Bau und Betrieb von Parkhäusern und Tiefgaragen | Management Forum Starnberg
Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
    Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • NEWSLETTER ANMELDUNG

    Unser Veranstaltungs-Newsletter informiert Sie über neue Seminare und aktuelle Konferenzen.
     

    Anmelden

Konferenz: Bau und Betrieb von Parkhäusern und Tiefgaragen

Fachkonferenz mit Best Practices

Bewertung:
Kosten:
(Standard-Ticket)
(Hersteller-Ticket)

Wir kümmern uns um Ihre Sicherheit!

Die Gesundheit unserer Teilnehmenden hat bei uns absolute Priorität. Wir gewährleisten eine sichere Durchführung der Veranstaltung durch die konsequente Umsetzung der Hygienevorgaben der Bundes- und jeweiligen Landesregierung. Unsere Maßnahmen werden analog zu den am Veranstaltungstag geltenden Vorschriften angepasst. Entsprechend entwickelt sich unser Hygienekonzept stetig weiter, um jederzeit allen Vorschriften und Ansprüchen gerecht zu werden.

Inhalte der Konferenz "Bau und Betrieb von Parkhäusern und Tiefgaragen"


Erster Tag: Montag, 1. März 2021

Moderation:

Angela Schiefenhövel, Leiterin Projektmanagement, GIVT Gesellschaft für Innovative VerkehrsTechnologien mbH

9:15 Begrüßung durch die Moderatorin und Management Forum Starnberg

9:30 Mobilitätskonzepte der Zukunft und Anforderungen an die Infrastruktur für das Parken

> Herausforderungen aus dem gesellschaftlichen Wandel

> Bewältigung der Corona-Pandemie

> Handlungsfelder

> Anforderungen an das Parken: Pkw, Wirtschaftsverkehr, (Lasten-)Fahrräder, Car-Sharing, E-Fahrzeuge, Mobilitätsstationen, Parkraumbewirtschaftung, Vernetzung

> Ansätze aus der Rhein-Main-Region

Prof. Dr. Jürgen Follmann, Dekan Fachbereich Bauingenieurwesen, Hochschule Darmstadt

10:10 Parken immer wieder neu erfinden …

Akquisition, Investition und Betrieb von Parkhäusern aus der Sicht eines erfolgreichen Mittelständlers

> Über 50 Jahre Erfahrung im Parkgeschäft

> Auswirkungen aktueller Entwicklungen wie Corona

> Multifunktionale Rolle als Betreiber, Berater, Bauherr und Investor

> Parken mit Service als Firmenphilosophie

> Klimaneutrale Parkhäuser – ein Zukunftstrend?

> Innovationen beim Parken durch Digitalisierung

> Integrierte Nutzungen in Parkhäusern – vom Paketfach über Fahrradparken bis zum Carsharing > Optimale Parkhausbeleuchtung mit LED-Systemen aus der Sicht eines Elektrotechnik-Ingenieurs

> Interessante Projektbeispiele

Frank Rothardt, Geschäftsführer, PARK SERVICE HÜFNER GmbH + Co. KG. und DIGIPARK HOLDING GMBH

11:00 Kommunikations- und Kaffepause

11:30 Moderne Parkbauten aus dem Blickwinkel eines Planers

… und der Versuch, offene Fragen aus der Jahrestagung 2020 zu beantworten

> Systematik unterschiedlicher Bauverfahren für oberirdische Parkhäuser

> Fassaden für Parkhäuser im Spannungsfeld von technischen und ästhetischen Anforderungen

> Bauliche Anforderungen für zukünftige Betriebsformen wie Free-flow und Carsharing

> Ausstattung mit PV-Anlagen, extensiv begrünten Dächern und E-Mobilität

> Parken von Fahrzeugen mit Wasserstoff-Brennstoffzellen

> Wie kommen Baukosten von Parkbauten zustande und wie aussagefähig sind diesbezügliche Angaben?

> Automatisiert befahrbare Parkbauten versus automatische Parksysteme

Dr. Ilja Irmscher, Geschäftsführer, GIVT Gesellschaft für Innovative VerkehrsTechnologien mbH, ö.b.u.v. Sachverständiger

12:10 Gussasphalt als nachhaltiger Oberflächenschutz in Parkhäusern und Tiefgaragen

> Bestandteile

> Eigenschaften

> Nachhaltigkeit

> Ökologie

> Fazit

Ralf Hofmeister, Geschäftsführer, HOFMEISTER Gussasphalt GmbH & Co.KG

12:40 Gemeinsames Mittagessen

13:40 Multifunktional und klimafreundlich. Innovatives Parken im Heidelberg Innovation Park.

> Vom Parkhaus zur kälte- und stromerzeugenden Quartiers- und Eventgarage mit Technikturm: Konzeptentwicklung und die Nutzung der Kompetenzen eines Stadtwerke-Konzerns.

> Über die Vereinbarkeit wirtschaftlicher und ökologischer Interessen.

> Planung und Realisierung zwischen gestalterischen Anforderungen, Langlebigkeit und Funktionalität.

Uwe Bellm, Gesellschafter, Architekturbüro ap88 Architekten Partnerschaft mbB Bellm Löffel Lubs Trager

Patrick Jelinek, M.A. in Betriebswirtschaft, Prokurist der Stadtwerke Heidelberg Garagen GmbH

14:20 Der digitale Wandel beim Parken – wie Kundenfokus und Betrieb sich neu definieren

> Mechanik als Auslaufmodell – warum ist digitales Parken die Zukunft?

> Ticketlose und cloudbasierte Bezahlung – wie verändern sie die Umsatzströme?

> Zentral steuern und kontrollieren – welche Vorteile bringt die Cloud mit sich?

> Neue Chancen – wie ändern sich Betreiberaufgaben bei einem digitalen PMS?

> Migration von Schranken und Tickets zu Freeflow: Wandlung eines Mittelstandsbetreibers an einem Fallbeispiel

Marisa Ette, Projektleiterin, Autopay Deutschland GmbH

15:00 E-Mobilität aktuell – was ist bei den Parkbauten zu tun

> Aktuelle bzw. neue gesetzliche Vorgaben und Regelwerke

> Wie sicher sind die Perspektiven mit batterieelektrischen Pkw oder stellen diese nur eine Übergangslösung dar?

> Überblick über die gängigen kabelgebundenen Ladeverfahren in Deutschland und ihre typischen Anwendungen

> Dimensionierung der Hausanschlüsse

> Musterlösung für die Installation von Elektroladepunkten in Wohn- und Bürogebäuden

> Musterlösung für die Installation von Elektroladepunkten in öffentlichen Parkbauten

> Last- und Lademanagement

> Universelle Abrechnungssysteme

> Betreibermodelle

> Fördermittelsituation

Mirko Wendler, Geschäftsführer, Mirko Wendler GmbH

15:30 Kommunikations- und Kaffeepause

16:00 Elektromobilität – Stromschlag für´s Parkhaus?

Konzepte und Praxis des Brandschutzes

> Baurechtliche Anforderungen – ein update

> neue Technik, neue Anforderungen?

> Denkanstöße für Planung und Betrieb

Dipl.-Ing. Harald Niemöller, Prüfsachverständiger für Brandschutz und von der IHK ö.b.u.v. Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz, Dießen am Ammersee

16:45 Anforderungen an den nachhaltigen Bau von Parkhäusern aus der Sicht eines Eigentümers und Betreibers

> Parkierungsanlagen am Großflughafen München im Überblick

> Besondere Anforderungen an die Parkbauten durch den spezifischen Nutzer-Mix aus Kurz-, Tages- und Langzeit sowie Dauerparkern, die Lage mit der direkten Anbindung an das Fernstraßennetz sowie weitere Aspekte wie Mietwagen und Carsharing

> Unterschiedlichen Baukonstruktionen und Bauverfahren mit ihren systemspezifischen Wartungserfordernissen

> Betriebliche und technische Strukturen des Bauunterhalts der Parkierungsanlagen

> Außerbetriebnahme und Wiederinbetriebnahme-Zyklen für Instandsetzungsmaßnahmen an Parkbauten

> Betrachtung der Instandhaltungs-, Wartungs- und Unterhaltskosten

> Konzeptionelle Ansätze für die Bewältigung der Wartungserfordernisse z. B. durch redundante Erschließungssysteme, besonders langlebige und schnell abbindende Oberflächenschutzsysteme u. a.

