Skip to main content
  • KONTAKTIEREN SIE UNS

    Wir sind gerne persönlich für Sie da

    +49 8151 2719-0

    Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
    Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

    Elisabeth Di Muro
    Elisabeth Di Muro, Kundenservice
  • NEWSLETTER ANMELDUNG

    Unser Veranstaltungs-Newsletter informiert Sie über neue Seminare und aktuelle Konferenzen.
     

    Anmelden

Konferenz: Bau und Betrieb von Parkhäusern und Tiefgaragen

Fachtagung mit Best Practices

Bewertung:
Kosten:

Inhalte der Konferenz "Bau und Betrieb von Parkhäusern und Tiefgaragen"

Erster Tag: Dienstag, 3. März 2020

9:15 Begrüßung durch die Moderatorin und Management Forum Starnberg


9:20 Change und Chance: Auswirkungen des Mobilitätswandels in Deutschland – auch auf die Parkbranche?

  • Veränderungen von Geschäftsmodellen in der Mobilität
  • Wandel des Nutzerverhaltens
  • Trends und Entwicklungen in der E-Mobilität
  • Auswirkungen des automatischen Fahrens auf das Servicegeschäft
  • Neue Formen der Mobilität – vertikale Mobilität

Dr.-Ing. Jan Wehinger, Partner, MHP Management- und IT-Beratung GmbH


10:00 Vom Parkhaus zum Mobilitäts-Hub

  • Immer mehr und differenziertere Anforderungen an den ruhenden Verkehr sind von den Städten zu erfüllen.
  • Eine zentrale und übergeordnete Funktion kann durch die bestehenden und zu errichtenden Parkbauten übernommen werden.
  • Übergeordnete Aufgaben des Umweltschutzes sind zu integrieren.
  • Der Modalsplit ändert sich, das Parkhaus muss hierzu eine Antwort bieten. Elektromobilität braucht eine Infrastruktur.
  • Die erforderlichen Skalierungschancen bietet – zumindest kurzfristig – nur das Parkhaus.
  • Das Parkhaus wird zur Schnittstelle zwischen den unterschiedlichsten Verkehrsmittel: Bahn, ÖPNV, PKW, Busse, Fernbusse, E-Bikes, Lastenbikes, Logistikzentrale und mehr

Karl-Heinz Ellinghaus, Inhaber, parken 5.0 Consulting


10:40 Aktuelle Aspekte bei der Planung moderner, gebrauchstauglicher Parkbauten:

Einige aktuelle Aspekte aus dem Novellierungsprozess von Regelwerken und auch eigene Ideen …

  • Differenzierte Qualitäten bei der Bemessung von Parkbauten und damit erzielbare Qualitätsmerkmale
  • Bemessungsfahrzeug versus Maximalfahrzeug
  • Stützenfreie/stützenarme Bauweisen als Grundvoraussetzung für nachhaltige Variabilität
  • Ansätze für die Planung automatisiert befahrbarer Parkbauten
  • Parken von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben von Biokraftstoffen bis hin zu Wasserstoff
  • Ausgewählte Hinweise zum Fahrradparken

Dr.-Ing. habil. Ilja Irmscher, Geschäftsführer, GIVT Gesellschaft für Innovative VerkehrsTechnologien mbH, ö.b.u.v. Sachverständiger


11:30 Kommunikations- und Kaffeepause


11:50 Wohnungsnot, Verkehrswenden und Internethandel – Treiber für Umnutzung von öffentlichen Autoparkhäusern in Citylagen?

  • Zukunft des Autoparkens aus Sicht des Referenten

- Flächenkonkurrenzen

- Verkehrswende

- Städtebauliche Perspektiven des innerstädtischen Einzelhandels

  • Umnutzung von Parkhäusern am Beispiel der Stadt Münster

- Umnutzung des Parkhauses Stubengasse: Handel und Wohnen statt Parken

- Umnutzung des Parkhauses Bremer Platz: Fahrräder statt Autos

  • Ausblick

Peter Todeskino, Geschäftsführer, WBI Westfälische Bauindustrie GmbH


12:30 Praxisvorführung: PMMA Oberflächenschutzsysteme für begeh- und befahrbare Oberflächen

  • Live-Verarbeitung am Modell
  • Detailgetreuer Ablauf einzelner Arbeitsschritte
  • Darstellung der Produkt- und Verarbeitungseigenschaften
  • Möglichkeiten der Oberflächengestaltung

Sebastian Lücke, Vertrieb und Technik Parken, WestWood Kunststofftechnik GmbH


13:00 Gemeinsames Mittagessen


14:00 Umfassende Bauwerkserkundung von Großgaragen als Voraussetzung optimierter Instandsetzungen

  • Erster Schritt: Bestandsunterlagen
  • Motivation der Erkundungen
  • Multifunktionale Erkundung, der Schritt zur Zustandsdiagnose
  • Zweckmäßige Bauwerksuntersuchungen in Qualität und Quantität
  • Zerstören oder zerstörungsfrei?
  • Neue Verfahren und Methoden
  • Effekte auf die Instandsetzung

Dr. André Molkenthin, Geschäftsführer, Specht Kalleja + Partner Beratende Ingenieure GmbH


14:40 Lebenszykluskostenbetrachtungen für chloridexponierte Bauteile in Parkbauten

  • Betrachtung verschiedener Varianten nach DBVMerkblatt
  • Nichtrostende Bewehrung als Alternative zu üblichen Beschichtungen
  • Lebensdauerberechnungen
  • Lebenszykluskostenbetrachtungen
  • Entscheidungshilfe für wirtschaftlichere und dauerhaftere Ausführungen

Dr. Marc Zintel, Business Development Manager, Swiss Steel AG


15:10 Wasserstoff-Brennstoffzellen-Fahrzeuge

Besonders umweltfreundliche Elektroautos mit großer Reichweite und kurzen Tankzeiten sowie deren Eignung für Parkhäuser und Tiefgaragen

  • Der Mercedes GLC F-Cell – erster Brennstoffzellen-Plug-In-PKW der Welt
  • Wasserstoff tanken und Wasserstoff-Infrastruktur
  • Wasserstoffsicherheit im Brennstoffzellenfahrzeug

Markus Handgrätinger, Teamleitung, Mercedes-Benz FUELCELL GmbH


15:50 Kommunikations- und Kaffeepause


16:10 Aktuelle Erfahrungen eines spezialisierten Betreibers

  • Digitalisierungskomfort für Parkkunden
  • Kennzeichenerkennung
  • Elektronische Bezahlverfahren
  • XXL Stellplätze – Integration in bestehende Parkflächen
  • E-Mobilität – Parkhausbetreiber als EVU
  • Neues Dauerparktarifkonzept im Kontext zur Strategie Elektromobilität und Quartiersgaragen

Wigand Maethner, Geschäftsführer, OPG Osnabrücker Parkstätten-Betriebsgesellschaft mbH


16:50 reLAST – Highspeed Reinforcement System

Ein effizientes System zur nachträglichen Verstärkung von Brücken, Tunneln, Unterführungen, Parkhäusern und Gebäuden

  • Notwendigkeit von Verstärkungsmaßnahmen
  • Wirkungsprinzip der Betonschraube
  • Forschung zur Verstärkung von Bauwerken mit Betonschrauben
  • Bemessungsmodelle und bauaufsichtliche Zulassungen
  • Referenzobjekte

Johannes Lechner, Projektleitung Bauwerksverstärkung Prof. Feix Ingenieure GmbH


17:30 Instandhaltung von Parkbauten aus Betreibersicht

  • Portfolio an Parkbauten und Nutzungsarten am Flughafen Frankfurt am Main
  • Betriebliche Rahmenbedingungen für die Instandhaltung
  • Besondere Beanspruchung der Bauteile in Parkbauten
  • Instandhaltungsstrategien
  • Instandsetzung und Modernisierung im laufenden Betrieb

Volker Buchholz, Bestands- und Projektmanagement Parkierungsanlagen, Fraport AG


18:10 Serviceleistungen bei automatischen Parksystemen

  • Inspektion oder Full-Service
  • Reinigung
  • Reparatur, bzw. Sanierung
  • Praxisbeispiele

Daniel Deusch, Technischer Vertrieb, PGS Parking- und Garagen-Service GmbH


18:40 Get-together im Hotel im Bereich der Ausstellung

Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Ende der Veranstaltung.



Zweiter Tag: Mittwoch, 4. März 2020

9:00 Parkhäuser mit Spannbetondecken, Hybridbeam-Trägern und Gussasphalt – die nachhaltige Alternative?

  • Kurzvorstellung des Gesamtkonzepts mit seinen Besonderheiten
  • Konstruktion von Parkhäusern als Slim floor
  • Decken aus Spannbeton
  • Hybridbeam-Träger
  • Oberflächenschutzsystem aus Gussasphalt und dessen innovative Möglichkeiten
  • Ansätze für eine spätere Umnutzung der Bauwerke?
  • Kosten im Lebenszyklus

Andreas Palla, Senior Sales Manager, Willy Johannes Bau GmbH & Co. KG

Matthias Kintscher, Leitung Geschäftsbereich Bautechnik, Pfeifer Seil- und Hebetechnik GmbH


9:40 Urbane Mobilität im Umbruch – Parken ‘reimagined‘

  • Urbane Mobilität von heute
  • Wandel durch Innovation
  • Perspektiven für unsere Städte
  • Auswirkungen auf den Immobilienmarkt
  • Zukunftsorientierte Planung und Umnutzung

Michaela Winter-Taylor, Leiterin für Stadtstrategien und Stadtplanung, Gensler, London


10.15 Kommunikations- und Kaffeepause


10.45 Parken als integraler Bestandteil des Dienstleistungsportfolios am Beispiel des Universitätsklinikums Düsseldorf

  • Status quo und Leitlinien der Entwicklung des Universitätsklinikums Düsseldorf
  • Rolle der klinischen Dienstleistungen bei einem Universitätsklinikum
  • Vorteile der internen Erbringung der Dienstleistungen in einer eigenen Wirtschaftseinheit
  • Parken als integrale Aufgabenstellung
  • Strukturen der Parkraumbewirtschaftung auf dem Campus und in Parkhäusern
  • Innovative Technologien – E-Mobilität innerbetrieblich und extern, moderne Parkabfertigung

Dietmar Struch, Geschäftsführer, GSD Gesellschaft für Service-Dienstleistungen Düsseldorf mbH


11:30 Aufstockung von Bestandsparkhäusern am Beispiel des Parkhauses im Universitätsklinikum Düsseldorf

  • Spezifik der Aufstockung von Bestandsparkhäusern
  • Ertüchtigung und Modernisierung des Bestandsparkhauses als Grundaufgabe
  • Mögliche Konflikte aus der Relevanz unterschiedlicher Standards aus dem Bestand und Umsetzung der heutigen Regeln der Technik
  • Geeignete Bauverfahren
  • Möglichkeiten der ganzheitlichen Modernisierung
  • Projektbeispiel: Parkhaus im Universitätsklinikum Düsseldorf

Jürgen Wenz, Geschäftsführer, Wenz+Adam GmbH & Co. KG


12.10 Vom Start up zum Vorreiter für digitale Parklösungen

  • Cashless, stressless, seamless – Parken als integraler Bestandteil smarter Mobilität
  • Parken. Nur einfacher – Wie ein Startup die Branche revolutioniert
  • Moving forward – von der App zum Vorreiter für digitale Parklösungen
  • Get connected – Parkraumbetreiber und Mobilitätsanbieter vernetzen
  • Potenziale erkennen und nutzen – Dauerparkverwaltung digitalisieren
  • Parkraumbewirtschaftung im Wandel – Markttrends und Herausforderungen
  • Das Parkhaus als Mobilitätshub – ein Ausblick
  • Projektbeispiel: Universitätsklinikum Düsseldorf

Maximilian Messing, Geschäftsführer Produkt & EDV, evopark GmbH


12:50 Gemeinsames Mittagessen


13:50 Abfahrt: SPECIAL

Besichtigen Sie mit uns die Parkraumbewirtschaftung und das Parkhaus auf dem Campus des Universitätsklinikums Düsseldorf


13:50 Bustransfer zum Universitätsklinikum Düsseldorf/ Parkhaus


14:20 Besichtigung (in zwei Gruppen) des aufgestockten Parkhauses mit dem neuen Entrée zum Universitätsklinikum Düsseldorf sowie der Parkraumbewirtschaftung auf dem Campus


ca. 15:30 Ende der Veranstaltung und Bustransfer vom Universitätsklinikum Düsseldorf über den Hauptbahnhof Düsseldorf zum Tagungshotel

Rückblicke auf die Fachtagung "Bau und Betrieb von Parkhäusern und Tiefgaragen" der letzten Jahre

"Abwechslungsreiche Themen, stimmige Organisation, anschaulich präsentiert"
I. Debler; LIDL Dienstleistung GmbH & Co. KG
"Eine Veranstaltung mit vielseitigen Informationen rund um das Parken in angenehmen Ambiente und ideale Plattform zur Netzwerkpflege."
V. Buchholz; Fraport AG
"Interessant und lohnenswert. Sehr zu empfehlen."
B. Mühlheim; Inselspital-Stiftung Bern
"Umfassend-nützlich-hilfreich."
J. Marx; Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren
"2019 bisher beste Veranstaltung. Sehr gute Referenten. Sehr gute Impulsvorträge.  Zukunft und Digitalisierung kommt endlich in der eher konservativen Parkbranche an."
n.n.
"Gelungene praxisorientierte Veranstaltung zu breit gestreuten Themenfeldern im Bereich Parkhaus"
M. Pfalzgraf;MEA Water Management
"Guter Gesamtüberblick über alle wesentlichen Aspekte zum Bau - und Betrieb"
B. Beckers; bebarmatic Parksysteme GmbH
"Eine gelungene Veranstaltung."
D. Klug; GOLDBECK
"Rundum gelungen!"
J. Wenz, Wenz+Adam GmbH+Co KG
"Guter Basis-Infopool für weitere Parkhausplanung"
W. Wanna; Universitätsmedizin Göttingen
"Alles sehr gelungen"
A. Palla; Johannesbau



Preisinformationen zur Konferenz "Bau und Betrieb von Parkhäusern und Tiefgaragen"

Die Gebühr für die zweitägige Fachtagung beträgt € 895,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg schriftlich bestätigt. Nach Anmeldung erhalten Sie die Rechnung. Die Veranstaltungsteilnahme setzt Rechnungsausgleich voraus. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor.

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

Werden Sie jetzt Aussteller/Partner:

Intensiviern Sie bestehende Kontakte und errreichen Sie hochkarätige potentielle Kunden.

JETZT PARTNER WERDEN
Veranstaltungskategorie:

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir sind gerne persönlich für Sie da

+49 8151 2719-0

Mo. - Do. 8:30 - 17:00 Uhr
Fr. 8:30 - 15:30 Uhr

Elisabeth Di Muro
Elisabeth Di Muro, Kundenservice