Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 9:00 - 17:00 Uhr
    Fr. 9:00 - 15:00 Uhr

  • NEWSLETTER ANMELDUNG

    Unser Veranstaltungs-Newsletter informiert Sie über neue Seminare und aktuelle Konferenzen.

    Anmelden

Fachkonferenz Future OP

Fachkonferenz Future OP

Zukunftsorientierte Konzepte für den OP am 10./11. Oktober 2024 in Erlangen

Kosten:
(Konferenz Kategorie Klinikum)
(Konferenz Kategorie Industrie/ Dienstleister)
(Workshop Kategorie Klinikum)
(Workshop Kategorie Industrie/ Dienstleister)
(Konferenz und Workshop Kategorie Klinikum)
(Konferenz und Workshop Kategorie Industrie/ Dienstleister)
Termine:

10.10.2024 - 11.10.2024 | Erlangen

Programm der Fachkonferenz "Future OP "

Erster Konferenztag DONNERSTAG, 10. OKTOBER 2024

Ihr Moderator:

Dr. Hartwig Jaeger, Geschäftsführer, Archimeda GmbH


9:30 Begrüßung durch den Gastgeber Prof. Dr. Dr. h. c. Heinrich Iro, Ärztlicher Direktor, Uniklinikum Erlangen


9:45 Grußwort – Masterplanung für das UKER

Jan Knippel, Bereichsleiter, Staatliches Bauamt Erlangen-Nürnberg


10:00 Das Operative Zentrum OPZ der Uniklinik Erlangen

  • Wie baue ich heute den OP für morgen
  • Klinik als Teil der Stadt
  • Klare Strukturen für komplexe Anforderungen
  • Architektur als professionelle Gesundheitsumgebung mit atmosphärischer Aufenthaltsqualität

Martin Bleckmann, Director, gmp · Architekten von Gerkan, Marg und Partner


10:30 Personalisierte OP-Planung – Ein Zukunftsmodell zur Vermeidung von OP Absagen und Verbesserung des Behandlungsergebnisses?

  • Klassifikation OP-Risiko
  • Klassifikation Patienten Risiko
  • Allokation postoperative Überwachung (Aufwachraum, Intermediate Care, Intensivstation)
  • Beispiel Workflow – Anästhesiologische Risikosprechstunde

Univ.-Prof. Dr. med. Michael Sander, Direktor der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie, Universitätsklinikum Gießen


11:00 Kulturwandel im Kontext von Digitalisierung und Innovation im Gesundheitswesen

  • Einfluss der Unternehmenskultur auf den Erfolg von Innovationen
  • Die sechs Schritte für einen kulturellen Wandel
  • Strukturiert zur neuen Unternehmenskultur

Thomas Kalker, Director of Operations, Interlink


11:30 Kommunikations- und Kaffeepause


12:00 Digitalisierung und Planung eines neuen OP-Bereichs

  • Digitalisierung der Planung: Die Realität ist dreidimensional, Pläne betrachten oder begehen
  • Planung der Digitalisierung: Digitale Unterstützung von Abläufen wie Onboarding, Patientensteuerung, Ressourcenplanung, Tracking statt suchen, Automatisierte Materialversorgung / Fusion von Realität und Virtualität

Dr. Thomas Künstle, Betriebsorganisationsplanung, Stabsstelle des Klinikumsvorstands, Bau- und Entwicklungsplanung, UNIVERSITÄTSKLINIKUM FREIBURG


12:30 Partnervortrag Medtronic


13:00 Gemeinsames Mittagessen

Parallel zum Mittagessen haben Sie die Möglichkeit, den Workshop unseres Platinpartners Medtronic zu besuchen


14:30 Planung ist mehr als technische Anforderungen abstimmen

  • Planungsprozess im stetigen Wandel
  • Einblicke in die MT/IT Planung des neuen OP-Zentrums am UKEr
  • Detaillierte Fachplanung und der Blick über den Tellerrand
  • Umgang mit besonderen Herausforderungen
  • Erfolgsfaktoren und Risiken

Michael Zimmer, Bereichsleitung IT, HOSPITALTECHNIK PLANUNGSGESELLSCHAFT MBH


15:00 Wann 1 und 1 = 3 sein können!

  • Lage, Lage, Lage!
  • Eine gute Idee – was nun?
  • Wissenswertes über Zahnräder.
  • Innovationen in der Medizintechnik von morgen – schon heute!

Prof. Dr. Patrick Amarteifio, Siemens Healthineers AG, Imaging Science Institute


15:30 Kommunikations- und Kaffeepause


16:00 Future OP live:Besichtigen Sie mit uns das Operative Zentrum OPZ der Uniklinik Erlangen


17:30 Gemeinsames Abendprogramm


ca. 20.00 Ende des ersten Konferenztages


ZWEITER KONFERENZTAG FREITAG, 11. OKTOBER 2024

Ihr Moderator: Dr. Hartwig Jaeger


9:30 Partnervortrag Caresyntax


10:00 Der Stellenwert von Kennzahlen als operatives und strategisches Steuerungsinstrument im OP-Management

  • Anforderungen, Fallstricke und Nutzen
  • „Malen nach Zahlen“ – was hätten´s denn heute gern?
  • Pragmatische Empfehlungen zur Umsetzung

Dr. med. Oliver Herden-Kirchhoff, Chefarzt, Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin, Ärztlicher Direktor, AMEOS Klinikum Am Bürgerpark Bremerhaven, AMEOS Klinikum Mitte


10:30 Einführung eines digitalen OP-Management-Systems am Beispiel des UKE

  • Darstellung der Ausgangssituation
  • Entscheidungsfindung und Ausschreibung
  • Schritte und Projektentwicklung zur Lösung
  • Ist-Stand nach Etablierung des vollumfänglichen Digitalen OPs mit den Punkten: Datenschutz, Kommunikationsmöglichkeiten, Datenbearbeitung im OP und danach

Dr. Lars Nawrath, Stellvertretender OP-Manager

David Rickert, Stabstelle Kollaboration & eHealth, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf


11:00 Kommunikations- und Kaffeepause


11:30 Digitale Transformation – Wissen digital zur Verfügung stellen

  • Betriebsorganisation
  • Logistik
  • Fallwagenkonzept

Dr. med. Rupert Riß, Ärztlicher Leiter OP-Management, Universitätsklinikum Erlangen


12:00 Personal im OP – Gewinnung, Bindung, Ausfallkonzepte

  • Gesellschafts- und KH-politische Entwicklung
  • Personalakquise
  • Mitarbeiterbindung
  • Praxis-Transfer

Dörthe Liebsch, Leitung Zentrales OP-Management, Charité – Universitätsmedizin Berlin


12:30 Imbiss und Ende der Fachkonferenz


13:00 WORKSHOP (separat buchbar)

Integrales Kapazitätsmanagement («IKM») für radikal bessere Nutzung von Kapazitäten

  • Einblick in die Schnittstelle Anpassung von Kernprozessen, Entwicklung neuer Kapazitätsplanungslogik und Einführung der echtzeitbasierten und prospektiv planenden IKM-Software
  • Prototypendesign eines idealen Integralen Kapazitätsmanagements
  • Effekte der Anpassungen und Learnings aus einem halben Dutzend IKM-Einführungen

Raphael Roth, Managing Partner, Vetterli Roth & Partners AG


15:30 Ende des Workshops

Zielgruppe der Fachkonferenz "Future OP"

Diese Fachkonferenz richtet sich an Führungskräfte in Krankenhäusern, die in verantwortlicher Position an Planung, Bau und Betrieb von OPs beteiligt sind, darunter Geschäfts- und Verwaltungsleitung, ärztliche Leitung, OP-Management und OP-Pflege, Chirurgen und Anästhesisten. Des Weiteren sprechen wir Vertreter von Krankenhausträgern, Industrie und Dienstleistung, Architektur- und Ingenieurbüros an.

Rückblick zur Fachkonferenz "Future OP"

Fachkonferenz



Besichtigung



Get Together



STIMMEN VON TEILNEHMENDEN zur Fachkonferenz "Future OP"

"Hochkarätige Referenten, großer Praxisbezug, Programmzusammenstellung nimmt sehr aktuelle Themen auf"

N. Krestan; Lindenhofgruppe


"Rundum gelungene Veranstaltung, in der die aktuellen Probleme im OP-Bereich ausreichend angesprochen wurden und Raum für Diskussionen möglich war"

Dr. Thomas Ramolla; Klinikum der Landeshauptstadt Stuttgart gKAöR


"Interessantes Potpourri über zukünftige Aspekte vieler Bereiche des OPs in der Zukunft- von der Planung bis zur Durchführung - mit motivierten Referenten in schönem Ambiente. "

Dr. K. Kasper; Klinikum Nürnberg


"In einem angenehmen Ambiente konnten wir sehr informative , interessante und sehr-gut präsentierte Vorträge genießen."

C. Schmidt; KKH Heppenheim gGmbH


''Eine zukunftsorientierte Konferenz mit exzellent Referenten, die eine gründliche Analyse durchführen und einen pragmatischen Austausch ermöglichen.''

A. Andrade; Centre Hospitalier du Nord


''Sehr interessant, unglaublich nette Veranstalter''

G. Elrifaie; Burgenländische Krankenanstalten

Preisinformationen zur Fachkonferenz "Future OP"

Kategorie Klinikum: Die Gebühr für die zweitägige Konferenz beträgt für Vertreter:innen aus Kliniken € 895,- zzgl. gesetzl. MwSt. Die Gebühr für den 2-stündigen Workshop am 11. Oktober beträgt € 200,- zzgl. gesetzl. MwSt. Bei gleichzeitiger Buchung von Konferenz und Workshop beträgt die Teilnahmegebühr € 1.045,- zzgl. gesetzl. MwSt.

Kategorie Industrie/Dienstleister: Die Gebühr für die zweitägige Konferenz beträgt für Vertreter:innen von Industrie/Dienstleistung € 1.695,- zzgl. gesetzl. MwSt. Die Gebühr für den 2-stündigen Workshop am 11. Oktober beträgt € 300,- zzgl. gesetzl. MwSt. Bei gleichzeitiger Buchung von Konferenz und Workshop beträgt die Teilnahmegebühr € 1.945,- zzgl. gesetzl. MwSt.

Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Zusätzlich beinhaltet die Teilnahmegebühr auf Wunsch drei Ausgaben der Fachzeitschrift KTM. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg GmbH schriftlich bestätigt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an dieser Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem/jeder weiteren Teilnehmenden 10% Preisnachlass. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Orts-, Format-, Termin- und Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

TERMINE UND VERANSTALTUNGSORTE

Donnerstag , 10. bis Freitag, 11. Oktober 2024 in Erlangen: Universitätsklinikum Erlangen, Ulmenweg 18, 91054 Erlangen,



Anreise

Mit der Deutschen Bahn ab € 51,90 (einfache Fahrt mit Zugbindung inklusive City Ticket zur Nutzung in bestimmten Tarifzonen des ÖPNV für An- und Abreise in 126 Städten; solange der Vorrat reicht) deutschlandweit zur Veranstaltung von Management Forum Starnberg!

Infos unter:  www.management-forum.de/bahn

Moderation

Dr. Hartwig Jaeger

Geschäftsführer

Archimeda GmbH

Prof. Dr. Dr. h. c. Heinrich Iro

Ärztlicher Direktor

Uniklinikum Erlangen

Prof. Dr. Patrick Amarteifio

Siemens Healthineers AG, Imaging Science Institute

Martin Bleckmann

Director

gmp · Architekten von Gerkan, Marg und Partner

Dr. med. Oliver Herden-Kirchhoff

Chefarzt, Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin, Ärztlicher Direktor

AMEOS Klinikum Am Bürgerpark Bremerhaven, AMEOS Klinikum Mitte

Thomas Kalker

Director Operations

Interlink

Jan Knippel

Bereichsleiter

Staatliches Bauamt Erlangen-Nürnberg

Dr. Thomas Künstle

Betriebsorganisationsplanung, Stabsstelle des Klinikumsvorstands, Bau- und Entwicklungsplanung

UNIVERSITÄTSKLINIKUM FREIBURG

Dörthe Liebsch

Leitung Zentrales OP-Management

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Dr. Lars Nawrath

Stellvertretender OP-Manager

Universitätsklinikum Eppendorf

David Rickert

Stabstelle Kollaboration & eHealth

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Dr. med. Rupert Riß

Ärztlicher Leiter OP-Management

Universitätsklinikum Erlangen

Univ.-Prof. Dr. med. Michael Sander

Direktor der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie

Universitätsklinikum Gießen

Michael Zimmer

Bereichsleitung IT

HOSPITALTECHNIK PLANUNGSGESELLSCHAFT MBH

Platinpartner

Als global führendes Unternehmen in der Gesundheitstechnologie gehen wir seit 75 Jahren die größten medizinischen Herausforderungen der Menschheit mutig an. Aktiv, mit der Erforschung von Lösungen. Erwarten Sie mehr von uns. Denn wir forcieren eine Versorgung, die auf Erkenntnissen und Daten basiert und den Menschen in den Mittelpunkt stellt. Für bessere Ergebnisse.

Medtronic – Engineering the extraordinary. www.medtronic.de

Goldpartner

Die EIZO GmbH ist ein führender Hersteller von visuellen Lösungen für die medizinische Bildgebung, der innovative Produkte auf höchstem technischem Niveau entwickelt und produziert. Das Produktprogramm umfasst Farbmonitore und OP-Wandkonsolen in unterschiedlichen Größen und Auflösungen, sowie Videomanagement-Lösungen, die die Einzelkomponenten zu kundenspezifischen Systemen zusammenführen und in den OP-Workflow integrieren. Unsere Produkte werden hauptsächlich in der Chirurgie, Endoskopie und Kardiologie eingesetzt. https://www.eizo-or.com.

Die Zukunft baut modular! Dadurch wird die individuelle und nachhaltige Bauweise der ADK Modulraum GmbH immer relevanter. Als einer der führenden Hersteller ist ADK darauf spezialisiert, Gebäude modular umzusetzen: flexibel, kosten- und bauzeitoptimiert und dabei uneingeschränkt in der Gestaltungsfreiheit und Komplexität der Planung. So realisiert ADK Neubauten und Bestandserweiterungen auch mit höchsten Qualitäts-, Hygiene- und Sicherheitsanforderungen. Die nationalen und internationalen Referenzen erstrecken sich quer durch viele Bereiche: Krankenhäuser, Forschungseinrichtungen, Reinräume und Labore, ebenso wie Hotels, Bundesbauten, Bildungs- und Verwaltungseinrichtungen. www.ADK.info

Mit freundlicher Unterstützung von

PARTNER WERDEN!

Haben Sie Interesse, auf dieser Veranstaltung als Aussteller aufzutreten? Nutzen Sie die Gelegenheit, mit Ihrer Zielgruppe in direkten Kontakt zu treten! Präsentieren Sie Ihr Unternehmen auf dieser hochkarätig besetzten und erfolgreichen Konferenz mit einem Ausstellungsstand.

Bei Interesse melden Sie sich bitte per E-Mail unter lukas.wannenwetsch@management-forum.de

Konzeption

Elke Wiedmaier

Geschäftsführende Gesellschafterin

+49 8151 2719–10

elke.wiedmaier@management-forum.de

Aussteller & Partner

Kamilla Nuruzova

Managerin Vertrieb Ausstellung & Sponsoring

+49 8151 2719-14

kamilla.nuruzova@management-forum.de

Organisation

Dennis Kober

Teamleitung Veranstaltungsorganisation

+49 8151 2719–26

Dennis.kober@management-forum.de

Haben Sie Fragen?

Elisabeth Di Muro

Kundenservice

+49 8151 2719–0

E-Mail senden
Termine:

10.10.2024 - 11.10.2024 | Erlangen

Werden Sie jetzt Aussteller/Partner:

Intensivieren Sie bestehende Kontakte und erreichen Sie hochkarätige potentielle Kunden.

JETZT PARTNER WERDEN

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 9:00 - 17:00 Uhr
Fr. 9:00 - 15:00 Uhr