dachstuhlausbau

Dag Schaffarczyk, Geschäftsführer, Spreeplan Projekt UG


TECHNOLOGIE

17.45 Nachverdichtung im Bestand

  • Grundstücks- und Gebäudedaten
  • Die Suche nach Aufstockungspotenzial
  • Funktionsprinzip der KI
  • Wirtschaftlicher Umbau mit KFW-Fördermitteln

Matthias Zühlke, Geschäftsführer, syte GmbH


18.15 Vorausschauende Projektierung beim Bauen im Bestand

  • Problemstellung (Bausubstanz, Schadstoffe, energetische Sanierung)
  • Lösungsansätze zur Projektierung
  • Praxisbeispiele

Corinne Otto, Projektleiterin, LPI Ingenieurgesellschaft mbH


DISKUSSION

18.45 Abriss oder Neubau?

Dr. Bernhard Hauke, Artur Gärtner, Jürgen Notz, Dag Schaffarczyk


19.15 GET-TOGETHER – Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Referierenden und Teilnehmendes – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.



Zweiter Konferenztag: Dienstag, 10. September 2024

Moderation: Dr. Bernhard Hauke

8.45 Willkommen am zweiten Konferenztag


TRANSFORMATIONSPROZESSE

9.00 Keine Angst vor der Denkmalpflege! Zum Umgang mit geschützten Bürohochhäusern der Nachkriegsmoderne

Grundstücks- und Gebäudedaten

Gemeinsam erhalten:

  • baukulturelle Werte sichern
  • öffentliche Wahrnehmung

Nachkriegsmoderne besser verstehen

  • Wiederaufbau im geteilten Deutschland
  • 1950er Jahre
  • Dezentrales Städtesystem
  • Planungseuphorie und kalter Krieg

Hochhäuser der Nachkriegsmoderne

  • Relevanz und Signifikanz
  • Best practice Beispiele (4-5)
  • robuste Konstruktionen
  • Einhalten von Komfortansprüchen
  • Einsparung und Energieverbrauch
  • Normen und Vorschriften
  • nachhaltig Erhalten im Sinne der Bauwende

Hanne Rung, Architektur und Stadtplanung, Technische Universität Wien


GEBÄUDETECHNIK

9.30 Wie wenig ist genug?

  • Technologie in der Planung: Was kann das Haus bereits?
  • Gebäudetechnik als Teil der Architektur
  • Vorteile von Low-Tech-Konzepten: robust und nachhaltig statt hochtechnisch
  • Energieeffizientere, komfortablere und gesündere Gebäude durch Gebäudetechnik

Prof. Dr. Elisabeth Endres, Leitung Institut für Bauklimatik und Energie der Architektur, TU Braunschweig.


10.00 N.N.


10.30 Kommunikations- und Kaffeepause


SCHADSTOFFE

11.45 Gebäudeschadstoffe immer ein (beherrschbares) Thema beim Bauen im Bestand?!

  • Bauherrenpflichten von der Erkundung bis zur Abfallentsorgung
  • Typische Gebäudeschadstoffe und deren Verwendungszeiträume
  • Umgang mit dem Thema Gebäudeschadstoffe bei der Planung
  • Kostentreiber Ignoranz nicht Gebäudeschadstoffe

Martin Kessel, Senior Projektmanager, Arcadis Germany GmbH


12.15 GRÖNINGER HOF

Nutzen, was da ist: Neues Leben auf den Fundamenten eines alten Parkhauses

  • Die Stadt: Ressourcen des Quartiers aktivieren
  • Das Haus: Umgang mit dem Bestand und Konfrontation mit der Wirklichkeit
  • Die Gemeinschaft: Starke Nachbarschaft für eine resiliente Gesellschaft

Björge Köhler, Vorstand, Genossenschaft Gröninger Hof eG


12.45 DISKUSSION

Q&A mit Dr. Bernhard Hauke, Prof. Dr. Elisabeth Endres, Björge Köhler, Hanne Rung und Teilnehmenden


13.15 Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagsimbiss und Ende der Veranstaltung

Zielgruppe der Konferenz "Bauen im Bestand"

Die Veranstaltung richtet sich an Projektentwickler, die Bauprojekte im Bestand initiieren, planen und umsetzen, private und öffentliche Bauauftraggeber, Vertreter von Städten und Gemeinden, die mit Stadtendwicklung und baulichem Bestand betraut sind, Architekten und Fachplaner, die sich für Gestaltung, Planung und Ausführung von Bauvorhaben im Bestand interessieren sowie Bauunternehmen, die für die praktische Umsetzung von Bauprojekten im Bestand verantwortlich sind. Darüber hinaus sind alle am Bau Beteiligte herzlich eingeladen, die sich für nachhaltige und energieeffiziente Lösungen im Gebäudebestand interessieren.

Rückblick zur Konferenz "Bauen im Bestand"

Video


Stimmen von Teilnehmenden zur Konferenz ''Bauen im Bestand''

''Ein intensiver Austausch mit tollen Impulsen und viel Fachwissen''

P. Braun; GEWOBAU Erlangen


''Gute Location, kompetente Referenten und Publikum, professionelle Abwicklung und Betreuung''

A. Nagel; PRIMUS developments GmbH


'' 2 Tage fachliche Inspiration und mitreißender Austausch!''

Dipl.-Ing. B. Pfeil


''Vielfältig, informativ und inspirierend und perfekt organisiert.''

R. Macher; DATEV eG


''Sehr gut organisierte Tagung mit vielen Inhalten, die zum Nachdenken angeregt haben.''

F. Tagscherer; Wohnungsbau Aalen GmbH


''Die Veranstaltung hat uns neuen Input gebracht, gibt neue Denkanstöße und - ansätze. Sie bietet Raum für Kontaktpflege und Networking. Ein rundum gelungenes Format.''

O. Keese; Keese ingenieure + planer


Preisinformationen zur Konferenz "Bauen im Bestand"

Die reguläre Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt € 895,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Der Preis für die Kategorie INDUSTRIE beträgt € 1.695,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Hierzu gehören Bauunternehmen sowie Anbieter von Produkten und Leistungen aus dem Baugewerbe. In dieser Preiskategorie sind maximal zwei Personen aus einem Unternehmen zugelassen. Die Teilnahmegebühr enthält eine ausführliche Dokumentation, Getränke, Kaffeepausen, Mittagessen sowie Besichtigungen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg GmbH schriftlich bestätigt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an dieser Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem/ der zweiten und jedem/jeder weiteren Teilnehmenden 10% Preisnachlass. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Orts-, Format-, Termin- und Programmänderungen behalten wir uns vor.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

TERMINE UND VERANSTALTUNGSORTE

Montag , 09. bis Dienstag, 10. September 2024 in Hamburg: Design Offices Hamburg Hammerbrook, Sachsenstr. 20, 20097 Hamburg, Telefon: +49 40 82217820, Internet: www.designoffices.de/standorte/buero-mieten-hamburg/hamburg-hammerbrook

Dienstag , 18. bis Mittwoch, 19. März 2025 in München: Design Offices München Atlas, Rosenheimer Str. 143C , 81671 München, Internet: www.designoffices.de/standorte/buero-mieten-muenchen/muenchen-atlas



Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 51,90 (einfache Fahrt mit Zugbindung inklusive City Ticket zur Nutzung in bestimmten Tarifzonen des ÖPNV für An- und Abreise in 126 Städten; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Infos unter:  www.management-forum.de/bahn

Prof. Elisabeth Endres

Leitung Institut für Bauklimatik und Energie der Architektur

TU Braunschweig

Reiner Nagel

Vorstandsvorsitzender Bundesstiftung Baukultur, Architekt und Stadtplaner BDA

DASL

Jürgen Notz

Geschäftsführer

e+k upcycle GmbH & Co. KG

Dag Schaffarczyk

Geschäftsführer

Spreeplan Projekt UG

Dr. Bernhard Hauke

Editorial Director

Verlag Ernst & Sohn die fachliche Chefredakteur Fachzeitschrift Stahlbau, Steel Construction und nbau

Artur Gärtner

Geschäftsführender Gesellschafter

Artur Gärtner Architektengesellschaft mbH

Kian Giahi

freiberuflicher Berater für regeneratives Bauen und Mitglied im Team Energiesprong DE

Deutschen Energie-Agentur

Martin Kessel

Senior Projektmanager

Arcadis Germany GmbH

Björge Köhler

Vorstand

Genossenschaft Gröninger Hof eG

Matthias Korff

Geschäftsführer

DeepGreen Development GmbH

Roman Lindenberg

Projektleiter Holzbau- und Tragwerksplanung

Assmann Beraten + Planen GmbH

Corinne Otto

Projektleiterin

LPI Ingenieurgesellschaft mbH

Hanne Rung

Architektur und Stadtplanung

Technische Universität Wien

Matthias Zühlke

Geschäftsführer

syte GmbH

Platinpartner

Die Cosentino Gruppe ist ein Familienunternehmen aus Spanien, das weltweit tätig ist und hochwertige und innovative Oberflächen für die Welt des Designs und der Architektur herstellt und vertreibt. In enger Zusammenarbeit mit Klienten und Partnern entstehen Designlösungen von hoher Wertigkeit, die eine Inspiration im Leben vieler Menschen sind. Dieses Ziel ist möglich dank Pionier- und Spitzenmarken in ihren jeweiligen Segmenten wie Silestone®, Dekton® oder Sensa by Cosentino® - technologisch fortschrittliche Oberflächen, die die Schaffung einzigartiger Umgebungen und Designs für den privaten und öffentlichen Raum ermöglichen. www.cosentino.com

Die LPI Ingenieurgesellschaft ist ein bundesweit führender Spezialdienstleister im Bereich der Bauwerksinstandsetzung. Dabei können wir Ihnen mit unserem qualifizierten und erfahrenen Team mit mehr als 160 Mitarbeiter: innen umfassende Dienstleistungen zur Planung sowie zum Bauablauf von Bau- und Instandsetzungsprojekten anbieten. www.lpi-ing.de

Goldpartner

Die svt Unternehmensgruppe ist Ihr Rundum-Sorglos-Anbieter für Dienstleistungen und Produkte im passiven baulichen Brandschutz, der Schadensanierung und für den planerischen und organisatorischen Brandschutz. Sie profitieren von einer umfassenden Palette an Dienstleistungen, die standardisierte wie auch individuelle Brandschutzlösungen ermöglicht. Wir sind Ihr starker Partner für Ihren Erfolg! www.svt.de

Seit über 40 Jahren sind wir Ihr verlässlicher Lüftungspartner und setzen konsequent auf modernste Elektronik und hochwertige Komponenten. Daraus resultieren individuelle Lüftungslösungen für unterschiedlichste Bauvorhaben. Die Qualität unserer Komfortlüftungsgeräte, made in Germany, spiegelt sich in verschiedenen Zertifikaten und einer grundsätzlichen Förderbarkeit wider. Das ist Lüftung wie sie sein sollte. www.meltem.com

Mit freundlicher Unterstützung von

PARTNER WERDEN!

Haben Sie Interesse, auf dieser Veranstaltung als Aussteller aufzutreten? Nutzen Sie die Gelegenheit, mit Ihrer Zielgruppe in direkten Kontakt zu treten! Präsentieren Sie Ihr Unternehmen auf dieser hochkarätig besetzten und erfolgreichen Konferenz mit einem Ausstellungsstand.

Bei Interesse melden Sie sich bitte per E-Mail unter sarah.hennecke@management-forum.de

Konzeption

Aussteller & Partner

Sarah Hennecke

Managerin Vertrieb Ausstellung & Sponsoring

+49 8151 2719-35

sarah.hennecke@management-forum.de

Organisation

Andrea Caldart

Veranstaltungsorganisation

+49 8151 2719-27

andrea.caldart@management-forum.de

Haben Sie Fragen?

Elisabeth Di Muro

Kundenservice

+49 8151 2719–0

E-Mail senden
Termine:

09.09.2024 - 10.09.2024 | Hamburg

18.03.2025 - 19.03.2025 | München

Werden Sie jetzt Aussteller/Partner:

Intensivieren Sie bestehende Kontakte und erreichen Sie hochkarätige potentielle Kunden.

JETZT PARTNER WERDEN
Veranstaltungskategorie:

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 9:00 - 17:00 Uhr
Fr. 9:00 - 15:00 Uhr