> Bedeutung nachhaltiger, variabler Layouts der Parkbauten

Peter Bayer, Flughafen München GmbH, Geschäftsfeld Parken und Services

17.30 Das Holzparkhaus in Rüsselsheim – ein Pilotprojekt mit Zukunftswirkung

> Ideenfindung

> Planungsprozess

> Fertigung und Bau

> Konstruktion

> Baurecht, Brandschutz und Tragwerksplanung

> Bilderbuch

> Nachhaltigkeit

Uwe Küstermeier, Architekt, kg5 architekten

Marco Kolloczek, Beratender Ingenieur, INTRAKON GmbH

ca. 18.30 Get-together im Hotel im Bereich der Ausstellung Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Ende der Veranstaltung.


Zweiter Tag: Dienstag, 2. März 2021

8.30 Parkhaus Northgate am BER – Projektentwicklung von der Idee bis zum Verkauf

> Projektidee

> Analyse der Makro- und Mikrolage

> Projektumsetzung

> Verpachtung, Verkauf, Planung und Bau

> Projektabschluss

> Übergabe, Eröffnung und Betrieb

> Besonderheiten / Fazit / Zukunftsperspektiven

Andreas Albrecht, Prokurist, ARCADIA Investment GmbH

9:10 Datengestütztes Parkraummanagement – wo stehen Kommunen heute und was kommt morgen

> Kommunales Parken vor und nach Corona –was sagen Daten

> Trends und Entwicklungen im kommunalen Parkraummanagement

> Welche Daten haben und welche Daten brauchen Städte

> Wie können KI-Verfahren zum Parkraummanagement beitragen

Dr. Bernd Bienzeisler, Leiter KODIS, Fraunhofer IAO

9:50 LED-Retrofit – wirtschaftlich, vorteilhaft und nachhaltig

> Hintergrund und Problemstellung der heutigen Beleuchtungsanlagen

> Wichtige Voraussetzungen bei der Umstellung auf zukünftige LED-Beleuchtungsanlagen

> Lösungen für die Beschaffung von einer wirtschaftlich vorteilhaften und nachhaltigen LED-Beleuchtung

Stefan Svanberg, Geschäftsführer, GERMAN LED TECH

10.20 Kommunikations- und Kaffeepause

10:50 Round Table

Welche Technologie bietet die benutzerfreundlichste, wirtschaftlichste und nachhaltigste Lösung für die Beleuchtung von Parkbauten?

Frank Rothardt, PARK SERVICE HÜFNER GmbH + Co. KG

Stefan Svanberg, German LED Tech GmbH

N.N., Hersteller LED-Systemleuchten

Moderation: Angela Schiefenhövel

11:30 Neues Stadtquartier Diamaltpark mit innovativen Park- und Ladekonzept für moderne Fahrzeuge

> Kurzvorstellung des Gesamtprojektes mit seinen Besonderheiten

> Schaffung der Stellplätze durch intelligentes Anordnen der Parksysteme

> Zeitgemäße Plattformbreiten für aktuelle Fahrzeuge

> Vorstellung der Möglichkeiten von Wallboxen auf modernen Parksystemen

> Neue Lösungen zur Schaffung der Ladeinfrastruktur in Tiefgaragen am Beispiel der Stadtwerke München

Robert Leutenmayr, WÖHR Autoparksysteme GmbH

12:00 Anforderungen an den nachhaltigen Bau von Parkhäusern aus der Sicht eines Eigentümers und Betreibers.

> Parkierungsanlagen am Großflughafen München im Überblick

> Besondere Anforderungen an die Parkbauten durch den spezifischen Nutzer-Mix aus Kurz-, Tages- und Langzeit- sowie Dauerparkern, die Lage mit der direkten Anbindung an das Fernstraßennetz sowie weitere Aspekte wie Mietwagen und Carsharing

> Unterschiedliche Baukonstruktionen und Bauverfahren mit ihren systemspezifischen Wartungserfordernissen

> Betriebliche und technische Strukturen des Bauunterhalts der Parkierungsanlagen

> Außerbetriebnahme und Wiederinbetriebnahme-Zyklen für Instandsetzungsmaßnahmen an Parkbauten

> Betrachtung der Instandhaltungs-, Wartungs- und Unterhaltskosten

> Konzeptionelle Ansätze für die Bewältigung der Wartungserfordernisse z. B. durch redundante Erschließungssysteme, besonders langlebige und schnell abbindende Oberflächenschutzsysteme u. a.

> Bedeutung nachhaltiger, variabler Layouts der Parkbauten

Peter Bayer, Flughafen München GmbH, Geschäftsfeld Parken und Services

12:40 Smart Parking Lösung am Beispiel des Projekts N-Ergie Nürnberg

> Dynamische Kapazitätsanpassung der verfügbaren Stellplätze

> Stellplatzgenaue Reservierung und Abrechnung über Smartphone App

> Ticketlose Zufahrtskontrolle mit Car Finder System

> Stellplatzgenaue Führung der Autofahrer zu ihrem Parkplatz

> Ausblick und neue Ideen

Jan Helebrandt, Siemens Mobility GmbH,

Dr. Roland Kraus, Geschäftsführer Multiguide GmbH

13:10 Gemeinsames Mittagessen

14:10 Abfahrt zur Besichtigung im Stadtquartier Diamalt und danach Besichtigung Autosaal im Werksviertel

ca. 17:00 Ende der Veranstaltung


Rückblicke auf die Fachtagung "Bau und Betrieb von Parkhäusern und Tiefgaragen" der letzten Jahre

"Ein gut durchgestylte und durchorganisierte Veranstaltung mit sehr guter Betreuung vor Ort durch die Mannschaft. Als Redner sehr angenehme Atmosphäre und Beherrbergung. Das Puplikum war sehr hochkarätig. "

M. Kintscher; PFEIFER Seil- und Hebetechnik GmbH Memmingen

"Informativ und dabei eingehend auf die aktuelle Situation und mit interessanten Ausblicken in die Zukunft."

M. Englert; Max Bögl Stiftung & Co.KG

"Umfassende Wissensvermittlung innerhalb von zwei Seminartagen - ich bin begeistert! So kannte ich das noch nicht! "

C. Schier; Stadtwerke Haltern am See GmbH

"Sehr gute Veranstaltung mit vielen neun Eindrücken und interessanten Gesprächen."

A. Kraus; Flughafen München GmbH

"umfassend, themenreich, zukunftsorientiert"

Thürigen; Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin

"Es war wieder eine durchweg gelungene Veranstaltung."

V. Buchholz; Fraport AG / Flughafen Frankfurt

"Kurz und im Ergebnis sehr zielführend"

R. Kraus; Multiguide

"Abwechslungsreiche Themen, stimmige Organisation, anschaulich präsentiert"

I. Debler; LIDL Dienstleistung GmbH & Co. KG

"Eine Veranstaltung mit vielseitigen Informationen rund um das Parken in angenehmen Ambiente und ideale Plattform zur Netzwerkpflege."

V. Buchholz; Fraport AG

"Interessant und lohnenswert. Sehr zu empfehlen."

B. Mühlheim; Inselspital-Stiftung Bern

"Umfassend-nützlich-hilfreich."

J. Marx; Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren

"2019 bisher beste Veranstaltung. Sehr gute Referenten. Sehr gute Impulsvorträge.  Zukunft und Digitalisierung kommt endlich in der eher konservativen Parkbranche an."

n.n.

"Gelungene praxisorientierte Veranstaltung zu breit gestreuten Themenfeldern im Bereich Parkhaus"

M. Pfalzgraf;MEA Water Management

"Guter Gesamtüberblick über alle wesentlichen Aspekte zum Bau - und Betrieb"

B. Beckers; bebarmatic Parksysteme GmbH

"Eine gelungene Veranstaltung."

D. Klug; GOLDBECK

"Rundum gelungen!"

J. Wenz, Wenz+Adam GmbH+Co KG

"Guter Basis-Infopool für weitere Parkhausplanung"

W. Wanna; Universitätsmedizin Göttingen

"Alles sehr gelungen"

A. Palla; Johannesbau



Preisinformationen zur Konferenz "Bau und Betrieb von Parkhäusern und Tiefgaragen"

Die Gebühr für die zweitägige Fachtagung beträgt € 895,- zzgl. gesetzlicher MwSt. für Fachbesucher. Die Teilnahmegebühr für Hersteller und Konstruktionsanbieter von Tiefgaragen und Parkhäusern für beträgt € 1.195,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg schriftlich bestätigt. Nach Anmeldung erhalten Sie die Rechnung. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Orts-, Format- und Programmänderungen behalten wir uns vor. 

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

Termine:

Bitte wählen Sie einen Termin aus

Werden Sie jetzt Aussteller/Partner:

Intensivieren Sie bestehende Kontakte und errreichen Sie hochkarätige potentielle Kunden.

JETZT PARTNER WERDEN
Veranstaltungskategorie:

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice