Future OP 2020
Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
    Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • NEWSLETTER ANMELDUNG

    Unser Veranstaltungs-Newsletter informiert Sie über neue Seminare und aktuelle Konferenzen.
     

    Anmelden

Konferenz: Future OP Deutschland 2020

Zukunftsorientierte Konzepte für den OP

Bewertung:
Kosten:

Programm zur Fachkonferenz "Future OP"


ERSTER KONFERENZTAG Montag, 28. September 2020

Moderation: Uwe Borchers, Geschäftsführer, ZIG – Zentrum für Innovation in der Gesundheitswirtschaft OWL

Fachliche Leitung: Dr. Thomas Künstle, Zentrales OP-Management, Universitätsklinikum Freiburg


9:30 Begrüßung durch den Moderator, den fachlichen Leiter und Management Forum Starnberg

9:45 Grußwort von Prof. Dr. Jochen A. Werner, Ärtzlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender, Universitätsklinikum Essen

10:00 Die Zukunft ist jetzt – IT-Pragmatismus und Innovation im OP

  • IT-Infrastruktur Basis für zukünftige Entwicklung
  • Vorbild Industrie
  • Prozessdenken führt zu Baumaßnahmen
  • Was wenn heute schon morgen wäre?
  • UK Dresden: heute und morgen

Andreas Küchler, Technischer Projektmanager, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

10:45 Kommunikations- und Kaffeepause

11:15 Ein praxisorientierter Ausblick über OP-Prozesse,- Strategien und Kennzahlen

  • Status quo und Realitätscheck
  • OP-Methoden im Wandel der Zeit
  • Modelle der Zukunft

PD Dr. Dirk Jentschura, Chefarzt, Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Diakonissen-Stiftungskrankenhaus Speyer

12:00 Aufbau eines OP-Managements – Können Six Sigma und Lean Management den Laien unterstützen?

  • Wie funktioniert Krankenhaus ohne OP-Koordination und OP-Management?
  • Warum haben wir uns für die Einführung eines OP-Managements entschieden?
  • Wo soll ich nur beginnen oder „Wie kann ich einen Prozess erfassen und analysieren“ (als Quereinsteiger)
  • Wer kann helfen, Probleme in den Abläufen zu finden und zu analysieren bzw. „Frag die Profis – die Menschen, die im Krankenhaus arbeiten“
  • Welchen Limitationen unterliegt man als Laie in der Anwendung von Methoden aus Six Sigma und Lean Management – ein Erfahrungsbericht

Dr. med. Thomas Schröter, MBA HCM, Leitung OPManagement, Oberarzt der Klinik für Herzchirurgie, Universitätsklinik für Herzchirurgie Leipzig


12:45 Gemeinsames Mittagessen


14:00 Prozessoptimierung im modernen OP-Management

  • OP-Koordinator vs. OP-Manager: wer macht was?
  • „Ohne Moos nix los“ – Der OP-Manager in ökonomischer Verantwortung
  • Personaleinsatzplanung im OP
  • Digitalisierte Workflows: KI im OP
  • Take Home Messages

Dr. Thomas Ramolla, MBA, Ltd. OP-Manager, Klinikum der Landeshauptstadt Stuttgart gKAöR

14:45 Wie OP-Management noch mehr Spaß macht

  • KI in der OP-Planung bei uns mehr als ein Buzzword
  • Herausforderungen beim Aufsetzen
  • KI als Enabler für selbstoptimierender Prozess
  • Wie haben wir das eigentlich vorher gemacht?
  • Erste Erkenntnisse und Nutzen

Detlef Fleer, Leitung Stabsstelle OP-Management, Universitätsklinikum Essen

15:30 Kommunikations- und Kaffeepause

16:00 Special – Future OP live

Besichtigung der operativen Bereiche des Universitätsklinikums Essen


Im Anschluss Get-together:

Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Ende der Veranstaltung. Selbstverständlich unter Einhaltung der Vorgaben zum Gesundheitsschutz.


ZWEITER KONFERENZTAG Dienstag, 29. September 2020

Moderation: Uwe Borchers

Fachliche Leitung: Dr. Thomas Künstle

9:30 Begrüßung durch den Moderator

9:45 Alles auf Stopp? OP-Planung in Krisenzeiten

  • Führungsstruktur, Informationspolitik: dezentrale Entscheidungen wie im Regelbetrieb vs. zentrale Vorgaben?
  • Aufbau von zusätzlicher Kapazität (Geräte, Räume, Personal)
  • Regionale/überregionale Steuerung?
  • Implikationen der Erfahrungen auf Ausrichtung, Ausstattung, Organisation und Bau von Krankenhäusern

Dr. Thomas Künstle, Zentrales OP-Management, Universitätsklinikum Freiburg

10:30 Digitale Transformation im Krankenhaus

Ulrich Uetz, Director Healthcare Division, Senior-Project Teamleader und Prokurist, Drees und Sommer München GmbH

11:15 Kommunikations- und Kaffeepause

11:45 Visualisierung im OP: Was möchten der Neurochirurg und sein Team sehen

  • Integration von iMRT, iCT, iUS, 3D Röntgen
  • Integration von Video Visualisierungs- und Dokumentationstechniken

Priv.-Doz. Dr. med. Constantin Roder, Geschäftsführender Oberarzt, Neurochirurgische Universitätsklinik Tübingen

12:30 Robotik-Innovationen im OP-Saal

  • Chirurgische Unterstützungssysteme
  • Was kann Robotik im OP-Saal leisten
  • Der OP-Tisch als Robotersystem
  • Bildgebende Robotersysteme

Prof. Dr.-Ing. Erwin Keeve, Professor für Chirurgische Navigation und Robotik, Charité Universitätsmedizin Berlin

13:15 Aufbereitung von Medizinprodukten – Heute

  • Gesetzliche Vorgaben zur Aufbereitung von MP`S
  • Qualifikation der Mitarbeiter
  • Vergleich früher/heute – am Beispiel der Neuen AEMP im Klinikum Ludwigsburg

Marina Dombrowski, AEMP Leitung, RKH Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH


14:00 Gelegenheit zu Abschlussdiskussion und gemeinsamer Imbiss

Teilnehmerstimmen zur Konferenz "Future OP"

"Ich habe viele Impulse erhalten, die mir zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind."

S. Skrzipale; Unity Ag

"Wiederholt gut"

K. Röhrich; Artemed Klinik Tutzing

"familiäre Fachveranstaltung mit Praxisnähe und Wohlfühlfaktor"

F. Heffeter; caresyntax Austria GmbH

"Sehr gutes Update OP-Management"

Prof. Guggenberger; Gallmann und Schug

"guten Blick über den täglichen Tellerrand ermöglicht"

D. Pohl; ASKLEPIOS Klinik Weißenfels

"Vielseitig.. spannend.. gute Gedankenanstöße."

B. Ostendörfer; Universitätsmedizin Göttingen

"sehr informativ, zukunftsorientiert, innovativ"

Waldbauer; LakuMed

"Schlüssig, Vortragsinhalte aufeinander abgestimmt, anregend auch der Aspekt healing Architecture"

J. Freitag; Diako, Flensburg

„Es ist meine erste große Weiterbildung, ich bin begeistert. Die Veranstaltung hat mich als Pflegefachkraft HF FAOP sehr beeindruckt“

Liechtensteinisches Landesspital; S. Putzi

„Gute geplant mit guten Referenten! Danke“

Hirslanden Klinik Belair; P. Nikola

„Gibt einen sehr guten Einblick in die OP- und somit auch in die Spital-Thematik"

Inselspital, Universitätsspital Bern; A. Wettstein

„Sehr gute Zusammenstellung der Themen und Vorträge“

GEMS GmbH; R. Menzel-Queck

„Vielfältig, interessant“

Meier-Zosso Planungs AG; G. Pettorino

„Die Veranstaltung bietet eine gute Gelegenheit über seinen eigenen Tellerrand hinaus zu schauen und das Verständnis für Prozesse und resultierende Entscheidungen zu schärfen“

Climaplan GmbH; M. Frey

„Eine sehr gelungene und informative, professionelle Veranstaltung“

H. Wippel, gsm Gesellschaft für Sicherheit in der Medizintechnik GmbH

„Sehr produktiv. Sehr gut ausgearbeitet“

C. Hülsken, ATEGRIS GmbH

„Eine gelungene Veranstaltung mit interessanten Referenten + Teilnehmern“

A. Heyermann, ATEGRIS GmbH

„Vielseitig. Angenehme Mischung“

Dr. W. Lobbes, Medizinische Hochschule Hannover

„Von der Praxis und Wissenschaft gut fokussiert"

P. Sturm-Breil, Hospitaltechnik Planungsgesellschaft mbH

„Mit vielen, neuen, innovativen und interessanten Punkten gefülltes Seminar, das einen regen Austausch ermöglicht“

F. Nölting, Planungsgesellschaft Masur & Partner mbH

„Gelungen, ich freue mich aufs nächste Mal“

B. Gertjejanßen, Ammerland Klinik GmbH

„Gute Themen, wertvoll durch ausführliche Diskussionen“

D. Fronert, Karl Storz GmbH & Co. KG

„Sehr informativ und vielseitig im Bezug auf das Thema“

Liechtensteinisches Landesspital; R. Banzer

„Sehr informativ“

K. Krey; MZ Städteregion Aachen

„Interessante und lehrreiche Veranstaltung die viele neue Blickwinkel ermöglicht hat“

J. Schwarz; Agaplesion Evangelisches Krankenhaus MittelhessengGmbH

„Interessante neue Inhalte und gute Gespräche während den Pausen“

G. Wyhs; Schön Klinik

„Eine gut strukturierte und gelungene Fachtagung mit interessanten Themen und Möglichkeit zu Austausch mit den Teilnehmern und Dozenten!"

J. Pforr; BG Klinik Tübingen

„Sehr interessante,sehr informative, sehr anschaulich dargestellte Beiträge und vor allem sehr praxisnah“

C. Gontermann; St.Josefs – Hospital Wiesbaden GmbH

„Sehr gelungen und informativ. Ich komme gerne wieder“

B. Bücherl; Uniklinik RWTH Aachen

„Gute Kombination von Information und Austausch“

G. Paap; S-CAPE GmbH Berlin

„Kompakt, Professionell & Zukunftsweisend“

M. Golez; Klinikum Gütersloh GmbH

„hervorragend organisiert und informativ“

G. Boehme; HELIOS Kliniken GmbH

Sehr informative Veranstaltung mit vielen Möglichkeiten sich auszutauschen“

T. Senger; Paul Hartmann AG

„Gelungene Veranstaltung mit interessanten Themen und kompetenten Referenten“

Dr. M. Dotzer; BG Unfallklinik Murnau 

„Sehr guter Mix zwischen Theorie, Praxis und Verkauf.“

B. Lagler; Herz Jesu KH

„Eine gelungene Veranstaltung auf der Höhe der Zeit, mit nutzbringenden Themen und erfahrenen Sprechern“

S. Schöppe; LEO System GmbH

„Sehr gut organisierte Veranstaltung mit interessanten Beiträgen“

C. Klos; Sitex Textile Dienstleistungen

„Perfekt organisiert, jedes Detail hat gepasst“

D. Walker; walkerproject ag

„Klein aber fein“

M. Künzler; Chirurgie Baregg AG

„Vielschichtiges, perspektivenreiches Vortragsspektrum, belebt durch korrespondierende Besichtigung, Liveschaltung und Ausstellung mit klasse Moderation!“

H. Averdunk; Hospitaltechnik Planungsgesellschaft, Krefeld

„Gute Veranstaltung mit Praxisbezug, gute Inputs und „reminders“ für die eigene Klinik“

N. Krestan; Lindenhofspital Bern

„waren für mich sehr erfolgreiche informative Tage“

S. Reich; Kantonsspital Obwalden

„Interessanter Einblick hinter die Kulissen des OP’s und was es bedeutet einen OP korrekt und effizient zu organisieren“

M. Baechler, Innenarchitekt vsi.asai.; Häubi AG | haeubi.ch

„Wertvoller Kurs für alle, die einen neuen OP (mit)planen“

J. Reutershan; Klinikum Bayreuth 

„Themen trafen den Zeitgeist und wurden mit hohem Praxisbezug kurzweilig und fachkompetent präsentiert“

S. Brunner; Spitalzentrum Oberwallis

„Sehr informativ und auch von den Teilnehmern aus unterschiedlichen Bereichen sehr spannend“

M. Speer; Fa Cosanum AG

„Es war eine sehr informative Tagung mit vielen Praxisbeispielen und best practice-Ansätzen“

M. Seelhofer; Spitalregion Fürstenland Toggenburg

„informativ mit Einblicken in wesentliche Zukunftsentwicklungen“

Dr. C. Weiss; SpitalSTSAG

„Sehr gutes Konzept“

H. Schmidt; Pallas-Kliniken AG

„Ich habe viele wertvolle Inputs mit nach Hause genommen“

P. Lauber; Stadtspital Waid, Zürich

„Informativ und abwechslungsreich“

D. Michlig; Lindenhofgruppe Bern

„Sehr gut ausgewählte Themen mit guten Referenten, die sich sowohl inhaltlich als auch zeitlich an den Bedarf gerichtet haben“

T. Regula; Kantonsspital Frauenfeld

„Gute Atmosphäre, gute Referenten, aktuelle Themen“

A. Mainda; Privatklinikgruppe Hirslanden 

„Gute Inputs mit der Gelegenheit, sich auszutauschen“

N. Krestan; Lindenhofgruppe 

„Die Veranstaltung gab viele Denkanstösse für die eigene Spitalregion“

M. Ortner; SR RWS

„Informativ, straff geregelter Ablauf, Inhalte sind gut vermittelt worden“

K.-H. Nimczewski; Klinikum Lippe GmbH

„Interessante Veranstaltung, mit guten Referenten und interessanten Teilnehmern“

F. Wille; HYBETA

„Sehr informativ“

M. Holewik; RDSPARTNER ARCHITEKTEN BDA

„Gelungen“

T. Künstle; UK Freiburg

„Informativ und vielfältig“

G. Paap; S-CAPE/caresyntaxerfrischende

„Offenheit der Teilnehmenden im Hinblick auf echte Diskussionsfreude“

E. Barber; Schwarzwald-Baar-Klinikum VS GmbH

„Sehr gutes Format – gerade die Besichtigung des OP-Bereiches ist ein wirklicher Mehrwert und unterscheidet die Fachkonferenz von anderen Formaten!“

Dr. Ch.Denz; UK-Köln

Preisinformationen zu der Konferenz "Future OP"

Die Gebühr für die zweitägige Veranstaltung beträgt € 795,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Zusätzlich beinhaltet die Teilnahmegebühr auf Wunsch drei Ausgaben der Fachzeitschrift KTM. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg GmbH schriftlich bestätigt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an dieser Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen behalten wir uns vor. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingun

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

Termine:

Bitte wählen Sie einen Termin aus

Werden Sie jetzt Aussteller/Partner:

Intensivieren Sie bestehende Kontakte und errreichen Sie hochkarätige potentielle Kunden.

JETZT PARTNER WERDEN

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice